Kein Hauptsponsor


Thread wurde von Haliaeetus am Montag, 04. Juli 2016, 15:38 Uhr um 15:38 Uhr gesperrt weil:
hat vorerst ausgedient
#
BarcaSge schrieb:

Btw.....Deal mit Nike gilt nur für die erste Liga.

Ein Glück, dann kosten die Trikots ohne Flock und Schnickschnack anstatt 85 Euro vielleicht nur noch 83,50 Euro.
#
rickdiver schrieb:  


BarcaSge schrieb:
Btw.....Deal mit Nike gilt nur für die erste Liga.


Ein Glück, dann kosten die Trikots ohne Flock und Schnickschnack anstatt 85 Euro vielleicht nur noch 83,50 Euro.

du meinst statt 120 das für 85 ist ja nur ein Fantrikot oder?
#
BarcaSge schrieb:

Btw.....Deal mit Nike gilt nur für die erste Liga.

Was soll eigentlich so eine haltlose Lüge?

Seit wann gibt es Verträge mit Ausrüstern nur für bestimmte Ligen? So am 34. Spieltag unglücklich absteigen und dann erstmal nen Trikothersteller suchen, die alten werden dann verbrannt oder wie?

Die Situation ist beschissen genug. Da braucht man nicht noch verlogen Öl ins Feuer schütten.
#
Jaroos schrieb:  


BarcaSge schrieb:
Btw.....Deal mit Nike gilt nur für die erste Liga.


Was soll eigentlich so eine haltlose Lüge?


Seit wann gibt es Verträge mit Ausrüstern nur für bestimmte Ligen? So am 34. Spieltag unglücklich absteigen und dann erstmal nen Trikothersteller suchen, die alten werden dann verbrannt oder wie?


Die Situation ist beschissen genug. Da braucht man nicht noch verlogen Öl ins Feuer schütten.

Was war den damals beim Wechsel von puma zu fila ? das war sogar mitten in der saison
#
Alles noch viel schlimmer. Die Vetternbande hat einen Verlustvortrag von 6,8 Mio € vorhergeschoben. Sprich erst muss man dieses Minus ausgleichen um überhaupt die Lizenz zu bekommen. Zusätzlich Die Anteile die man von der AG noch zu Geld machen könnten betragen auch nur noch lächerliche 12.4 Prozent.  Es sei denn die 3.6 Prozent vom Steubing werden zurückgeführt.... man man man da haben die Freunde ja ne schöne Vetternwirtschaft betrieben und den Karren voll gegen die Wand knallen lassen.  Und was man so in den Medien liest und verfolgen kann war es uns HB der an Veh festgehalten hatte. Hübner und Hellmann wollten angeblich in der Winterpause schon einen Wechsel vollziehen .... naja da hat der Heribert da die Eintracht wieder hingebracht wo er sie abgeholt hat im Chaos....  somit sind ab 30.6. Folgende Punkte nicht erfüllt. Kein Hauptsponsor. Kein Sportausrüster
Keine Lizenz ohne Auflagen
Kein Sportvorstand.
Ich denke läuft mal voll gut

Auf allen Ebenen ein echter Absteiger
#
Alles noch viel schlimmer. Die Vetternbande hat einen Verlustvortrag von 6,8 Mio € vorhergeschoben. Sprich erst muss man dieses Minus ausgleichen um überhaupt die Lizenz zu bekommen. Zusätzlich Die Anteile die man von der AG noch zu Geld machen könnten betragen auch nur noch lächerliche 12.4 Prozent.  Es sei denn die 3.6 Prozent vom Steubing werden zurückgeführt.... man man man da haben die Freunde ja ne schöne Vetternwirtschaft betrieben und den Karren voll gegen die Wand knallen lassen.  Und was man so in den Medien liest und verfolgen kann war es uns HB der an Veh festgehalten hatte. Hübner und Hellmann wollten angeblich in der Winterpause schon einen Wechsel vollziehen .... naja da hat der Heribert da die Eintracht wieder hingebracht wo er sie abgeholt hat im Chaos....  somit sind ab 30.6. Folgende Punkte nicht erfüllt. Kein Hauptsponsor. Kein Sportausrüster
Keine Lizenz ohne Auflagen
Kein Sportvorstand.
Ich denke läuft mal voll gut

