Avatar profile square

anamchara

272

#
Der Faden hier hat ja einen absolut positiven Verlauf genommen, schön

Stichwort "positiv": Irgendwie hat mir die PK gestern ein bißchen Sorge bereitet - Glasner war schon mal entspannter. Auch wenn ich das liebend gern auf die stressige Anreise im Athener Berufsverkehr schieben würde, sah mir das aber (leider!) so aus, als hätte es während der Woche eine Anzählung seitens des Vorstandes gegeben und nun unmittelbar nur noch Ergebnisse zählen ...
#
und das zu Recht - ich habe und werde ihn subjektiv weiter verteidigen, weil ich ihn mag … aber rein sachlich / objektiv betrachtet müsste - Ja, MÜSSTE - er bei einer Niederlage in Fürth freigestellt werden.

Ich habe immer Zeit und Ruhe gefordert - das Problem ist mittlerweile nur, dass es dazu auch Fortschritt geben muss und den gibt/gab es bisher nicht, jedenfalls nicht in den Resultaten.

So sieht es bisher eher danach aus, als dass Theorie/System/Spielweise (hier also Trainer) und Praxis/Umsetzung (hier die Spieler) einfach nicht zusammenpassen.

Dass Glasners'System generell erfolgreich sein kann, hat er bereits in WOB bewiesen - nur so langsam muss er sich dann auch mal an den Frankfurter Kader anpassen, weil Krösche kann nicht kurz-/mittelfristig (vielleicht in der Winterpause) die passenden Spieler zaubern … unsere waren in Umschalt/-Konterspiel stark, nie aber in Ballbesitz, Spielaufbau, 1gegen1 (mit Ausnahme Kostic), … siehe Fehlpass- und Zweikampfquote.
#
Wunsch: 0:1

Realistischer Tip nach Vorbereitung und Pokal: 4:1 (3:0 zur Halbzeit und Haaland wird insgesamt 3 Tore machen)
#
Also erstmal vorneweg: Hier sollte JEDER zu Wort kommen dürfen ohne gleich (persönlich) angegriffen zu werden, egal ob übertriebener Optimist oder Pessimist … es sind Alles "nur" Meinungen.

Bei mir ist es so, dass ich uns in den bisherigen Testspielen von der AKTUELLEN Spielstärke (es fehlt halt noch das Einspielen in das neue Glasner-System und es sind noch nicht wieder alle Stammspieler bei ihrer vollen Spielstärke)  in der 3. Liga gesehen und bewertet habe und dann passiert so etwas wie gestern halt - die sind bei gleicher/ähnlicher Spielstärke das Heimteam und gewinnen mit dem Heimvorteil.

Und ich denke, dass wird auch noch ein bisschen dauern, bis unsere Verantwortlichen unsere Spielstärke auf Bundesliga-Durchschnitt gebracht haben - mehr ist sowieso nicht drinnen und war es auch nie (da hatten Bobic und Hütter schon Recht gehabt, zusätzlich ist unser Kader dieses Saison nochmal schwächer als letzte, so dass wir bei einer normalen Saison Platz 8 - 12 erwarten dürfen und ich erwarte nicht, dass wir zwei Saisons in Folge "überperformen" können).

Unser Neuanfang verläuft bisher ganz NORMAL und es gibt keinen Grund zur (Abstiegs-)Panik. Ich vermute, dass das wie in der ersten Saison mit Hütter noch bis nach der Winterpause dauern könnte, bis wir damit durch sind und hoffe, dass sich die meisten beherrschen und bis dahin nicht gleich wieder Glasner-Raus fordern werden.



#
um mal beim Thema zu bleiben - mir geht das ziemlich gegen den Strich, dass man den Ali verliehen hat …
#
also mein Anspruch ist, dass die zweite Reihe eines Bundesligisten min. mit der 2. Liga mithalten sollte …

aber das war in der zweiten Halbzeit gar nichts - da sollten sich heute Abend mal so einige Spieler in einem ruhigen Augenblick vor dem Spiegel stellen und sich hinterfragen …
#
ich hoffe, die Verantwortlichen sind nicht weiter so "lernresistent" und verpflichten ab jetzt - ohne Ausnahme - nur noch ohne AK.

Man hat zwei Spieler verloren - billig - Silva UND Rebic.
#
wir entwickeln uns mehr und mehr zu einen zweiten HSV oder Schalke, die auch Alles "erfolgsversprechende" zu "jeden Preis" abgegriffen haben, sich zu Söldnergruppen ohne "Basis" zum Verein entwickelt haben … da spielte ich lieber mit solchen wie einen Alex Meier um den Abstieg.
#
ich hoffe, die Verantwortlichen sind nicht weiter so "lernresistent" und verpflichten ab jetzt - ohne Ausnahme - nur noch ohne AK.

