Herzlich Willkommen Luka Jovic

#
adlerkadabra schrieb:

clakir schrieb:
Warum, um alles in der Welt, sollte man die Millionen früher überweisen als unbedingt sein muss?

Weil, wenn das Fax ausfällt. Weil, wenn das Klofenster verriegelt ist. Mer waaß es nie.


. . . oder wenn bei der Geldschippe der Stiel abbricht.
#
clakir schrieb:

adlerkadabra schrieb:

clakir schrieb:
Warum, um alles in der Welt, sollte man die Millionen früher überweisen als unbedingt sein muss?

Weil, wenn das Fax ausfällt. Weil, wenn das Klofenster verriegelt ist. Mer waaß es nie.


. . . oder wenn bei der Geldschippe der Stiel abbricht.


Minuszinsen!
#
Schau bei AG.
#
Ich gehe jetzt nicht davon aus, aber was wenn Luka sich im März einen Totalschaden im Knie zuzieht? Dann haste 7, 10 oder 12 Mio für einen Invaliden gezahlt. Wäre blöd und sofort würde sich hier der Wind drehen und auf einmal wären Fredi und Bruno unprofessionell weil man ja mit so was immer rechnen muss.
#
Ich gehe jetzt nicht davon aus, aber was wenn Luka sich im März einen Totalschaden im Knie zuzieht? Dann haste 7, 10 oder 12 Mio für einen Invaliden gezahlt. Wäre blöd und sofort würde sich hier der Wind drehen und auf einmal wären Fredi und Bruno unprofessionell weil man ja mit so was immer rechnen muss.
#
Rheinadler schrieb:

Ich gehe jetzt nicht davon aus, aber was wenn Luka sich im März einen Totalschaden im Knie zuzieht? Dann haste 7, 10 oder 12 Mio für einen Invaliden gezahlt. Wäre blöd und sofort würde sich hier der Wind drehen und auf einmal wären Fredi und Bruno unprofessionell weil man ja mit so was immer rechnen muss.


Also zumindest dieses Argument zieht nicht, wie ich finde. Zum einen sind solche Verletzungen heutzutage zum Glück bei Profis mit entsprechend professioneller medizinischer Versorgung doch vergleichsweise selten. Selbst wenn er sich verletzten sollte würde man wohl dennoch ob des Marktwerten die Option ziehen, nehme ich an.

Zum anderen sind die Spieler ja auch versichert. Ohne die Verträge zu kennen würde ich einfach mal davon ausgehen, das im Fall der Fälle eine entsprechende Versicherungszahlung die Folge wäre.
#
Rheinadler schrieb:

Ich gehe jetzt nicht davon aus, aber was wenn Luka sich im März einen Totalschaden im Knie zuzieht? Dann haste 7, 10 oder 12 Mio für einen Invaliden gezahlt. Wäre blöd und sofort würde sich hier der Wind drehen und auf einmal wären Fredi und Bruno unprofessionell weil man ja mit so was immer rechnen muss.


Also zumindest dieses Argument zieht nicht, wie ich finde. Zum einen sind solche Verletzungen heutzutage zum Glück bei Profis mit entsprechend professioneller medizinischer Versorgung doch vergleichsweise selten. Selbst wenn er sich verletzten sollte würde man wohl dennoch ob des Marktwerten die Option ziehen, nehme ich an.

Zum anderen sind die Spieler ja auch versichert. Ohne die Verträge zu kennen würde ich einfach mal davon ausgehen, das im Fall der Fälle eine entsprechende Versicherungszahlung die Folge wäre.
#
Was hat die medizinische Versorgung damit zu tun? Es ist selten, Ja. Aber impfen oder so kann man sich dagegen nicht.

Das mit der Versicherung müsstest Du mir erklären. Was hilft es der Eintracht, wenn Jovic versichert ist aber die Ablöse fällig wird?

Wie gesagt: extrem unwahrscheinlich und bei einer "normalen" Verletzung wird die KO mit Sicherheit gezogen.
#
Was hat die medizinische Versorgung damit zu tun? Es ist selten, Ja. Aber impfen oder so kann man sich dagegen nicht.

Das mit der Versicherung müsstest Du mir erklären. Was hilft es der Eintracht, wenn Jovic versichert ist aber die Ablöse fällig wird?

Wie gesagt: extrem unwahrscheinlich und bei einer "normalen" Verletzung wird die KO mit Sicherheit gezogen.
#
Rheinadler schrieb:

Was hat die medizinische Versorgung damit zu tun? Es ist selten, Ja. Aber impfen oder so kann man sich dagegen nicht.

Das mit der Versicherung müsstest Du mir erklären. Was hilft es der Eintracht, wenn Jovic versichert ist aber die Ablöse fällig wird?

Wie gesagt: extrem unwahrscheinlich und bei einer "normalen" Verletzung wird die KO mit Sicherheit gezogen.


Der medizinische Entwicklungsstand ist deshalb von Bedeutung, weil Mediziner mittels medizinischer Technik verletzte wieder fit machen. Und da sind heute Dinge möglich, die waren vor 20 Jahren noch nicht durchführbar. Folglich sinkt die Wahrscheinlichkeit von Invalidität, könnte man meinen.

Und, wie oben bereits geschrieben, würde ich weiterhin vermuten, daß auch die Eintracht ihre Werte versichert hat und entsprechenden finanziellen Schaden durch Invalidität ihrer Spieler geltend machen kann. Ganz unabhängig der persönlichen Versicherung des Spielers für seine eigenen Belange.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!