Avatar profile square

complice

20110

#
Eine gelungene Sendung in meinen Augen!

Anfangs fand ich Carsten Schellhorn noch ein bisschen anmaßend nach dem Motto: Am Ende hat Hütter auch kapiert, was die Journalisten schon vorher wussten...

Alles in allem aber war es unterhaltsam, gut modieriert und so einiges herausgearbeitet, was uns an unserer Eintracht so viel Spaß macht. Gerre ebenfalls gut drauf, Michael Apitz hat seine Rolle auch sehr gut dargestellt.

Unterm Strich bleibt die Sehnsucht nach all den großen Erlebnissen mit unserer Eintracht und mit so vielen Adlern und Freunden, die ich unendlich vermisse. Keine Ahnung, ob und wann sich dieses Eintrachtgefühl im Stadion wieder erleben lässt. Aber wenn es kommt, dann mit Sicherheit heftig. Eintracht !!!
#
mittelbucher schrieb:

Eine gelungene Sendung in meinen Augen!

Anfangs fand ich Carsten Schellhorn noch ein bisschen anmaßend nach dem Motto: Am Ende hat Hütter auch kapiert, was die Journalisten schon vorher wussten...

Alles in allem aber war es unterhaltsam, gut modieriert und so einiges herausgearbeitet, was uns an unserer Eintracht so viel Spaß macht. Gerre ebenfalls gut drauf, Michael Apitz hat seine Rolle auch sehr gut dargestellt.

Unterm Strich bleibt die Sehnsucht nach all den großen Erlebnissen mit unserer Eintracht und mit so vielen Adlern und Freunden, die ich unendlich vermisse. Keine Ahnung, ob und wann sich dieses Eintrachtgefühl im Stadion wieder erleben lässt. Aber wenn es kommt, dann mit Sicherheit heftig. Eintracht !!!


Ich möchte mich hier anschliessen, in allem.

Und es freut mich, dass der HR daran arbeitet, das Heimspiel auf ein bisher nicht gekanntes Niveau zu heben, so dass man die Sendung gern sieht. Weiter so!
#
complice schrieb:

Mir wurde gerade gesagt, Spätfolgen von Corona seien nicht bewiesen.


Gemeinerweise muss man sagen, dass der Begriff Spätfolgen auch verdammt individuell definierbar ist. Ist etwas, was man 3 Monate nach einer Corona-Erkrankung hat, eine Spätfolge? Oder ist es das erst, wenn man es auch Jahre später noch hat? Was wir ja jetzt noch gar nicht beurteilen können.

Dann gibt es ja noch das Thema Langzeitfolgen, da geht es dann um Dinge, die dauerhaft auch bleiben.

Aber mal jetzt Spaß beiseite... Da kann man nix sagen. Was will man denn mit so Leuten diskutieren...
#
SGE_Werner schrieb:

complice schrieb:

Mir wurde gerade gesagt, Spätfolgen von Corona seien nicht bewiesen.


Gemeinerweise muss man sagen, dass der Begriff Spätfolgen auch verdammt individuell definierbar ist. Ist etwas, was man 3 Monate nach einer Corona-Erkrankung hat, eine Spätfolge? Oder ist es das erst, wenn man es auch Jahre später noch hat? Was wir ja jetzt noch gar nicht beurteilen können.

Dann gibt es ja noch das Thema Langzeitfolgen, da geht es dann um Dinge, die dauerhaft auch bleiben.

Aber mal jetzt Spaß beiseite... Da kann man nix sagen. Was will man denn mit so Leuten diskutieren...


Ja, ab wann man von Spätfolgen sprechen kann, das habe ich angesprochen. Nein, darum ging es dem Kollegen nicht. Er meinte eher, dass man nicht beweisen kann, dass es sich bei gesundheitlichen Problemen nach einer Corona-Erkrankung um Folgeerscheinungen dieser Erkrankung handelt oder diese Probleme eben andere Ursachen haben.
Stimmt, es macht keinen Sinn zu diskutieren, ich bin mit meinem Essen aufgestanden und habe an meinem Arbeitsplatz weitergegessen.
#
Berichten kann ich auch. Von einer Begegnung mit einem Corona-Betroffenen und seinen Erzählungen.

