Wrestling-Fred

#
Bisher sehr nice das WWE UK Championship Tournament. Nigel McGuinness als Color Kommentator ist auch ein recht feiner Zug. Bedauerlicherweise bedeutet dies wohl das er bei ROH nicht mehr anzutreffen sein wird.

Und zum Royal Rumble. John Cena hatte letztes Jahr vor dem Rumble ein Bild von AJ Styles geinstagrammt. Wie wir alle wissen war Styles dann die große Überraschung als er als 3. das Rumble Match betreten hat. Vielleicht hat Cena eine neue Berufung gefunden... dieses Jahr gibt es folgendes Bild.

https://www.instagram.com/p/BPAs06sjWsx/?hl=de

Für mich wäre ja der Worst Case wenn Lesnar oder Goldberg das Rumble Match gewinnt, Roman Reigns Universal Champion und Cena WWE Champion wird. Ich glaube dann kotzt das Publikum im Strahl. Was auf BleacherReport aufgeworfen wurde und was ich ganz interessant finden würde.... ein Eingriff in eines der beiden Championtitel Matches von Samoa Joe.
#
"Superfly" Jimmy Snuka ist im Alter von 73 Jahren verstorben
#
Bisher sehr nice das WWE UK Championship Tournament. Nigel McGuinness als Color Kommentator ist auch ein recht feiner Zug. Bedauerlicherweise bedeutet dies wohl das er bei ROH nicht mehr anzutreffen sein wird.

Und zum Royal Rumble. John Cena hatte letztes Jahr vor dem Rumble ein Bild von AJ Styles geinstagrammt. Wie wir alle wissen war Styles dann die große Überraschung als er als 3. das Rumble Match betreten hat. Vielleicht hat Cena eine neue Berufung gefunden... dieses Jahr gibt es folgendes Bild.

https://www.instagram.com/p/BPAs06sjWsx/?hl=de

Für mich wäre ja der Worst Case wenn Lesnar oder Goldberg das Rumble Match gewinnt, Roman Reigns Universal Champion und Cena WWE Champion wird. Ich glaube dann kotzt das Publikum im Strahl. Was auf BleacherReport aufgeworfen wurde und was ich ganz interessant finden würde.... ein Eingriff in eines der beiden Championtitel Matches von Samoa Joe.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Für mich wäre ja der Worst Case wenn Lesnar oder Goldberg das Rumble Match gewinnt, Roman Reigns Universal Champion und Cena WWE Champion wird. Ich glaube dann kotzt das Publikum im Strahl. Was auf BleacherReport aufgeworfen wurde und was ich ganz interessant finden würde.... ein Eingriff in eines der beiden Championtitel Matches von Samoa Joe.


Worst Case wäre für mich, wenn Strowman gewinnt, um dann bei Mania gegen Reigns anzutreten, ansonsten gebe ich dir recht. Interessant finde ich das Gerücht, dass der Undertaker gewinnt, um dann nicht gegen Cena und/oder Styles anzutreten, sondern gegen Reigns. Das wäre mMn vollkommen sinnbefreit.

Was Omega angeht, ist alles ziemlich verworren. Manchen Quellen nach hat er nach Vertrag bei NJPW bis kurz nach dem Rumble, andere sagen, der Vertrag ist bereits ausgelaufen. Dann heißt es, er hätte durchaus Interesse zur WWE zu gehen, das könnte aber auch ein Work sein.
Ich persönlich glaube an letzteres (und hoffe es eigentlich auch). Er taucht aktuell unter, es gibt wilde Gerüchte, aber dann taucht er bei New Japan wieder auf, turnt gegen den Bullet Club und wird das Top Face der Company. Er hats im Vorfeld von WrestleKingdom gesagt: New Japan will international werden, aber Okada spricht kein Englisch. Omega spricht aber als Gaijin Japanisch.
Und er hat zwar das Match verloren, ist aber sowohl aus dem Rain-Maker ausgekickt und hat seinen eigenen Finisher nicht zeigen können, man kann sich also immer die Frage stellen, "was wäre, wenn der one-winged Angel durchgegangen wäre". Das booked man doch nur so, wenn man das Match noch einmal zeigt.

