Neuer Trainer im Sommer

#
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

Mein Kandidat wäre Stefan Effenberg

Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal genau ob er einen Trainerschein hat.


Echt schwer sich über "seinen Kandidaten" mal ein wenig zu informieren. Hauptsache mal jemand rein geschmissen...


Du bist ja der Knaller, Hauptsache einfach einen blöden Kommentar abgegeben. Im übrigen ist der der lesen kann im klaren Vorteil. Ich hatte geschrieben ich weiß es nicht genau. Soll heißen die Meinungen gingen hier bei meiner Recherche ein wenig auseinander.  Abgesehen davon waren die anderen Punkte hauptausschlaggebend für meinen Vorschlag. Zuerst denken dann schreiben hilft manchmal  


Spiegel bitte danke. Zum Knaller machst du dich eher das du hier einen Trainer vorschlägst der auch schon gefühlt 100 mal diskutiert wurde.


Auch dass hatte ich geschrieben. Bitte genau lesen bevor unqualifiziert geantwortet wird

Und ich halte von Effenberg nichts als Trainer da er weder Erfahrung als Trainer in irgendeinem Bereich hatte noch eine sportliche Verbindung zu uns besteht was bisher bei vielen jungen Trainer, die mal ins kalte Wasser geworfen wurden, vorhanden war.[/quote]

Nur weil du von ihm nichts hältst, muss dass nicht die Meinung aller widerspiegeln. Aber in diesem Zusammenhang könntest auch du dich mal über die Trainerstationen des ein oder anderen informieren was diese erreicht haben, ohne zuvor massig Erfahrung gesammelt zu haben.
Eine sportliche Verbindung zu uns hatte Veh zuvor auch nicht.

Der Effenberg soll mit dem Lodda mal schon weiter das Sky Kommentatorenteam trainieren.  [/quote]

Und da denke ich eben dass Effenberg mehr drauf hat als das

#
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)
#
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  



Danke  
#
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Was aber nicht zwingend zum Nachteil sein müsste. Aber ich glaube das kannst weder Du noch ich beurteilen. Dafür verstehen wir vermutlich beide zu wenig vom Profigeschäft.
#
adler0575 schrieb:
Nur weil du von ihm nichts hältst, muss dass nicht die Meinung aller widerspiegeln. Aber in diesem Zusammenhang könntest auch du dich mal über die Trainerstationen des ein oder anderen informieren was diese erreicht haben, ohne zuvor massig Erfahrung gesammelt zu haben.
Eine sportliche Verbindung zu uns hatte Veh zuvor auch nicht.




Du brauchst nicht in breit zu schreiben da meine Funktion des Sehens der Buchstaben noch vorhanden ist. Falls das als argumentative Unterstreichung dienen soll... better luck next time.

Ich werf den Ball mal zurück.. wie viele Trainer wurden den schon irgendwo Cheftrainer ohne das sie Verbindung zu der Mannschaft/Verein hatten oder ohne das sie vorher im Jugendbereich tätig waren?

Veh war ja auch bevor er zu uns kam ein absoluter No-name Trainer.. ja nee is klar.  
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.
#
Was macht eigentlich Frank Pagelsdorf? Ist immerhin mal mit Rostock aufgestiegen und im nächsten Jahr 6. geworden.
#
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.


Effenberg hätte ich da gar nicht heran geholt. Wir haben mit Oscar Corrochano übrigens einen Co der jung ist und auch mit dem Verein verbunden. Finde ich etwas schade das er für viele anscheinend gar nicht existiert und jeder nur nach Schur ruft. Warum?

Ein Team Effenberg/Corrochano könnte funktionieren... muss es aber nicht.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:
Nur weil du von ihm nichts hältst, muss dass nicht die Meinung aller widerspiegeln. Aber in diesem Zusammenhang könntest auch du dich mal über die Trainerstationen des ein oder anderen informieren was diese erreicht haben, ohne zuvor massig Erfahrung gesammelt zu haben.
Eine sportliche Verbindung zu uns hatte Veh zuvor auch nicht.




Du brauchst nicht in breit zu schreiben da meine Funktion des Sehens der Buchstaben noch vorhanden ist. Falls das als argumentative Unterstreichung dienen soll... better luck next time.  


Nein war so nicht gedacht. Wenn du das falsch aufgefasst, dann sry dafür. Wollte es lediglich übersichtlicher machen.

