SAW-Gebabbel 5.9.07

#
Also eigentlich könnte  ich ja einen Fred aufmachen über Funkels Aussagen in der FR, dass er mal wieder alle Klischees seiner Kritiker sogar noch übertrifft, dass er Schönrednerei pur betreibt, dass er tatsächlich glaubt, wir würden mit drei Stürmern spielen, dass er aus letzter Saison nix gelernt hat, usw. usw.
Würde auch alles stimmen.

Aber dann kommen hier wieder die Üblichen aus den Löchern gesprungen und quäken rum, wie man nur so undankbar sein kann, ob mir Platz 4 nicht genügt, dass ich aufhören soll, von der CL zu faseln, und dass sie es einfach nur noch zum kotzen hier finden.

Also lass ichs, und denk mir meinen Teil.

Schade, früher konnte man hier diskutieren.
#
Da kann man ja froh sein, dass Du es nicht gemacht hast
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Da kann man ja froh sein, dass Du es nicht gemacht hast


ja, auch sehr dankbar.

noch cooler ist wieder einmal die bild:

http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/bu...2439902.html
"Wird er Eintrachts neuer Jones?"
*Tsoumou (16)!*

ich sage mal: um gottes willen!!!

peter
#
Ausserdem steht da dass Juvhel von Blackburn weg ist, weil Santa Cruz gekommen ist. Ein 16-Jähriger verlässt wegen Santa den Verein? Was ein Quatsch.
#
peter schrieb:
noch cooler ist wieder einmal die bild:

http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/bu...2439902.html
"Wird er Eintrachts neuer Jones?"
*Tsoumou (16)!*

ich sage mal: um gottes willen!!!

peter


Ich bin dafür, die Bild-Artikel aus dem SAW zu nehmen.

Grüße
Adler aus Freiburg
#
Also ich würde so einen Fred unterstützen   .

@Stoppdenbus

Im Inneren hoffen wir doch alle, dass wir, wenn alle Stürmer fit sein sollten, zum 4-4-2 System zurückkehren.. ,-)
#
Warum willst du denn defensiver spielen? Wir spielen doch aktuell mit 3 Stürmern  
#
Stoppdenbus schrieb:
Also eigentlich könnte  ich ja einen Fred aufmachen über Funkels Aussagen in der FR, dass er mal wieder alle Klischees seiner Kritiker sogar noch übertrifft, dass er Schönrednerei pur betreibt, dass er tatsächlich glaubt, wir würden mit drei Stürmern spielen, dass er aus letzter Saison nix gelernt hat, usw. usw.
Würde auch alles stimmen.

Aber dann kommen hier wieder die Üblichen aus den Löchern gesprungen und quäken rum, wie man nur so undankbar sein kann, ob mir Platz 4 nicht genügt, dass ich aufhören soll, von der CL zu faseln, und dass sie es einfach nur noch zum kotzen hier finden.

Also lass ichs, und denk mir meinen Teil.

Schade, früher konnte man hier diskutieren.






Naja man kennt ja FF -wenn kritik angesprochen wird nimmt er dies zu persönlich und reagiert meistens sturköpfig,auch wenn die kritik gar nicht auf ihn abgeziehlt war.Glaube nicht das HB mit "Mutlosigkeit" direkt FF damit meinte bzw. dessen taktik,sondern ein grossteil der spieler wie z.B Köhler,der bei einigen szenen fast schon ängstlich wirkte oder unsere unsere beiden aussenverteidiger,die überhaupt nicht aufgerückt sind bei ballbesitz, um mal überzahl-situationen zu schaffen im mittelfeld.Es wurden einfach keine entlastungsangriffe vorgetragen,man überlies quasi den bremern (die auch nicht überragend spielten,bis auf Diego) das spielfeld.Glaube nicht das FF den spielern verboten hat bei kontersituationen schneller nach vorne zu spielen - einige spieler haben einfach zu langsam gespielt,zu lang gezögert.Wenn man gegen Werder bestehen will, muss man halt ein höheres tempo gehen als z.B Rostock oder Bielefeld.
FF's taktiktische ausrichtung war nachvollziehbar,damit hatten wir die letzten spiele erfolg und überhaupt auswärts relativ erfolgreich.

