Problemfans in unserer Kurve

#
Ja ich weiß, es existiert bereits ein Thread in "Rund ums Stadion", aber ich glaube die große Masse erreicht man damit nicht. Es ist ein Thema, das uns leider schon Jahre begleitet und es wird nicht aufhören, wenn Verein und Justiz nicht dagegen vorgehen.

Für das Verhalten einiger Personen muss man sich einfach nur schämen. Heute wieder besonders, aber auch auf Auswärtsspielen. Es geht mir jetzt gar nicht um Pöbelgesänge oder Beleidigungen, das kann jeder für sich entscheiden ob er mitmacht  oder nicht, aber das anzünden von gestohlenen Bannern in einer Fankurve finde ich einfach zum schämen und macht mich noch trauriger als die Leistung der Mannschaft!!

Klar es handelt sich nur um vielleicht  50-100 Personen, aber genau die beschädigen das Bild der doch überwiegend guten Frankfurter Fanszene und ich bin mir sicher, dass das häufig die gleichen Personen sind. Ich verstehe nicht, wieso der Verein dagegen nicht vorgeht. Der Schaden ist einfach enorm. Nicht nur die Strafen und mögliche Geisterspiele, auch für Sponsoren ist das nicht gerade attraktiv. Da werden sich einige Familien sogar fragen, ob sie ins Stadion gehen.
#
Ja ich weiß, es existiert bereits ein Thread in "Rund ums Stadion", aber ich glaube die große Masse erreicht man damit nicht. Es ist ein Thema, das uns leider schon Jahre begleitet und es wird nicht aufhören, wenn Verein und Justiz nicht dagegen vorgehen.

Für das Verhalten einiger Personen muss man sich einfach nur schämen. Heute wieder besonders, aber auch auf Auswärtsspielen. Es geht mir jetzt gar nicht um Pöbelgesänge oder Beleidigungen, das kann jeder für sich entscheiden ob er mitmacht  oder nicht, aber das anzünden von gestohlenen Bannern in einer Fankurve finde ich einfach zum schämen und macht mich noch trauriger als die Leistung der Mannschaft!!

Klar es handelt sich nur um vielleicht  50-100 Personen, aber genau die beschädigen das Bild der doch überwiegend guten Frankfurter Fanszene und ich bin mir sicher, dass das häufig die gleichen Personen sind. Ich verstehe nicht, wieso der Verein dagegen nicht vorgeht. Der Schaden ist einfach enorm. Nicht nur die Strafen und mögliche Geisterspiele, auch für Sponsoren ist das nicht gerade attraktiv. Da werden sich einige Familien sogar fragen, ob sie ins Stadion gehen.
#
JanMaurer schrieb:

Ja ich weiß, es existiert bereits ein Thread in "Rund ums Stadion", aber ich glaube die große Masse erreicht man damit nicht. Es ist ein Thema, das uns leider schon Jahre begleitet und es wird nicht aufhören, wenn Verein und Justiz nicht dagegen vorgehen.


Für das Verhalten einiger Personen muss man sich einfach nur schämen. Heute wieder besonders, aber auch auf Auswärtsspielen. Es geht mir jetzt gar nicht um Pöbelgesänge oder Beleidigungen, das kann jeder für sich entscheiden ob er mitmacht  oder nicht, aber das anzünden von gestohlenen Bannern in einer Fankurve finde ich einfach zum schämen und macht mich noch trauriger als die Leistung der Mannschaft!!


Klar es handelt sich nur um vielleicht  50-100 Personen, aber genau die beschädigen das Bild der doch überwiegend guten Frankfurter Fanszene und ich bin mir sicher, dass das häufig die gleichen Personen sind. Ich verstehe nicht, wieso der Verein dagegen nicht vorgeht. Der Schaden ist einfach enorm. Nicht nur die Strafen und mögliche Geisterspiele, auch für Sponsoren ist das nicht gerade attraktiv. Da werden sich einige Familien sogar fragen, ob sie ins Stadion gehen.

