Es hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen sondern die Mannschaft die besser zusammenstamd als Mannschaft!

#
...lautete die Aussage von Pirmin Schwegler nach dem Spiel!

Vielleicht bringt er es damit auf den Punkt. Aber er sollte sich selbst da mit einschließen, und zwar mehr als manch anderer Spieler.

Mir ist das schon im letzten Jahr aufgefallen: Alle schauen in der Winterpause nach besseren Möglichkeiten, haben somit ein halbes Jahr (!) vor dem Abstieg ihre Optionen im Kopf und spielen bzw. spielten ihr Minimum nur noch runter.
Schon der Abstieg war m.M. nach vermeidbar...

Jetzt zögern wieder Spieler zu verlängern... Auch Schwegler selbst! Mit mannschaftlicher Geschlossenheit holt man Punkte und spielt überzeugend. Nicht immer, aber sicherlich auf Dauer spürbar...

Bei uns habe ich den Eindruck, dass jeder für sich bißchen vor sich hin spielt. Seit mindestens eineinhalb Jahren.... Zusammengekaufte Spieler dümpeln vor sich hin, keiner tut mehr als nötig für den Anderen und wenn's dann nicht wie vorgestellt läuft gehen sie sich an... Es wird nicht abgeklatscht nach Auswechselungen, es herrscht Missgunst wenn andere Spielen und nach dem Spiel (egal nach welchem) geht's nur solala alibimäßig in die Kurve...

Für mich ist diese Eintracht keine Mannschaft, sondern ein Haufen Individualisten, die vielleicht zu zweit oder dritt gut harmonieren, jedoch im Ganzen nicht mannschaftlich für den Verein spielen.
#
hm, lass uns darüber diskutieren
#
Bist Du anderer Meinung?!
Wenn ein Spieler so etwas schon öffentlich selbst eingesteht, solten die Alarmglocken läuten...

Die Kritik richtet sich auch an die Verantworlichen, die für den Kader verantwortlich sind. Es ist auch deren Aufgabe so etwas zu erkennen udn zu handeln.
#
Dschalalabad schrieb:
Bist Du anderer Meinung?!
Wenn ein Spieler so etwas schon öffentlich selbst eingesteht, solten die Alarmglocken läuten...

Die Kritik richtet sich auch an die Verantworlichen, die für den Kader verantwortlich sind. Es ist auch deren Aufgabe so etwas zu erkennen udn zu handeln.



stimme ich uneingeschränkt zu.
wie sich mo un meier in der 1.hz beim mauerstellen (beim freistoß für st. pauli in min.45) schon angekackt ham zeigt schon vieles. solang diskutiert, bis der ball ausgeführt wurde.
#
Vielleicht könnte man sagen,Frankfurt wollte alles nur spielerisch lösen, Pauli hat gefightet und sie wurden von Pauli niedergefightet.Passiert ja nicht der ersten Mannschaft gegen Pauli.Man könnte auch sagen,Pauli hat einfach seine Chancen besser genutzt.
#
Dschalalabad, wenn Du schon von mir klaust bzw. original übernimmst dann korrigier doch bitte meinen Räschtschraibfähler        ,-)
#
Da haben ein paar Vertrag bis 2014 die offensichtlich zu satt sind. Da kann man nicht viel tun
#
Hahaha!
Sorry... Wollte es aber zitatgenau wiedergeben...
#
der zusammenhalt im team passt definitiv nicht. es besteht derzeit eine absolute grüppchenbildung. das hat auch mit der fehlenden rotation der spieler zu tun. veh vertraut stets der stammformation ohne anderen spielern, die sich im training anbieten, auch mal eine chance zu geben.

daraus entwickeln sich neid und missgunst. das hat man ja auch spätestens in der vergangenen woche im training gesehen

und wenn ein spieler wie schwegler dies schon öffentlich im interview äußert, sollte das den verantwortlichen wirklich mal zu denken geben.
#
sgedennis4 schrieb:

stimme ich uneingeschränkt zu.
wie sich mo un meier in der 1.hz beim mauerstellen (beim freistoß für st. pauli in min.45) schon angekackt ham zeigt schon vieles. solang diskutiert, bis der ball ausgeführt wurde.


...Schwegler hat's leider bereits schon vor einem Jahr gesagt, dass es in der Mannschaft nicht stimmt!
Reaktionen von "oben"? Keine...