Das Ganze hört sich an wie ein Alptraum. Von dem Hin und Her bei den Tests, der Quarantäne mit 2 kleinen Kindern bis hin zum schweren Verlauf bei seiner Frau. Die plötzlich nur noch im Sitzen schlafen konnte, Schmerzen hatte, Todesangst. Mit Anfang Vierzig. Per Zufall durch ein Asthmaspray mit Cortison endlich Linderung, keine Intensivstation. Langsame Besserung.
Heute, nach mehr als zwei Monaten, kommt sie noch immer nicht über einen kurzen Spaziergang hinaus. Lunge sieht aus wie bei einem 40-Jahre-Raucher. Auch andere Organe sind angegriffen.

Freunde der Sonne. Das ist kein Spaß.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Berichten kann ich auch. Von einer Begegnung mit einem Corona-Betroffenen und seinen Erzählungen.

Das Ganze hört sich an wie ein Alptraum. Von dem Hin und Her bei den Tests, der Quarantäne mit 2 kleinen Kindern bis hin zum schweren Verlauf bei seiner Frau. Die plötzlich nur noch im Sitzen schlafen konnte, Schmerzen hatte, Todesangst. Mit Anfang Vierzig. Per Zufall durch ein Asthmaspray mit Cortison endlich Linderung, keine Intensivstation. Langsame Besserung.
Heute, nach mehr als zwei Monaten, kommt sie noch immer nicht über einen kurzen Spaziergang hinaus. Lunge sieht aus wie bei einem 40-Jahre-Raucher. Auch andere Organe sind angegriffen.

Freunde der Sonne. Das ist kein Spaß.


Mir wurde gerade gesagt, Spätfolgen von Corona seien nicht bewiesen. Insofern gibt es gar keine. Was soll man da sagen?
#
#
Basaltkopp schrieb:

Vielen Dank Mijat!


Danke.
#
Machs Gut Mijat,
du hast uns in Nürnberg den ***** gerettet und hast in Berlin die Kirsche auf die Torte gelegt. Diese beiden Stadionerlebnisse werde ich nie vergessen.

Er ist für mich ein Sinnbild für den Stil der erfolgreichen letzten Jahre. Schnell, giftig und niemals aufgebend.

Ich habe ihn besser gesehen, als der Großteil im Forum hier und hätte ihn niemals ziehen lassen.
#
Bruchibert schrieb:

Machs Gut Mijat,
du hast uns in Nürnberg den ***** gerettet und hast in Berlin die Kirsche auf die Torte gelegt. Diese beiden Stadionerlebnisse werde ich nie vergessen.

Er ist für mich ein Sinnbild für den Stil der erfolgreichen letzten Jahre. Schnell, giftig und niemals aufgebend.

Ich habe ihn besser gesehen, als der Großteil im Forum hier und hätte ihn niemals ziehen lassen.


Ich schliesse mich hier komplett an.

Nicht zu vergessen: 5 Jahre war er hier, das ist eine lange Zeit. Wird es immer seltener geben.

Du wirst fehlen, Mijat. Alles Gute!
#
Das tut mir sehr Leid mein Freund...mein Opa ist am Dienstag verstorben, ebenfalls allein in ner Pflegeeinrichtung, weil er zuhause nicht mehr klar kam. Durfte auch keiner hin, nicht mal meine Oma...genau an dem Tag hätte er eigentlich wieder nach Hause kommen sollen, weil er es da alleine nicht mehr aushielt...ich habe ja großes Verständnis für alle Regeln, aber ich war jetzt gestern auch bei meiner Oma, trotz Risikogruppe...ich meine, was willste denn machen? Die Oma nicht besuchen in der Situation? Oder nicht im Auto mitfahren lassen? Jetzt hab ich aber trotzdem ein schlechtes Gewissen...
#
Mein herzliches Beileid, das tut mir sehr leid.

Ich denke, du kannst ohne schlechtes Gewissen deine Oma besuchen. Vor allem, wenn du dich generell an die gerade geltenden Regeln hältst, wovon ich ausgehe.

Viel Kraft euch allen, haltet zusammen.
#
Genau auf den Punkt gebracht!!! Ist genau auch so in meinem Bekanntenkreis.

Dann bleibt noch die Frage, warum ist die Entwicklung so?  Es geht da nur über Identifikation. Wenn ich mir die "Deutsche Nationalmannschaft" so anschaue, spielt ja kaum noch ein Deutscher mit. (UPS, bin ich jetzt Nazi oder Rechtsradikal?) Nein, so denken die meisten und deshalb sinkt das Interesse.