100% bei Dir
#
Junge reg dich mal lieber über die wirklichen Probleme bei der Eintracht auf.
Unsere Fans sind es mit Sicherheit nicht
#
Während man sportlich auf die Fresse bekommt verbrennt man gegnerische Fanutensilien. Peinlich.
#
Es sind keine 50-100. Es sind vielleicht 50-100, die es machen aber sie haben die Rückendeckung eines Großteils der Kurve. Das muss man einfach mal feststellen. Wir haben halt einfach viele Asoziale.
#
Die fanden die Niederlage heute sogar richtig gut. Somit konnten sie sich richtig in Szene setzen. Wäre anders nicht drin gewesen.
#
Saudämliche Lutscher, die die DA-Fahnen abgefackelt haben und sich dafür auch noch geil fühlen.

Und nur schon mal prophylaktisch: Ja, ich sage es den Leuten auch ins Gesicht. Und ja, ich gehe auchgelegentlich  zum Container und diskutiere sowas aus.
#
Eine saudumme Aktion war das mal wieder. Kindergarten hoch zehn!
#
Während man sportlich auf die Fresse bekommt verbrennt man gegnerische Fanutensilien. Peinlich.
#
sgevolker schrieb:

Während man sportlich auf die Fresse bekommt verbrennt man gegnerische Fanutensilien. Peinlich.

Genau...statt mal mit "Veh raus" Gesängen Druck zu machen, benehmen die sich genauso peinlich wie so manche Spieler auf dem Platz. Insofern passt das LEIDER LEIDER mal wieder ins Gesamtbild. Es gibt Tage, da zweifelt man an allem...und dieser Tag zählt nun wirklich dazu.
#
Die Vorstellung der Mannschaft war blamabel, das Verbrennen der Fahnen steht dem in nichts nach!
Einfach alles nichts worauf man stolz sein kann...

Mittlerweile ist auch das Verhalten vorne in der Kurve unerträglich.
Passt dann wohl zum Bild, dass es im Block zu einer Schlägerei kommt während die von sich sagenden besten Fans maskiert die Leistung mit der Mannschaft ausdiskutieren.

Ganz armseliger Tag!
#
Wenn die Mannschaft schon nicht "brennt" (Seferovic)....
#
Die Vorstellung der Mannschaft war blamabel, das Verbrennen der Fahnen steht dem in nichts nach!
Einfach alles nichts worauf man stolz sein kann...

Mittlerweile ist auch das Verhalten vorne in der Kurve unerträglich.
Passt dann wohl zum Bild, dass es im Block zu einer Schlägerei kommt während die von sich sagenden besten Fans maskiert die Leistung mit der Mannschaft ausdiskutieren.

Ganz armseliger Tag!
#
Ja, da kann ich nur zustimmen. War zwar abzusehen, aber erlebt war es dann doch noch schlimmer.

Komplettversagen auf allen Ebenen. Arme Eintracht.
#
Junge reg dich mal lieber über die wirklichen Probleme bei der Eintracht auf.
Unsere Fans sind es mit Sicherheit nicht
#
Fanaticjan schrieb:

Junge reg dich mal lieber über die wirklichen Probleme bei der Eintracht auf.
Unsere Fans sind es mit Sicherheit nicht

Das sind keine Fans der Eintracht. Fans eines Vereins schaden ihrem Verein, sondern unterstützen ihn oder halten sich zurück.

Einmal bei der Polizei einen Wasserwerfer ausleihen und zum Einsatz bringen. Daraus dürften die meisten lernen.
#
Fanaticjan schrieb:

Junge reg dich mal lieber über die wirklichen Probleme bei der Eintracht auf.
Unsere Fans sind es mit Sicherheit nicht

Das sind keine Fans der Eintracht. Fans eines Vereins schaden ihrem Verein, sondern unterstützen ihn oder halten sich zurück.

Einmal bei der Polizei einen Wasserwerfer ausleihen und zum Einsatz bringen. Daraus dürften die meisten lernen.
#
...schaden ihrem Verein NICHT...
#
#
...schaden ihrem Verein NICHT...
#
Haben wir sonst keine Probleme? Herrn Hellmann fragen?
#
Ja ich weiß, es existiert bereits ein Thread in "Rund ums Stadion", aber ich glaube die große Masse erreicht man damit nicht. Es ist ein Thema, das uns leider schon Jahre begleitet und es wird nicht aufhören, wenn Verein und Justiz nicht dagegen vorgehen.