#
Und Tye Dillinger bitte als Nummer 10 im Rumble. Das wäre der pop des Abends.
#
Wann wird denn schätzungsweise heute Nacht die Battle Royal in etwa beginnen? Ich kann arbeitsbedingt nicht den gesamten RR sehen, aber für das Mainevent würde ich mir schon den Wecker stellen.
#
Gegen 2 Uhr beginnt die Show. Das Rumble Match geht immer ca. 1 Stunde. Also gegen 4 Uhr müsste der Rumble beginnen.
#
Danke Dir.
#
Ich kenne noch kein Ergebnis (bitte nicht spoilern) aber eine jetzige durchschnittliche Cagematchwertung von 5,22 spricht ja dafür das wohl mehrere Worst Cases eingetroffen sind...
#
Ich kenne noch kein Ergebnis (bitte nicht spoilern) aber eine jetzige durchschnittliche Cagematchwertung von 5,22 spricht ja dafür das wohl mehrere Worst Cases eingetroffen sind...
#
Styles vs Cena für mich MotY-Kandidat, großartig. Owens-Reigns war intensiv und gut, Rest "Naja..." bis "Pinkelpause!" Rumble selbst war erst ganz gut bis ok, hinten raus merkwürdig bis grauenvoll.
#
Das Cruiserweight Match und Reigns vs. KO war solide. Styles vs. Cena klares Match of the Night. Den Rumble fand ich gar net so schlecht, wenigstens ein Sieger den nicht jeder auf der Karte hatte. Dillinger als Nr. 10 war ja ein No brainer. Die Pops waren wie zu erwarten. Hätte ich echt net gedacht das der mit dem Gimmik so over kommt. Wo war Samoa Joe???

Zu dem steht wohl für die Wrestlemania Card Reigns vs. Undertaker und Lesnar vs. Goldberg fest.
#
Das Cruiserweight Match und Reigns vs. KO war solide. Styles vs. Cena klares Match of the Night. Den Rumble fand ich gar net so schlecht, wenigstens ein Sieger den nicht jeder auf der Karte hatte. Dillinger als Nr. 10 war ja ein No brainer. Die Pops waren wie zu erwarten. Hätte ich echt net gedacht das der mit dem Gimmik so over kommt. Wo war Samoa Joe???

Zu dem steht wohl für die Wrestlemania Card Reigns vs. Undertaker und Lesnar vs. Goldberg fest.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Das Cruiserweight Match und Reigns vs. KO war solide. Styles vs. Cena klares Match of the Night. Den Rumble fand ich gar net so schlecht, wenigstens ein Sieger den nicht jeder auf der Karte hatte. Dillinger als Nr. 10 war ja ein No brainer. Die Pops waren wie zu erwarten. Hätte ich echt net gedacht das der mit dem Gimmik so over kommt. Wo war Samoa Joe???

Zu dem steht wohl für die Wrestlemania Card Reigns vs. Undertaker und Lesnar vs. Goldberg fest.


