Kevin Trapp

#
Ja und wenn ich immer lese "Den Lindner holen wir als Nummer 2" - haben wir bei Wiedwald auch gemacht. Und jetzt jammern einige, dass wir nicht verlängert haben.
Und Fährmann war auch die Nummer 2 für Oka Nikolov (oder umgekehrt?   )

Ich denke für 12 Milliomem, da können wir auch 4 Milllionen für Horn von Köln bieten und ihm eine glänzende Perspektive bieten....

Greetz
#
dieser käseclub baggert an zig spielern rum, da braucht der gemeine adlerfan sich keine größeren gedanken zu machen. ich schätze psg als äußerst unseriösen verein ein. solche gespräche verlaufen zu 95% im sande.
#
Kuckuck schrieb:
SemperFi schrieb:
Kuckuck schrieb:
Trapp sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall halten. Das Geld ist natürlich ein Argument was einem zum Nachdenken bringen kann, keine Frage. Nur weiß Ich nicht welcher Torhüter ihn 1:1 für weniger Geld ersetzen könnte. Ein Ulreich hätte mir gefallen aber das hat sich erledigt. Weidenfeller? Dem traue Ich das irgendwie nicht so ganz zu obwohl er ein guter ist.

Wichtig ist jedenfalls ein Torhüter der sich in Mann gegen Mann Situationen durchsetzen kann, denn es ist egal ob die Trainer Schaaf bzw. Veh heißen bzw. hießen: Trapp wurde sehr oft in Situationen gebracht indem gegnerische Spieler auf ihn alleine zugerannt sind, und er hat meistens diese Art der Aufgaben mit bravour gemeistert. Wenn wirklich ein Wechsel stattfinden wird muss ein wirklich guter Ersatzmann her der möglichst auch noch günstiger ist. Ob so einer derzeit zu finden ist wage Ich momentan zu bezweifeln.  


Bei 10 Mio+ Ablöse würde ich Zummack im Tor aktzeptieren, das wären 13 Mio Euro die auf einen Schlag frei wären.

33% des Gesamtetats!

Mit Lindner, Balayev und Zummack hätte ich keinerlei Bauchschmerzen in die Saison zu gehen. Wenn es auch nur halbwegs stimmt, was ich über Zummack gehört habe, hat er durchaus das Niveau Trapp mittelfristig zu ersetzen.
Ist ja nicht so, als ob nicht genug Keeper aktuell in der BuLi mitmischen, die keine 21 waren als sie den Durchbruich geschafft haben.
Moppes Petz bekommt da schon einen so hin wie wir das benötigen, auch ohne massive Reinvestition.

Wer aus einem Oka nochmal einen Leistungssprung rauskitzelt, der bekommt auch ganz andere Dinge hin


Mag sein das man mit Balayev und Zummack zwei starke Torhüter haben. Und mit Lindner noch einer dazu kommt. Gerade letzteren kenne Ich aber nicht um ehrlich zu sein und meiner Meinung nach sollte man mit Balayev und Zummack noch kein Risiko eingehen wenn etablierte Torhüter irgendwie zu haben sind. Denn verletzt sich so ein Torhüter oder wird gar gesperrt haben die jungen Leute noch immer Zeit den Sprung zu schaffen. Mit solchen jungen Torhüter als Stammspieler in die Saison zu starten und das bei der Spielweise die Ich aufgezählt habe ist etwas Bauchschmerz dabei. Aber Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.  


Neuer wurde auch ins kalte Wasser geworfen.
#
Mainhattener schrieb:
fanfan schrieb:
Das Saarland ist doch nur 1 Stunde von Paris weg


Mit was?


Mit dem Zug zugegebenermaßen 1,5 Stunden.
#
Basaltkopp schrieb:
Kuckuck schrieb:
SemperFi schrieb:
Kuckuck schrieb:
Trapp sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall halten. Das Geld ist natürlich ein Argument was einem zum Nachdenken bringen kann, keine Frage. Nur weiß Ich nicht welcher Torhüter ihn 1:1 für weniger Geld ersetzen könnte. Ein Ulreich hätte mir gefallen aber das hat sich erledigt. Weidenfeller? Dem traue Ich das irgendwie nicht so ganz zu obwohl er ein guter ist.

