VfB Stuttgart

#
Das hat nicht nur nix auf dem Platz zu suchen.

Auch wenn es die sanfteste Art von körperlichem Angriff ist ist das spucken der Ausdruck größter Respektlosigkeit und zeigt recht deutlich was man von seinem Gegenüber hält.
Eine Geste oder ein Schimpfwort können so viel Verachtung eher nicht ausdrücken.
Ähnelt ein wenig der Backpfeife, im Normalfall halten sich die Schmerzen sehr in Grenzen aber die "Erniedrigung" ist nicht von der Hand zu weisen.



#
Tobitor schrieb:

Sehe ich auch so und hat mich an den Reaktionen nach dem Spiel massiv gestört. Bosz sprach davon, dass das das Schlimmste sei, was man auf dem Fußballplatz tun kann...

Das Schlimmste sicher nicht. Aber total respektlos und erniedrigend. Das hat auf dem Platz nichts zu suchen und irgendwie haben die Profis ja auch eine Vorbildfunktion für die Kinder und Jugendlichen!
#
Basaltkopp schrieb:

und irgendwie haben die Profis ja auch eine Vorbildfunktion für die Kinder und Jugendlichen!


Das mit der Vorbilldfunktion ist doch schon lange vorbei.Ich möchte jedenfalls nicht dass mein Sohn sich Leute zum Vorbild nimmt die vergoldete Steaks essen, mit Autos für hundertausende € protzen, sich über Gesetze erheben in dem sie ohne Führerschein fahren, minderjährige Nutten ******, oder -um mal auf dem Platz zu bleiben- dem Gegner ins Gesicht schlagen o.ä.
#
Basaltkopp schrieb:

und irgendwie haben die Profis ja auch eine Vorbildfunktion für die Kinder und Jugendlichen!


Das mit der Vorbilldfunktion ist doch schon lange vorbei.Ich möchte jedenfalls nicht dass mein Sohn sich Leute zum Vorbild nimmt die vergoldete Steaks essen, mit Autos für hundertausende € protzen, sich über Gesetze erheben in dem sie ohne Führerschein fahren, minderjährige Nutten ******, oder -um mal auf dem Platz zu bleiben- dem Gegner ins Gesicht schlagen o.ä.
#
Es gibt ja noch andere Spieler als diese französiche Hackfresse aus München.

Also Spieler wie Russ kann man sich schon als Vorbild nehmen, sowohl sportlich als auch menschlich, wie er seine Krebserkrankung bekämpft hat.
#
Ascasibar bekam wohl deswegen 6 Wochen weil er nach der Spuckattacke noch den Schiedsrichter wegschubste. Somit waren es wohl 5 Spiele für das Spucken und nochmal 1 Spiel wegen der Schiedsrichterattacke. Dies hatte auch Markus Merk nach Spielende bei Sky im Studio erklärt.


@edmund. Da brauche ich nicht weiter darüber nachzudenken. Ein Menschenleben und dessen Gesundheit, egal ob körperlich oder psychisch ist das Wichtigste auf der Welt ! Geld ist und darf nur Nebensache sein !
#
Ascasibar bekam wohl deswegen 6 Wochen weil er nach der Spuckattacke noch den Schiedsrichter wegschubste. Somit waren es wohl 5 Spiele für das Spucken und nochmal 1 Spiel wegen der Schiedsrichterattacke. Dies hatte auch Markus Merk nach Spielende bei Sky im Studio erklärt.


@edmund. Da brauche ich nicht weiter darüber nachzudenken. Ein Menschenleben und dessen Gesundheit, egal ob körperlich oder psychisch ist das Wichtigste auf der Welt ! Geld ist und darf nur Nebensache sein !
#
Nein es waren reine 6 Wochen , in denen 5 Spiele fallen . Nicht mehr und nicht weniger . Wären in den 6 Wochen nur 4 Spiele gefallen hätte er sogar noch Glück gehabt
#
Nein es waren reine 6 Wochen , in denen 5 Spiele fallen . Nicht mehr und nicht weniger . Wären in den 6 Wochen nur 4 Spiele gefallen hätte er sogar noch Glück gehabt
#
Kommt der VfB in die Rele ist er auch für das 1. Spiel gesperrt
#
Würde mich mal interessieren, für welche Strafe Du wärst, wenn Dich jemand anrotzt!

