Nachbetrachtungsthread 25. Spieltag SGE : HSV - ausverkauft. Alle 120 Sekunden ein Foul

#
Eine Frage an alle vorhandenen Mods (sind ja nicht mehr viele): Gibt es hier im Forum eigentlich Helmpflicht? Ich meine - wenn uns jetzt gleich der Himmel auf den Kopf fällt?
#
Mit Vallejo, nem fitten Hasebe, nem fitten Huszti, nem fitten Meier, Fabian etc in der Rückrunde, hätten wir sicher schon ein paar Punkte mehr auf dem Konto. So muss man sagen, reicht es leider nicht für ansehnlichen Bundesliga-Fussball.
Der Punkt ist insofern in Ordnung, als das wir den HSV auf Abstand halten. Bei einer Niederlage wären wir mit 10 weiteren Clubs quasi im Kampf gegen den Releplatz...
#
Manche werdens nie verstehen....
Huszti ist nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#
Btw.: die letzte Szene war sehr symptomatisch für das Spiel bzw. die derzeitige Verfassung:
Hinten geht man mit geistesgegenwärtig rein und erobert den Ball, um einen wirklich vielversprechenden Konter aufzubauen. Es geht schnell, die Pässe stimmen. Es ist die letzte mögliche Aktion in dem Spiel. Der Konter muss verwertbar abgeschlossen werden... und es folgt quasi eine "Rückgabe" an den Torwart... so schwach wird das Ding abgeschlossen.
Hinten hui.. Konzentration hält bis zum letzten Pass... danach: Griff ins Klo.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Btw.: die letzte Szene war sehr symptomatisch für das Spiel bzw. die derzeitige Verfassung:
Hinten geht man mit geistesgegenwärtig rein und erobert den Ball, um einen wirklich vielversprechenden Konter aufzubauen. Es geht schnell, die Pässe stimmen. Es ist die letzte mögliche Aktion in dem Spiel. Der Konter muss verwertbar abgeschlossen werden... und es folgt quasi eine "Rückgabe" an den Torwart... so schwach wird das Ding abgeschlossen.


Da ist was Wahres dran. Ich kann mich nur erinnern, das Fabian im Rückraum alleine stand, wenn der Ball da hinkommt, klingelt's. Aber so ist das eben im Moment...keine Tore, kein Sieg
#
Super-Adler schrieb:

Frage mich echt wo wir die fehlenden Punkte zum Klassenerhalt holen wollen

Nirgendwo. Wir sind praktisch bereits abgestiegen. Jetzt können wir in Ruhe für die 2. Liga planen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Nirgendwo. Wir sind praktisch bereits abgestiegen. Jetzt können wir in Ruhe für die 2. Liga planen.


Haha, der war gut

#
Hmmm nen kleiner fader Beigeschmack ist da, aber insgesamt doch erleichtert nach fünf Niederlagen mal wieder nicht verloren zu haben. Mal schauen, vielleicht bringt dieser Grottenkick ja so etwas wie nen Aufschwung in der Moral bei den Jungs!
#
Wenn man sich Mal die Mühe macht und etat sowie den Kader beider Mannschaften anschaut sowie die Saisonziele ,die vor Saisonbeginn ausgerufen wurden, dann komme ich zu dem Ergebnis ,dass Eintracht Frankfurt sehr gut mit dem Unentschieden Leben kann.wir haben neben d98 die niedrigsten Transferausgaben und das obwohl wir die Mannschaft rundum erneuern mussten !!! Hätte jemand vor der Saison gesagt am 25. Spieltag habt ihr 36 Punkte ,gewinnt zweimal gegen Schalke ,bietet den Bayern in zwei Spielen paroli und kommt ins Pokalhalbfinale hätte es jeder so unterschrieben! Selbst wenn wir jetzt die letzten 9 spiele verlieren ist diese erfolgreicher als letztes Jahr ! Die 9 spiele jetzt sind praktisch Bonus + Pokal und das haben die Jungs geleistet unter anderem ein Junge der gerade den Krebs besiegt hat! Ein Fabian ,der letzten Winter verspottet wurde! Hase b. Dem hier einige sein fussballreiches können Abreden wollten oder Chandler usw. ... Ich könnte kotzen wenn ich hier die ... Nicht aufgrund der letzten 6 spiele sondern über das respektlose Verhalten einiger fans gegenüber der eigenen Mannschaft!
#
Wenn man sich Mal die Mühe macht und etat sowie den Kader beider Mannschaften anschaut sowie die Saisonziele ,die vor Saisonbeginn ausgerufen wurden, dann komme ich zu dem Ergebnis ,dass Eintracht Frankfurt sehr gut mit dem Unentschieden Leben kann.wir haben neben d98 die niedrigsten Transferausgaben und das obwohl wir die Mannschaft rundum erneuern mussten !!! Hätte jemand vor der Saison gesagt am 25. Spieltag habt ihr 36 Punkte ,gewinnt zweimal gegen Schalke ,bietet den Bayern in zwei Spielen paroli und kommt ins Pokalhalbfinale hätte es jeder so unterschrieben! Selbst wenn wir jetzt die letzten 9 spiele verlieren ist diese erfolgreicher als letztes Jahr ! Die 9 spiele jetzt sind praktisch Bonus + Pokal und das haben die Jungs geleistet unter anderem ein Junge der gerade den Krebs besiegt hat! Ein Fabian ,der letzten Winter verspottet wurde! Hase b. Dem hier einige sein fussballreiches können Abreden wollten oder Chandler usw. ... Ich könnte kotzen wenn ich hier die ... Nicht aufgrund der letzten 6 spiele sondern über das respektlose Verhalten einiger fans gegenüber der eigenen Mannschaft!
#
Eins vornweg: Ja, es war ein gruseliger Kick.
Dennoch bin ich nicht ganz unzufrieden. Der Grundtenor hier in den Beiträgen ist mir zu negativ.

