SAW - 12. Mai 2011 - Gebabbel

#
HarryHirsch schrieb:
aus der FR:

"Daum wollte mit dem Wechselspielchen auch den Vorwurf entkräften, er gebe zu schnell seine erste Elf bekannt und halte den Konkurrenzkampf nicht hoch. „Diese Darstellung ist nicht haltbar“, fauchte der Fachmann. Genau dieser Vorwurf dringt allerdings aus der Mannschaft nach außen."

Haben die Spieler unserer Trümmertruppe eigentlich jeden Tag eine Beschwerde, die sie an die Presse weitertragen können?

 


Da brauchts nicht viel Fantasie, sich auszumalen, wem da wieder Mal das Stammleiberl vorenthalten wurde. Ob sich der Ingo vielleicht doch Mal ne zweite Quelle im Team zulegt?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Cassiopeia1981 schrieb:
floben30 schrieb:
Dadurch das das System auf Gekas total zugestimmt ist, ist es normal das er so viele Tore geschossen hat. Das Problem ist ja das dadurch andere Spieler keine Tore schiessen.


Das ist aber wohl kaum der Fehler von Gekas. In sofern kann man das ihm nicht wirklich ankreiden. Schon eher den Trainern bzw. deren "System".


Vor allem hat er die meisten Tore geschossen, als noch nicht alle Bälle lang und hoch auf ihn gespielt wurden. Und da haben auch die anderen noch getroffen.

Erst als nur noch lang auf Gekas geholzt wurde, wurde es in beiden Belangen schlechter. Vor allem hat Gekas aus diesen langen Hölzern von Anfang an kaum Tore gemacht, was diese System Umstellung noch unverständlicher macht.

man muss sich doch nur mal dieses Video ansehen. Außer gegen Pauli resultierten keinerlei Tore aus diesen langen Bällen die im Laufe der Saison zu unserem einzigen Mittel wurden.

Hier sehe ich eher die Schuld am Mittelfeld als an Gekas, der sich sicher auch gewünscht hätte häufiger so gut angespielt zu werden wie in der Hinrunde, wo er nicht immer sich gegen 2 Innenverteidiger alleine durchsetzen musste.

Ich weiß immer noch nicht, warum irgendwann nur noch "alles auf Gekas" gespielt wurde. War das tatsächlich die taktische Marschroute oder war das Schalke Spiel (wo Gekas nicht groß auffiel und die übrigen Spieler 100%ige im Minutentakt vergeben haben) so traumatisch, dass man ab da immer die Verantwortung auf Gekas abschieben wollte?

Gekas vorzuwerfen, dass sich die anderen irgendwann nicht mehr getraut haben was anderes zu machen, als die Bälle lang zu ihm hinzuholzen finde ich auf jeden Fall falsch. Dass er gegen Bayern (wo er endlich mal wieder andere Bälle bekam) die Dinger nicht reinmachte, kan man ihm vorwerfen. Das komplette Versagen des Mittelfeldes Torchancen herauszuspielen, jedoch nicht.


Das deckt sich zu 100 % mit meiner eigenen Auffassung.
#
corny schrieb:
Die Not muß ja schon groß sein, wenn man einem Dudda für die nächste Saison einen Profivertrag gibt, der konnte doch letzte Woche noch nicht mal die zugespielten Bälle stoppen, wie soll er uns da in der Abwehr helfen und den Gegner stoppen? Wenn man mal die Leistung von zuvor hochgelobten Jugendspielern wie Kittel und Dudda in der Bundesliga sieht, dann ist es eigentlich kaumz zu glauben, dass die B-Jugendmeister wurden. Ist unsere Nachwuchsförderung wirklich so schlecht, dass wir größtenteils nur unterdurchschnittliche Spieler rausbringen? Jung und mit abstrichen Russ sind doch die einzigen Beiden, die man mit gutem Gewissen bringen kann. Ansonsten kamen doch abgesehen von Tosun nur Leute wie Toski, Cimen, Chaftar, Reinhardts (hieß der so?), Titsch-Rivero, Tsumou aus den eigenen Reihen, Leute die sich in der Bundesliga nicht durchsetzen können. Bin mal gespannt wie die anderen beiden neu Profis ins Bild passen.


Mein gott, die Jungs sind 18 Jahre jung... sie haben letztes Jahr in der U17 gespielt, sind grade mal ein Jahr in der U19 und haben die U23 komplett übersprungen! Bei solch einem enormen Niveau-Unterschied kann man doch nicht sofort Top-Leistungen erwarten! Hat Götze etwa gleich in seinem ersten Spiel 2 Buden gemacht???

immer diese Ungeduld
#
Ob die wohl alle so sind???    ,-)

https://www.youtube.com/embed/z5i6pGVubPs?rel=0"

...ich glaube schon!
#
Sledge_Hammer schrieb:
anno-nym schrieb:
Das Forum ist echt klasse.... Jeder Name, der auftaucht, wird erstmal abgelehnt.

Als Slomka gehandelt wurde, wollte niemand den netten Herren, die eh nix kann...ups

Takahara wollte auch niemand... ups
Vasoski, so ein Nichtskönner von da drüben .. ups

Aber ok ... macht ruhig weiter.


Ich bin ganz sicher, dass die Stimmung bei Slomka zumindest pari war, ebenso bei jedem anderen. Was ist denn das für`n Argument? Doll hat bewiesen, dass seine Spieler ihn nach einer gewissen Zeit nicht mehr ernst nehmen, das war in Dortmund so und in Hamburg. Bei beiden hatte er nach relativ kurzer Zeit den Laden nicht mehr im Griff.
Zudem hat er ne lächerliche Pressekonferenz abgegeben, die zeigt, dass er keine 3 Sätze geradeaus sprechen kann.

