Abschiedsraum am Südbahnhof

#
Mir gefällt nicht, dass der Thread wieder nach oben geholt wurde.  
Morgen 19:45 sind wir schlauer.  
#
HansVanBreukelen schrieb:
stormfather3001 schrieb:
einer der sich Jens nennt schrieb:
am
8. Oktober 2011 um 14:43

Dieser “Abschiedsraum” Raum ist wie Robert schon sagte ein Raum in dem Verstorbene Aufgebart werden. Der Raum im Frankfurter Südbahnhof ist ebenfalls so ein Raum. Was normaler Weise in Kirchen oder Friedhöfe passiert, geschied ebenfalls auch in diesem Raum. Warum gerade im Bahnhof wirft jetzt die Frage bestimmt auf!? Diese Räume gibt es auch in Flughäfen (nicht alle) und diehnt dazu, dass auch Verstorbene aus dem Ausland kommen und auch da begraben werden möchten oder hier nur Verwandte haben. Dabei ist jeder Aspekt möglich.


Also,ich glaube da nicht so Recht dran.  



Na ja, ich kann es nicht belegen aber so verkehrt ist die These von "Jens" nicht. Ich behaupte mal, dass das noch aus den Zeiten des "Kalten Kriegs" kommt. Im Ernstfall wurde mit (zehn)tausenden von Toten alleine in Frankfurt gerechnet. Es hätte wohl Massenbestattungen gegeben und viele Stadien wären Massengräber geworden.

Der Abschiedsraum wäre wohl die einzige Möglichkeit gewesen noch von Verwandten Abschied zu nehmen.

Es gibt in diesem Zusammenhang noch viele Dinge in (West-) Deutschland, die nur wenige Menschen wissen, weil es Jenseits ihrer Vorstellungskraft ist.

Da wären z. B. Sprengschächte an und in vielen Brücken,  (Eisenbahn- und Autobahn) über den Rhein nach Mainz.

Oder die Tatsache, dass früher die Autobahn 66 von Hanau nach Fulda in Schlüchtern endete - auch hier spielte der "Kalte Krieg" eine Rolle, weil man dem vorstoßenden Feind nicht schon von Point Alpha eine Autobahn zur Invasion bauen wollte. Und das Fulda in diesem Zusammenhang von taktischen Atomraketen übersäht worden wäre.

...weitere Punkte sind, dass es hier in der Region fast jedes kleine Kaff geschafft hat in den 80iger Jahren eine überdimensionierte Sporthalle gebaut zu bekommen, wer da glaubt, dass es hier vordergründig um das Interesse an "Leibesübungen" ging, der irrt.

Es gibt soviele Dinge, wie eben diesen Abschiedsraum, z. B. das Tunnelsystem von Frankfurt, das weit über die Tunnel der U-/S-Bahn hinausgeht. Ich würde mich freuen, wenn das irgendwann mal ein mediales Thema werden würde, da würden sicherlich einige Leute richtig Augen machen....

Der Raum ist klitzeklein und neben den Bahnhofstoiletten.
#
Ach Leute, Schluss jetzt.
Der Thread hat schon zu viel Unheil gebracht.

Ich sach ja, IHNEN gefällt das gar nicht.
#
yeboah1981 schrieb:
HansVanBreukelen schrieb:
stormfather3001 schrieb:
einer der sich Jens nennt schrieb:
am
8. Oktober 2011 um 14:43

Dieser “Abschiedsraum” Raum ist wie Robert schon sagte ein Raum in dem Verstorbene Aufgebart werden. Der Raum im Frankfurter Südbahnhof ist ebenfalls so ein Raum. Was normaler Weise in Kirchen oder Friedhöfe passiert, geschied ebenfalls auch in diesem Raum. Warum gerade im Bahnhof wirft jetzt die Frage bestimmt auf!? Diese Räume gibt es auch in Flughäfen (nicht alle) und diehnt dazu, dass auch Verstorbene aus dem Ausland kommen und auch da begraben werden möchten oder hier nur Verwandte haben. Dabei ist jeder Aspekt möglich.