Allerdings halte ich die aussage,dass wir gegen Werder mit 3 spitzen gespielt hätten,für Quatsch.Köhler und Streit,die als aussenstürmer angeführt werden,
hielten sich fast über die gesammte spielzeit im mittelfeld auf.Wenn Ama in der gegnerischen hälfte in ballbesitz war,konnte man sehen das er deutlich weiter  vorn positioniert war als AS oder BK - in einigen situationen hatte Ama gar keine anspielstationen und musste erst warten bis AS oder BK aus dem mittelfeld aufgerückt waren.Selbst meier war vor AS oder BK positioniert.
Nach meinem empfinden war das ein 4-4-1-1 system - ich habe überhaupt nichts dagegen,dass man auswärts mit dieser taktischen ausrichtung spielt,gerade gegen Werder.Sie ist auswärts relativ erfolgreich.
Allerdings würde ich bei heimspielen wirklich von mutlosigkeit seitens FF's sprechen,wenn man in einem heimspiel so spielt wie auswärts -gerade gegen die "kleinen" gegner.

-mfg
#
Juninho_Pernambucano schrieb:

Naja man kennt ja FF -wenn kritik angesprochen wird nimmt er dies zu persönlich und reagiert meistens sturköpfig,auch wenn die kritik gar nicht auf ihn abgeziehlt war.Glaube nicht das HB mit "Mutlosigkeit" direkt FF damit meinte bzw. dessen taktik,

Und ich glaube nicht, dass FF sich mit diesem Auftritt gegen Bruchhagen wehren will. Sondern er reagiert auf die schlechte Presse, und diese (FR) fuehlt sich in ihrer Ansicht wiederum durch HB's Aussagen bestaetigt.

... bevor es wieder heisst die Fuehrungsetage bei der Eintracht haette sich verkracht.
#
Sagen wir's mal so: Hätten wir nicht das 0:2 reingekriegt, sondern kurz vor Schluß das 1:1 geschossen, dann würden viele wieder nach ner Vertragsverlängerung schreien.

Die Taktik mit 3 Stürmern ist ne Taktik mit 3 Stürmern. Die klappt aber nur wenn a) die Aussenverteidiger nach vorne mitmachen und einfach offensiv präsent sind und somit b) die Aussenverteidiger des Gegners zu tun haben, damit sie offensiv nicht mitarbeiten können. Ansonsten verziehen sich die Aussenstürmer weiter nach hinten.

Das liegt dann aber nicht an FF, sondern am Spielverlauf. Ich bin selbst Stürmer, oftmals aussen, aber ich muss wenn wir einfach nicht raus kommen auch oft hinten aushelfen, da es nix bringt wenn wir zu dritt da vorne rumstehen. Dann ist halt Defensivarbeit angesagt. Sowas merkst du einfach im Spiel: Du lässt dich selbst fallen um in der Defensive auszuhelfen. Tust du das zu lange oder ist der Aussenverteidiger zu offensiv, dann bindet dich der Aussenverteidiger in die eigene Hälfte und du agierst als Mittelfeldspieler. Und du hast die Wahl zwischen: Stürmen und damit riskieren, dass du in der Defensive fehlst, der Gegner somit in Überzahl agiert oder du verziehst dich nach hinten und arbeitest defensiv, wodurch zwar die Entlastung fehlt, aber dann fehlt auch hinten keiner.

Daher kann ich die Kritik an der Taktik nicht wirklich gelten lassen.
#
Ich hoff ja das Tsoumou sich schnell entwickelt.. Vielleicht wär das ja seine Chance das wir keinen weiteren Stürmer verpflichtet haben. Dann macht er in den nächsten 4 Jahre 70-80 Buden und wechselt für 50 Mio nach Chelsea!
#
JayG2k1 schrieb:


..

Daher kann ich die Kritik an der Taktik nicht wirklich gelten lassen.  


Ich weiss nicht Recht. Eine Defensivtaktik mit Amanatidis alleine vorne, als Dreistürmertaktik zu verkaufen. Das ist schon sehr verwegen. Noch verwegener ist es, zu sagen, die Mannschaft hat alles richtig gemacht. Hat sie nicht, denn wir haben 2:1 verloren. Man kann sich vor die Mannschaft stellen und man muss sogar in Frankfurt als Trainer mehr gg. die Medien angehen. Aber man sollte sich überlegen, wie solche Dinge beim Fan ankommen. Irgendwann nimmt man das nicht mehr ernst.

tobago
#
SpaX schrieb:
Ich hoff ja das Tsoumou sich schnell entwickelt.. Vielleicht wär das ja seine Chance das wir keinen weiteren Stürmer verpflichtet haben. Dann macht er in den nächsten 4 Jahre 70-80 Buden und wechselt für 50 Mio nach Chelsea!


