Avatar profile square

WaldeckAdler

781

#

Diese beiden Sätze( nicht von mir) reichen aus um das Elend
mit einfachen Worten zu beschreiben:

"Dortmund wirkte nicht sicher. Aber wir taten alles dafür, dass sie sicher werden konnten"

"Wir haben den gegnerischen Strafraum mit Ball nicht betreten"

Schönen Abend noch
#
WaldeckAdler schrieb:

Wenn man lediglich seine Meinung sagt, ist man Troll
und oder Heulsuse ?                                              

Wie genau was jetzt noch mal die Antwort auf die Frage, wer außer der Hertha so unglaublich aufgerüstet hat?
#
Basaltkopp schrieb:

WaldeckAdler schrieb:

Wenn man lediglich seine Meinung sagt, ist man Troll
und oder Heulsuse ?                                              

Wie genau was jetzt noch mal die Antwort auf die Frage, wer außer der Hertha so unglaublich aufgerüstet hat?


Was war so falsch an meinem Post ?

"Wie Andere aufrüsten, ist auch nicht so schlimm.
Dass es da doch interessante Spieler im Winter gibt auch nicht"

Von unglaublich aufrüsten war keine Rede.

Deadline Day bei SKY News HD gibt mir recht
einige haben ganz ordentlich aufgerüstet.

Und es waren doch einige gute Jungs in der Verlosung.
Leider haben wir wie so oft keinen bekommen.

Ganz am Rande:
Ich hab übrigens nicht so viel Zeit
mich hier im Forum zu tummeln.

Daher die Frage an Dich:
Wie kann man als Beamter denn den ganzen Tag im
Forum präsent sein ?
#
WaldeckAdler schrieb:

Für die Meisten ist es ja kein Problem
wenn keiner mehr kommt.

Wer genau schreibt das?

WaldeckAdler schrieb:

Wie Andere aufrüsten, ist auch nicht so schlimm.

Wer außer der Hertha rüstet denn wirklich auf?

Das Geheule geht mir so auf den Sender. Seid ihr im realen Leben auch so Heulsusen? Ist ja peinlich.
#
Basaltkopp schrieb:

WaldeckAdler schrieb:

Für die Meisten ist es ja kein Problem
wenn keiner mehr kommt.

Wer genau schreibt das?

WaldeckAdler schrieb:

Wie Andere aufrüsten, ist auch nicht so schlimm.

Wer außer der Hertha rüstet denn wirklich auf?

Das Geheule geht mir so auf den Sender. Seid ihr im realen Leben auch so Heulsusen? Ist ja peinlich.


Wenn man lediglich seine Meinung sagt, ist man Troll
und oder Heulsuse ?
#
Sehe das auch als einen Ritt auf der Rasierklinge und man spielt ohne Neuverpflichtungen meiner Meinung nach verdammt hohes bis sogar völlig unvertretbares Risiko. Dreifachbelastung, Verletzungsanfälligkeit, Investitionen der "Mitbewerber", etc. Ist ja hier alles schon gesagt worden, der eine ist eben dabei entspannt, der andere, so wie ich, eben nicht (vielleicht habe ich einfach auch schon zuviel erlebt).
Unverständlich: Auf der einen Seite erzielt man Megaerlöse und posaunt Rekorde auf allen Ebenen heraus um dann nicht in der Lage zu sein 1-2 Spieler seriös (d.h auch mal rechtzeitig vor Transferende) für ein paar Kröten auszuleihen um einen absoluten Worst Case zu vermeiden. Von der 2. Liga aus lassen sich die angeleierten Mega-Investitionen in die Zukunft (Campus, Internationalisierung, Digitalisierung, Vermarktung) im jeden Fall nicht wuppen, dann hat man ein Problem ! Aber bitte, die Herrschaften werden wissen was sie tun oder lassen und müssen dann auch ihre Birne dafür hinhalten.
In der Hoffnung, dass ich heute doch noch was tut, schönen Tag, Mio
#


Miofino schrieb:

Sehe das auch als einen Ritt auf der Rasierklinge und man spielt ohne Neuverpflichtungen meiner Meinung nach verdammt hohes bis sogar völlig unvertretbares Risiko. Dreifachbelastung, Verletzungsanfälligkeit, Investitionen der "Mitbewerber", etc. Ist ja hier alles schon gesagt worden, der eine ist eben dabei entspannt, der andere, so wie ich, eben nicht (vielleicht habe ich einfach auch schon zuviel erlebt).
Unverständlich: Auf der einen Seite erzielt man Megaerlöse und posaunt Rekorde auf allen Ebenen heraus um dann nicht in der Lage zu sein 1-2 Spieler seriös (d.h auch mal rechtzeitig vor Transferende) für ein paar Kröten auszuleihen um einen absoluten Worst Case zu vermeiden. Von der 2. Liga aus lassen sich die angeleierten Mega-Investitionen in die Zukunft (Campus, Internationalisierung, Digitalisierung, Vermarktung) im jeden Fall nicht wuppen, dann hat man ein Problem ! Aber bitte, die Herrschaften werden wissen was sie tun oder lassen und müssen dann auch ihre Birne dafür hinhalten.
In der Hoffnung, dass ich heute doch noch was tut, schönen Tag, Mio


Dem Beitrag kann ich nur zustimmen.

Für die Meisten ist es ja kein Problem
wenn keiner mehr kommt.
Wie Andere aufrüsten, ist auch nicht so schlimm.
Dass es da doch interessante Spieler im Winter gibt
auch nicht.

