12:12 - Schweigen in Düsseldorf & gegen Bremen (Initiative "Ohne Stimme keine Stimmung!")

#
Die 12:12-Aktion mit gleichzeitiger Unterstützung der Mannschaft ist zwar ein schwieriger Drahtseilakt, aber trotzdem gelungen. Die ARD hat am Samstag einen vernünftigen Kommentar dazu gebracht und dem Thema auch die verdiente Aufmerksamkeit gegeben. Sky war heute ein Witz, die haben ja so getan als wäre alles wie immer. Was die Aktion aber zeigt ist, dass eine von oben verordnete Veränderung der Fanszene auch die Bundesliga verändern würde. Ich bin sicher das bringt einige Sturköpfe zum Denken.

Außerdem finde ich es gerechtfertigt, dass Fans, die sich seit Jahren bedingungslos für Ihren Verein und die Mannschaft engagieren, auch mal "egoistisch" sind und für sich selbst und die eigene Sache kämpfen. Solche Pyro-Aktionen wie heuten schaden zwar sehr, sollten aber nicht überbewertet werden (wie Pyrotechnik im Allgemeinen).
#
Irgendwie blick ichs nimmer, versuche seit ich zuhause bin rauszufinden ob es denn nun 12:12 oder 0:4 ausgegangen ist gegen die Dusel Dorfer....  
#
FrankfurterBubb schrieb:
Die 12:12-Aktion mit gleichzeitiger Unterstützung der Mannschaft ist zwar ein schwieriger Drahtseilakt, aber trotzdem gelungen. Die ARD hat am Samstag einen vernünftigen Kommentar dazu gebracht und dem Thema auch die verdiente Aufmerksamkeit gegeben. Sky war heute ein Witz, die haben ja so getan als wäre alles wie immer. Was die Aktion aber zeigt ist, dass eine von oben verordnete Veränderung der Fanszene auch die Bundesliga verändern würde. Ich bin sicher das bringt einige Sturköpfe zum Denken.

Außerdem finde ich es gerechtfertigt, dass Fans, die sich seit Jahren bedingungslos für Ihren Verein und die Mannschaft engagieren, auch mal "egoistisch" sind und für sich selbst und die eigene Sache kämpfen. Solche Pyro-Aktionen wie heuten schaden zwar sehr, sollten aber nicht überbewertet werden (wie Pyrotechnik im Allgemeinen).


Grundsätzlich gebe ich Dir Recht und ich finde das Thema Pyro wird doch etwas zu hoch gebauscht.
Aber ich finde es keineswegs gerechtfertigt in der jetzigen Situation egoistisch zu sein und" für die eigene Sache zu kämpfen". Um nachher wieder rumzujammern das die Aktion 12:12 in die Hose geht. Die  DFL, DFB und was weiß ich für welche Verantwortlichen ist das nämlich furzegal. Die sehen wieder das Feuerwerk und fühlen sich doch bestätigt wie unsicher es ist in unseren gefährlichen deutschen Stadien.
#
Tosh schrieb:
Die  DFL, DFB und was weiß ich für welche Verantwortlichen ist das nämlich furzegal. Die sehen wieder das Feuerwerk und fühlen sich doch bestätigt wie unsicher es ist in unseren gefährlichen deutschen Stadien.

Ich glaube nicht, dass es allen Verantwortlichen im deutschen Fußball egal ist. Viele waren selbst Spieler und sind seit Ihrer Kindheit regelmäßige Stadiongänger, wissen also sehr genau, dass es in deutschen Stadien nicht unsicher ist, dafür aber die Stimmung sehr gut und laut. Leider haben in der letzten Zeit in der öffentlichen Diskussion eher "fachfremde" Bürokraten und hysterische Medienvertreter die Oberhand.
#
Dann kann ich nur hoffen das die " Fachfremden" nicht die Oberhand behalten und unserem Fußball die Emotionen rauben.

Trotzdem fand ich die Aktion heute absolut unnötig und dumm!
#
seh das normal auch nicht so dramatisch mit pyro, aber heute und bis zum 12.12. sollte man einfach keinerlei angriffspunkte für die ach so unsicheren stadien    bieten.  

so ist dann gleich in den medien genau davon wieder n bild, und es wird als beleg für die unsicherheit im stadion hergenommen, so lächerlich das auch ist... so läuft es leider.
#
parz schrieb:
seh das normal auch nicht so dramatisch mit pyro, aber heute und bis zum 12.12. sollte man einfach keinerlei angriffspunkte für die ach so unsicheren stadien    bieten.  

so ist dann gleich in den medien genau davon wieder n bild, und es wird als beleg für die unsicherheit im stadion hergenommen, so lächerlich das auch ist... so läuft es leider.


