Pegida, Kagida, Bogida, Dügida...

#
Aragorn schrieb:

Die fingierte Messerattacke reicht für heute. Aber danke der Nachfrage.

Du scheinst wirklich einen schlechten Tag zu haben. Das ist bereits vor drei Tagen hier geschrieben worden. NIcht heute.

Interessanter finde ich persönlich, dass du dir nicht mal mehr die Mühe machst dich für den Schein von dem braunem Gesocks zu distanzieren. Du machst echt ein heftige Entwicklung durch ...
#
Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?
#
Aragorn schrieb:

Die fingierte Messerattacke reicht für heute. Aber danke der Nachfrage.

Du scheinst wirklich einen schlechten Tag zu haben. Das ist bereits vor drei Tagen hier geschrieben worden. NIcht heute.

Interessanter finde ich persönlich, dass du dir nicht mal mehr die Mühe machst dich für den Schein von dem braunem Gesocks zu distanzieren. Du machst echt ein heftige Entwicklung durch ...
#
FrankenAdler schrieb:

Du machst echt ein heftige Entwicklung durch ...

Mich dünkt ich werde alt und weise.
#
Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?
#
Aragorn schrieb:

Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?

Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".
#
Aragorn schrieb:

Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?

Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".
#
FrankenAdler schrieb:  


Aragorn schrieb:
Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?


Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".

Hast du mit diesen Straftaten keine Probleme?
Erschreckend, dass du solche Ansichten hast!
#
FrankenAdler schrieb:  


Aragorn schrieb:
Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?


Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".

Hast du mit diesen Straftaten keine Probleme?
Erschreckend, dass du solche Ansichten hast!
#
Danke für deine große Aufmerksamkeit Brady!
Kann ich irgendwas für dich tun?
#
Aragorn schrieb:

Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?

Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".
#
FrankenAdler schrieb:

Parolen nachbeten

Das ich das getan hätte wäre mir neu. Wo habe ich Pegida verteidigt? Die sind mir vollkommen egal. Du solltest dir allerdings auch über so manche Dinge Gedanken machen.
#
FrankenAdler schrieb:  


Aragorn schrieb:
Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?


Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".

Hast du mit diesen Straftaten keine Probleme?
Erschreckend, dass du solche Ansichten hast!
#
Brady schrieb:  


FrankenAdler schrieb:  


Aragorn schrieb:
Ich empfehle dir den Beitrag von Raggamuffin zu lesen. Der ist von heute. Wovon soll ich mich denn distanzieren? Von etwas, woran ich noch nie teilgenommen habe oder teilnehmen werde. Hast Du dich von der Krawalle bei der EZB distanziert?


Na, du bist doch einer von denen die die ganze Zeit deren Parolen nachbeten und sich mit denen gemein machen.
Jetzt geht von Gruppierungen die du hier immer wieder veteidigst Gewalt aus. Das wäre ein Grund sich mal Gedanken zu machen wo man steht. Vor allem wenn man vor ein paar Tagen noch so große Probleme mit Straftaten hatte wie du und ein paar andere von den sog. "Besorgten".


Hast du mit diesen Straftaten keine Probleme?
Erschreckend, dass du solche Ansichten hast!

Herrlich
#
ich stelle fest: nach wochen der diskussion hat sich hier nie jemand mit pegida solidarisiert, oder verständnis gezeigt, oder deren haltung unterstützt.

ich glaube, ich werde diesen thread noch mal von vorne bis hinten durchlesen, irgend etwas scheine ich, mal wieder, nicht kapiert zu haben.
#
ich stelle fest: nach wochen der diskussion hat sich hier nie jemand mit pegida solidarisiert, oder verständnis gezeigt, oder deren haltung unterstützt.

ich glaube, ich werde diesen thread noch mal von vorne bis hinten durchlesen, irgend etwas scheine ich, mal wieder, nicht kapiert zu haben.
#
peter schrieb:

mit pegida solidarisiert,

...nur hinnerum.  x.xxxxx

@Brady Eine Strafttat z.B. schwerer Landfriedensbruch ist schon, einem Ordnungshüter zuzurufen "Deutsche Polizisten schützen die Faschisten" #NPD Demos Ffm, usw.  Rund ums Waldstadion ist das ja sehr oft ähnlich, allerdings mit anderen Wortlauten.

Von daher geschenkt.
#
peter schrieb:

mit pegida solidarisiert,

...nur hinnerum.  x.xxxxx

@Brady Eine Strafttat z.B. schwerer Landfriedensbruch ist schon, einem Ordnungshüter zuzurufen "Deutsche Polizisten schützen die Faschisten" #NPD Demos Ffm, usw.  Rund ums Waldstadion ist das ja sehr oft ähnlich, allerdings mit anderen Wortlauten.

Von daher geschenkt.
#
peter schrieb:

mit pegida solidarisiert,

...nur hinnerum.  x.xxxxx

@Brady Eine Strafttat z.B. schwerer Landfriedensbruch ist schon, einem Ordnungshüter zuzurufen "Deutsche Polizisten schützen die Faschisten" #NPD Demos Ffm, usw.  Rund ums Waldstadion ist das ja sehr oft ähnlich, allerdings mit anderen Wortlauten.

