Neuer Trainer im Sommer

#
oVaflYa schrieb:
also mit fink könnt ich sehr gut leben..

Bloß nicht. Dann lieber Christian Gross, der war außerhalb von Basel auch nirgends länger erfolgreich, dafür hat er bei Basel über eine noch viel längere Zeit was gerissen.
Oder Murat Yakin.

Oder ganz allgemein: keine Blender mehr.
#
Mainhattener schrieb:
Djabatta schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
dj_chuky schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war  


Nein, er war Co von Lattek.  


Ganze zwei Monate.  ,-)  


Ist quasi die Vorbereitung gewesen. Ich weiß aber auch nicht wie weit er vorher noch an der Mannschaft von Dortmund dran war... war ja der Verein wo er seine Karriere beendet hat. Ich denke schon das er da durch aus noch Kontakt zu Verein und Mannschaft hatte.

Effenberg hatte hier weder das eine noch das andere...


Das mag sein. Das schließt aber nicht aus, dass es funktionieren könnte. Wenn man sich frühzeitig entschieden hätte, hätte Effe sich garantiert noch stark mit der Mannschaft auseinander gesetzt und hätte sich selbst noch Hausaufgaben gegeben für die Vorbereitung auf den Sommer. Ich schätze ihn da sehr akribisch ein.
Aber selbst wenn man es so sieht. Schur!! Was ich nicht so ganz versteh. Veh hat das scheinbar schon früh gesagt, dass er nicht bleiben wird. Scheinbar schon während des Trainingslagers, wenn ichs richtig verstanden habe. Hätte man sich schnell entschieden, hätte sich der künftige Trainer besser auf die kommenden Aufgaben vorbereiten können. Man hätte einen Schur oder Effe z.B. auch als Co einsetzen können schon mal. So hätte er die Mannschaft schon gut kennenlernen können und nochmal nen halbes Jahr Buliluft schnuppern können.


Effenberg hätte ich da gar nicht heran geholt. Wir haben mit Oscar Corrochano übrigens einen Co der jung ist und auch mit dem Verein verbunden. Finde ich etwas schade das er für viele anscheinend gar nicht existiert und jeder nur nach Schur ruft. Warum?

Ein Team Effenberg/Corrochano könnte funktionieren... muss es aber nicht.


Vielleicht liegt es daran, dass Corrachano mit Jahn Regensburg nicht gerade erfolgreich war. Und warum man Effenberg, der noch Null Erfahrung als Trainer vorweisen kann, einem Alex Schur vorziehen sollte ist mir schleierhaft.

Da Hübner eine interne Lösung ausgeschlossen hat und Bruchhagen auch eher auf alte Haudegen steht, wird es wohl keiner der genannten werden.

MfG Djabatta


Dass Oscar bei Regensburg entlassen wurde, sollte man nicht überbewerten.
Der Kader war einfach schlecht und Franz Gerber fuschte auch noch rein.
Nach dem Oscar entlassen wurde hat Gerber selber übernommen, da lief es nicht besser, eher schlechter.
Smuda hat auch nichts mehr bewegen können.


Sehe ich übrigens ähnlich. der Regensburger Kader war einfach untauglich für die 2. Liga. Da hätte kein Trainer den Klassenerhalt geschafft weil der Mannschaft selber einiges gefehlt hat.

Corrochano hatte mit unserer U23 durch aus gute Leistungen abgerufen. Verstehe halt nicht so ganz warum er nicht beachtet wird... okay BH sagte ja auch das es keine interne Lösung gibt. Aber Corrochano und Schur würde ich alle beide eher nehmen als Effenberg. Sorry aber der Wunsch ist für mich absolut bar jeglicher Sinnhaftigkeit.  
#
Fink wäre kein Trainer der mich begeistern würde.
Bei ihm wäre ich sehr skeptisch.

Wobei ich zugeben muss, es muss nichts heißen, das Fink im Stadion war.

