Neuer Trainer im Sommer

#
I SinClair I schrieb:

Oder de Schlappi. Der müsst auch schon seit geraumer Zeit wieder aussem Iran zurück sein.


Ich hoffe, dass ich den alten NPD-ler nie hier sehen muss.
#
anno-nym schrieb:


Ist er denn wirklich so erfolglos?
Mal geschaut wie viele Punkte er als Trainer geholt hat und die dann mit anderen, z.B. Veh verglichen?

Sein Auftreten und Gerüchte über Affären mit Spielerfrauen mal außen vor gelassen: erfolglos ist der nicht grade.  


Naja, man kann Trainer ja nur anhand dessen Vereine und wie es mit ihm dort lief.

Fürth hatte er übernommen nach einer Saison auf Platz 5 mit 54 Punkten. Mit ihm holten sie Platz 6 bei 52 Punkten. In der folgenden Saison holte Fürth ohne ihn Platz 5 mit 56 Punkten.

Bei Leverkusen übernahm er diese nach einer Saison mit 51 Punkten auf Platz 7. Er holte Platz 9 mit 49 Punkten. Die Saison darauf ohne ihn holte Leverkusen Platz 4 mit 59 Punkten.

HSV übernahm er nach einer Saison auf Platz 5 mit 61 Punkten. Labbadia wurde dann auf Platz 7 mit 48 Punkten nach 32 Spielen entlassen. Gut der HSV wurde in der darauf folgenden Saison nicht erfolgreicher.

Stuttgart hat er in der Saison übernommen und dann zunächst gute Arbeit geleistet. Wobei der Platz 6 im Folgejahr jetzt für die Stuttgarter auch nicht besonders spektakulär war bei zuvor 7 Top 6 Platzierungen in 9 Jahren. Danach ging es dann wieder auf Platz 12 und nur der Pokalfinaleinzug rettete ihn wohl vorerst. Danach jedoch grandioses scheitern in Euroleague Quali und schlechter Saisonstar vor der Entlassung.

Also richtig Erfolge kann ich hier irgendwie nicht sehen, die ich nicht auch jedem anderen Durchschnittstrainer zugetraut hätte. Er schaffte es immer mal wieder durch kurze erfolgreiche Phasen sich als tollen Trainer darzustellen. So wurde er in seiner Fürther Zeit als der neue Wundertrainer dargestellt obwohl er am Ende eine für Fürther Verhältnisse ziemlich schlechte Platzierung erreichte.

Letztlich hat er bei seinen Profivereinen eher weniger erreicht als man von dem Verein erwarten konnte. Und der große herausragende Erfolg (wie bei Veh die Meisterschaft) war nicht dabei.

Also Labbadia fände ich irgendwie gar nicht prickelnd. Habe den Hype um seine Fürther Zeit nie verstanden und mit den Leverkusenfans gelacht, als Hamburg noch ne Ablöse für ihn zahlte.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
anno-nym schrieb:


Ist er denn wirklich so erfolglos?
Mal geschaut wie viele Punkte er als Trainer geholt hat und die dann mit anderen, z.B. Veh verglichen?

Sein Auftreten und Gerüchte über Affären mit Spielerfrauen mal außen vor gelassen: erfolglos ist der nicht grade.  


Naja, man kann Trainer ja nur anhand dessen Vereine und wie es mit ihm dort lief.

Fürth hatte er übernommen nach einer Saison auf Platz 5 mit 54 Punkten. Mit ihm holten sie Platz 6 bei 52 Punkten. In der folgenden Saison holte Fürth ohne ihn Platz 5 mit 56 Punkten.

Bei Leverkusen übernahm er diese nach einer Saison mit 51 Punkten auf Platz 7. Er holte Platz 9 mit 49 Punkten. Die Saison darauf ohne ihn holte Leverkusen Platz 4 mit 59 Punkten.

HSV übernahm er nach einer Saison auf Platz 5 mit 61 Punkten. Labbadia wurde dann auf Platz 7 mit 48 Punkten nach 32 Spielen entlassen. Gut der HSV wurde in der darauf folgenden Saison nicht erfolgreicher.

Stuttgart hat er in der Saison übernommen und dann zunächst gute Arbeit geleistet. Wobei der Platz 6 im Folgejahr jetzt für die Stuttgarter auch nicht besonders spektakulär war bei zuvor 7 Top 6 Platzierungen in 9 Jahren. Danach ging es dann wieder auf Platz 12 und nur der Pokalfinaleinzug rettete ihn wohl vorerst. Danach jedoch grandioses scheitern in Euroleague Quali und schlechter Saisonstar vor der Entlassung.

