Nachbetrachtungsthread vom 03.10.2015, Saison 2015/2016, 8. Spieltag: FC Ingolstadt - SG Eintracht Frankfurt

#
Meint ihr, dass sich die Versager und Leistungsverweigerer sich wenigstens ein kleines bisschen schämen?
Oder dass Veh sich mal fragt, ob er heute etwas richtig gemacht hat?
#
Eigentlich ist alles gesagt...
aber eines muss ich noch loswerden: Hätte heute gute Lust gehabt einigen Herren nach dem Spiel den Adler von der Brust zu reißen...und das kommt nicht oft vor!
Das war unwürdig und charakterschwach!
Genug gesagt - gute Nacht!
#
maxvanb schrieb:

Hätte heute gute Lust gehabt einigen Herren nach dem Spiel den Adler von der Brust zu reißen

Den hatte heute kaum jemand verdient. Aber es hätte eh keinen von den ehrlosen Geldsäcken interessiert wenn Du es gemacht hättest.

Dieser Sauhaufen hat heute viel kaputt gemacht.
#
Warum fahre ich Depp eigentlich seit den 70er Jahren zu solchen Spielen? Noch kein Heimsieg. geschweige denn ein Heimtor vorher?. Na da kommt die Eintracht alias "Aktion Sorgenkind" wie gerufen. Eigentlich immer erfüllen sie die vor solchen Spielen bestehenden unschönen Vorahnungen.

Auch heute - Gratulation Ihr Penner !
#
Wieviel Punkte hatten wir letzte Saison? 43 oder?
Die holen wir dieses Jahr im Lebbe net.
Gibt doch nichts schöneres als Profi bei uns zu sein.
Keine "hohen" Ziele.
Kaum Erwartungsdruck und tabellarisch gegenüber Tabellennachbarn oder höher platzierten fürstliche Gehälter.
Dazu ein prima Wohlfühlklima.
Trainer die einen in Ruhe lassen .
Und trotz bescheidener Leistung geile Fans.
Was will man mehr.
#
Wieviel Punkte hatten wir letzte Saison? 43 oder?
Die holen wir dieses Jahr im Lebbe net.
Gibt doch nichts schöneres als Profi bei uns zu sein.
Keine "hohen" Ziele.
Kaum Erwartungsdruck und tabellarisch gegenüber Tabellennachbarn oder höher platzierten fürstliche Gehälter.
Dazu ein prima Wohlfühlklima.
Trainer die einen in Ruhe lassen .
Und trotz bescheidener Leistung geile Fans.
Was will man mehr.
#
grossaadla schrieb:

Die holen wir dieses Jahr im Lebbe net.

Stimmt. Das ist rechnerisch schon gar nicht mehr möglich
#
Weis gar nicht was ihr wollt. Haben doch heute wieder einen Schritt Richtung Internationaler Spiele gegen Slavia Paderbornska gemacht.
Aber ernsthaft, ich war auch gegen Schaaf, aber als ich  hörte der große MT, Entertainer und Menschenfänger kommt, hatte ich schon schlimmste Befürchtungen das es so laufen wird.
Mannschaften die eine positive Eigendynamik entwicklen, kann er vielleicht betreuen, aber sonst ist da wirklich nichts.
Wenn man sich die Stationen auf hohem Nivau anschaut, gab es Stuttgart im ersten Versuch und eine halbe Saison SGE wo es lief.Ansonsten nix gerissen mit starken Kadern, geschweige denn etwas nachhaltiges langfristiges aufgebaut.
War eigentlich fast klar das unsere Fachleute hier zuschlagen. Vermute kein anderer Bundesligist wäre auf die Idee gekommen.
#
Meint ihr, dass sich die Versager und Leistungsverweigerer sich wenigstens ein kleines bisschen schämen?
Oder dass Veh sich mal fragt, ob er heute etwas richtig gemacht hat?
#
Basaltkopp schrieb:

Meint ihr, dass sich die Versager und Leistungsverweigerer sich wenigstens ein kleines bisschen schämen?
Oder dass Veh sich mal fragt, ob er heute etwas richtig gemacht hat?

Ersteres: ja.
Letzteres: nein.
#
grossaadla schrieb:

Die holen wir dieses Jahr im Lebbe net.

Stimmt. Das ist rechnerisch schon gar nicht mehr möglich
#
Wieso?
Dann zählen ja auch die Punkte von Januar an.
#
Yoannmiguel schrieb:

Leute die jetzt Veh raus haben wollen,haben auch versucht Schaaf rauszuekeln.

