Landtagswahlen 2017 (Saarland, Schleswig-Holstein, NRW)

#
Das wäre der Knaller, keine Mehrheit mehr für schwaz/gelb???

Wahlbetrug? Verwechselungen? Zufälle? Auf jeden Fall recherchiert die AfD in Nordrhein-Westfalen einzelne Stimmauszählungen – nicht ohne Grund

In einem Bezirk in Mönchengladbach wurde das kurioseste Ergebnis bereits überprüft - und der Fehler eingeräumt. 37 Zweitstimmen für die AfD waren bei der Auszählung schlichtweg nicht berücksichtigt worden.  


http://mobil.stern.de/amp/politik/deutschland/afd-in-nrw-kontrolliert-einzelne-stimmauszaehlungen-der-landtagswahl-7459858.html
#
Das wäre der Knaller, keine Mehrheit mehr für schwaz/gelb???

Wahlbetrug? Verwechselungen? Zufälle? Auf jeden Fall recherchiert die AfD in Nordrhein-Westfalen einzelne Stimmauszählungen – nicht ohne Grund

In einem Bezirk in Mönchengladbach wurde das kurioseste Ergebnis bereits überprüft - und der Fehler eingeräumt. 37 Zweitstimmen für die AfD waren bei der Auszählung schlichtweg nicht berücksichtigt worden.  


http://mobil.stern.de/amp/politik/deutschland/afd-in-nrw-kontrolliert-einzelne-stimmauszaehlungen-der-landtagswahl-7459858.html
#
DougH schrieb:

Das wäre der Knaller, keine Mehrheit mehr für schwaz/gelb???

Wahlbetrug? Verwechselungen? Zufälle? Auf jeden Fall recherchiert die AfD in Nordrhein-Westfalen einzelne Stimmauszählungen – nicht ohne Grund

In einem Bezirk in Mönchengladbach wurde das kurioseste Ergebnis bereits überprüft - und der Fehler eingeräumt. 37 Zweitstimmen für die AfD waren bei der Auszählung schlichtweg nicht berücksichtigt worden.  


http://mobil.stern.de/amp/politik/deutschland/afd-in-nrw-kontrolliert-einzelne-stimmauszaehlungen-der-landtagswahl-7459858.html




Keine Mehrheit mehr für Schwarz- Gelb? Ja, kann man glauben. Allerdings nur, wenn man von den  Zahlen gar nichts versteht. Für ein weiteres Mandat auf Kosten der FDP bräuchte die AfD ca. zusätzliche 39.000 Zweitstimmen. Da hlft es nicht so viel, wenn irgendwo 37 Stimmen von AfD-Hanseln nicht ordnungsgemäß gezählt wurden.
#
DougH schrieb:

Das wäre der Knaller, keine Mehrheit mehr für schwaz/gelb???

Wahlbetrug? Verwechselungen? Zufälle? Auf jeden Fall recherchiert die AfD in Nordrhein-Westfalen einzelne Stimmauszählungen – nicht ohne Grund

In einem Bezirk in Mönchengladbach wurde das kurioseste Ergebnis bereits überprüft - und der Fehler eingeräumt. 37 Zweitstimmen für die AfD waren bei der Auszählung schlichtweg nicht berücksichtigt worden.  


http://mobil.stern.de/amp/politik/deutschland/afd-in-nrw-kontrolliert-einzelne-stimmauszaehlungen-der-landtagswahl-7459858.html




Keine Mehrheit mehr für Schwarz- Gelb? Ja, kann man glauben. Allerdings nur, wenn man von den  Zahlen gar nichts versteht. Für ein weiteres Mandat auf Kosten der FDP bräuchte die AfD ca. zusätzliche 39.000 Zweitstimmen. Da hlft es nicht so viel, wenn irgendwo 37 Stimmen von AfD-Hanseln nicht ordnungsgemäß gezählt wurden.
#
stefank schrieb:

Keine Mehrheit mehr für Schwarz- Gelb? Ja, kann man glauben. Allerdings nur, wenn man von den  Zahlen gar nichts versteht. Für ein weiteres Mandat auf Kosten der FDP bräuchte die AfD ca. zusätzliche 39.000 Zweitstimmen. Da hlft es nicht so viel, wenn irgendwo 37 Stimmen von AfD-Hanseln nicht ordnungsgemäß gezählt wurden.
                                               

Wenn ich richtig lesen kann hat kein Mensch behauptet, dass er wg. Fehler beim Auszählen der Stimmen an eine Veränderung der Sitzverteilung glaubt.
Allerdings, sofern Deine Zahl von 39.000 richtig ist, dann ist das für einen Zahlenversteher relativ wenig. Bezogen auf die insgesamt abgegeben Wahlstimmen.
#
stefank schrieb:

Keine Mehrheit mehr für Schwarz- Gelb? Ja, kann man glauben. Allerdings nur, wenn man von den  Zahlen gar nichts versteht. Für ein weiteres Mandat auf Kosten der FDP bräuchte die AfD ca. zusätzliche 39.000 Zweitstimmen. Da hlft es nicht so viel, wenn irgendwo 37 Stimmen von AfD-Hanseln nicht ordnungsgemäß gezählt wurden.
                                               

Wenn ich richtig lesen kann hat kein Mensch behauptet, dass er wg. Fehler beim Auszählen der Stimmen an eine Veränderung der Sitzverteilung glaubt.
Allerdings, sofern Deine Zahl von 39.000 richtig ist, dann ist das für einen Zahlenversteher relativ wenig. Bezogen auf die insgesamt abgegeben Wahlstimmen.
#
Al Dente schrieb:

Wenn ich richtig lesen kann hat kein Mensch behauptet, dass er wg. Fehler beim Auszählen der Stimmen an eine Veränderung der Sitzverteilung glaubt.

DougH hat das in den Raum gestellt, als er einleitend davon sprach, dass es an der schwarz-gelben Mehrheit fehlen könne.
#
Al Dente schrieb:

Wenn ich richtig lesen kann hat kein Mensch behauptet, dass er wg. Fehler beim Auszählen der Stimmen an eine Veränderung der Sitzverteilung glaubt.

DougH hat das in den Raum gestellt, als er einleitend davon sprach, dass es an der schwarz-gelben Mehrheit fehlen könne.
#
Haliaeetus schrieb:
DougH hat das in den Raum gestellt, als er einleitend davon sprach, dass es an der schwarz-gelben Mehrheit fehlen könne.
 Ich werde meinen Raumaussatter feuern.
#
stefank schrieb:

Keine Mehrheit mehr für Schwarz- Gelb? Ja, kann man glauben. Allerdings nur, wenn man von den  Zahlen gar nichts versteht. Für ein weiteres Mandat auf Kosten der FDP bräuchte die AfD ca. zusätzliche 39.000 Zweitstimmen. Da hlft es nicht so viel, wenn irgendwo 37 Stimmen von AfD-Hanseln nicht ordnungsgemäß gezählt wurden.
                                               

Wenn ich richtig lesen kann hat kein Mensch behauptet, dass er wg. Fehler beim Auszählen der Stimmen an eine Veränderung der Sitzverteilung glaubt.
Allerdings, sofern Deine Zahl von 39.000 richtig ist, dann ist das für einen Zahlenversteher relativ wenig. Bezogen auf die insgesamt abgegeben Wahlstimmen.
#
Al Dente schrieb:

Wenn ich richtig lesen kann hat kein Mensch behauptet, dass er wg. Fehler beim Auszählen der Stimmen an eine Veränderung der Sitzverteilung glaubt.

Immerhin wissen wir es jetzt ganz genau.
#
an der schwarz gelben 1 Stimmen Mehrheit gibt es wohl keine Änderung
#
an der schwarz gelben 1 Stimmen Mehrheit gibt es wohl keine Änderung
#
Darum ging es auch nicht. Es handelt sich um die Zweitstimme.

In mindestens einem Dutzend Stimmbezirken ist es bei der NRW-Landtagswahl zu Fehlern bei der Auszählung gekommen. Jetzt werden alle Wahlkreise auf Auffälligkeiten überprüft.

http://m.rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-wahl-wahlleiter-laesst-stimmauszaehlung-nachpruefen-aid-1.6837298
#
Darum ging es auch nicht. Es handelt sich um die Zweitstimme.

In mindestens einem Dutzend Stimmbezirken ist es bei der NRW-Landtagswahl zu Fehlern bei der Auszählung gekommen. Jetzt werden alle Wahlkreise auf Auffälligkeiten überprüft.

http://m.rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-wahl-wahlleiter-laesst-stimmauszaehlung-nachpruefen-aid-1.6837298
#
Ich glaube, er wollte nochmal die Aussage von DougH richtig stellen, der das Thema ja hier eingebracht hatte.
Dass die Stimmauszählung bitte sorgfältig und richtig zu erfolgen hat, sollte sich von selbst verstehen. Also bitte gerne überprüfen, wenn da Unregelmäßigkeiten im Raum stehen.
#
Ich glaube, er wollte nochmal die Aussage von DougH richtig stellen, der das Thema ja hier eingebracht hatte.
Dass die Stimmauszählung bitte sorgfältig und richtig zu erfolgen hat, sollte sich von selbst verstehen. Also bitte gerne überprüfen, wenn da Unregelmäßigkeiten im Raum stehen.
#
Haliaeetus schrieb:

Ich glaube, er wollte nochmal die Aussage von DougH richtig stellen, der das Thema ja hier eingebracht hatte.

