Avatar profile square

eagleadler92

4751

#
Wenn man mich vor dem Spiel gefragt hätte "Kamada die Saison noch behalten, oder für 12 Mio. € abgeben?", wäre ich für das Geld gewesen. Nach dem Spiel bin ich mir nicht mehr so sicher - in der Doppel-10 mit Götze ergibt sich schon ein brutal starkes ZOM.

Andererseits sitzen mit Alario, Borré, Alidou und Knauff vier weitere gute Offensivspieler auf der Bank. Mit dem Geld könnte man natürlich auch versuchen, die Defensive (IV, DM, RV) noch zu stabilisieren. Schwierige Nummer für Krösche!
#
Alphakeks schrieb:

Wenn man mich vor dem Spiel gefragt hätte "Kamada die Saison noch behalten, oder für 12 Mio. € abgeben?", wäre ich für das Geld gewesen. Nach dem Spiel bin ich mir nicht mehr so sicher - in der Doppel-10 mit Götze ergibt sich schon ein brutal starkes ZOM.

Andererseits sitzen mit Alario, Borré, Alidou und Knauff vier weitere gute Offensivspieler auf der Bank. Mit dem Geld könnte man natürlich auch versuchen, die Defensive (IV, DM, RV) noch zu stabilisieren. Schwierige Nummer für Krösche!


Niemals abgeben! Kamada ist technisch ein überdurchschnittlicher Bundesliga-Spieler, der immer wieder für einen gefährlichen Pass, eine Vorlage oder ein Tor gut ist. Den brauchen wir definitiv. Selbst wenn man Ersatz finden würde, ist die Wahrscheinlichkeit doch nicht gering, dass sich derjenige erst einfinden müsste, Spielsystem verstehen, Taktik, in Frankfurt ankommen etc. Kamada ist jetzt schon einige Zeit hier und kennt alles.
#
rossi1972 schrieb:

Vier Punkte hat uns der VAR nun schon geraubt.


Ich möchte ja nicht wieder hier als Schiri/VAR-Verteidiger eingehen. Aber ich muss schon hinterfragen, warum der VAR jetzt hier uns Punkte gekostet haben soll. Ohne VAR wäre das Tor erst recht gegeben worden. Der VAR hat ja den Schiri erst zur Prüfung nach draußen geschickt.

Sorry, wir spielen einfach nicht gut genug, kommen noch gar nicht in die Saison rein und das Forum beschäftigt sich vorwiegend mit einer umstrittenen Elfer-Situation in Berlin, wo wir schon nicht überzeugt haben und mit nem Grenzfall von passivem Abseits in einem Spiel gegen Köln, wo wir auch nicht überzeugt haben.

Ja, ist ärgerlich, dass wir mehrere Kann-Dinger jetzt gegen uns entschieden bekommen haben, das nervt mich auch, aber mich nervt viel mehr, dass das jetzt hier wieder vermutlich in 200 Beiträgen diskutiert wird statt sich mal mit den Defiziten unseres Teams zu beschäftigen.
#
SGE_Werner schrieb:

rossi1972 schrieb:

Vier Punkte hat uns der VAR nun schon geraubt.


Ich möchte ja nicht wieder hier als Schiri/VAR-Verteidiger eingehen. Aber ich muss schon hinterfragen, warum der VAR jetzt hier uns Punkte gekostet haben soll. Ohne VAR wäre das Tor erst recht gegeben worden. Der VAR hat ja den Schiri erst zur Prüfung nach draußen geschickt.

Sorry, wir spielen einfach nicht gut genug, kommen noch gar nicht in die Saison rein und das Forum beschäftigt sich vorwiegend mit einer umstrittenen Elfer-Situation in Berlin, wo wir schon nicht überzeugt haben und mit nem Grenzfall von passivem Abseits in einem Spiel gegen Köln, wo wir auch nicht überzeugt haben.

Ja, ist ärgerlich, dass wir mehrere Kann-Dinger jetzt gegen uns entschieden bekommen haben, das nervt mich auch, aber mich nervt viel mehr, dass das jetzt hier wieder vermutlich in 200 Beiträgen diskutiert wird statt sich mal mit den Defiziten unseres Teams zu beschäftigen.


Sehe ich genauso. In Berlin wird über so einen mini Hand-Aufleger vom Torwart an Borrés Fuß diskutiert und heute über einen Kölner, der zwar leicht im Abseits steht, aber erstens nicht mal komplett vor Trapp steht, und zweitens ein Stück weg ist. Wäre jetzt keine absolute Fehlentscheidung, das Tor zurück zu nehmen aber ist auch absolut keine Fehlentscheidung, das zu geben. Und Trapp reagiert wahrscheinlich auch einfach nicht, weil der Ball so dermaßen ins Eck ging und auch noch hart geschossen war. War halt einfach ein sehr gutes Tor und fertig.