Zur Erinnerung: Wir haben 5 mal in Folge verloren und gegen den Rückrunden Tabellenvierten gespielt. Was haben einige erwartet? Das wir den HSV 3:0 wegfegen?

Wir haben quasi nichts zugelassen. Der HSV hatte außer der Kostic-Szene und mit Abstrichen dem Holtby-Schuss nicht eine richtige Torchance. Das war taktisch eine sehr gute Vorstellung von uns. Wir hatten vorne 3 sehr gute Torchancen, und wenn Blum und Hrgota statt schlappen Querpässen einen Pass in den Rückraum versucht hätten wäre es noch zwei weitere sehr gute Chancen gewesen. Klar muß man so ein Ding auch mal reinmachen. Aber das Problem kennen wir. Die Chancenverwertung ist in der Rückrunde eine einzige Katastrophe.

Wenn man sich die Tabelle anschaut müsste nur eine Mannschaft sehr unzufrieden sein nach dem Spiel. Der HSV. Die mussten gewinnen. Nicht wir....

Ich finde heute muß man einfach auch mal zufrieden sein mit dem Punkt. Der hilft der Mannschaft sehr.


#
clakir schrieb:

Sachs_2 schrieb:

. . . Bruchhagen hat uns eine derart leere Kasse hinterlassen, dass wir nur fast Spieler aus Liga 2 oder Amateure bekommen haben. . . .


Haben wir heute wieder Unken-Teffen im Forum? Wenn man so einen Stuss liest, sollte man gleich wieder ausschalten.


Barkok, Besuschkow, Blum, Wolf, Tawatha und Tarashaj war heute unsere Bank. In der Tat alles gestandene Erstligaspieler. Aber Hauptsache erstmal jemanden beschimpfen.
#
Sachs_2 schrieb:

clakir schrieb:

Sachs_2 schrieb:

. . . Bruchhagen hat uns eine derart leere Kasse hinterlassen, dass wir nur fast Spieler aus Liga 2 oder Amateure bekommen haben. . . .


Haben wir heute wieder Unken-Teffen im Forum? Wenn man so einen Stuss liest, sollte man gleich wieder ausschalten.


Barkok, Besuschkow, Blum, Wolf, Tawatha und Tarashaj war heute unsere Bank. In der Tat alles gestandene Erstligaspieler. Aber Hauptsache erstmal jemanden beschimpfen.


Erstmal, Meier war auf der Bank heute, nicht Tarashaj.
Mir ist persönlich egal woher ein Spieler kommt, wenn er hier mal was werden kann, kann es auch ein Spieler aus der Hessenliga sein. 2.Liga heißt für ich aber eh nicht schlecht, zur Erinnerung die war vor 5 Jahren ein Grund wieso man in der Europa-League spielte.

