Deutsche Polizei...

#
Die Deutsche Polizeigewerkschaft Berlin mit einer Umfrage auf Twitter, zu der mir echt nix mehr einfällt.

https://twitter.com/DPolGBerlin/status/1330059277965418497

Aber ich wundere mich inzwischen über gar nichts mehr. Die Polizei in vielen Bundesländern präsentiert sich katatstophal.

Fair enough: In Leipzig hat man wohl aus dem Desaster gelernt und sechs (!) Wasserwerfer aufgefahren.
Ich kann nicht einschätzen, ob das sinnvoll oder nötig ist. Scheint aber ein eindeutiges Zeichen zu sein.
#
Die Deutsche Polizeigewerkschaft Berlin mit einer Umfrage auf Twitter, zu der mir echt nix mehr einfällt.

https://twitter.com/DPolGBerlin/status/1330059277965418497

Aber ich wundere mich inzwischen über gar nichts mehr. Die Polizei in vielen Bundesländern präsentiert sich katatstophal.

Fair enough: In Leipzig hat man wohl aus dem Desaster gelernt und sechs (!) Wasserwerfer aufgefahren.
Ich kann nicht einschätzen, ob das sinnvoll oder nötig ist. Scheint aber ein eindeutiges Zeichen zu sein.
#
Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!

Verdammtes Nazipack!
#
Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!

Verdammtes Nazipack!
#
FrankenAdler schrieb:

Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!

Verdammtes Nazipack!


Ich weiss nicht, was Du hast?

Direkt der 2. Kommentar trifft es doch vorzüglich:
"AntiCoronaDemo ist die beschönigende Bezeichnung für einen Naziaufmarsch."
#
FrankenAdler schrieb:

Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!

Verdammtes Nazipack!


Ich weiss nicht, was Du hast?

Direkt der 2. Kommentar trifft es doch vorzüglich:
"AntiCoronaDemo ist die beschönigende Bezeichnung für einen Naziaufmarsch."
#
miraculix250 schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!

Verdammtes Nazipack!


Ich weiss nicht, was Du hast?

Direkt der 2. Kommentar trifft es doch vorzüglich:
"AntiCoronaDemo ist die beschönigende Bezeichnung für einen Naziaufmarsch."

Der Kommentar, direkt nach dem Reichsflaggen Q Wchser, hat mich - leider - ermutigt weiterzulesen
#
Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!

Verdammtes Nazipack!
#
FrankenAdler schrieb:


         Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!


Willkommen im Social Media. Dort gelte ich zumeist auch als Linksradikaler.
#
FrankenAdler schrieb:


         Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!


Willkommen im Social Media. Dort gelte ich zumeist auch als Linksradikaler.
#
SGE_Werner schrieb:

FrankenAdler schrieb:


         Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!


Willkommen im Social Media. Dort gelte ich zumeist auch als Linksradikaler.

Allein das zeigt doch sehr gut auf wie weit die Leutchen sich von der Realität entfernt haben!
Falls jetzt jemand ne Filterblasendiskussion über das D&D starten möchte: nur zu! Ich hab hier Chips und Bier!
#
SGE_Werner schrieb:

FrankenAdler schrieb:


         Puh! Wenn ich die Kommentare auf twitter lese (ich lass sowas normalerweise), merke ich wie meine Gewaltbereitschaft sich entfaltet. Ich krieg da echt Aggressionen!


Willkommen im Social Media. Dort gelte ich zumeist auch als Linksradikaler.

Allein das zeigt doch sehr gut auf wie weit die Leutchen sich von der Realität entfernt haben!
Falls jetzt jemand ne Filterblasendiskussion über das D&D starten möchte: nur zu! Ich hab hier Chips und Bier!
#
FrankenAdler schrieb:

Falls jetzt jemand ne Filterblasendiskussion über das D&D starten möchte: nur zu! Ich hab hier Chips und Bier!
     


Ne, mein Filterbläser ist gerade verstopft. Die Chips musste heute Abend bei Ilsanker knabbern.
#
FrankenAdler schrieb:

Falls jetzt jemand ne Filterblasendiskussion über das D&D starten möchte: nur zu! Ich hab hier Chips und Bier!
     


Ne, mein Filterbläser ist gerade verstopft. Die Chips musste heute Abend bei Ilsanker knabbern.
#
SGE_Werner schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Falls jetzt jemand ne Filterblasendiskussion über das D&D starten möchte: nur zu! Ich hab hier Chips und Bier!
     


Ne, mein Filterbläser ist gerade verstopft. Die Chips musste heute Abend bei Ilsanker knabbern.

