Die Bengalo-Zündler Vol.II

#
kreuzbuerger schrieb:
http://sphotos-a.xx.fbcdn.net/hphotos-ash4/s480x480/252381_458686920834008_1088537313_n.png


Damit ist diese ganze Phrasendrescherei der Pyro-Befürworter eigentlich ganz nett entzündet...äh entzaubert.
#
Peace@bbc schrieb:
paluschke schrieb:

Ich hätte prinzipiell nichts gegen kontrolliertes Abbrennen in sicheren Zonen, sobald es erlaubt ist.  


Die Legalisierung in großen Menschenmengen kann NIEMALS eine Option sein


Es geht mir nicht um "in großen Menschenmengen", da haben die Dinger nichts zu suchen, stimme ich dir voll zu. Es ging mir um sichere Zonen, z.B. vor dem Zaun, wo ausreichend Platz ist und eben keine Menschenmengen. Und ich bin mir bewusst, dass ein solches kontrolliertes Abbrennen vielleicht von den Pro-Pyro-Leuten gar nicht gewünscht ist, da dann der Reiz des Verbotenen fehlt.
#
::Kraftfeld:: schrieb:
+++ Absolution mon cheri +++

unter deiner käseglocke geht die welt ganz unter wenn ganze 8 wütende buben
am 19.01 die unerlaubten 5 raketen vom erlaubten 31.12 mit feuerzeug befreiten
an diesem gänzlich verbotenem ort. Wie gelegen.

es war ganz brutalster krieg und schlimmstes verbrechen ausgeburten in der hölle. nein wie wir werden es noch erleben die 980 krankenwagen unsere schwerverbrannten kinder und familien nicht mehr retten können aus dem terror inferno. Soweit darf es nicht kommen - 211 punkte müssen sofort abgezogen werden überall und zuschauerlos denn es herrscht das chaos im ausnahmezustand. Es ist jetzt alles berechtigt. Hurra.

Diese gefährlichen terroristen molotovhooligan schlägerarmee bedrohung Frankfurt ein echo same same der tsunami mit nur 230.000 toten und 1,7 millionen obdachlosen eine ganze woche länger an primetime mega schlagzeilen erhielt.

dein miau miau ..
ein plötzlicher druck mit zeigefinger böse auf dich media lautsprechern erschaffte in dir einfach eins irgendwelche Angst.

jene eben Angst du schau auf deine ist der prima haken garderobi – ganz einfach endlich bereinigt von unkontrollierbarer emotion. aus der reihe womöglich in die reihe du Quadrat.

aha schnell kopf verloren so wütend du mancher - mindestens leise oder laut die quelle der angst zum ersticken bringen musst – alle – der ganze block es gibt ein ungewolltes problem. Nicht das system. Kauf dir doch was.

aber es verzeihe dir mensch die angst um deine lieben diva wird so real.
kontrolle nur ich dir verspreche als energie form der sinn ist ein ganz anderer.

sieh gottseidank sterben somehow komplett weniger kinder an pitbull attacken um diese rasse wurde wohl gänzlich ausgemerzt. hingegen ganz leise täglich geleite das aluminium deiner rexona unter ihre axe zum malignom für schöne yachten das leben der anderen.
schnell burma invest dein wirtschafts hero angesehen für eine million in ein paar flüsschen mit schwermetall unter dem tisch auskippt ganz günstig – unglaublich ganz sauber sind die anderen korrupt.
es ist der fokus . eine praline Im Jahr der schlange.
so genug..nun helfe noch deutlich und bring deinen müll den grossen kinderaugen in afrika aber ganz ruhig weil du arbeitest so hart für deinen wohlstand wirklich immens wie dir gesagt nur explodiert ein 5 raketen feuerwerk in deinem kopf. unglaublich und gefährlich in deiner arena unter deinen augen. Ein grosses Herz !

..Ich dir für heute noch wünschte.

für immer dein Itoku
Oho Yamatohiko Sukitomo no Mikoto


Na sowas, es gibt tatsächlich Schlimmeres auf der Welt? Und deshalb ist es recht und billig, etwas Verbotenes zu tun, andere Stadionbesucher, Ordner oder Spieler zu gefährden und dem Verein massiv zu schaden? Das ist einfach nur armselig...
#
"to walk the line" bedeutet, sich an der Grenze zu bewegen. In Kombination mit dem Bild heißt das, weil (dem Träger) die Eintracht am Herzen liegt ist er/sie hin und hergerissen wie er/sie sich zu verhalten hat wenn Situationen wie die auf dem Bild stattfinden.