Ich weiß, dass das ganze scherzhaft von Dir gemeint war, aber dennoch meine Frage:

Warum sollte man sich über 50Mio oder meinetwegen auch 100Mio freuen wenn man dafür einen Spieler abgibt, der 20T/Saison erzielt?
Es kann ja niemand garantieren, dass zwei Neuerwebungen im Paketrahmen von 25Mio so einschlagen, dass insgesamt eine Verbesserung erzielt wird.

Mir ist klar, dass das jetzt eine sehr theoretische Überlegung ist, weil wir uns mit solchen "Problemen" in absehbarer Zeit nicht befassen werden müssen.  
#
tobago schrieb:
JayG2k1 schrieb:


..

Daher kann ich die Kritik an der Taktik nicht wirklich gelten lassen.  


Ich weiss nicht Recht. Eine Defensivtaktik mit Amanatidis alleine vorne, als Dreistürmertaktik zu verkaufen. Das ist schon sehr verwegen. Noch verwegener ist es, zu sagen, die Mannschaft hat alles richtig gemacht. Hat sie nicht, denn wir haben 2:1 verloren. Man kann sich vor die Mannschaft stellen und man muss sogar in Frankfurt als Trainer mehr gg. die Medien angehen. Aber man sollte sich überlegen, wie solche Dinge beim Fan ankommen. Irgendwann nimmt man das nicht mehr ernst.

tobago


Rein taktisch war das Team auch nicht schlecht. Also ich hab mir bis zum 2:0 Hoffnungen auf das 1:1 gemacht, du nicht? Und das in Bremen. Die Fehler waren individuell, einmal dieses halbherzige 0:1 von Russ und Pröll und dann das 0:2 durch nen Freistoss. Keine rausgespielten Tore, keine untergehenden Frankfurter.
Es war zu wenig Drang nach vorne, das stimmt. Aber das lag daran, dass die Bremer halt hinten richtig dicht gemacht haben und unsere offensiven Spieler ausgeschaltet haben. Die Klasse haben sie einfach, wir (noch) nicht. Wir schaffen sowas gegen Rostock oder auch Berlin.

Und zu der Sache mit den 3 Stürmern hab ich vorhin auch schon was geschrieben. Wenn man nach hinten gedrängt wird agiert man halt eher als Mittelfeldspieler als als Stürmer. Trotzdem ist man als Stürmer aufgestellt. Selbst Ama spielt manchmal mehr im Mittelfeld als im Sturm und holt sich die Bälle aus der Tiefe. Ist er denn dann kein Stürmer mehr, nur weil nix nach vorne geht bzw. nur weil Bremen durch und durch das Spiel macht und wir gar nicht in die Offensive kommen? Mittelfeldspieler haben ausserdem Deckungsaufgaben, was Streit und Köhler sicher nicht hatten.

Würde es dich glücklich machen wenn er Köhler und Streit Halbstürmer nennt?
#
Bitte Kids Blogg öfters ins SAW nehmen, am besten immer
#
Luzbert schrieb:
SpaX schrieb:
Ich hoff ja das Tsoumou sich schnell entwickelt.. Vielleicht wär das ja seine Chance das wir keinen weiteren Stürmer verpflichtet haben. Dann macht er in den nächsten 4 Jahre 70-80 Buden und wechselt für 50 Mio nach Chelsea!


Ich weiß, dass das ganze scherzhaft von Dir gemeint war, aber dennoch meine Frage:

Warum sollte man sich über 50Mio oder meinetwegen auch 100Mio freuen wenn man dafür einen Spieler abgibt, der 20T/Saison erzielt?
Es kann ja niemand garantieren, dass zwei Neuerwebungen im Paketrahmen von 25Mio so einschlagen, dass insgesamt eine Verbesserung erzielt wird.

Mir ist klar, dass das jetzt eine sehr theoretische Überlegung ist, weil wir uns mit solchen "Problemen" in absehbarer Zeit nicht befassen werden müssen.    



Der Neue macht dann 21 Pro Saison

Und dazu noch einen neuen JayJay

Ach das wird toll!  
#
JayG2k1 schrieb:


..Es war zu wenig Drang nach vorne, das stimmt. Aber das lag daran, dass die Bremer halt hinten richtig dicht gemacht haben und unsere offensiven Spieler ausgeschaltet haben. Die Klasse haben sie einfach, wir (noch) nicht. Wir schaffen sowas gegen Rostock oder auch Berlin.
.....