Der Kader kann ja groß sein und es wurden welche
verliehen oder verkauft.
Dennoch bleibt die Frage nach der Qualität im Kader.

Stürmer Nr. 4 ist jetzt Nummer Eins oder Zwei.
Stürmer Eins ist nicht sehr belastbar und langsam.
Pumpt bei langen Läufen.
Kein Rechtsaußen als Pendant zu Kostic.
Im Mittelfeld fehlt der denker und Lenker.
Kann auch ein Sechser sein.

Wir verschieben eben alles auf die nächste Saison und
geben die Pokalwettbewerbe kampflos her.

Meine Meinung, wir werden sehen ob sich
heute noch etwas tut.

#
„Es wird zu viel dramatisiert“ – Fredi Bobic

Das sollte uns allen Hoffnung machen.
#
PhillySGE schrieb:

Es wird zu viel dramatisiert“ – Fredi Bobic

Das sollte uns allen Hoffnung mache


Es fehlt " am Ende des Tages "
was der Adi auch immer häufiger sagt.

Nur Durchhalteparolen, ich sehe kein Licht
am "Ende des Tages ".
#
Ich sage es schon mal vorsorglich: Man hätte Huszti niemals abgeben dürfen!
#

Ich sage es schon mal vorsorglich: Man hätte Huszti niemals abgeben dürfen!


Habs schon öfter geschrieben:

den Alex hätte man nie abgeben dürfen noch zwei Jahre beschäftigen können.
Haller Ausfall letzte Saison und Ersatz für den ausgelaugten Dost
in dieser.

Übrigens wird in Florida jetzt Viererkette trainiert

Hat man doch in Teilen schon gegen den FC Köln und vor allem
in Paderborn im Spiel trainiert und hervorragend umgesetzt.

Einfach mal in Eintracht TV reingucken und den Hühnerhaufen hinten sehen.

Dann noch der Hase B als Innenverteidiger? So war die Trainingsaufstellung
jedenfalls. Grotesk.



#
amananana schrieb:

Diegito schrieb:

Die Psyche ist im Abstiegskampf bekanntlich das wichtigste. Die Jungs müssen auch mal den Kopf frei bekommen.

Und Du meinst, dass ist allein in weiter Entfernung besser möglich als zuhause bei der Ehefrau, Eltern oder Familie?


Ja. In Florida interessiert sich keine Sau für Fussball, da sehen die Jungs mal was anderes. Es werden auch nicht haufenweise Journalisten und Fans mitfahren wie bei einem Trainingslager in Österreich oder Spanien.
Du kannst einfach mal völlig abschalten, du bist weit weg. Dazu hast du optimale Trainingsbedingungen.
Die Zeitverschiebung und der Jetlag sind ein Gegenargument, aber das wiegt für mich nicht schwer genug.
Es sind 8 Tage dazwischen bis zum ersten Pflichtspiel...

Wenn wir sowas schon im Vorfeld als Ausrede oder Begründung für ein schlechtes Spiel in Hoffenheim anführen geben wir den Spielern ein perfektes Alibi.
#
Diegito schrieb:

amananana schrieb:

Diegito schrieb:

Die Psyche ist im Abstiegskampf bekanntlich das wichtigste. Die Jungs müssen auch mal den Kopf frei bekommen.

Und Du meinst, dass ist allein in weiter Entfernung besser möglich als zuhause bei der Ehefrau, Eltern oder Familie?


Ja. In Florida interessiert sich keine Sau für Fussball, da sehen die Jungs mal was anderes. Es werden auch nicht haufenweise Journalisten und Fans mitfahren wie bei einem Trainingslager in Österreich oder Spanien.
Du kannst einfach mal völlig abschalten, du bist weit weg. Dazu hast du optimale Trainingsbedingungen.
Die Zeitverschiebung und der Jetlag sind ein Gegenargument, aber das wiegt für mich nicht schwer genug.
Es sind 8 Tage dazwischen bis zum ersten Pflichtspiel...

Wenn wir sowas schon im Vorfeld als Ausrede oder Begründung für ein schlechtes Spiel in Hoffenheim anführen geben wir den Spielern ein perfektes Alibi.



Warten wirs ab,
die Palette an Ausreden ist ja groß und vieles davon
hausgemacht.

Dann kommen wieder die vielen Spiele hoch,
Verletzung aller "Leistungsträger", Dreifachbelastung,
Spieler rasten aus, reklamieren zu viel und holen sich gelbe/rote Karten ab. ( wer außer dem Trainer kann die denn in den Griff bekommen ?)

Neu als Ausrede kommt nach dem Trainingslager in Florida, dann die kurze Vorbereitung, die völlig unerwartet kam und zum Schluss doch noch der Jetlag mit Reisestrapazen.

Bin auf die PK und Bobic Interview nach Hoffenheim gespannt,
vor allem, wie oft jetzt Beide " am Ende des Tages " sagen.


#
Sehe ich genau so!
Wo war Plan B,C oder D
Dost und Silva die Notlösung kurz vor Schluss
#
Sehe ich genau so!
Wo war Plan B,C oder D
Dost und Silva die Notlösung kurz vor Schluss

Bobic hat sich schon mit dem Fottjagen vom Alex
disqualifiziert. Da begleitet ihn ein Fluch.

Das wäre eine Richtung Plan B oder C gewesen. Leider
und ohne Not eben verpasst

Der Alex hätte einen Teil des Ausfalls von Haller in der letzten Saison abfedern können und als Ergänzung zu Dost, der immer wieder ausfällt vom Stürmertyp auch heute noch aushelfen können.

