Nachbetrachtungsthread vom 03.10.2015, Saison 2015/2016, 8. Spieltag: FC Ingolstadt - SG Eintracht Frankfurt

#
was mir so extrem aufgefallen ist, wie großkotzig teilweise agiert wird.
Da gab es ein paar Szenen, sowohl von Alex Meier, Stendera und Otsche.
Da kam dann mal ne gute Einzelaktion, aber dann ein derart lascher Pass der denn vom Gegner abgefangen wurde.
Kein schneller direkter Pass.
#
Machridro schrieb:

was mir so extrem aufgefallen ist, wie großkotzig teilweise agiert wird.
Da gab es ein paar Szenen, sowohl von Alex Meier, Stendera und Otsche.
Da kam dann mal ne gute Einzelaktion, aber dann ein derart lascher Pass der denn vom Gegner abgefangen wurde.
Kein schneller direkter Pass.

Die Zweikampfstatistik stützt diese Argumentation und spricht ebenfalls für kein übermäßiges Engagement.
#
Da diese Spiel ja vorher von den in der Verantwortung stehenden als richtungsweisend eingeordnet wurde, wissen wir jetzt zumindest in welche Richtung wir uns dieses Jahr orientieren werden.
#
Ich erkenne in der Mannschaft auch kein Potenzial. Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass diese Mannschaft mit diesem Trainer ein heißer Abstiegskandidat ist. Nur Meiers Tore können den Abstieg verhindern.
#
Sind die Spieler satt? Kann man satt sein als Spieler? ich sehe da keinen Hunger, keinen Willen ein Tor zu machen, keine Emotion, keine Lust und Freude.
Kein Charakter auf dem Platz der andere mitreißt.
Unser Spiel ist emotionales und öde.
Armin sieht man in jeder TV-szene in gleicher Haltung auf der Bank sitzen.

Wenn ich die Ausstrahlung unseres Keepers sehe, der kommt mir immer irgendwie so lustlos vor.
Als müsste er spielen obwohl er eigentlich gar keinen Böck hat.

Wer führt diese Mannschaft?
#
Machridro schrieb:

Wenn ich die Ausstrahlung unseres Keepers sehe, der kommt mir immer irgendwie so lustlos vor.
Als müsste er spielen obwohl er eigentlich gar keinen Böck hat.

Wir können froh sein das wir so einen Keeper haben.
#
Machridro schrieb:

Wenn ich die Ausstrahlung unseres Keepers sehe, der kommt mir immer irgendwie so lustlos vor.
Als müsste er spielen obwohl er eigentlich gar keinen Böck hat.

Meinst Du das Ernst?!
#
JJ_79 schrieb:  


Machridro schrieb:
Wenn ich die Ausstrahlung unseres Keepers sehe, der kommt mir immer irgendwie so lustlos vor.
Als müsste er spielen obwohl er eigentlich gar keinen Böck hat.


Meinst Du das Ernst?!

Das habe ich mir auch gedacht - der gehoert zu den Besten (was jetzt nicht sehr schwer war)
#
Ich erkenne in der Mannschaft auch kein Potenzial. Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass diese Mannschaft mit diesem Trainer ein heißer Abstiegskandidat ist. Nur Meiers Tore können den Abstieg verhindern.
#
derspringer schrieb:

Nur Meiers Tore können den Abstieg verhindern.

Wir können uns aber nicht immer auf Meier verlassen. Alex wird immer älter.
#
Ich erkenne in der Mannschaft auch kein Potenzial. Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass diese Mannschaft mit diesem Trainer ein heißer Abstiegskandidat ist. Nur Meiers Tore können den Abstieg verhindern.
#
derspringer schrieb:

Ich erkenne in der Mannschaft auch kein Potenzial. Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass diese Mannschaft mit diesem Trainer ein heißer Abstiegskandidat ist. Nur Meiers Tore können den Abstieg verhindern.