Würde es dich glücklich machen wenn er Köhler und Streit Halbstürmer nennt?


Das mit der nicht vorhandenen Klasse ist m.E. nicht ganz richtig. Denn rein von den Spielern die wir (vor Allem im Mittelfeld) haben, sollten wir uns nicht schlechter machen als wir sind.  Die Tiefstapelei der letzten Saison, die zieht meiner Meinug nach, diese Saison nicht mehr.

Und glücklich würde es mich machen, wenn wir bei solchen Spielen Punkte einfahren, egal ob die Leute auf dem Platz Halbstürmer oder Vollblutstürmer genannt werden.

Aber ich habe das Spiel, im Gegensatz zu Dir, nur in den kurzen Ausschnitten des Sportstudios sehen können und musste mir die Spielabläufe aus anderen Quellen wie Zeitung, Forum    und Erzählungen von Leuten die da waren, erläutern lassen. Daher ist eine echte Spielbewertung von mir nicht drin. Ich bin daher nur auf das von Funkel gesagte eingegangen und das kann nicht sein, dass Streit und Köhler als Stürmer durchgehen, die sie wohl definitiv nicht waren (da waren sich alle meine Quellen einig), nur um seine Defensivtaktik offensiver darzustellen. Und er kann nicht sagen, die Mannschaft hat alles richtig gemacht, denn mit hätte, könnte, würde holt man keine Punkte.

tobago
#
Also dazu muss ich sagen, dass ich halt 3-4 Ansätze von Angriffen zu Anfang gesehen habe und was daraus geworden ist, waren eiskalte Konter. Ein Bremer kriegt den Ball, spielt den zu Diego (oder Diego holt ihn sich selbst!)und Diego wurschtelt bissl um dann die Stürmer mit langen Bällen in Szene zu setzen. So sah das 3-4 mal aus und ich glaube das wäre ganz ganz böse in die Hose gegangen wenn wir noch mehr versucht hätten. Daher kann ich unseren Rückzug nachvollziehen. Die Bremer hätten uns m.E. eiskalt ausgekontert wenn wir das Spiel gemacht hätten. Zu stark war Diego, der es immer wieder wusste Almeida und Sanogo in Szene zu setzen. Und das am liebsten mit langen Bällen. Daher kam wohl auch der Rückzug, da wir damit den Weg zum Tor verkürzt haben und somit eben diese Steilpässe eingegrenzt haben.

Ich glaube daher, dass wir gegen Bremen einfach nicht das Spiel machen konnten, denn sonst hätten wir vielleicht sogar 1-2 Tore geschossen, Bremen aber 6. Bis auf das doofe 1:0 hatten die Bremer auch nicht die Chancen, die sie sonst massenweise haben. Wir standen relativ gut, auch wenn Sanogo und Almeida schwer zu stoppen waren, da Diego einfach alles perfekt gemacht hat.

Natürlich sieht jeder ein Spiel anders, aber wir sahen nicht so schlecht aus, wie viele meinen. Es gab zwar kaum offensive Aktionen für uns, dafür haben wir auch relativ wenig zugelassen. Uns so stark ist unsere Offensive einfach nicht, dass wir mit der Offensive der Bremer, Diego, Sanogo und Almeida mithalten können. Ein offener Schlagabtausch wäre schön anzusehen, wäre aber wie schon erwähnt der erste Schritt in richtig Klatsche, weil die Bremer eben sehr konterstark sind, da Diego einfach kein Mensch sein kann
#
JayG2k1 schrieb:
...Es war zu wenig Drang nach vorne, das stimmt. Aber das lag daran, dass die Bremer halt hinten richtig dicht gemacht haben und unsere offensiven Spieler ausgeschaltet haben. Die Klasse haben sie einfach, wir (noch) nicht....  


So ähnlich sehe ich das auch. Wir haben bis zum 1:0 gut dagegen gehalten und mehr hatte ich auch gegen eine B-Elf der Bremer kaum erwartet.

Ich kann aus dem Bremenspiel sogar einiges positives mitnehmen, eben das konzentrierte gegenhalten zumindest bis zum 1:0, auch das wir am Ende versucht haben das ganze noch zu drehen, da hab' ich ehrlich gesagt nichts vom sogenannten Angsthasenfussball gesehen; ausserdem hat Thurk getroffen.

