Initiative Stadionausbau!

#
so es tut sich wieder etwas. Laut Hellmann sind die Gespräche zwischen der Eintracht und der Stadt auf der Zielgeraden.

Im Sommer noch ist wohl davon auszugehen, dass es konkretere Infos gibt.

Bin gespannt
#
Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?
#
Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?
#
Wird man dann sehen. Bei uns ist aufjedenfall massig Platz auf der Gegentribüne. Da kann man von der breite zum Teil mindestens 1 oder 2 Autos hinstellen. Da könnten also noch paar Reihen entstehen.

Wenn ich sehe wie eng es bspw. in Mainz ist, oder auch in München oder so, da ist hier aufjedenfall noch Platz.

Wird man aber alles noch sehen, ist nur spekulation.
#
Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?
#
hoffe es inständig, dass auf jeden Fall noch Plätze bzw. ein paar Reihen direkt am Spielfeldrand entstehen, damit man noch näher am Spielfeld ist.

Darüberhinaus hoffe ich, dass noch die großen "Löcher" in den Stadionecken mit geschlossen werden und dort noch Sitzplätze entstehen. Hier würde es reichen, wenn ein "Loch" zwichen Haupt- und Osttribüne bleibt.

Dann wäre es wirklich ein Traumstadion.
#
hoffe es inständig, dass auf jeden Fall noch Plätze bzw. ein paar Reihen direkt am Spielfeldrand entstehen, damit man noch näher am Spielfeld ist.

Darüberhinaus hoffe ich, dass noch die großen "Löcher" in den Stadionecken mit geschlossen werden und dort noch Sitzplätze entstehen. Hier würde es reichen, wenn ein "Loch" zwichen Haupt- und Osttribüne bleibt.

Dann wäre es wirklich ein Traumstadion.
#
LaAguila1985 schrieb:

Hier würde es reichen, wenn ein "Loch" zwichen Haupt- und Osttribüne bleibt.


Da bin ich mir nicht so sicher, ich glaube nicht das dies von den Behörden genehmigt werden würde. Sind ja auch Fluchtwege.
#
Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?
#
adlertoto74 schrieb:

Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?

Kann man die Pläne und Zahlen irgendwo so detailliert nachlesen?
#
Eintracht sollte lieber ein neues Stadion bauen.
#
Eintracht sollte lieber ein neues Stadion bauen.
#
Goldsteinffm schrieb:

Eintracht sollte lieber ein neues Stadion bauen.

Ein neuer Aspekt, den wir mal durchdenken sollten.
#
Goldsteinffm schrieb:

Eintracht sollte lieber ein neues Stadion bauen.

Ein neuer Aspekt, den wir mal durchdenken sollten.
#
Wenn das keine Ironie von euch war:

Ich denke es ist bekannt das es dafür Aktuell einfach kein Baugrund gibt der sowas her gibt. Sollte denke ich klar sein.
#
Wenn das keine Ironie von euch war:

Ich denke es ist bekannt das es dafür Aktuell einfach kein Baugrund gibt der sowas her gibt. Sollte denke ich klar sein.
#
Nen guter Diskussionsstart.
#
Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?
#
adlertoto74 schrieb:

Habe auch mal ne Frage!

Wie und wo, sollen denn für internationale Spiele eigentlich denn die 5.300 Sitzplätze entstehen, um auf die insgesamt 53.800 zu kommen?

Durch das runterziehen der beiden Hintertortribünen (7 zusätzliche Sitzreihen) entstehen nämlich nur je 1.000 Sitzplätze.

Das ist nämlich leicht zur errechnen. 7 neue Sitzreihen mit dann je ca. 185 Sitzplätzen bedeuten ca. 1.300 neue Sitze.
Ca. 300 gehen aber leider wieder durch das überbauen des Logenrings verloren. So kommt man nämlich jeweils „nur“  auf je 1.000 neue Sitze hinter jedem Tor.

Durch optimieren der restlichen Tribünen (z.B. Durch Bestuhlung der restlichen freien Plätze der letzten Sitzreihe, Verkleinerung der Medienplätze auf der Haupttribüne, vollständige Bestuhlung des Logenrings auf der Gegentribüne, Etc.) können maximal noch 1.000 weiter Sitzplätze geschaffen werden.