Wichtig ist jedenfalls ein Torhüter der sich in Mann gegen Mann Situationen durchsetzen kann, denn es ist egal ob die Trainer Schaaf bzw. Veh heißen bzw. hießen: Trapp wurde sehr oft in Situationen gebracht indem gegnerische Spieler auf ihn alleine zugerannt sind, und er hat meistens diese Art der Aufgaben mit bravour gemeistert. Wenn wirklich ein Wechsel stattfinden wird muss ein wirklich guter Ersatzmann her der möglichst auch noch günstiger ist. Ob so einer derzeit zu finden ist wage Ich momentan zu bezweifeln.  


Bei 10 Mio+ Ablöse würde ich Zummack im Tor aktzeptieren, das wären 13 Mio Euro die auf einen Schlag frei wären.

33% des Gesamtetats!

Mit Lindner, Balayev und Zummack hätte ich keinerlei Bauchschmerzen in die Saison zu gehen. Wenn es auch nur halbwegs stimmt, was ich über Zummack gehört habe, hat er durchaus das Niveau Trapp mittelfristig zu ersetzen.
Ist ja nicht so, als ob nicht genug Keeper aktuell in der BuLi mitmischen, die keine 21 waren als sie den Durchbruich geschafft haben.
Moppes Petz bekommt da schon einen so hin wie wir das benötigen, auch ohne massive Reinvestition.

Wer aus einem Oka nochmal einen Leistungssprung rauskitzelt, der bekommt auch ganz andere Dinge hin


Mag sein das man mit Balayev und Zummack zwei starke Torhüter haben. Und mit Lindner noch einer dazu kommt. Gerade letzteren kenne Ich aber nicht um ehrlich zu sein und meiner Meinung nach sollte man mit Balayev und Zummack noch kein Risiko eingehen wenn etablierte Torhüter irgendwie zu haben sind. Denn verletzt sich so ein Torhüter oder wird gar gesperrt haben die jungen Leute noch immer Zeit den Sprung zu schaffen. Mit solchen jungen Torhüter als Stammspieler in die Saison zu starten und das bei der Spielweise die Ich aufgezählt habe ist etwas Bauchschmerz dabei. Aber Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.  


Neuer wurde auch ins kalte Wasser geworfen.  


Nicht jeder ist aber ein Neuer. Wie gesagt: mir ist ein etwas etablierter Torhüter lieber und bei dessen Verletzung/Sperrung ein junger Ersatzkeeper sehr viel lieber als einen jungen einen Stammplatz vorerst zu geben. Vor allem bei der Spielweise.
#
Sollte Trapp die Möglichkeit haben für einen Top- Club wie PSG zu spielen dann muß er die Chance dazu nutzen. Anfragen solcher Vereine wird er nicht so oft in seiner Karriere bekommen.
#
Der Armin im Blöd Interview:

"Werden Sie um Trapp kämpfen, wenn Paris St. Germain neun Millionen auf den Tisch legt?
Veh: „Natürlich werden wir den sicher nicht einfach gehen lassen. Das steht fest! Den habe ich nach Frankfurt geholt, damals für relativ viel Geld für uns. Eineinhalb Millionen. Als Ersatz-Torwart. Und jetzt hat er sich toll entwickelt. Er ist für mich einer der Kandidaten als Nachfolger für Neuer. Den werden wir nicht so einfach hergeben.“
Trotzdem könnte man mit neun Mio Ablöse einiges anstellen...
Veh: „Ja, aber das ist jetzt hypothetisch. Es gibt immer zwei Seiten. Die des Vereins und die des Spielers. Im Fußball wird es nie so sein, außer bei Bayern, dass man sagt: Man gibt keinen Spieler ab. Da gibt es wenig Klubs, die sich das leisten können. Deswegen kann ich dazu jetzt nichts Endgültiges sagen.“
#
axel-chemnitz schrieb:
Der Armin im Blöd Interview:

"Werden Sie um Trapp kämpfen, wenn Paris St. Germain neun Millionen auf den Tisch legt?
Veh: „Natürlich werden wir den sicher nicht einfach gehen lassen. Das steht fest! Den habe ich nach Frankfurt geholt, damals für relativ viel Geld für uns. Eineinhalb Millionen. Als Ersatz-Torwart. Und jetzt hat er sich toll entwickelt. Er ist für mich einer der Kandidaten als Nachfolger für Neuer. Den werden wir nicht so einfach hergeben.“
Trotzdem könnte man mit neun Mio Ablöse einiges anstellen...
Veh: „Ja, aber das ist jetzt hypothetisch. Es gibt immer zwei Seiten. Die des Vereins und die des Spielers. Im Fußball wird es nie so sein, außer bei Bayern, dass man sagt: Man gibt keinen Spieler ab. Da gibt es wenig Klubs, die sich das leisten können. Deswegen kann ich dazu jetzt nichts Endgültiges sagen.“