Vielleicht sollte man aus dem Spiel auch mal lernen wo wir stehen. Wenn man sich den  bisherigen Saisonverlauf ansieht haben wir gegen eine schnell zusammen gewürfelte Hertha überaschend gewonnen, eine Mannschaft, die meiner Meinung nach am Ende der Saison vor uns stehen wird. Die Ergebnisse gegen Bielefeld und Rostock waren Standesgemäss. Auch wenn viele das nicht wahrhaben wollen ist eben Bielefeld eine Mannschaft, die eine ähnliche Leistungsstärke aufweist wie die SGE.

Bremen dagegen tummelt sich seit Jahren unter den Top 5 der Liga und spielt fast schon regelmässig um die DM mit. Die Weserjungs haben geschickt Meier und Streit entweder abgemeldet oder in der Defensive gebunden und damit die besten Offensivkräfte des Frankfurter Mittelfeldes ausgeschaltet.

Für mich stand das Bremenspiel nicht auf der Da-müssen-wir-gewinnen Liste. Ich bin eher froh, das die Jungs uns nicht einfach 3:0 oder 4:0 abgefrühstückt haben und sehe das als Resultat der Weiterentwicklung unserer Mannschaft.

Vielleicht sollten wir langsam mal einsehen, dass ein Meier kein Diego, ein Fink kein Frings ist (Ja, mir ist bekannt, dass Frings nicht gespielt hat). Die Art und Weise, wie Streit abgemeldet wurde könnte auch für die Albert-zur-Nati Rufer eine Lehre sein und die individuellen Fehler von Pröll und Russ die zum 1:0 führten sollten einen ähnlichen Effekt haben.

Mein Fazit ist: Unsere Jungs sind Gut und sicher Gut genug für einen Tabellenplatz zwischen 8 und 12, was mehr ist als in den letzten beiden Jahren, aber mehr eben auch nicht. Mir geht's daher genauso wie Funkel: Ich hab' keine grösseren Fehler gesehen.

Gruss

Wedge
#
tobago schrieb:
JayG2k1 schrieb:


..Es war zu wenig Drang nach vorne, das stimmt. Aber das lag daran, dass die Bremer halt hinten richtig dicht gemacht haben und unsere offensiven Spieler ausgeschaltet haben. Die Klasse haben sie einfach, wir (noch) nicht. Wir schaffen sowas gegen Rostock oder auch Berlin.
.....

Würde es dich glücklich machen wenn er Köhler und Streit Halbstürmer nennt?


Das mit der nicht vorhandenen Klasse ist m.E. nicht ganz richtig. Denn rein von den Spielern die wir (vor Allem im Mittelfeld) haben, sollten wir uns nicht schlechter machen als wir sind.  Die Tiefstapelei der letzten Saison, die zieht meiner Meinug nach, diese Saison nicht mehr.

Und glücklich würde es mich machen, wenn wir bei solchen Spielen Punkte einfahren, egal ob die Leute auf dem Platz Halbstürmer oder Vollblutstürmer genannt werden.

Aber ich habe das Spiel, im Gegensatz zu Dir, nur in den kurzen Ausschnitten des Sportstudios sehen können und musste mir die Spielabläufe aus anderen Quellen wie Zeitung, Forum    und Erzählungen von Leuten die da waren, erläutern lassen. Daher ist eine echte Spielbewertung von mir nicht drin. Ich bin daher nur auf das von Funkel gesagte eingegangen und das kann nicht sein, dass Streit und Köhler als Stürmer durchgehen, die sie wohl definitiv nicht waren (da waren sich alle meine Quellen einig), nur um seine Defensivtaktik offensiver darzustellen. Und er kann nicht sagen, die Mannschaft hat alles richtig gemacht, denn mit hätte, könnte, würde holt man keine Punkte.

tobago



Ich glaube nicht, dass irgendeine andere Taktik - Streit und vor allem Köhler agierten wirklich nicht als Stürmer, kann aber auch daran liegen, dass wir gar nicht an den gegnerischen Strafraum kamen... - irgendetwas geändert hätte. Die Eintracht war eben spielerisch in nahezu allen Positionen unterlegen. Dazu kam, dass ich die Eintracht schon durchaus habe mehr fighten gesehen. Nicht, dass sie sich nicht bemüht hätten, aber es fehlte da einfach was.

Formal hat Funkel recht: Köhler und Streit können stürmen. Nur dass sie es halt gegen Bremen einfach nicht konnten, weil wir da hinten gar nicht rauskamen.

BiebererAdler


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!