Ante Rebic


Thread wurde von Matzel am Freitag, 10. August 2018, 12:08 Uhr um 12:08 Uhr gesperrt weil:
Hier entlang: https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/131116
#
Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.
#
Ich will keine Kohle. Diese Wucht und dieser Antritt ist unbezahlbar! Und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass er noch zulegen kann!
#
Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.
#
DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....
#
DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....
#
Beides. Nur wenn man Spieler gewinnbringend verkauft, bekommt man einen größeren finanziellen Spielraum. Abgesehen davon sollte jetzt auch der letzte begriffen haben, dass man mit der Bruchhagen Taktik "keine Stammspieler verkaufen" nicht voran kommt, wenn diese dann irgendwann ablösefrei gehen.
#
DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....
#
Weil ein Verein, dem nicht ohnehin die Kohle einfach so nachgeschmissen wird, durch Spieler Ein- und Verkäufe Gewinne erzielen muß, um strategisch den kompletten Kader Schritt für Schritt aufrüsten zu können.
#
sofern da keine 40mio+ offerte reinflattert würde ich rebic auch nicht verkaufen.
er hat noch vertrag bis 2021, sollte er keine AK haben besteht gar kein zwang ihn jetzt zu verkaufen.
so viele baustellen hat der kader nicht und genug geld für neuverpflichtungen scheint man zu haben.
einige etablierte leistungsträger sollte man also behalten.

verkaufen kann man ihn nach der nächsten saison immer noch.

(wobei natürlich die gefahr besteht das sein mw einbrechen könnte...)
#
Möchte gerne mal sehen was passiert, wenn die Eintracht 30Mio€ ablehnt und es dann wie bei Sefe läuft.
#
Möchte gerne mal sehen was passiert, wenn die Eintracht 30Mio€ ablehnt und es dann wie bei Sefe läuft.
#
Mainhattener schrieb:

Möchte gerne mal sehen was passiert, wenn die Eintracht 30Mio€ ablehnt und es dann wie bei Sefe läuft.


So sieht es aus.
Vielleicht funktioniert Rebic auch nur unter gewissen Rahmenbedingungen,wer weiß das schon.
Ein Verein wie die SGE wird sich nur entwickeln können,wenn man Spieler so entwickelt,daß man diese hochpreisig verkaufen kann.

Die Bruchhagensche Philosophie führt zwangsläufig zur besagten Zementierung.

#
Möchte gerne mal sehen was passiert, wenn die Eintracht 30Mio€ ablehnt und es dann wie bei Sefe läuft.
#
wie bei Sefe wird es nicht laufen weil Rebic viel zu viel Qualität hat im 1 gg 1, Schnelligkeit, Aggresivität, etc, etc.

Rebic wird uns das erste mal richtig viel Geld einbringen, WENN er keine AK hat.
#
wie bei Sefe wird es nicht laufen weil Rebic viel zu viel Qualität hat im 1 gg 1, Schnelligkeit, Aggresivität, etc, etc.

Rebic wird uns das erste mal richtig viel Geld einbringen, WENN er keine AK hat.
#
So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.
#
DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....
#
hesseinberlin66 schrieb:

DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....


Nun,in der Bundesliga bleibt halt keine andere Möglichkeit für Vereine wie die Eintracht.
Wie will man sonst Anschluss finden an Vereine,die einen anderen finanziellen Spielraum haben?
30 Mios für Rebic wäre ein immenser Schritt,man könnte den Kader,der momentan zwar groß ist,aber beileibe qualitativ nicht ausgewogen ist,deutlich verstärken.
Das geht halt nur über den Verkauf von Spielern und wiederum den Kauf junger,entwicklungsfähiger Spieler.

Ausserdem redet keiner von der Anhäufung von Geld,sondern von der Verstärkung des Kaders.
#
sofern da keine 40mio+ offerte reinflattert würde ich rebic auch nicht verkaufen.
er hat noch vertrag bis 2021, sollte er keine AK haben besteht gar kein zwang ihn jetzt zu verkaufen.
so viele baustellen hat der kader nicht und genug geld für neuverpflichtungen scheint man zu haben.
einige etablierte leistungsträger sollte man also behalten.

verkaufen kann man ihn nach der nächsten saison immer noch.