Auf allen Ebenen ein echter Absteiger
#
bluerider schrieb:

Hübner und Hellmann wollten angeblich in der Winterpause schon einen Wechsel vollziehen .... naja da hat der Heribert da die Eintracht wieder hingebracht wo er sie abgeholt hat im Chaos....  somit sind ab 30.6. Folgende Punkte nicht erfüllt.

das mit hellmann stand so in der faz, ok, kann man glauben, muss man aber nicht. aber hübner? das habe ich überhaupt noch nicht gehört oder gelesen, dass hübner veh früher entlassen wollte..
#
Zu 1: Nicht unbedingt! Natürlich muss sich eine völlig neuformierte Mannschaft erstmal finden, wenn man hier bei der Zusammenstellung des Kaders, ein gutes Händchen und das nötige Fingerspitzengefühl beweist und eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern die die Richtung vorgeben und erfolgshungrien Spielern die sich beweisen wollen findet und dazu einen Trainer der mit dieser Gemengenlage umzugehen vermag, Könnte das Ziel, der sofortige Wiederaufstieg schon klappen.

Zu2: Natürlich wird sich der Vorstand nicht ad`hoc selbst austauschen, aber immerhin hat er sich diese Saison, doch schon mal selbst angreifbar und hinterfragungswürdig gemacht.
Wenn jetzt ein mutiger und mündiger Sportvorstand kommen sollte, der eben nicht in den alten Seilschaften von e.V. und AG hängt, wäre schon mal ein Anfang gemacht.
Aber auch in den anderen Gremien muss ein frischer Wind rein. Immer wieder ist in den letzten Jahren vom "schlafenden Riesen" Eintracht zu lesen und hören. Meiner Meinung sind wir nicht nur am schnarchen, nein wir liegen dazu noch zugedeckt unter einer dicken Staubschicht.
Es muss hinterfragt werden warum dies so ist? oder besser, immernoch so ist!
Vor Bruchhagen hieß es immer, die Eintracht sei nicht "Hoffähig" oder "unseriös", daher würden die größten Banken und Welt-Firmen aus dem Einzugsgebiet nicht mit ihr in Verbindung geschweige denn aufs Trikot gebracht werden wollen.
Nun, nach über 10 Jahren Bruchhagen-Konsolidierung, Schulden,- und Skandal-Freiheit, mit ständig hohen Zuschauerzahlen sowohl im Stadion, als auch im Bezahl-TV, ja sogar nach rauschenden Europapokalabenden mit legendären Choreos und aufseheneregenden Motto-Auswärtsfahrten usw.
ist dennoch immer noch kein Globleplayer aus dem Rhein-Main-Gebiet daran interessiert den Riesen endlich wach zu küssen!!!
Warum ist dies so?
Meiner Meinung, weil wir wirklich am schlafen sind, schon seit Jahren/Jahrzehnten, eingelullt durch die "Zementierungs-Einschlafgeschichte" und dem "Die Flut hebt alle Boote"-Wiegenlied.
Sind wir dann dennoch mal mal kurz aufgewacht wegen des Grummelns im Magen durch den Hunger nach Mehr, mussten wir uns wahlweise die Märchen von "Alle Steine müssen wir umdrehen" oder "Auf Kante genäht" anhören.

Kein Wunder das kein Geldgeber Interesse zeigt, wenn immer nur suggeriert wird, wir können machen was wir wollen, wir werden es eh nicht nach oben schaffen unser Ziel bleibt es die Klasse zu halten und damit wären wir schon gut bedient!
Warum also soll eine Firma von Welt, hier ihr Geld investieren????