Also richtig Erfolge kann ich hier irgendwie nicht sehen, die ich nicht auch jedem anderen Durchschnittstrainer zugetraut hätte. Er schaffte es immer mal wieder durch kurze erfolgreiche Phasen sich als tollen Trainer darzustellen. So wurde er in seiner Fürther Zeit als der neue Wundertrainer dargestellt obwohl er am Ende eine für Fürther Verhältnisse ziemlich schlechte Platzierung erreichte.

Letztlich hat er bei seinen Profivereinen eher weniger erreicht als man von dem Verein erwarten konnte. Und der große herausragende Erfolg (wie bei Veh die Meisterschaft) war nicht dabei.

Also Labbadia fände ich irgendwie gar nicht prickelnd. Habe den Hype um seine Fürther Zeit nie verstanden und mit den Leverkusenfans gelacht, als Hamburg noch ne Ablöse für ihn zahlte.


Ja ich gebe dir ja recht: Er hat noch keine Erfolge, sprich Titel geholt.
Bei dem Chaosverein HSV und den klammen Schwaben sind auch schon andere gescheitert.
Mir ist es nur zu plump zu sagen das ein Trainer, der im Schnitt 1.63 Punkte geholt hat, nicht gut genug für uns ist. Auch wenn er nicht meine erste Wahl wäre.
#
Also Weinzierl wirds ja wohl anscheinend nicht.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/601531/artikel_weinzierl-gibt-der-eintracht-einen-korb.html

Und wenn die Meldung stimmt, dann stimmt die angebliche Aussage von BH, er hätte noch niemanden kontaktiert, auch nicht.
#
JayJayGrabowski schrieb:
Also Weinzierl wirds ja wohl anscheinend nicht.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/601531/artikel_weinzierl-gibt-der-eintracht-einen-korb.html

Und wenn die Meldung stimmt, dann stimmt die angebliche Aussage von BH, er hätte noch niemanden kontaktiert, auch nicht.


Glaubst Du im ernst Hübner würde sämtliche Verhandlungen frühzeitig in die öffentlichkeit tragen nur damit wir Fans glücklich sind ?
#
Also ich seh da schon einen deutlichen Unterschied zwischen der Aussage "wir sprechen mit Trainern" oder "wir sprechen nicht mit Trainern" und "sämtliche Verhandlungen in die Öffentlichkeit tragen".
#
JayJayGrabowski schrieb:
Also Weinzierl wirds ja wohl anscheinend nicht.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/601531/artikel_weinzierl-gibt-der-eintracht-einen-korb.html

Und wenn die Meldung stimmt, dann stimmt die angebliche Aussage von BH, er hätte noch niemanden kontaktiert, auch nicht.


Die Meldung ist doch von vorgestern und wurde in einer gestrigen Meldung dementiert.

http://www.transfermarkt.de/de/fca-coach-weinzierl-keine-gespraeche-mit-eintracht-frankfurt/news/anzeigen_153772.html

Finde allerdings interessant, dass man bei Weinzierls Aussage nicht raushören kann, ob er vllt doch Interesse hätte. Er hätte ja auch sagen können, dass er aktuell super froh ist beim FCA.  ,-)
#
Skuke schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Also Weinzierl wirds ja wohl anscheinend nicht.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/601531/artikel_weinzierl-gibt-der-eintracht-einen-korb.html

Und wenn die Meldung stimmt, dann stimmt die angebliche Aussage von BH, er hätte noch niemanden kontaktiert, auch nicht.


Die Meldung ist doch von vorgestern und wurde in einer gestrigen Meldung dementiert.

http://www.transfermarkt.de/de/fca-coach-weinzierl-keine-gespraeche-mit-eintracht-frankfurt/news/anzeigen_153772.html

Finde allerdings interessant, dass man bei Weinzierls Aussage nicht raushören kann, ob er vllt doch Interesse hätte. Er hätte ja auch sagen können, dass er aktuell super froh ist beim FCA.  ,-)  


Klang auch für mich nicht nach einem klaren Dementi und macht mir Hoffnung. Soll der eine Augsburger doch den anderen ersetzen.

