Avatar profile square

NuevaCua

4637

#
Wenn man die ganzen Berichte im TV und der Presse sieht, bekomme ich etwas Angst.
Da wird mir jetzt schon zu viel gelobt und gefeiert.

Wenn ich die Serien von den Bayernbesiegern anschaue, taten Siege gegen die Knödeldeppen nicht immer gut.
Wir haben letztes Jahr nach dem 5:1 bis zur Winterpause gar nichts mehr hinbekommen.
SAP hat nach dem Sieg in der Hinrunde auch eine formidable Negativserie gestartet
BMG ist seit dem Sieg zu Beginn des Jahres auch alles andere als in Topform.

Hoffentlich bleiben unsere Jungs motiviert, fokussiert und lassen sich jetzt nicht einlullen.
#
Bruchibert schrieb:

Wenn man die ganzen Berichte im TV und der Presse sieht, bekomme ich etwas Angst.
Da wird mir jetzt schon zu viel gelobt und gefeiert.

Wenn ich die Serien von den Bayernbesiegern anschaue, taten Siege gegen die Knödeldeppen nicht immer gut.
Wir haben letztes Jahr nach dem 5:1 bis zur Winterpause gar nichts mehr hinbekommen.
SAP hat nach dem Sieg in der Hinrunde auch eine formidable Negativserie gestartet
BMG ist seit dem Sieg zu Beginn des Jahres auch alles andere als in Topform.

Hoffentlich bleiben unsere Jungs motiviert, fokussiert und lassen sich jetzt nicht einlullen.

Der grosse Unterschied ist, dass wir uns voll auf die Liga konzentrieren können. Ich hoffe und glaube, dass uns solch ein Einbruch ersparrt bleibt. Die einzigste Gefahr wäre, wenn sich Leistungsträger verletzen bzw. mit Corona anstecken.
#
Weil noch nie eine Mannschaft nach dem 21. Spieltag Deutscher Meister geworden ist.

Rechnerisch ist zwar alles möglich (sogar noch der Abstieg für uns) aber da muss vieles passieren. Die Bayern und RB müssen einbrechen. Wir müssen von den verbleibenden 13 Spielen mindestens mal 10 Spiele gewinnen. Leverkusen und Wob müssen auch hinter uns bleiben. Von daher, stand jetzt, totale Träumerei und unrealistisch.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Weil noch nie eine Mannschaft nach dem 21. Spieltag Deutscher Meister geworden ist.

Rechnerisch ist zwar alles möglich (sogar noch der Abstieg für uns) aber da muss vieles passieren. Die Bayern und RB müssen einbrechen. Wir müssen von den verbleibenden 13 Spielen mindestens mal 10 Spiele gewinnen. Leverkusen und Wob müssen auch hinter uns bleiben. Von daher, stand jetzt, totale Träumerei und unrealistisch.



Sehe ich so nicht. 63 Punkte könnten langen. Sprich noch 8 Siege oder 7 Siege und 3 Unentschieden. Das ist machbar.
#
Das Gerede, dass wir gegen die Topvereine gewinnen müssen, hab ich immer noch nicht verstanden. Solange wir gegen die Unteren gewinnen und gleichzeitig die Konkurrenz Punkte liege lässt, ist das nicht zwingend nötig.
#
Ich würde weiterhin nur mit Silva anfangen und Jovic je nach Spielstand in der 2. Halbzeit bringen.
Ich halte von großer Rotation momentan nicht viel. Zumal wir keine Doppelbelastung haben.