Alter!
Hütter würde doch niemals Ilsanker aufstellen! 🙄
#
Die nächsten Nazis bei der Polizei hochgenommen:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/baden-wuerttemberg-ermittler-stossen-auf-rechtsextreme-chats-bei-bereitschaftspolizisten-a-ec9490bd-81c2-42bc-b3dd-8c7d4bbe25e9?fbclid=IwAR2vCm_ojD1VFTJpDD2YnYASEGdvDW5DXpbI6N81PAuNwqyG5cdH3tDGCU4

Ich komm net mehr hinterher, und hab noch zwei oder drei gravierende Vorfälle vergessen.
Es wird Zeit, die Polizei auf Entnazifizierung zu überprüfen und komplett neu aufzustellen.
Das ist strukturell bei unserer Exekutive, mit so rumdoktern wird das nichts mehr.
Katastrophal.
#
Die nächsten Nazis bei der Polizei hochgenommen:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/baden-wuerttemberg-ermittler-stossen-auf-rechtsextreme-chats-bei-bereitschaftspolizisten-a-ec9490bd-81c2-42bc-b3dd-8c7d4bbe25e9?fbclid=IwAR2vCm_ojD1VFTJpDD2YnYASEGdvDW5DXpbI6N81PAuNwqyG5cdH3tDGCU4

Ich komm net mehr hinterher, und hab noch zwei oder drei gravierende Vorfälle vergessen.
Es wird Zeit, die Polizei auf Entnazifizierung zu überprüfen und komplett neu aufzustellen.
Das ist strukturell bei unserer Exekutive, mit so rumdoktern wird das nichts mehr.
Katastrophal.
#
das lohnt nicht mehr das aufzulisten, besser wäre es die wochen aufzulisten, in denen nix auffliegt.

das wird dann aber eine kurze liste.
#
Sehen wir es positiv. Es fliegt noch auf. Mir macht mehr Sorgen, was nicht auffliegt. Die Nazis in der Polizei wird es ja schon vor 10 Jahren gegeben haben. Meldungen gab es aber damals mangels Social Media / Whatsapp Beweisen viel weniger.

Mit jedem neu entdeckten Fall werden zwar die Nazis nicht verschwinden, aber irgendwann vorsichtiger werden. Zumindest dann, wenn sie auch ernsthafte Konsequenzen zu tragen haben (also Rauswurf beim verschicken von rassistischen Bildern, Disziplinarverfahren beim Dulden solcher)
#
In Hessen soll es künftig einen Ombudsmann geben:

https://www.fr.de/rhein-main/landespolitik/polizeibeauftragte-fuer-hessen-gesucht-90129475.html

Es wird Zeit!
Aber auch ich teile die Bedenken, die die FR äußert, dass auch anonyme Eingaben bearbeitet werden müssten. Denn bisher ist allzu viel durchgesickert und wer Repressalien fürchtet - nicht alleine die Kollegen - werden dann im Zweifel lieber still halten, als Vorkommnisse zu melden.
Naja, vielleicht wird ja noch nachgebessert. Ein erster Schritt ist es immerhin mal.
#
In Hessen soll es künftig einen Ombudsmann geben:

https://www.fr.de/rhein-main/landespolitik/polizeibeauftragte-fuer-hessen-gesucht-90129475.html

Es wird Zeit!
Aber auch ich teile die Bedenken, die die FR äußert, dass auch anonyme Eingaben bearbeitet werden müssten. Denn bisher ist allzu viel durchgesickert und wer Repressalien fürchtet - nicht alleine die Kollegen - werden dann im Zweifel lieber still halten, als Vorkommnisse zu melden.
Naja, vielleicht wird ja noch nachgebessert. Ein erster Schritt ist es immerhin mal.
#
Weiss nicht, ich bin aus anderen Gründen eher skeptisch.

So sind z.B. auch andere Beschwerden bzgl. Behörden im Aufgabensprektrum enthalten. Und es handelt sich scheinbar nur um einen Einzelposten, kein Team. Wenn da dann täglich hunderte Meldungen Emma K. und Waltraud B. eintreffen, die sich darüber beschweren, dass sie bei der Meldestelle unfassbare 15 Minuten warten mussten. Trotz Termin!!!!111einseins. Dann kann man sich schon denken, dass die arme Socke, die den Job am Ende macht, hoffnungslos überfordert sein dürfte.

Auch lese ich nix von speziellen Befugnissen oder Ermittlungskompetenzen. Wie auch, wenns nur eine Person machen soll?

Erscheint mir ein bissi wie ein Alibiding der Regierungskoalition. Hinter der sich dann für etliche Jahre versteckt werden dürfte, so nach dem Motto: "Aber wir haben doch jetzt einen Ombudsmann/frau? Was wollt ihr denn noch?!". Sollbruchstellen zum Trotz.
#
Hätte auch in den Nazifred gepasst aber hier isser glaub ich besser aufgehoben.

Interne Fahndungen der Polizei zum Reichtagszwischenfall landen in Chatgruppen von Schwurblern und Nazis. Ich weiß nicht das macht mir nen bisserl sorgen. Wieder ein Einzelfall...?

https://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-15-Februar-2021-article22361461.html
#
Hätte auch in den Nazifred gepasst aber hier isser glaub ich besser aufgehoben.

Interne Fahndungen der Polizei zum Reichtagszwischenfall landen in Chatgruppen von Schwurblern und Nazis. Ich weiß nicht das macht mir nen bisserl sorgen. Wieder ein Einzelfall...?

https://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-15-Februar-2021-article22361461.html
#
Vael schrieb:

Hätte auch in den Nazifred gepasst aber hier isser glaub ich besser aufgehoben.