MfG Djabatta
#
PS: Den Werner kann er dann auch gleich mitbringen.  
#
Was wäre mit Stevens? Wenn Stuttgart absteigt, dürfte der frei sein.
#
immer_eintracht2004 schrieb:
Was wäre mit Stevens? Wenn Stuttgart absteigt, dürfte der frei sein.


niemals. Der ist doch verbraucht.
#
EintrachtOssi schrieb:
immer_eintracht2004 schrieb:
Was wäre mit Stevens? Wenn Stuttgart absteigt, dürfte der frei sein.


niemals. Der ist doch verbraucht.  


So wie Veh bevor er zu uns kam?
#
Verbraucht ist Stevens vieleicht nicht, aber er wird auf alle Fälle überteuert sein.
#
immer_eintracht2004 schrieb:
Was wäre mit Stevens? Wenn Stuttgart absteigt, dürfte der frei sein.


Der passt doch mit seiner defensiven Spielweise überhaupt nicht zu unserer Philosophie. Meiner Meinung nach ist seine Zeit auch vorbei. Außerdem kannste mit ihm auch nichts langfristiges aufbauen.
#
Stevens sehe ich auch als verbraucht bzw. einer der nicht mehr Zeitgemäß ist (wie z.B Magath auch) der Fußball verändert sich aber manche Trainer eben nicht.

Mein Favorit bleibt weiterhin Roger Schmidt er hat mit Preußen Münster, Paderborb und Salzburg gute arbeit geleistet und Ihm fehlt aktuell die Persketive, was will er mit Salzbuirg noch groß erreichen.
Bei uns hätte er eine neue Herausforderung und eine Perspektive hier was internationales aufzubauen.
Zu teuer wird er auch nicht sein, kann mir nicht vorstellen das er sich beim wechsel von Paderborn zu Salzburg so extrem verbessert hat dass er teurer als Veh o.ä ist, vielleicht bringt er sogar noch den ein oder anderen guten Spieler von Salzburg mit (z.B Hinteregger)
#
Ich hoffe sehr, dass man einen der aufstrebenden Trainer verpflichten kann, die aber auch schon über eine gewisse Erfahrung verfügen. Roger Schmidt wäre zwar mein Favorit, aber das dürfte schwierig werden. Red Bull ist keine kleine Nummer...

Ob es dann Breitenreiter oder ein anderer wird, wird sich zeigen. Wichtig ist: Hinter den Kulissen muss die Planung für nächste Saison anlaufen. Wichtige Spieler stehen auf der Kippe (Jung, Barnetta, Joselu...Rode ist bereits weg). Die Verpflichtung eines vielversprechenden Trainers wäre also sehr wichtig und nach Möglichkeit sollte dies bald geschehen. Ein Sieg in den nächsten beiden Spielen würde da sicherlich sehr hilfreich sein...
#
Rheinhessen_Adler schrieb:
Stevens sehe ich auch als verbraucht bzw. einer der nicht mehr Zeitgemäß ist (wie z.B Magath auch) der Fußball verändert sich aber manche Trainer eben nicht.

Mein Favorit bleibt weiterhin Roger Schmidt er hat mit Preußen Münster, Paderborb und Salzburg gute arbeit geleistet und Ihm fehlt aktuell die Persketive, was will er mit Salzbuirg noch groß erreichen.
Bei uns hätte er eine neue Herausforderung und eine Perspektive hier was internationales aufzubauen.
Zu teuer wird er auch nicht sein, kann mir nicht vorstellen das er sich beim wechsel von Paderborn zu Salzburg so extrem verbessert hat dass er teurer als Veh o.ä ist, vielleicht bringt er sogar noch den ein oder anderen guten Spieler von Salzburg mit (z.B Hinteregger)

Was Schmidt mit Salzburg erreichen kann? Zum Bsp. die CL.
Was will er hier groß Internationales aufbauen, wenn die ersten 4-6 Plätze IN DER REGEL für uns unerreichbar sind?
#
Hyundaii30 schrieb:
Hübner sollte schonmal einen Trainer für die zweite Liga suchen.

Wer gegen so schwache Hamburger und Freiburger nicht gewinnt, steigt verdient ab.



Wassen quatsch...und wer in Nürnberg und gegen Gladbach gewinnt wird verdient Deutscher Meister oder wie ?      ,-)
#
friseurin schrieb:
Rheinhessen_Adler schrieb:
Stevens sehe ich auch als verbraucht bzw. einer der nicht mehr Zeitgemäß ist (wie z.B Magath auch) der Fußball verändert sich aber manche Trainer eben nicht.