Ich erkenne ein riesen Potential in der Mannschaft - mit einem hungrigen Trainer.
#
ich befürchte leider einen ganz großen Rückschritt...gegen Gladbach (Top-Spiel Sa-Serie, hin oder her) verlieren wir, dann geht's nach Hannover und dann gegen die Bayern. Wenn's dumm läuft, 0 Punkte. Veh wird dann zurücktreten und Favre hat schon woanders angeheuert...
So gerne ich Veh als Mensch mag, als Trainer ist er nicht mehr zeitgemäß. Er setzt immer auf die falschen Spieler.
Aber vielleicht läuft es ja auch komplett anders: Samstag Top-Spiel Serie hält, es wird ein 4:2 gegen Gladbach, in Hannover wird gepunktet und gegen die Bayern gewinnen wir (hihi)...bei einer Wundertüte wie der Eintracht kann eben alles passieren.
Ich bin aber seit 4 Spielen ganz mies drauf, wenn ich mir das Gekicke anschauen muss. Die kriegen im Spiel vielleicht 10 oder 20% der Pässe zum Mitspieler. Da fehlt es definitv an der Qualität. Das kann man doch trainieren, auch unter Druck gescheite Pässe zu spielen. Und daran krankt es meiner Meinung nach.
#
Ich erkenne in der Mannschaft auch kein Potenzial. Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass diese Mannschaft mit diesem Trainer ein heißer Abstiegskandidat ist. Nur Meiers Tore können den Abstieg verhindern.
#
Ich finde schon, dass die Mannschaft über Potenzial verfügt, wenn allerdings engagierte Spieler wie Hasebe, Aigner und auch Stendera so eingesetzt werden, dass man das Gefühl hat, dass sie neben sich stehen und sie dadurch immer wieder schlecht aussehen, dann untergräbt das auch einfach die Moral der Mannschaft.
#
Sachs_2 schrieb:

Wenn man die Highlights schön portioniert kann man jeden Tag einen der angekommenen Pässe zeigen. Reicht genau bis zum nächsten Spiel.

nö, wir spielen erst in 14 tagen wieder.
#
Das war der absolute Offenbarungseid, in der 1. Hz wurde wenigstens noch hinten halbwegs dicht gemacht, aber da schon haarsträubende Fehler und Unzulänglichkeiten en masse. Pässe direkt zum Gegner,oder in den absolut freien Raum, kein Einsatz, es waren anscheinend immer mindestens 2 Gegner mehr auf dem Platz. In der 2. wurde auch noch hinten Willkommenskultur gezeigt. Was bilden sich diese Spieler eigentlich ein, von Europa zu faseln und dann in ALLEN Belangen unzulänglichste Leistungen zu bringen? Da fehlt es momentan an Allem. Da überlege ich mir wie letzte Saison, ob ich mir diese Trauerspiele noch antun soll. Das ist jetzt wie Gladbach unter Favre.
#
Machridro schrieb:

was mir so extrem aufgefallen ist, wie großkotzig teilweise agiert wird.
Da gab es ein paar Szenen, sowohl von Alex Meier, Stendera und Otsche.
Da kam dann mal ne gute Einzelaktion, aber dann ein derart lascher Pass der denn vom Gegner abgefangen wurde.
Kein schneller direkter Pass.

Die Zweikampfstatistik stützt diese Argumentation und spricht ebenfalls für kein übermäßiges Engagement.
#
Das Witzige:
Immer wenn diese so genannten "Starspieler" was von den internationalen Rängen erzählen, muss man sich eigentlich fürchten.

Sie sind satt, langweilig und denken ernsthaft sie könnten nicht absteigen und genau diese Denkweise wird gefährlich werden...
#
Das war der absolute Offenbarungseid, in der 1. Hz wurde wenigstens noch hinten halbwegs dicht gemacht, aber da schon haarsträubende Fehler und Unzulänglichkeiten en masse. Pässe direkt zum Gegner,oder in den absolut freien Raum, kein Einsatz, es waren anscheinend immer mindestens 2 Gegner mehr auf dem Platz. In der 2. wurde auch noch hinten Willkommenskultur gezeigt. Was bilden sich diese Spieler eigentlich ein, von Europa zu faseln und dann in ALLEN Belangen unzulänglichste Leistungen zu bringen? Da fehlt es momentan an Allem. Da überlege ich mir wie letzte Saison, ob ich mir diese Trauerspiele noch antun soll. Das ist jetzt wie Gladbach unter Favre.
#
Eine gute zweite Halbzeit in Stuttgart, 30 starke Minuten gegen Köln inklusive der neuen Raute und ein Torverhältnis von 12:6 haben gereicht, um uns allen Sand in die Augen zu streuen. Danke SGE!
#
Der einzige Feldspieler, der heute eine bundesligataugliche Einstellung auf dem Platz hatte war Iggy. Den nehme ich etwas aus der Kritik aus. Der Torwart hat sich dann beim 0:2 an das Niveau seiner Vorderleute angepasst. Allen anderen würde ich eine Straftrainigseinheit unter Werner Lorant und Rolf Schafstall am Sonntag morgen verordnen.
#
Wie war der ominöse Spruch von Russ? Wenn man weiß das man sowieso spielt, gibt man nur 90%, oder so ähnlich! Wenn man sieht wie Rode bei den Bayern spielt, und wie er das letzte Jahr bei uns unter Veh gespielt hat, dann frage ich mich wie Veh einen Spieler besser macht! Ich glaube, gar nicht!
#
Was mir in den letzten Spielen besonders gravierend auffiel, ist dass wir fast in jedem Zweikampf einen Schritt zu spät dran sind.