Gilt für mich klar für die 5 genannten Jungs von der Bank, vorne weg Barkok und Besuschkow. Die beiden sind halt 18 und 19, Besuschkow bringt aber immerhin die Erfahrung aus immerhin 33 Spielen in der 3.Liga mit. Da gab es so einen aus Alsbach-Hähnlein der hatte weniger Erfahrung dort gesammelt, verletzte sich schon früh in der Saison schwer als er kam und war dann zum Ende der bescheidenen Saison Stammkraft.

Blum hat in seiner Karriere halt viel Verletzungspech gehabt, ohne dies hätte er wohl früher den Sprung gemacht. Daran ist er wohl tatsächlich aber sogar noch gereift.

Wolf ist auch sehr talentiert, bei ihm lief es halt auch blöd, er kam in ein Team dass überfrachtet war in der Offensive, er verletzte sich, bekam kurz die Chance unter Schaaf und war dann weg vom Fenster. Dies auch weil Schaafs Nachfolger Stendel lieber seinen Schützling aus der U19 Sarenren-Bazee mit hoch nahm.
Nebenbei wollte man ihn ja scheinbar sogar schon vor einem Jahr, da hätte ich ihn auch schon gerne genommen. Er war in einem schwach spielenden Team aus München mit 19/20 ein Leistungsträger.
#
Manche werdens nie verstehen....
Huszti ist nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#
prettymof___ schrieb:

Manche werdens nie verstehen....
Huszti ist nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Er stellt fest, mit einem fitten Hustzi und genau das wäre ja nicht der Fall, genauso wie jetzt Hasebauer und der Abwehrgott fehlen.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Btw.: die letzte Szene war sehr symptomatisch für das Spiel bzw. die derzeitige Verfassung:
Hinten geht man mit geistesgegenwärtig rein und erobert den Ball, um einen wirklich vielversprechenden Konter aufzubauen. Es geht schnell, die Pässe stimmen. Es ist die letzte mögliche Aktion in dem Spiel. Der Konter muss verwertbar abgeschlossen werden... und es folgt quasi eine "Rückgabe" an den Torwart... so schwach wird das Ding abgeschlossen.


Da ist was Wahres dran. Ich kann mich nur erinnern, das Fabian im Rückraum alleine stand, wenn der Ball da hinkommt, klingelt's. Aber so ist das eben im Moment...keine Tore, kein Sieg
#
Super-Adler schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Btw.: die letzte Szene war sehr symptomatisch für das Spiel bzw. die derzeitige Verfassung:
Hinten geht man mit geistesgegenwärtig rein und erobert den Ball, um einen wirklich vielversprechenden Konter aufzubauen. Es geht schnell, die Pässe stimmen. Es ist die letzte mögliche Aktion in dem Spiel. Der Konter muss verwertbar abgeschlossen werden... und es folgt quasi eine "Rückgabe" an den Torwart... so schwach wird das Ding abgeschlossen.


Da ist was Wahres dran. Ich kann mich nur erinnern, das Fabian im Rückraum alleine stand, wenn der Ball da hinkommt, klingelt's. Aber so ist das eben im Moment...keine Tore, kein Sieg


Es gab zwei dieser Situationen. Einmal Hrgota und am Ende Blum.
Das ist perfektes Anschauungsmaterial für die Videoanalyse, da müssen die Jungs einfach mal den Kopf hochnehmen, den Rückpass spielen und wir schiessen mit großer Wahrscheinlichkeit ein Tor. Oder haben zumindest eine 100% Torchance.
#
JJ_79 schrieb:

Sehe ich auch so, wir können halt schwer Spieler wie Hasebe, Vallejo, Fabian oder Huszti ersetzen, das macht sich halt bemerkbar. Das geht zwar für ein paar Spiele aber halt eben nur ein paar. Dazu fehlt uns halt ein Knipser, den haben wir zwar mit Alex Meier aber er passt halt nicht wirklich ins System von Kovac, da er halt mittlerweile einfach zu langsam ist und er muss halt im 16er angespielt werden und wenn halt bei uns ein paar Leistungsträger ausfallen, ist das halt sichtbar. Des Weiteren haben wir halt ne kleine negativ Serie und das merkt man den Spielern halt auch an...