Das Ganze mit den Geisterspielen setzt jetzt natürlich noch die Krone auf. Die Welt steht still, aber der Profifussball kickt. Die Fans sind denen scheißegal, Hauptsache der Euro klingelt in der Kasse.
#
Hancor schrieb:

Dann bleibt noch die Frage, warum ist die Entwicklung so?  Es geht da nur über Identifikation. Wenn ich mir die "Deutsche Nationalmannschaft" so anschaue, spielt ja kaum noch ein Deutscher mit. (UPS, bin ich jetzt Nazi oder Rechtsradikal?) Nein, so denken die meisten und deshalb sinkt das Interesse.


Mir wird schlecht. Ja, bist du. Und genau deswegen hast du hier nichts verloren.
#
Taunusabbel schrieb:

Das Spiel findet nicht statt

https://www.fcb.ch/de-CH/News/2020/03/09/Coronavirus-Europa-League-Achtelfinal-vom-19-Maerz


Oha. Damit habe ich nicht gerechnet.
#
Der FC Augsburg stellt seinen Trainer Martin Schmidt frei.
Für mich überraschend
#
edmund schrieb:

Der FC Augsburg stellt seinen Trainer Martin Schmidt frei.
Für mich überraschend

Allerdings überraschend, damit habe ich nicht gerechnet. Augsburg ist doch irgendwie auch nur eine Lachnummer. Können gern absteigen.
#
complice schrieb:

Aendy78 schrieb:

Das war auch mein Eindruck. Die Kurve hat kein einiges Mal versucht den Rest des Stadions einzubinden (S G E, Schwarz, weiß, rot, ...). Vielleicht eine Retourkutsche für den Montagsprotest (war zumindest mein Gedanke)


Mit Sicherheit.

Kindergarten. Aber die Anlage so laut gedreht, dass man nichts anderes hörte als die Capos.

Kindergarten ist genau das richtige Wort dafür aber eher was euer Verhalten betrifft. Es wird nur gejammert, Kritisiert oder sonst was. Scheint aber hier Mode zu sein das egal was ist das von dem  ein oder anderen immer im Unterton auf die Ultras draufgehauen wird. Nervt das eigentlich nicht langsam? Vielleicht veröffentlichen sie ja mal vor dem Spiel ein Programmheft da kann man ja vorher entscheiden ob es sich rentiert ins Stadion zu gehen oder ob die gewünschte Unterhaltung nicht meinem Standard entspricht.
#
WAWG schrieb:

complice schrieb:

Aendy78 schrieb:

Das war auch mein Eindruck. Die Kurve hat kein einiges Mal versucht den Rest des Stadions einzubinden (S G E, Schwarz, weiß, rot, ...). Vielleicht eine Retourkutsche für den Montagsprotest (war zumindest mein Gedanke)


Mit Sicherheit.

Kindergarten. Aber die Anlage so laut gedreht, dass man nichts anderes hörte als die Capos.

Kindergarten ist genau das richtige Wort dafür aber eher was euer Verhalten betrifft. Es wird nur gejammert, Kritisiert oder sonst was. Scheint aber hier Mode zu sein das egal was ist das von dem  ein oder anderen immer im Unterton auf die Ultras draufgehauen wird. Nervt das eigentlich nicht langsam? Vielleicht veröffentlichen sie ja mal vor dem Spiel ein Programmheft da kann man ja vorher entscheiden ob es sich rentiert ins Stadion zu gehen oder ob die gewünschte Unterhaltung nicht meinem Standard entspricht.

Mir ist es nur aufgefallen, dass das eine Retourkutsche war. Und sowas ist für mich eine kindische Reaktion. Nicht mehr und nicht weniger. Ich darf dazu eine Meinung haben.
Selbst wenn ich gute Tipps und Vorschläge hätte, wie man es besser machen kann, würde das die Ultras ebenso wenig interessieren, wie es sie interessiert, ob ich Dauersingsang oder Anlagenbeschallung klasse finde oder nicht. So ist es halt. Ich denke, die können auch ohne deine "Inschutznahme" weiter leben.

#
Das war auch mein Eindruck. Die Kurve hat kein einiges Mal versucht den Rest des Stadions einzubinden (S G E, Schwarz, weiß, rot, ...). Vielleicht eine Retourkutsche für den Montagsprotest (war zumindest mein Gedanke)
#
Aendy78 schrieb:

Das war auch mein Eindruck. Die Kurve hat kein einiges Mal versucht den Rest des Stadions einzubinden (S G E, Schwarz, weiß, rot, ...). Vielleicht eine Retourkutsche für den Montagsprotest (war zumindest mein Gedanke)


Mit Sicherheit.