Der macht auch heute noch seine Tore, denke ich und langsamer als der Dost ist der keinesfalls.

Der Trainer ist mitschuldig, der hat sich alles gefallen lassen was der Bobic verbockt hat.

Außerdem werden sich die beiden (Adi und Fredi) äußerlich
immer ähnlicher. Beide jetzt mit ungepflegt aussehenden Sauerkrautbärten und der Adi sagt mit steigender Tendenz
immer öfter " am Ende des Tages" .
Au weia !!

Harsche Kritik wird wegen meiner vom Mainstream
abweichenden Meinung erwartet und ist ausdrücklich
erwünscht.

#
Während wir in den letzten Wochen eigentlich immer mindestens auf Augenhöhe waren, durchaus viel Pech hatten und uns zum Ende des Spiels immer noch einmal aufgebäumt haben und steigern konnten, war das heute in der zweiten Halbzeit einfach ein katastrophaler Einbruch. Spielerisch wird es wirklich von Woche zu Woche bedenklicher, die beiden Tore sind wieder nach Standards gefallen. Unser Mittelfeld ist sowohl vorne als auch hinten quasi nicht existent, Köln konnte regelmäßig 20-40 Meter frei über die Mitte des Platzes bis kurz vor den Strafraum marschieren. Darunter leiden dann auch der Sturm und die Abwehr massiv, wobei gerade die Stürmer körperlich alle komplett durch sind. Man hatte im Sommer lange genug Zeit, um für Ersatz zu sorgen, da ist es mir wirklich unerklärlich, wie man Dost und Silva erst so spät holen und zusätzlich die Lage so falsch einschätzen konnte. Und wenn man immer mit zwei Stürmern spielen will, sollte man auch vier Stück im Kader haben, die man einsetzen kann und will.

Auf dem Platz fehlen sowohl Spieler die Sicherheit ausstrahlen als auch welche, die führen können. Hasebe ist seit Wochen mit sich selbst beschäftigt, Abraham gesperrt, Rode läuft auf der Felge und Dost ist köperlich ohnehin komplett durch. Einzig Hinti und Kostic bringen noch regelmäßig gehobene Leistungen, sind aber zu häufig als Einzelkämpfer unterwegs. Auch Trapp fehlt hier natürlich mit seiner Persönlichkeit, sodass wir keine funktionierende Achse mehr haben. Apropos Torwart: Lasst am Sonntag bitte den Zimmermann spielen. Schlimmer als Wiedwald kann es nicht sein. Und der war ja auch die Jahre davor in Leeds und Bremen schon extrem schwach.

Selbst nach der 2:0 Führung hatten wir eigentlich nie die Kontrolle über das Spiel, Köln war stets die bessere und gefährlichere Mannschaft. Die zweite Halbzeit war dann ein komplettes Desaster. Das sollte zu denken geben. In der Winterpause muss vieles auf den Prüfstand. Meiner Meinung nach auch das System, das dieses Jahr so überhaupt nicht gegriffen hat. Auch die Auswechslungen haben mir heute zum wiederholten Male nicht gefallen. N'Dicka für Paciencia war das falsche Signal und Silva (oder Joveljic) hätte schon nach dem Ausgleich und nicht erst nach dem Rückstand kommen müssen. Diese Kritik muss sich Hütter auch gefallen lassen und sie annehmen, denn der Trend ist extrem schlecht.

Bobic steht für mich aber ebenso in der Verantwortung. Fakt ist, dass bis auf die vorherigen Leihspieler Trapp, Hinti und Rode und mit Abstrichen Kamada als Rückkehrer kein einziger Neuzugang wirklich eingeschlagen hat. Niemand erwartet, dass wir die hervorragende Quote der letzten Jahre auf ewig halten, aber gerade bei den Summen, die wir dieses Jahr zur Verfügung hatten, ist das enttäuschend und einfach zu wenig. Was mich zum nächsten Punkt führt, den ich immer und immer wieder erwähnt habe: Keine einzige Mannschaft der Welt wird besser, indem sie auf einen Schlag ihre drei besten Spieler abgibt. Wir sind ein Fußballverein, der den maximalen sportlichen Erfolg zum Ziel haben sollte und kein Unternehmen, das möglichst viel Profit generieren will. Ich kann auch den Quatsch von wegen "Übergangssaison" nicht mehr hören. Erfolg lässt sich nicht planen und erst recht nicht garantieren. Niemand kann ernsthaft sagen, dass etwas nur eine "Übergangssaison" ist und nicht eine dauerhafte Verschlechterung. Natürlich kann man sich auch in Zukunft wieder verbessern. Aber nur, indem wieder viele Transfers sitzen und man die erfolgreichen Spieler so lange wie möglich hält.