Dillinger ging gut ab, Reigns vs Taker wird furchtbar. Warum nicht Strowman? Was sollte der Eingriff dann?
Ich versteh das Booking mal wieder überhaupt nicht. Joe statt Super-Reigns als 30. und die Halle explodiert. Dann Taker vs. Joe bei WM und zack ist Joe als Monster-Heel over. Aber nö...
#
Körperlich ist der Taker nur noch ein Schatten seiner früheren Tage. Auch sein Outfit hat mit dem seines ursprünglichen Gimmicks nicht mehr viel gemein. Was geblieben ist, ist der Kajal um die Augen, eine Plauze, und ein Mann der m.E. nicht mehr in den Ring gehört - gegen welchen Gegner auch immer. Was da derzeit läuft und mit ihm gemacht wird, zerstört seine eigene Legende.
#
Körperlich ist der Taker nur noch ein Schatten seiner früheren Tage. Auch sein Outfit hat mit dem seines ursprünglichen Gimmicks nicht mehr viel gemein. Was geblieben ist, ist der Kajal um die Augen, eine Plauze, und ein Mann der m.E. nicht mehr in den Ring gehört - gegen welchen Gegner auch immer. Was da derzeit läuft und mit ihm gemacht wird, zerstört seine eigene Legende.
#
Das geht mir beim Undertaker schon seit 2 Jahren so.
#
Warum man Orton den Rumble gewinnen ließ, erschließt sich mir nicht. Will man bei WM wirklich zum zigsten Mal Orton vs. Cena stellen? Dabei hätte das Ende so viel Potenzial gehabt. Eine Möglichkeit: Orton und Wyatt als letzte im Ring, Spannung baut sich auf, Wyatt reicht Orton die Hand, als dieser einschlagen will verpasst ihm Wyatt die Sister Abigail (oder den RKO) und befördert ihn über die Ringseile. So hätte man Wyatt gestärkt und sich einige Konstellationen für WM offengehalten.
#
Warum man Orton den Rumble gewinnen ließ, erschließt sich mir nicht. Will man bei WM wirklich zum zigsten Mal Orton vs. Cena stellen? Dabei hätte das Ende so viel Potenzial gehabt. Eine Möglichkeit: Orton und Wyatt als letzte im Ring, Spannung baut sich auf, Wyatt reicht Orton die Hand, als dieser einschlagen will verpasst ihm Wyatt die Sister Abigail (oder den RKO) und befördert ihn über die Ringseile. So hätte man Wyatt gestärkt und sich einige Konstellationen für WM offengehalten.
#
Ich denke mal den Clash zwischen Orton und Wyatt hebt man sich für die kommenden Wochen auf um den Weg zu Wrestlemania zu überbrücken.

Orton macht schon Sinn. Er und Cena sind halt so was wie die Zugpferde.
#
Ich denke mal den Clash zwischen Orton und Wyatt hebt man sich für die kommenden Wochen auf um den Weg zu Wrestlemania zu überbrücken.

Orton macht schon Sinn. Er und Cena sind halt so was wie die Zugpferde.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Ich denke mal den Clash zwischen Orton und Wyatt hebt man sich für die kommenden Wochen auf um den Weg zu Wrestlemania zu überbrücken.

Orton macht schon Sinn. Er und Cena sind halt so was wie die Zugpferde.


Beide feiern ihr 15jähriges Jubiläum, haben zusammen angefangen und Cena wird mehr und mehr zur Teilzeitkraft, da macht das schon Sinn.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Ich denke mal den Clash zwischen Orton und Wyatt hebt man sich für die kommenden Wochen auf um den Weg zu Wrestlemania zu überbrücken.

Orton macht schon Sinn. Er und Cena sind halt so was wie die Zugpferde.


Beide feiern ihr 15jähriges Jubiläum, haben zusammen angefangen und Cena wird mehr und mehr zur Teilzeitkraft, da macht das schon Sinn.
#
SemperFi schrieb:


vonNachtmahr1982 schrieb:Ich denke mal den Clash zwischen Orton und Wyatt hebt man sich für die kommenden Wochen auf um den Weg zu Wrestlemania zu überbrücken.

Orton macht schon Sinn. Er und Cena sind halt so was wie die Zugpferde.



Beide feiern ihr 15jähriges Jubiläum, haben zusammen angefangen und Cena wird mehr und mehr zur Teilzeitkraft, da macht das schon Sinn.


