Kevin Trapp

#
Morphium schrieb:
Der Verein muss endlich mal Einnahmen durch Verkäufe generieren um voran zu kommen, gibt für einen Mittelklasse-Verein kaum einen anderen Weg. Insofern: Bietet Katar mehr als 10 Mio., verkaufen! Wir würden einen Top Keeper verlieren, keine Frage, doch so ist das Geschäft leider.


Geht noch ein TW,diesmal nach Katar   ?--- bei uns brechen endlich goldene Zeiten an....
#
Tafelberg schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
clakir schrieb:
EintrachtOssi schrieb:
Also wenn die SGE schon offiziell das PSG Interesse bejaht, dann wird schon längst verhandelt und HB und BH gehen von einem Wechsel aus.

Ich gehe auch davon aus das er wechseln wird. Wir haben keine Argumente außer der tollen Luft in Frankfurt .

Schade, Kevin war und ist Sympatieträger.


Eine offizielle Bestätigung des Interesses besagt nicht viel. Warum sollte der Verein diese inzwischen bekannte Tatsache verleugnen? Interessanter ist der Satz von HB, dass bisher noch kein offizielles Angebot vorliegt. Das wiederum bedeutet, der derzeit noch Preisverhandlungen stattfinden. Die Aussagen, ob Trapp eine AK hat oder nicht, sind widersprüchlich. Aber fest steht wohl, dass der Preis verhandelt wird. Dann werden sich HB/BH/AV wohl mit den kolportierten 9m nicht zufrieden geben. Gestern war ja schon 'mal von 12m die Rede. Wenn PSG Trapp wirklich will, werden die auch nicht vor 15m zurückschrecken. Kohle habe die ja ohne Ende. Das wäre dann für die Eintracht schon eine tolle Sache.

So langsam klärt sich doch die Frage, warum AV bei uns plötzlich so viel bessere Perspektiven sieht!


Ja ich denke mal, das Veh jetzt bereit ist, den Weg von Gladbach zu gehen.


notgedrungen i


Warum notgedrungen? Gladbach macht es vor, wie es geht! Größten Respekt vor Gladbach und deren Leistung der letzten Jahre! Wenn die Eintracht dieses Weg gehen würde, wäre ich mehr als zufrieden!

Und leider muss man dann auch Erlöse einfahren - und das geht nun mal nur wenn man Stammspieler verkauft, neue kauft und aufbaut und dann wieder verkauft! Dann kommt auch das Geld, wenn du mehr Ticketverkäufe hast, mehr Merchandising, mehr Logen etc.

Gladbach war fast abgestiegen, jetzt sind die uns meilenweit entfernt. Was im übrigen nicht heißt, dass die nicht auch wieder fallen können!
#
Oder wir aufholen können.
#
steps82 schrieb:

Der einzige Verein der finanziell mit PSG mithalten kann ist City.
Von daher brauchste nicht auf Konkurrenz warten.


Selbst Southhampton hat letztes Jahr 13 Mios für Fraser Forster bezahlt. Die Engländer haben alle genug Geld  
#
Sollte Kevin für 10 mio + X gehn und BH glänzt durch starke Transfers, dann denke ich kann das richtig für Aufschwung und Euphorie im Umfeld sorgen.
So geht es mir jedenfalls  

Europacup!
#
Nelstar schrieb:
steps82 schrieb:

Der einzige Verein der finanziell mit PSG mithalten kann ist City.
Von daher brauchste nicht auf Konkurrenz warten.


Selbst Southhampton hat letztes Jahr 13 Mios für Fraser Forster bezahlt. Die Engländer haben alle genug Geld    


Aber die legen sich trotzdem nicht mit PSG an, schon gar nicht wegen nem Torwart.
#
Trotz aller eventuellen Millionen würde ich Trapp lieber halten.

Ich denke er ist eine Persönlichkeit und wichtig für die Mannschaft , mal abgesehen von seinen hervorragende Leistungen.
#
pelo schrieb:
Morphium schrieb:
Der Verein muss endlich mal Einnahmen durch Verkäufe generieren um voran zu kommen, gibt für einen Mittelklasse-Verein kaum einen anderen Weg. Insofern: Bietet Katar mehr als 10 Mio., verkaufen! Wir würden einen Top Keeper verlieren, keine Frage, doch so ist das Geschäft leider.


Geht noch ein TW,diesmal nach Katar   ?--- bei uns brechen endlich goldene Zeiten an....  