Kindergarten. Aber die Anlage so laut gedreht, dass man nichts anderes hörte als die Capos.
#
Lies den Artikel...

https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/135114?page=35#5164245

Keiner kann was für seinen Vater. Aber die Nazi-Verbrechen des eigenen Vaters zu relativieren, da trägt man am Ende schon Verantwortung für.
#
Azriel schrieb:

Lies den Artikel...

https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/135114?page=35#5164245

Keiner kann was für seinen Vater. Aber die Nazi-Verbrechen des eigenen Vaters zu relativieren, da trägt man am Ende schon Verantwortung für.

Das kannte ich noch gar nicht. Das macht die ganze Geschichte und wie er sich aufführt noch unsäglicher. Boah, ist das ekelhaft.
#
Felix Zwayer (SR)
Thorsten Schiffner (SR-A. 1)
Marco Achmüller (SR-A. 2)
Robert Kempter (4. Offizieller)

Christian Dingert (VA)
Frederick Assmuth (VA-A)
#
cartermaxim schrieb:

Freut mich extrem für Silva. Seit der Winterpause ist das ein ganz anderer Spieler. Viel präsenter auf dem Platz, körperlich robuster die Zweikämpfe annehmend, viele Wege gehend, Torgefahr und gutes Zusammenspiel mit Kostic.


Find ich auch und freut mich echt für ihn!

Fand ihn aber bis zur seiner Verletzung auch ned so schlecht. Aber wie du schon schreibst, kein Vergleich zu jetzt.

Verdient weiter gekommen!
#
Bena schrieb:

cartermaxim schrieb:

Freut mich extrem für Silva. Seit der Winterpause ist das ein ganz anderer Spieler. Viel präsenter auf dem Platz, körperlich robuster die Zweikämpfe annehmend, viele Wege gehend, Torgefahr und gutes Zusammenspiel mit Kostic.


Find ich auch und freut mich echt für ihn!

Fand ihn aber bis zur seiner Verletzung auch ned so schlecht. Aber wie du schon schreibst, kein Vergleich zu jetzt.

Verdient weiter gekommen!


Seit Silva den Kampfmodus gefunden hat, ist er ein richtig Guter und folgerichtig hat er 2 tolle Tore gemacht. Hätte zwischenzeitlich nicht gedacht, dass er das so drauf hat.

Ich gehe hier rein und finde nur 78  Kommentare im Thread. Alle am feiern?
Wir haben das heute nach Anfangsschwierigkeiten verdient geschafft mit dem Weiterkommen. Bin zuversichtlich, dass es so weitergeht. Wir können Pokal.
#
Generell würde ich vorschlagen, dass wir erstmal abwarten, ob wir heute Abend weiterkommen. Immer ein Schritt nach dem nächsten.
#
Es tut mir sehr leid.

Ich wünsche der Familie viel Kraft für die schwere Zeit.
#
#
Mist
#
Danke.

Wenn ich es richtig lese, dann geht man weiterhin davon aus, dass das Spiel stattfindet.

Ok, dann warten wir mal ab.
#
Spiel laut Wetterdiensten wegen Orkanwarnung um 100-120 kmh, wohl vor Absage.
#
grabiforever schrieb:

Spiel laut Wetterdiensten wegen Orkanwarnung um 100-120 kmh, wohl vor Absage.


Quelle?
#
Eine absolute Sauleistung, mir fehlen jede Worte dafür. Keine Torchance in 90min!!!!!! Wir spielen Bundesliga gegen Bundesliga!! Das ist unerklärbar und ein Voll-Desaster!! Was ein Auftreten, das Wochenende ist gelaufen. Jetzt kommt noch das obligatorische Schöngerede in den Interviews. Mir platzt der Kragen. Ich war selten so angepisst und angewidert wie heut. Da hätte ich auch nem Warzenschwein beim pissen zuschauen können, das wär spannender gewesen. Kotz hoch drei!!!!!!!!!!
#
SGE_Noeppi schrieb:

Eine absolute Sauleistung, mir fehlen jede Worte dafür. Keine Torchance in 90min!!!!!! Wir spielen Bundesliga gegen Bundesliga!! Das ist unerklärbar und ein Voll-Desaster!! Was ein Auftreten, das Wochenende ist gelaufen. Jetzt kommt noch das obligatorische Schöngerede in den Interviews. Mir platzt der Kragen. Ich war selten so angepisst und angewidert wie heut. Da hätte ich auch nem Warzenschwein beim pissen zuschauen können, das wär spannender gewesen. Kotz hoch drei!!!!!!!!!!

Ja, war schlimm, desolat. Aber man kann es auch übertreiben. Diese Ausdrucksweise ist unterirdisch.