Mag sein, dass er das wollte.
Es gab aber keine falsche Aussage.
Demzufolge konnte er auch keine richtig stellen.
#
ich habe mich auf Beitrag 201 bezogen "keine Mehrheit für schwarz/gelb"

#
ich habe mich auf Beitrag 201 bezogen "keine Mehrheit für schwarz/gelb"

#
Tafelberg schrieb:

ich habe mich auf Beitrag 201 bezogen "keine Mehrheit für schwarz/gelb"


das Fragezeichen hinter "schwarz gelb" hatte ich eben vergessen
#
Tafelberg schrieb:

ich habe mich auf Beitrag 201 bezogen "keine Mehrheit für schwarz/gelb"


das Fragezeichen hinter "schwarz gelb" hatte ich eben vergessen
#
Tafelberg schrieb:

das Fragezeichen hinter "schwarz gelb" hatte ich eben vergessen



       

Tja, genau das macht den Unterschied zwischen einer Aussage und einer Frage aus.
#
Tafelberg schrieb:

das Fragezeichen hinter "schwarz gelb" hatte ich eben vergessen



       

Tja, genau das macht den Unterschied zwischen einer Aussage und einer Frage aus.
#
Al Dente schrieb:

Tafelberg schrieb:

das Fragezeichen hinter "schwarz gelb" hatte ich eben vergessen



       

Tja, genau das macht den Unterschied zwischen einer Aussage und einer Frage aus.


richtig. und die frage hat stefan beantwortet. ziemlich klar.
#
Tafelberg schrieb:

das Fragezeichen hinter "schwarz gelb" hatte ich eben vergessen



       

Tja, genau das macht den Unterschied zwischen einer Aussage und einer Frage aus.
#
ja, im Forum kommt es auf jede exakte Formulierung an.
#
Das wäre der Knaller, keine Mehrheit mehr für schwaz/gelb???

Wahlbetrug? Verwechselungen? Zufälle? Auf jeden Fall recherchiert die AfD in Nordrhein-Westfalen einzelne Stimmauszählungen – nicht ohne Grund

In einem Bezirk in Mönchengladbach wurde das kurioseste Ergebnis bereits überprüft - und der Fehler eingeräumt. 37 Zweitstimmen für die AfD waren bei der Auszählung schlichtweg nicht berücksichtigt worden.  


http://mobil.stern.de/amp/politik/deutschland/afd-in-nrw-kontrolliert-einzelne-stimmauszaehlungen-der-landtagswahl-7459858.html
#
DougH schrieb:

Das wäre der Knaller, keine Mehrheit mehr für schwaz/gelb???


Über die Bedeutung einer solchen Äußerung wird hier tatsächlich eine Seite lang kontrovers diskutiert?

Das wäre der Knaller.
#
Wie es scheint orientieren sich die Grünen in Schleswig Holstein in Richtung einer Jamaika Koalition.
Wenn sie das durchziehen könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass es nochmal richtig eng wird im Kampf um den Bundestag. Recht viel mehr als die Stammwähler können sie derzeit eh nicht mehr mobilisieren. Und ob die Stammklientel große Lust auf ein Bündnis dieser Art hat ... da hab ich so meine Zweifel.
#
Wie es scheint orientieren sich die Grünen in Schleswig Holstein in Richtung einer Jamaika Koalition.
Wenn sie das durchziehen könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass es nochmal richtig eng wird im Kampf um den Bundestag. Recht viel mehr als die Stammwähler können sie derzeit eh nicht mehr mobilisieren. Und ob die Stammklientel große Lust auf ein Bündnis dieser Art hat ... da hab ich so meine Zweifel.
#
im Bundestag gäbe es nach neuesten Umfragen derzeit sogar eine knappe schwarz-gelbe Mehrheit, aber in den nächsten 4 Monaten kann noch viel passieren. Ich rechne mit einer großen Koalition. Was dann mit Herrn Schulz passiert, könnte auch interessant werden.
#
AfD erhielt über 2200 Stimmen zu wenig.
#
AfD erhielt über 2200 Stimmen zu wenig.
#
Ffm60ziger schrieb:

AfD erhielt über 2200 Stimmen zu wenig.

Falsch! Die AfD erhielt mehr als 620.000 Stimmen zu viel.

Über 2000 Stimmen = genau 2204. Man kann es auch dramatischer machen als es wirklich ist.


Teilen