SC Paderborn

#
Ich habe keinen allgemeinen Thread über den SC Paderborn gefunden.

Ich finde es bemerkenswert was da abgeht. Laut dem Kicker Artikel von heute: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/567710/artikel_brandy_wir-spielen-den-besten-fussball.html

"Niemand erwartet von uns den Aufstieg", sagt Markus Krösche als Kapitän einer Mannschaft, die den Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben hatte.

[Brandy] gehört mit Florian Mohr, Markus Krösche, Daniel Brückner, Enis Alushi, Christian Strohdiek, Rolf-Christel Guié-Mien und dem derzeit verletzten Sören Gonther zu den acht SCP-Akteuren, die schon beim Aufstieg 2009 dabei waren

Diese personelle Kontinuität trug viel zur konsequenten Aufwärtsentwicklung des Paderborner Fußballs bei. Als Trainer Roger Schmidt und Sportmanager Michael Born in dieser Saison erfolgreich Neuzugänge aus durchweg unteren Ligen (Nick Proschwitz, Mehmet Kara, Alban Meha) einbauten, setzte der SCP zum Höhenflug an.

Also die scheinen doch einiges richtig gut gemacht zu haben. Ich habe persönlich überhaupt keine Meinung zum FC Paderborn. Werden die wirklich von Audi finanziell so gefördert? Was wäre wenn sie wirklich den Aufstieg in die 1. BL über die Relegation schafften?

Hoffe auf eine rege Diskussion und Beiträge von Usern die sich besser darüber auskennen als ich wie es in Paderborn so abläuft.

#
legolasthai schrieb:
Ich habe keinen allgemeinen Thread über den SC Paderborn gefunden.

Ich finde es bemerkenswert was da abgeht. Laut dem Kicker Artikel von heute: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/567710/artikel_brandy_wir-spielen-den-besten-fussball.html

"Niemand erwartet von uns den Aufstieg", sagt Markus Krösche als Kapitän einer Mannschaft, die den Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben hatte.

[Brandy] gehört mit Florian Mohr, Markus Krösche, Daniel Brückner, Enis Alushi, Christian Strohdiek, Rolf-Christel Guié-Mien und dem derzeit verletzten Sören Gonther zu den acht SCP-Akteuren, die schon beim Aufstieg 2009 dabei waren

Diese personelle Kontinuität trug viel zur konsequenten Aufwärtsentwicklung des Paderborner Fußballs bei. Als Trainer Roger Schmidt und Sportmanager Michael Born in dieser Saison erfolgreich Neuzugänge aus durchweg unteren Ligen (Nick Proschwitz, Mehmet Kara, Alban Meha) einbauten, setzte der SCP zum Höhenflug an.

Also die scheinen doch einiges richtig gut gemacht zu haben. Ich habe persönlich überhaupt keine Meinung zum FC Paderborn. Werden die wirklich von Audi finanziell so gefördert? Was wäre wenn sie wirklich den Aufstieg in die 1. BL über die Relegation schafften?

Hoffe auf eine rege Diskussion und Beiträge von Usern die sich besser darüber auskennen als ich wie es in Paderborn so abläuft.



Audi? Da verwechselst Du die mit Ingolstadt.
#
legolasthai schrieb:

"Niemand erwartet von uns den Aufstieg", sagt Markus Krösche als Kapitän einer Mannschaft, die den Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben hatte.


Wenn ich die Wahl hätte zwischen Düsseldorf und Paderborn als Relegationsteilnehmer, wäre meine Wahl eindeutig.

Damit D.-dorf mal sieht, was man mit sportlichen Mitteln erreichen kann.

Und denen, die einwenden, Paderborn würde Liga 1 nicht repräsentieren können: Wayne?

Ich werde dann der erste sein, der den thread "Paderborn, my ass, Danke Armin!" eröffnet    .
#
Die Paderborner stehen verdient da oben. Denen ist nichts geschenkt worden, die haben sich das alles selbst erarbeitet, unter bestenfalls mittelmäßigen Rahmenbedingungen. Da darf man auch als "großer" Verein durchaus mal genauer hinschauen, ob man das eine oder andere erfolgreiche Konzept sich abschauen kann.