Wir spielen einfach nicht gut genug. Schon vor dem Tor zischt der Ball da von links nach rechts durch den 16er und wir bekommen es nicht geklärt, was dann mit dem Kopfball zentral in die Mitte endet. Das hätten wir davor schon klären können.
#
Es passt einfach nicht so wirklich. Gegen Hertha und Köln 2 Punkte - das ist definitiv zu wenig. Ewig lang kein Sieg mehr in einem Heimspiel. Irgendwie hapert es überall. Hinten sind wir immer mal wieder anfällig (auch wenn wir heute sicherer standen und Pellegrini ein starkes Debüt gegeben hat). Im Mittelfeld ist mir unverständlich, wieso Götze immer so weit nach außen ausweicht/ausweichen muss (?). Kamada muss praktisch immer spielen (sofern er fit ist), weil es uns ohne ihn einfach an Technik und Kreativität fehlt. Und vorne haben wir durch Lindström und Jakic die guten Chancen, die wir hatten, verdaddelt. Lindström erinnert einfach ein bisschen an Gacinovic - schöne Technik aber vorne braucht er gefühlt 10 Großchancen, um mal einen reinzumachen. Können wir uns einfach nicht leisten. Beim Gegentor darf Knauff natürlich nie zentral in die Mitte köpfen.

Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden. Für die Liga reicht das im Moment einfach nicht wirklich und für die Champions League erst recht nicht.
#
Werner, Du kannst es noch zehnmal wiederholen. Ich bleibe dabei. Glasklare Foulspiel, und im Strafraum heißt das: Elfmeter.

Was soll Borre denn machen? Die Hand auf dem Fuß, die Stollen im Rasen,  da hängt das Standbein fest und Du kommst aus dem Tritt.
#
Das ist doch wirklich Unsinn, bei aller Liebe. Borré bekommt da einen Fußstreichler und zieht danach so dermaßen das Bein weg, als ob ihm der Torwart da gerade im Vollsprint in die Beine gefahren wäre. Den Elfmeter wollte er einfach nur ziehen. Kontakt ja, aber niemals ein Foul. Und auch niemals ursächlich für sein Fallen. Versucht doch mal bitte objektiv zu sein. Den Elfer hätten wir gegen uns auch niemals gewollt.
#
Unser Defensivverhalten war (wieder mal) schlecht. Es zieht sich jetzt durch alle vier bisherigen Spieler, dass unsere zentralen Mittelfeldspieler und Außenverteidiger teilweise zu hoch stehen bzw. nicht schnell genug nach hinten kommen und wir hinten dann 2 vs. 2, 2 vs.3, 3 vs. 2 usw. verteidigen. Das darf einfach nicht so häufig passieren. Das kann mal passieren, gerade wenn man kurz vor Schluss zurückliegt o.Ä. Aber niemals in der Menge.

Vorne Kolo Muani einfach ein absoluter Lichtblick. Hätte ihm ein Tor sehr gegönnt. Im Mittelfeld viel Licht und Schatten. Sow manchmal stark, manchmal mit Fehlpässen. Götze recht unauffällig. Lindström nach seiner Einwechslung ebenfalls recht unauffällig.

Und der Elfmeter wurde zurecht zurückgenommen. Dieser Mini-Wischer mit dem Torwand-Handschuh über Borrés Fuß soll ein Elfer sein? Da kannst du echt jeden klitzekleinen Kontakt pfeifen. Borré verdaddelt das Ding und fällt dann einfach bei diesem Mini-Kontakt.

Es liegt noch viel Arbeit vor Trainer-Team und Mannschaft...So sind wir auf jeden Fall noch weit von Champions-League-Tauglichkeit entfernt. Der Punkt heute war eher etwas glücklich für uns, Hertha hatte mehr klare Chancen (auch wenn wir auch einige riesigen Chancen hatten).
#
Die Innenverteidigung macht einem einfach ein bisschen Sorgen. Man erkennt klar das Fehlen von Hinteregger.

Und vorne verdaddeln wir einfach Großchancen. Wobei wir nur zwei Chancen hatten in den ersten 45 Minuten.

Muani top.
#
Selten ein vercoachteres Spiel gesehen als gestern. Was hat sich Glasner dabei gedacht, dasselbe Spielsystem wie gegen Magdeburg auch gegen die Bayern zu verwenden? Defensiv war das schon gegen Magdeburg nicht gut aber die waren halt gegen uns glücklicherweise unfähig, ihre Chancen zu machen.