Ich will die Situation jetzt nicht auch schlechter reden als sie ist. Ich bin auch nach wie vor überzeugt davon, dass wir nicht in ernsthafte Abstiegssorgen geraten. Aber von den Erfolgen der letzten Jahre kann man sich diese Saison wohl verabschieden. Was im Umkehrschluss natürlich auch heißt, dass wir für potenzielle Neuzugänge und auch für aktuelle Leistungsträger uninteressanter werden. Natürlich wäre eine unspektakuläre Pokalsaison und ein Mittelfeldplatz in der Liga keine Katastrophe. Wir haben schon deutlich schlimmere Zeiten erlebt. Aber es wäre eben auch ein klarer Rückschritt in der Entwicklung der letzten Jahre, den man dank der Transferpolitik in diesem Jahr auch selbst mitverschuldet hat. Der alte Spruch "Im Erfolg macht man die größten Fehler" scheint sich zumindest bis jetzt zu bestätigen. Da haben Bobic und Hütter jetzt die nicht ganz leichte Aufgabe zuerst in der Winterpause und dann auch im Sommer für die neue Saison den Kurs wieder zu korrigieren. Einfach wird es sicher nicht. Gerade diese Saison, wo wir nur vier Wochen Winterpause haben.
#
DonGuillermo schrieb:

Während wir in den letzten Wochen eigentlich immer mindestens auf Augenhöhe waren, durchaus viel Pech hatten und uns zum Ende des Spiels immer noch einmal aufgebäumt haben und steigern konnten, war das heute in der zweiten Halbzeit einfach ein katastrophaler Einbruch. Spielerisch wird es wirklich von Woche zu Woche bedenklicher, die beiden Tore sind wieder nach Standards gefallen. Unser Mittelfeld ist sowohl vorne als auch hinten quasi nicht existent, Köln konnte regelmäßig 20-40 Meter frei über die Mitte des Platzes bis kurz vor den Strafraum marschieren. Darunter leiden dann auch der Sturm und die Abwehr massiv, wobei gerade die Stürmer körperlich alle komplett durch sind. Man hatte im Sommer lange genug Zeit, um für Ersatz zu sorgen, da ist es mir wirklich unerklärlich, wie man Dost und Silva erst so spät holen und zusätzlich die Lage so falsch einschätzen konnte. Und wenn man immer mit zwei Stürmern spielen will, sollte man auch vier Stück im Kader haben, die man einsetzen kann und will.

Auf dem Platz fehlen sowohl Spieler die Sicherheit ausstrahlen als auch welche, die führen können. Hasebe ist seit Wochen mit sich selbst beschäftigt, Abraham gesperrt, Rode läuft auf der Felge und Dost ist köperlich ohnehin komplett durch. Einzig Hinti und Kostic bringen noch regelmäßig gehobene Leistungen, sind aber zu häufig als Einzelkämpfer unterwegs. Auch Trapp fehlt hier natürlich mit seiner Persönlichkeit, sodass wir keine funktionierende Achse mehr haben. Apropos Torwart: Lasst am Sonntag bitte den Zimmermann spielen. Schlimmer als Wiedwald kann es nicht sein. Und der war ja auch die Jahre davor in Leeds und Bremen schon extrem schwach.

Selbst nach der 2:0 Führung hatten wir eigentlich nie die Kontrolle über das Spiel, Köln war stets die bessere und gefährlichere Mannschaft. Die zweite Halbzeit war dann ein komplettes Desaster. Das sollte zu denken geben. In der Winterpause muss vieles auf den Prüfstand. Meiner Meinung nach auch das System, das dieses Jahr so überhaupt nicht gegriffen hat. Auch die Auswechslungen haben mir heute zum wiederholten Male nicht gefallen. N'Dicka für Paciencia war das falsche Signal und Silva (oder Joveljic) hätte schon nach dem Ausgleich und nicht erst nach dem Rückstand kommen müssen. Diese Kritik muss sich Hütter auch gefallen lassen und sie annehmen, denn der Trend ist extrem schlecht.

Bobic steht für mich aber ebenso in der Verantwortung. Fakt ist, dass bis auf die vorherigen Leihspieler Trapp, Hinti und Rode und mit Abstrichen Kamada als Rückkehrer kein einziger Neuzugang wirklich eingeschlagen hat. Niemand erwartet, dass wir die hervorragende Quote der letzten Jahre auf ewig halten, aber gerade bei den Summen, die wir dieses Jahr zur Verfügung hatten, ist das enttäuschend und einfach zu wenig. Was mich zum nächsten Punkt führt, den ich immer und immer wieder erwähnt habe: Keine einzige Mannschaft der Welt wird besser, indem sie auf einen Schlag ihre drei besten Spieler abgibt. Wir sind ein Fußballverein, der den maximalen sportlichen Erfolg zum Ziel haben sollte und kein Unternehmen, das möglichst viel Profit generieren will. Ich kann auch den Quatsch von wegen "Übergangssaison" nicht mehr hören. Erfolg lässt sich nicht planen und erst recht nicht garantieren. Niemand kann ernsthaft sagen, dass etwas nur eine "Übergangssaison" ist und nicht eine dauerhafte Verschlechterung. Natürlich kann man sich auch in Zukunft wieder verbessern. Aber nur, indem wieder viele Transfers sitzen und man die erfolgreichen Spieler so lange wie möglich hält.

Ich will die Situation jetzt nicht auch schlechter reden als sie ist. Ich bin auch nach wie vor überzeugt davon, dass wir nicht in ernsthafte Abstiegssorgen geraten. Aber von den Erfolgen der letzten Jahre kann man sich diese Saison wohl verabschieden. Was im Umkehrschluss natürlich auch heißt, dass wir für potenzielle Neuzugänge und auch für aktuelle Leistungsträger uninteressanter werden. Natürlich wäre eine unspektakuläre Pokalsaison und ein Mittelfeldplatz in der Liga keine Katastrophe. Wir haben schon deutlich schlimmere Zeiten erlebt. Aber es wäre eben auch ein klarer Rückschritt in der Entwicklung der letzten Jahre, den man dank der Transferpolitik in diesem Jahr auch selbst mitverschuldet hat. Der alte Spruch "Im Erfolg macht man die größten Fehler" scheint sich zumindest bis jetzt zu bestätigen. Da haben Bobic und Hütter jetzt die nicht ganz leichte Aufgabe zuerst in der Winterpause und dann auch im Sommer für die neue Saison den Kurs wieder zu korrigieren. Einfach wird es sicher nicht. Gerade diese Saison, wo wir nur vier Wochen Winterpause haben.