Also,ich glaube da nicht so Recht dran.  



Na ja, ich kann es nicht belegen aber so verkehrt ist die These von "Jens" nicht. Ich behaupte mal, dass das noch aus den Zeiten des "Kalten Kriegs" kommt. Im Ernstfall wurde mit (zehn)tausenden von Toten alleine in Frankfurt gerechnet. Es hätte wohl Massenbestattungen gegeben und viele Stadien wären Massengräber geworden.

Der Abschiedsraum wäre wohl die einzige Möglichkeit gewesen noch von Verwandten Abschied zu nehmen.

Es gibt in diesem Zusammenhang noch viele Dinge in (West-) Deutschland, die nur wenige Menschen wissen, weil es Jenseits ihrer Vorstellungskraft ist.

Da wären z. B. Sprengschächte an und in vielen Brücken,  (Eisenbahn- und Autobahn) über den Rhein nach Mainz.

Oder die Tatsache, dass früher die Autobahn 66 von Hanau nach Fulda in Schlüchtern endete - auch hier spielte der "Kalte Krieg" eine Rolle, weil man dem vorstoßenden Feind nicht schon von Point Alpha eine Autobahn zur Invasion bauen wollte. Und das Fulda in diesem Zusammenhang von taktischen Atomraketen übersäht worden wäre.

...weitere Punkte sind, dass es hier in der Region fast jedes kleine Kaff geschafft hat in den 80iger Jahren eine überdimensionierte Sporthalle gebaut zu bekommen, wer da glaubt, dass es hier vordergründig um das Interesse an "Leibesübungen" ging, der irrt.

Es gibt soviele Dinge, wie eben diesen Abschiedsraum, z. B. das Tunnelsystem von Frankfurt, das weit über die Tunnel der U-/S-Bahn hinausgeht. Ich würde mich freuen, wenn das irgendwann mal ein mediales Thema werden würde, da würden sicherlich einige Leute richtig Augen machen....

Der Raum ist klitzeklein und neben den Bahnhofstoiletten.



Quatsch! Der Raum ist riesig und reicht mindestens bis in die nächste Galaxie!

Wenn du, Yeboah, in diesem Zusammenhang noch das Wort "Bahnhofstoiletten" ins Spiel bringst, bist du definitiv selbst dran schuld.

#
Scaramanga schrieb:
Ach Leute, Schluss jetzt.
Der Thread hat schon zu viel Unheil gebracht.

Ich sach ja, IHNEN gefällt das gar nicht.


Wird deshalb zur Strafe jetzt der Iran bombadiert?  
#
Nachdem die Beschriftung des Abschiedsraumes entfernt wurde, spielt sich nun auch Merkwürdiges am zweiten geheimnisumwobenen Raum im Südbahnhof ab.

Dieser war zuvor mit dem Wort "ZELLE" beschriftet (vgl. # 367) und heute musste ich feststellen, dass nun das "Z" fehlt.

Fremdsprachlern unter uns dürfte bekannt sein, dass das Wort "ELLE" ein französischer weiblicher Artikel ist, man könnte ihn mit "Sie" übersetzen.

Bleibt also die Frage: Sind "Sie" umgezogen?  
#
Johann_Gambolputty schrieb:
Nachdem die Beschriftung des Abschiedsraumes entfernt wurde, spielt sich nun auch Merkwürdiges am zweiten geheimnisumwobenen Raum im Südbahnhof ab.

Dieser war zuvor mit dem Wort "ZELLE" beschriftet (vgl. # 367) und heute musste ich feststellen, dass nun das "Z" fehlt.

Fremdsprachlern unter uns dürfte bekannt sein, dass das Wort "ELLE" ein französischer weiblicher Artikel ist, man könnte ihn mit "Sie" übersetzen.

Bleibt also die Frage: Sind "Sie" umgezogen?    