Is klar. .. Trollololol
#
Yoannmiguel schrieb:

Leute die jetzt Veh raus haben wollen,haben auch versucht Schaaf rauszuekeln.

Is klar. .. Trollololol
#
Ernsthaft, gegen Ingolstadt?
#
Meint ihr, dass sich die Versager und Leistungsverweigerer sich wenigstens ein kleines bisschen schämen?
Oder dass Veh sich mal fragt, ob er heute etwas richtig gemacht hat?
#
Die schauen auf einen Kontoauszug, legen die Füße hoch und sagen sich: "Mein Leben ist einfach geil!"
#
Ernsthaft, gegen Ingolstadt?
#
Skyliner1899 schrieb:

Ernsthaft, gegen Ingolstadt?

Ernsthaft, was soll dieser arrogante Beitrag? Der FCI stand vor dem Spiel vor uns in der Tabelle, was zudem impliziert, dass er in der gleichen Liga spielt, also ohne Weiteres ein Konkurrent ist. Zudem war das ein Auswärtsspiel, bei dem es aus der Sicht einer mittelklassigen Mannschaft ziemlich vermessen wäre zu glauben, man hole locker mal einen, wenn nicht gar drei Punkte.
So eine Arroganz darf sich, wenn überhaupt, nur der FCB erlauben.
#
Es ist halt desillusionierend, dass es seit Jahrzehnten dasselbe ist. Es ist ein mal mehr mal weniger unterhaltsames und mal mehr, mal weniger spannendes Gekicke. Mit Spielern, die schon irgendwie ganz ok sind, aber halt auch nicht mehr.

In den letzten Jahren waren Trainer aller coloeur hier. Bodenständige Stollenschuhaftige und mondäne Zauberkünstler. Is trotzdem immer das gleiche geblieben. Im allerbesten Falle mal Euroleague im allerschlechtesten nen Abstieg, ansonsten halt mittelmaß mit dem einen oder anderen Knallerspiel, dem einen oder anderen Desaster und dazwischen viel Leerlauf.

Das, was sich hier im Forum abspielt, vor vier Wochen freudentaumelnd die Sturmoffensive in alle Höhem geschrieben, jetzt die Forderung nach nem neuen Trainer - das ist ja auch schon Usus, so geht das ja seit dem dritten Funkeljahr, also seit 2007 in etwa. Nichtmal das hat noch irgendne Brisanz, genauso wie die Parolen, Ziele usw usf. Es dreht sich alles im Kreis und ist irgendwie nur noch mäßig packend.
#
Meint ihr, dass sich die Versager und Leistungsverweigerer sich wenigstens ein kleines bisschen schämen?
Oder dass Veh sich mal fragt, ob er heute etwas richtig gemacht hat?
#
Basaltkopp schrieb:

a) Meint ihr, dass sich die Versager und Leistungsverweigerer sich wenigstens ein kleines bisschen schämen?
b) Oder dass Veh sich mal fragt, ob er heute etwas richtig gemacht hat?

a)
Leistungsverweigerer? Nee, nicht wirklich, also so nach "och naja, mir doch egal, wird schon, und wenn nicht, mir auch egal" sah das "wem auch immer sei Dank" nicht aus; nach Versager schon eher, so auf ganz Linie in ganzer Breite.
Die Jungs haben weder das Kicken verlernt, noch sind sie vermutlich tatsächlich ihrer Eier verlustig gegangen
=> smiley
Ich befürche, dass "sich schämen für schwache Leistungen"  aber ganz grundsätzlich nicht zum Verhaltensrepertoire von 99,9 % der Profifussballer (das sind da aber weißgott nicht die Einzigen) gehört.

b)
Ich war (heimlich, still und leise) angepisst von der Wiederverpflichtung von Veh, weil ich fand und finde, dass sich die Vereinsführung damit verpisst hat, oder versucht hat, sich zu verpissen was grundsächliche Weichenstellungen für die nächsten Jahre betrifft.
Ich denke schon, dass AV spürt, dass es nicht so dolle läuft und auch, dass er damit was zu tun hat, insofern gehe ich davon aus, dass der Bock sehr zeitnah vom Eis  gezogen wird oder die eierlegendewollkoteletteKuh umfällt, öh Armin sich verpisst, in Bälde.* => smiley*
#
Och, bin mal gespannt auf die Interviews von Veh und Russ. Laut denen von letzter Woche sind wir auf nem guten Weg.
#
MikeA schrieb:

Och, bin mal gespannt auf die Interviews von Veh und Russ. Laut denen von letzter Woche sind wir auf nem guten Weg.

auf dem Holzweg.
#
Es ist halt desillusionierend, dass es seit Jahrzehnten dasselbe ist. Es ist ein mal mehr mal weniger unterhaltsames und mal mehr, mal weniger spannendes Gekicke. Mit Spielern, die schon irgendwie ganz ok sind, aber halt auch nicht mehr.

