RB Leipzig

#
friseurin schrieb:
werts schrieb:
In Darmstadt gerade abgesprochene Aktion von Sandhäusern und Darmstädtern:
Gästeblock: Wir scheißen auf RedBull. Gästeblock und Gegengerade mit Klopapierrollenwürfen und anschließend gemeinsam mit eindeutigen Sprechchören.

schlechte Publicity ist auch Publicity...

Im übrigen klingt es nach einer typisch asozialen Fan-Aktion. Bravo...


ich bin jetzt wirklich mal gespannt. was ist eine typisch asoziale fan-aktion?
#
Xaver08 schrieb:
friseurin schrieb:
werts schrieb:
In Darmstadt gerade abgesprochene Aktion von Sandhäusern und Darmstädtern:
Gästeblock: Wir scheißen auf RedBull. Gästeblock und Gegengerade mit Klopapierrollenwürfen und anschließend gemeinsam mit eindeutigen Sprechchören.

schlechte Publicity ist auch Publicity...

Im übrigen klingt es nach einer typisch asozialen Fan-Aktion. Bravo...


ich bin jetzt wirklich mal gespannt. was ist eine typisch asoziale fan-aktion?


"Scheiss xy" zu rufen.
Voll asozial.
#
reggaetyp schrieb:
Xaver08 schrieb:
friseurin schrieb:
werts schrieb:
In Darmstadt gerade abgesprochene Aktion von Sandhäusern und Darmstädtern:
Gästeblock: Wir scheißen auf RedBull. Gästeblock und Gegengerade mit Klopapierrollenwürfen und anschließend gemeinsam mit eindeutigen Sprechchören.

schlechte Publicity ist auch Publicity...

Im übrigen klingt es nach einer typisch asozialen Fan-Aktion. Bravo...


ich bin jetzt wirklich mal gespannt. was ist eine typisch asoziale fan-aktion?


"Scheiss xy" zu rufen.
Voll asozial.


Find ich auch nicht in Ordnung  - das Koordinatensystem hat Dir nichts getan
#
reggaetyp schrieb:
Xaver08 schrieb:
friseurin schrieb:
werts schrieb:
In Darmstadt gerade abgesprochene Aktion von Sandhäusern und Darmstädtern:
Gästeblock: Wir scheißen auf RedBull. Gästeblock und Gegengerade mit Klopapierrollenwürfen und anschließend gemeinsam mit eindeutigen Sprechchören.

schlechte Publicity ist auch Publicity...

Im übrigen klingt es nach einer typisch asozialen Fan-Aktion. Bravo...


ich bin jetzt wirklich mal gespannt. was ist eine typisch asoziale fan-aktion?


"Scheiss xy" zu rufen.
Voll asozial.


Sollte man unbedingt per Aufnahme in das Strategiepapier durch das Innenministerium und den DFB  ahnden und bekämpfen    ,-)

Ja,ja der nette Begriff "asozial"

Ich nehm den Begriff auf meine ureigenste ,charmante  Art und sag:

Die ganzen Fußballstrukturen  sind inzw,zunehmend  "asozial ".
Und das liegt keineswegs ,oder zumindest nicht nur,an den Fans  
#
Haliaeetus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Xaver08 schrieb:
friseurin schrieb:
werts schrieb:
In Darmstadt gerade abgesprochene Aktion von Sandhäusern und Darmstädtern:
Gästeblock: Wir scheißen auf RedBull. Gästeblock und Gegengerade mit Klopapierrollenwürfen und anschließend gemeinsam mit eindeutigen Sprechchören.

schlechte Publicity ist auch Publicity...

Im übrigen klingt es nach einer typisch asozialen Fan-Aktion. Bravo...


ich bin jetzt wirklich mal gespannt. was ist eine typisch asoziale fan-aktion?


"Scheiss xy" zu rufen.
Voll asozial.


Find ich auch nicht in Ordnung  - das Koordinatensystem hat Dir nichts getan


Doch in unzähligen Mathestunden genervt  
#
#
Scheichverein gegen Dosenverein... Es tut langsam echt weh.  :neutral-face
#
Was hat denen ihr Scheich denn bisher gebracht?
Aber Brause-Didi ist da ein ganz anderes Kaliber.
#
JayJayGrabowski schrieb:
Was hat denen ihr Scheich denn bisher gebracht?
Aber Brause-Didi ist da ein ganz anderes Kaliber.