Außer das paar Ratten das sinkende Schiff verlassen haben...
#
Siehste....es war einen eigene Fred wert....
#
Als ob der Threaderöffner meine Gedanken lesen konnte. Mir ging haargenau das Gleiche durch den Kopf. Bedenkliche Entwicklung seit dem Pokalaus. Gut, dass jetzt die Winterpause kommt.
#
Dschalalabad schrieb:
sgedennis4 schrieb:

stimme ich uneingeschränkt zu.
wie sich mo un meier in der 1.hz beim mauerstellen (beim freistoß für st. pauli in min.45) schon angekackt ham zeigt schon vieles. solang diskutiert, bis der ball ausgeführt wurde.


...Schwegler hat's leider bereits schon vor einem Jahr gesagt, dass es in der Mannschaft nicht stimmt!
Reaktionen von "oben"? Keine...

Außer das paar Ratten das sinkende Schiff verlassen haben...


Mit durchschlagendem Erfolg.....
#
Adler1959 schrieb:
Als ob der Threaderöffner meine Gedanken lesen konnte. Mir ging haargenau das Gleiche durch den Kopf.


Liegt ja auch leider viel zu deutlich auf der Hand...  
#
Könnte es sein das sich wie letztes Jahr einige in die Hose machen und die anderen lustlos zuschauen.....und nix mehr bei rum kommt??
Quo Vadis SGE...

Noch ist nichts verloren aber bei den letzten 3 Spielen wirds dir bange
#
Dschalalabad schrieb:
sgedennis4 schrieb:

stimme ich uneingeschränkt zu.
wie sich mo un meier in der 1.hz beim mauerstellen (beim freistoß für st. pauli in min.45) schon angekackt ham zeigt schon vieles. solang diskutiert, bis der ball ausgeführt wurde.


...Schwegler hat's leider bereits schon vor einem Jahr gesagt, dass es in der Mannschaft nicht stimmt!
Reaktionen von "oben"? Keine...

Außer das paar Ratten das sinkende Schiff verlassen haben...


die frage is ja, wenn schwegler das seit nem jahr sieht, wir sehn un merken das, warum passiert dann nichts ? da häte mal radikal ausgemistet werden müssen.
#
sende ein ""Leistung der "" vor ....3 Spiel...
#
wie soll es auch in der Mannschaft stimmen, wenn die schwache Spieler wie Köhler, Djakpa und Schildenfeld Woche für Woche spielen und keine Leistung bringen?? mir ist Tzavelas mit seinem Fehler am Anfang des Spieles (er stand auch dazu) viel lieber als ein Djakpa der nicht flanken kann und beim zweiten Tor sogar seinen Gegenspieler "eskortiert" bis er flankt!!
Der Schildenfeld kann für die Spieleröffnung nichts tun und so ist er für uns in der zweite Liga nicht geeignet. wir brauchen einen Abwehrspieler der auch das Spiel eröffnen kann und warum soll der Belaid keine Chance bekommen??. Sorry da sehe ich vor allem den Trainer als Schuldiger. Mir war und ist einer wie ehrmantraut viel lieber, denn er setzte immer auf Spieler, die auch gekämpft haben und alles gaben wie der Zampach und nicht wie Veh, der auf seine Lieblinge setzt!!
#
Schwegler fühlt sich doch schon seit langem nicht mehr wohl.
Mir geht seit über einem Jahr diese "Manche Mitspieler sind zufrieden mit dem wie es ist"-Aussage nicht mehr aus dem Kopf. Das verfolgt mich regelrecht.
Irgendwas ist faul in dieser Mannschaft.
#
Farzad schrieb:
wie soll es auch in der Mannschaft stimmen, wenn die schwache Spieler wie Köhler, Djakpa und Schildenfeld Woche für Woche spielen und keine Leistung bringen?? mir ist Tzavelas mit seinem Fehler am Anfang des Spieles (er stand auch dazu) viel lieber als ein Djakpa der nicht flanken kann und beim zweiten Tor sogar seinen Gegenspieler "eskortiert" bis er flankt!!
Der Schildenfeld kann für die Spieleröffnung nichts tun und so ist er für uns in der zweite Liga nicht geeignet. wir brauchen einen Abwehrspieler der auch das Spiel eröffnen kann und warum soll der Belaid keine Chance bekommen??. Sorry da sehe ich vor allem den Trainer als Schuldiger. Mir war und ist einer wie ehrmantraut viel lieber, denn er setzte immer auf Spieler, die auch gekämpft haben und alles gaben wie der Zampach und nicht wie Veh, der auf seine Lieblinge setzt!!


Amen! Alles richtig, unddas schlimme ist es liegt noch viel mehr im Argen!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!