Ja hochinteressant:

Nimm die letzten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den spanischen Artikel EL=DIE.
Nimm die ersten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den französischen Artikel LE=DIE.
#
stormfather3001 schrieb:
Johann_Gambolputty schrieb:
Nachdem die Beschriftung des Abschiedsraumes entfernt wurde, spielt sich nun auch Merkwürdiges am zweiten geheimnisumwobenen Raum im Südbahnhof ab.

Dieser war zuvor mit dem Wort "ZELLE" beschriftet (vgl. # 367) und heute musste ich feststellen, dass nun das "Z" fehlt.

Fremdsprachlern unter uns dürfte bekannt sein, dass das Wort "ELLE" ein französischer weiblicher Artikel ist, man könnte ihn mit "Sie" übersetzen.

Bleibt also die Frage: Sind "Sie" umgezogen?    


Ja hochinteressant:

Nimm die letzten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den spanischen Artikel EL=DIE.
Nimm die ersten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den französischen Artikel LE=DIE.  


Auch erstaunlich: Wenn man im Wort MAMA nur vier Buchstaben austauscht, erhält man BIER.
#
stefank schrieb:
stormfather3001 schrieb:
Johann_Gambolputty schrieb:
Nachdem die Beschriftung des Abschiedsraumes entfernt wurde, spielt sich nun auch Merkwürdiges am zweiten geheimnisumwobenen Raum im Südbahnhof ab.

Dieser war zuvor mit dem Wort "ZELLE" beschriftet (vgl. # 367) und heute musste ich feststellen, dass nun das "Z" fehlt.

Fremdsprachlern unter uns dürfte bekannt sein, dass das Wort "ELLE" ein französischer weiblicher Artikel ist, man könnte ihn mit "Sie" übersetzen.

Bleibt also die Frage: Sind "Sie" umgezogen?    


Ja hochinteressant:

Nimm die letzten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den spanischen Artikel EL=DIE.
Nimm die ersten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den französischen Artikel LE=DIE.  


Auch erstaunlich: Wenn man im Wort MAMA nur vier Buchstaben austauscht, erhält man BIER.


Und wenn man nur 2 Buchstaben austauscht erhält man PAPA!
#
Am Abschiedsraum wurde nicht nur die Beschriftung entfernt, sondern die komplette Tür inkl. Rahmen ausgetauscht.
#
stormfather3001 schrieb:

Nimm die ersten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den französischen Artikel LE=DIE.  


Nicht.
#
stormfather3001 schrieb:
stefank schrieb:
stormfather3001 schrieb:
Johann_Gambolputty schrieb:
Nachdem die Beschriftung des Abschiedsraumes entfernt wurde, spielt sich nun auch Merkwürdiges am zweiten geheimnisumwobenen Raum im Südbahnhof ab.

Dieser war zuvor mit dem Wort "ZELLE" beschriftet (vgl. # 367) und heute musste ich feststellen, dass nun das "Z" fehlt.

Fremdsprachlern unter uns dürfte bekannt sein, dass das Wort "ELLE" ein französischer weiblicher Artikel ist, man könnte ihn mit "Sie" übersetzen.

Bleibt also die Frage: Sind "Sie" umgezogen?    


Ja hochinteressant:

Nimm die letzten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den spanischen Artikel EL=DIE.
Nimm die ersten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den französischen Artikel LE=DIE.  


Auch erstaunlich: Wenn man im Wort MAMA nur vier Buchstaben austauscht, erhält man BIER.


Und wenn man nur 2 Buchstaben austauscht erhält man PAPA!  


Und wenn der PAPA das BIER trinkt, haut er immer die MAMA.
#
seventh_son schrieb:
stormfather3001 schrieb:
stefank schrieb:
stormfather3001 schrieb:
Johann_Gambolputty schrieb:
Nachdem die Beschriftung des Abschiedsraumes entfernt wurde, spielt sich nun auch Merkwürdiges am zweiten geheimnisumwobenen Raum im Südbahnhof ab.

Dieser war zuvor mit dem Wort "ZELLE" beschriftet (vgl. # 367) und heute musste ich feststellen, dass nun das "Z" fehlt.

