Avatar profile square

Pepino

1182

#
Hallo zusammen,

wie ich heute gelesen habe soll Frankfurt nun endlich eine Multifunktionsarena Namens "TheDome" (inklusive einem Hotel und einem weiteren Gebäude namens „Forum“) erhalten.

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/multifunktionsarena-the-dome-am-flughafen-frankfurt-geplant-16232262.html (leider zum Teil Bezahlartikel; in der Bild gibt es auch noch einen Bezahlartikel dazu).

Rahmendaten:
  • kanadischer Hauptinvestor Katz Group
  • Kosten ca. 300 Millionen Euro
  • Fassungsvermögen ca. 23.000 Zuschauer
  • Fertigstellung 2023 bzw. 2022 je nach Quelle
  • Standort westlich vom Parkhaus des 660 Meter langen Büro- und Hotelgebäudes „The Squaire

  • Ich frage mich:
    1.) Ist damit die immer wieder in den Medien erwähnte Arena am Kaiserleikreisel vom Tisch?
    2.) Welche Auswirkungen hat soch eine Arena für die Eintracht? Gibt es Auswrkungen? Geht z.B. die Auslastung der Commerzbank Arena dadurch nach unten, mit der Folge, dass Stadionmiete höher angesetzt wird?

    Was meint Ihr? Ich bin gespannt....
    #
    Ich habe bisher weder Ab- noch Zusage und Hotel ist nicht mehr stornierbar seit Mitternacht. Gehts noch mehr Leuten so?

    Zu den immer wieder zu lesenden Gerüchten mit weiteren 7000 Karten.....glaube ich kaum. Wir sollten die denn noch verteilt werden. Haben ja gefühlt fast alle ne Ab- oder Zusage bekommen. Dann müsste es ja eine neue Bestellphase geben. In der kürze der Zeit kaum machbar.

    @Clou: Nimmst Du noch Leute in die WhatsApp Gruppen auf? Hatte gestern PN geschrieben inkl. Handynr. und noch keine Antwort.
    #
    total_sauer schrieb:

    snoova schrieb:

    Hallo Freunde,

    zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich jetzt nicht durch alle Seiten des Threads gearbeitet habe.

    Ich will mit Freunden natürlich auch nach Mailand und bin auch bereit, mich erstmal neutral zu kleiden, in Einlass zu bekommen.
    Jetzt die Frage, welche Bereiche, die auf der Inter Seite Tickets anbieten, sollte man wählen. Gästebereich ist im 3 Rang? Also müsste dann doch 202-220 passen, oder?


    Nochmal, Gegentribüne Rot im 3. Rang, das heisst es sind die Blöcke 319 - 342.
    Nicht im 2. Rang, 202-220, wie du schreibst.



    Ok. Die Blöcke 319-342 sind die für uns Gästefans. Wenn man nun einer, der vielen hier ist, die kein Ticket bekommen haben, aber trotzdem „in der Nähe sein will“. Sollte man dann versuchen in 222-238 zu kommen, richtig?
    #
    Ich habe mich jetzt im Ticket-Shop von Inter registriert. Kann aber aber keine Tickets im 3. Rang kaufen/auswählen. die höchste Nr. eines Blockes die ich sehe ist 276 und dieser ist im 2. Rang. Das Stadion ist im Ticket Shop quasi über dem 2. Rang abgeschnitten als gäbe es dort nichts mehr.  

    Muss ich folglich Tickets für den 2. Rang kaufen? Und wo werde ich dort am ehesten Eintracht Fans antreffen?

    Bevor fragen kommen...die Tickets werden für jemand mit russischem Geburtsort und Pass gekauft, und derjenige wird sich erstmal nicht als Eintracht Fan zu erkennen geben.
    #
    Trotzdem frage ich mich immer wieder, wie soviel Pyrozeugs offensichtlich unkontrolliert ins Stadion gelangen kann....ich hab aber auch kein Patentrezept, wie sich das komplett verhindern ließe....
    #
    Guck mal in den Thread zur Sicherheitslücke im „Rund uns Stadion“ Forum.