Klar, das Ergebnis ist jeweils ein ganz anderes. Trotzdem find ich beides scheiße. Eins extrem scheiße, eins nur scheiße.
Ich wollte nur darauf hinaus, dass ich langsam vor Auto-, Pharma-, Brausekonzernen, Scheichs und Mäzenen die richtigen Fußballclubs nicht mehr sehe.
#
ExilhesseBaWue schrieb:
Scheichverein gegen Dosenverein... Es tut langsam echt weh.  :neutral-face


Ähm, einen Scheich haben sie nicht, nur einen Arabischen Investor und denn hat man bei 1860 eingebremst, sonst wäre da jetzt Eriksson Sportdirektor.
Der gute Mann wäre auch fast ausgestiegen, weil man miteinander lange nicht zurecht gekommen ist.
Er verschafft den Löwen jetzt die Möglichkeit, einen gewissen Etat zu halten, mal geschaut, aktuell bei 15Mio€.
Der bezahlt da aber jetzt wohl nicht jeden Transfer, vor allem gibt es da aber keinen irren Transfers wie bei den Dosen.
Also kurz um, das bei 1860 ist im Rahmen und jetzt kein Harakiri-Investment.
#
Mainhattener schrieb:
ExilhesseBaWue schrieb:
Scheichverein gegen Dosenverein... Es tut langsam echt weh.  :neutral-face


Ähm, einen Scheich haben sie nicht, nur einen Arabischen Investor und denn hat man bei 1860 eingebremst, sonst wäre da jetzt Eriksson Sportdirektor.
Der gute Mann wäre auch fast ausgestiegen, weil man miteinander lange nicht zurecht gekommen ist.
Er verschafft den Löwen jetzt die Möglichkeit, einen gewissen Etat zu halten, mal geschaut, aktuell bei 15Mio€.
Der bezahlt da aber jetzt wohl nicht jeden Transfer, vor allem gibt es da aber keinen irren Transfers wie bei den Dosen.
Also kurz um, das bei 1860 ist im Rahmen und jetzt kein Harakiri-Investment.


Das findest du im Rahmen? Mein Stiefvater ist Sechzger und der kriegt die absolute Krise, was der Ismaik da so ins Tagesgeschäft reinschwätzt und für sein Geld so alles mitbestimmen will.
Nee nee... Auch wenn Scheich nicht die korrekte Begrifflichkeit war: So einen will ich nicht.
#
ExilhesseBaWue schrieb:
Mainhattener schrieb:
ExilhesseBaWue schrieb:
Scheichverein gegen Dosenverein... Es tut langsam echt weh.  :neutral-face


Ähm, einen Scheich haben sie nicht, nur einen Arabischen Investor und denn hat man bei 1860 eingebremst, sonst wäre da jetzt Eriksson Sportdirektor.
Der gute Mann wäre auch fast ausgestiegen, weil man miteinander lange nicht zurecht gekommen ist.
Er verschafft den Löwen jetzt die Möglichkeit, einen gewissen Etat zu halten, mal geschaut, aktuell bei 15Mio€.
Der bezahlt da aber jetzt wohl nicht jeden Transfer, vor allem gibt es da aber keinen irren Transfers wie bei den Dosen.
Also kurz um, das bei 1860 ist im Rahmen und jetzt kein Harakiri-Investment.


Das findest du im Rahmen? Mein Stiefvater ist Sechzger und der kriegt die absolute Krise, was der Ismaik da so ins Tagesgeschäft reinschwätzt und für sein Geld so alles mitbestimmen will.
Nee nee... Auch wenn Scheich nicht die korrekte Begrifflichkeit war: So einen will ich nicht.


