Eintracht kündigt Konsequenzen an

#
hellmood schrieb:
Gehört wohl auch schon zum Maßnahmenkatalog. Unliebsame Beiträge werden gelöscht, Beiträge verschoben.


   
...und das schreibst Du selbst in diesem Beitrag bevor Du forderst andere Beiträge zu löschen????

Oh man...
#
Hab ich das gefordert? Ich habe nur einen Vergleich gezogen. Gut, habe ich jetzt zweimal das Gleiche geschrieben, bei dir scheint es ja auch zu zu treffen.
#
hellmood schrieb:
Hab ich das gefordert?


Ja... Als Du sinngemäß gefragt hast, warum Threads die in Deinen Augen die Diskussion nicht voranbringen noch stehenbleiben.
#
propain schrieb:
Troubadix schrieb:
Die sportlich erfolgreichsten Zeiten der Eintracht wurden ohne die sogenannten "Besten Fans" in Deutschland errungen.

Wenn du 1974/75/80/81 meinst, da ging es noch ganz anders zu in den Stadien, da wurde sich noch regelmäsig in den Stadien gekloppt. Aber übertreibt nur weiter, da sind dann Beiträge immer so glaubwürdig.


Allerdings. Auch Anfang der Neunziger gab es rund ums Stadion deutlich mehr Zwischenfälle, die ich zudem weitaus ernster als 99% der heutigen einstufen würde.
#
reggaetyp schrieb:
propain schrieb:
Troubadix schrieb:
Die sportlich erfolgreichsten Zeiten der Eintracht wurden ohne die sogenannten "Besten Fans" in Deutschland errungen.

Wenn du 1974/75/80/81 meinst, da ging es noch ganz anders zu in den Stadien, da wurde sich noch regelmäsig in den Stadien gekloppt. Aber übertreibt nur weiter, da sind dann Beiträge immer so glaubwürdig.


Allerdings. Auch Anfang der Neunziger gab es rund ums Stadion deutlich mehr Zwischenfälle, die ich zudem weitaus ernster als 99% der heutigen einstufen würde.


Und hier auch nochmal...


Wenn es um Tradition, Kommerz usw. geht da muss es heißen "Früher war alles besser". Wenn es um das Verharmlosen von solchen Sachen geht, da heißt es "Früher war es noch schlimmer".

Dumme Sache das ist, wenn man einige negative Dinge lapidar runterspielt weil Früher alles schlimmer war.

Ich verstehe nicht was Ihr in eurem Alter damit bezwecken wollt, außer eben der jüngeren Generation damit mit zu teilen das alles ja nicht so schlimm ist.

Die Zeiten haben sich auch in dieser Beziehung geändert, das weiß eigentlich ein jeder. Jeder weiß heute was passiert wenn man solch ein Mist baut, ein jeder kennt die Presse, ein jeder kennt die "Öffentlichkeit", ein jeder kennt die Ordnungsmacht...und dennoch lässt man sich genau vor diesen Wagen spannen, nach dem Motto: "Ist der Ruf erst ruiniert..."


Früher, Früher, Früher...das kann ich bei diesem Thema genauso wenig mehr hören wie beim "Kommerz" Thema.

Findet euch damit ab, das dieses nicht mehr geduldet wird...ob Ihr das für gerechtfertigt haltet o. nicht.
#
Ich beziehe mich da auf Troubadix.
Von wegen die besten Zeiten der Eintracht wurden ohne die besten Fans der Welt, die nur randalieren, errungen.

Das ist einfach Quatsch.
#
reggaetyp schrieb:
Ich beziehe mich da auf Troubadix.
Von wegen die besten Zeiten der Eintracht wurden ohne die besten Fans der Welt, die nur randalieren, errungen.

Das ist einfach Quatsch.



Da stimme ich mit dir überein...das ist Quatsch.

Nichts desto trotz wird mir hier immer alles runter gespielt ala "Früher war es viel schlimmer". Dieses Totschlag Argument ist einfach nur ermüdend.
#
manu666 schrieb:

Wenn es um Tradition, Kommerz usw. geht da muss es heißen "Früher war alles besser". Wenn es um das Verharmlosen von solchen Sachen geht, da heißt es "Früher war es noch schlimmer".