Die Gerüchteküche sagt was anderes, nämlich dass Orton bei Mania gegen Wyatt antritt, was bedeutet, Cena würde seinen Titel bei Elimination Chamber schon wieder verlieren. Er soll dann, so angeblich der aktuelle Plan (der sich natürlich auch täglich ändern kann) in einem Mixed-Tag-Team Match mit Nickie gegen Miz&Maryse antreten ... . yeah ........

Wenn das wirklich so kommen sollte (und damit meine ich in erster Linie, dass der Titel direkt wieder wechselt), dann war das großer Unfug. Styles vs Cena war richtig gut, klar das beste Match des Abends, aber irgendwie fühlte es sich für mich nicht so groß an. Cena ist jetzt Rekordchampion, laut offizieller WWE-Zählung mit Ric Flair gleichgezogen.Und so besonders fühlt sich der Sieg eben (für mich) nicht an. MMn hätte man diesen Titelgewinn bei WrestleMania zeigen müssen und es wäre doch eine großartige Möglichkeit gewesen, Cena mal anders darzustellen, weiterhin als Top Face, aber einer, der so langsam an sich zweifelt, weil er Styles nie besiegen konnte......

Ansonsten zum Rumble:
Owens gegen Reigns war deutlich besser als erwartet. Klar, Reigns wieder all-kickout-everything, aber Owens wurde endlich mal stark dargestellt und hat viel Offensive bekommen. Das Ende mit Strowman war ... komisch und bewirkt für Raw wieder das, was SmackDown nicht hat, nämlich ein Gefühl der Stagnation. Immer dasselbe Spiel, die selben Leute, die die selben Dinge tun. Owens ist nach wie vor Champion, Reigns ist nach wie vor theoretisch legitimer Herausforderer, Strowman ebenso. Nach der Aktion dachte ich mir, "okay, dann kommt Reigns nachher raus und eliminiert Strowman im Rumble" und hab ihn im Kopf auf meine "Überraschungsteilnehmerliste" gesetzt. Und wieder gestrichen, als Strowman dann von Corbin eliminiert wurde (warum nicht von Zayn WWE?).

Womit wir bei der großen Enttäuschung wären, dem Rumblematch:
Der Rumble lebt von seinem Booking, kleinen Storylines zwischen den Teilnehmern und überraschenden oder zumindest cool getimten Entrances. Davon gab es hier....eine, nämlich Tyle Dillinger.
Was hatte ich für Hoffnungen, bei Samoa Joe war ich mir sicher, Finn Balor war vllt zu optimistisch, Tyler Bates wäre cool gewesen, selbst Styles und Nakamura schienen nach ihren Titelverlusten denkbar. Oder sogar die Hardys?. Und wen bekommen wir? Gut, mit Ellsworth hatte ich gerechnet, Mark Henry macht auch Sinn, aber der Rest?? Und vor allem Enzo Amore als 27.? Wtf? Warum?

Die erste Hälfte des Matches hatte dann wohl einzig und allein den Sinn, Strowman weiter als Monster darzustellen und fühlte sich sonst ziemlich unbedeutend an. Wie gerne hätte ich Miz mit der Musik von Daniel Bryan rauskommen sehen. Kleine Pluspunkte für Cesaro und Sheamus, die New Day eliminieren und damit weiterhin deren Kryptonit sind, sowie deren anschließender Streit und für die Wyatt-Storyline.
Die zweite Hälfte gehörte dann Lesnar, Goldberg, dem Undertaker und ... dazu komm ich gleich. Lesnar jobbt schon wieder für Goldberg, nachdem er vorher das gefühlt halbe Roster squashen durfte. Und man kann mir jetzt auch nicht mehr erzählen, wie man es noch nach der Series getan hat, dass Lesnar ja nur überrascht wurde, auf dem falschen Fuß erwischt, blablabla. Man zerstört hier weiterhin die Glaubwürdigkeit bzw den Status jedes, ich sag jetzt mal Midcarders, in diesem Match um einen 50jährigen Teilzeitwrestler zu pushen, der nach WrestleMania wieder verschwindet, und wundert sich dann, dass man in der aktuellen Generation keine große Stars hat.
Wenn du nicht zufällig Lesnar, Undertaker, Goldberg, vllt. Strowman und ja natürlich Reigns heißt, dann warst du in diesem Match nur Lückenfüller. Selbst Ortons Sieg fühlte sich eher so an, als wäre er halt zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen.
Dass Reigns überhaupt raus kommt, ist der negative Höhepunkt der verpassten Entrance-Chancen, eben weil es auch die Nr 30 war. Und wenn ich jetzt lese, man hat das getan, damit Ortons Sieg mehr bejubelt wird, weil die Fans in dem Moment alles feiern, hauptsache es ist nicht Reigns, dann muss ich mich doch fragen, "seid ihr bescheuert? Dann sollte vllt ein anderer gewinnen. Oder ihr baut Orton im Vorfeld besser auf."