Doll kann man gar nicht ernstnehmen, er wird zurecht von fast jedem Fußballinteressierten nicht für voll genommen. Insofern fast auf einer Stufe mit Lothar.


Also Doll als Trainer fände ich auch ziemlich übel.....aber es würde mal wieder Bruchhagens Phantasielosigkeit bei der Trainersuche unterstreichen  
#
Florentius schrieb:
Sledge_Hammer schrieb:
anno-nym schrieb:
Das Forum ist echt klasse.... Jeder Name, der auftaucht, wird erstmal abgelehnt.

Als Slomka gehandelt wurde, wollte niemand den netten Herren, die eh nix kann...ups

Takahara wollte auch niemand... ups
Vasoski, so ein Nichtskönner von da drüben .. ups

Aber ok ... macht ruhig weiter.


Ich bin ganz sicher, dass die Stimmung bei Slomka zumindest pari war, ebenso bei jedem anderen. Was ist denn das für`n Argument? Doll hat bewiesen, dass seine Spieler ihn nach einer gewissen Zeit nicht mehr ernst nehmen, das war in Dortmund so und in Hamburg. Bei beiden hatte er nach relativ kurzer Zeit den Laden nicht mehr im Griff.
Zudem hat er ne lächerliche Pressekonferenz abgegeben, die zeigt, dass er keine 3 Sätze geradeaus sprechen kann.

Doll kann man gar nicht ernstnehmen, er wird zurecht von fast jedem Fußballinteressierten nicht für voll genommen. Insofern fast auf einer Stufe mit Lothar.


Also Doll als Trainer fände ich auch ziemlich übel.....aber es würde mal wieder Bruchhagens Phantasielosigkeit bei der Trainersuche unterstreichen    


Phantasielosigkeit? Hat er dir nicht die Weihnachtswünsche erfüllt und deswegen musst du ihm diesen Blödsinn unterstellen. Ach, ich habs vergessen, die sehr guten Trainer stehen ja Schlange um hier anfangen zu dürfen.
#
Immer der zuletzt lacht..................EINTRACHT.

Wob und Gladbach verlieren, wir gewinnen und schon is alles wieder gut.
#
nachber schrieb:
... und schon is alles wieder gut...


Na ja...

Mit der Truppe noch ein Jahr weitergewurschtel, nein danke.
#
Soeben auf Bundesliga Aktuell, Sport 1: Weder Beiersdorfer noch Doll werden kommen.

Es läuft lt. Sport 1 auf einen jungen Trainer, evtl. Schindelmeiser + HB hinaus...

Naja...abwarten
#
djabo schrieb:
Soeben auf Bundesliga Aktuell, Sport 1: Weder Beiersdorfer noch Doll werden kommen.

Es läuft lt. Sport 1 auf einen jungen Trainer, evtl. Schindelmeiser + HB hinaus...

Naja...abwarten


Auch grad gesehen. Quelle ist übrigens Hellmann von der FR.
#
djabo schrieb:
Soeben auf Bundesliga Aktuell, Sport 1: Weder Beiersdorfer noch Doll werden kommen.

Es läuft lt. Sport 1 auf einen jungen Trainer, evtl. Schindelmeiser + HB hinaus...

Naja...abwarten


Also mit Schindelmeiser und jungem Trainer wie Hyballa könnte ich mich sehr gut anfreunden.
#
Freidenker schrieb:
djabo schrieb:
Soeben auf Bundesliga Aktuell, Sport 1: Weder Beiersdorfer noch Doll werden kommen.

Es läuft lt. Sport 1 auf einen jungen Trainer, evtl. Schindelmeiser + HB hinaus...

Naja...abwarten


Also mit Schindelmeiser und jungem Trainer wie Hyballa könnte ich mich sehr gut anfreunden.


Vielleicht wäre das wirklich nicht schlecht. Die Eintracht sollte tatsächlich neue Wege beschreiten und Personal ( Sportdirektor, Manager, Trainerstab) einstellen das frischen Wind mitbringt, verkrustete Strukturen aufreisst und sich an den moderenen Fussball orientiert.

Die 80/90er Jahre Spielertypen ( rennen und kämpfen, Null Technik) sind einfach aus der Mode gekommen. Obwohl, irgendwie wären selbst diese Spielertypen ein Fortschritt, denn unsere Mannschaft kann leider nur rennen. Und noch nicht einmal das können alle gut.
#
Freidenker schrieb:
djabo schrieb:
Soeben auf Bundesliga Aktuell, Sport 1: Weder Beiersdorfer noch Doll werden kommen.

Es läuft lt. Sport 1 auf einen jungen Trainer, evtl. Schindelmeiser + HB hinaus...

Naja...abwarten


Also mit Schindelmeiser und jungem Trainer wie Hyballa könnte ich mich sehr gut anfreunden.


Wie fändet ihr den Alex Conrad oder Tomas Oral ? Beide wären verfügbar und kennen sich im Frankfurter Umfeld aus!
#
Vergesst die super Hinrunde nicht!!!!
#
Ich wuerde ja gerne noch mal Dieter Hoeness mit Michael Meier zusammen im Management erleben, und das Gespann Neururer/Middendorp auf der Trainerebene.

Bei dieser Konstellation werden wir vom Fussballgott wieder mit Glueck beschenkt, ich fuehle es


Teilen