Glaube nicht das wir wirklich an Fink interessiert sind, wenn man die anderen Gerüchte liest, passt ein Fink da überhaupt nicht rein  
#
Christoph Daum ist wieder frei
#
AnitaBonghit schrieb:
Christoph Daum ist wieder frei


Toll... und?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
AnitaBonghit schrieb:
Christoph Daum ist wieder frei


Toll... und?


und...könnte im sommer hier den job als cheftrainer übernehmen
#
Wo ich gerade Kachaber Zchadadse google, der dude ist tatsächlich trainer und in aserbaidschan erfolgreich. Könnte mein favorit werden
#
AnitaBonghit schrieb:
Christoph Daum ist wieder frei


Der war früher mal super.

Mittlerweile fällt nur noch sein Name auf.
Mehr leider nicht mehr.

Daum wäre ein Fehler
#
AnitaBonghit schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
AnitaBonghit schrieb:
Christoph Daum ist wieder frei


Toll... und?


und...könnte im sommer hier den job als cheftrainer übernehmen


Ja.. klar..., und Zachadadse auch...und Franz Beckenbauer...  
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
AnitaBonghit schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
AnitaBonghit schrieb:
Christoph Daum ist wieder frei


Toll... und?


und...könnte im sommer hier den job als cheftrainer übernehmen


Ja.. klar..., und Zachadadse auch...und Franz Beckenbauer...    


Also Beckenbauer würde ich so schlecht ned finden *lach*
#
Printkicker vom 24.03.2014 - Seite 25 schrieb:

Wer die Nachfolge des Trainers im Sommer antritt, ist weiterhin offen. Nach kicker-Informationen kontaktierte die Eintracht Markus Weinzierl, der erst kürzlich seinen Vertrag verlängert hatte. Der Augsburger Erfolgscoach gab Frankfurt jedoch einen Korb. Im Rennen soll auch Uwe Rösler (Wigan Athletic) sein, der mit dem englischen Zweitligisten derzeit an einer Erfolgsgesichte schreibt.


So mal der Vollständigkeit halber. Weinzierl hätte ich mir echt gut vorstellen können. Schade
#
Bad_Hunter schrieb:
Printkicker vom 24.03.2014 - Seite 25 schrieb:

Wer die Nachfolge des Trainers im Sommer antritt, ist weiterhin offen. Nach kicker-Informationen kontaktierte die Eintracht Markus Weinzierl, der erst kürzlich seinen Vertrag verlängert hatte. Der Augsburger Erfolgscoach gab Frankfurt jedoch einen Korb. Im Rennen soll auch Uwe Rösler (Wigan Athletic) sein, der mit dem englischen Zweitligisten derzeit an einer Erfolgsgesichte schreibt.


So mal der Vollständigkeit halber. Weinzierl hätte ich mir echt gut vorstellen können. Schade

Schade, jedoch erwartungsgemäß, dass das mit Weinzierl nichts wird. Aber diese Namen - sollte denn die Presse richtig recherchiert haben - stimmen mich wenigstens positiv.

Zu Effenberg: Glaubt jemand ernsthaft, dass bei unseren Verantwortlichen jemand, der absolut null Erfahrung als Trainer hat, ein Kandidat werden könnte? Ich habe ja schon Zweifel daran, dass man jemand ohne Bundesligaerfahrung als Trainer in die engere Auswahl aufnimmt, wenn er nur unterklassig trainiert hat. Und wie richtig angemerkt, was spricht für Effe, das nicht auch für Schur oder Oscar oder Breitenreiter oder Rösler spricht? Die Erfolge als Spieler sollten hier doch zweitrangig sein.

Zu Daum: Medientechnisch sicher schwierig, aber ich finde, er hat hier unter den herrschenden Umständen eine ordentlich-gute Arbeit geleistet. Leider war sein Einstieg zu spät. Im Wintertraining wurde einfach zu arg gepennt, dass man da mitten in der Rückrunde an der Kondition nicht mehr viel retten kann, sollte klar sein. Aber wenn man die Mannschaft vor Daum und ab Daum  gesehen hat, bestand da zumindest wieder die Hoffnung. Nicht dass ich es als realistisch ansehen würde, dass er hier nochmal Thema wird, aber mich würde mal interessieren, was die Spieler, die damals schon dabei waren, im Rückblick von seiner Phase hier gehalten haben. Ich hätte 2-3 Kandidaten, von denen ich mir mehr versprechen würde, aber deutlich mehr Kandidaten, die ich hier weniger gerne sehen möchte.
#
Also mein Wunsch wäre ganz klar Sascha Lewandowski!