Man hat zwei Spieler verloren - billig - Silva UND Rebic.
#
Keine Ahnung, ob es ohne Hütter in den letzten Spielen besser gelaufen wäre. Aber jetzt hat die Mannschaft, die selbst auch zu oft den Charakter hat vermissen lassen (wie zuvor der Trainer) in den letzten Wochen, ein prima Alibi. Das hätte man sich wohl ersparen müssen und ich bitte in Zukunft bei solch Abgängen von Trainern sie sofort freizustellen. Anscheinend ist das Risiko einfach zu hoch, dass es danach nur noch scheisse läuft.
#
Das denke ich auch, dass man in so einer Situation sofort freistellen sollte - weil das geht gar nicht IN einer Saison ...

Nachdem ich so langsam den Schock und den Frust verdaut habe, sehe ich das Ganze nun mit gemischten Gefühlen ... natürlich hat er Recht damit, dass diese Mannschaft nicht CL-Niveau hat und diese Saison wesentlich besser abgeschlossen hat, als man es für möglich gehalten hätte - ich halte für nächste Saison wieder Platz 8 - 14 für realistisch.

Aber bei so vielen Punkten Vorsprung und den verbleibenden Spielen ist es nun doch eine absolute Katastrophe und Enttäuschung, dass man die CL-Teilnahme noch verloren hat ... und daran sind dann auch Alle schuld ... Mannschaft, Trainer, die die den Trainer nicht freigestellt haben, ...

Ich freue mich schon auf den Neustart nächste Saison
#
Kann garnicht soviel trinken wie ich gerade kotzen könnte und das ist wirklich 100% ehrlich gemeint... das ist mit Worten nicht mehr zu beschreiben was mir über die Situation der letzten Wochen durch den Kopf geht. So schlimm war damals das 1:2 gegen Rostock nicht einmal.
#
das war schlimmer ... das war ein wochenlanges Trauma, so wie das Ende von Nirvana ...
#
ich muss gerade an das Blade Runner-Zitat denken: "Das Licht das doppelt so hell brennt, brennt auch nur halb so lange ..."
#
wenn es bei der Niederlage bleibt oder nur ein Unentschieden wird, tut mir das mit dem Verlust der CL-Teilnahme fast so sehr weh wie damals das 1:2 in Rostock ... jedenfalls erinnert mich dieses Spiel bisher daran
#
Wenn ich jemand aus der Vereinsspitze wäre, dann würde ich dem DFB wegen der Fairness bitten - auf die ja fast alle Regeln basieren - dass man mit Trainern die gerade Vertrag haben - und auch solche mit AK - per neuer Regel nur noch nach dem letzten Spieltag Vertragsverhandlungen machen darf ... wie gesagt, mit Verweis auf die immer wieder herangezogene Fairness
#
Also, wenn es zwei Personen werden, dann wird es nicht RR werden.

Ich glaube auch nicht an RR, weil er ist eher jemand der 40-60 Mio. EUR in neue Spieler investieren will, mit der Hoffnung, dass zwei von diesen "Stars" werden, um sie dann wieder so mit 60-80 Mio. EUR zu verkaufen - und in solchen Dimensionen sind wir nicht - und werden es auch nicht nach nur einer CL-Teilnahme sein (wenn es denn so kommen sollte).
#
anamchara schrieb:

Ich glaube auch nicht an RR, weil er ist eher jemand der 40-60 Mio. EUR in neue Spieler investieren will, mit der Hoffnung, dass zwei von diesen "Stars" werden, um sie dann wieder so mit 60-80 Mio. EUR zu verkaufen - und in solchen Dimensionen sind wir nicht - und werden es auch nicht nach nur einer CL-Teilnahme sein (wenn es denn so kommen sollte).


Schade, dass es jetzt so gekommen ist, aber wir sind eben noch ein bisschen zu "klein" um den, Zitat, "gewaltigen Ambitionen" eines RR gerecht zu werden - und dann sind da auch noch die Corona-bedingten Verluste
#
mit den neuen Aussagen könnte es nun also sogar auch so sein, dass FB gegangen ist, weil AH geht? Oder?
#
ich hatte mal in meiner Kariere so einen Fall, wo wie bei Dominosteinen erst mein Kollege seinen Abschied bekanntgeben hat und dann kurze Zeit später auch unser Teamleiter ... und ich bin dann auch gegangen, NUR weil ich das gleiche nicht weiter mit neuen Teamleiter und Kollegen machen wollte.

vielleicht war das hier auch so Hübner -> dann zu erst FB oder AH (wie meine seine Aussage nun deuten konnte, wenn zum Zeitpunkt der Bekanntgabe des FB-Abschieds auch schon seiner feststand und das verheimlicht wurde "im Sinne des Vereins") -> und dann AH oder FB
#
mit den neuen Aussagen könnte es nun also sogar auch so sein, dass FB gegangen ist, weil AH geht? Oder?
#
Genau. Und die müssen es ja wissen. Nein, die legen die Marktwerte sogar rechtsverbindlich für alle Beteiligten fest. Notariell beglaubigt.
#
ich denke, man kann das schon als "Richtlinie" nehmen
#
und deren Marktwert ist > 100 EUR höher als unserer (laut TM)
#
da fehlte das Mio.