Noch etwas goldiger wäre gewesen, wenn man mit Wiedwald rechtzeitig hätte verlängern können. Dass ein recht junger und guter TW wie FW, der als Nr 2 immer Trapp -so dieser fit ist- vor der Nase hat, dass der irgendwann geht, muss jedem klar sein. BH hätte Wiedwald in der Zeit, als er KT erstklassig vertreten hat, mit einer lukrativen AK binden müssen, indem er ihm (bzw. seinem Berater) z.B. in Aussicht stellt, dass man Trapp unter bestimmten Konditionen eh nicht halten will oder kann und bei nächster Gelegenheit abgeben wird und Wiedwald dann nachrücken kann. 3-4 Mio Ablöse wären vielleicht auch bei FW erzielbar gewesen. Aber es zeichnet sich ja mittlerweile ab, dass die konsequente Erwirtschaftung von Transfererlösen in Form von Gewinnen, womöglich auch bei EF Einzug hält.  
#
clakir schrieb:
EintrachtOssi schrieb:
Also wenn die SGE schon offiziell das PSG Interesse bejaht, dann wird schon längst verhandelt und HB und BH gehen von einem Wechsel aus.

Ich gehe auch davon aus das er wechseln wird. Wir haben keine Argumente außer der tollen Luft in Frankfurt .

Schade, Kevin war und ist Sympatieträger.


Eine offizielle Bestätigung des Interesses besagt nicht viel. Warum sollte der Verein diese inzwischen bekannte Tatsache verleugnen? Interessanter ist der Satz von HB, dass bisher noch kein offizielles Angebot vorliegt. Das wiederum bedeutet, der derzeit noch Preisverhandlungen stattfinden. Die Aussagen, ob Trapp eine AK hat oder nicht, sind widersprüchlich. Aber fest steht wohl, dass der Preis verhandelt wird. Dann werden sich HB/BH/AV wohl mit den kolportierten 9m nicht zufrieden geben. Gestern war ja schon 'mal von 12m die Rede. Wenn PSG Trapp wirklich will, werden die auch nicht vor 15m zurückschrecken. Kohle habe die ja ohne Ende. Das wäre dann für die Eintracht schon eine tolle Sache.

So langsam klärt sich doch die Frage, warum AV bei uns plötzlich so viel bessere Perspektiven sieht!


Bevor ein offizielles Angebot abgegeben und über die Ablösemodalitäten verhandelt wird, muss sich PSG erst einmal mit Trapp einig werden. Fest steht wohl nur, dass sich die 9 Mio Ablöse auf ein Wechsel im nächsten Jahr bezieht, daher wird sie für diese Saison wohl etwas höher, im zweistelligen Bereich liegen.
#
rasenpfleger schrieb:
pelo schrieb:
Morphium schrieb:
Der Verein muss endlich mal Einnahmen durch Verkäufe generieren um voran zu kommen, gibt für einen Mittelklasse-Verein kaum einen anderen Weg. Insofern: Bietet Katar mehr als 10 Mio., verkaufen! Wir würden einen Top Keeper verlieren, keine Frage, doch so ist das Geschäft leider.


Geht noch ein TW,diesmal nach Katar   ?--- bei uns brechen endlich goldene Zeiten an....  


Noch etwas goldiger wäre gewesen, wenn man mit Wiedwald rechtzeitig hätte verlängern können. Dass ein recht junger und guter TW wie FW, der als Nr 2 immer Trapp -so dieser fit ist- vor der Nase hat, dass der irgendwann geht, muss jedem klar sein. BH hätte Wiedwald in der Zeit, als er KT erstklassig vertreten hat, mit einer lukrativen AK binden müssen, indem er ihm (bzw. seinem Berater) z.B. in Aussicht stellt, dass man Trapp unter bestimmten Konditionen eh nicht halten will oder kann und bei nächster Gelegenheit abgeben wird und Wiedwald dann nachrücken kann. 3-4 Mio Ablöse wären vielleicht auch bei FW erzielbar gewesen. Aber es zeichnet sich ja mittlerweile ab, dass die konsequente Erwirtschaftung von Transfererlösen in Form von Gewinnen, womöglich auch bei EF Einzug hält.    


Wieso hätte Wiedwald da mitmachen sollen? Der muss so einen Vertrag, anders als landläufig vielfach angenommen, nämlich auch unterschreiben.
#
Vielleicht platzt ja der Deal mit PSG noch so wie damals bei unserem Superstar Caio als er nach Moskau transferiert werden sollte.  