Volle Zustimmung.
Es fehlt auch nicht so viel,
um alles besser funktionieren zu lassen.

Nur eben ein paar Spieler mit Qualität.
Einen in der Abwehr einen sehr Guten im Mittelfeld
und einen Knipser im Sturm.

Mehr nicht, dann würden die restlichen
Spieler wieder zusammen finden und
auf ihren Positionen funktionieren.

Davon bin ich überzeugt.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

cartermaxim schrieb:

Biotic schrieb:

Dost hatte nen eingeklemmten Nerv. Das ist jetzt behoben. Was willst du eigentlich?

Auch wenn ich Dost in fittem Zustand für eine gute Option halte, ist es mir nach den Erfahrungen dieser Hinrunde deutlich zu riskant, mich in einer schwierigen Situation gänzlich auf dessen Fitnesszustand zu verlassen. Da muss eine Alternative her.

Weil sich der Nerv sicherlich gleich wieder einklemmt, richtig?


Dost ist über 30, hat seit Jahren keine Bundesliga mehr gespielt. Als er sie noch spielte war das ganz OK, mehr aber auch nicht - dazu offenbar verletzunganfällig. Silva kriegt seit 2 Jahren kein Bein mehr auf den Boden - dazu offenbar verletzunganfällig. Paciencia war letztes Jahr bei uns Stürmer Nummer 4.
Aber klar jetzt wo Dost keinen Nerv mehr eingeklemmt hat ist alles in bester Ordnung und selbstverständlich brauchen wir keinen neuen Stürmer, ist alles vom Feinsten – siehe oben.
#
QuitoTodo schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

cartermaxim schrieb:

Biotic schrieb:

Dost hatte nen eingeklemmten Nerv. Das ist jetzt behoben. Was willst du eigentlich?

Auch wenn ich Dost in fittem Zustand für eine gute Option halte, ist es mir nach den Erfahrungen dieser Hinrunde deutlich zu riskant, mich in einer schwierigen Situation gänzlich auf dessen Fitnesszustand zu verlassen. Da muss eine Alternative her.

Weil sich der Nerv sicherlich gleich wieder einklemmt, richtig?


Dost ist über 30, hat seit Jahren keine Bundesliga mehr gespielt. Als er sie noch spielte war das ganz OK, mehr aber auch nicht - dazu offenbar verletzunganfällig. Silva kriegt seit 2 Jahren kein Bein mehr auf den Boden - dazu offenbar verletzunganfällig. Paciencia war letztes Jahr bei uns Stürmer Nummer 4.
Aber klar jetzt wo Dost keinen Nerv mehr eingeklemmt hat ist alles in bester Ordnung und selbstverständlich brauchen wir keinen neuen Stürmer, ist alles vom Feinsten – siehe oben.



Ich frag mich, warum man Diesen Beitrag
gleich attackieren muss ?
Da ist viel Richtiges drin.
Gonzalo war nur Stürmer Nr. 4 und das hat seine Gründe.
Neuzugang ist er schon gar nicht.

Den Bas schätze ich eigentlich, aber wann ist der wirklich
wieder verletzungsfrei und ohne Trainigsrückstand.
Erst die Adduktoren, dann der Nerv, was kommt danach?

Zu Silva ist nur zu sagen, überall ausgemustert.
Ob der nochmal kommt ?

Kein Knipser an Board, fatal das man keinen geholt hat.
Zusätzlich haben wir ganz vorn ein Geschwindigkeits-
Problem. Merkt man auch wenn der Kosti mal die Linie runter
rennt und die Sturmreihe nicht mitkommt.

Ich hoffe das ist sachlich genug.
Um ebenso sachliche Kritik wird gebeten.
#
FrankenAdler schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Das ohne Zweifel. Ich wüsste aber im Moment niemanden, dem ich eine Wende eher zutrauen würde als Hütter.

Aha!
Dann will ich mal:

Matthäus
Neururer
Magath
...

Magath und Neururer scheiden wegen fortschreitender Handicapisierung aus. Matthäus - okay. Den würde ich nehmen. Aber nur, wenn er in jeder PK mindestens vier Mal "Daggdigg" sagt.
#
FrankenAdler schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Das ohne Zweifel. Ich wüsste aber im Moment niemanden, dem ich eine Wende eher zutrauen würde als Hütter.

Aha!
Dann will ich mal:

Matthäus
Neururer
Magath
...

Magath und Neururer scheiden wegen fortschreitender Handicapisierung aus. Matthäus - okay. Den würde ich nehmen. Aber nur, wenn er in jeder PK mindestens vier Mal "Daggdigg" sagt.