Natürlich für das Spucken nicht zu schweren Verletzungen, aber es ist einfach widerlich und wer andere anspuckt hat jeden Respekt verloren. Da sind 6 Wochen Zeit zum Nachdenken durchaus angebracht.

Was nicht heißt, dass 3 oder 4 Wochen für ein brutales Foul eine angebrachte Strafe wären. Wenn jemand einen Spieler durch ein grobes Foulspiel absichtlich verletzt, sollte er so lange gesperrt werden, wie der Gegner verletzt ist. Wobei man die Sperre dann bei einem halben Jahr nach oben begrenzen sollte.
#
Basaltkopp schrieb:

Würde mich mal interessieren, für welche Strafe Du wärst, wenn Dich jemand anrotzt!

Das ist ja jetzt eine ganz andere Frage. Ich habe die Strafe für das Anrotzen ins Verhältnis zu Frustfouls gesetzt, die ausschließlich das Ziel haben den Gegner zu verletzen. In diesem Zusammenhang finde ich 6 Wochen deutlich zu viel. Würde es für richtig gefährliche Frustfouls 12 oder 16 Wochen geben, wären 6 fürs Anrotzen natürlich völlig ok.

Und persönlich wäre es mir lieber, ich würde angespuckt werden, als dass mir jemand die Kniescheibe durchtritt und ich den Rest meines Lebens keinen Sport mehr machen kann und nur noch humpelnd durchs Leben schreite. Das mag aber jeder gerne anders sehen.
Vor einem ordentlich Gericht würde das Anspucken sicher auch milder bewertet werden, als das Zerschmettern einer Kniescheibe. Aber hier gibts ja schon einige Stimmen die Richtung Ehre und Ehrverletzung gehen. Diese Leute werden das wohl anders sehen. Es soll ja auch Menschen geben, bei denen eine verletzte Ehre das Schlimmste Verbrechen auf der Welt ist.
#
Basaltkopp schrieb:

Würde mich mal interessieren, für welche Strafe Du wärst, wenn Dich jemand anrotzt!

Das ist ja jetzt eine ganz andere Frage. Ich habe die Strafe für das Anrotzen ins Verhältnis zu Frustfouls gesetzt, die ausschließlich das Ziel haben den Gegner zu verletzen. In diesem Zusammenhang finde ich 6 Wochen deutlich zu viel. Würde es für richtig gefährliche Frustfouls 12 oder 16 Wochen geben, wären 6 fürs Anrotzen natürlich völlig ok.

Und persönlich wäre es mir lieber, ich würde angespuckt werden, als dass mir jemand die Kniescheibe durchtritt und ich den Rest meines Lebens keinen Sport mehr machen kann und nur noch humpelnd durchs Leben schreite. Das mag aber jeder gerne anders sehen.
Vor einem ordentlich Gericht würde das Anspucken sicher auch milder bewertet werden, als das Zerschmettern einer Kniescheibe. Aber hier gibts ja schon einige Stimmen die Richtung Ehre und Ehrverletzung gehen. Diese Leute werden das wohl anders sehen. Es soll ja auch Menschen geben, bei denen eine verletzte Ehre das Schlimmste Verbrechen auf der Welt ist.
#
AdlerBonn schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Würde mich mal interessieren, für welche Strafe Du wärst, wenn Dich jemand anrotzt!

Das ist ja jetzt eine ganz andere Frage. Ich habe die Strafe für das Anrotzen ins Verhältnis zu Frustfouls gesetzt, die ausschließlich das Ziel haben den Gegner zu verletzen. In diesem Zusammenhang finde ich 6 Wochen deutlich zu viel. Würde es für richtig gefährliche Frustfouls 12 oder 16 Wochen geben, wären 6 fürs Anrotzen natürlich völlig ok.