Nicht zu früh freuen das wir aufeinmal Geld auf dem Konto haben.
#
steps82 schrieb:
El-Toro schrieb:
Wenn gerade wirklich verhandelt wird, sollte man sich 2-3 Tage Zeit lassen bis zum Abschluss. Evtl. meldet sich ja noch ein Verein der KT haben möchte und mehr als PSG zahlt. Neuer letztes und ter Stegen dieses Jahr haben gezeigt, dass deutsche Torhüter auf dieser Position immernoch die Referenz im Weltfussball sind.
Nur wer möchte sich mit PSG anlegen? Madrid wollte den DM von denen. Aber PSG wollte nicht verkaufen und hat mit dem Kauf von CR7 gedroht. Madrid sucht jetzt eine Alternative für das DM.    


Der einzige Verein der finanziell mit PSG mithalten kann ist City.
Von daher brauchste nicht auf Konkurrenz warten.
Eher so schnell wie möglich die Tinte unter den Vertrag bevor die es sich noch mal anders überlegen.


Der AS Rom sucht wohl auch noch einen Tormann.
Die sind auch durchaus in der Lage 10-12Mio€ für Trapp zu bieten.
#
Ist doch für uns eine Win-Win-Situation.

Entweder behalten wir unseren guten Torwart oder wir bekommen einen Karren voll Geld.
#
Mainhattener schrieb:
steps82 schrieb:
El-Toro schrieb:
Wenn gerade wirklich verhandelt wird, sollte man sich 2-3 Tage Zeit lassen bis zum Abschluss. Evtl. meldet sich ja noch ein Verein der KT haben möchte und mehr als PSG zahlt. Neuer letztes und ter Stegen dieses Jahr haben gezeigt, dass deutsche Torhüter auf dieser Position immernoch die Referenz im Weltfussball sind.
Nur wer möchte sich mit PSG anlegen? Madrid wollte den DM von denen. Aber PSG wollte nicht verkaufen und hat mit dem Kauf von CR7 gedroht. Madrid sucht jetzt eine Alternative für das DM.    


Der einzige Verein der finanziell mit PSG mithalten kann ist City.
Von daher brauchste nicht auf Konkurrenz warten.
Eher so schnell wie möglich die Tinte unter den Vertrag bevor die es sich noch mal anders überlegen.


Der AS Rom sucht wohl auch noch einen Tormann.
Die sind auch durchaus in der Lage 10-12Mio€ für Trapp zu bieten.


Und warum sollten sie das tun?
Ist ja nicht so das es etliche Torhüter auf dem Planeten gibt (alleine in Deutschland: Leno, Zieler, Horn, Fährmann, Baumann) die in der Preisklasse von Kevin zu haben sind.
warum sollte man sich dann auf ein Wettbieten mit PSG einlassen?
#
Basaltkopp schrieb:
rasenpfleger schrieb:
pelo schrieb:
Morphium schrieb:
Der Verein muss endlich mal Einnahmen durch Verkäufe generieren um voran zu kommen, gibt für einen Mittelklasse-Verein kaum einen anderen Weg. Insofern: Bietet Katar mehr als 10 Mio., verkaufen! Wir würden einen Top Keeper verlieren, keine Frage, doch so ist das Geschäft leider.


Geht noch ein TW,diesmal nach Katar   ?--- bei uns brechen endlich goldene Zeiten an....  


Noch etwas goldiger wäre gewesen, wenn man mit Wiedwald rechtzeitig hätte verlängern können. Dass ein recht junger und guter TW wie FW, der als Nr 2 immer Trapp -so dieser fit ist- vor der Nase hat, dass der irgendwann geht, muss jedem klar sein. BH hätte Wiedwald in der Zeit, als er KT erstklassig vertreten hat, mit einer lukrativen AK binden müssen, indem er ihm (bzw. seinem Berater) z.B. in Aussicht stellt, dass man Trapp unter bestimmten Konditionen eh nicht halten will oder kann und bei nächster Gelegenheit abgeben wird und Wiedwald dann nachrücken kann. 3-4 Mio Ablöse wären vielleicht auch bei FW erzielbar gewesen. Aber es zeichnet sich ja mittlerweile ab, dass die konsequente Erwirtschaftung von Transfererlösen in Form von Gewinnen, womöglich auch bei EF Einzug hält.    


Wieso hätte Wiedwald da mitmachen sollen? Der muss so einen Vertrag, anders als landläufig vielfach angenommen, nämlich auch unterschreiben.