Der Adi sagt schon wiederholt im Interview
" am Ende des Tages" und zuletzt häufiger.
Irgendwas färbt da ab.
#
Gestern konnte man dann doch den Unterschied in Sachen Fitness sehen. Eine Mannschaft, die fit und ausgeruht war und eine Vorbereitung spielen konnte und auf der anderen Seite unsere Eintracht mit ca. 20 Spielen in den Beinen. Kaum Vorbereitung und einen Kampf in London. Mit de rroten Karte war das Spiel gelaufen. Hatte ab dem Zeitpunkt mit noch einer höheren Niederlage gerechnet. Mainz macht es sehr clever und spielt und müde. Wir waren stehend KO. Aber trotzdem war der Kampf da!
#
Ohnedich schrieb:

Gestern konnte man dann doch den Unterschied in Sachen Fitness sehen. Eine Mannschaft, die fit und ausgeruht war und eine Vorbereitung spielen konnte und auf der anderen Seite unsere Eintracht mit ca. 20 Spielen in den Beinen. Kaum Vorbereitung und einen Kampf in London. Mit de rroten Karte war das Spiel gelaufen. Hatte ab dem Zeitpunkt mit noch einer höheren Niederlage gerechnet. Mainz macht es sehr clever und spielt und müde. Wir waren stehend KO. Aber trotzdem war der Kampf da!




Immer das Gejammer über die zu vielen Spiele, grausam.
Erstens sind wir selbst schuld, da wir die letzten Spiele
der vergangenen Saison unlustig herunter gespielt haben
und so auf die Mainzer angewiesen waren.
Allein das Slapstick Tor in der letzten Minute in Wolfsburg
zum 1:1 hat uns zwei Punkte gekostet, die in der Endabrechnung
gefehlt haben.


Weiter hatten z.B. die Spieler von Chelsea im letzten Halbfinale
in London meist mehr als 10 Pflichtspiele mehr als einige von
uns, die zu den Vielspielern gehörten.

Pflichtspiele machen die Spieler (ok Reisestrapazen)
aber lieber als intensives Training.
Durch Pflichtspiele entfällt eben das Training.
Hätten wir regelmäßig ein besseres Passspiel,
müssten wir nicht oft dem Gegner hinterherlaufen.

Wir schwächen uns dazu selbst durch dumme rote Karten.
Dann ergibt sich ein höherer Kraftaufwand.
Da war noch in Freiburg der Adi der Hauptschuldige.
Alles also Hausgemacht ..
#
Jetzt muß einfach der Dreier her, deshalb folgende Aufstellung:

Rönnow
Toure - Hasebe - Hinti
Da Costa - Torro - Fernandes - Kostic
Kamada
Silva - Dost


Tip: 2:1

Hasebe würde ich wieder rein nehmen, mit ihm wäre die rote Karte sicher nicht passiert. Torro mal eine Chance geben (wegen Kopfballgefahr), Sow und Rode sowie Paciencia brauchen eine Pause.
#
Brig95 schrieb

Hasebe würde ich wieder rein nehmen, mit ihm wäre die rote Karte sicher nicht passiert.



Der Öztunali ist einer der schnellsten Bundesligaspieler.
Der hätte dem Hase B  3m bis zum Strafraum abgenommen.

Andere schreiben auch, dass der Hase wieder rein soll.

Kann ich nicht nachvollziehen, denn die 3 er Kette
stand insgesamt gut. Warum die alle bei 1:0 und
wieder und wieder kurz vor der Pause alle vorn drin stehen
und keine Absicherung da ist, erschließt sich mir nicht.

Und der N Dicka sollte unbedingt wieder spielen.
Zusammen mit Toure ist das unsere Zukunft.

Also  3er Kette sollte bleiben.
#
Ehemals Michael@Owen schrieb:

Ich bleibe dabei, dass wir auch heute wieder offensiv zu harmlos waren. Dass wir nicht mehr wie vergangene Saison Angst und Schrecken in des Gegners Strafraum verbreiten war nicht zu erwarten.

Dennoch habe ich das Gefühl, dass die Gegner derzeit wirklich extrem entspannt unsere Offensivbemühungen verhindern können.



Ich finde ja eher, dass wir hinten extrem anfällig sind.
Was wir teilweise an Großchancen zu lassen, ist schon erstaunlich. Und das obwohl N'Dicka und Toure ein richtig gutes Spiel abgeliefert haben. Das Problem liegt meiner Meinung nach ganz klar im Mittelfeld. Da schaffen wir es einfach nicht konsequent Zugriff zu bekommen und dadurch entstehen massive Lücken in unserem Defensivverbund.
#
Unterirdisches Spiel vom Seppl der hätte in
der Halbzeit draußen bleiben müssen.
So spielt der bis zur 75. Minute; komplett unlogisch.

Wenn ich sehe was der Torro für ein gutes Spiel gemacht hat
und sich sogar nach vorn eingeschaltet hat.
Warum sitzt der auf der Tribühne ?
Ist in Europa nicht gemeldet ?

Hat zuletzt nie gespielt, was erlauben Hütter.

Ausechselungen auch unterirdisch.
In London noch gut, heute wieder Mist.

