Alles außer Franfurt ist...?

#

helo72 schrieb:

Macbap schrieb:
...
Anwärter auf die Kack-Top-Ten ausserdem: Ahlen (braucht keiner)und Fürth (braucht auch keiner). Den unsäglichen SSV Ulm hat´s ja schon früher erwischt.


Ne, ne, ne - lass mir mal Ahlen in Ruh. Mit dem 4:3 gegen Mainz damals haben sie sich für ewig einen Platz in meinem Herzen gesichert. Kann mich heute noch an den Luftsprung vor dem Fernseher erinnern.



Kann mich noch genau an das spiel erinnern.Das war der 11.Mai 2003 da war ich im Krankenhaus,bekam den Blinddarm weg.Lag an meinem bett und hab mir das spiel angeguckt und als die Ahlener das 4:3 noch in letzter minute schossen bin ich aufgesprungen und hab rumgeschrien wie ein verrückter und hab dabei meinen kranken zimmernachbarn aufgeweckt.Er hat mich gefragt wieso ich rumgeschrien hab.Da hab ich ihm die geschichte erzählt und vor freude konnte er net mehr einschlafen.
#
PfälzerAdler schrieb:
Pokalfinale in Berlin:

Eintracht Frankfurt-FC St. Pauli

In der 89. Minute fällt das 0:1 und darauf Schlußpfiff. Dann noch mal fragen, bin gespannt wo Pauli dann stehen würde!

Will eigentlich damit nur sagen, kann für keinen anderen Verein eine Sympatie empfinden, ganz im Gegenteil. Könnte sie zum Teufel wünschen, besonders wenn sie ein Tor gegen uns schießen!!

Aber doch, einen gibt es!

Meinen Heimatverein FK Pirmasens, momentan 1. der Oberliga Südwest!!

Spielte übrigens 1953 und 1959 mit der Eintracht in einer Gruppe um die deutsche Meisterschaft mit. Leider haben wir 1953 nicht gewonnen...
#
sympatisch:
St. Pauli

unsympatisch:
oxxenbach
oxxenbach
oxxenbach
Hertha
Bayern
Bremen
1860
Dortmund
Kaiserslautern
Rostock
Erzg. Aue
#
Ich werde mich wohl nie daran gewöhnen können, dass Leute im Zusammenhang mit Fußball(vereinen) von "Hass" sprechen.
#

pipapo schrieb:
Ich werde mich wohl nie daran gewöhnen können, dass Leute im Zusammenhang mit Fußball(vereinen) von "Hass" sprechen.


Dann haste halt pech gehabt...
#

sgefan@hamid schrieb:
Dann haste halt pech gehabt...


...oder eine bessere Sozialisation

Noch was zum Thema:
Sympathisch ist mir noch Pauli und dann hört es auch schon auf mit konkreten Beispielen.
Unsympathisch grundsätzlich die Bazis und alles was meint der Eintracht ein Bein stellen zu wollen.
Viele nerven einfach nur, wie M1 bspw.

Ach ja, und bei keinem Verein freue ich mich so sehr über jedes Gegentor, gelbe/roteKarte, Niederlage, Abstieg wie bei den Oxxen.
Und das schon länger und intensiver als gewisse Personen meinen zu hassen
#
Sympatisch:

- Werder Bremen (eigentlich nur wegen ihrer Art Fußball zu spielen und weil das Konzept, was derzeit in Bremen durch Allofs verwirklicht wird, dem der Eintracht sehr ähnlich ist)

- Des Weiteren hoffe ich, dass viele Traditionsvereine die in der Versenkung verschwunden sind und durch Plastikclubs verdrängt wurden, wieder zurück in den Profifußball kommen, obwohl ich sie nicht besonders mag (aber immer noch besser als Pillen, VW, LR Cosmetic etc). Hierzu zählen:
- Fortuna Düsseldorf
- Sankt Pauli
- Rot Weiss Essen
- Waldhof Mannheim
- diverse Ostklubs

- FC Basel, Rapid Wien, Atalanta Bergamo (geile Fanszenen, schaue mir gerne Bilder oder Supportvideos an)

sehr Unsympatisch:

- OFX
- FSV Mainz 05
- FC Bayern
- Kommerz- oder Plastikclubs (LR Ahlen, VW, Pillen, RB Salzburg, Manchster United etc)

Unsympatisch:

- Schlacke 06
- Darmstadt 98
- Kartoffeln
- Fürth
- Hannover
- Köln
- 1860
- Real Madrid
- Lazio Rom
#
Symphatisch:

Real Madrid
FC Schalke 04
Werder Bremen
Union Berlin
Dynamo Dresden
St. Pauli


Unsympatisch:

Mainz 05
OFX
FC Bayern
1860
Köln
Kaiserslautern
Rostock
LR Ahlen
Wolfsburg
Bielefeld
Hannover
U'haching
Nürnberg


Gruß,
Supporter1977
#

pipapo schrieb:
Ich werde mich wohl nie daran gewöhnen können, dass Leute im Zusammenhang mit Fußball(vereinen) von "Hass" sprechen.