Das gilt auch völlig unabhängig davon, ob Paderborn diese Leistung konservieren kann (Prognose: eher nicht...). In der zweiten Liga gibt's immer mal wieder unerwartet erfolgreiche Überraschungsteams (FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue gehörten in den vergangenen Jahren auch schon dazu), die nachher wieder in der Versenkung verschwinden, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass aktuell offenbar in Paderborn vieles richtig gemacht wird, sonst wären sie nicht nach 31 Spieltagen auf Platz 3. Ich finde schon, dass unsere Eintracht-Verantwortlichen dann mal genau hinschauen sollten, wie die das geschafft haben...
#
OK. Audi=Ingolstadt. Mein Fehler. Sorry!
#
http://angelpunkt.files.wordpress.com/2011/07/etat_zweite_liga.jpg

Mal nur so nebenbei. Naja, Paderborn ist halt ein Team, was sehr ruhig und kontinuierlich arbeitet. Sie profitieren zudem vom Abstieg der Konkurrenz im Umfeld. Nämlich Bielefeld. Das würde ich nicht außer Acht lassen.

Dann kommt es jedes Jahr dazu, dass ein Team der zweiten Liga überrascht, früher wars mal Oberhausen, Schweinfurt, letztes Jahr Aue und dieses Jahr Paderborn. Nix ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist der fehlende Einbruch der Paderborner und natürlich eine nicht nur gute, sondern sehr gute Hinrunde.

Ich denke, in Paderborn kam viel zusammen, ein eingeschworenes Team, Leute mit Supersaison, Selbstläufer-Stimmung... usw. usw. usw.

Falls sie aufsteigen, bin ich aber wahrlich mal gespannt. Mit einem Personaletat von bisher 5 Mio, also etwa dem Sechstel von Mainz oder so, werden sie ja kaum noch auskommen.  
Für mich so eine Art Ulm 2.0
#
Wenn ich mich an das Rückrundenspiel Paderborn - SGE erinnere, dann war nicht nur deren Hinrunde sehr gut.  :neutral-face
#
Naja Paderborn hat den vorteil das sie eben auch ohne große Einflüsse arbeiten können. Von der Truppe erwartet keiner was... kine Medien die ständig negativ Schlagzeilen schreiben.. keine Möchtegernexperten die ständig ihren Senf abgeben.

Man hat die Ruhe und nutzt diese auch. Aber auch in Paderborn wird man merkend as einmal erste Bundesliga dem Verein nicht nur gut tut.
#
Ich weiß nicht, ob es gut für die wäre, aufzusteigen...

Die haben jetzt schon ein paar Abgänge und ich könnte mir gut vorstellen,
daß es ihnen wie dem SSV Ulm ergehen wird.
#
SGE-Wahn schrieb:
Ich weiß nicht, ob es gut für die wäre, aufzusteigen...

Die haben jetzt schon ein paar Abgänge und ich könnte mir gut vorstellen,
daß es ihnen wie dem SSV Ulm ergehen wird.  


Hätte nix dagegen, wenn nächste Saison ein Abstiegsplatz schon fest vergeben wäre.
#
Wenn die aufsteigen würden, hätten die ja ihr Saisonziel Klassenerhalt verfehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das wirklich mutwillig aufs Spiel setzen.
#
Basaltkopp schrieb:
Wenn die aufsteigen würden, hätten die ja ihr Saisonziel Klassenerhalt verfehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das wirklich mutwillig aufs Spiel setzen.


hahahahaha
#
SGE-Wahn schrieb:
Ich weiß nicht, ob es gut für die wäre, aufzusteigen...

Die haben jetzt schon ein paar Abgänge und ich könnte mir gut vorstellen,
daß es ihnen wie dem SSV Ulm ergehen wird.  


Ich denke auch es wäre nicht gut für den Verein jetzt schon aufzusteigen. Allerdings muss man fairerweise sagen sie haben es mehr verdient als alle anderen. Wer es schafft mit einer Mannschaft welche zu den Absteigskanidaten gehört bis zu Ende an der Tabellenspitze dran zu bleiben hat es auch vedient aufzusteigen.

