Amanatidis zu den Amateuren?

#
Bruchhagen mach Dich nicht lächerlich! Du hast uns dieses Jahr schon genug eingebrockt. An den finanziellen Einbussen bist auch Du Schuld. Deshalb behandele Amanatidis genauso fair, wie du möchtest, dass wir Dich fair behandeln. Die Vertragsausgestaltung hast Du übernommen, also schiebe das nicht ab, als wäre das alles Amanatidis Schuld.

Amanatidis war und ist schon immer eine moralische Stütze für die Eintracht gewesen. Ihn jetzt noch abschieben zu wollen zu den Amateuren finde ich eine Frechheit.

Hat ja keiner gesagt, dass er spielen soll. Aber ihn so abzuschieben ist unter aller Sau, wirklich.
#
Seh ich auch so. Echt eine Schweinerei.
War letzte Saison der einzige der wenigstens mal Emotionen gezeigt hat...
#
Die Frage ist nur, ob Ama nicht wieder Unruhe ins Team bringen würde, wenn er nicht spielt...

Ansonsten wäre es in der Tat traurig wenn er bei den Amateuren landen würde...
#
SGE_Stoned schrieb:
Bruchhagen mach Dich nicht lächerlich! Du hast uns dieses Jahr schon genug eingebrockt. An den finanziellen Einbussen bist auch Du Schuld. Deshalb behandele Amanatidis genauso fair, wie du möchtest, dass wir Dich fair behandeln. Die Vertragsausgestaltung hast Du übernommen, also schiebe das nicht ab, als wäre das alles Amanatidis Schuld.

Amanatidis war und ist schon immer eine moralische Stütze für die Eintracht gewesen. Ihn jetzt noch abschieben zu wollen zu den Amateuren finde ich eine Frechheit.

Hat ja keiner gesagt, dass er spielen soll. Aber ihn so abzuschieben ist unter aller Sau, wirklich.


Dank für diesen Beitrag. Sehe ich genauso. Wer hat denn eigentlich diesen Vertrag mit Amanatidis ausgehandelt? Wer war denn im Winter der Meinung, dass man auch ein paar Spiele ohne Innenverteidigung absolvieren könne? Wer hat denn die gruppendynamische Situation mit Weichspülern wie Ochs, Köhler, Meier etc. immer schöngeredet? Der Abstieg Herr Bruchhagen ist auch ihr Werk. Der Spieler Amanatidis zumindest hat mit seiner Kritik immer wieder aufgerüttelt. Dass er inzwischen wohl eher nicht mehr profitauglich ist, steht auf einem anderen Blatt. Als Realist in der Einschätzung der wirklichen Situation scheint er mir größere Fähigkeiten an den Tag gelegt zu haben, als sie Ihnen in den letzten Jahren gegeben waren. Dass er ausbezahlt haben will, was ihm laut Vertrag zusteht, ist vollkommen verständlich. Arrangieren Sie sich in einer für Eintracht Frankfurt konstruktiven Form. Binden Sie ihn in die Vereins-Marketing-Scouting- und Managementstrukturen ein. Aber ersparen Sie uns das Kasperletheater einer Abschiebung in die U23-Mannschaft!
#
Ist ja nicht so das er gezwungen wird am Training teilzunehmen, es ist ja seine Entscheidung. Fit kann er sich auch bei der U23 halten. Spielen wird er eh nicht und Unruhe weil er sein Ego wieder mal nicht kontrollieren kann brauchen wir nicht.
#
Momentmal. Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille und wir haben sicher nicht genug Insiderinformationen, um uns eine objektive Meinung zu bilden. Ich finde es zwar traurig, dass man sich zur Zeit nicht guetlich einigen kann, aber was da genau abgeht koennen wir doch garnicht beurteilen. Meisst liegt die Wahrheit ohnehin in der Mitte - Ama's Karriere koennte bendet sein und er versucht das Maximum rauszuholen waehrend die Eintracht finanziell keine grossen Spruenge machen kann und daher mit Macht eine kostenguenstige Loesung anstrebt.