Nach der guten Arbeit im letzten Jahr bei Bayer und dem intern verlorenen Machtkampf gegen Völler/Hypiä gurkt der gute Mann, immerhin Fußballlehrer, jetzt nur noch als Chef-Nachwuchstrainer in Leverkusen rum.

Ein etwas jüngerer Trainer also, der bereits erste Erfahrung als Bundesligatrainer gesammelt hat, einen offensiven Spielstil bevorzugt und ein gutes Auge für junge Spieler besitzt.

Er könnte dann direkt Jonas Meffert und Robin Becker mitbringen.  
#
Ich bin für Horst Ehrmantraut,
ihr wisst ja, was sich der Mann traut...
#
Friendly_Fire schrieb:
Also mein Wunsch wäre ganz klar Sascha Lewandowski!

Nach der guten Arbeit im letzten Jahr bei Bayer und dem intern verlorenen Machtkampf gegen Völler/Hypiä gurkt der gute Mann, immerhin Fußballlehrer, jetzt nur noch als Chef-Nachwuchstrainer in Leverkusen rum.

Ein etwas jüngerer Trainer also, der bereits erste Erfahrung als Bundesligatrainer gesammelt hat, einen offensiven Spielstil bevorzugt und ein gutes Auge für junge Spieler besitzt.

Er könnte dann direkt Jonas Meffert und Robin Becker mitbringen.  



War es ein verlorener Machtkampf oder war es nicht so das der Cheftrainer-Posten eines Bundesligisten für den guten Sascha nichts ist?
#
Weiter mein Wusch Robert Schmidt oder Michael Laudrup. Dann noch Uwe Rösler.
#
Liverandi schrieb:
Weiter mein Wusch Robert Schmidt oder Michael Laudrup. Dann noch Uwe Rösler.  


Laudrup spricht kein deutsch, von daher leider nicht in der Verlosung.  
#
AnitaBonghit schrieb:
Wo ich gerade Kachaber Zchadadse google, der dude ist tatsächlich trainer und in aserbaidschan erfolgreich. Könnte mein favorit werden


Erfolg in Aserbaidschan...lol

Naja, zumindest würde es bei Auswechslungen, und taktischer Vorahnung nicht am Riecher liegen  
#
steps82 schrieb:
Liverandi schrieb:
Weiter mein Wusch Robert Schmidt oder Michael Laudrup. Dann noch Uwe Rösler.  


Laudrup spricht kein deutsch, von daher leider nicht in der Verlosung.    


Konnte der Spanier bei den Bayern vorher auch nicht! Die Dänen tun sich in der Regel komischerweise einfacher mit unserer Sprache. Ich denke die Bundesliga wäre nicht der schlechteste Wweg für Ihn. Klar, spanisch kann er..von daher die Primera Division ein Thema. Mir imponiert der Stil und die Philosophie der er versucht reinzubringen. Von daher wäre er sicherlich nicht so schlecht.
PS: Matthäus fällt dann ja auch leider raus...
#
Liverandi schrieb:
steps82 schrieb:
Liverandi schrieb:
Weiter mein Wusch Robert Schmidt oder Michael Laudrup. Dann noch Uwe Rösler.  


Laudrup spricht kein deutsch, von daher leider nicht in der Verlosung.    


Konnte der Spanier bei den Bayern vorher auch nicht! Die Dänen tun sich in der Regel komischerweise einfacher mit unserer Sprache. Ich denke die Bundesliga wäre nicht der schlechteste Wweg für Ihn. Klar, spanisch kann er..von daher die Primera Division ein Thema. Mir imponiert der Stil und die Philosophie der er versucht reinzubringen. Von daher wäre er sicherlich nicht so schlecht.
PS: Matthäus fällt dann ja auch leider raus...


das mit der Sprache war ein Ausschluss Kriterium seitens Laudrup.
Er hatte ja bereits Wolfsburg, HSV und Ajax nen Korb gegeben weil er die Sprache nicht beherrscht.


Teilen