(wobei natürlich die gefahr besteht das sein mw einbrechen könnte...)
#
Es kann ja auch sein dass er vielleicht noch nicht jetzt eine AK drin stehen hat aber dafür fürs nä Jahr.

wäre die fürs nä Jahr irgendwo zwischen 5 und 10 Mio, dann wären jetzt für ihn 20 Mio zu bekommen anders zu bewerten, als wenn er auch fürs nä Jahr keine drin stehen hätte ...

wundert mich ein wenig, dass kaum einer diese Variante auf der Rechnung hat - ich halte die für gar nicht so unwahrscheinlich.
#
So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.
#
Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.

Direkt nicht. Kann aber trotzdem ähnlich laufen. Dickes Angebot abgelehnt, danach formschwach und/oder schwer verletzt...
#
Mainhattener schrieb:

Möchte gerne mal sehen was passiert, wenn die Eintracht 30Mio€ ablehnt und es dann wie bei Sefe läuft.


So sieht es aus.
Vielleicht funktioniert Rebic auch nur unter gewissen Rahmenbedingungen,wer weiß das schon.
Ein Verein wie die SGE wird sich nur entwickeln können,wenn man Spieler so entwickelt,daß man diese hochpreisig verkaufen kann.

Die Bruchhagensche Philosophie führt zwangsläufig zur besagten Zementierung.

#
DelmeSGE schrieb:

Mainhattener schrieb:

Möchte gerne mal sehen was passiert, wenn die Eintracht 30Mio€ ablehnt und es dann wie bei Sefe läuft.


So sieht es aus.
Vielleicht funktioniert Rebic auch nur unter gewissen Rahmenbedingungen,wer weiß das schon.
Ein Verein wie die SGE wird sich nur entwickeln können,wenn man Spieler so entwickelt,daß man diese hochpreisig verkaufen kann.

Die Bruchhagensche Philosophie führt zwangsläufig zur besagten Zementierung.


Naja, die Rechnung Spieler lange halten = schlecht geht aber so auch nicht auf, da es genügend Beispiele gibt, wo das funktioniert hat.

Man muss das immer im Einzelfall sehen und bewerten, ob der Spieler gerade auf dem Höhepunkt oder in der Lage ist, weiterhin gute Leistungen zu bringen. Und verhindern dass sie ablösefrei gehen kann man im Normalfall auch, indem man frühzeitig versucht, die Verträge zu verlängern. Wenn die Spieler nicht wollen, mindestens ein Jahr vor Vertragsende verkaufen. Wenn im Ausnahmefall dann mal einer ablösefrei geht, wie jetzt LH, dann ist das halt so.
#
hesseinberlin66 schrieb:

DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....


Nun,in der Bundesliga bleibt halt keine andere Möglichkeit für Vereine wie die Eintracht.
Wie will man sonst Anschluss finden an Vereine,die einen anderen finanziellen Spielraum haben?
30 Mios für Rebic wäre ein immenser Schritt,man könnte den Kader,der momentan zwar groß ist,aber beileibe qualitativ nicht ausgewogen ist,deutlich verstärken.
Das geht halt nur über den Verkauf von Spielern und wiederum den Kauf junger,entwicklungsfähiger Spieler.

Ausserdem redet keiner von der Anhäufung von Geld,sondern von der Verstärkung des Kaders.
#
DelmeSGE schrieb:

hesseinberlin66 schrieb:

DelmeSGE schrieb:

Ich denke eher,daß da die Engländer bald auf den Plan treten..
Wenn er noch eine ordentliche WM spielt,dann könnte die Eintracht mal wirklich einen Batzen Kohle einstreichen,
Man braucht sich nichts vorzumachen,kommt einer und gibt 30 Mios,dann MUSS die Eintracht das machen.
Die Frage ist ja auch,ob Rebic nur unter Kovac so richtig funktioniert.
Zu Bayern wird er nicht gehen,ich sehe da personell keinen Bedarf und bezweifle auch,ob die eher dominante Spielweise,die auch ein Kovac akzeptieren muss,zu Rebic passt.


und warum muss die eintracht das machen ??? welches ziel verfolgt ein fussballverein ? geld anzuhäufen oder möglichst viele spiele zu gewinnen? geld ist nicht alles (HSV, Wolfsburg)....