Dass es eine gute Idee waere ihn mit den Profis trainieren zu lassen werden aber sicher nur die Wenigsten behaupten. Da sollte man die Vereinsfuehrung verstehen - der Aufstieg ist einfach zu wichtig als dass man Unruhe im Team gebrauchen kann.

Sollte Ama - eventuell sogar als als Druckmittel - versuchen das juristisch durchzuboxen, dann haette ich keinerlei Problem damit, wenn er im Endeffekt bei den Amateuren landet.
#
Amanatidis ist ein Egomane, bringt Unruhe ins Team, er "rüttelt auch niemanden wach", wie das einige immer noch glauben (müssen wohl Tomaten auf den Augen und Sellerie in den Ohren haben), denn das Einzige an was er rüttelt, ist an der Autorität seiner Trainer, an der Geduld seiner Mitspieler und der Harmonie im Team    !!!

Er ist ein menschlich, wie auch sportlich überschätzt!!! Es ist mir unbegreiflich wie viele hier einem Amanatidis alles durchgehen lassen wollen und ihn auch noch zu einer Art Eintracht-Frankfurt-Gottheit ausrufen, weil er etwa aussieht wie Jesus Christus    ??? Schlagt ihn doch gleich an das Kreuz der Ungerechtigkeit und hängt ihn ins Eintracht Frankfurt Museum mit einer Dornenkrone auf dem Kopf, aber in der 1 Mannschaft will ich ihn auf keinen Fall mehr sehen    Er hat sich MEHR als genug erlaubt und geleistet!!! In vielen anderen Vereinen und Unternehmen wäre er bereits hochkant rausgeflogen!!!
#
Kurz & knapp

Ich finde das beste für beide Seiten sich zu Trennen, denn Ama würde bst lieber woanders spielen (vllt. ich Griechenland) oder so, und die Eintracht braucht ihn denke ich auch nicht mehr, weil wir warhscheinlich im Sturm sehr gut besetzt sein werden oder schon sind!!!
#
hennesge30 schrieb:
Kurz & knapp

Ich finde das beste für beide Seiten sich zu Trennen, denn Ama würde bst lieber woanders spielen (vllt. ich Griechenland) oder so, und die Eintracht braucht ihn denke ich auch nicht mehr, weil wir warhscheinlich im Sturm sehr gut besetzt sein werden oder schon sind!!!


glaueb ich kaum, er hat in FFM erst sein Haus fertig gebaut
#
Es ist im Hintergrund offensichtlich so viel unglaubliches abgelaufen, von diesem Egoisten, dass man ihn auf garkeinen Fall beim Team haben will!
Man macht ihn offensichtlich für den Abstieg mitverantwortlich und hat Angst, dass er den Aufstieg gefährdet. Anders ist es einfach nicht erklärbar, dass man ihn nicht mittrainieren lässt. Und was ich alleine schon von Amanatidis gehört habe, dann kann das nur richtig sein!

Wir alle wissen nicht, was da wirklich gelaufen ist und ich denke das ist auch gut so. Der soll bloß wegbleiben!
#
Naja glaube dass Ama aber lieber FUßball spielt als sich im Haus vergammeln zu lassen  
#
hennesge30 schrieb:
Naja glaube dass Ama aber lieber FUßball spielt als sich im Haus vergammeln zu lassen    



Nööö... 2 Millionen Euro sind ein ziemlich gutes Argument gar nichts mehr zu tun    Albert Streit sah das ja ähnlich... Vielleicht sollte Ama mal bei ihm anrufen... Der hätte nämlich bestimmt ein paar nützliche Tipps parat  
#
Cheneration schrieb:
hennesge30 schrieb:
Naja glaube dass Ama aber lieber FUßball spielt als sich im Haus vergammeln zu lassen    