Interpretiert werden kann das Shirt also als sanfte Kritik an der Behandlung von Fußballfans, aus der reflektierten Sicht eines/einer solchen.
#
womeninblack schrieb:
Imho passt hier mein Foto von Dinos T-Shirt, welches er in Hamburg im Gästeblock trug, sehr gut hin.
Leider ist es sehr schlecht, die Botschaft ist aber dennoch gut lesbar:
"Because you´re mine, I walk the line."

Lt wiki etwa: Weil du zu mir gehörst, benehme ich mich/befolge ich die Regeln.

...

Damit müsste eigentlich alles gesagt sein..................


Leider war bei Deiner Interpretation wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Ich würde es eher unter der Kategorie "unbelehrbar" verbuchen.
#
Matzel schrieb:


Leider war bei Deiner Interpretation wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Ich würde es eher unter der Kategorie "unbelehrbar" verbuchen.


Dino gehört nunmal zu den "unbelehrbaren sogenannten Frankfurter Fans".      
#
Block_37H schrieb:
Matzel schrieb:


Leider war bei Deiner Interpretation wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Ich würde es eher unter der Kategorie "unbelehrbar" verbuchen.


Dino gehört nunmal zu den "unbelehrbaren sogenannten Frankfurter Fans".        


Das kann und will ich nicht beurteilen - das Shirt als solches zeigt aber eine solche Haltung.
#
Aus den Aktionen der Pyromanen kann man eindeutig feststellen, dass nicht die  Eintracht, sondern sie selbst  im Mittelpunkt ihrer Unterstützung stehen. Mit dem Protest "Ich will Alles tun, was ich will, egal wo, ismirallesscheißegal". Genau das nervt die Fans, für die die Eintracht viel mehr bedeutet. Die Fans, die der Meinung sind, dass die Strafen, die Eintracht immer bezahlen muss, ist die Kohle, die mann in die Mannschaft oder sonstwohin investieren könnte. Die Fans, die den Spielverlauf immer genau verfolgen und gesehen haben, dass die Aktion in Leverkusen nur gegen SGE ausgerichtet war. Sonst kann man dieses sinnloses Verbrennen, gerade da wo unsere Eintracht im Vorteil war, überhaupt nicht erklären.  
#
Ich hab den leisen Verdacht, hier wird nix Neues auf den Tisch kommen.

Insofern: Macht Mal weiter, neue Aspekte wird man hier schwerlich lesen.

Aber so als Auskotzthread wird es funktionieren.  
Wie der alte auch.
#
Matzel schrieb:
Block_37H schrieb:
Matzel schrieb:


Leider war bei Deiner Interpretation wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Ich würde es eher unter der Kategorie "unbelehrbar" verbuchen.


Dino gehört nunmal zu den "unbelehrbaren sogenannten Frankfurter Fans".        


Das kann und will ich nicht beurteilen - das Shirt als solches zeigt aber eine solche Haltung.


Da muss ich dir widersprechen. Es hat allerhöchstens mittelbar was mit Pyro zu tun (wenn man davon ausgeht, dass durch Pyro die Polizeipräsenz zugenommen hat, die Behandlung der Fans straffer geworden ist). Es scheint aber clever genug zu sein um nicht von allen richtig verstanden zu werden, was auch dagegen spricht, dass diejenigen mit der Idee zu dem Shirt dumm sind. Und das wiederum wird hier im Forum ja von einigen den "Zündlern" vorgeworfen.
#
reggaetyp schrieb:
Ich hab den leisen Verdacht, hier wird nix Neues auf den Tisch kommen.

Insofern: Macht Mal weiter, neue Aspekte wird man hier schwerlich lesen.

Aber so als Auskotzthread wird es funktionieren.  
Wie der alte auch.  


