Veh muss bleiben

#
Ich weiss nicht weswegen ihr euch hier über Veh so negativ äußert. Keiner hat bisher offiziell, selbst Veh nicht, gesagt, das die Eintracht bald ohne Trainer sein wird. Das Ganze ist eigentlich nur ein dümmliches Geschreibsel der Bildzeitung und das geht schon seit Tagen so. Zuerst war es Rode, dann Jung. danach Zambrano und nun ist es Veh. Hier wird doch nur Unruhe gestiftet und dafür ist die Blöd bestens bekannt. Ehrlich, ich kacke auf Bild und Herrn Draxler. Feddisch.
#
Kack du ruhig...Trotzdem ist der Veh weg...Denn ein Trainer, der zu seinem Verein steht, würde nicht seit Wochen um den heißen Brei reden und sich zu seinem Verein bekennen und vorzeitig verlängern, um den Spielern auch ein Zeichen zu geben...So bringt er nur Unruhe rein in die Mannschaft...Veh wird nicht verlängern und wenn er es frühzeitig bekannt gibt, dass er wechselt, hoffe ich das die Abfindung nicht zu hoch ist und man ihn vorzeitig gehen lässt.
#
#
mickmuck schrieb:
sotirios005 schrieb:
Creepa schrieb:
Wenn er jetzt geht, auch noch zu Schalke einen direkten konkurenten....dann wäre er nichtviel besser als Ochs damals zu VW...meine meinung


Ja, das hätte nicht nur ein "Geschmäckle", das hätte dann einen richtigen "Geschmack"....    


das ist doch quatsch. wo soll er denn sonst hingehen, wenn er sich, aus seiner sicht, verbessern will? nach fürth?


man kann gehn aber nicht zu diesem zeitpunkt zu einer mannschaft gegen die wir um europa kämpfen
#
Creepa schrieb:
mickmuck schrieb:
sotirios005 schrieb:
Creepa schrieb:
Wenn er jetzt geht, auch noch zu Schalke einen direkten konkurenten....dann wäre er nichtviel besser als Ochs damals zu VW...meine meinung


Ja, das hätte nicht nur ein "Geschmäckle", das hätte dann einen richtigen "Geschmack"....    


das ist doch quatsch. wo soll er denn sonst hingehen, wenn er sich, aus seiner sicht, verbessern will? nach fürth?


man kann gehn aber nicht zu diesem zeitpunkt zu einer mannschaft gegen die wir um europa kämpfen


demnach sollte er sich noch 4 Wochen Zeit lassen mit seiner entscheidung ?
#
Creepa schrieb:
mickmuck schrieb:
sotirios005 schrieb:
Creepa schrieb:
Wenn er jetzt geht, auch noch zu Schalke einen direkten konkurenten....dann wäre er nichtviel besser als Ochs damals zu VW...meine meinung


Ja, das hätte nicht nur ein "Geschmäckle", das hätte dann einen richtigen "Geschmack"....    


das ist doch quatsch. wo soll er denn sonst hingehen, wenn er sich, aus seiner sicht, verbessern will? nach fürth?


man kann gehn aber nicht zu diesem zeitpunkt zu einer mannschaft gegen die wir um europa kämpfen


er geht ja erst, falls er geht, nach der Saison
#
Der draxler ist doch der letzte mit Sachverstand.
Ich glaube weiter das AV uns alle verarscht und bald verlängert und BH gezielt Falschmeldungen an die blöd verteilt damit die Vertragsverlängerung nicht in die Öffentlichkeit kommt bevor jung verlängert hat.
#
EintrachtOssi schrieb:
Der draxler ist doch der letzte mit Sachverstand.
Ich glaube weiter das AV uns alle verarscht und bald verlängert und BH gezielt Falschmeldungen an die blöd verteilt damit die Vertragsverlängerung nicht in die Öffentlichkeit kommt bevor jung verlängert hat.


möglich...
#
Mir geht das geeier auch schon seit Wochen uffn Sack. Soller endlich sagen was Sache ist und gehen. Alleine schon diese bescheuerte 40 Punkte Geschichte, dämlich! Die Bettelei von BH, HB und den Fans ist doch nicht mehr angemessen. Er ist auch kein Genie und ich fand Ihn eher schlecht bevor Er bei uns angefangen hat.