Und persönlich wäre es mir lieber, ich würde angespuckt werden, als dass mir jemand die Kniescheibe durchtritt und ich den Rest meines Lebens keinen Sport mehr machen kann und nur noch humpelnd durchs Leben schreite. Das mag aber jeder gerne anders sehen.
Vor einem ordentlich Gericht würde das Anspucken sicher auch milder bewertet werden, als das Zerschmettern einer Kniescheibe. Aber hier gibts ja schon einige Stimmen die Richtung Ehre und Ehrverletzung gehen. Diese Leute werden das wohl anders sehen. Es soll ja auch Menschen geben, bei denen eine verletzte Ehre das Schlimmste Verbrechen auf der Welt ist.

Hätte mich der Typ damals vor ziemlich genau 13 Jahren mal lieber angespuckt... 😬
#
Basaltkopp schrieb:

Würde mich mal interessieren, für welche Strafe Du wärst, wenn Dich jemand anrotzt!

Das ist ja jetzt eine ganz andere Frage. Ich habe die Strafe für das Anrotzen ins Verhältnis zu Frustfouls gesetzt, die ausschließlich das Ziel haben den Gegner zu verletzen. In diesem Zusammenhang finde ich 6 Wochen deutlich zu viel. Würde es für richtig gefährliche Frustfouls 12 oder 16 Wochen geben, wären 6 fürs Anrotzen natürlich völlig ok.

Und persönlich wäre es mir lieber, ich würde angespuckt werden, als dass mir jemand die Kniescheibe durchtritt und ich den Rest meines Lebens keinen Sport mehr machen kann und nur noch humpelnd durchs Leben schreite. Das mag aber jeder gerne anders sehen.
Vor einem ordentlich Gericht würde das Anspucken sicher auch milder bewertet werden, als das Zerschmettern einer Kniescheibe. Aber hier gibts ja schon einige Stimmen die Richtung Ehre und Ehrverletzung gehen. Diese Leute werden das wohl anders sehen. Es soll ja auch Menschen geben, bei denen eine verletzte Ehre das Schlimmste Verbrechen auf der Welt ist.
#
AdlerBonn schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Würde mich mal interessieren, für welche Strafe Du wärst, wenn Dich jemand anrotzt!

Das ist ja jetzt eine ganz andere Frage. Ich habe die Strafe für das Anrotzen ins Verhältnis zu Frustfouls gesetzt, die ausschließlich das Ziel haben den Gegner zu verletzen. In diesem Zusammenhang finde ich 6 Wochen deutlich zu viel. Würde es für richtig gefährliche Frustfouls 12 oder 16 Wochen geben, wären 6 fürs Anrotzen natürlich völlig ok.

Und persönlich wäre es mir lieber, ich würde angespuckt werden, als dass mir jemand die Kniescheibe durchtritt und ich den Rest meines Lebens keinen Sport mehr machen kann und nur noch humpelnd durchs Leben schreite. Das mag aber jeder gerne anders sehen.
Vor einem ordentlich Gericht würde das Anspucken sicher auch milder bewertet werden, als das Zerschmettern einer Kniescheibe. Aber hier gibts ja schon einige Stimmen die Richtung Ehre und Ehrverletzung gehen. Diese Leute werden das wohl anders sehen. Es soll ja auch Menschen geben, bei denen eine verletzte Ehre das Schlimmste Verbrechen auf der Welt ist.

Jetzt nur Mal so interessehalber, wie oft wurde denn in den letzten, sagen wir Mal 30 Jahren einem Spieler vorsätzlich die Kniescheibe durchgetreten und dafür keine angemessene, in Relation zum Anspucken stehende Strafe ausgesprochen?
#
Guerrero hat 8 Spiele bekommen für seinen Monstertritt an der Eckfahne.

Abgesehen davon ist das Bewerten, was schlimmer ist, subjektiv. Anspucken ist immer ein erhebliches Verletzen der Würde. Es geht eben nicht nur um die Knochen.
Abgesehen davon kann auch Spucken gesundheitsgefährdend sein. Hat schon Leute gegeben, die einem Gegenspieler in den Mund gespuckt haben.
#
mal was anderes bzw. hat mit der Spuckerei auch was zu tun

Trainer Weinzierl hat da gestern eine bemerkenswerte PK gehalten, in dem er sich gegen die Kritik gegen seine Person wehrt. Was kann ich für das Spucken, was kann ich dafür wenn keine Tore fallen?