Du bist zu harsch...  und neu ist schon mal das (ernsthafte) Interpretieren von ::Kraftfeld:: Beiträgen und T-Shirt Beschriftungen eines Ultra Vorsängers.

Es bekommt einen neuen esoterischen Touch. Hurz!
#
womeninblack schrieb:
Imho passt hier mein Foto von Dinos T-Shirt, welches er in Hamburg im Gästeblock trug, sehr gut hin.
Leider ist es sehr schlecht, die Botschaft ist aber dennoch gut lesbar:
"Because you´re mine, I walk the line."

Lt wiki etwa: Weil du zu mir gehörst, benehme ich mich/befolge ich die Regeln.
Damit müsste eigentlich alles gesagt sein..................


Also ich bin ja mitnichten ein "nativ speaker", trotzdem würde ich dieses Statement doch ein wenig anders übersetzen. Lies besser nochmal genau was da steht  

Gruß,
tobago
#
Also dumm..da spannst Du einen weiten Bogen.

Dumm war sicherlich das Verhalten in Leverkusen...ich denke,da gibt es hier auch keine zwei Meinungen.
Was Haltungen zu Pyro angeht,hat das sicherlich nichts mit Dummheit im üblichen Sinne zu tun.
Pro und Kontra eben,wie oft im Leben.
Es geht doch mehr um den Punkt,an dem man jetzt steht.
Und da muss man der Pro-Pyro Fraktion sicherlich Uneinsichtigkeit,Egoismus,Hang zur Selbstdarstellung,Respektlosigkeit vorwerfen.
Sicherlich kann man wie auf Schalke(fahnenschwenken vor dem Spiel) eine Pyroshow vor und nach dem Spiel mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen durchführen.
Das würde den Befürwortern aber alleine schon wegen des Kicks sicherlich nicht reichen.
Es fehlt dann sozusagen der Orgasmus.
Aber den kriegt man in Sachen Pyro wohl niemals legal im Stadion.
Dies zu respektieren,auch wenn es schwerfällt,ist die hohe Kunst.
#
DelmeSGE schrieb:
Es fehlt dann sozusagen der Orgasmus.
Aber den kriegt man in Sachen Pyro wohl niemals legal im Stadion.
Dies zu respektieren,auch wenn es schwerfällt,ist die hohe Kunst.



Im Stadion-Kamasutra steht aber, wie man ihn trotzdem bekommt. Zum Beispiel durch ein 5:1in allerletzter Sekunde gegen Lautern oder ein 6:3 in der Nachspielzeit gegen Reutlingen...
#
Das "dumm" war meine grobe Erinnerung an die Vorwürfe die ich so gelesen habe in den letzten Wochen, kann gut sein, dass du richtig liegst und sich diese Äußerungen nur auf die Aktion in Lev bezogen haben und nicht die Leute selbst damit gemeint waren.

Wollte einfach nur mal meinen Senf als Anglistiker, Cash-Fan und regelmäßiger (Auswärts-) Eintrachtbesucher einstreuen, was ich nicht so oft mache.

Luke
#
DelmeSGE schrieb:
[...]
Es fehlt dann sozusagen der Orgasmus.
Aber den kriegt man in Sachen Pyro wohl niemals legal im Stadion.
Dies zu respektieren,auch wenn es schwerfällt,ist die hohe Kunst.



Das muss der Orgasmus sein, den man mim Mopped bei 240 Sachen auf der B275 / B 276 hat.

Ich habe weder das Eine (Pyro) noch das Andere (240 auf der Landstraße) ausprobiert. Vielleicht bin ich zu alt. Vielleicht bin ich einfach zu blöd, aber ich hab einen Orgasmus am anderen wenn ich seh wie die Eintracht spielt (auch wenn´s mal nicht so gut läuft) und wenn ich in Gesetzesnähe (ich fahre auch manchmal einen Hauch schneller als erlaubt) mim Mopped duch die heimischen Wälder gondel. Ich sag absichtlich "gondel" weil das was ich da mache von der 240er  Fraktion als stehendes Hindernis wahrgenommen wird.

Jeder erlebt das anders.


Jetzt kommt der wichtige Teil:

Ich habe die Erklärung der UF, die im Zug nach HH verteilt wurde nochmal gelesen.
Ich finde, da ist alles gesagt.
Danke dafür
Ich verlass mich auf Euch.