Arm nur das es so ein Bild Futzi als erstes sagt und auch noch recht behalten wird...
#
HCRULTTUF schrieb:
Mir geht das geeier auch schon seit Wochen uffn Sack. Soller endlich sagen was Sache ist und gehen. Alleine schon diese bescheuerte 40 Punkte Geschichte, dämlich! Die Bettelei von BH, HB und den Fans ist doch nicht mehr angemessen. Er ist auch kein Genie und ich fand Ihn eher schlecht bevor Er bei uns angefangen hat.

Arm nur das es so ein Bild Futzi als erstes sagt und auch noch recht behalten wird...


hast du die PK gesehen? da hat er,fand ich, recht gut beschrieben,wie er zu der 40 Puntke geschichte steht und das find ich gut...klar,klingt das jetzt dämlich,bei knapp erreichen des ziels...aber veh is eben kein fähnchen im wind,keiner,der seine prinzipien über den haufen wirft...keiner,bei dem man nicht weiss,woran man ist..und das find ich gut...

klar, wissen wir jetzt nicht,wie es weiter geht...aber wie er letztes jahr das mit dem aufstieg erst klar macheen wollte und damals auch jeder gesagt hat,der geht...ist das jetzt genauso

und zum thema er ist auch kein genie und war eher schlecht vor uns
er ist,finde ich, der trainer,der perfekt zu uns passt momentan...es passt mit der führungsetage, man merkt den spielern an,dass sie gern unter ihm trainieren...man muss ihn jetzt net schlecht reden...und selbst wenn er gehen sollte,weiss ich es immer noch zu schätzen,was er hier leistet und auf den weg gebracht hat und wie er mit den spielern/menschen umgeht....und da werde ich nicht nach ihm treten
#
fastmeister92 schrieb:

Einfach mal darüber nachdenken. Wer hätte denn den größten Nutzen davon, wenn bei der Eintracht Unruhe herrscht? Der Club von diesem Drecksler, das ist doch wohl klar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Veh bei der Eintracht bleibt oder irgendwohin wechselt. Es geht ihm in erster Linie darum, dass S04 wieder CL spielen kann und dafür sorgt er bei der Eintracht für Unruhe.


Genauso ist es und nicht anders!
#
tani1977 schrieb:
HCRULTTUF schrieb:
Mir geht das geeier auch schon seit Wochen uffn Sack. Soller endlich sagen was Sache ist und gehen. Alleine schon diese bescheuerte 40 Punkte Geschichte, dämlich! Die Bettelei von BH, HB und den Fans ist doch nicht mehr angemessen. Er ist auch kein Genie und ich fand Ihn eher schlecht bevor Er bei uns angefangen hat.

Arm nur das es so ein Bild Futzi als erstes sagt und auch noch recht behalten wird...


hast du die PK gesehen? da hat er,fand ich, recht gut beschrieben,wie er zu der 40 Puntke geschichte steht und das find ich gut...klar,klingt das jetzt dämlich,bei knapp erreichen des ziels...aber veh is eben kein fähnchen im wind,keiner,der seine prinzipien über den haufen wirft...keiner,bei dem man nicht weiss,woran man ist..und das find ich gut...

klar, wissen wir jetzt nicht,wie es weiter geht...aber wie er letztes jahr das mit dem aufstieg erst klar macheen wollte und damals auch jeder gesagt hat,der geht...ist das jetzt genauso

und zum thema er ist auch kein genie und war eher schlecht vor uns
er ist,finde ich, der trainer,der perfekt zu uns passt momentan...es passt mit der führungsetage, man merkt den spielern an,dass sie gern unter ihm trainieren...man muss ihn jetzt net schlecht reden...und selbst wenn er gehen sollte,weiss ich es immer noch zu schätzen,was er hier leistet und auf den weg gebracht hat und wie er mit den spielern/menschen umgeht....und da werde ich nicht nach ihm treten


jup das passt. Er hat hier einiges bewegt. Ich hoffe Bruno hat genau hingeschaut ... Sollte Veh gehen und ein anderer Trainer kommen muss einer am Ball bleiben und von den Verantwortlichen weiter Fordern und professionalität einfordern.

Angefangen bei Stadionmiete bis hin z´dazu das mehr als 25-30% des Geldes in die Mannschaft fließt ... Bruno muss den Spirit weiterhin in Frankfurt hochhalten das man ein Verein ist zu dem man als Spieler gerne kommt. Das hier Fussball gespielt wird und nicht ergebnisse verwaltet werden.