Er wirkt sehr angeschlagen, seine Ablösung dürfte klar sein, fragt sich nur wann

https://www.kicker.de/news/fussball/amateure/747126/artikel_weinzierl-wehrt-sich_bin-ich-eigentlich-an-allem-schuld.html
#
mal was anderes bzw. hat mit der Spuckerei auch was zu tun

Trainer Weinzierl hat da gestern eine bemerkenswerte PK gehalten, in dem er sich gegen die Kritik gegen seine Person wehrt. Was kann ich für das Spucken, was kann ich dafür wenn keine Tore fallen?

Er wirkt sehr angeschlagen, seine Ablösung dürfte klar sein, fragt sich nur wann

https://www.kicker.de/news/fussball/amateure/747126/artikel_weinzierl-wehrt-sich_bin-ich-eigentlich-an-allem-schuld.html
#
Tafelberg schrieb:

mal was anderes bzw. hat mit der Spuckerei auch was zu tun

Trainer Weinzierl hat da gestern eine bemerkenswerte PK gehalten, in dem er sich gegen die Kritik gegen seine Person wehrt. Was kann ich für das Spucken, was kann ich dafür wenn keine Tore fallen?

Er wirkt sehr angeschlagen, seine Ablösung dürfte klar sein, fragt sich nur wann

https://www.kicker.de/news/fussball/amateure/747126/artikel_weinzierl-wehrt-sich_bin-ich-eigentlich-an-allem-schuld.html

Denke die werden mit ihm bis Saisonende weiter machen und dann darf er gehen, mit der Hoffnung das sie in die Religation kommen , kann sich natürlich auch ganz schnell ändern am Wochenende , sollten sie gegen Augsburg verlieren und Nürnberg gewinnen .
#
mal was anderes bzw. hat mit der Spuckerei auch was zu tun

Trainer Weinzierl hat da gestern eine bemerkenswerte PK gehalten, in dem er sich gegen die Kritik gegen seine Person wehrt. Was kann ich für das Spucken, was kann ich dafür wenn keine Tore fallen?

Er wirkt sehr angeschlagen, seine Ablösung dürfte klar sein, fragt sich nur wann

https://www.kicker.de/news/fussball/amateure/747126/artikel_weinzierl-wehrt-sich_bin-ich-eigentlich-an-allem-schuld.html
#
Tafelberg schrieb:

Er wirkt sehr angeschlagen, seine Ablösung dürfte klar sein, fragt sich nur wann


Die Reaktionen im VfB-Forum sind auch "begeistert"

http://forum.vfb.de/viewtopic.php?f=27&t=11573&start=4660
#
Tafelberg schrieb:

Er wirkt sehr angeschlagen, seine Ablösung dürfte klar sein, fragt sich nur wann


Die Reaktionen im VfB-Forum sind auch "begeistert"

http://forum.vfb.de/viewtopic.php?f=27&t=11573&start=4660
#
der beliebteste Trainer aller Zeiten wird er nicht mehr
#
der beliebteste Trainer aller Zeiten wird er nicht mehr
#
Tafelberg schrieb:

der beliebteste Trainer aller Zeiten wird er nicht mehr

Obwohl er jung, dynamisch und erfolglos ist........einer, der nur noch von Abfindungen lebt...
#
Freidenker schrieb:

hbh64 schrieb:

Wo kann man die Namen lesen?



U.A. hier:

https://www.transfermarkt.de/vfb-plant-neue-saison-auch-transfers-von-sosa-kempf-kopacz-amp-massimo-perfekt/view/news/308021

Das sind saustarke Talente auf dem Papier.

Das sind wirklich Top Talente. In dieser Situation hätten wir jetzt auch sein können!
#
hbh64 schrieb:

Freidenker schrieb:

hbh64 schrieb:

Wo kann man die Namen lesen?



U.A. hier:

https://www.transfermarkt.de/vfb-plant-neue-saison-auch-transfers-von-sosa-kempf-kopacz-amp-massimo-perfekt/view/news/308021

Das sind saustarke Talente auf dem Papier.

Das sind wirklich Top Talente. In dieser Situation hätten wir jetzt auch sein können!



Tja die tollen Talente haben dem super VFB einen stolzen 16. Platz eingebracht und die ganzen Lobeshymnen zu Saisonbeginn sind verschwunden.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!