In den letzten Jahren waren Trainer aller coloeur hier. Bodenständige Stollenschuhaftige und mondäne Zauberkünstler. Is trotzdem immer das gleiche geblieben. Im allerbesten Falle mal Euroleague im allerschlechtesten nen Abstieg, ansonsten halt mittelmaß mit dem einen oder anderen Knallerspiel, dem einen oder anderen Desaster und dazwischen viel Leerlauf.

Das, was sich hier im Forum abspielt, vor vier Wochen freudentaumelnd die Sturmoffensive in alle Höhem geschrieben, jetzt die Forderung nach nem neuen Trainer - das ist ja auch schon Usus, so geht das ja seit dem dritten Funkeljahr, also seit 2007 in etwa. Nichtmal das hat noch irgendne Brisanz, genauso wie die Parolen, Ziele usw usf. Es dreht sich alles im Kreis und ist irgendwie nur noch mäßig packend.
#
Knueller schrieb:

Es dreht sich alles im Kreis und ist irgendwie nur noch mäßig packend.

Man nennt es auch stillstand. Ein Verein, der Immun ist gegen Entwicklung. Der kein Konzept hat, keine Strategie, keine Idee oder... achtung... keine Vision. Es ist die Handschrift von HB, der Fluch und Segen zugleich ist. Die geborene Zufrieden mit dem Status Quo. Er hat es immer und immer wieder gesagt: Die Eintracht soll froh sein, am "modernen Städtekampf Bundesliga" teilnehmen zu dürfen. Mehr ist was für Fantasten.

Das es sich immer noch um Leistungssport handelt und eigentlich um einen jährlich neu ausgerufenen Wettkampf um die deutsche Spitze ist völlig irrelevant.

Solange regelmäßig mindestens 40.000 Leute in die "Commerzbank Arena" rennen, ist alles in Ordnung. Die paar hundert aktiven Fans hier im Forum sind ein Sturm im Wasserglas und interessieren nicht die Bohne.
#
Ich halte fest - lt. Bruchhagen und Hübner haben wir eine bessere Qualität in der Mannschaft als noch vor einem Jahr. Thomas Schaaf hat also mit einem schlechteren Kader mehr erreicht als der von vielen hier vergötterte Meistertrainer.

Wenn ich an die kommenden Gegner denke wird mir Angst und Bange.

Veh. Bitte geh. Und nimm den ganzen Eintracht-Klüngel, der bei der Entlassung von Schaaf mitgewirkt hat, gleich mit.
#
Besser hätte man es nicht sagen können. Sofort handeln !!!!!

DerSchwarzeAbt schrieb:  


#


DerSchwarzeAbt 3.10.15 17:54       Ich halte fest - lt. Bruchhagen und Hübner haben wir eine bessere Qualität in der Mannschaft als noch vor einem Jahr. Thomas Schaaf hat also mit einem schlechteren Kader mehr erreicht als der von vielen hier vergötterte Meistertrainer.
Wenn ich an die kommenden Gegner denke wird mir Angst und Bange.


Veh. Bitte geh. Und nimm den ganzen Eintracht-Klüngel, der bei der Entlassung von Schaaf mitgewirkt hat, gleich mit.

#
Was macht denn nun Gacinovic so?Super Transfer.
#
Yoannmiguel schrieb:

Leute die jetzt Veh raus haben wollen,haben auch versucht Schaaf rauszuekeln.

Is klar. .. Trollololol
#
Ureich1907 schrieb:

Yoannmiguel schrieb:
Leute die jetzt Veh raus haben wollen,haben auch versucht Schaaf rauszuekeln.

Weil beide über ihrem Zenit und stur waren/sind. Nicht das richtige für Eintracht Frankfurt.
#
Knueller schrieb:

Es dreht sich alles im Kreis und ist irgendwie nur noch mäßig packend.