    Männlein lässt sich bei Eintritt ins Stadion abtasten. In der Zone dahinter, noch vor der Weibleinkontrolle, nimmt er den Rucksack mit der „Schmucklerware, von Weiblein entgegen und geht damit unkontrolliert ins Stadion.
    #
    Ob Bibi oder Svenja Blonski..... ist mir doch egal. Hauptsache kein Mann.
    #
    Pupsende, rauchende und fluchend den Kautabak ausspuckende Kinder. Mit Rucksäcken, die sie an den Ordnern vorbeischmuggeln, weil sie darin Alk transportieren. Hochprozentigen Alk und Bibi Blocksberg, die sie auf überdimensionalen Kopfhörern hören, weswegen man sie nicht ansprechen und maßregeln kann. Und dann in den Familienblock.

    Sauber.
    #
    Aber ohne Schuhe!
    #
    Davon mal abgesehen, finde ich die Stadionordnung sehr unglücklich formuliert:

    „Gegenüber Besuchern, die aufgrund ihres Verhaltens oder sonstiger Hinweise oder Feststellungen verdächtigt sind, dass gegen sie für Sportveranstaltungen oder sonstigen Veranstaltungen ein örtlich oder bundesweit wirksames Stadionverbot ausgesprochen worden ist,....“

    Wegen meines Verhalten bin ich verdächtig ein bundesweites Stadionverbot ausgesprochen bekommen zu haben.....?

    Und auf welcher Grundlage werden dann die nicht Verdächtigen kontrolliert?

    Ich weiß, dass es wohl anders gemeint ist, aber wieso schreibt man es dann nicht so?
    #
    Unterm Strich bin ich der Meinung, dass es nicht sein kann, dass Männlein und Weiblein nicht parallel, sonder nach einander kontrolliert werden. In der Zone dazwischen verbietet es niemand irgendjemand nen Rucksack von M auf W zu übergeben und damit die Kontrollen zu umgehen. Und wenn’s verboten wäre, wäre es nicht kontrollierbar, ob’s nicht trotzdem gemacht wird.

    Die Idee M und W nacheinander zu kontrollieren ist gut um die Kontrolle zu beschleunigen. Aber kontraproduktiv für die Sicherheit.

    Hoffe dass es niemals mal richtig knallen wird, und wenn doch, dann bitte nicht bei uns und erst recht nicht wegen dieser Lücke.
    #
    Pepino schrieb:

    Warum versuchen hier alle den Bock zum Gärtner zu machen?

    Ganz einfach, du hast dich den Kontrollen entzogen, also Tatverdächtig. Jemand der nichts zu verbergen hat hat es nicht nötig die Kontrollen mutwillig zu umgehen.
    #
    Es ist aber andersherum. Wer Tatverdächtig ist kann kontrolliert werden. Also kann ich nicht dadurch tatverdächtig werden mich Kontrollen zu entziehen. Muss ja erstmal tatverdächtig sein, damit ich kontrolliert werden kann.

    Davon abgesehen kann ich mich nur etwas entziehen, was auch von mir angefordert wird. Von mir wurde angefordert, die Karte vor das Lesegerät zu halten um Zugang zu erlangen. Habe ich getan. Karte war gültig. Zuvor wurde angefordert, dass ich mich abtasten lassen. Habe ich auch machen lassen. Kein Thema.

    Man macht sich also tatverdächtig, wenn man irgendwo im luftleeren Raum einen Rucksack entgegen nimmt, der einem von der Freundin gegeben wird? Und aus dem Mund von Leute, die sich womöglich gegen Kollektivstrafen aussprechen bzw. gegen willkürliche Stadionverbote protestieren....

    Ich schreib dazu jetzt nix mehr. Warte bis sich die Frauenbetreuung meldet.

    Wünsch allen Kritiker und nicht Kritikern an meinen Beiträgen eine angenehme Restwoche mit Sieg am Freitag.
    #
    Pepino schrieb:

    Wenn man einen Rucksack in die Hand gedrückt bekommt, weil Freundin die Nase putzen will, dann geht man weiter durchs Drehkreuz und merkt dann, “Ups... jetzt ist der Rucksack garnicht kontrolliert worden.... das kann ja jeder so machen, der die Kontrolle umgehen will....”

    Im Ausgangsbeitrag, das war ein hypothetisches Beispiel.