Von daher geschenkt.

Bullshit wird nicht dadurch bekömmlicher, in dem man ihn ständig wiederholt.
#
peter schrieb:

mit pegida solidarisiert,

...nur hinnerum.  x.xxxxx

@Brady Eine Strafttat z.B. schwerer Landfriedensbruch ist schon, einem Ordnungshüter zuzurufen "Deutsche Polizisten schützen die Faschisten" #NPD Demos Ffm, usw.  Rund ums Waldstadion ist das ja sehr oft ähnlich, allerdings mit anderen Wortlauten.

Von daher geschenkt.

Bullshit wird nicht dadurch bekömmlicher, in dem man ihn ständig wiederholt.
#
HeinzGründel schrieb:  


peter schrieb:
mit pegida solidarisiert,


...nur hinnerum.  x.xxxxx


@Brady Eine Strafttat z.B. schwerer Landfriedensbruch ist schon, einem Ordnungshüter zuzurufen "Deutsche Polizisten schützen die Faschisten" #NPD Demos Ffm, usw.  Rund ums Waldstadion ist das ja sehr oft ähnlich, allerdings mit anderen Wortlauten.


Von daher geschenkt.


Bullshit wird nicht dadurch bekömmlicher, in dem man ihn ständig wiederholt.

ach, du weißt es doch besser. Sorry.
#
Setz doch mal einen Link mit Einzeiler. Deine Kernkompetenz.
#
Darf ich fragen, was der (vielleicht erfundene) Angriff auf den Linkenpolitker in Wismar mit Pegida zu tun hat?
#
Darf ich fragen, was der (vielleicht erfundene) Angriff auf den Linkenpolitker in Wismar mit Pegida zu tun hat?
#
reggaetyp schrieb:

Darf ich fragen, was der (vielleicht erfundene) Angriff auf den Linkenpolitker in Wismar mit Pegida zu tun hat?

Musste raggamuffin fragen, der hat den Link hier reingesetzt
#
peter schrieb:

mit pegida solidarisiert,

...nur hinnerum.  x.xxxxx

@Brady Eine Strafttat z.B. schwerer Landfriedensbruch ist schon, einem Ordnungshüter zuzurufen "Deutsche Polizisten schützen die Faschisten" #NPD Demos Ffm, usw.  Rund ums Waldstadion ist das ja sehr oft ähnlich, allerdings mit anderen Wortlauten.

Von daher geschenkt.

Bullshit wird nicht dadurch bekömmlicher, in dem man ihn ständig wiederholt.
#
Ohne Scheiss, vor 30 Min. hab ich noch gedacht., Mensch der H. Gründel schreibt hier (leider) gar nicht mehr.

Jetzt isser wieder da. Schön.
#
ich stelle fest: nach wochen der diskussion hat sich hier nie jemand mit pegida solidarisiert, oder verständnis gezeigt, oder deren haltung unterstützt.

ich glaube, ich werde diesen thread noch mal von vorne bis hinten durchlesen, irgend etwas scheine ich, mal wieder, nicht kapiert zu haben.
#
peter schrieb:

ich stelle fest: nach wochen der diskussion hat sich hier nie jemand mit pegida solidarisiert, oder verständnis gezeigt, oder deren haltung unterstützt.

Oh oh oh, bei den AfD-Fans gab es da doch den einen oder anderen...
#
peter schrieb:

ich stelle fest: nach wochen der diskussion hat sich hier nie jemand mit pegida solidarisiert, oder verständnis gezeigt, oder deren haltung unterstützt.

Oh oh oh, bei den AfD-Fans gab es da doch den einen oder anderen...
#
brockman schrieb:  


peter schrieb:
ich stelle fest: nach wochen der diskussion hat sich hier nie jemand mit pegida solidarisiert, oder verständnis gezeigt, oder deren haltung unterstützt.


Oh oh oh, bei den AfD-Fans gab es da doch den einen oder anderen...

ja leider
#
Ich frage mich nur, wie dumm das eigentlich ist von Pegida etc.

Einerseits Mitleid zu zeigen mit den überforderten Polizisten und andererseits ihnen Provokation vorzuwerfen. Damit bringt man die Polizisten auch nicht hinter sich. Und wer von vornherein Böller zu ner Demo mitnimmt, zeigt ja, dass er sich schon überlegt hat, diese auch einzusetzen. Das zum Thema friedliche Bürger und wir sind das Volk...

Im Osten gab es übrigens kaum Handhabe von der DDR-Macht im Herbst 89, weil eben die Demonstranten zu 99,9 % keinen Grund zur Eskalation gegeben haben. So konnten dann die kruden Schreibereien im Neuen Deutschland usw. durch einfache Videoaufnahmen des westdeutschen Fernsehens als Lügen entlarvt werden.