Ich glaube, du hast einige Beiträge von mir nicht gelesen oder nicht in Erinnerung.
Ich habe schon oft geschrieben, dass im alten Waldstadion so manches scheiße war:
8000 Zuschauer gegen Bochum, Düsseldorf usw.
Miese Stimmung.
Die Nazis (z.B. in Block H).
Die Sicht.
Und nicht zuletzt die Auseinandersetzungen, z.b. vor der Haupttribüne oder hinter der jetztigen Nordwestkurve.
Wenn hier Mannheim, Hertha, Köln, Schalke z.B. aufkreuzten, war man gut beraten, auf seinen Schal und seine Gesundheit aufzupassen.
oder auswärts: da gab es schon mal besuche von der Heimkurve im Block, Leuchtraketen, Flaschenwürfe usw.

Insofern gehöre ich zu den Menschen, die es früher nicht besser fanden, als heute.
Heute sind andere Sachen doof. Stichwort Pay-TV, Anstoßzeiten, Eintrittspreise, Überwachungswahn.
#
reggaetyp schrieb:
propain schrieb:
Troubadix schrieb:
Die sportlich erfolgreichsten Zeiten der Eintracht wurden ohne die sogenannten "Besten Fans" in Deutschland errungen.

Wenn du 1974/75/80/81 meinst, da ging es noch ganz anders zu in den Stadien, da wurde sich noch regelmäsig in den Stadien gekloppt. Aber übertreibt nur weiter, da sind dann Beiträge immer so glaubwürdig.


Allerdings. Auch Anfang der Neunziger gab es rund ums Stadion deutlich mehr Zwischenfälle, die ich zudem weitaus ernster als 99% der heutigen einstufen würde.



ja nur damals hat es niemanden interessiert.
keinen fan und keinen vom verein, was da aussenru passiert, oder auch nicht.

der verein hat nun aber genug eigene probleme, so das man da natürlich gerne auf seine unliebsamen fans aufmerksam macht ...

dank internet, in dem nun jeder vollhorst seine eigene"bild"meinung zum schönsten geben kann ...

die tollen medien, die so faul sind und alle polizeiberichte ungeprüft verbreiten ...

und der dfb möchte mit dienen massnahmen natürlcih gerne einen "frauen"fußball schaffen ...
#
RoYYalTS schrieb:
Ein im Endefekt völlig überzogener Rückblick auf Geschehnisse


... und so fängt doch seit wochen leider fast jeder zweite Artikel in irgendwelchen Medien aus ...

hauptsache hochkochen und schön präsent halten, bis, ja bis bestimmt wieder was passiert: hey wir haben es doch gesagt ...
so gehts dann weiter ...

heraufbeschwören und abverkäufe steigern.

das es der ganzen situation nicht weiter hilft intressiert die medien doch schon gar nicht ... und unser vorstand fällt regelmässig drauf herein ...
#
manu666 schrieb:
reggaetyp schrieb:
Ich beziehe mich da auf Troubadix.
Von wegen die besten Zeiten der Eintracht wurden ohne die besten Fans der Welt, die nur randalieren, errungen.

Das ist einfach Quatsch.



Da stimme ich mit dir überein...das ist Quatsch.

Nichts desto trotz wird mir hier immer alles runter gespielt ala "Früher war es viel schlimmer". Dieses Totschlag Argument ist einfach nur ermüdend.


Das wird nicht als Totschlagargument benutzt, sonder als Bemerkung auf die ganzen Übertreibungen die heute gemacht werden. Immer wieder wird von Leuten davon geredet wie schlimm es heute in den Stadien zugeht und das es noch nie so war, von einer neuen Dimension der Gewalt und das stimmt einfach nicht. Wie übertrieben wird sieht man doch dadran, dass das Spiel FSV - Eintracht als Risikospiel eingestuft wurde, da reden Leute über Dinge von denen sie garnix verstehen und machen mit ihrem Unwissen und maßlosen Übertreibungen Politik.
#
propain schrieb:
manu666 schrieb:
reggaetyp schrieb:
Ich beziehe mich da auf Troubadix.
Von wegen die besten Zeiten der Eintracht wurden ohne die besten Fans der Welt, die nur randalieren, errungen.

Das ist einfach Quatsch.



Da stimme ich mit dir überein...das ist Quatsch.

Nichts desto trotz wird mir hier immer alles runter gespielt ala "Früher war es viel schlimmer". Dieses Totschlag Argument ist einfach nur ermüdend.


Das wird nicht als Totschlagargument benutzt, sonder als Bemerkung auf die ganzen Übertreibungen die heute gemacht werden. Immer wieder wird von Leuten davon geredet wie schlimm es heute in den Stadien zugeht und das es noch nie so war, von einer neuen Dimension der Gewalt und das stimmt einfach nicht. Wie übertrieben wird sieht man doch dadran, dass das Spiel FSV - Eintracht als Risikospiel eingestuft wurde, da reden Leute über Dinge von denen sie garnix verstehen und machen mit ihrem Unwissen und maßlosen Übertreibungen Politik.