    Nase putzen? Was dummeres fällt dir wohl auch nicht ein. Nachdem du dich in Beitrag 1 bereits damit geoutet hast eine Tasche an der Kontrolle vorbei geführt zu haben. Und wie naiv bist du. Nicht zu glauben das irgendwer deine Schritt für Schritt Beschreibung nicht dazu nutzt verbotenes einzuschmuggeln. Kannst genausogut nen safe offen in die Landschaft stellen und die wegbeschreibung hier posten.
    #
    Nur für den Fall, dass wir es gemacht hätten, wie im Ausgangsbeitrag beschrieben, hätte wir damit an keinem Punkt gegen die Stadionordnung verstoßen. Du kannst mich aber gerne eines besseren belehren und mir zeigen, wo steht, dass man einen Rucksack (der kleiner als A4 ist) nicht von Person A auf Person B übergeben darf.

    https://www.eintracht.de/stadion/stadionordnung/

    Jeder Besucher ist anlässlich von Veranstaltungen beim Betreten der Commerzbank-Arena verpflichtet dem Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena oder der Polizei seine Eintrittskarte oder seinen Berechtigungsausweis unaufgefordert vorzuzeigen und auf Verlangen zur Überprüfung auszuhändigen.

    -> Haben wir gemacht

    Besucher, die ihre Aufenthaltsberechtigung nicht nachweisen können oder gegen die ein für Sportveranstaltungen oder sonstige Veranstaltungen örtlich oder bundesweit wirksames Stadionverbot/Hausverbot ausgesprochen worden ist, sind vom Betreten der Commerzbank-Arena ausgeschlossen. Sie werden vom Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena oder der Polizei zurückgewiesen oder aus der Commerzbank-Arena verwiesen, wenn sie dort angetroffen werden.

    -> OK, davon sind wir nicht betroffen

    Besucher, die offensichtlich unter dem Einfluß von Alkohol und/oder Drogen stehen oder Waffen oder ähnliche gefährliche Gegenstände i. S. d. § 5 mit sich führen und mit deren Sicherstellung durch den Kontroll- und Ordnungsdienst nicht einverstanden sind, sind ebenso ausgeschlossen. Generell vom Zutritt der Commerzbank-Arena sind die Besucher ausgeschlossen, bei den eine Blutalkoholkonzentration von mehr als 1,6 Promille festgestellt wird.

    -> Wir standen weder unter Einfluß von Alkohol und/oder Drogen und haben auch keine oder Waffen oder ähnliche gefährliche Gegenstände i. S. d. § 5 mitgeführt. Hätten wir welche dabei gehabt, hätte der Ordnungsdienst die gerne Sicherstellen können. Ich wäre einverstanden gewesen.

    Gegenüber Besuchern, die aufgrund ihres Verhaltens oder sonstiger Hinweise oder Feststellungen verdächtigt sind, dass gegen sie für Sportveranstaltungen oder sonstigen Veranstaltungen ein örtlich oder bundesweit wirksames Stadionverbot ausgesprochen worden ist, oder dass sie unter dem Einfluß von Alkohol und/oder Drogen stehen oder Waffen oder gefährliche Gegenstände i. S. d. § 5 mit sich führen, ist der Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena mit deren Zustimmung berechtigt, bei ihnen zur Klärung des Sachverhaltes, Nachschau in Bekleidungsstücken und Behältnissen zu halten, Feststellung zu Alkohol- oder Drogenbeeinflussung auch mit Einsatz technischer Mittel zu treffen oder im Falle eines möglicherweise bestehenden Stadionverbots, die Identität durch Einsichtnahme in ihre Ausweispapiere zu überprüfen. Wer die Zustimmung nach Satz 4 nicht erteilt wird vom Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena oder der Polizei vom Betreten der Commerzbank-Arena ausgeschlossen und zurückgewiesen oder aus der Commerzbank-Arena verwiesen, wenn er dort angetroffen wird.

    -> Zustimmung Klärung des Sachverhaltes, Nachschau in Bekleidungsstücken und Behältnissen zu halten habe ich und hätte ich niemals verweigert, obwohl ich nicht zu dem fett-gedruckten Personenkreis gehöre.