Bin gespannt, ob es für Marius Wolf langt. Wäre mit Sicherheit kein Nachteil, wenn er gegen uns nicht aufläuft.  
#
Also ich bin positiv von Heidenheim überrascht. Die haben immer wieder gute Konter und stehen gut. Weiter so.
#
Ich muss zugeben, dass ich mit einem Abstiegsplatz bei Wiederaufnahme der Liga gerechnet habe. Wir können froh sein, dass sich die Leistungsträger nicht dauerhaft verletzt haben (insb. Kostic). Von daher bin ich glücklich über den 7. Platz im TV Ranking und das wir die Saison bis zum Schluss ordentlich beendet haben. Eine EL ohne Zuschauer hätte uns auch nicht viel gebracht. Am meisten enttäuscht war ich über das Heimspiel und den unnötigen Boykott gegen Union.
#
Adlerdenis schrieb:

NuevaCua schrieb:

Es geht um die TV Tabelle. Hier sind wir siebter. Bei einer Niederlage könnte uns die Hertha noch überholen. Hier geht es um eine Menge Geld und gilt auch für die weiteren Jahre.

Absolut. Laut SGE-4-ever geht es um über 2 Millionen. Deswegen klingen mir die Aussagen hier auch im Gesamttenor zu sehr nach lauem Sommerkick. Irgendwelche Experimente wie jetzt einfach mal paar A-Jugendliche aufzustellen, können wir uns nicht leisten, dafür geht es noch um viel zu viel.

Es soll keine halbe a-Jugend aufs Feld geschickt werden, die gerade aus der Disko stolpert, sondern ein Talent wie Cetin, dem allenthalben großes Talent bescheinigt wird. Wenn das nicht mal am letzten Spieltag bei einem Heimspiel gegen den abgestiegen Tabellenletzten geschieht, wann denn dann?
Das Argument Platz 7 oder 8 in der Fernsehgeldtabelle ist für mich auch keins. Denn es geht immer um irgendwas während einer Saison. Dann kann man auch, wie oben beschrieben, die Jugend komplett abmelden.
Wenn ich talentierter Jugendspieler wäre und ein Angebot von der Eintracht bekäme, würde ich mir bei der Perspektive es drei mal überlegen zu wechseln
#
Das Problem ist doch, dass jetzt jeder noch einmal seine paar Minuten erhalten soll (Russ, Fernandez etc.). Du kannst hier nicht jedem gerecht werden. Lieber in der Vorbereitung rein bringen.
#
NuevaCua schrieb:

Es geht um die TV Tabelle. Hier sind wir siebter. Bei einer Niederlage könnte uns die Hertha noch überholen. Hier geht es um eine Menge Geld und gilt auch für die weiteren Jahre.

Absolut. Laut SGE-4-ever geht es um über 2 Millionen. Deswegen klingen mir die Aussagen hier auch im Gesamttenor zu sehr nach lauem Sommerkick. Irgendwelche Experimente wie jetzt einfach mal paar A-Jugendliche aufzustellen, können wir uns nicht leisten, dafür geht es noch um viel zu viel.
#
Wenn man alleine sieht, dass wir 22 Mio mehr z.B. als Köln bekommen, zeigt das die Bedeutung der TV Einnahmen.
#
Es geht um die TV Tabelle. Hier sind wir siebter. Bei einer Niederlage könnte uns die Hertha noch überholen. Hier geht es um eine Menge Geld und gilt auch für die weiteren Jahre.
#
Es geht bei dem Spiel auch darum Platz 7 im TV Ranking zu verteidigen. Von daher würde ich die best mögliche Aufstellung bevorzugen. Bitte keine großen Experimente.
#
Unglaublich 1:2 HSV. Was ist mir denen los...
#
Wow Kamada, was ein Solo. Grosses Kino 2:1
#
Ich kann mich einfach nicht entscheiden, wem ich wohl oder übel den Aufstieg gönnen würde. HSV oder VfB? Beide kann ich nicht leiden. Wobei der VfB uns meistens mehr geärgert hat und auch insgesamt finanziell gefährlich werden könnte. Also lieber HSV?
#
Was ich am schlimmsten finde, dass wir wenig Spieler haben (Außnahme Kostic und Kamada), welche Mal eben ein paar Spieler ausspielen können. Bei Mainz sah das größtenteils so einfach aus, dass ich mich frage, wie die tabelarisch hinter uns stehen können. Wäre Kostic die Saison verletzt gewesen, bin ich überzeugt, dass wir direkt abgestiegen wären. Da haben wir mehr als Glück gehabt.
#
Schade das das engl. Video von Mijat bei Youtube entfernt wurde “the goal is empty...game..set..match“'. Das hätte ich mir kopieren sollen. Das war das Beste!
#
0,0
#
Diese Entwicklung hab ich für nicht möglich gehalten. Der HSV und VfB waren klare Aufstiegsfavoriten. Was läuft bei denen schief? Noch ein Jahr 2. Liga wird für den HSV finanziell zum Desaster...
#
planscher08 schrieb:

Vielleicht hatten auch die die zuhause geblieben, schlicht und ergreifend keine Lust. Es wurde kommuniziert das der Block geschlossen ist, dann Wetter war auch net so prall, Termin ungünstig. Da bleibt man dann halt zuhause und schaut sich es gemütlich im TV an.


Ja, vielleicht wurden sie auch alle kurzzeitig von Außerirdischen entführt. Im Übrigen wäre auch ein "Der Termin passt mir nicht und wenn der Stehblock zu ist, habe ich keine Lust aufs Spiel" für mich durchaus eine Form des Protestes gegen ein Montagsspiel.
#
Maxfanatic schrieb:

planscher08 schrieb:

Vielleicht hatten auch die die zuhause geblieben, schlicht und ergreifend keine Lust. Es wurde kommuniziert das der Block geschlossen ist, dann Wetter war auch net so prall, Termin ungünstig. Da bleibt man dann halt zuhause und schaut sich es gemütlich im TV an.


Ja, vielleicht wurden sie auch alle kurzzeitig von Außerirdischen entführt. Im Übrigen wäre auch ein "Der Termin passt mir nicht und wenn der Stehblock zu ist, habe ich keine Lust aufs Spiel" für mich durchaus eine Form des Protestes gegen ein Montagsspiel.

Wir (drei Leute, nicht im Fanclub) haben seit ewig eine Dauerkarte im 38'er. Wir hatten alle drei keine Lust auf einen “Umzug“ und waren gegen den Protest, da uns klar war, dass es letztendlich der Mannschaft schadet. Nur traurig, das es mittlerweile soweit gekommen ist... spenden werden wir im Stadion mit Sicherheit nicht mehr.
#
Ja, er gehört heute gefeiert. Das war eine super kämpferische Leistung. Mach weiter so
#
Basaltkopp schrieb:

Wir haben aber 2011 in der Rückrunde auch nur noch elf Punkte geholt. Und mit den 37 Punkten wären wir in vielen Jahren davor und danach drin geblieben.


Zumal 2011 nach der Hinrunde das Thema Absteigskampf keine Rolle gespielt hat. (Nach den bis dahin erzielten Punkten auch verständlich) Diesmal ist vielen der Absteigskampf aber bewusst.
Ferner haben wir diesmal auch einen Trainer.

Dennoch muss auch ich sagen, dass ich etwas besorgt bin. Mit 2011 kann man es aber nicht vergleichen.
#

Dennoch muss auch ich sagen, dass ich etwas besorgt bin. Mit 2011 kann man es aber nicht vergleichen.
[/quote]

Ja und Nein. Es stimmt. 2011 war das Thema Abstieg nach der Hinrunde kein Thema.  Spätestens kurz nach den ersten Spielen der Rückrunde sehr wohl. Dann konnte man das Ruder nicht mehr herum reißen,  da die Mentalität innerhalb der Mannschaft für Abstiegskampf nicht ausgereicht hat. Dazu kam, das einige Leistungsträger dauerhaft verletzt waren.

Bei der heutigen Mannschaft hab ich auch meine Zweifel, ob es für den Abstiegskampf reicht. Wenn sich dann noch ein Kostic oder Rode dauerhaft verletzt, gute Nacht. Damals Gekas, heute nur über Kostic...