Wir wirken gedanklich total langsam. Hinzu kommt eine unterirdische Passquote, indem wir es nicht einmal mehr schaffen einen Ball über 2 Meter sauber zum eigenen Mann zu bringen.

Meines Erachtens hat dies was mit mangelnder Einstellung und Konzentration zu tun.
Veh scheint offensichtlich nicht (mehr) in der Lage zu sein, der Mannschaft mehr Leistungsbereitschaft geschweige denn Esprit zu vermitteln.

So schlecht wie z.Z. habe ich die Mannschaft schon lange nicht mehr gesehen und Veh wirkt auf mich dabei zusehends ratlos.
#
DeMuerte schrieb:

Was mir in den letzten Spielen besonders gravierend auffiel, ist dass wir fast in jedem Zweikampf einen Schritt zu spät dran sind.


Wir wirken gedanklich total langsam. Hinzu kommt eine unterirdische Passquote, indem wir es nicht einmal mehr schaffen einen Ball über 2 Meter sauber zum eigenen Mann zu bringen.

Das ist mir auch schon aufgefallen. Wenn es einem Spieler mal gelingt den Ball unter Kontrolle zu bringen, dauert es eine Ewigkeit bis er den Ball weiterspielt. Insbesondere Hasebe hat das Problem, meist trifft er dann noch die falsche Entscheidung.
#
Tja, same procedure ...
Das Ziel ist wieder mal Platz 15. Jetzt wissen wir wenigstens bescheid !
#
Selbst in der Tasmanen-Rückrunde hat die Truppe mehr Einsatz gezeigt, das war einfach erbärmlich. Man sollte sie laufen lassen, bis sie sich die Seele aus dem Leib kotzen ...
#
Was mich an diesem Spiel echt ärgert, ist das ich es wieder verpasst habe, bei diesem sicheren Tipp auf den Gegner zu wetten.
Der Rest war eigentlich total klar.

Ich hätte zwar nicht erwartet, das der Einbruch von Veh gleich zu Anfang kommt, sondern erst in der zweiten Saison, aberdas er kommt war völlig logisch.
Dafür gab es mehrere Gründe.
Ich habe zwar auch nicht megaviel Ahnung vom Fußball, aber wenn Fans wie ich, die die Eintracht
seit Jahrzehnten verfolgen, dafür warnen Veh nochmal einzustellen und lieber Trainer wie
den in Hannover gescheiterten Korkut (den ich auch menschlich nicht mag) bevorzugen würden,
gibt es dafür sehr viele wichtige Gründe, die ein vorzeitiges Scheitern fast garantieren.
#
Der einzige Feldspieler, der heute eine bundesligataugliche Einstellung auf dem Platz hatte war Iggy. Den nehme ich etwas aus der Kritik aus. Der Torwart hat sich dann beim 0:2 an das Niveau seiner Vorderleute angepasst. Allen anderen würde ich eine Straftrainigseinheit unter Werner Lorant und Rolf Schafstall am Sonntag morgen verordnen.
#
Brodowin schrieb:

Der einzige Feldspieler, der heute eine bundesligataugliche Einstellung auf dem Platz hatte war Iggy.

Flum auch.
#
es ist sehr bedenklich das wir aus drei Metern kaum einen Ball an den eignen Mann bringen, zudem fehlt nach wie vor die Schnelliigkeit und Spritzigkeit in unserem Spiel, alles ist langsam und für den Gegner voraussehbar, kein Überraschungsmoment.im Spiel. Zudem scheint die Mannschaft das System nicht umsetzen zu wollen. Hasebe muss zentral spielen so geht es nicht weiter.
#
es ist sehr bedenklich das wir aus drei Metern kaum einen Ball an den eignen Mann bringen, zudem fehlt nach wie vor die Schnelliigkeit und Spritzigkeit in unserem Spiel, alles ist langsam und für den Gegner voraussehbar, kein Überraschungsmoment.im Spiel. Zudem scheint die Mannschaft das System nicht umsetzen zu wollen. Hasebe muss zentral spielen so geht es nicht weiter.
#
grabiforever schrieb:

Hasebe muss zentral spielen so geht es nicht weiter.

Hasebe muss mal draußen bleiben. Sonst nichts.


Teilen