...
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Basaltkopp schrieb:

- Normalerweise stehen Vereine wie Gladbach, Leverkusen oder Dortmund regelmäßig vor uns in der Tabelle – Das Gladbach der schlechtere Verein sein soll, nur da sie eine schlechte Saison stehen, sehe ich nicht

Zumindest bei Gladbach ist man aber dran, das zu ändern oder zumindest auf Augenhöhe zu kommen. Dortmund und Leverkusen sind und spätestens seit unserem Abstieg enteilt. Insbesondere finanziell. Die werden wir auch so schnell nicht einholen.


Ich sehe diese Regelmäßigkeit auch nicht unbedingt zementiert. In den letzten 5 Jahren waren wir 3 mal am Ende etwa auf Augenhöhe. Letztes Jahr war Gladbach deutlich besser, dieses Jahr sind wir es. Was die Zukunft bringt, weiß noch keiner.


Die haben in den letzten 9 Jahren 4 mal CL gespielt.
#
und deren Marktwert ist > 100 EUR höher als unserer (laut TM)
#
Kastanie30 schrieb:

cm47 schrieb:

Ende April will Holzer den neuen SV verkünden und vorstellen..

Quelle?

Auch bei der Suche nach dem neuen Sportvorstand soll noch im April Vollzug gemeldet werden, damit die Planung der neuen Saison abgeschlossen werden kann. Nach Recherchen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung handelt es sich um einen namhaften Kandidaten. Desgleichen will sich die Eintracht bei der Trainersuche um einen Mann mit großer Europapokal-Erfahrung bemühen. Aus gegebenem Anlass.

https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/eintracht-frankfurt-trainer-adi-huetter-geht-nach-gladbach-17290360.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3
#
Also, wenn es zwei Personen werden, dann wird es nicht RR werden.

Ich glaube auch nicht an RR, weil er ist eher jemand der 40-60 Mio. EUR in neue Spieler investieren will, mit der Hoffnung, dass zwei von diesen "Stars" werden, um sie dann wieder so mit 60-80 Mio. EUR zu verkaufen - und in solchen Dimensionen sind wir nicht - und werden es auch nicht nach nur einer CL-Teilnahme sein (wenn es denn so kommen sollte).
#
Ich muss zugeben, dass ich damals nach dem Kovac-Abgang, dem Abgang erfolgreicher Spieler und der Verpflichtung eines mir unbekannten Trainer Hütter Angst hatte, dass wir absteigen - nach den ersten Ergebnissen und dem Ausscheiden aus dem DFB-Pokal lag diese Angst schwer auf meinem Herzen ... mittlerweile bin ich sehr zufrieden und das will ich als Dankbarkeit, aber auch als Hoffnung mitnehmen - auch wenn ich glaube, dass wir auch noch (wieder) erfolgreiche Spieler wie Silva, Kostic, ... verlieren werden.

Und als Lehre will ich mitnehmen, dass ich mich bei den Bobic und Hütter geirrt habe - nicht was die Treue betrifft (ich habe auch schon mehrmals den Arbeitgeber gewechselt), sondern die Kompetenz - und werde die/den Neuen nicht mehr vorher verurteilen (sogar wenn "der Lothar" kommen sollte).

Und damit es noch was zum Schmunzeln gibt - Hütter meinte bestimmt "Ich bleibe ... Fussballtrainer".
#
und was den Vorwurf wegen der "Treue" betrifft - ich glaube, dass wird immer wieder falsch verstanden oder "romantisiert" ...

Wie soll / kann denn jemand einen privaten Bezug zur Arbeit haben, den eine "Treue" bedingt? Da kommt mir im Fussballbereich eigentlich nur im Sinn, dass jemand schon von klein auf im Verein war ODER es arbeiten - wie bei einem Familienunternehmen - Familienmitglieder in wichtigen Positionen im Verein, die den Verein gestaltet haben.

Ich glaube auch nicht, dass sogar ein Fan-sein die gleiche "Treue" bedingt wie bei den beiden oberen Beispielen. Denn ein Fan-sein kann sich auch ändern und was man gestern mochte, mag man vielleicht morgen nicht mehr.

Zusätzlich hatte Hütter von Anfang an eine AK in den Vertrag aufnehmen lassen - darum kann man nun schwer mit dem Argument "Treue" gegen ihn argumentieren.

Ich habe die PK zum Satz "Ich bleibe." nicht gesehen - wenn kein zeitlicher Bezug in der Frage war, dann kann die Antwort tatsächlich: "Ich bleibe ... bis zum Saisonende" bedeutet haben, ohne dass er den Nebensatz tatsächlich gesagt hat. Bei späteren Fragen mit zeitlichen Bezug (auch nach Saisonende?) hat er dann auch nicht (mehr) geantwortet.