Nun,in der Bundesliga bleibt halt keine andere Möglichkeit für Vereine wie die Eintracht.
Wie will man sonst Anschluss finden an Vereine,die einen anderen finanziellen Spielraum haben?
30 Mios für Rebic wäre ein immenser Schritt,man könnte den Kader,der momentan zwar groß ist,aber beileibe qualitativ nicht ausgewogen ist,deutlich verstärken.
Das geht halt nur über den Verkauf von Spielern und wiederum den Kauf junger,entwicklungsfähiger Spieler.

Ausserdem redet keiner von der Anhäufung von Geld,sondern von der Verstärkung des Kaders.


Was sind denn 30 Millionen? Da kriegt man doch vielleicht 2 Leute, die 10 Mios kosten und Überraschungseier sind.
#
Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.

Direkt nicht. Kann aber trotzdem ähnlich laufen. Dickes Angebot abgelehnt, danach formschwach und/oder schwer verletzt...
#
Basaltkopp schrieb:

Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.

Direkt nicht. Kann aber trotzdem ähnlich laufen. Dickes Angebot abgelehnt, danach formschwach und/oder schwer verletzt...



Kann alles, aber bei dessen Fähigkeiten mach ich mir wenig Sorgen. Gerade weil es zwei völlig unterschiedliche Typen sind. HS war einer, der schnell gehadert hat und nach ner gewissen Zeit bei jedem Verein es sich mehr oder weniger selbst verscherzt hat. Auch durch seine streitbaren öffentlichen Auftritte. Rebic wirkt gefestigt und ist wohl auch im Kopf eine Maschine.
#
So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.
#
Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.



Deswegen war er ja so günstig zu bekommen und letzte Saison so lange auf dem Markt, weil er überall so gut spielte.
#
Basaltkopp schrieb:

Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.

Direkt nicht. Kann aber trotzdem ähnlich laufen. Dickes Angebot abgelehnt, danach formschwach und/oder schwer verletzt...



Kann alles, aber bei dessen Fähigkeiten mach ich mir wenig Sorgen. Gerade weil es zwei völlig unterschiedliche Typen sind. HS war einer, der schnell gehadert hat und nach ner gewissen Zeit bei jedem Verein es sich mehr oder weniger selbst verscherzt hat. Auch durch seine streitbaren öffentlichen Auftritte. Rebic wirkt gefestigt und ist wohl auch im Kopf eine Maschine.
#
Sledge_Hammer schrieb:

Rebic wirkt gefestigt und ist wohl auch im Kopf eine Maschine.


das hoffe ich, kann es aber nicht beurteilen!
#
Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.



Deswegen war er ja so günstig zu bekommen und letzte Saison so lange auf dem Markt, weil er überall so gut spielte.
#
Hyundaii30 schrieb:

Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.



Deswegen war er ja so günstig zu bekommen und letzte Saison so lange auf dem Markt, weil er überall so gut spielte.


Wer sprach davon, dass Rebic bisher überall gut spielte? Lesen und verstehen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Sledge_Hammer schrieb:

So ist es. Mit Seferovic überhaupt nicht vergleichbar.



Deswegen war er ja so günstig zu bekommen und letzte Saison so lange auf dem Markt, weil er überall so gut spielte.


Wer sprach davon, dass Rebic bisher überall gut spielte? Lesen und verstehen.
#
Sledge_Hammer schrieb:

Wer sprach davon, dass Rebic bisher überall gut spielte? Lesen und verstehen.




Du hast geschrieben es wäre nicht mit Seferovic vergleichbar.
Da erwähnte ich nur, das Rebic nur unter Kovac richtig gut war und der ist jetzt mal weg.


Teilen