Avatar profile square

ChaosAdler

2932

#
Hoffnungslos
#
Diese Saison ist noch schlimmer als die Saison 2011 immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer zeigt es Eintracht das es doch schlimmer geht
#
In Liga 2 sollten wir ausmisten (Vorstand und Mannschaft) sonst geht es auch in Liga 2 bergab
#
Was für ungenaue Pässe ich kann nicht mehr das geht über die komplette Saison so wir werden mit dieser Leistung in Liga 2 punktelieferanten    Als ich behauptete das wir in den letzten Spielen 0-3 Punkte holen würden habe ich bis jetzt recht behalten
#
Ich bin mega enttäuscht auch wenn es sich angedeutet hat das wir das Spiel verlieren werden
#
Die Mannschaft ist alles andere als bundesligatauglich willkommen schon jetzt in Liga 2 wenn sie nächste Saison die 2 Liga überstehen
#
Verdiente Absteiger willkommen in Liga 2
#
Ich habe die Schnauze voll was für Absteiger
#
Ich habe keine Hoffnung, dass wir was zählbares aus Leverkusen mitnehmen dafür stimmen die Ergebnisse nicht. Außerdem sind wir die auswärtsschwächste Mannschaft in der Bundesliga, schiessen vorne nur ganz ganz selten Tore und sind hinten immer für den einen oder anderen Fehler gut. Auch trennt Leverkusen auf Platz 3 nur ein Punkt. Was sollte mich also positiv stimmen?
#
Wenn Hannover so weitermacht, dann werden wir nicht nur wegen unsere katastrophalen Leistung die schlechteste Bundesligamannschaft sondern auch tabelarisch
#
ChaosAdler schrieb:

Sogar bei Hannover - Gladbach steht es zur Halbzeit 0:0 wir sind zur Zeit die schlechteste Bundesligamannschaft nicht tabelarisch gesehen, sondern was die Form angeht.

nicht so verwunderlich. hannover kann ohne druck spielen und gladbach ist im moment auswärts schwach.
#
mickmuck schrieb:  


ChaosAdler schrieb:
Sogar bei Hannover - Gladbach steht es zur Halbzeit 0:0 wir sind zur Zeit die schlechteste Bundesligamannschaft nicht tabelarisch gesehen, sondern was die Form angeht.


nicht so verwunderlich. hannover kann ohne druck spielen und gladbach ist im moment auswärts schwach.

Am ende überholen die uns weil wir vorne keine tore schießen und hinten immer für den einen oder anderen Patzer gut sind
#
Sogar bei Hannover - Gladbach steht es zur Halbzeit 0:0 wir sind zur Zeit die schlechteste Bundesligamannschaft nicht tabelarisch gesehen, sondern was die Form angeht.
#
Es ist immer leichter anderen die Verantwortung in die Schuhe zu schieben, als sich an die eigenen Nase zu packen. Wir SGE Fans sind die einzigen, die eine Mannschaft immer und immer wieder unterstützt obwohl seit Monaten die Ergebnisse NICHT stimmen. Die Schuld liebe Verantwortlichen tragen nicht die Fans, sondern ihr. Ihr habt bis aufs letzte an Herrn Veh gehalten. Obwohl er nicht wirklich als Trainer überzeugt hat und die mannschaft weiterhin verunsichert hat. Aber wie gesagt wir Fans sind dumm, wenn wir Woche für Woche ins Stadion gehen und die Mannschaft anfeuern und am ende haben wir Fans die Schuld bei einem Abstieg.
#
mit diesem (un)parteiischen wird auch die letzte hoffnung im spiel begraben
larry schrieb:

und aus diesem Grunde werde ich 50€ bei BWIN auf Sieg gegen Leverkusen setzen. Die Quote steht bei 6:1.


Den Gewinn werde ich dem Fanhouse Louisa zukommen lassen.


AUF JETZT.


Darf gerne nachgemacht werden.

Wenn du meinen rat hören willst, wette keine 50€ auf Sieg für eintracht und gib liebr die 50€ so dem Fanhouse Louisa. Den überleg mal um zu gewinnen muss man vorne Tore schießen und das können wir nicht.
#
Stendera wurde gefoult!

horstihorsti1 schrieb:

Ich bin fassungslos. Wieder ein blutleeres Heimspiel.

Blutleer?

Ich weiß eigentlich nicht, was man der Mannschaft vorwerfen kann. Die Einstellung hat gestimmt. Einsatz-, Kampf- und Laufbereitschaft waren definitiv da. Für mich war die entscheidende Szene, die leider notwendige Auswechslung von Zambrano, mit ihm wäre das 1:0 nicht gefallen da lege ich mich fest. Wobei Stendera es natürlich gar nicht so weit kommen lassen darf...
#
floren schrieb:

Stendera wurde gefoult!


horstihorsti1 schrieb:
Ich bin fassungslos. Wieder ein blutleeres Heimspiel.


Blutleer?


Ich weiß eigentlich nicht, was man der Mannschaft vorwerfen kann. Die Einstellung hat gestimmt. Einsatz-, Kampf- und Laufbereitschaft waren definitiv da. Für mich war die entscheidende Szene, die leider notwendige Auswechslung von Zambrano, mit ihm wäre das 1:0 nicht gefallen da lege ich mich fest. Wobei Stendera es natürlich gar nicht so weit kommen lassen darf...

Der Mannschaft kann man schon was vorwerfen und zwar das sie aus den vielen vielen Torchancen keine Tore geschossen gemacht haben
#
Wieder einmal merkt man wie wichtig ein Carlos zambrano in der Innenverteidigung ist
#
Ich habe nicht mehr das Vertrauen, dass die Mannschaft da unten herauskommt. Wenn man aus den Möglichkeiten keine Tore schießt, kann man keine Spiele gewinnen und wenn man keine Spiele gewinnt bleibt man da unten während die Konkurrenz weiter Boden gut macht bin bedient
#
So steigst du ab sorry habe mein Vertrauen an die Mannschaft verloren ich geh davon aus das wir absteigen
#
+++ Hübner in der Planungs-Zwickmühle +++
http://hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-sv98--fsv,bundesliga-ticker-100.html

Mitten im Abstiegskampf muss Sportdirektor Bruno Hübner die kommende Saison planen – und die Frankfurter Eintracht sowohl auf die erste als auch auf die zweite Liga vorbereiten. "Es ist total kompliziert", gestand Hübner gegenüber der Bild-Zeitung. "Wer würde uns unten, wer oben helfen? Es ist wichtig, schon früh Kontakt zu den Beratern zu halten." Im Falle eines Abstiegs drohen den meisten Profis Gehaltseinbußen zwischen 30 und 50 Prozent. So oder so will Hübner dem Team ein neues Gesicht verpassen: "Der Fußball hat sich verändert. Aggressivität und Laufbereitschaft erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass du Erfolg hast."  

+++ Kittel will der Eintracht treu bleiben +++

Youngster Sonny Kittel würde gerne seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei der Eintracht verlängern. "Ich bin ein Frankfurter Junge", sagte er der FAZ. Entsprechende Gespräche laufen dem Blatt zufolge bereits. "Ich denke, sie will mich behalten", antwortete Kittel auf die Frage, was die Eintracht seiner Meinung nach anstrebe. Die Hessen seien in der Offensive "auf Ästheten angewiesen".