Nicht falsch verstehen, ich bin jetzt auch nicht für Investoren und befürworte es nicht, aber für mich als Aussenstehenden wirkt es, als wäre alles im Rahmen und nicht so völlig überzogen aller HSV, wo dann auch noch Leute am Werk sind, die von nichts eine Ahnung haben.
Dein Stiefvater hat sicher noch mal einen anderen Blickwinkel, weil er sich intensiv mit dem Verein beschäftigt.
#
Ffm60ziger schrieb:
So läuft der 1860-Fanmarsch gegen Red Bull

http://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-fanmarsch-gegen-red-bull-spiel-gegen-rb-leipzig-infos-3759139.html


Wodka pur      o.mit OSaft


Hmm. Da hat der Marsch vor´m Spiel wohl nix gebracht.
0:3 und anscheinend auch verdient!
Ärgerlich  
Ich gönn´ nen Sieg eigentlich keiner Mannschaft weniger!
#
Red Bull Leipzig ist die eine Sache. Find ich scheisse. Kommen mal eben und nehmen ohne Tradition und mit viel Geld  Anderen den Platz weg.
Aber  sie setzen wenigstens keine Leben aufs Spiel wegen Sensationslust.Und das ist doch das besonders Schlimme an diesem Mateschitz.Egal ob es das Red Bull Air Racing ist oder der Sprung vom Baumgärtner oder so.
#
Den ersten Absatz versteh ich und bin da auch ganz bei Dir.

Den zweiten Absatz kann ich so aber nicht unterschreiben. Das Airrace gabs vorher schon da ist Red-Bull nur als Sponsor eingestiegen und Baumgärtner hat vor Red-Bull schon verrückte Aktionen gemacht. Genauso ist es im übrigen auch in der Formel eins.

Im Fall Leipzig ist es anders, ebenso bei Diddies SAP Truppe. Da wird wild Geld reingeschmissen um nach vorne zu kommen. Einfach nur eckelhaft.

Allerdings - würden wir uns beschweren wenn heute ein Sponsor kommt der uns das Geld in den Hintern bläst?  
#
adler0575 schrieb:

Allerdings - würden wir uns beschweren wenn heute ein Sponsor kommt der uns das Geld in den Hintern bläst?    


Red Bull ist kein Sponsor. Genauso wenig wie der Sohn der herzensguten Frau.
#
Xaver08 schrieb:
friseurin schrieb:
werts schrieb:
In Darmstadt gerade abgesprochene Aktion von Sandhäusern und Darmstädtern:
Gästeblock: Wir scheißen auf RedBull. Gästeblock und Gegengerade mit Klopapierrollenwürfen und anschließend gemeinsam mit eindeutigen Sprechchören.

schlechte Publicity ist auch Publicity...

Im übrigen klingt es nach einer typisch asozialen Fan-Aktion. Bravo...


ich bin jetzt wirklich mal gespannt. was ist eine typisch asoziale fan-aktion?


Immer dran denken, asozial sind meist die Leute die andere als asozial bezeichnen.
#
brockman schrieb:


Red Bull ist kein Sponsor. Genauso wenig wie der Sohn der herzensguten Frau.



Das eine ist ein Marketing-Kuckuck, der sich ein fremdes Nest gesucht hat, um dort seine Missgeburt aufwachsen zu lassen. Der andere ist ein Mäzen, der ein heimatliches Spielzeug aufgebaut hat und scheinbar Aufmerksamkeit braucht.
#
Ich hab ja heute schon die Qualität der FAZ gerügt.
Dieser Artikel macht mich allerdings komplett sprachlos.
Gleichzeitig aber stocksauer.
Da schreibt einer wie ein Blinder über Farbe reden würde.
ohne auch nur irgendwas zu verstehen. Und gleich noch böse Pyromanen in die Causa Red Bull reinmanschen.
Und nicht den Unterschied zwischen Sponsoren und Red Bull kapieren.
Erschütternd.
#
reggaetyp schrieb:
Ich hab ja heute schon die Qualität der FAZ gerügt.
Dieser Artikel macht mich allerdings komplett sprachlos.
Gleichzeitig aber stocksauer.
Da schreibt einer wie ein Blinder über Farbe reden würde.
ohne auch nur irgendwas zu verstehen. Und gleich noch böse Pyromanen in die Causa Red Bull reinmanschen.
Und nicht den Unterschied zwischen Sponsoren und Red Bull kapieren.
Erschütternd.


Der Typ war auf der Axel Springer Journalistenschule, das sagt doch schon alles aus.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!