Es gibt in diesem Land keine Demonstrationen mehr, weil sich immer wieder Leute und Gruppen untermischen, die ihren Hass gegen Staatsmacht etc. ausleben müssen. Denen geht es eigentlich nie um die Sache, worum diskutiert wird. Die Demonstrationskultur Deutschlands ist am Boden.
#
Ich frage mich nur, wie dumm das eigentlich ist von Pegida etc.

Einerseits Mitleid zu zeigen mit den überforderten Polizisten und andererseits ihnen Provokation vorzuwerfen. Damit bringt man die Polizisten auch nicht hinter sich. Und wer von vornherein Böller zu ner Demo mitnimmt, zeigt ja, dass er sich schon überlegt hat, diese auch einzusetzen. Das zum Thema friedliche Bürger und wir sind das Volk...

Im Osten gab es übrigens kaum Handhabe von der DDR-Macht im Herbst 89, weil eben die Demonstranten zu 99,9 % keinen Grund zur Eskalation gegeben haben. So konnten dann die kruden Schreibereien im Neuen Deutschland usw. durch einfache Videoaufnahmen des westdeutschen Fernsehens als Lügen entlarvt werden.

Es gibt in diesem Land keine Demonstrationen mehr, weil sich immer wieder Leute und Gruppen untermischen, die ihren Hass gegen Staatsmacht etc. ausleben müssen. Denen geht es eigentlich nie um die Sache, worum diskutiert wird. Die Demonstrationskultur Deutschlands ist am Boden.
#
SGE_Werner schrieb:

Ich frage mich nur, wie dumm das eigentlich ist von Pegida etc.


Einerseits Mitleid zu zeigen mit den überforderten Polizisten und andererseits ihnen Provokation vorzuwerfen. Damit bringt man die Polizisten auch nicht hinter sich. Und wer von vornherein Böller zu ner Demo mitnimmt, zeigt ja, dass er sich schon überlegt hat, diese auch einzusetzen. Das zum Thema friedliche Bürger und wir sind das Volk...


Im Osten gab es übrigens kaum Handhabe von der DDR-Macht im Herbst 89, weil eben die Demonstranten zu 99,9 % keinen Grund zur Eskalation gegeben haben. So konnten dann die kruden Schreibereien im Neuen Deutschland usw. durch einfache Videoaufnahmen des westdeutschen Fernsehens als Lügen entlarvt werden.


Es gibt in diesem Land keine Demonstrationen mehr, weil sich immer wieder Leute und Gruppen untermischen, die ihren Hass gegen Staatsmacht etc. ausleben müssen. Denen geht es eigentlich nie um die Sache, worum diskutiert wird. Die Demonstrationskultur Deutschlands ist am Boden.

Oben fragst du wie dumm das ist, um es dir im letzten Absatz selbst zu beantworten....
#
Ich frage mich nur, wie dumm das eigentlich ist von Pegida etc.

Einerseits Mitleid zu zeigen mit den überforderten Polizisten und andererseits ihnen Provokation vorzuwerfen. Damit bringt man die Polizisten auch nicht hinter sich. Und wer von vornherein Böller zu ner Demo mitnimmt, zeigt ja, dass er sich schon überlegt hat, diese auch einzusetzen. Das zum Thema friedliche Bürger und wir sind das Volk...

Im Osten gab es übrigens kaum Handhabe von der DDR-Macht im Herbst 89, weil eben die Demonstranten zu 99,9 % keinen Grund zur Eskalation gegeben haben. So konnten dann die kruden Schreibereien im Neuen Deutschland usw. durch einfache Videoaufnahmen des westdeutschen Fernsehens als Lügen entlarvt werden.

Es gibt in diesem Land keine Demonstrationen mehr, weil sich immer wieder Leute und Gruppen untermischen, die ihren Hass gegen Staatsmacht etc. ausleben müssen. Denen geht es eigentlich nie um die Sache, worum diskutiert wird. Die Demonstrationskultur Deutschlands ist am Boden.
#
SGE_Werner schrieb:

die ihren Hass gegen Staatsmacht

bei sogenannten linksorientierten Veranstaltungen ist allerdings der Hintergrund ein ganz anderer.  Das hat sich hier in Ffm schon seit mehr als vierzig Jahren aufgeschaukelt. Ich meine damit nicht nur 18West.

Rund um die Vorfälle zum Tod 1985 von Günter Sare (nach der NPD Veranstaltung ausgerechnet im Bürgerhaus Gallus) und später dann die unsäglichen Versuche Nazidemos durchzusetzen (was ja auch hin und wieder verhindert wurde) tun ein übriges. Nicht immer gut gelaufen ich weiß das sehr genau.

Bei Demos der besorgten Bürger rund um Pegida usw. geht es immer direkt gegen Menschen (ob nun gegen LügenPressevertretterInnen, Neger, Schwule/Lesben, Linke/Linksversiffte, Grüne, KopftuchträgerInnen, Sozis, den Islam,  usw. usw.)


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!