Es muss schleunigst eine Positive Ausrichtung des Vereins her, wir haben nichts zu verlieren und können doch nur gewinnen - Gestern haben wir den Status Quo nur verwaltet, Heute wollen wir daran rütteln.

Naja immerhin haben wir eine ganze Marketingabteilung, die immerhin ein Schlagwort des nicht Aufgebens zustande brachte: "Auf Jetzt!" - dabei ist es der ganze Club, der den ***** nicht hochkriegt!
#
AllaisBack schrieb:

Zu 1: Nicht unbedingt! Natürlich muss sich eine völlig neuformierte Mannschaft erstmal finden, wenn man hier bei der Zusammenstellung des Kaders, ein gutes Händchen und das nötige Fingerspitzengefühl beweist und eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern die die Richtung vorgeben und erfolgshungrien Spielern die sich beweisen wollen findet und dazu einen Trainer der mit dieser Gemengenlage umzugehen vermag, Könnte das Ziel, der sofortige Wiederaufstieg schon klappen.


Zu2: Natürlich wird sich der Vorstand nicht ad`hoc selbst austauschen, aber immerhin hat er sich diese Saison, doch schon mal selbst angreifbar und hinterfragungswürdig gemacht.
Wenn jetzt ein mutiger und mündiger Sportvorstand kommen sollte, der eben nicht in den alten Seilschaften von e.V. und AG hängt, wäre schon mal ein Anfang gemacht.
Aber auch in den anderen Gremien muss ein frischer Wind rein. Immer wieder ist in den letzten Jahren vom "schlafenden Riesen" Eintracht zu lesen und hören. Meiner Meinung sind wir nicht nur am schnarchen, nein wir liegen dazu noch zugedeckt unter einer dicken Staubschicht.
Es muss hinterfragt werden warum dies so ist? oder besser, immernoch so ist!
Vor Bruchhagen hieß es immer, die Eintracht sei nicht "Hoffähig" oder "unseriös", daher würden die größten Banken und Welt-Firmen aus dem Einzugsgebiet nicht mit ihr in Verbindung geschweige denn aufs Trikot gebracht werden wollen.
Nun, nach über 10 Jahren Bruchhagen-Konsolidierung, Schulden,- und Skandal-Freiheit, mit ständig hohen Zuschauerzahlen sowohl im Stadion, als auch im Bezahl-TV, ja sogar nach rauschenden Europapokalabenden mit legendären Choreos und aufseheneregenden Motto-Auswärtsfahrten usw.
ist dennoch immer noch kein Globleplayer aus dem Rhein-Main-Gebiet daran interessiert den Riesen endlich wach zu küssen!!!
Warum ist dies so?
Meiner Meinung, weil wir wirklich am schlafen sind, schon seit Jahren/Jahrzehnten, eingelullt durch die "Zementierungs-Einschlafgeschichte" und dem "Die Flut hebt alle Boote"-Wiegenlied.
Sind wir dann dennoch mal mal kurz aufgewacht wegen des Grummelns im Magen durch den Hunger nach Mehr, mussten wir uns wahlweise die Märchen von "Alle Steine müssen wir umdrehen" oder "Auf Kante genäht" anhören.


Kein Wunder das kein Geldgeber Interesse zeigt, wenn immer nur suggeriert wird, wir können machen was wir wollen, wir werden es eh nicht nach oben schaffen unser Ziel bleibt es die Klasse zu halten und damit wären wir schon gut bedient!
Warum also soll eine Firma von Welt, hier ihr Geld investieren????


Es muss schleunigst eine Positive Ausrichtung des Vereins her, wir haben nichts zu verlieren und können doch nur gewinnen - Gestern haben wir den Status Quo nur verwaltet, Heute wollen wir daran rütteln.