Wo sollen denn dann noch die restlichen 2.300 Sitzplätze noch entstehen?

Das kann meiner Meinung nach nur durch weitere Plätze direkt am Spielfeldrand entstehen. 3-5 Reihen sind da locker noch möglich.
Was meint ihr denn?


Gut veranschaulicht und sollte von den Zahlen auch so hinkommen. Ich frage mich auch seit längerer Zeit, wo die restlichen Plätze entstehen. Am sinnvollsten wäre, wenn es baulich funktioniert, tatsächlich, die unten anzuhängen. Im gesamten Rund eigentlich. Vor den Stehplätzen in der Nordwest ist auch noch der ein oder andere Meter möglich.

Denke, da kommt bald Licht ins Dunkle.
#
Nen guter Diskussionsstart.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Nen guter Diskussionsstart.


#
Wenn das keine Ironie von euch war:

Ich denke es ist bekannt das es dafür Aktuell einfach kein Baugrund gibt der sowas her gibt. Sollte denke ich klar sein.
#
Jojo1994 schrieb:

Wenn das keine Ironie von euch war:

Ich denke es ist bekannt das es dafür Aktuell einfach kein Baugrund gibt der sowas her gibt. Sollte denke ich klar sein.

Ja es stimmt, Frankfurt is Flächenmäßg für eine Großstadt sehr klein, deswegen sollte man das Stadion im näheren Umland bauen. Das Stadion der New York Giants & New York Jets steht z.B. in East Rutherford, New Jersey und niemand stört es.
#
Jojo1994 schrieb:

Wenn das keine Ironie von euch war:

Ich denke es ist bekannt das es dafür Aktuell einfach kein Baugrund gibt der sowas her gibt. Sollte denke ich klar sein.

Ja es stimmt, Frankfurt is Flächenmäßg für eine Großstadt sehr klein, deswegen sollte man das Stadion im näheren Umland bauen. Das Stadion der New York Giants & New York Jets steht z.B. in East Rutherford, New Jersey und niemand stört es.
#
Doch. Mich.
Es nervt mich jedes Mal, dass ich da stundenlang unterwegs bin. Bei den Yankees muss ich wenigstens nur in die Bronx.

Jetzt mal ernsthaft: dies alles wurde hier schon jahrelang hin und her diskutiert. Ohne Ergebnis. Zu dem selben Ende kamen wohl auch die Überlegungen bei Hellmann & Co. Deshalb hat man einen Entschluss gefasst und der heißt: Waldstadion. Deshalb die Ausbaupläne, deshalb der Neubau neben dem Stadion, deshalb die Digitalisierungsoffensive für das Stadion, deshalb die langjährigen Verhandlungen mit der Stadt.
#
Jojo1994 schrieb:

Wenn das keine Ironie von euch war:

Ich denke es ist bekannt das es dafür Aktuell einfach kein Baugrund gibt der sowas her gibt. Sollte denke ich klar sein.

Ja es stimmt, Frankfurt is Flächenmäßg für eine Großstadt sehr klein, deswegen sollte man das Stadion im näheren Umland bauen. Das Stadion der New York Giants & New York Jets steht z.B. in East Rutherford, New Jersey und niemand stört es.
#
Man, man, man, was manche für einen Kram erzählen. Es geht dabei weniger um Fläche, sondern um Verkehrsanbindung. Und so gut wie es jetzt zu erreichen ist gibt es in ganz Frankfurt und Umland nicht noch einmal.
#
Es geht auch um den politischen Willen dazu. Das Interesse der Stadt das Stadion leer stehen zu lassen, dürfte gegen 0 gehen. Ohne Unterstützung der Stadt, des Landes Hessen, des RMV, usw. kein Neubau, da sie Infrastruktur schaffen müssten. Da sie kein Interesse am Auszug der Eintracht haben, ist also obsolet darüber zu reden.
Außerdem wird sich die Miete der Eintracht bereits ein Stück senken, wenn sie nur noch Mieter zu den Spielen ist und nicht mehr das halbe Innenleben permanent bewohnt, wie jetzt. Der Neubau nebenan läuft ja bereits. Dazu werden bald sowieso alle Verträge neu verhandelt und man ist gerade in der besten Verhandlungsposition der Geschichte.
Kommt man dann in die Betreiberrolle, wird am Verkauf der Namensrechte beteiligt und kann die Miete noch ein wenig senken, ist es sicherlich ein ordentliches Geschäft.
Außerdem muss man klar sagen, dass es im Fußball 2020 schlichtweg ein viel kleinerer Nachteil geworden ist, wenn man 2 Millionen im Jahr mehr für sein Stadion zahlt, als die Konkurrenz. 2005 bekam man für 2 Millionen noch einen durchschnittlichen Bundesligaspieler, oder konnte unsere Spitzenverdiener ein Jahr bezahlen. 2020 sind alle Einnahmen und Ausgaben drumherum so extrem angestiegen, dass 2 Millionen im Jahr einfach zu wenig sind, um einen strukturellen Nachteil im Wettbewerb darzustellen. So verstehe ich auch die Aussagen der letzten Jahre, ich finde es nachvollziehbar. Auf Biegen und Brechen Eigentümer eines Bauwerks zu sein, das überall Risse im Beton, Wasserschäden, Schimmel und sonstige Krankheiten aufweist, muss kein Vorteil sein.
#
Doch. Mich.
Es nervt mich jedes Mal, dass ich da stundenlang unterwegs bin. Bei den Yankees muss ich wenigstens nur in die Bronx.