Die Leistung welche dort abgerufen wurde kann man kaum hoch genug wertschätzen!
#
Zumal sie in der Rückrunde komplett auf den Abwehrstabilisatot Gonther und teilweise auf den Top-Torjäger Proschwitz verzichten mussten. Sicher hat jeder Verein mal Ausfälle zu beklagen, aber bei Paderborn wiegen die sicher schwerer als bei besser und ausgeglichener besetzten Mannschaften.

Aufstieg wäre sicherlich verdient, aber auch sinnvoll?
#
crasher1985 schrieb:
Allerdings muss man fairerweise sagen sie haben es mehr verdient als alle anderen.


Nein. Sondern die Mannschaft, die die meisten Punkte holt.
Aktuell sehe ich abgesehen von dieser meiner Platitüde Fürth als das Team, das den Aufstieg am meisten verdient.
Die konstanteste und stabilste Mannschaft, unaufgeregte Arbeit abgeliefert und Jahr für Jahr Leistungsträger abgegeben.
#
reggaetyp schrieb:

crasher1985 schrieb:
Allerdings muss man fairerweise sagen sie haben es mehr verdient als alle anderen.


Nein. Sondern die Mannschaft, die die meisten Punkte holt.
Aktuell sehe ich abgesehen von dieser meiner Platitüde Fürth als das Team...


Ich glaube, chrasher1985 meint, wer den 3 Platz verdient...
#
reggaetyp schrieb:
crasher1985 schrieb:
Allerdings muss man fairerweise sagen sie haben es mehr verdient als alle anderen.


Nein. Sondern die Mannschaft, die die meisten Punkte holt.
Aktuell sehe ich abgesehen von dieser meiner Platitüde Fürth als das Team, das den Aufstieg am meisten verdient.
Die konstanteste und stabilste Mannschaft, unaufgeregte Arbeit abgeliefert und Jahr für Jahr Leistungsträger abgegeben.


sowas finde ich immer bemerkenswert und wer sagt, dass sie sich nicht halten würden in Liga 1 - siehe etwa Freiburg oder Bochum lange Jahre
#
reggaetyp schrieb:
crasher1985 schrieb:
Allerdings muss man fairerweise sagen sie haben es mehr verdient als alle anderen.


Nein. Sondern die Mannschaft, die die meisten Punkte holt.
Aktuell sehe ich abgesehen von dieser meiner Platitüde Fürth als das Team, das den Aufstieg am meisten verdient.
Die konstanteste und stabilste Mannschaft, unaufgeregte Arbeit abgeliefert und Jahr für Jahr Leistungsträger abgegeben.


Ich gehe davon aus, dass er meint, ein Aufstieg von Paderborn wäre am überraschendsten. Und weil niemand damit gerechnet hat, halt besonders verdient.

Spielt sowieso keine Rolle, ob und wie verdient ein Aufstieg ist oder auch nicht. Was zählt ist, ob man den Aufstieg schafft - oder auch nicht (aber wenigstens Herbstmeister war, ein schillernder Titel für auf den Briefbogen).
#
Basaltkopp schrieb:
...
Aufstieg wäre sicherlich verdient, aber auch sinnvoll?

Tja, so kann man es am Besten zusammenfassen.
#
Basaltkopp schrieb:
reggaetyp schrieb:
crasher1985 schrieb:
Allerdings muss man fairerweise sagen sie haben es mehr verdient als alle anderen.


Nein. Sondern die Mannschaft, die die meisten Punkte holt.
Aktuell sehe ich abgesehen von dieser meiner Platitüde Fürth als das Team, das den Aufstieg am meisten verdient.
Die konstanteste und stabilste Mannschaft, unaufgeregte Arbeit abgeliefert und Jahr für Jahr Leistungsträger abgegeben.


Ich gehe davon aus, dass er meint, ein Aufstieg von Paderborn wäre am überraschendsten. Und weil niemand damit gerechnet hat, halt besonders verdient.

Spielt sowieso keine Rolle, ob und wie verdient ein Aufstieg ist oder auch nicht. Was zählt ist, ob man den Aufstieg schafft - oder auch nicht (aber wenigstens Herbstmeister war, ein schillernder Titel für auf den Briefbogen).  


so siehts aus, man steigt ja nicht durch Zufall auf - und durch ne Relegations müssen sie ja eh noch


Teilen