saubere und logische Aussage! Ich kann und muss/möchte beten, das die Jungs die jetzt was zu sagen haben und mit den "Jungs" in Paris verhandeln eine Einheit bilden inkl. Kevin..
#
Floridaadler schrieb:
Ja und wenn ich immer lese "Den Lindner holen wir als Nummer 2" - haben wir bei Wiedwald auch gemacht. Und jetzt jammern einige, dass wir nicht verlängert haben.
Und Fährmann war auch die Nummer 2 für Oka Nikolov (oder umgekehrt?   )

Ich denke für 12 Milliomem, da können wir auch 4 Milllionen für Horn von Köln bieten und ihm eine glänzende Perspektive bieten....

Greetz
 


Horn wird definitiv nicht zu uns kommen.
Der würde ähnlich wie Trapp nur wechseln,
wenn ein Megaangebot von einem großen Klub kommt
#
Hyundaii30 schrieb:
Floridaadler schrieb:
Ja und wenn ich immer lese "Den Lindner holen wir als Nummer 2" - haben wir bei Wiedwald auch gemacht. Und jetzt jammern einige, dass wir nicht verlängert haben.
Und Fährmann war auch die Nummer 2 für Oka Nikolov (oder umgekehrt?   )

Ich denke für 12 Milliomem, da können wir auch 4 Milllionen für Horn von Köln bieten und ihm eine glänzende Perspektive bieten....

Greetz
 


Horn wird definitiv nicht zu uns kommen.
Der würde ähnlich wie Trapp nur wechseln,
wenn ein Megaangebot von einem großen Klub kommt


Und Köln würde Ihn sicherlich nicht für lächerliche 4 Millionen ziehen lassen.
#
Basaltkopp schrieb:
Kuckuck schrieb:
SemperFi schrieb:
Kuckuck schrieb:
Trapp sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall halten. Das Geld ist natürlich ein Argument was einem zum Nachdenken bringen kann, keine Frage. Nur weiß Ich nicht welcher Torhüter ihn 1:1 für weniger Geld ersetzen könnte. Ein Ulreich hätte mir gefallen aber das hat sich erledigt. Weidenfeller? Dem traue Ich das irgendwie nicht so ganz zu obwohl er ein guter ist.

Wichtig ist jedenfalls ein Torhüter der sich in Mann gegen Mann Situationen durchsetzen kann, denn es ist egal ob die Trainer Schaaf bzw. Veh heißen bzw. hießen: Trapp wurde sehr oft in Situationen gebracht indem gegnerische Spieler auf ihn alleine zugerannt sind, und er hat meistens diese Art der Aufgaben mit bravour gemeistert. Wenn wirklich ein Wechsel stattfinden wird muss ein wirklich guter Ersatzmann her der möglichst auch noch günstiger ist. Ob so einer derzeit zu finden ist wage Ich momentan zu bezweifeln.  


Bei 10 Mio+ Ablöse würde ich Zummack im Tor aktzeptieren, das wären 13 Mio Euro die auf einen Schlag frei wären.

33% des Gesamtetats!

Mit Lindner, Balayev und Zummack hätte ich keinerlei Bauchschmerzen in die Saison zu gehen. Wenn es auch nur halbwegs stimmt, was ich über Zummack gehört habe, hat er durchaus das Niveau Trapp mittelfristig zu ersetzen.
Ist ja nicht so, als ob nicht genug Keeper aktuell in der BuLi mitmischen, die keine 21 waren als sie den Durchbruich geschafft haben.
Moppes Petz bekommt da schon einen so hin wie wir das benötigen, auch ohne massive Reinvestition.

Wer aus einem Oka nochmal einen Leistungssprung rauskitzelt, der bekommt auch ganz andere Dinge hin


Mag sein das man mit Balayev und Zummack zwei starke Torhüter haben. Und mit Lindner noch einer dazu kommt. Gerade letzteren kenne Ich aber nicht um ehrlich zu sein und meiner Meinung nach sollte man mit Balayev und Zummack noch kein Risiko eingehen wenn etablierte Torhüter irgendwie zu haben sind. Denn verletzt sich so ein Torhüter oder wird gar gesperrt haben die jungen Leute noch immer Zeit den Sprung zu schaffen. Mit solchen jungen Torhüter als Stammspieler in die Saison zu starten und das bei der Spielweise die Ich aufgezählt habe ist etwas Bauchschmerz dabei. Aber Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.  