Jetzt mal ernsthaft: dies alles wurde hier schon jahrelang hin und her diskutiert. Ohne Ergebnis. Zu dem selben Ende kamen wohl auch die Überlegungen bei Hellmann & Co. Deshalb hat man einen Entschluss gefasst und der heißt: Waldstadion. Deshalb die Ausbaupläne, deshalb der Neubau neben dem Stadion, deshalb die Digitalisierungsoffensive für das Stadion, deshalb die langjährigen Verhandlungen mit der Stadt.
#
Wobei das Met Life Stadion noch sehr gut an den Nahverkehr angebunden ist.
Da gibt es ganz andere Stadien in den USA, die ohne Auto praktisch nicht zu erreichen sind.

.....und keinen interessiert es.
#
Es geht auch um den politischen Willen dazu. Das Interesse der Stadt das Stadion leer stehen zu lassen, dürfte gegen 0 gehen. Ohne Unterstützung der Stadt, des Landes Hessen, des RMV, usw. kein Neubau, da sie Infrastruktur schaffen müssten. Da sie kein Interesse am Auszug der Eintracht haben, ist also obsolet darüber zu reden.
Außerdem wird sich die Miete der Eintracht bereits ein Stück senken, wenn sie nur noch Mieter zu den Spielen ist und nicht mehr das halbe Innenleben permanent bewohnt, wie jetzt. Der Neubau nebenan läuft ja bereits. Dazu werden bald sowieso alle Verträge neu verhandelt und man ist gerade in der besten Verhandlungsposition der Geschichte.
Kommt man dann in die Betreiberrolle, wird am Verkauf der Namensrechte beteiligt und kann die Miete noch ein wenig senken, ist es sicherlich ein ordentliches Geschäft.
Außerdem muss man klar sagen, dass es im Fußball 2020 schlichtweg ein viel kleinerer Nachteil geworden ist, wenn man 2 Millionen im Jahr mehr für sein Stadion zahlt, als die Konkurrenz. 2005 bekam man für 2 Millionen noch einen durchschnittlichen Bundesligaspieler, oder konnte unsere Spitzenverdiener ein Jahr bezahlen. 2020 sind alle Einnahmen und Ausgaben drumherum so extrem angestiegen, dass 2 Millionen im Jahr einfach zu wenig sind, um einen strukturellen Nachteil im Wettbewerb darzustellen. So verstehe ich auch die Aussagen der letzten Jahre, ich finde es nachvollziehbar. Auf Biegen und Brechen Eigentümer eines Bauwerks zu sein, das überall Risse im Beton, Wasserschäden, Schimmel und sonstige Krankheiten aufweist, muss kein Vorteil sein.
#
NX01K schrieb:

Es geht auch um den politischen Willen dazu. Das Interesse der Stadt das Stadion leer stehen zu lassen, dürfte gegen 0 gehen. Ohne Unterstützung der Stadt, des Landes Hessen, des RMV, usw. kein Neubau, da sie Infrastruktur schaffen müssten. Da sie kein Interesse am Auszug der Eintracht haben, ist also obsolet darüber zu reden.
Außerdem wird sich die Miete der Eintracht bereits ein Stück senken, wenn sie nur noch Mieter zu den Spielen ist und nicht mehr das halbe Innenleben permanent bewohnt, wie jetzt. Der Neubau nebenan läuft ja bereits. Dazu werden bald sowieso alle Verträge neu verhandelt und man ist gerade in der besten Verhandlungsposition der Geschichte.
Kommt man dann in die Betreiberrolle, wird am Verkauf der Namensrechte beteiligt und kann die Miete noch ein wenig senken, ist es sicherlich ein ordentliches Geschäft.
Außerdem muss man klar sagen, dass es im Fußball 2020 schlichtweg ein viel kleinerer Nachteil geworden ist, wenn man 2 Millionen im Jahr mehr für sein Stadion zahlt, als die Konkurrenz. 2005 bekam man für 2 Millionen noch einen durchschnittlichen Bundesligaspieler, oder konnte unsere Spitzenverdiener ein Jahr bezahlen. 2020 sind alle Einnahmen und Ausgaben drumherum so extrem angestiegen, dass 2 Millionen im Jahr einfach zu wenig sind, um einen strukturellen Nachteil im Wettbewerb darzustellen. So verstehe ich auch die Aussagen der letzten Jahre, ich finde es nachvollziehbar. Auf Biegen und Brechen Eigentümer eines Bauwerks zu sein, das überall Risse im Beton, Wasserschäden, Schimmel und sonstige Krankheiten aufweist, muss kein Vorteil sein.


Stimme Dir total zu. Dazu hast Du in dem Stadion noch die Möglichkeit mehr VIP-Plätze und Logen  zu bauen und so einen mega Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu haben. Aktuell sind alle Logen weg. Daher sollte man echt überlegen diese auszubauen. Da steckt Geld drin. Auch die Businessplätze kann man verbreitern. Im Gegenzug dann die riesige Stehplatztribüne und man hat den sozialen Ausgleich geschaffen. So werden beide Extreme mehr bedient und die Eintracht bekommt mehr Einnahmen. Und durch die Logen sicher auch mehr Sponsoren.
#
+++ Bericht: Frankfurter Stadionausbau beschlossen +++

Eintracht Frankfurt und die Stadt Frankfurt haben sich anscheinend auf die Modalitäten des geplanten Stadionausbaus geeinigt. Laut eines Berichts der Frankfurter Rundschau soll die Kapazität auf 60.000 Zuschauer erhöht und die Arena modernisiert werden. So will die Stadt den Ausbau und die Eintracht den neuen Videowürfel und die umfassende Digitalisierung bezahlen. Die Miete von derzeit knapp 10 Millionen Euro werde zwar nicht wesentlich gesenkt, dafür aber werde der Verein künftig die Namensrechte am Stadion selbst vermarkten können und den Zugang zu allen weiteren Einnahmequellen aus der Stadionnutzung erhalten. Wann genau der Umbau starten soll, sei allerdings noch unklar.

Quelle: hessenschau.de
#
+++ Bericht: Frankfurter Stadionausbau beschlossen +++

Eintracht Frankfurt und die Stadt Frankfurt haben sich anscheinend auf die Modalitäten des geplanten Stadionausbaus geeinigt. Laut eines Berichts der Frankfurter Rundschau soll die Kapazität auf 60.000 Zuschauer erhöht und die Arena modernisiert werden. So will die Stadt den Ausbau und die Eintracht den neuen Videowürfel und die umfassende Digitalisierung bezahlen. Die Miete von derzeit knapp 10 Millionen Euro werde zwar nicht wesentlich gesenkt, dafür aber werde der Verein künftig die Namensrechte am Stadion selbst vermarkten können und den Zugang zu allen weiteren Einnahmequellen aus der Stadionnutzung erhalten. Wann genau der Umbau starten soll, sei allerdings noch unklar.

Quelle: hessenschau.de
#
verstehe ich das richtig, dass der Stadt damit "nur" die Miete bleibt und den Rest der Einnahmen für die Eintracht bleibt? (essen, trinken, tickets, vips, etc.)


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!