Ich hoffe Veh macht noch ein Jahr ... einfach nur damit Bruno noch einen ticken mehr Bundesligaerfahrung unter Veh bekommt.
#
tani1977 schrieb:
HCRULTTUF schrieb:
Mir geht das geeier auch schon seit Wochen uffn Sack. Soller endlich sagen was Sache ist und gehen. Alleine schon diese bescheuerte 40 Punkte Geschichte, dämlich! Die Bettelei von BH, HB und den Fans ist doch nicht mehr angemessen. Er ist auch kein Genie und ich fand Ihn eher schlecht bevor Er bei uns angefangen hat.

Arm nur das es so ein Bild Futzi als erstes sagt und auch noch recht behalten wird...


hast du die PK gesehen? da hat er,fand ich, recht gut beschrieben,wie er zu der 40 Puntke geschichte steht und das find ich gut...klar,klingt das jetzt dämlich,bei knapp erreichen des ziels...aber veh is eben kein fähnchen im wind,keiner,der seine prinzipien über den haufen wirft...keiner,bei dem man nicht weiss,woran man ist..und das find ich gut...

klar, wissen wir jetzt nicht,wie es weiter geht...aber wie er letztes jahr das mit dem aufstieg erst klar macheen wollte und damals auch jeder gesagt hat,der geht...ist das jetzt genauso

und zum thema er ist auch kein genie und war eher schlecht vor uns
er ist,finde ich, der trainer,der perfekt zu uns passt momentan...es passt mit der führungsetage, man merkt den spielern an,dass sie gern unter ihm trainieren...man muss ihn jetzt net schlecht reden...und selbst wenn er gehen sollte,weiss ich es immer noch zu schätzen,was er hier leistet und auf den weg gebracht hat und wie er mit den spielern/menschen umgeht....und da werde ich nicht nach ihm treten


Ich fands ja auch Klasse und konnte und kann mir keinen Besseren vorstellen, aber ich finde der Bogen wurde inzwischen ein bisschen überspannt. Mir kann keiner erzählen das Herr Veh vor 2 Wochen noch nicht wusste wie Er sich entscheidet. Bei der ganzen Unruhe mit dem Schalke-Gerücht auf seine 40 Punkte zu pochen empfand ich nicht als ein Zeichen von Konsequenz, sonder als eine Verpasste Chance sich zu bekennen...Hoffen wir das Beste für unsere SGE
#
HCRULTTUF schrieb:
Mir geht das geeier auch schon seit Wochen uffn Sack. Soller endlich sagen was Sache ist und gehen. Alleine schon diese bescheuerte 40 Punkte Geschichte, dämlich! Die Bettelei von BH, HB und den Fans ist doch nicht mehr angemessen. Er ist auch kein Genie und ich fand Ihn eher schlecht bevor Er bei uns angefangen hat.

Arm nur das es so ein Bild Futzi als erstes sagt und auch noch recht behalten wird...




40 Punkte hat man sich als Ziel gesetzt, und solange es nicht erreicht, ist verhandelt er halt nicht.
Das ist nicht bescheuert sonder konsequent.
Jetzt zu sagen, ach schei*** drauf, ist genauso als würde man sich das Ziel setzen 10 Kilo abzunehmen und dann bei 8 abgenommenen Kilos zu sagen, ach scheiß drauf, jetzt kann ich mich wieder vollfressen, oder als läuft man einen Marathon und gibt dann 2 Kilometer vor dem Ziel auf, weil man ja kurz davor ist und meint, ach darauf kommt es auch nicht mehr an.

Die Einzigen, die daraus ein Drama machen, sind Leute von der Presse und Leute die völlig unnötig in Panik verfallen.
#
hesseinberlin66 schrieb:
sollte seine meldung nicht stimmen, wäre das doch sein journalistischer tod.


Nö!
BLÖD-Mentalität: Lieber ein Gerücht zu viel als zu wenig streuen. Dafür darf man sich im Nachhinein feiern lassen, falls eine "Prognose" eintritt.
#
Haefe schrieb:
hesseinberlin66 schrieb:
sollte seine meldung nicht stimmen, wäre das doch sein journalistischer tod.


Nö!
BLÖD-Mentalität: Lieber ein Gerücht zu viel als zu wenig streuen. Dafür darf man sich im Nachhinein feiern lassen, falls eine "Prognose" eintritt.


dann heisst es,es war nur ein kommentar und keine meldung und schon ist man raus
#
tani1977 schrieb:
Haefe schrieb:
hesseinberlin66 schrieb:
sollte seine meldung nicht stimmen, wäre das doch sein journalistischer tod.