Du hast in Deinem Beitrag zweimal "halt" vergessen.
#
Dem Spiel hätte halt auch einfach mal ne Gelbe Karte gut getan.
#
prettymof___ schrieb:

Manche werdens nie verstehen....
Huszti ist nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Er stellt fest, mit einem fitten Hustzi und genau das wäre ja nicht der Fall, genauso wie jetzt Hasebauer und der Abwehrgott fehlen.
#
Mainhattener schrieb:

prettymof___ schrieb:

Manche werdens nie verstehen....
Huszti ist nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Er stellt fest, mit einem fitten Hustzi und genau das wäre ja nicht der Fall, genauso wie jetzt Hasebauer und der Abwehrgott fehlen.



Danke, Du hast es verstanden. Jetzt fällt mir wieder ein warum ich hier nicht mehr wirklich aktiv teilnehme. Es geht darum, dass wir in der HR zum großen Teil keine Ausfälle hatten, von daher lief es auch sehr gut. Es kann sein, dass wir über unseren Verhältnissen gespielt haben, aber seit Kovac da ist, weiss zumindest jeder Spieler was er zu tun hat. Was bei uns leider momentan noch reinspielt ist, dass wir seit längerem kein Spiel mehr gewonnen haben, was sicherlich nicht förderlich für das Selbstvertrauen der Spieler ist.

@clakir dann habe ich "halt" vergessen aber man konnte denke ich schon verstehen was ich sagen wollte.
#
Kovac wirkt in der PK sehr zufrieden.

Die Frage warum der FG nicht früher kommt beantwortet er sehr merkwürdig. Wobei er sich solche Fragen in Anbetracht des Chancestods Herr Gotta durchaus gefallen lassen muss..
#
Ein 0:0 daheim gegen den HSV... Weder Fisch noch Fleisch...
Wir treffen einfach nicht mehr das Tor... Hrgota, Rebic und Hector mit 100%igen
Chancen... Es ist aktuell wie verhext, bzw. teils auch einfach Unvermögen...
Naja, jetzt kommt zum Glück erstmal die Länderspielpause... Vielleicht entdeckt
die Eintracht in zwei Wochen ja wieder das Tore schießen...

#
Sachs_2 schrieb:

clakir schrieb:

Sachs_2 schrieb:

. . . Bruchhagen hat uns eine derart leere Kasse hinterlassen, dass wir nur fast Spieler aus Liga 2 oder Amateure bekommen haben. . . .


Haben wir heute wieder Unken-Teffen im Forum? Wenn man so einen Stuss liest, sollte man gleich wieder ausschalten.


Barkok, Besuschkow, Blum, Wolf, Tawatha und Tarashaj war heute unsere Bank. In der Tat alles gestandene Erstligaspieler. Aber Hauptsache erstmal jemanden beschimpfen.


Erstmal, Meier war auf der Bank heute, nicht Tarashaj.
Mir ist persönlich egal woher ein Spieler kommt, wenn er hier mal was werden kann, kann es auch ein Spieler aus der Hessenliga sein. 2.Liga heißt für ich aber eh nicht schlecht, zur Erinnerung die war vor 5 Jahren ein Grund wieso man in der Europa-League spielte.

Gilt für mich klar für die 5 genannten Jungs von der Bank, vorne weg Barkok und Besuschkow. Die beiden sind halt 18 und 19, Besuschkow bringt aber immerhin die Erfahrung aus immerhin 33 Spielen in der 3.Liga mit. Da gab es so einen aus Alsbach-Hähnlein der hatte weniger Erfahrung dort gesammelt, verletzte sich schon früh in der Saison schwer als er kam und war dann zum Ende der bescheidenen Saison Stammkraft.

Blum hat in seiner Karriere halt viel Verletzungspech gehabt, ohne dies hätte er wohl früher den Sprung gemacht. Daran ist er wohl tatsächlich aber sogar noch gereift.

Wolf ist auch sehr talentiert, bei ihm lief es halt auch blöd, er kam in ein Team dass überfrachtet war in der Offensive, er verletzte sich, bekam kurz die Chance unter Schaaf und war dann weg vom Fenster. Dies auch weil Schaafs Nachfolger Stendel lieber seinen Schützling aus der U19 Sarenren-Bazee mit hoch nahm.
Nebenbei wollte man ihn ja scheinbar sogar schon vor einem Jahr, da hätte ich ihn auch schon gerne genommen. Er war in einem schwach spielenden Team aus München mit 19/20 ein Leistungsträger.
#
Mainhattener schrieb:

Mir ist persönlich egal woher ein Spieler kommt, wenn er hier mal was werden kann, kann es auch ein Spieler aus der Hessenliga sein. 2.Liga heißt für ich aber eh nicht schlecht, zur Erinnerung die war vor 5 Jahren ein Grund wieso man in der Europa-League spielte.



das ziel war, dass kovac eine mannschaft aufbaut und dazu gehören junge, unverbrauchte spieler und ein paar alte hasen. wenn die hasen sich verletzen wird es halt schwierig und jetzt müssen die ran die da sind. ich sehe es wie du, manche werden uns noch begeistern, es ist aber noch nicht soweit. und wenn wir ehrlich sind: wir haben aus dem kader, ohne verletzungen, mehr herausgeholt als die meisten von uns erwartet hätten. und wir stehen immer noch gut da.

natürlich ist es schade zu sehen wie tabellenplätze verloren gehen. natürlich ist es schade die chance auf europa kleiner werden zu sehen. und natürlich ist es schade, dass es zuletzt wenig grund zum feiern gab, das frustriert wahrscheinlich jeden. trotzdem ist das kein weltuntergang, absteigen werden wir nicht und wir haben reichlich entwiklungspotential. ein bisschen geduld wird aber notwendig sein und die sollten wir der mannschaft auch gewähren. die motivation und die einstellung stimmen und mir ist nicht bang. so nett das wäre, aber fußball macht halt auch nicht immer spaß, wenigstens macht unsere tabellensituation das ganze relativ undramatisch.

wir hätten heute gewinnen können, sollte nicht sein, verloren haben wir nicht. natürlich bedauere ich, dass nur ein punkt raus gekommen ist, so richtig frustriert bin ich aber nicht. da habe ich schon deutlich schlimmeres gesehen und erlebt. EINTRACHT...
#
Irgendwie bin ich heute nach dem Spiel einfach genervt:

- Genervt von einem so schrecklichen Sky-Moderatoren, der immer und immer wieder versucht, einen Elfmeter für Hamburg herbeizureden und unsere eindeutigere Szene mit keiner Silbe erwähnt;
- Genervt von denjenigen Usern hier, die der Meinung sind, es sei lustig, den Namen eines Vereins, für den ich auch mittlerweile keinerlei Sympathien mehr hege, mittels einer Krankheit zu verunglimpfen, die noch immer jedes Jahr unendliches Leid und Tod über unzählige Menschen bringt;
- Genervt von einem Schiedsrichter, der leider wieder in Kombination mit seinen Assistenten eine Vielzahl von großen und kleinen Fehlentscheidungen getroffen hat;
- Genervt von einigen Usern, die beim Spiel unserer Eintracht, die auf Stammspieler verzichten oder angeschlagene Spieler einsetzen mussten, immer nur das negative sehen, aber nicht bemerken, dass wir zum einen in der Defensive nahezu nichts zugelassen haben und uns offensiv zumindest zwei, drei anständige Chancen erarbeitet haben, welche durchaus zu einem Siegtor hätten reichen können;
- Genervt, dass Blum in der 92. Minute nicht anstatt eines strammen Passes an Adler vorbei einen Rückpass versucht hat;
- Genervt, dass wir uns derzeit einfach nicht mehr das Glück erarbeiten/erzwingen können, wie es uns in der Hinrunde gelang, zumal uns (derzeit auch verletzungsbedingt) einiges von dem fehlt, was uns in der Hinrunde so stark gemacht..

- Glücklich, zum jetzigen Zeitpunkt 36 Punkte erreicht zu haben;
- Glücklich, Fan einer Mannschaft sein zu dürfen, die nicht abhängig von den Launen eines Spediteurs oder Brausenplörre-Herstellers ist..
#
Irgendwie bin ich heute nach dem Spiel einfach genervt:

- Genervt von einem so schrecklichen Sky-Moderatoren, der immer und immer wieder versucht, einen Elfmeter für Hamburg herbeizureden und unsere eindeutigere Szene mit keiner Silbe erwähnt;
- Genervt von denjenigen Usern hier, die der Meinung sind, es sei lustig, den Namen eines Vereins, für den ich auch mittlerweile keinerlei Sympathien mehr hege, mittels einer Krankheit zu verunglimpfen, die noch immer jedes Jahr unendliches Leid und Tod über unzählige Menschen bringt;
- Genervt von einem Schiedsrichter, der leider wieder in Kombination mit seinen Assistenten eine Vielzahl von großen und kleinen Fehlentscheidungen getroffen hat;
- Genervt von einigen Usern, die beim Spiel unserer Eintracht, die auf Stammspieler verzichten oder angeschlagene Spieler einsetzen mussten, immer nur das negative sehen, aber nicht bemerken, dass wir zum einen in der Defensive nahezu nichts zugelassen haben und uns offensiv zumindest zwei, drei anständige Chancen erarbeitet haben, welche durchaus zu einem Siegtor hätten reichen können;
- Genervt, dass Blum in der 92. Minute nicht anstatt eines strammen Passes an Adler vorbei einen Rückpass versucht hat;
- Genervt, dass wir uns derzeit einfach nicht mehr das Glück erarbeiten/erzwingen können, wie es uns in der Hinrunde gelang, zumal uns (derzeit auch verletzungsbedingt) einiges von dem fehlt, was uns in der Hinrunde so stark gemacht..

- Glücklich, zum jetzigen Zeitpunkt 36 Punkte erreicht zu haben;
- Glücklich, Fan einer Mannschaft sein zu dürfen, die nicht abhängig von den Launen eines Spediteurs oder Brausenplörre-Herstellers ist..
#
rossi1972 schrieb:

Irgendwie bin ich heute nach dem Spiel einfach genervt:

- Genervt von einem so schrecklichen Sky-Moderatoren, der immer und immer wieder versucht, einen Elfmeter für Hamburg herbeizureden und unsere eindeutigere Szene mit keiner Silbe erwähnt;
- Genervt von denjenigen Usern hier, die der Meinung sind, es sei lustig, den Namen eines Vereins, für den ich auch mittlerweile keinerlei Sympathien mehr hege, mittels einer Krankheit zu verunglimpfen, die noch immer jedes Jahr unendliches Leid und Tod über unzählige Menschen bringt;
- Genervt von einem Schiedsrichter, der leider wieder in Kombination mit seinen Assistenten eine Vielzahl von großen und kleinen Fehlentscheidungen getroffen hat;
- Genervt von einigen Usern, die beim Spiel unserer Eintracht, die auf Stammspieler verzichten oder angeschlagene Spieler einsetzen mussten, immer nur das negative sehen, aber nicht bemerken, dass wir zum einen in der Defensive nahezu nichts zugelassen haben und uns offensiv zumindest zwei, drei anständige Chancen erarbeitet haben, welche durchaus zu einem Siegtor hätten reichen können;
- Genervt, dass Blum in der 92. Minute nicht anstatt eines strammen Passes an Adler vorbei einen Rückpass versucht hat;
- Genervt, dass wir uns derzeit einfach nicht mehr das Glück erarbeiten/erzwingen können, wie es uns in der Hinrunde gelang, zumal uns (derzeit auch verletzungsbedingt) einiges von dem fehlt, was uns in der Hinrunde so stark gemacht..

- Glücklich, zum jetzigen Zeitpunkt 36 Punkte erreicht zu haben;
- Glücklich, Fan einer Mannschaft sein zu dürfen, die nicht abhängig von den Launen eines Spediteurs oder Brausenplörre-Herstellers ist..


Find ich gut. Zum Sky-Moderator kann ich nix sagen, da ich im Stadion war. Den Rest unterschreibe ich gerne.

Auf der Glücklich-Seite möchte ich noch ergänzen, dass Marco Fabian überraschend 90 Minuten, Marco Russ gigantische 80 Minuten spielen konnte. Beide durchaus auf ansprechendem Niveau.
Im Stadion noch sauer, am Ende muss man das 0:0 wohl mehr oder weniger akzeptieren.
#
Mainhattener schrieb:

Mir ist persönlich egal woher ein Spieler kommt, wenn er hier mal was werden kann, kann es auch ein Spieler aus der Hessenliga sein. 2.Liga heißt für ich aber eh nicht schlecht, zur Erinnerung die war vor 5 Jahren ein Grund wieso man in der Europa-League spielte.



das ziel war, dass kovac eine mannschaft aufbaut und dazu gehören junge, unverbrauchte spieler und ein paar alte hasen. wenn die hasen sich verletzen wird es halt schwierig und jetzt müssen die ran die da sind. ich sehe es wie du, manche werden uns noch begeistern, es ist aber noch nicht soweit. und wenn wir ehrlich sind: wir haben aus dem kader, ohne verletzungen, mehr herausgeholt als die meisten von uns erwartet hätten. und wir stehen immer noch gut da.