    Warum um Himmelswillen sollte ich meinen "tollen Trick" den ich gefunden habe, nicht für mich behalten, wenn ich Interesse hätte irgendetwas mit ins Stadion zu nehmen, was draußen bleiben muss? Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn!
    Die suche nach Kontaktmöglichkeiten zu einem Sicherheitsbeauftragten bei der Eintracht auf der Homepage und bei Google war erfolglos. Das persönliche Ansprechen der zuständigen Führungsperson an der Kontrolle hat das Ergebnis gebracht, dass dieser die Sicherheitslücke nachvollziehen konnte, mir aber sagte, dass sowohl die Security Firma als auch die Eintracht ihn auslachen würden, wenn er das weitergibt.
    Ich habe mich ja jetzt an die Fanbetreuung gewendet, nach den hinweisen hier im Thread. Mir erschließt sich dennoch nicht, was die Fanbetreuung mit Sicherheitsthemen und den Regelungen zum Stadionzutritt haben soll.


    Warum versuchen hier alle den Bock zum Gärtner zu machen?

    #
    Pepino schrieb:

    Wie verweigern ich denn ne Kontrolle? In dem Fall wird man von niemand zu einer Kontrollen aufgefordert.

    Du verweigerst die Kontrolle in dem du deinen Rucksack durch den Eingang schmuggelst. So etwas machen nur Leute die was zu verbergen haben.
    #
    Wenn man einen Rucksack in die Hand gedrückt bekommt, weil Freundin die Nase putzen will, dann geht man weiter durchs Drehkreuz und merkt dann, “Ups... jetzt ist der Rucksack garnicht kontrolliert worden.... das kann ja jeder so machen, der die Kontrolle umgehen will....”

    Im Ausgangsbeitrag, das war ein hypothetisches Beispiel.


    #
    Pepino schrieb:

    Wie oder wo verstoße ich gegen Stadionordnung?

    In dem du die Kontrollen verweigerst und Dinge mit ins Stadion nimmst die da nichts zu suchen haben.
    #
    Wie verweigern ich denn ne Kontrolle? In dem Fall wird man von niemand zu einer Kontrollen aufgefordert.
    #
    1. Es ist ja löblich das er seine Erkenntnis teilen will, nur ist das Forum der falsche Ansprechpartner!
    2. Wenn er es so nie gemacht haben will und es angeblich nur hypothetisch sei, woher besitzt er seine Erfahrung. Erfahrung kann man nur sammeln wenn man es selbst macht!
    3. Mit dem teilen seiner Erfahrung animiert er doch irgendwelche Kleingeister es auf die gleiche Art zu tun!
    4. Und warum umgeht man auf diese Art und Weise eine Kontrolle, wenn man angeblich "Keinen Dreck am Stecken" hat! Oder ist man was besonderes und hat eine Kontrolle nicht nötig?
    #
    1. Mail an die Fanbetreuung ist raus. Woher hätte ich sonst wissen sollen, an wen ich mich wenden soll? Das suchen nach Kontaktdaten einen Sicherheitsbeauftragten der AG war erfolglos. Außerdem ging es mir auch darum, mich mit anderen auszutauschen, wie deren Meinung zu dem Sachverhalt ist.

    2. Gegenfrage: Woher weißt Du, dass Flugzeuge abstürzen können, wenn Du noch nie abgestürzt bist?
    Wenn man mit etwas Menschenverstand mit offen Augen durch die Welt läuft, fällt einem manchmal ein Missstand auf, bevor dieser Missbraucht wird. Und wenn man einen Rucksack in die Hand gedrückt bekommt, weil Freundin die Nase putzen will, dann geht man weiter durchs Drehkreuz und merkt dann, “Ups... jetzt ist der Rucksack garnicht kontrolliert worden.... das kann ja jeder so machen, der die Kontrolle umgehen will....” ist das keine Erfahrung?

    3. Die Kleingeister werden schon selbst auf die Idee gekommen sein. Wie will man das beheben, ohne es Anzusprechen?

    4. Nochmal, ich habe nie eine Kontrolle umgangen. Wenn dich mal jemand lasch kontrolliert, suchst Du dann einen anderen, der Dich bis auf die Unterwäsche filzt? Nicht? Würde mal sagen Du umgehst dann immer Kontrolle.

