>
Avatar profile square

eagleadler92

5204

#
Wuschelblubb schrieb:

Hätten wir gestern nicht hinten heraus das 1:1 verwaltet, müssten wir uns jetzt nicht darüber ärgern. Wir hätten halt einfach offensiv so spielen gemusst wie die Hopps heute.
       


Gladbach: Gute Konterspieler, fast 60 Tore geschossen
Darmstadt: Offensive etwa auf mittlerem Zweitliganiveau

#
SGE_Werner schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Hätten wir gestern nicht hinten heraus das 1:1 verwaltet, müssten wir uns jetzt nicht darüber ärgern. Wir hätten halt einfach offensiv so spielen gemusst wie die Hopps heute.
       


Gladbach: Gute Konterspieler, fast 60 Tore geschossen
Darmstadt: Offensive etwa auf mittlerem Zweitliganiveau


Fairerweise muss man aber sagen, dass Gladbach auch die viertmeisten Tore bekommen hat. Wir haben gestern gegen die nur eins geschossen.

Und gegen Darmstadt haben wir daheim mit Mühe 1:0 gewonnen und auswärts ein 2:0 noch aus der Hand gegeben. Ist das in dieser Saison überhaupt noch mal irgendwann passiert, dass Darmstadt einen 2 Tore-Rückstand aufgeholt hat?
#
Mir müssen mal die Leute, die hier nach der ersten Halbzeit eine total abgeklärte und ordentliche Leistung gesehen haben, erklären, wie sie darauf kamen. Man hatte ein paar Chancen, hat ein Tor gemacht, aber das wars dann auch. Klar hätte man auch 2:0 führen können, wenn Knauff den Pass vorm Tor mal anbringt. Dennoch waren schon in der ersten Halbzeit (spätestens so nach 20 Minuten) total einfache Abspielfehler drin, kein Zug zum Tor, nur Hintenrumgekicke. Nur, dass Darmstadt da halt wirklich gar nichts auf die Kette bekommen hat.

In der zweiten Halbzeit haben wir dann einfach noch mehr Abspielfehler gemacht und uns hinten rein gestellt. Gegen den Tabellenletzten! Wir hatten nach dem 2:0 noch ca. eine Chance. Und einen Trainer, bei dem ich mich frage, was genau der Plan war. Es wie gegen Leipzig irgendwie über die Zeit zu bringen? Wir spielen gegen den Tabellenletzten und die dominieren uns einfach eine halbe Stunde lang. Wir haben viel zu tief gestanden, jeder Ball, der rausgekloppt wurde, kam postwendend zurück, weil bei uns alle um den Sechzehner versammelt waren.

Was war das bitte gerade? Eine der schlechtesten Eintracht-Leistungen der letzten Jahre.
#
Die erste Viertelstunde richtig gut, danach wurde es immer schwächer und von Leipzig immer stärker.

Das Pressing der ersten 15-20 Minuten hat mir richtig gut gefallen.

Mittlerweile ist das Ergebnis ziemlich schmeichelhaft. Aber in die Halbzeit gekämpft.
#
Hatten die in der zweiten Halbzeit eigentlich keinen Bock mehr? Zumindest bei Aaronson merkt man immer, dass er will. Bei ein paar anderen hat man es auch noch gemerkt, aber was war das von den meisten für ein lustloses Getrabe in Halbzeit 2?

Zum Rest: Wenn der Verein diese Selbstdarsteller halt nicht endlich rauswirft, wird man immer wieder Probleme mit Pyro, Gewalt und Randale haben. Dass man überhaupt Leute in den eigenen Reihen dulden, die sich rühmen, "Randalemeister" zu sein - einfach beschämend. Mehr Fußball, weniger Ultras.
#
Offensiv ungefähr dreimal besser wie in allen bisherigen Spielen. Dafür hinten heute nicht so sattelfest. Aber insgesamt sieht das endlich mal nach Power und Attraktivität aus.
#
eagleadler92 schrieb:

Von den vielen Schüssen waren halt etliche Kullerbälle


Das ist leider korrekt. Am Ende haben wir angeblich 1,34 xGoals. Das ist ok, aber keine Glanzleistung. Das Problem ist halt, dass PAOK aus 0,47 zwei Tore macht, weil wir mal wieder zwei Standards reingemurmelt bekommen. Normalerweise war das ein typisches 1:1 , 0:1 , 1:2 Spiel.
Wir haben in 10 Pflichtspielen gegen zumindest gleichwertige Gegner nicht einmal mehr als 2 Tore geschossen. Das ist einfach nicht gut.
#
SGE_Werner schrieb:

eagleadler92 schrieb:

Von den vielen Schüssen waren halt etliche Kullerbälle


Das ist leider korrekt. Am Ende haben wir angeblich 1,34 xGoals. Das ist ok, aber keine Glanzleistung. Das Problem ist halt, dass PAOK aus 0,47 zwei Tore macht, weil wir mal wieder zwei Standards reingemurmelt bekommen. Normalerweise war das ein typisches 1:1 , 0:1 , 1:2 Spiel.
Wir haben in 10 Pflichtspielen gegen zumindest gleichwertige Gegner nicht einmal mehr als 2 Tore geschossen. Das ist einfach nicht gut.


Danke für die Statistiken. Habe mir schon gedacht, dass unser xGoals-Wert irgendwo in dem Bereich liegt. Bedeutet also – was unsere Chancen angeht, waren wir gar nicht so unterdurchschnittlich. Ein zweites Tor wäre nicht unverdient gewesen, aber die riesigen Chancen waren es halt selten. Gegen einen Gegner, der jetzt nicht unglaublich stark war.

Klar sind die Gegentore auch "unglücklich", andererseits – der Gegner braucht halt nur gute Standards und trifft dann irgendwie.

Insgesamt wirken viele Eintracht-Spiele auf mich wie eine Kopie. Zu viel horizontales Gespiele, wenige klare Chancen, Ansätze, Talent, fehlender Mittelstürmer.
#
vielleicht muss er ihn dort aufstellen damit der Krösche ihn für 60 Millionen weiterverkaufen kann.... sehe ich genauso dort falsch aufgestellt.

Wir haben kein Stürmerproblem -ich fand den Marmoush heute klasse-  sondern eher ein qualitatives Außenproblem....
#
Zeuge80 schrieb:

vielleicht muss er ihn dort aufstellen damit der Krösche ihn für 60 Millionen weiterverkaufen kann.... sehe ich genauso dort falsch aufgestellt.

Wir haben kein Stürmerproblem -ich fand den Marmoush heute klasse-  sondern eher ein qualitatives Außenproblem....


Sehe ich gar nicht so. Wir sind über das ganze Spiel (in der 1. Halbzeit mehr über rechts, in der zweiten Halbzeit mehr über links) etliche Situationen gehabt, in denen man vorbei kam und geflankt wurde. Auch die Ecken von Chaibi fand ich sehr gut. Aber in der Mitte war einfach niemand, der das Ding reinmacht. Und Schüsse aus zentraler Position gab es doch auch etliche. Aber die gingen halt in vielen Fällen weit vorbei oder waren zu lasch.

Für mich ein klares Qualitätsproblem (fehlender Mittelstürmer).
#
Es sagt schon was aus, wenn gefühlt das häufigste Wort der Kommentatoren "Ansätze" war.

Die Lobhudelei auf uns in der zweiten Halbzeit – naja. Es gab es im Spiel für uns 3-4 sehr gute Chancen (Pfosten ganz am Anfang, Freistoß an die Latte in der zweiten Halbzeit, Skhiris Schuss), aber kaum "hundertprozentige" Chancen.

Ja, ist spielerisch sehr ordentlich, da sind einige Talente dabei, aber im Fußball geht es am Ende ums Tore schießen.

Das einzige Tor, das die Eintracht geschossen hat, war nach einem krassen individuellen Patzer des Gegners. Das war's dann auch. Von den vielen Schüssen waren halt etliche Kullerbälle, Field Goals etc. Es fehlt einfach ein Top-Stürmer.
#
Kann wie gesagt nichts sehen aber was ich so lese , Witzelfer aber nach wie vor kein Spielstiel zu erkennen?? Langsam steigt mein Frustpotenzial stark an
#
Der versuchte Spielstil ist halt offenbar, sich aus einer kompakten Defensive mit viel Ballbesitz nach vorne durchzukombinieren à la FC Bayern oder Barcelona zu seinen besten Zeiten.

Wir haben halt aber aktuell nicht wirklich die Geschwindigkeit und technische Qualität dafür und keinen Top-Stürmer. Und die Mannschaft muss(te) halt eine neue Spielweise verinnerlichen (zumindest die, die schon ein paar Jahre hier sind, was ja gar nicht so viele sind).