Ich denke aber auch dass das Forum als Diskussionsmedium gedacht ist um Meinungen und Wünsche zu äußern. Da ist es absolut fehl am Platz sich gegenseitig anzumachen. Jeder hat seine Meinung und diese respektiere ich auch, solange diese sachlich geführt ist, aber dein Kommentar zu Beginn  ging am Thema vorbei und war unnötig. Damit soll es das auch gewesen sein
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.


Effenberg hätte ich da gar nicht heran geholt. Wir haben mit Oscar Corrochano übrigens einen Co der jung ist und auch mit dem Verein verbunden. Finde ich etwas schade das er für viele anscheinend gar nicht existiert und jeder nur nach Schur ruft. Warum?

Ein Team Effenberg/Corrochano könnte funktionieren... muss es aber nicht.


Ja, warum nicht. Auch das ist sicher denkbar
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.


Effenberg hätte ich da gar nicht heran geholt. Wir haben mit Oscar Corrochano übrigens einen Co der jung ist und auch mit dem Verein verbunden. Finde ich etwas schade das er für viele anscheinend gar nicht existiert und jeder nur nach Schur ruft. Warum?

Ein Team Effenberg/Corrochano könnte funktionieren... muss es aber nicht.


Hatte den Gedanken auch schon, aber da er sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Forum scheinbar keine Rolle spielt, erwähn ich ihn gar nicht erst. Er wurde hier ja schon mal kurz erwähnt aber dann direkt wieder missachtet.
#
Nachdem ich Fink eben im Stadion gesehen habe, war da gleich wieder so ein Gedanke!
#
Horst Hrubesch war auch da und der alte Maier.
#
Ritzle schrieb:
Horst Hrubesch war auch da und der alte Maier.


Hab ich mir gedacht, dass sowas kommt, aber an die habe ich nicht gedacht!
#
also mit fink könnt ich sehr gut leben..
#
Ritzle schrieb:
Horst Hrubesch war auch da und der alte Maier.


Also es gibt den Spieler Alex Meier und den Trainer Hans Meyer. Kann doch nicht so schwer sein.  

Das Fink auf der Tribüne saß beunruhigt mich schon etwas. Stehe ihm doch eher skeptisch gegenüber.

MfG Djabatta
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.


Effenberg hätte ich da gar nicht heran geholt. Wir haben mit Oscar Corrochano übrigens einen Co der jung ist und auch mit dem Verein verbunden. Finde ich etwas schade das er für viele anscheinend gar nicht existiert und jeder nur nach Schur ruft. Warum?

Ein Team Effenberg/Corrochano könnte funktionieren... muss es aber nicht.


Vielleicht liegt es daran, dass Corrachano mit Jahn Regensburg nicht gerade erfolgreich war. Und warum man Effenberg, der noch Null Erfahrung als Trainer vorweisen kann, einem Alex Schur vorziehen sollte ist mir schleierhaft.

Da Hübner eine interne Lösung ausgeschlossen hat und Bruchhagen auch eher auf alte Haudegen steht, wird es wohl keiner der genannten werden.

MfG Djabatta
#
Djabatta schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.


Effenberg hätte ich da gar nicht heran geholt. Wir haben mit Oscar Corrochano übrigens einen Co der jung ist und auch mit dem Verein verbunden. Finde ich etwas schade das er für viele anscheinend gar nicht existiert und jeder nur nach Schur ruft. Warum?

Ein Team Effenberg/Corrochano könnte funktionieren... muss es aber nicht.


Vielleicht liegt es daran, dass Corrachano mit Jahn Regensburg nicht gerade erfolgreich war. Und warum man Effenberg, der noch Null Erfahrung als Trainer vorweisen kann, einem Alex Schur vorziehen sollte ist mir schleierhaft.

Da Hübner eine interne Lösung ausgeschlossen hat und Bruchhagen auch eher auf alte Haudegen steht, wird es wohl keiner der genannten werden.

MfG Djabatta


Dass Oscar bei Regensburg entlassen wurde, sollte man nicht überbewerten.
Der Kader war einfach schlecht und Franz Gerber fuschte auch noch rein.
Nach dem Oscar entlassen wurde hat Gerber selber übernommen, da lief es nicht besser, eher schlechter.
Smuda hat auch nichts mehr bewegen können.


Teilen