    Also machmal versteh ich die Welt nicht mehr......
    #
    Leute Leute, macht doch mal halblang. Der Kollege kommt hier an, um auf ein Problem hinzuweisen, in dem er beschreibt wie er es macht. Wenn er jetzt also irgendwas vor hätte, dann hätte er das schon längst tun könnnen, genauso wie mit der Schmuggelware.

    Was für mich nicht ersichtlich ist: Warum lasst ihr euch nicht gleichzeitig kontrollieren? Machen wir auch immer so, ich (oder meine Begleitung) wartet dann einfach nach dem Drehkreuz.

    Zu den Kontrollen kann ich sagen, das es meiner Meinung nach ankommt, zu welcher Uhrzeit man da ist. Ist man relativ Früh da (kommt mal so um 14 Uhr, bei 15:30 anpfiff) wird man gründlichst! abgetastet. Kommt man um 15:15, ist es relativ locker. Wisst ihr auch warum? Weil viele Leute um 15:15 anstehen + anpfiff ist. Und keiner will sich anhören wegen der Kontrollen den anpfiff verpasst zu haben. Ja ich weiß, früher kommen und so. Braucht ihr mir nicht zu sagen, ich bin eher der Typ 14 Uhr. Das mit den Kontrollen hab ich (das sie Teils lasch sind) auch schon Persönlich erlebt. Ist halt nun mal so. Ich denke allerdings, wenn einer wirklich was vor hat, dann kriegt er das auch durch. Es gibt ja noch viel viel mehr Lücken in denen man was durchkriegt. Wenn ich bspw. seh wie klein die Zäune sind, und wie einfach man da vom Busparkplatz ins Stadiongelände kommen kann. Deswegen finde ich den Hinweis gut und richtig. Am besten dies an die Eintracht direkt melden. Die können damit mehr anfangen.
    #
    “Was für mich nicht ersichtlich ist: Warum lasst ihr euch nicht gleichzeitig kontrollieren? Machen wir auch immer so, ich (oder meine Begleitung) wartet dann einfach nach dem Drehkreuz.”

    -> Machen wir in der Praxis meist so. Sie geht vor zur Frauenkontrolle, ich warte bei den Herren. Bin meist trotzdem deutlich vor Ihr beim Drehkreuz (warte dann dahinter), weil einfach viel mehr weibliche Kontrolleure da sind im Verhältnis zu den Frauen die kontrolliert werden müssen. Daher kontrollieren Sie die Frauen meist viel länger/genauer, da einfach nicht so viel Druck von hinten ist.

    Am schnellsten wäre es die Sicherheitslücke zu nutzen, da dann der Rucksack nicht kontrolliert wird. Haben wir aber noch nie gemacht. Beispiel war nur hypothetisch (hätte ich dazu schreiben sollen).

    Bedeutet aber nicht, dass es jemand so macht, der was rein bekommen will. In der heutigen Zeit kann man sich aus meiner Sicht so ne Lücke nicht erlauben.

    PS.: Danke Dir auch für die Unterstützung im Thread.
    #
    reggaetyp schrieb:

    Was läuft eigentlich bei dir verkehrt?

    Klär das mit der Fanbetreuung und oder dem Sicherheitsdienst.
    Deinen Standpunkt hat hier inzwischen wohl jeder verstanden, so häufig, wie du hier drauf rumgeritten bist.

    Jepp, das sollte er machen resp. hat er ja schon gemacht.
    Aber darauf rumgeritten hat er ja wohl nur, weil er lediglich auf einen vermeintlichen Missstand aufmerksam machen wollte, ihm hier daraus aber ein gehöriger Strick gedreht wird.
    #
    Danke.
    #
    #
    Das weiß ich. Deswegen ist unser Rucksack kleiner A4.

    Mail an Fanbetreuung ist übrigens raus.
    #
    Pepino schrieb:

    Ich verstehe das nicht als böse. Alles gut. Ich habe sogar vor Ort mit dem Chef der Security gesprochen. Er hat eingesehen, dass das eine Sicherheitslücke ist. Aber das wäre halt so und da würde nix geändert. Sein Vorgesetzter und die Eintracht würden ihn auslachen, wenn er das meldet.