Ja so läufts. Man besorgt das Geschäft seiner Widersacher. Mit Absicht oder eher aus Dämlichkeit?
#
Wenn man alles ließt heute mit Festnahmen und Gestern Pyro braucht man gar kein 12:12 zu machen hat gar kein Zweck  was dient das .Es ist schon alles heftig und blamabel gestern gewesen . Natürlich werden jetzt wieder von uns die Fehler bei der Polizei gesucht und umgedreht aber es kann ja nicht so schwer sein was trinken zu gehn ins Stadion zu gehn für Stimmung mit der Stimme zu Sorgen und nach Hause zu gehn
#
Wenigstens erübrigt sich jetzt die schwierige und ermüdende Diskussion mit vielen. Gestern war Zapfenstreich und jeder weiß jetzt wie er Dinge wie 12:12, Einigung auf eine gemeinsame Vorgehensweise, Papier usw. zu bewerten hat, das ist nämlich alles bullshiit.

Wen interessiert  das noch, alle Argumente wurden wieder (vollkommenen bewusst, gewollt und von sehr vielen aktzeptiert) der Gegenseite in die Hand gelegt.

Die Ziele einiger weniger stehen über allen und allem, ein ganz großes Bravo dafür

Gruß,
tobago
#
HeinzGründel schrieb:
parz schrieb:
seh das normal auch nicht so dramatisch mit pyro, aber heute und bis zum 12.12. sollte man einfach keinerlei angriffspunkte für die ach so unsicheren stadien    bieten.  

so ist dann gleich in den medien genau davon wieder n bild, und es wird als beleg für die unsicherheit im stadion hergenommen, so lächerlich das auch ist... so läuft es leider.


Ja so läufts. Man besorgt das Geschäft seiner Widersacher. Mit Absicht oder eher aus Dämlichkeit?


Das frage ich mich auch. Eine Antwort habe ich noch nicht gefunden.
#
Ich bin sogar der Meinung, dass gestern der Schriri nach der Pyroaktion ein wenig "auf Krawall gebürstet" war und sich gesagt hat bei Matmours zweitem Foul: Meinen Entscheidungsspielraum nutze ich jetzt mal zu Ungunsten der Frankfurter aus und entscheide auf "taktisches Foul". Auch Schiedsrichter sind nur Menschen, die letztlich Emotionen haben...

Die Pyroaktion gestern war insofern gleich doppelt dumm.
#
Dirty-Harry schrieb:
Ja, ich hätte diese 4 oder 5 Zündler auch direkt rausholen und übers Knie legen können.

Volldeppen.

Aber trotdem seh ich es jetzt einige Zeit später wieder mit dem nötigen Abstand.

5 Zündler unter 5000 Eintrachtfans...oder bezogen auf ca.46000 Eintracht-Stadiongänger ,die wir bei jedem Heimspiel haben, zeigen in Prozenten nämlich auch wie krank die ganze Diskussion um ein sogenanntes Papier ist .

Als unschuldiger Fan besteht kein Grund sich klein zu machen. Auch nicht in dieser Phase.Ganz im Gegenteil  


Danke.

An den annern Experten: Ich weiß nicht, wer da gestern Pyro und Rauch anzündete, vermute mal, dass es niemand von der UF war.
So rein standortmäßig.
#
reggaetyp schrieb:

Danke.

An den annern Experten: Ich weiß nicht, wer da gestern Pyro und Rauch anzündete, vermute mal, dass es niemand von der UF war.
So rein standortmäßig.



Wen interessiert es ob es jemand von der UF oder andere Leute waren?

Gruß,
tobago
#
reggaetyp schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Ja, ich hätte diese 4 oder 5 Zündler auch direkt rausholen und übers Knie legen können.

Volldeppen.

Aber trotdem seh ich es jetzt einige Zeit später wieder mit dem nötigen Abstand.

5 Zündler unter 5000 Eintrachtfans...oder bezogen auf ca.46000 Eintracht-Stadiongänger ,die wir bei jedem Heimspiel haben, zeigen in Prozenten nämlich auch wie krank die ganze Diskussion um ein sogenanntes Papier ist .