Wenn man ballbesitzorientierten Fußball spielen will, muss man viele kreative Spieler haben, die sehr passsicher sind und den Ball schnell laufen lassen. Wir haben einige, aber ob das ausreichend ist? Wenn es nicht klappt, sieht es halt ineffizient und langweilig aus. Wieder ein Pass nach links, wieder einer nach rechts, wieder einer zurück usw. In der ersten Halbzeit hatte man zwei gute Chancen, das wars dann aber auch schon wieder mehr oder weniger ...
#
Das soll ein Elfer sein, bei dem der Videoschiri nicht eingreifen muss?

Ansonsten finde ich unseren Spielstil, seit Toppmöller da ist, einfach ziemlich langweilig.
#
Bei Götze muss man mit dämlichen gelben Karten mittlerweile wirklich ein bisschen an seiner Intelligenz zweifeln. Die zweite kann passieren (ist halt trotzdem eine klare gelbe Karte), aber die erste?
#
Wird eingewechselt, spielt gute Pässe, ist schnell, engagiert – in so ziemlich jedem Spiel, in dem er Spielminuten erhält. Heute auch wieder – und nach 7 Minuten gibt er die Torvorlage.

Ich weiß nicht, ob er heute so spät kam, weil er etwas angeschlagen war, wie es hieß, aber ich würde ihn gerne mal von Beginn an sehen.
#
0.27 vs 0.86 xGoals, was zum Teufel?

Köln hatte am Anfang gar nichts zu melden, wir hatten das Spiel eigentlich im Griff bis Max den Elfer verursacht hat.
#
SGE_Oskar schrieb:

0.27 vs 0.86 xGoals, was zum Teufel?

Köln hatte am Anfang gar nichts zu melden, wir hatten das Spiel eigentlich im Griff bis Max den Elfer verursacht hat.


Der Elfmeter wird halt in die xGoals mitreinzählen.

Unser Spiel ist einfach ineffizient. Ja, schön anzuschauen, gefällige Passkombinationen, aber der vorletzte/letzte Pass kommt so gut wie nie an.
#
Also die 95 mio. + etwaiger Bonuszahlungen für Muani sind mit Sicherheit ein super Deal finanziell, aber ich bin gerade schon sehr verwundert, dass wir niemanden mehr im Gegenzug geholt haben. Wer ersetzt Muani denn jetzt vorne?
#
Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Was mir in dieser Saison in allen Spielen bisher am meisten auffällt: Wir haben einfach wenig Tempo. Wir versuchen uns oft, mit einem ziemlich behäbigen Spiel durchzukombinieren. Aber ohne Geschwindigkeit geht da einfach wenig. Über den Flügel Buta manchmal, die linke Seite ist bei uns fast tot.

Warum Aaronson in der Vergangenheit so wenig gespielt hat, bleibt mir ein Rätsel. Der bereichert in praktisch jedem seiner Auftritte das Spiel und bringt Tempo rein.
#
Knauff, Jakic, Koch, Max... alles Totalausfälle.

Die Standard von Max weiterhin Schrott. Was trainieren die da eigentlich Woche für Woche?
#
Der Ausgleich ist absolut verdient, muss man sagen.

Wir sind einfach aktuell schlecht. Muss man so sagen. Pacho macht einen super Eindruck, Muani trifft (ob er bleibt ist allerdings völlig unklar), dann haben wir ein paar Spieler, die so halbwegs ihre Leistung bringen und einige, die bisher total abfallen. Das ist nichts Gescheites bis dato.
#
Gibts bei uns wirklich NIEMANDEN, der Standards kann?
#
Eine richtig gute Stimmung.

Und Pyrotechnik, wie es sie mal wieder von "Unseren" nach Wiederbeginn gab, braucht man dafür nicht.
#
Es bleibt dabei: Auf den Außen sind wir bisher einfach schwach. Da muss mindestens noch ein Spieler kommen. Generell haben wir wenig Tempo im Spiel. Der Gegner ist mit Sicherheit nicht schlecht. Da sind aber immer wieder Lücken. Würde man das Ganze mal schneller spielen, könnte man da definitiv noch 1, 2, 3 Tore machen. Letztendlich kann man froh sein, dass Sofia diese riesige Chance nicht gemacht hat.