    Das bezweifel ich stark. Ich würde das der Fanabteilung melden, wenn hier offensichtlich eine Sicherheitslücke besteht.
    #
    Können uns gern das nächste mal im Stadion treffen und ich bringe zwei Personen mit, die diese Aussage bezeugen können. Oder wir gehen gemeinsam nochmal hin.
    #
    Ich mache auf ne Sicherheitslücke aufmerksam und daraufhin werde ich zum Täter gemacht von Euch?

    Ganz davon abgesehen:
    Der Inhalt im Ausgangsbeitrag war nur ein Beispiel und wurde nie so durchgeführt, wie im Beispiel beschrieben. Aber jeder der will, kann es so machen.
    #
    Wüsste nicht das Kritik an einem Post einen Forumsvertsoß dar stellt! Komm mal runter von deinem hohen Roß!!!
    #
    Naja....

    a) Ein User unterstellt anderen User, dass er etwas tut, was nicht gemacht hat (Verstoß gegen Stadionordnung)

    b) Ein User behauptet, ein andere User hat etwas gesagt/geschrieben, was er nicht geschrieben hat. (Ich verlange dass sich alle an die Stadionordnung halten).

    Nochmal die Frage: Wo ist der Mehrwert, wenn ich einen Rucksack mit nem Sitzkissen dran untersuchen lasse?

    Ich habe kein Problem wenn das jemand machen will von den Ordnern. Aber wieso sollte ich es einem unter die Nase halten, wenn’s nicht gefordert wird und nix schlimmes drin ist. In der Zeit wo er guckt, schlüpft deswegen einer durch, der wirklich was zu verbergen hat.
    #
    § 3 Eingangskontrollen

    Jeder Besucher ist anlässlich von Veranstaltungen beim Betreten der Commerzbank-Arena verpflichtet dem Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena oder der Polizei seine Eintrittskarte oder seinen Berechtigungsausweis unaufgefordert vorzuzeigen und auf Verlangen zur Überprüfung auszuhändigen.
    Besucher, die ihre Aufenthaltsberechtigung nicht nachweisen können oder gegen die ein für Sportveranstaltungen oder sonstige Veranstaltungen örtlich oder bundesweit wirksames Stadionverbot/Hausverbot ausgesprochen worden ist, sind vom Betreten der Commerzbank-Arena ausgeschlossen. Sie werden vom Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena oder der Polizei zurückgewiesen oder aus der Commerzbank-Arena verwiesen, wenn sie dort angetroffen werden.

    Besucher, die offensichtlich unter dem Einfluß von Alkohol und/oder Drogen stehen oder Waffen oder ähnliche gefährliche Gegenstände i. S. d. § 5 mit sich führen und mit deren Sicherstellung durch den Kontroll- und Ordnungsdienst nicht einverstanden sind, sind ebenso ausgeschlossen. Generell vom Zutritt der Commerzbank-Arena sind die Besucher ausgeschlossen, bei den eine Blutalkoholkonzentration von mehr als 1,6 Promille festgestellt wird.

    Gegenüber Besuchern, die aufgrund ihres Verhaltens oder sonstiger Hinweise oder Feststellungen verdächtigt sind, dass gegen sie für Sportveranstaltungen oder sonstigen Veranstaltungen ein örtlich oder bundesweit wirksames Stadionverbot ausgesprochen worden ist, oder dass sie unter dem Einfluß von Alkohol und/oder Drogen stehen oder Waffen oder gefährliche Gegenstände i. S. d. § 5 mit sich führen, ist der Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena mit deren Zustimmung berechtigt, bei ihnen zur Klärung des Sachverhaltes, Nachschau in Bekleidungsstücken und Behältnissen zu halten, Feststellung zu Alkohol- oder Drogenbeeinflussung auch mit Einsatz technischer Mittel zu treffen oder im Falle eines möglicherweise bestehenden Stadionverbots, die Identität durch Einsichtnahme in ihre Ausweispapiere zu überprüfen. Wer die Zustimmung nach Satz 4 nicht erteilt wird vom Kontroll- und Ordnungsdienst der Commerzbank-Arena oder der Polizei vom Betreten der Commerzbank-Arena ausgeschlossen und zurückgewiesen oder aus der Commerzbank-Arena verwiesen, wenn er dort angetroffen wird.


    Zeigst Du mir wo das steht? Im Paragraph 3 jedenfalls nicht.

    Du befindest Dich im Netzadler Modus!