Mein Favorit bleibt weiterhin Roger Schmidt er hat mit Preußen Münster, Paderborb und Salzburg gute arbeit geleistet und Ihm fehlt aktuell die Persketive, was will er mit Salzbuirg noch groß erreichen.
Bei uns hätte er eine neue Herausforderung und eine Perspektive hier was internationales aufzubauen.
Zu teuer wird er auch nicht sein, kann mir nicht vorstellen das er sich beim wechsel von Paderborn zu Salzburg so extrem verbessert hat dass er teurer als Veh o.ä ist, vielleicht bringt er sogar noch den ein oder anderen guten Spieler von Salzburg mit (z.B Hinteregger)

Was Schmidt mit Salzburg erreichen kann? Zum Bsp. die CL.
Was will er hier groß Internationales aufbauen, wenn die ersten 4-6 Plätze IN DER REGEL für uns unerreichbar sind?



Die Championsleague???? Ich Wette mit die um 100€ das Salzburg die nächsten 10 Jahre! nicht gewinnen wird weil z.B:

a) Red Bull auch nicht unbegrenzt Kohle in das Projekt pumpt
b) Salzburg in der Liga die Konkurrenz fehlt, die anderen Teams sind auf zweitliga neveau

Bedeutet die einzige Perspektive die er hat ist mit ach und krach die Vorrunde mal überstehen (wow), die Meisterschaft ist ein Selbstläufer.... tolle Herausforderung!

Für uns spricht:
- Wir haben einen besseren Kader als Salzburg
- Wir Spielen in der besten Liga
- Wenn er sich weiterentwickeln will um mal einen großen Club zu bekommen MUSS er von Salzburg weg
- Die Ergebnisse der letzten zwei Jahre zeigen das wir eine Mannschaft sind die vom Potential um die EL Plätze spielen kann und sich dort auch gut verkaufen kann
- Klasse Umfeld (Fans)

Denke also schon das die Geschichte mehr Wahrscheinlichkeit hat als viele denken
#
Rheinhessen_Adler schrieb:

Die Championsleague???? Ich Wette mit die um 100€ das Salzburg die nächsten 10 Jahre! nicht gewinnen wird weil z.B:

a) Red Bull auch nicht unbegrenzt Kohle in das Projekt pumpt
b) Salzburg in der Liga die Konkurrenz fehlt, die anderen Teams sind auf zweitliga neveau

war schon so gemeint, dass er sich für die CL-Gruppenphase qualifiziert.

xyz schrieb:
Bedeutet die einzige Perspektive die er hat ist mit ach und krach die Vorrunde mal überstehen (wow), die Meisterschaft ist ein Selbstläufer.... tolle Herausforderung!

Mit der SGE würde er sich wahrscheinlich nicht mal in die Nähe eines direkten CL-Quali-Platzes bringen. Platz 4 würde für uns derzeit ein schweres Los bedeuten. Nicht viel besser.

xyz schrieb:
Für uns spricht:
- Wir haben einen besseren Kader als Salzburg

Lassen wir den Punkt einfach außen vor oder hast RB diese Saison so oft spielen sehen?
xyz schrieb:
- Wir Spielen in der besten Liga

Sagen wir, in einer DEUTLICH besseren als die von Österreich. Aber stimm im Allgemeinen zu.
xyz schrieb:
- Wenn er sich weiterentwickeln will um mal einen großen Club zu bekommen MUSS er von Salzburg weg

stimm ich zu
xyz schrieb:
- Die Ergebnisse der letzten zwei Jahre zeigen das wir eine Mannschaft sind die vom Potential um die EL Plätze spielen kann und sich dort auch gut verkaufen kann

Stimm ich nicht zu. Es gab schon viele Mannschaften, die mal ein Jahr richtig gut waren und dann nie wieder gesehen wurden. In dieser Liga sind zwar Überraschungen immer wieder drin, aber wir reden von Konstanz. Und die kannst von einer Mannschaft, die a)erstmal ihre Leistungsträger verlängern muss und b)einfach nicht das Geld hat, nicht erwarten
xyz schrieb:
- Klasse Umfeld (Fans)

Der war bei Paderborn, glaube kaum, dass ihn sowas interessiert. Man muss bedenken, dass dieselben Fans zickig werden können, wenn es mal nicht so gut läuft. Und das kann auch ein Trainer zu spüren bekommen.

xyz schrieb:
Denke also schon das die Geschichte mehr Wahrscheinlichkeit hat als viele denken

Ich will es nicht ausschließen, aber gegeben der Punkte, die vorhin genannt wurden, empfände ich es als unwahrscheinlich.


Teilen