Neuer wurde auch ins kalte Wasser geworfen.  

Jo. Adler ebenso. Oder Ulreich. Eigentlich quasi jeder Torwart mal irgendwann. Die, die ewig warten mußten, haben selten wirklich den Durchbruch geschafft. Robert Enke stand mit 22 bei Gladbach im Kasten.

Kevin Trapp haben wir übrigens von einem Absteiger geholt, bei dem er der Ersatztorwart war. Und was wurde damals zum Teil gezetert. Ich sehe nicht ein, warum man nicht wieder einen überdurchschnittlichen Torwart heranziehen sollte. Das macht wirtschaftlich sogar doppelt Sinn: Man spart Ablöse und Gehalt und hat wiueder einen Spieler, der in ein paar Jahren vielleicht mal für vielö Geld abgegeben werden kann. Das ist definitiv keine Position, bei der ein Verein wie die Eintracht Millionen verpulvern muss. Im Gegenteil.

Übrigens: Wenn Stendera sich weiter so entwickelt, wird der bei uns auch nicht in Rente gehen.
#
Also zuletzt haben wir auf der Torhüterposition ein sehr gutes Näschen gehabt. Trapp kam von der Bank eines Absteigers und Wiedwald vom 11. der zweiten Liga.  Warum sollte uns das diesmal nicht gelingen.

Es wäre unser mit Abstand größter Verkauf aller Zeiten, wenn ich mich nicht irre. Das müsste man wahrnehmen. Nachher verletzt er sich schwer, wird nie mehr der Alte und man hat die Chance vertan.

Natürlich soll er auch nicht gegen seinen Willen weg. Aber wenn er will und ein Angebot im zweistelligen Bereich kommt, wäre es Wahnsinn ihn gegen seinen Willen hier zu halten.
#
Ich bin der Meinung wir sollten Kevin nicht abgeben. Klar sind 10,15 oder vielleicht 20 mio viel für unsere Verhältnisse aber einen adäquaten Ersatz für ihn zu finden halte ich für sehr viel schwieriger. Gerade in der abgelaufenen Saison hat er unsere einige Spiele gerettet.
#
jose123 schrieb:
PatrickH84 schrieb:
Tafelberg schrieb:
PatrickH84 schrieb:
Zumindest ist der liebe Kevin heute morgen FRA-CDG mit der AF geflogen...

Ich denk mal, dass heute oder morgen dann etwas passiert!


aha, bist Du am Flughafen beschäftigt?


ja, aber bei keiner Airline - und nein, ich hab ihn nicht gesehen, oder bin nicht geflogen! Mit Taxifahreren habe ich auch nichts zu tun!


Du kannst das definitiv bestätigen?


http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/eintracht-frankfurt/hier-kommt-trapp-von-den-verhandlungen-41385328.bild.html
#
Hmm OK. Wenn er schon persönlich zu den Verhandlungen hinfliegt, scheint er weg zu wollen. Dann geht es über lose Überlegungen hinaus.
#
Joern_SGE schrieb:
Ich bin der Meinung wir sollten Kevin nicht abgeben. Klar sind 10,15 oder vielleicht 20 mio viel für unsere Verhältnisse aber einen adäquaten Ersatz für ihn zu finden halte ich für sehr viel schwieriger. Gerade in der abgelaufenen Saison hat er unsere einige Spiele gerettet.




Wenn ein Fax mit einem 15 Mio.-Angebot (oder gar mehr) für Trapp ankommt, akzeptieren AV, BH, HB, WS & Co das Angebot noch bevor die Sendebestätigung des Bieters ausgedruckt ist.
#
El-Toro schrieb:

Wenn ein Fax mit einem 15 Mio.-Angebot (oder gar mehr) für Trapp ankommt, akzeptieren AV, BH, HB, WS & Co das Angebot noch bevor die Sendebestätigung des Bieters ausgedruckt ist.


Hoffentlich! Bei HB bin ich mir da nicht sooo sicher, der hält seine "Schäfchen" ganz gerne mal zusammen, sagt man...