#
                         Rønnow

         Toure        Hasebe       Hinti
                               
Da Costa                Kohr                    Kostic
                    Sow            garcinovic

               Kamada
                                       Paciencia
Da wir ein richtiges Sturm Problem haben ,wie ich schon vor der Runde sagte, denke ich das Kamada als falschen 9er spielen soll und sow wie garci als doppel 8vor einem 6er
Mein tipp: 2:1 für sge

Ich will aber noch mal erwähnen das ich nicht für Dost und Silva war natürlich sind es beide Stürmer die es drauf haben könnten doch gerade Silva ist zu oft verletzt gewesen und das egal in welchem Team
Und was uns fehlt ist der speed und im Sturm auch jemand der Druck auf die Abwehrspieler macht und ich bin eher der Freund vom 3-4-3  aber dazu fehlen eben die Spieler für.
#
Kookie schrieb:

                         Rønnow

         Toure        Hasebe       Hinti
                               
Da Costa                Kohr                    Kostic
                    Sow            garcinovic

               Kamada
                                       Paciencia
Da wir ein richtiges Sturm Problem haben ,wie ich schon vor der Runde sagte, denke ich das Kamada als falschen 9er spielen soll und sow wie garci als doppel 8vor einem 6er
Mein tipp: 2:1 für sge

Ich will aber noch mal erwähnen das ich nicht für Dost und Silva war natürlich sind es beide Stürmer die es drauf haben könnten doch gerade Silva ist zu oft verletzt gewesen und das egal in welchem Team
Und was uns fehlt ist der speed und im Sturm auch jemand der Druck auf die Abwehrspieler macht und ich bin eher der Freund vom 3-4-3  aber dazu fehlen eben die Spieler für.



Mit der Aufstellung bin ich soweit zufrieden,
würde aber Hase B rausnehmen und N Dicka
reinnehmen. Er braucht Spielpraxis und ist unsere Zukunft,
Der Hase B leider nicht mehr.

Das Geschwindigkeits Problem im Sturm sehe
ich auch so.
Vielleicht mal im Winter den Mamba von
Paderborn holen.
Kostet 1 Mio ist 25 Jahre.

Hat zuletzt die Dortmunder und Leipziger
Hintermannschaft aufgemischt.

Ich wette, dass der uns im letzten
Spiel des Jahres in Paderborn
mächtig Probleme wegen seines Speeds
bereiten wird.
#
Wieso gibts eigentlich keinen Notenthread mehr ?

Wurde der abgeschafft ?

Ich weiss, dann sollte ich einen eröffnen,
aber das tue ich sehr ungern

Vielleicht kann das dankenswerter Weise mal jemand
übernehmen?  Dank im Voraus
#
SamuelMumm schrieb:

cm47 schrieb:

...ich hab schon Hunnerte von so Eintrachtspiele erlebt, wenn ich mich immer uffgerescht hätt, wär ich längst hinübber...

Wem sachsde des....


Naja. Klar, Panik ist noch zu früh.  
Dennoch vermisse ich seit dem Bayernspiel unser Offensiv-Konzept. Wie genau sah das gestern aus?
Mir wird nicht ganz klar, wieso man ausschließlich auf Flanken setzt, wenn beim Gegner ausschließlich Schränke wie Brooks und Bruma stehen, die wirklich jeder Flanke problemlos weggeköpft haben, zumal der Großteil der Flanken/Ecken/Freistöße wiedermal nicht wirklich gefährlich war.
Kein Direktspiel, kein Prallenlassen von Dost, keine Pässe in den Raum.
Ich fand uns gestern zuhause gegen eine Mannschaft, die sich in der (Ergebnis-) Krise befand einfach erschreckend harmlos.
Und das muss man schon mal ansprechen, weil der Trend doch mittlerweile schon nach unten geht.
Achja, Gacinovic als Offensiver hilft uns einfach schon seit langem nicht mehr weiter.

Das Getrolle hier nervt. „Mund abbuzze“, „Was ist schon gestern passiert?“, „man verliert halt mal“ finde ich angesichts der nächsten beiden BL-Gegner, die beide hinter uns stehen aber auch gefährlich.
Mit so einer Leistung läuft es in Mainz so wie es dort meistens läuft.
Arsenal sehe ich momentan eher als Bonusspiel an.
#
Ehemals Michael@Owen schrieb:

SamuelMumm schrieb:

cm47 schrieb:

...ich hab schon Hunnerte von so Eintrachtspiele erlebt, wenn ich mich immer uffgerescht hätt, wär ich längst hinübber...

Wem sachsde des....


Naja. Klar, Panik ist noch zu früh.  
Dennoch vermisse ich seit dem Bayernspiel unser Offensiv-Konzept. Wie genau sah das gestern aus?
Mir wird nicht ganz klar, wieso man ausschließlich auf Flanken setzt, wenn beim Gegner ausschließlich Schränke wie Brooks und Bruma stehen, die wirklich jeder Flanke problemlos weggeköpft haben, zumal der Großteil der Flanken/Ecken/Freistöße wiedermal nicht wirklich gefährlich war.
Kein Direktspiel, kein Prallenlassen von Dost, keine Pässe in den Raum.
Ich fand uns gestern zuhause gegen eine Mannschaft, die sich in der (Ergebnis-) Krise befand einfach erschreckend harmlos.
Und das muss man schon mal ansprechen, weil der Trend doch mittlerweile schon nach unten geht.
Achja, Gacinovic als Offensiver hilft uns einfach schon seit langem nicht mehr weiter.

Das Getrolle hier nervt. „Mund abbuzze“, „Was ist schon gestern passiert?“, „man verliert halt mal“ finde ich angesichts der nächsten beiden BL-Gegner, die beide hinter uns stehen aber auch gefährlich.
Mit so einer Leistung läuft es in Mainz so wie es dort meistens läuft.
Arsenal sehe ich momentan eher als Bonusspiel an.


Das kann ich voll umfänglich unterschreiben.
Auch die Fehler vom Trainerteam müssen mal abgestellt werden.