Naja immerhin haben wir eine ganze Marketingabteilung, die immerhin ein Schlagwort des nicht Aufgebens zustande brachte: "Auf Jetzt!" - dabei ist es der ganze Club, der den ***** nicht hochkriegt!

Ich gebe Dir eigentlich durch die Bank Recht! An einen schnellen Wiederaufstieg würde ich in diesem Fall zwar nicht glauben, aber wenn man wüsste, dass sich die grundsätzlichen Strukturen tatsächlich zum Besseren hin verändern, würde ich es auch zwei Jahre in Liga zwei aushalten, um es 'mal flapsig auszudrücken.

Es sind halt sehr viele "wenns" in diesen Überlegungen. Ein unvorbelasteter VV muss erst 'mal gefunden werden. Der richtige Spielermix ebenfalls. Ist Kovac für ein solches Projekt der Richtige? Warum bei uns noch keine Großbank angedockt hat, verstehe ich eh' nicht; die stecken doch sonst ihr Geld auch in alle möglichen windigen Geschäfte. Und warum wir für Weltfirmen ein weniger gutes Investment wären als z.B. der HSV ist auch nicht erfindlich. Zuvorderst bräuchten wir jedoch einen Mann oder ein Team, welches das gewünschte Konzept erst 'mal erstellt und es dann in den entsprechenden Gremien mehrheitsfähig macht. Und das Ganze möglichst innerhalb weniger Wochen. Keine einfache Sache.

Viele "wenns" und Konjunktive, wie gesagt. Aber ich bin bei Dir: Eine tiefgreifende Runderneuerung täte schon gut.
#
Alles noch viel schlimmer. Die Vetternbande hat einen Verlustvortrag von 6,8 Mio € vorhergeschoben. Sprich erst muss man dieses Minus ausgleichen um überhaupt die Lizenz zu bekommen. Zusätzlich Die Anteile die man von der AG noch zu Geld machen könnten betragen auch nur noch lächerliche 12.4 Prozent.  Es sei denn die 3.6 Prozent vom Steubing werden zurückgeführt.... man man man da haben die Freunde ja ne schöne Vetternwirtschaft betrieben und den Karren voll gegen die Wand knallen lassen.  Und was man so in den Medien liest und verfolgen kann war es uns HB der an Veh festgehalten hatte. Hübner und Hellmann wollten angeblich in der Winterpause schon einen Wechsel vollziehen .... naja da hat der Heribert da die Eintracht wieder hingebracht wo er sie abgeholt hat im Chaos....  somit sind ab 30.6. Folgende Punkte nicht erfüllt. Kein Hauptsponsor. Kein Sportausrüster
Keine Lizenz ohne Auflagen
Kein Sportvorstand.
Ich denke läuft mal voll gut

Auf allen Ebenen ein echter Absteiger
#
Wo sind diese Informationen her?
#
Also ich habe gehört, dass die Verhandlungen oder nennen wir es mal Sondierungsgespräche mit Kaufland ergebnislos beendet wurden.
Da man finanziell zu weit auseinander lag.
Zudem gab es kurz das Gerücht, dass Krombacher nochmal auf unsere Trikots zurückkehren könnte, dies ist laut der Brauerei allerdings nicht der Fall, sondern es wurde lediglich der Premium-Partnervertrag verlängert!
#
AllaisBack schrieb:

Also ich habe gehört, dass die Verhandlungen oder nennen wir es mal Sondierungsgespräche mit Kaufland ergebnislos beendet wurden.
Da man finanziell zu weit auseinander lag.
Zudem gab es kurz das Gerücht, dass Krombacher nochmal auf unsere Trikots zurückkehren könnte, dies ist laut der Brauerei allerdings nicht der Fall, sondern es wurde lediglich der Premium-Partnervertrag verlängert!