Nö!
BLÖD-Mentalität: Lieber ein Gerücht zu viel als zu wenig streuen. Dafür darf man sich im Nachhinein feiern lassen, falls eine "Prognose" eintritt.


dann heisst es,es war nur ein kommentar und keine meldung und schon ist man raus


Dürfte bei ihm sicher die Denkweise sein, schaden würde es ihm zum Glück trotzem, da würden dann schon einige dazukommen die ihm keinen klauben mehr schenken.

Aber letztlich gilt für ihn dann wohl der Spruch:
"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert"
#
Mainhattener schrieb:
tani1977 schrieb:
Haefe schrieb:
hesseinberlin66 schrieb:
sollte seine meldung nicht stimmen, wäre das doch sein journalistischer tod.


Nö!
BLÖD-Mentalität: Lieber ein Gerücht zu viel als zu wenig streuen. Dafür darf man sich im Nachhinein feiern lassen, falls eine "Prognose" eintritt.


dann heisst es,es war nur ein kommentar und keine meldung und schon ist man raus


Dürfte bei ihm sicher die Denkweise sein, schaden würde es ihm zum Glück trotzem, da würden dann schon einige dazukommen die ihm keinen klauben mehr schenken.

Aber letztlich gilt für ihn dann wohl der Spruch:
"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert"


der is bei der BLÖD,was kratzt die sowas wie Reputation?
#
JoeSkeleton schrieb:
Mainhattener schrieb:
tani1977 schrieb:
Haefe schrieb:
hesseinberlin66 schrieb:
sollte seine meldung nicht stimmen, wäre das doch sein journalistischer tod.


Nö!
BLÖD-Mentalität: Lieber ein Gerücht zu viel als zu wenig streuen. Dafür darf man sich im Nachhinein feiern lassen, falls eine "Prognose" eintritt.


dann heisst es,es war nur ein kommentar und keine meldung und schon ist man raus


Dürfte bei ihm sicher die Denkweise sein, schaden würde es ihm zum Glück trotzem, da würden dann schon einige dazukommen die ihm keinen klauben mehr schenken.

Aber letztlich gilt für ihn dann wohl der Spruch:
"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert"


der is bei der BLÖD,was kratzt die sowas wie Reputation?


Sag ja, Ruf runiert und lebt ungeniert.  
#
Ich denke erst mal eines, Veh hat ne menge gutes für die SGE gebracht! Dass sollte ohne frage so hingenommen werden. Sein Vertrag läuft aus. Ich denke an diesem Punkt macht sich ein jeder Gedanken was er weiter tun will. Bleiben oder nicht. Das in erster Linie darf man keinem für übel nehmen. Ich bin mir auch sicher, das man Herrn Veh gern auch an anderer Wirkungsstätte sehen würde, wie zb auf Schalke. Das er was kann …..steht außer frage. Und Schalke wird nicht zur nächsten Saison mit Keller starten. Der hat rein gar nichts was ein Trainer haben sollte. Der kommt so Pudel doof daher, geht gar nicht. Wenn man den so hört …..es erinnert mich an Kreisklasse. Null Überzeugung hat er und eigentlich nur zu bedauern der Typ. Der kann nur von Glück reden das Schalke eigentlich nen guten Kader hat, der ohne Anweisung weiß was zu tun ist. Keller gehört in die Kreisklasse und Punkt. So und was denkt sich Armin Veh zu allem?? Keine Ahnung. Fest steht, Armin will mehr als nur Klassenerhalt oder herumdümpeln im Mittelfeld der ersten Liga. Endlich ein Trainer der was will, gut so. Und fest steht auch, Schalke spielt -wenn man die letzten Jahre betrachtet- einen interessanteren Fußball als die SGE. Finanziell möglich mit weit mehr Spielraum als unsere Eintracht. Das er „möglich“ darüber nach denkt, auch mit dauerhaften erfolgen, ist logisch. Aber ich denke er weiß auch was er an der Eintracht hat. Schalke oder oder ist kein Garant das er sich verbessert. Er fängt von null wieder an und so weiter und so fort. Ich finde, er ist endlich mal ein Trainer der zur Eintracht passt. Launisch, Diven allürend und mit verschmitztem Gesicht steht er da und bringt die Presse Heinis zur Weißglut, finde ich grandios. Armin und die SGE passen finde ich und ich würde mich freuen wenn er Tönnies Fleisch ablehnen würde. Besser ein Adler der fliegt als totes Fleischgewebe am Körper. Das ist ekelhaft finde ich. Aber wenn er meint gehen zu müssen, soll er. Wir haben ne tolle Mannschaft die auch mit anderem Trainer die Liga rockt.


Teilen