Für das Verhalten einiger Personen muss man sich einfach nur schämen. Heute wieder besonders, aber auch auf Auswärtsspielen. Es geht mir jetzt gar nicht um Pöbelgesänge oder Beleidigungen, das kann jeder für sich entscheiden ob er mitmacht  oder nicht, aber das anzünden von gestohlenen Bannern in einer Fankurve finde ich einfach zum schämen und macht mich noch trauriger als die Leistung der Mannschaft!!

Klar es handelt sich nur um vielleicht  50-100 Personen, aber genau die beschädigen das Bild der doch überwiegend guten Frankfurter Fanszene und ich bin mir sicher, dass das häufig die gleichen Personen sind. Ich verstehe nicht, wieso der Verein dagegen nicht vorgeht. Der Schaden ist einfach enorm. Nicht nur die Strafen und mögliche Geisterspiele, auch für Sponsoren ist das nicht gerade attraktiv. Da werden sich einige Familien sogar fragen, ob sie ins Stadion gehen.
#
Dem gibt es nichts hinzuzufügen!

JanMaurer schrieb:

Ja ich weiß, es existiert bereits ein Thread in "Rund ums Stadion", aber ich glaube die große Masse erreicht man damit nicht. Es ist ein Thema, das uns leider schon Jahre begleitet und es wird nicht aufhören, wenn Verein und Justiz nicht dagegen vorgehen.


Für das Verhalten einiger Personen muss man sich einfach nur schämen. Heute wieder besonders, aber auch auf Auswärtsspielen. Es geht mir jetzt gar nicht um Pöbelgesänge oder Beleidigungen, das kann jeder für sich entscheiden ob er mitmacht  oder nicht, aber das anzünden von gestohlenen Bannern in einer Fankurve finde ich einfach zum schämen und macht mich noch trauriger als die Leistung der Mannschaft!!


Klar es handelt sich nur um vielleicht  50-100 Personen, aber genau die beschädigen das Bild der doch überwiegend guten Frankfurter Fanszene und ich bin mir sicher, dass das häufig die gleichen Personen sind. Ich verstehe nicht, wieso der Verein dagegen nicht vorgeht. Der Schaden ist einfach enorm. Nicht nur die Strafen und mögliche Geisterspiele, auch für Sponsoren ist das nicht gerade attraktiv. Da werden sich einige Familien sogar fragen, ob sie ins Stadion gehen.

#
Tatsächlich kann man sich nur Schämen für das auftreten der Fans heute. Einfach mal alle die heute da im Innenraum waren mal eben ein Stadionverbot geben. Und dann auch noch untereinander geprügelt wie die Vollassos. Unfassbar.
#
Problemfans.... Problemtrainer... Problemmannschaft... Problemhellmann... Problemdies... Problemdas...
Wo sollen wir eigentlich anfangen? Doch nicht etwa bei den "Problemfans"?
#
Problemfans.... Problemtrainer... Problemmannschaft... Problemhellmann... Problemdies... Problemdas...
Wo sollen wir eigentlich anfangen? Doch nicht etwa bei den "Problemfans"?
#
Doch. Genau dort. Denn durch einen Problemtrainer oder eine Problemmannschaft oder einen Problemhellmann kommt niemand zu Schaden. Durch Problemfans durchaus.

Und jetzt kommt mir nicht mit "ist doch gar nichts passiert". Wenn ich so etwas lese wie in der FR, dann reicht´s mir echt:

"Und zu allem Überfluss kommen noch hausgemachte Probleme dazu: Nach Spielschluss war es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen beiden Fanlagern außerhalb der Arena gekommen. Zeitweise musste die Polizei Frauen und Kinder in einem Biergarten vor aufgebrachten Anhängern in Sicherheit bringen. „Es war eine regelrechte Hetzjagd“, berichtete eine Frau, die mit ihrem Sohn das Spiel besucht hatte. „Ich habe erstmals richtig Angst gehabt. Um uns herum waren nur Hooligans, Polizei und Leuchtraketen."


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!