Ich mich auch nicht. Muss man andere Vereine oder die Fans anderer Vereine hassen, nur weil man selbst Eintracht-Fan ist? Ich jedenfalls nicht. Ich bin ZUFÄLLIG in Frankfurt geboren und mit der Eintracht groß geworden. Da kann ich aber nix für. Andere werden in anderen Städten geboren, werden mit anderen Vereinen groß, und können da auch nix für. Das ist nun wirklich kein Grund, jemanden zu hassen.
#

sgefan@hamid schrieb:
Sympathisch:
Arsenal London
Celtic Glasgow
As Rom
BVB
Werder
Dresden

Unsympathisch:
Duisburg
Köln
FCB
SO6
Mainz
FCK
Hertha
Nürnberg
Bochum
HSV
1860München
Stuttgart
Bielefeld
M´gladbach
Paderborn
Braunschweig
Siegen

HASS OHNE ENDE:
Hannover
Pillekusen
Wolfsburg


Bei Hass ohne Ende fehlt ein Verein mit O... endet auf xxenbach
#
Naja mit dem Wort "Hass" bin vorsichtig, da liegt die Liebe zu nah aneinander.
Nicht  "abkönnen" wäre für mich treffend in Bezug auf OFX, F(u)CK,S06,Borsigplatzkicker und Freiburg ist einfach nur heuchlerisch !
Zugegeben flauschiges Plätzchen in Deutschland, wo es sich gut leben lässt ( es gibt aber auch andere nette Gegenden ), aber Doppelmoralisten wie Finke ( u.a. RCGM-Wechsel ) sind mir zuwider.

Der achso tolle Freiburger Jugend-Fussball bildet sich aus sämtlich erdenkbaren Mannen aus Afrika oder Georgien, hier wird einem vorgegaukelt tolle Nachwuchsarbeit für den deutschen Fußball abzuliefern, nur weil man mal einen deutschen "Willi", anstelle eines"-VILI" in der Mannschaft hat.
Das Jetzt und Heute, sowie die Vergangenheit zeigte, deutschsprachige Spieler kommen in der Truppe aus FR aus Holland, Österreich und der Schweiz.
#
sympathisch:
stuttgart
fc barcelona
lyon
bordeaux
marseille
nimes
ac milan
fc basel
bsc young boys

unsympathisch
1860 münchen
wolfsburg
real madrid
psg

gruss aus der verschneiten schweiz
#
Sympathisch:

St. Pauli
Roter Stern Belgrad
Partizan Belgrad
Hajduk Split
Chälsea
Ossasuna
#
Es gibt schon einige Teams in der BuLi, deren Konzept und Umfeld ich gut finde:
Bremen
Gladbach (nur Umfeld)
Leverkusen

Repekt habe ich vor der sportlichen und wirtschaftlichen Leistung der Bayern. Aber ich hasse sie trotzdem.
#
Mainz hatte ich vergessen. Finde Umfeld und Konzepte einfach klasse. Klopp ist zudem ein guter Mann. Man muss sie ja nicht hassen, nur weil sie auch aus der Region sind. Oder, doch...?!?
#
Mein lieber Mann, wo bin ich hier reingeraten?

Im einen Fred fordern sie den KSC als Aufsteiger, im anderen ist Freiburg sympathisch!

Sympathisch:
HSV, Burghausen, evt Köln.

Unsympathisch:
KSC, Freiburg
#
Sympathisch: (ja, mit p und th!)

Bremen, schon immer.

Unsympathisch: (ebenso!)

Komischerweise alles, was aus Bayern kommt.
#
Nachtrag: Sympathisch: Gladbach, Hertha
#

sgefan@hamid schrieb:

helo72 schrieb:

Macbap schrieb:
...
Anwärter auf die Kack-Top-Ten ausserdem: Ahlen (braucht keiner)und Fürth (braucht auch keiner). Den unsäglichen SSV Ulm hat´s ja schon früher erwischt.


Ne, ne, ne - lass mir mal Ahlen in Ruh. Mit dem 4:3 gegen Mainz damals haben sie sich für ewig einen Platz in meinem Herzen gesichert. Kann mich heute noch an den Luftsprung vor dem Fernseher erinnern.



Kann mich noch genau an das spiel erinnern.Das war der 11.Mai 2003 da war ich im Krankenhaus,bekam den Blinddarm weg.Lag an meinem bett und hab mir das spiel angeguckt und als die Ahlener das 4:3 noch in letzter minute schossen bin ich aufgesprungen und hab rumgeschrien wie ein verrückter und hab dabei meinen kranken zimmernachbarn aufgeweckt.Er hat mich gefragt wieso ich rumgeschrien hab.Da hab ich ihm die geschichte erzählt und vor freude konnte er net mehr einschlafen.

Das war sogar einer der geilsten Momente in meinem Fanleben. Als die Mainzer in Führung gegeangen sind war ich so aufgeregt dass ich umschalten musste. Also habe ich mit feuchten Händen aus Verzweiflung den Frauenknast geguckt. Dabei habe ich alle 30 Sekunden wieder auf DSF geschaltet. Die letzten 10 Minuten konnte ich der nervlichen Belastung stand halten und hab das Spiel zu Ende geguckt. Beim Ausgleich kam ein lauter Jaaa-Schrei. Dann höre ich heute noch den Reporter vor dem entscheidenden Freistoß sagen:"In diesem verrückten Spiel kann noch alles passieren." Kopfball - Tor. Diesen Jubel werde ich nie vergessen. Dann bin ich einen Stock tiefer zu meinem Vater gerannt. Er hatte es wohl auch live verfolgt da er immernoch mit geballten Fäusten vor dem Fernseher kniete! Dann stand das Telefon nicht mehr still und wir haben uns spontan mit einigen am Montagabend um halb elf in ner Kneipe getroffen und uns die Lichter ausgeschossen.

Wer schreibt, dass er Ahlen nicht leiden kann war zu diesem Zeitpunkt kein Eintrachtfan oder in Gefangenschaft und hat davon nichts mitbekommen.
#
SCHEISSE!


Teilen