Als unschuldiger Fan besteht kein Grund sich klein zu machen. Auch nicht in dieser Phase.Ganz im Gegenteil  


Danke.

An den annern Experten: Ich weiß nicht, wer da gestern Pyro und Rauch anzündete, vermute mal, dass es niemand von der UF war.
So rein standortmäßig.




Ich glaube gerne ,dass dies nur 5  Mann waren. Von wem auch immer... Kann alles sein. Das Problem ist die mediale Wahrnehmung.
Ich weiß nicht wie man das in den Griff kriegen kann.
Insofern muß ich tobago  leider zustimmen.  Glaube nicht das am 12. 12. noch viel diskutiert wird.
#
tobago schrieb:
reggaetyp schrieb:

Danke.

An den annern Experten: Ich weiß nicht, wer da gestern Pyro und Rauch anzündete, vermute mal, dass es niemand von der UF war.
So rein standortmäßig.



Wen interessiert es ob es jemand von der UF oder andere Leute waren?

Gruß,
tobago


SGE1993FAN oder wie er sich nennt.

Die Stimmung fand ich angesichts des katastrophalen Spiels übrigens überragend, total_sauer.
Ich weiß nicht, wo du gestern warst, vielleicht bei nem anderen Spiel.

Übrigens: Schön, wie die Stadionregie das gestern machte.
#
5 zündeln und die anderen tausend im Gästebereich gucken zu, sehen wie ihr Einsatz 12:12 zunichte gemacht wird und unternehmen nichts...
#
adler1807 schrieb:
5 zündeln und die anderen tausend im Gästebereich gucken zu, sehen wie ihr Einsatz 12:12 zunichte gemacht wird und unternehmen nichts...


Was hast du denn unternommen?
#
Tolle Pyroaktion... die die dafür verantwortlich waren ist die Initative "Ohne Stimme keine Stimmung" anscheinend scheiß egal. Schon mal dran gedacht das so was dem Stadionpapier noch ne Berechtigung gibt? Dumme Idioten.
#
HeinzGründel schrieb:
reggaetyp schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Ja, ich hätte diese 4 oder 5 Zündler auch direkt rausholen und übers Knie legen können.

Volldeppen.

Aber trotdem seh ich es jetzt einige Zeit später wieder mit dem nötigen Abstand.

5 Zündler unter 5000 Eintrachtfans...oder bezogen auf ca.46000 Eintracht-Stadiongänger ,die wir bei jedem Heimspiel haben, zeigen in Prozenten nämlich auch wie krank die ganze Diskussion um ein sogenanntes Papier ist .

Als unschuldiger Fan besteht kein Grund sich klein zu machen. Auch nicht in dieser Phase.Ganz im Gegenteil  


Danke.

An den annern Experten: Ich weiß nicht, wer da gestern Pyro und Rauch anzündete, vermute mal, dass es niemand von der UF war.
So rein standortmäßig.




Ich glaube gerne ,dass dies nur 5  Mann waren. Von wem auch immer... Kann alles sein. Das Problem ist die mediale Wahrnehmung.
Ich weiß nicht wie man das in den Griff kriegen kann.
Insofern muß ich tobago  leider zustimmen.  Glaube nicht das am 12. 12. noch viel diskutiert wird.


dem DFB ist das doch egal wer das war und wieviel das waren.Nach Nürnberg war das gestern der zweite Vorfall.Werden wieder zwischen 50000 und 75000€ Strafe geben.
Da wir ein reicher Verein sind zahlen wir das aus der Portokasse.Von den Strafen die wir zahlen leihen sich andere Vereine einen Spieler aus.
Was wir für Vollpfosten wir haben.Was sind wir so stolz auf euch.
#
luxadler schrieb:
Wenn man alles ließt heute mit Festnahmen und Gestern Pyro braucht man gar kein 12:12 zu machen hat gar kein Zweck  was dient das .Es ist schon alles heftig und blamabel gestern gewesen . Natürlich werden jetzt wieder von uns die Fehler bei der Polizei gesucht und umgedreht aber es kann ja nicht so schwer sein was trinken zu gehn ins Stadion zu gehn für Stimmung mit der Stimme zu Sorgen und nach Hause zu gehn


Danke! Es ist seit Jahren für viele auch möglich...


Teilen