Nööö... 2 Millionen Euro sind ein ziemlich gutes Argument gar nichts mehr zu tun    Albert Streit sah das ja ähnlich... Vielleicht sollte Ama mal bei ihm anrufen... Der hätte nämlich bestimmt ein paar nützliche Tipps parat    


hhahahah
#
ich finde das alles unendlich schade. ama hätte hier zur legende werden können wäre er nicht so ich-fixiert und hätte es selbst verbockt. und so viele legenden hatten wir in den letzten jahren nicht.

das problem jetzt an bruchhagen fest zu machen finde ich ziemlich daneben. der hat ama noch zu einem zeitpunkt unterstützt, als er eigentlich nicht mehr tragbar war. und damit skibbe mitdemontiert. das finde ich den deutlich größeren fehler.
#
peter schrieb:
ich finde das alles unendlich schade. ama hätte hier zur legende werden können wäre er nicht so ich-fixiert und hätte es selbst verbockt. und so viele legenden hatten wir in den letzten jahren nicht.

das problem jetzt an bruchhagen fest zu machen finde ich ziemlich daneben. der hat ama noch zu einem zeitpunkt unterstützt, als er eigentlich nicht mehr tragbar war. und damit skibbe mitdemontiert. das finde ich den deutlich größeren fehler.




Doch, doch... wir hatten noch eine Legende - Kweuke - der war doch besser als Gomez & Co, oder etwa nicht...    !???
#
Vielleicht wäre es gut gewesen, ihn die Vorbereitung volle Kanne mitmachen zu lassen.
Dann wäre jetzt wahrscheinlich schon wieder Ruhe im Karton.

#
chubbybass schrieb:
Vielleicht wäre es gut gewesen, ihn die Vorbereitung volle Kanne mitmachen zu lassen.
Dann wäre jetzt wahrscheinlich schon wieder Ruhe im Karton.

 


Der Gedanke kam mir auch. In der Analyse der letzten Saison muss man wohl Ama als Mitschuldigen für den Abstieg ausfindig gemacht haben, sonst könnte ich mir diese respektlose Behandlung nicht erklären...

MfG Djabatta
#
Leider personifiziert Amanatidis zur zeit nicht unseren Teamgeist. Die unruhe, die er in der Mannschaft gesäät hat, hat ihn leider untragbar gemacht.
Unsere Verantwortlichen machen alles Richtig. Man Bedenke, dass HB mal der größte Ama Befürworter war.
#
peter schrieb:
ich finde das alles unendlich schade. ama hätte hier zur legende werden können wäre er nicht so ich-fixiert und hätte es selbst verbockt. und so viele legenden hatten wir in den letzten jahren nicht.

das problem jetzt an bruchhagen fest zu machen finde ich ziemlich daneben. der hat ama noch zu einem zeitpunkt unterstützt, als er eigentlich nicht mehr tragbar war. und damit skibbe mitdemontiert. das finde ich den deutlich größeren fehler.



Amanatidis hat 2008 seinen bis 2010 laufenden Vertrag vorzeitig um 2 Jahre verlängert. Damit hat er von Bruchhagen praktisch einen 4 Jahres Vertrag mit einem Gehalt von 3 Mio. EUR pro Jahr (2 Mio. in der 2. Liga) bekommen. Dieses Geld war Ama zu keinem Zeitpunkt seiner Karriere wert und damit war es ein Fehler. Nur mal als Vergleich - so viel verdient Thomas Müller bei den Bayern... nach seiner Vertragsverlängerung bis 2015.

Das Demontieren von Skibbe war auch ein Fehler, aber da war auch Skibbe nicht ganz unschuldig.

Das aktuelle Verhalten von Ama möchte ich nicht kommentieren. Da ist jedes Wort zu viel.
#
Da ja Eintracht bekanntlich eine Religion ist (Aufnäher auf Kutten aus der guten alten Zeit, bevor die bösen Ultras kamen), wäre der Ersatz-Jesus doch in der Ersatzmannschaft ideal aufgehoben. Der wirkliche Messias kommt ja dann am jüngsten Tag (gut, andere Religion, aber wir sind ja die Juddebuwwe).
P.S. dies ist nicht als Verhöhnung religiöser Überzeugungen gedacht
 
(steht schon anderswo)


Teilen