Du kannst doch nicht gegen Bayern hinten ständig 1 gegen 1 verteidigen. In der zweiten Halbzeit hat es dann gepasst, das war dann praktisch eine Fünferkette hinten, da die zwei äußeren Mittelfeldspieler defensiv mitverteidigt haben. Spätestens nach dem 0:2 hätte Glasner da schon umstellen müssen und nicht erst zur Pause. Dass wir gegen dieses Bayern von gestern wahrscheinlich in keinem System gewonnen hätten ist das eine aber dass man sich in der ersten Halbzeit 5 Dinger einschenken lässt, das andere.

Dass Muani zwingend Stammspieler sein muss, wenn er diese Form hat, ist klar.

Das Pyro-Abgefackel nervt einfach nur brutal.
#
Offensiv gerade in der ersten Halbzeit sehr stark. Gerade auch durch Götze. Defensiv war das teilweise sehr offen, nachlässig und fehlerbehaftet. Da hätten Mannschaften mit mehr Qualität das Potenzial für einige Tore gehabt.

Schade, dass die Ultras nicht mehr wegen irgendwas einen Boykott machen - war so friedlich und ruhig ohne sie. Und trotzdem war Stimmung da. Als sie wieder kamen, hatte man kurze Zeit später direkt wieder Pyro. Raketen aus dem Block zu schießen - einfach asozial. Da kann der Peter Fischer doch gerne mal reingehen, ist doch so ein Kumpeltyp, der sich sonst immer unter die Leute mischt.
#
Das schlimme ist halt wirklich, dass es bei uns nicht an der Chancenverwertung, Spielglück etc. liegt, sondern dass wir spielerisch einfach nicht bestehen. Kamada kann das Ding theoretisch reinmachen aber Bochum hatte ja auch noch zig Chancen.
#
Ein riesiger Lauf- und Kampfaufwand mit wenig Ertrag. Im letzten Viertel/Fünftel des Spiels wissen wir oft nicht mehr weiter oder machen die Dinger nicht. Der Schuss von Borré muss halt rein, das sind 11 Meter zum Tor.
#
Wir haben einen eigenen Freistoß und der wird von Hrustic so mies gebracht, dass wir wirklich in den direkten Konter laufen und das Tor fangen. Genauso wie die Ecken heute wieder arg dürftig waren. Seit Jahren haben wir gefühlt keinen, der über einen längeren Zeitraum gute Standards treten kann.
#
Mannheim hat uns heute über 90 Minuten dominiert. Es ist Kevin Trapp zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist. Waldhof war sehr stark aber bei aller Liebe - wir waren auf Regionalliga-Niveau. Wie das nach einer kompletten Vorbereitung sein kann, ist mir schleierhaft. Dass man im Pokal zwei Ligen Unterschied nicht merkt, kommt ja öfter mal vor. Aber wir waren über 90 Minuten zu jeder Zeit schlechter. Auch vor Hintereggers Platzverweis. Da hat von vorne bis hinten so gut wie nichts geklappt.
#
Weiß eigentlich jemand, was mit Hinteregger seit ein paar Wochen los ist?
#
Ich finde, es fällt halt unheimlich auf, dass jeder Spieler bei uns schlechter spielt als in den Wochen, in denen es gelaufen ist. Von Hinteregger sieht man kaum mehr seine senkrechten Bälle ins Mittelfeld, bei Kostic klappt wirklich so gut wie gar nichts, Kamada spielt zu viele Fehlpässe. Sow ist nicht so im Spiel. Der einzige, der Kreativität entfacht, ist Younes. Und wir tun uns unheimlich schwer, wenn wir das Spiel machen müssen. Younes reicht da offenbar nicht unbedingt als einziger Kreativspieler. Vielleicht sollte man Hrustic noch mit reinnehmen. Wenn wir das hier nicht gewinnen, wirds das wohl gewesen sein.
#
Was für ein unnötiger Elfmeter
#
Wir sind auch einfach technisch unfassbar schlecht heute. Die Ecken von Kostic waren alle schlecht, bei uns springt der Ball dauernd weg, wir haben keine Passsicherheit. Alles weg.
#
Das ist einfach nicht mehr das Eintracht Frankfurt, das es vor der Hütter-Bekanntgabe war.
#
Wenn Younes verletzt wäre, dürfte er übrigens gar nicht im Kader stehen.
#
Danke, Hütter!
#
Kann man jemand anders die Ecken schießen? Die von Kostic sind schrecklich.