Bei Kaufland hätte man auch das Problem, dass man damals bei Fiat und Krombacher hatte, bestehende Partner müssten weichen.
Bei Fiat die BMW Rhein-Main-Händler, bei Krombacher die Licher Brauerrei.
Auch wenn Rewe kein Premium-Partner ist, wäre es doch jemand mit Geld den man verliert.

Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.
#
Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.
#
AllaisBack schrieb:

Also ich habe gehört, dass die Verhandlungen oder nennen wir es mal Sondierungsgespräche mit Kaufland ergebnislos beendet wurden.
Da man finanziell zu weit auseinander lag.
Zudem gab es kurz das Gerücht, dass Krombacher nochmal auf unsere Trikots zurückkehren könnte, dies ist laut der Brauerei allerdings nicht der Fall, sondern es wurde lediglich der Premium-Partnervertrag verlängert!

Bei Kaufland hätte man auch das Problem, dass man damals bei Fiat und Krombacher hatte, bestehende Partner müssten weichen.
Bei Fiat die BMW Rhein-Main-Händler, bei Krombacher die Licher Brauerrei.
Auch wenn Rewe kein Premium-Partner ist, wäre es doch jemand mit Geld den man verliert.

Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.
#
Mainhattener schrieb:

Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.

Kaufland gehört zu Lidl. Oder besser gesagt: Beide gehören zur Schwarzgruppe. Ist ja nicht gesagt, dass "Kaufland" auf den Trikots gestanden hätte. Aber egal, ist sowieso passé.
#
Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.
#
Basaltkopp schrieb:

Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.

Damit muss man sowieso rechnen.
Kommt immer auf die angsbotsunterschiede an.

Wenn einer 3 Millionen zahlt, kann ich auf den Premiumpartner der vielleicht nur 250.000 € zahlt verzichten.
Zahlt der neue Hauptsponsor nur 1,5 Millionen und der Premiumpartner zahlt 500.000 € ,
dann sollte man eine bessere Lösung finden.

Die Commerzbank könnte doch mal groß einsteigen.
Stadionnamensgeber ist sie ja schon.
#
Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.
#
Basaltkopp schrieb:

Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.

Ein Premium-Partner mit dem man erst verlängert hat.
#
Basaltkopp schrieb:

Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.

Damit muss man sowieso rechnen.
Kommt immer auf die angsbotsunterschiede an.

Wenn einer 3 Millionen zahlt, kann ich auf den Premiumpartner der vielleicht nur 250.000 € zahlt verzichten.
Zahlt der neue Hauptsponsor nur 1,5 Millionen und der Premiumpartner zahlt 500.000 € ,
dann sollte man eine bessere Lösung finden.

Die Commerzbank könnte doch mal groß einsteigen.
Stadionnamensgeber ist sie ja schon.
#
Hyundaii30 schrieb:

Die Commerzbank könnte doch mal groß einsteigen.

Auch da hast die Helaba als Premium Partner.

Wir haben einen Sponsorenpool, der es schwer macht, einen Sponsor zu finden, der nicht irgendwie mit den Partner kollidiert. Elektronikhersteller wären interessant.
#
Problem bei einer Fluglinie als Hauptsponsor ist, dass auch hier ein Partner verprellt würde.
#
Lufthansa und Turkish sind doch beide in der Star-Alliance. Glaube kaum, daß es da größere Interessenskonflikte geben könnte.
#
Mainhattener schrieb:

Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.

Kaufland gehört zu Lidl. Oder besser gesagt: Beide gehören zur Schwarzgruppe. Ist ja nicht gesagt, dass "Kaufland" auf den Trikots gestanden hätte. Aber egal, ist sowieso passé.
#
clakir schrieb:  


Mainhattener schrieb:
Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.


Kaufland gehört zu Lidl. Oder besser gesagt: Beide gehören zur Schwarzgruppe. Ist ja nicht gesagt, dass "Kaufland" auf den Trikots gestanden hätte. Aber egal, ist sowieso passé.