Vielleicht indem er unterschreibt, weil er sieht, dass die Nr. 1 Position in absehbarer Zeit vakant sein wird. Und falls Bremen oder ein anderer Klub mit ähnlichen Aussichten bereit steht, beschert man seinem künftigen Ex-Club dankbar noch ein Trostgeld zum Abschied. Jetzt verständlicher?
Oder anders formuliert:  Ein abgebrühter Kaufmann, der stets auch auf Transfererlöse aus ist, würde sicherlich jeden Spieler als Gewinnfaktor sehen.
Wenn man schon so clever eingekauft hat, dass man gleich 2 nahezu gleichwertige Erste-Klasse-TWs im Kader hat, könnte man z.B. einkalkulieren, dass irgendwann u.U. zeitgleich beide gehen wollen oder sollen, so wie es ggw. geschieht. Warum sollte man den Bremern oder anderen Vereinen nicht
3 Mio für einen excellenten TW wie F. Wiedwald, der das Geld gut und gerne wert ist, abverlangen können? Ich vermute eben, dass BH und HB strategisch und wirtschaftlich schlicht anders geplant haben. Und ich sage das relativ wertfrei, vielleicht war's ja gar nicht anders machbar.
#
steps82 schrieb:
Mainhattener schrieb:
steps82 schrieb:
El-Toro schrieb:
Wenn gerade wirklich verhandelt wird, sollte man sich 2-3 Tage Zeit lassen bis zum Abschluss. Evtl. meldet sich ja noch ein Verein der KT haben möchte und mehr als PSG zahlt. Neuer letztes und ter Stegen dieses Jahr haben gezeigt, dass deutsche Torhüter auf dieser Position immernoch die Referenz im Weltfussball sind.
Nur wer möchte sich mit PSG anlegen? Madrid wollte den DM von denen. Aber PSG wollte nicht verkaufen und hat mit dem Kauf von CR7 gedroht. Madrid sucht jetzt eine Alternative für das DM.    


Der einzige Verein der finanziell mit PSG mithalten kann ist City.
Von daher brauchste nicht auf Konkurrenz warten.
Eher so schnell wie möglich die Tinte unter den Vertrag bevor die es sich noch mal anders überlegen.


Der AS Rom sucht wohl auch noch einen Tormann.
Die sind auch durchaus in der Lage 10-12Mio€ für Trapp zu bieten.


Und warum sollten sie das tun?
Ist ja nicht so das es etliche Torhüter auf dem Planeten gibt (alleine in Deutschland: Leno, Zieler, Horn, Fährmann, Baumann) die in der Preisklasse von Kevin zu haben sind.
warum sollte man sich dann auf ein Wettbieten mit PSG einlassen?


Trapp spricht schon Italenisch und ist viel besser als die Anderen.  

Ernsthaft, man verhandelt sicher dann nicht nur mit einem Tormann, Paris soll ja auch noch mit Cech verhandeln.
Entscheidend ist ja, wer wirklich verfügbar ist, dass Paris jetzt mit Trapp und der SGE wohl verhandelt, wäre für den AS Rom ein Zeichen dass sie ihn bekommen könnten.
Ist bei den anderen so ja erstmal nicht der Fall.
Das Schlimmste was Rom passieren kann ist, dass sie eine Abfuhr kassieren.
Kann aber auch passieren dass Kevin sagt, ja da gehe ich dann doch lieber hin, zwar weniger Gehalt (wobei er da sicher auch nicht verhungert), dafür Stammplatz bei einem CL Verein.
Oder halt Paris holt Cech, schon wäre ebenfalls der Weg frei für den AS Rom.
#
Irgendwie wäre es schade, wenn er gerade jetzt ginge... jetzt, da er das schnelle Umschalten und Abwerfen gelernt und somit eine seiner wenigen Schwächen beseitigt hat.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Irgendwie wäre es schade, wenn er gerade jetzt ginge... jetzt, da er das schnelle Umschalten und Abwerfen gelernt und somit eine seiner wenigen Schwächen beseitigt hat.


Ich fände es auch schade. Aber wenn man tatsächlich eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich bekommen könnte, muss man ihn im Grunde abgeben. Bleibt spannend
#
Bin dagegen, da er ja nicht nur ein sehr guter Torhüter ist, sondern auch für die Mannschaft nicht unwichtig. Steht zudem neben AM14FG am meisten für den Verein. Würde ihn nur dann abgeben, wenn er darauf drängt und man davon ausgehen kann, dass er es sonst 2016 mit Ausstiegsklausel tut.
#
Bei den genanten Beträgen muss man nicht mal überlegen...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!