Die sollten  einfach mal im Forum lesen.
Da gibts ne Menge Kompetenz


#
Gefühlt verpasst man aktuell nichts. Es geht nur um Abraham und seine Strafe. Nervig, einfach nur nervig und schon 1000 mal durchgekaut.
#
Gefühlt verpasst man aktuell nichts. Es geht nur um Abraham und seine Strafe. Nervig, einfach nur nervig und schon 1000 mal durchgekaut.



Das schlimmste ist doch dass man, obwohl fadenscheinig
dementiert, gleich passend hinterher die Gewalt in den Amateur
Liegen diskutiert.

Dem Moderator stand der Geifer im Gesicht
und hat immer wieder in die gleiche Kerbe gehauen.
Was ne widerliche Type, W.xx.r
#
reggaetyp schrieb:

Cha Bum-Kun erhält das Bundesverdienstkreuz.

Hochverdient für diesen großartigen Spieler und tollen Menschen.
Bester Stürmer (evtl. mit Yeboah), den ich jemals für die Eintracht spielen sah.
Ewiger Held.

Da hat Du sehr recht!
Allerdings sollte man Tony Yeboah diesen Orden auch verleihen!
Seit seiner Zeit bei der Eintracht war es (mehr oder weniger) vorbei mit Rassismus im Waldstadion!
United Colours of Bembeltown, Zeugen Yeboahs, erster Mannschaftskapitän einer Bundesligamannschaft aus Afrika,...!
Vom Badesalzsketch "Toni Sabini" ganz abgesehen!
Coll waren auch die Leute der Ghana-Union im Stadion!
#


Auch wenns nicht ins Thema passt:

Sofort die Mamba im Winter kaufen !

Der hat die Dortmunder sowas von stehen gelassen

Knipsen kann der auch.

Kost fast nix !
#
Adlersupporter schrieb:

—————————Rönnow————————

——Hinteregger——Hasebe——N‘Dicka——

—Da Costa——Rode——Kohr——Kostic——

————————Kamada—————————

——————Dost———Paciencia—————


Jo, das unterschreibe ich so mit. Ehrlich gesagt sehe ich uns aber nun einen Tod sterben. Unsere Leute sind bereits am Pumpen, Durchängen und Aua sagen.  Jetzt macht sich die EL Quali bemerkbar. Das war auch letzte Saison bei RBL zu sehen.

Es wird jetzt Zeit, dass Durm und Kohr mehr in die Verantwortung müssen, ebenso N`Dicka.  Kamada und Sow können sich die Last teilen. Die Sorgenkinder sind wie immer DDC und Kostic.  
#
Adlersupporter schrieb:

—————————Rönnow————————

——Hinteregger——Hasebe——N‘Dicka——

—Da Costa——Rode——Kohr——Kostic——

————————Kamada—————————

——————Dost———Paciencia—————


Jo, das unterschreibe ich so mit. Ehrlich gesagt sehe ich uns aber nun einen Tod sterben. Unsere Leute sind bereits am Pumpen, Durchängen und Aua sagen.  Jetzt macht sich die EL Quali bemerkbar. Das war auch letzte Saison bei RBL zu sehen.

Es wird jetzt Zeit, dass Durm und Kohr mehr in die Verantwortung müssen, ebenso N`Dicka.  Kamada und Sow können sich die Last teilen. Die Sorgenkinder sind wie immer DDC und Kostic.  
Der Solide schrieb:

Jo, das unterschreibe ich so mit. Ehrlich gesagt sehe ich uns aber nun einen Tod sterben. Unsere Leute sind bereits am Pumpen, Durchängen und Aua sagen.  Jetzt macht sich die EL Quali bemerkbar. Das war auch letzte Saison bei RBL zu sehen.

Es wird jetzt Zeit, dass Durm und Kohr mehr in die Verantwortung müssen, ebenso N`Dicka.  Kamada und Sow können sich die Last teilen. Die Sorgenkinder sind wie immer DDC und Kostic.

>>>
Bei Durm und Kohr stimme ich voll zu. Auch N Dicka sollte viel öfter
spielen.

Mit den Belastungen ist das aber so ein Thema.
Wir haben jetzt einen breiteren Kader,
dem natürlich etwas die Qualität in allen Mannschaftsteilen fehlt.

Wenn dann der Hütter eher weniger rotiert, ist das sein Problem, das man leider an einigen völlig unnötigen Niederlagen sehen kann. Auch zu späte Auswechslungen rot gefährdeter Spieler sind kein
Ruhmesblatt.

Zur Aufstellung ist zu sagen, dass Hase B im Moment
überfordert ist; einfach ein Sicherheitsrisiko.
Zu langsam und gegen wuchtige Stürmer Chancenlos.
Siehe auch die letzten unnötigen, späten Gegentore.

Zum Thema zu viele Spiele möchte ich
mal festhalten, dass mit einer vernünftigen Einstellung
die letzten Spiele in der vergangenen Saison
zumindest so zu gestalten waren, dass ein oder zwei Punkte
herausgesprungen wären, die direkt für Europa gereicht hätten.

Siehe das katastrophale Gegentor in Wolfsburg zum 1:1
in der letzten Sekunde.

Noch was zur Belastung  der Spieler und die oft und immer
wieder  zu hörenden Jammereien, über die zu vielen Spiele.

Im Halbfinale gegen Chelsea hatten die englischen Spieler
ca. 10 Spiele mehr in den Knochen als unsere.
Dazu ist dann nichts  mehr zu sagen,

Quelle Transfermarkt.


Du befindest Dich im Netzadler Modus!