Natürlich würde ich Trapp auch sehr gerne weiter bei uns sehen. Aber eine solche Chance bietet sich nur selten.
#
Ich bin da sehr zwiegespalten, wenn der eventuelle Verkauf von Trapp thematisiert  wird: Das Geld könnten wir wirklich gut gebrauchen, das steht mal fest. Aber Trapp hat sich zu einem Zeitpunkt zur Eintracht bekannt, als es wirklich nicht sonderlich gut lief - und das spricht absolut dafür, ihn zu behalten (o.k. die Eintracht ist dabei allerding an die finanzielle Schmerzgrenze gegangen - oder hat diese sogar überschritten).

Er ist ein Führungsspieler, eine Person, die eine Mannschaft auch in schlechten Zeiten zusammenhalten kann, einer der auf das gesamte Umfeld viel Einfluss hat und in Aussagen und Interviews immer außerordentlich realistisch, souverän und professionell agiert. Ein absoluter Vorzeigespieler, ein Idol der Fans.

Hätten wir Wiedwald behalten und Trapp wäre bereit, für eine Ablösesumme in Höhe von 7 - 9 Mio. €, oder sogar mehr, zu wechseln, würde ich jedoch auch sagen, wir sollten es riskieren, vorausgesetzt, er will das selbst auch!
Leider befinden wir uns nicht (mehr) in dieser komfortablen Situation... Ein einigermaßen adäquater Ersatz ist gewiss so schnell nicht gefunden. Die Verpflichtung eines neune Torhüters und der Verkauf von Tapp würden ein nicht kalkulierbares Risiko in sich bergen. Die Abwehr war letzte Saison so dermaßen schwach. Ohne Trapp hätten wir mal richtig alt ausgesehen. Andere Torhüter wären bei der Abwehrleistung verzweifelt und sehr unsicher geworden, Trapp hat gestanden wie ein Fels in der Brandung, ohne zu wanken.

Würde es in der kommenden Saisaon dann nicht laufen, wäre einer der hauptsächlichen Ursachen vermutlich schnell ausgemacht und das Geschrei wäre groß. Es wäre interessant in Erfahrung zu brigen, wie Trapp das selbst sieht. Wenn ich mich als Spieler entscheiden müsste, würde ich definitiv der deutschen Liga den Vorrang geben. Trapp ist noch jung und wird jetzt vermutlich wegen eines Angebotes eines nicht immer gerade seriös agierenden Vereins aus Frankreich nichts überstürzen.  Wir wissen ja auch nicht genau, was nun tatsächlich in seinem Vertrag steht. Summa Summarum: Im Zweifel für Trapp!!!

Nur nochmal zur Erinnerung: Veh wollte damals auch, dass Rohde unbedingt bleibt. Das hatte letztendlich zur Folge, dass Rohde eine miserable Saison spielte und er am Saisonende ablösefrei gehen konnte. War Veh damals ja wahrscheinlich egal, da er sich vermutlich schon längst vor dem Öffentlichmachen seiner Entscheidung, die Eintracht zu verlassen, dazu entschieden hatte. Nach mir die Sintflut, oder so ähnlich. Man vergisst schnell, was Veh in seinem letzten Jahr in Frankfurt so alles veresemmelt hat (gehört aber wieder in einen anderen Thread). Wenn es nicht laufen sollte, bin ich mal gespannt, wie lange er durchhält). Er argumentiert immer so, wie er es braucht. Hoffe trotzdem innständig, dass die Verpflichtung von Veh die richtige Entscheidung für die Eintracht war. Dann würde ich mir unvoreingenommen eingestehen, dass ich mich geirrt habe...

In diesem Sinne: Alles für den Adler, alles für den Club!!!
#
Riothead schrieb:
Aber Trapp hat sich zu einem Zeitpunkt zur Eintracht bekannt, als es wirklich nicht sonderlich gut lief - und das spricht absolut dafür, ihn zu behalten.

Es wäre interessant in Erfahrung zu brigen, wie Trapp das selbst sieht. Wenn ich mich als Spieler entscheiden müsste, würde ich definitiv der deutschen Liga den Vorrang geben. Trapp ist noch jung und wird jetzt vermutlich wegen eines Angebotes eines nicht immer gerade seriös agierenden Vereins aus Frankreich nichts überstürzen.  


Wenn er aber schon zu Verhandlungen nach Frankreich fliegt, spricht das eher dafür, dass er in die andere Richtung tendiert.
#
Nun sieht es allerdings so aus, als würde sich Trapp von sich aus dem Wechselgedanken nähern. Dass wir ihn "loswerden" wollen, kann ich beim besten Willen nicht sehen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!