Man nennt es auch stillstand. Ein Verein, der Immun ist gegen Entwicklung. Der kein Konzept hat, keine Strategie, keine Idee oder... achtung... keine Vision. Es ist die Handschrift von HB, der Fluch und Segen zugleich ist. Die geborene Zufrieden mit dem Status Quo. Er hat es immer und immer wieder gesagt: Die Eintracht soll froh sein, am "modernen Städtekampf Bundesliga" teilnehmen zu dürfen. Mehr ist was für Fantasten.

Das es sich immer noch um Leistungssport handelt und eigentlich um einen jährlich neu ausgerufenen Wettkampf um die deutsche Spitze ist völlig irrelevant.

Solange regelmäßig mindestens 40.000 Leute in die "Commerzbank Arena" rennen, ist alles in Ordnung. Die paar hundert aktiven Fans hier im Forum sind ein Sturm im Wasserglas und interessieren nicht die Bohne.
#
etienneone schrieb:  


Knueller schrieb:
Es dreht sich alles im Kreis und ist irgendwie nur noch mäßig packend.


Man nennt es auch stillstand. Ein Verein, der Immun ist gegen Entwicklung. Der kein Konzept hat, keine Strategie, keine Idee oder... achtung... keine Vision. Es ist die Handschrift von HB, der Fluch und Segen zugleich ist. Die geborene Zufrieden mit dem Status Quo. Er hat es immer und immer wieder gesagt: Die Eintracht soll froh sein, am "modernen Städtekampf Bundesliga" teilnehmen zu dürfen. Mehr ist was für Fantasten.


Das es sich immer noch um Leistungssport handelt und eigentlich um einen jährlich neu ausgerufenen Wettkampf um die deutsche Spitze ist völlig irrelevant.


Solange regelmäßig mindestens 40.000 Leute in die "Commerzbank Arena" rennen, ist alles in Ordnung. Die paar hundert aktiven Fans hier im Forum sind ein Sturm im Wasserglas und interessieren nicht die Bohne.

Ich weiß nichtmal mehr, ob es HBs Handschrift ist. Dafür gabs schon zu viel Hin und Her in den letzten Jahren. Angeblich ist er ja abgerückt von seinen Trainerwünschen und seiner Beratungsresistenz im operativen Bereich.
HB ist schon so lange hier, dass ich mich nicht im Stande sehe zu bewerten, was ein anderer hätte anders machen können. Oder?
#
etienneone schrieb:  


Knueller schrieb:
Es dreht sich alles im Kreis und ist irgendwie nur noch mäßig packend.


Man nennt es auch stillstand. Ein Verein, der Immun ist gegen Entwicklung. Der kein Konzept hat, keine Strategie, keine Idee oder... achtung... keine Vision. Es ist die Handschrift von HB, der Fluch und Segen zugleich ist. Die geborene Zufrieden mit dem Status Quo. Er hat es immer und immer wieder gesagt: Die Eintracht soll froh sein, am "modernen Städtekampf Bundesliga" teilnehmen zu dürfen. Mehr ist was für Fantasten.


Das es sich immer noch um Leistungssport handelt und eigentlich um einen jährlich neu ausgerufenen Wettkampf um die deutsche Spitze ist völlig irrelevant.


Solange regelmäßig mindestens 40.000 Leute in die "Commerzbank Arena" rennen, ist alles in Ordnung. Die paar hundert aktiven Fans hier im Forum sind ein Sturm im Wasserglas und interessieren nicht die Bohne.

Ich weiß nichtmal mehr, ob es HBs Handschrift ist. Dafür gabs schon zu viel Hin und Her in den letzten Jahren. Angeblich ist er ja abgerückt von seinen Trainerwünschen und seiner Beratungsresistenz im operativen Bereich.
HB ist schon so lange hier, dass ich mich nicht im Stande sehe zu bewerten, was ein anderer hätte anders machen können. Oder?
#
Knueller schrieb:

Ich weiß nichtmal mehr, ob es HBs Handschrift ist. Dafür gabs schon zu viel Hin und Her in den letzten Jahren. Angeblich ist er ja abgerückt von seinen Trainerwünschen und seiner Beratungsresistenz im operativen Bereich.
HB ist schon so lange hier, dass ich mich nicht im Stande sehe zu bewerten, was ein anderer hätte anders machen können. Oder?

Unterschätz mal nicht die Macht von HB. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Schaaf auch ein HB Kompromiss war.
Und wer weiss, bei wie vielen Personalentscheidungen er sein Veto gegeben hat. Generell hat er die Eintracht unter seiner Ägide schon enorm geprägt. Ich denke das kann man so sagen.


Teilen