Europa League / Conference League - 2022/23

#
Auf Wunsch hin werde ich schon mal den Thread eröffnen inklusive der Daten zu den Qualifikationen in Europa League und Conference League. Deutschland ist in der EL mit Freiburg und Union vertreten , in der ECL mit Köln.
Zumindest mal keine Werksclubs oder anderer Mäzen-Quatsch.

Ich werde den Stand immer wieder aktualisieren, vor Mitte Juli tut sich ja aber auch nichts wesentliches, dann ist klar, wer in der Conference League in die 2. Runde kommt.

Die Quali-Angaben betreffen fixe Teilnehmer für die jeweiligen Runden (Schwarze Schrift) sowie Annahme-Modelle (alle anderen Farben, zB rot für koeffizientenstärkste Teams, die weitergekommen sind. Die anderen Farben sind dann zB CL-Quali-Verlierer-Annahmen oder die EL-Playoff-Annahmen usw.)

Europa League

Quali: https://abload.de/img/annahme-el6nkud.jpg

Da die Playoffs nicht so einfach mit einem Annahme-Modell zu errechnen sind, habe ich es jetzt mal einigermaßen plausibel "angenommen". Besser als Topf 3 werden Union und Freiburg unter normalen Umständen ohnehin nicht landen, auch Topf 4 ist noch möglich für beide.

Finalspielort ist Budapest (da passen tatsächlich auch bisschen mehr als in Sevilla rein > 67.000)

Theoretisch könnte der EL-Strang natürlich noch für uns interessant werden ab Februar 2023.

Europa Conference League

Quali 1. / 2. Runde > https://abload.de/img/annahme-ecl1o7jtn.jpg
Quali ab 3. Runde > https://abload.de/img/annahme-ecl2exkep.jpg

Ganz nette Länder- und Städtekunde mal wieder. Köln würde derzeit nach dem Annahmemodell ganz knapp ungesetzt sein in den Playoffs und würde somit potenziell auf Teams wie Villareal, West Ham oder auch Basel und Prag treffen können. Etwas wahrscheinlicher ist aber, dass Köln noch in den Topf der Gesetzten rutscht. Da aus der EL nur Partizan mit höherem Koeffizienten runterrutschen könnte und aus der CL nur sechs Teams mit höherem Koeffizienten in der 1. Runde (Rasgrad, Malmö, Qarabag, Tiraspol, Cluj, Ferencvaros) abstiegsfähig sind), gleichzeitig aber 14 Teams mit höherem Koeffizienten durch die ECL-Mühlen müssen (Basel, Prag, Bern, Alkmaar, PAOK, Basaksehir, Maccabi, Astana, Molde, Luhansk, Apoel, Bukarest, Borisov, Rapid Wien).
Also 7 Möglichkeiten schlechter dazustehen und 14 Möglichkeiten besser dazustehen. Köln darf also hoffen.

Finalspielort ist Prag, man fragt sich aber erneut, bei allem Wunsch danach auch "kleinere Länder" mit einem Finale zu beglücken, wie die UEFA ein Stadion mit knapp 20.000er Kapazität auswählen konnte. Vielleicht sollte man da mal überlegen, ob nicht eine Kategorie höher sinnvoller wäre, wenn ein Finale durchaus auch mal AS Rom gegen Feyenoord heißt oder Betis Sevilla gegen West Ham (wäre zB möglich für 2023).
#
Theoretisch könnte der EL-Strang natürlich noch für uns interessant werden ab Februar 2023.


Das wollte ich gerade erwähnen das gerade der EL Teil ja durchaus interessant sein könnte für uns.

Aber falls wir uns in der CL nicht so Wohl fühlen und wir zurück in unseren Wettbewerb wollen kann man ja einen extra Thread bezüglich der k.o. Runde machen.

Ansonsten ... Dank für die Mühe.
#
Theoretisch könnte der EL-Strang natürlich noch für uns interessant werden ab Februar 2023.


Das wollte ich gerade erwähnen das gerade der EL Teil ja durchaus interessant sein könnte für uns.

Aber falls wir uns in der CL nicht so Wohl fühlen und wir zurück in unseren Wettbewerb wollen kann man ja einen extra Thread bezüglich der k.o. Runde machen.

Ansonsten ... Dank für die Mühe.
#
Cyrillar schrieb:

Aber falls wir uns in der CL nicht so Wohl fühlen und wir zurück in unseren Wettbewerb wollen kann man ja einen extra Thread bezüglich der k.o. Runde machen.


Bzw. geht es ja dann auch im UE im Europapokal-Fred entsprechend weiter wie auch letzte Saison.
#
Wir werden uns in der CL wohl fühlen!
#
Ich verwechsle immer das Nationalstadion in Bukarest mit der Puskas Arena in Budapest. Daher schon kurz Schnappatmung gehabt, denn das Bukarester Stadion ist unserem Waldstadion nachempfunden, nur aktuell etwas größer.

Istanbul ist aber auch OK


Teilen