Dass Lidl drauf gestanden hätte bezweifel ich eher.
Die machen eher TV-Werbung, wie ich auch grade noch bei Kaufland dran denken muss und sind inzwischen bei Etixx-Quick-Step Co-Sponsor.
Lidl muss sich glaube ich auch weniger in Deutschland über Fussball bewerben lassen, Kaufland weniger bekannte Marke eher.
Aber ich denke es wäre eh nicht zustande gekommen, auch bei besseren Gesprächen.

Ich denke eher an etwas aus dem Elektronikbereich.
LG zieht jetzt ins Rhein-Main-Gebiet, leider sind die aber schon Trikotsponsor bei Bayer.

Brother wäre ein Sponsor aus dem Eintracht-Sponsoren-Pool, aus dieser Richtung.
#
Hyundaii30 schrieb:

Die Commerzbank könnte doch mal groß einsteigen.

Auch da hast die Helaba als Premium Partner.

Wir haben einen Sponsorenpool, der es schwer macht, einen Sponsor zu finden, der nicht irgendwie mit den Partner kollidiert. Elektronikhersteller wären interessant.
#
Basaltkopp schrieb:

Elektronikhersteller wären interessant.

Da war ich wohl etwas langsam.
#
Wenn Fiat ganz aussteigt, müsste man sich doch am ehesten in der Automobilbranche umschauen.

Was ist denn eigentlich in Rüsselsheim das Problem?
#
Hyundaii30 schrieb:

Die Commerzbank könnte doch mal groß einsteigen.

Auch da hast die Helaba als Premium Partner.

Wir haben einen Sponsorenpool, der es schwer macht, einen Sponsor zu finden, der nicht irgendwie mit den Partner kollidiert. Elektronikhersteller wären interessant.
#
Basaltkopp schrieb:

Elektronikhersteller wären interessant.

Hatten wir schon mal. Damals disuktierten wir noch über internationales Geschäft. Da hat der Ralf Weber damals in Rostock beste Werbung für den Konzern betrieben
#
Mainhattener schrieb:

Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.

Kaufland gehört zu Lidl. Oder besser gesagt: Beide gehören zur Schwarzgruppe. Ist ja nicht gesagt, dass "Kaufland" auf den Trikots gestanden hätte. Aber egal, ist sowieso passé.
#
clakir schrieb:  


Mainhattener schrieb:
Interessant bezüglich Kaufland ist, bis vor kurzem gab es auch garkein Geschäft von diesen in Frankfurt.
Erst vor kurzem wurde auf der Wächtersbacher eins eröffnet.


Kaufland gehört zu Lidl. Oder besser gesagt: Beide gehören zur Schwarzgruppe. Ist ja nicht gesagt, dass "Kaufland" auf den Trikots gestanden hätte. Aber egal, ist sowieso passé.

Beides wäre wahrscheinlich für Trikotverkäufe nicht besonders förderlich. Als Bremen damals auf Wiesenhof umgestellt hat und denen die Trikotverkäufe eingebrochen sind, gabs nen Onlineartikel über die Attraktivität von Werbepartnern auf die Trikotverkäufe und da haben Supermärkte und Modediscounter ziemlich schlecht abgeschnitten.
#
Wenn Fiat ganz aussteigt, müsste man sich doch am ehesten in der Automobilbranche umschauen.

Was ist denn eigentlich in Rüsselsheim das Problem?
#
Wohl die Finanzen. O**** baut immer mehr Werke ab bzw. verkleinert diese. Und selbst wenn, die waren mal bei den Bauern, warum ist es danach keinem BL gelungen, die ins Boot zu ziehen? Nur weil Frankfurt in der Nachbarschaft von Rüsselsheim liegt?
Grundsätzlich stimme ich Dir aber schon zu, daß es sinnig wäre, sich auch in dieser Branche weiter umzuschauen.


Teilen