Fremdsprachlern unter uns dürfte bekannt sein, dass das Wort "ELLE" ein französischer weiblicher Artikel ist, man könnte ihn mit "Sie" übersetzen.

Bleibt also die Frage: Sind "Sie" umgezogen?    


Ja hochinteressant:

Nimm die letzten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den spanischen Artikel EL=DIE.
Nimm die ersten 2 Buchstaben von ELLE weg und Du erhältst den französischen Artikel LE=DIE.  


Auch erstaunlich: Wenn man im Wort MAMA nur vier Buchstaben austauscht, erhält man BIER.


Und wenn man nur 2 Buchstaben austauscht erhält man PAPA!  


Und wenn der PAPA das BIER trinkt, haut er immer die MAMA.


   
#
Blasphemie wird der ein oder andere jetzt schreien?

Jeder der mich halbwegs zu kennen glaubt, wird wissen, dass ich ein sehr real denkender Mensch bin und dass mir jeglicher Hokuspokus vollkommen fremd ist.
Da ich aber von keinem, von wirklich keinem der Beteiligten Usern, von denen ich glaube, dass sie des Rätsels Lösung wissen, eine Antwort bekommen habe, gehe ich von der richtigen Lösung aus.
Ich meine aber auch hier im Thread gelesen zu haben, dass es keine Antworten gibt!

Das ist für mich ein Spiel, ein Rätsel, ein Quiz!

Shice, jetzt habe ich mir doch tatsächlich 700nochwas Beiträge von diesem Mist durchgelesen und habe aber oftmals herzhaft gelacht.smile:

Ein paar vernünftige und nachvollziehbare Vorschläge wurden aber immer von denselben Usern zerschlagen.
Hier soll wohl ein Mythos aufrecht erhalten werden?
Einige User wissen, um welche Banalität es sich handelt?

Ihr werdet verstehen, dass mir alle Sachen zwischen Anomalien  und Fox Mulder völlig abgehen.
Deswegen sehe ich mich Veranlasst das zu veröffentlichen.
Man muss schon intelligent, gewieft und bekloppt genug sein, sich so ein Konstrukt auszudenken, man muss aber auch bekloppt genug sein, sich damit auseinander zu setzen und hier auf eine nachvollziehbare Lösung zu kommen.


Deshalb bin auch ich auf eine ganz banale Lösung gekommen!

Als vor vielen Jahren das Schild angebracht wurde, ist ein Mitarbeiter, der der deutschen Sprache nicht so mächtig war damit beauftragt worden.
Er sollte ein Schild:

ABSCHEIDERAUM machen, hat aber fälschlicherweise:

ABSCHIEDSRAUM geschrieben, nehme das falsche
S und das I und das E und Ihr erhaltet das so geschriebene Wort SIE?

Die Worte DIE, IHR, IHNEN haben einzig den Zweck, Verwirrung zu stiften!


Abgefahren oder?smile:

Na denne!
#
Müssten wir das Ding jetzt nicht in "Aufstiegsraum" umbenennen?
#
adlerkadabra schrieb:
Müssten wir das Ding jetzt nicht in "Aufstiegsraum" umbenennen?


Nö, Abschied von Liga 2, basst scho  
#
ElzerAdler schrieb:
adlerkadabra schrieb:
Müssten wir das Ding jetzt nicht in "Aufstiegsraum" umbenennen?


Nö, Abschied von Liga 2, basst scho    


Tschüss Boris! Da klappt dann die Tür zu, nachdem er sie passiert hat.
#
Ohh.. Sommerloch plus Abschiedsraum Fred sind da... Feuer frei  ,-)
#
Kurvenfan schrieb:
Ohh.. Sommerloch plus Abschiedsraum Fred sind da... Feuer frei  ,-)  


... und Samstag ist wieder ESC.  ,-)
#
Jugger schrieb:
Kurvenfan schrieb:
Ohh.. Sommerloch plus Abschiedsraum Fred sind da... Feuer frei  ,-)  


... und Samstag ist wieder ESC.  ,-)  


  Mist da bin ich auf dem WGT  ,-)   ,-)


Teilen