Das einzig Gute ist, dass man Reigns jetzt wohl wirklich (1,5 Jahre zu spät) Heel turnt, ich denke nicht mal Vince ist so wahnsinnig und glaubt, dass Roman gegen den Undertaker eine Chance auf positive Reaktionen hat. Wobei ich ein anderes Problem sehe. Durch die Verletzung von Rollins fehlt Raw dann ein TopFace......

So sorry für den langen Beitrag, aber das musste mal raus.
#
Heute Nacht steht also Elimination Chamber(offiziell heißt es glaube ich No Escape) auf dem Programm :

Mojo Rawley vs. Curt Hawkins (Kickoff Match)
Prinzipiell sehe ich bei Hawkins schon ein gewisses Potenzial, aber Rawley wird schnell gewinnen.

Apollo Crews & Kalisto vs. Dolph Ziggler (2-on-1 Handicap Match)
In der Vergangenheit hat mir Ziggler als Heel immer gut gefallen, aber bisher ist das noch nichts. Auch die Fehde find ich nicht wirklich interessant. Ziggler gewinnt.

Becky Lynch vs. Mickie James
James wird auf unfaire Weise gewinnen und Lynch weiterhin Top Face bleiben.

SmackDown Tag Team Championship Turmoil Match ( Alle gegen alle )
Leider wird so ziemlich jedes Tag team schwach dargestellt und das Ryhno und Slater noch zusammen sind macht eigentlich auch keinen Sinn. Ich würde mir wünschen Breezango würden gewinnen.

Nikki Bella vs. Natalya
Als ob Nikki verlieren würde

Luke Harper vs. Randy Orton
Luke Harper finde ich ist ein super Single Wrestler. Ich hoffe er bekommt seinen Run. Aber natürlich muss man Orton als Rumble Sieger stark aussehen lassen. Orton wird gewinnen oder es gibt ein Unentschieden.


SmackDown Women's Champion Alexa Bliss vs. Naomi
Naomi hat es absolut verdient Champion zu werden. Technisch devinitiv die stärkste bei den SmackDown Frauen. Glaube aber an einen Sieg von Bliss.

WWE Championship Elimination Chamber Match Cena vs. Styles vs. Ambrose vs. Corbin vs. Miz vs. Wyatt
Logisch wäre natürlich Wyatt. Dann aber bitte bei Wrestlemania gegen Orton und Harper. Grandios als Sieger wäre The Miz.
Das Ambrose seinen IC Titel nicht verteidigen muss finde ich schade. Seinen Einsatz beim Chamber Match finde ich überflüssig.

Insgesamt durchaus spannende Matches.
Mal sehen was bei rauskommt.
#
Großteil des PPVs war ja zum vergessen... aber das Main Event Match war grandios.
#
Fastlane 2017 war ja komplett für die Tonne. Die WWE versucht sich anscheinend gerade selber mit schlechten PPVs zu überbieten wollen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!