Ich finde auch, dass man es am Bsp. Eintracht-FSV am besten sieht...Hochsicherheitsspiel???Warum???Zu viele Frankfurter im Stadion oder weil die Eintracht Auswärts daheim spielt...Was erwarten die denn bei dem Spiel...  
#
Ist das Spiel gegen den FSV wirklich als Risikospiel eingestuft???

Das kann ich nicht glauben...
#
Diegito schrieb:
Ist das Spiel gegen den FSV wirklich als Risikospiel eingestuft???

Das kann ich nicht glauben...

Es kam letzte Woche eine Liste der Problemspiele raus wo angelich Krawalle drohen würden.
http://sport.t-online.de/2-bundesliga-17-mal-drohen-krawalle/id_47928002/index

Punkt zwei ist das Spiel von uns gegen Pauli, da ist meines Wissens noch nie was passiert. Punkt 5 ist das Spiel gegen den FSV.
#
propain schrieb:
Diegito schrieb:
Ist das Spiel gegen den FSV wirklich als Risikospiel eingestuft???

Das kann ich nicht glauben...

Es kam letzte Woche eine Liste der Problemspiele raus wo angelich Krawalle drohen würden.
http://sport.t-online.de/2-bundesliga-17-mal-drohen-krawalle/id_47928002/index

Punkt zwei ist das Spiel von uns gegen Pauli, da ist meines Wissens noch nie was passiert. Punkt 5 ist das Spiel gegen den FSV.


wo liegen denn heutzutage die unterschiede zwischen nem normalen und nem risikospiel?
bei auswärtsfahrten wird generell nur noch bleifrei ausgeschenkt und die anzahl an schildkröten ist auch die (gefühlt) gleiche.
#
Cino schrieb:
propain schrieb:
Diegito schrieb:
Ist das Spiel gegen den FSV wirklich als Risikospiel eingestuft???

Das kann ich nicht glauben...

Es kam letzte Woche eine Liste der Problemspiele raus wo angelich Krawalle drohen würden.
http://sport.t-online.de/2-bundesliga-17-mal-drohen-krawalle/id_47928002/index

Punkt zwei ist das Spiel von uns gegen Pauli, da ist meines Wissens noch nie was passiert. Punkt 5 ist das Spiel gegen den FSV.


wo liegen denn heutzutage die unterschiede zwischen nem normalen und nem risikospiel?
bei auswärtsfahrten wird generell nur noch bleifrei ausgeschenkt und die anzahl an schildkröten ist auch die (gefühlt) gleiche.


Bei uns ist jedes Spiel ein Risikospiel...selbst wenn die Erste Mannschaft gegen die U23 spielen würde...
#
propain schrieb:

Es kam letzte Woche eine Liste der Problemspiele raus wo angelich Krawalle drohen würden.

Und seit wann wird die Bild hier so ernst genommen, dass sie sogar als Referenz herhalten darf?
#
JayJayGrabowski schrieb:
NDA schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
propain schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:

Es soll aber früher auch schon Spiele gegeben haben, bei denen Eintracht-Fans im Lilienblock aufm Oxxenberg waren.

Dann kannst du mir gestimmt auch sagen wann dieses Ereignis statt gefunden haben soll.

Nee, nicht mal genau, welches Jahrtausend. So wichtig is mir sowas nicht, daß ich darüber Buch führe. War aber irgendwas unterklassiges, 2. Liga oder so.  


Dann such mal oder du stehst als ziemlicher Dummschwätzer und Lügner da.


Ach weißte, ich glaube da eher einem Kumpel von mir, der beim Spiel dabei war, als irgendwelchen selbsternannten Profi-Fans. Und was ein Profilloser von mir hält, geht mir eh am Allerwertesten vorbei.


Oh, eine Einzelperson war da, welch Fanmasse. Und da du dich so gut auskennst, kannst du mir bestimmt erklären warum Darmstädter nach Bern fahren und sich dort mit Bernern gegen Eintrachtfans verbünden. Ich bin ganz gespannt auf dein geballtes Wissen dadrüber.
#
Ich war tatsächlich mal im 98er Block auf dem Bieberer Berg, war glaub ich '97. Haben uns dort aber sehr unauffällig gekleidet und auch verhalten  
#
DG2186 schrieb:

Bei uns ist jedes Spiel ein Risikospiel...selbst wenn die Erste Mannschaft gegen die U23 spielen würde...  

Na, unterschätz mal AG vs. EV nicht...


Teilen