Gruß

littlecrow
#
LukeGB schrieb:
Das "dumm" war meine grobe Erinnerung an die Vorwürfe die ich so gelesen habe in den letzten Wochen, kann gut sein, dass du richtig liegst und sich diese Äußerungen nur auf die Aktion in Lev bezogen haben und nicht die Leute selbst damit gemeint waren.



Natürlich waren die Leute selbst gemeint.
Und da war "dumm" noch der harmloseste Begriff.

Ich werf mal "Untermenschen" in die Runde. Das fiel damals unter anderem.
#
Der mit Bedacht gewählte Threadtitel gibt die Richtung der "Diskussion" ja prima vor...  
#
Bitte zumachen und bis zum Ende der Saison erstmal alle eh bissi runterkommen.  
#
Matzel schrieb:
::Kraftfeld:: schrieb:
+++ Absolution mon cheri +++

unter deiner käseglocke geht die welt ganz unter wenn ganze 8 wütende buben
am 19.01 die unerlaubten 5 raketen vom erlaubten 31.12 mit feuerzeug befreiten
an diesem gänzlich verbotenem ort. Wie gelegen.

es war ganz brutalster krieg und schlimmstes verbrechen ausgeburten in der hölle. nein wie wir werden es noch erleben die 980 krankenwagen unsere schwerverbrannten kinder und familien nicht mehr retten können aus dem terror inferno. Soweit darf es nicht kommen - 211 punkte müssen sofort abgezogen werden überall und zuschauerlos denn es herrscht das chaos im ausnahmezustand. Es ist jetzt alles berechtigt. Hurra.

Diese gefährlichen terroristen molotovhooligan schlägerarmee bedrohung Frankfurt ein echo same same der tsunami mit nur 230.000 toten und 1,7 millionen obdachlosen eine ganze woche länger an primetime mega schlagzeilen erhielt.

dein miau miau ..
ein plötzlicher druck mit zeigefinger böse auf dich media lautsprechern erschaffte in dir einfach eins irgendwelche Angst.

jene eben Angst du schau auf deine ist der prima haken garderobi – ganz einfach endlich bereinigt von unkontrollierbarer emotion. aus der reihe womöglich in die reihe du Quadrat.

aha schnell kopf verloren so wütend du mancher - mindestens leise oder laut die quelle der angst zum ersticken bringen musst – alle – der ganze block es gibt ein ungewolltes problem. Nicht das system. Kauf dir doch was.

aber es verzeihe dir mensch die angst um deine lieben diva wird so real.
kontrolle nur ich dir verspreche als energie form der sinn ist ein ganz anderer.

sieh gottseidank sterben somehow komplett weniger kinder an pitbull attacken um diese rasse wurde wohl gänzlich ausgemerzt. hingegen ganz leise täglich geleite das aluminium deiner rexona unter ihre axe zum malignom für schöne yachten das leben der anderen.
schnell burma invest dein wirtschafts hero angesehen für eine million in ein paar flüsschen mit schwermetall unter dem tisch auskippt ganz günstig – unglaublich ganz sauber sind die anderen korrupt.
es ist der fokus . eine praline Im Jahr der schlange.
so genug..nun helfe noch deutlich und bring deinen müll den grossen kinderaugen in afrika aber ganz ruhig weil du arbeitest so hart für deinen wohlstand wirklich immens wie dir gesagt nur explodiert ein 5 raketen feuerwerk in deinem kopf. unglaublich und gefährlich in deiner arena unter deinen augen. Ein grosses Herz !

..Ich dir für heute noch wünschte.

für immer dein Itoku
Oho Yamatohiko Sukitomo no Mikoto


Na sowas, es gibt tatsächlich Schlimmeres auf der Welt? Und deshalb ist es recht und billig, etwas Verbotenes zu tun, andere Stadionbesucher, Ordner oder Spieler zu gefährden und dem Verein massiv zu schaden? Das ist einfach nur armselig...



und das steht genau wo? ich lese nur kritik am medialen umgang mit der thematik und das tatsächlich bedrohliche ereignisse der pyro diskussion gleichgestellt werden. das ist nicht von der hand zu weisen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!