Interne Fahndungen der Polizei zum Reichtagszwischenfall landen in Chatgruppen von Schwurblern und Nazis. Ich weiß nicht das macht mir nen bisserl sorgen. Wieder ein Einzelfall...?

https://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-15-Februar-2021-article22361461.html


Stand 2017 gab es 275.000 Polizisten
AfD wählen in Deutschland grob 10% (nach aktueller Werner Prognose)

Das macht (Spiegel der Gesellschaft bla bla) 27.500 Personen mit rechtem Gedankengut bei der Polizei, wenn diese dort so verbreitet sind wie bei Wahlen.
Wenn man bedenkt, dass Personen des rechten Spektrums und konservative Menschen eher einen Dienst bei der Polizei anstreben im Vergleich zu linken oder extrem linken Personen, wird man das nochmal gut erhöhen dürfen.
Der Anteil an Schwurblern und Möchtegernfaschisten, die vielleicht andere Parteien wählen und entsprechend abgebildet werden müssten, käme ebenfalls noch oben drauf.

Hier auch ein Artikel aus 2019 aus dem Merkur:
https://www.merkur.de/politik/cdu-dilemma-immer-mehr-polizisten-und-soldaten-wenden-sich-afd-zu-12698760.html

Auch wenn mir das früher nicht so bewusst war, aber allein statistisch gesehen muss es in der Polizei rechte Netzwerke geben.
Es gab früher beim Bund sogar sehr linke Gruppen und Netzwerke (prä-Internet), da ist ja absoluter Schwachsinn anzunehmen, dass eine dominantere politische Richtung in einer besser vernetzten Umgebung nicht sich vernetzen würde.
Und da braucht es nur Mathematik für.
#
Vael schrieb:

Hätte auch in den Nazifred gepasst aber hier isser glaub ich besser aufgehoben.

Interne Fahndungen der Polizei zum Reichtagszwischenfall landen in Chatgruppen von Schwurblern und Nazis. Ich weiß nicht das macht mir nen bisserl sorgen. Wieder ein Einzelfall...?

https://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-15-Februar-2021-article22361461.html


Stand 2017 gab es 275.000 Polizisten
AfD wählen in Deutschland grob 10% (nach aktueller Werner Prognose)

Das macht (Spiegel der Gesellschaft bla bla) 27.500 Personen mit rechtem Gedankengut bei der Polizei, wenn diese dort so verbreitet sind wie bei Wahlen.
Wenn man bedenkt, dass Personen des rechten Spektrums und konservative Menschen eher einen Dienst bei der Polizei anstreben im Vergleich zu linken oder extrem linken Personen, wird man das nochmal gut erhöhen dürfen.
Der Anteil an Schwurblern und Möchtegernfaschisten, die vielleicht andere Parteien wählen und entsprechend abgebildet werden müssten, käme ebenfalls noch oben drauf.

Hier auch ein Artikel aus 2019 aus dem Merkur:
https://www.merkur.de/politik/cdu-dilemma-immer-mehr-polizisten-und-soldaten-wenden-sich-afd-zu-12698760.html

Auch wenn mir das früher nicht so bewusst war, aber allein statistisch gesehen muss es in der Polizei rechte Netzwerke geben.
Es gab früher beim Bund sogar sehr linke Gruppen und Netzwerke (prä-Internet), da ist ja absoluter Schwachsinn anzunehmen, dass eine dominantere politische Richtung in einer besser vernetzten Umgebung nicht sich vernetzen würde.
Und da braucht es nur Mathematik für.
#
Es ist eine Seite, wie plausibel es ist, dass sowas vorkommt (und ja es ist nicht wirklich überraschend), eine andere Sache ist die Bereitschaft, das Gesetz deswegen zu brechen.

Gerade weil die Wahrscheinlichkeit erhöht ist, gehört das untersucht
#
War glaube ich noch nicht drin...

https://youtu.be/BkE0NHAvnDU

Video vom MDR bzgl Polizei-Vergehen usw
Geht vor allem um einen Fall, wo eine völlig überzogene Kontrolle damit endete, dass eine eigentlich nicht wirklich betroffene 18jährige sich entkleiden musste.

Ach ja. Neben Saarland natürlich Bayern noch ohne geplante Beschwerdestelle...
#
War glaube ich noch nicht drin...

https://youtu.be/BkE0NHAvnDU

Video vom MDR bzgl Polizei-Vergehen usw
Geht vor allem um einen Fall, wo eine völlig überzogene Kontrolle damit endete, dass eine eigentlich nicht wirklich betroffene 18jährige sich entkleiden musste.

Ach ja. Neben Saarland natürlich Bayern noch ohne geplante Beschwerdestelle...
#
Bei uns in Bayern ist alles sauber.
#
Bei uns in Bayern ist alles sauber.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Bei uns in Bayern ist alles sauber.

Aber Blitzplank wie Herrmanns Denkerstirn!
#
Ich bitte darum, den Thread gendergerecht in "Deutsche Polizist*innen" umzubenennen.
Vielen Dank!


Teilen