natürlich ist es schade zu sehen wie tabellenplätze verloren gehen. natürlich ist es schade die chance auf europa kleiner werden zu sehen. und natürlich ist es schade, dass es zuletzt wenig grund zum feiern gab, das frustriert wahrscheinlich jeden. trotzdem ist das kein weltuntergang, absteigen werden wir nicht und wir haben reichlich entwiklungspotential. ein bisschen geduld wird aber notwendig sein und die sollten wir der mannschaft auch gewähren. die motivation und die einstellung stimmen und mir ist nicht bang. so nett das wäre, aber fußball macht halt auch nicht immer spaß, wenigstens macht unsere tabellensituation das ganze relativ undramatisch.

wir hätten heute gewinnen können, sollte nicht sein, verloren haben wir nicht. natürlich bedauere ich, dass nur ein punkt raus gekommen ist, so richtig frustriert bin ich aber nicht. da habe ich schon deutlich schlimmeres gesehen und erlebt. EINTRACHT...
#
peter schrieb:

natürlich ist es schade zu sehen wie tabellenplätze verloren gehen. natürlich ist es schade die chance auf europa kleiner werden zu sehen. und natürlich ist es schade, dass es zuletzt wenig grund zum feiern gab, das frustriert wahrscheinlich jeden. trotzdem ist das kein weltuntergang, absteigen werden wir nicht und wir haben reichlich entwiklungspotential. ein bisschen geduld wird aber notwendig sein und die sollten wir der mannschaft auch gewähren. die motivation und die einstellung stimmen und mir ist nicht bang. so nett das wäre, aber fußball macht halt auch nicht immer spaß, wenigstens macht unsere tabellensituation das ganze relativ undramatisch.


So ähnlich hab ich es nach dem Spiel beim Gang zum Auto auch formuliert. Wenn man die Tabellensituation von vor direkt einem Jahr nimmt und mit der jetzigen vergleicht stehen wir Top da. Es wird nur halt dann doof wenn man die Chance, die man sich in der Hinrunde erarbeitet hat, sieht die uns jetzt wieder aus den Fingern gleitet. Natürlich haben wir die HR vermutlich total über unserem Niveau gespielt und natürlich können wir froh und auch stolz drauf sein das wir immer noch so gut da stehen. Aber so ein ganz klein wenig ist es auch für mich enttäuschend das man jetzt wieder so abrutscht wie es schon öfters in der Vergangenheit der Fall war.

Ich denke dabei immer an die Vorletzte Funkel Saison. Da hat man aus den letzten 7 Spielen 4 Punkte geholt (von 21 möglichen). Da gab es auch so eine Hoffnung das man Europa angreifen könnte und hat es im letzten Saisonviertel komplett vergeigt. Natürlich war es auch damals Top die Saison noch als 9. abzuschließen. Aber jeden mit ein wenig Ehrgeiz ärgert es halt auch wenn man die Chance sieht die man sich hat entgehen lassen.
#
zur abraham kostic szene:

im aktuellen sportstudio war von einem klaren elfer die rede, der kicker schreibt

Kurz darauf wurde es auf der anderen Seite brenzlig, denn es hätte Elfmeter für den Bundesliga-Dino geben müssen, nachdem Abraham Kostic zu Fall gebracht hatte (61.). Die Pfeife von Schiedsrichter Benjamin Cortus blieb aber stumm.

wir hatten also scheinbar tendenziell mal glück...
#
zur abraham kostic szene:

im aktuellen sportstudio war von einem klaren elfer die rede, der kicker schreibt

Kurz darauf wurde es auf der anderen Seite brenzlig, denn es hätte Elfmeter für den Bundesliga-Dino geben müssen, nachdem Abraham Kostic zu Fall gebracht hatte (61.). Die Pfeife von Schiedsrichter Benjamin Cortus blieb aber stumm.

wir hatten also scheinbar tendenziell mal glück...
#
Und die BILD und ihr "Spitzenschiedsrichter" Kinhöfer schreibt:

-Schiri Thorsten Kinhöfer: „Eine Zentimeter-Entscheidung. In der Zeitlupe sieht man, dass Abraham erst den Ball und dann Kostic am Fuß trifft. Daher hätte ich auch auf Abstoß und nicht Elfmeter entschieden.


Scheint so, als ob ein Mainzer Sender die Stimmung beeinflussen möchte. Wie auch Sky..


Teilen