Nachbetrachtung zum Auswärtssieg in Gladbach

#
fabisgeffm schrieb:

3 Punkte bitte. Danke



Siege in Gladbach sind besonders schön.
#
Trend zeigt nach oben
#
philadlerist schrieb:

Trend zeigt nach oben

Wir fangen an zu klettern!
#
Natürlich haben wir langsam gemacht in der 2. Hz. So wie es JEDE Mannschaft macht wenn sie führt. Dann müsste es regelmäßig 6 + 1 Minuten Nachspielzeit geben.
Undassbar wie hier wieder zweierlei Maß angesetzt werden!
#
Jetzt kann die Saison anfangen ... und das WE auch

P.S.:

********* DFB, ********* Schiri und *********, Vestergaard!

Und ********* Rattenball! Einfach so... generell!

Ich trinke jetzt nen Whisky!
#
Adler_Steigflug schrieb:

Ich trinke jetzt nen Whisky!

Trink zwei für mich mit?
#
Ich gönne mir jetzt auf den Auswärtsdreier eine Kanne indischen Tee mit einer Flasche schottischem Verstärker.....so entspannt und froh darf man auch mal sein....Prost.....
#
in der 2. Halbzeit hatten wir nach Vorne nicht mehr viel zu bestellen. So wie Fernandes im Interview bestätige, waren die Jungs durch die viele Laufarbeit platt. Aber die taktische Ausrichtung, mal mit drei bei Angriff und 5 bei Ballbesitz des Gegners, das war fast fehlerlos. Hat mir sehr gut gefallen.
#
Aufgeregt hat mich viel mehr dieser Treter Vestergaard. Der war an so ziemlich allen groben Fouls gegen uns beteiligt, wobei die Betonung auf grob liegt. Was ist das für eine fiese Kanaille!
#
clakir schrieb:

Aufgeregt hat mich viel mehr dieser Treter Vestergaard. Der war an so ziemlich allen groben Fouls gegen uns beteiligt, wobei die Betonung auf grob liegt. Was ist das für eine fiese Kanaille!


der typ ist wirklich ein lutscher!
#
Vestergaard ist ja bekannt für seine körperbetonte Spielweise, er geht bei jedem Kopfball mit beiden Armen in den Mann, es wundert mich, dass dies ein Schiedsrichter nicht erkennt.
#
geoffrey_5 schrieb:

Vestergaard ist ja bekannt für seine körperbetonte Spielweise, er geht bei jedem Kopfball mit beiden Armen in den Mann, es wundert mich, dass dies ein Schiedsrichter nicht erkennt.


Ich vergleiche es mal mit Zambrano, da fragen sich auch immer die Fans des Gegners, wieso fliegt der nicht?
Man mag ihn in den eigenen Reihen, mag ihn aber nicht beim Gegner sehen.
#
in der 2. Halbzeit hatten wir nach Vorne nicht mehr viel zu bestellen. So wie Fernandes im Interview bestätige, waren die Jungs durch die viele Laufarbeit platt. Aber die taktische Ausrichtung, mal mit drei bei Angriff und 5 bei Ballbesitz des Gegners, das war fast fehlerlos. Hat mir sehr gut gefallen.
#
Das finde ich schon erschreckend. Läuferisch haben wir bisher immer abgebaut. Das sollte uns zu denken geben.
#
Ohne verstehen zu können, warum es 6 Minuten geben musste, würde ich in keiner Weise behaupten wollen, der Schiri wäre parteiisch gewesen. Es gab einige knifflige Srrafraumszenen die man mit ein bisschen schlechtem Willen gegen uns pfeifen hätte können.
Man muss nicht gleich ne Verschwörung konstruieren  ...
#
Gewonnen ist gewonnen. Trotz Schiri. Die 8 Min sind ein Witz. Aber dennoch war der Mann nicht unbedingt nachteilig für uns. Gegen Abraham hätte er zweimal auch Elfer pfeifen können, so wie ich es gesehen habe. Also alles gut.
#
Das eine Mal gegen Bobadilla hat er sich doch in Auftrag von Stindl beim V-SR erkundigt und ein "negativ" bekommen.
#
Ansonsten: wie in den ersten beiden Spielen auch diesmal eine sehr gute erste Halbzeit, er zweiten ging so nach und nach die Luft flöten. Ein paar von unseren Jungs sind dann aufm Zahnfleisch dahergespurtet. Das wollte Kampa dann ausnutzen.
Hat nicht geklappt

Boateng ist wirklich ein Spieler für besondere Momente. Erst das Tor von Gacinovic durch geschicktes Abseitsstellen verhindert, dann eiskalt verwandelt, und noch einmal leider aus Abseits für Haller vorgelegt.
Abwehrleistung heute sehr gut. Abraham als Hasebeersatz vielleicht sogar noch der bessere Libero. Salcedo und Falette sehr solide. Chandler und Willems haben sich gegen die schnellen Außen der Fohlen aufgerieben. Hat ihre offensive Qualität drunter gelitten. aber ich liebe Willems' Einwürfe.
Gacinovic und de Guzman mit viel Einsatz, aber beide könnte noch ein bissi mehr Glück im Abschluss haben.
Haller ist großartig. Wie der Bälle annimmt, hält und abspielt ist traumhaft. schade, dass die Schiris nur die Hälfte der Fouls gegen ihn pfeifen.
Ansonsten: geil geil geil
Auswärtssieg beim blöden Hecking
Schöner Tag
#
Wir sollten wohl nicht gewinnen, dieser Eindruck drängt sich wirklich auf....was sagen denn die Vollexperten im Gladbacher Forum jetzt über die Nullnummer gegen die "schwächste Mannschaft der Liga"...???....grinning:.....was für Arschgeigen.....
#
cm47 schrieb:

was sagen denn die Vollexperten im Gladbacher Forum jetzt über die Nullnummer gegen die "schwächste Mannschaft der Liga"...???....


Pferde außer Rand und Band:

Ein einziger gefährlicher Torschuss in einem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt, ein Offenbarungseid!!!!!

Oh weh, mit dieser Leistung hätte Frankfurt heute gegen 14 andere Bundesligamannschaften verloren

Trend geht schon wieder schön nach unten - das kann nich lange gut gehen. 'Nacht Gladbach

Rebic ist ein ekelhafter Schauspieler. Und so etwas schimpft sich Profifußballer. Katastrophale Vorbildfunktion. So jemand sollte nachträglich gesperrt werden.

Wann macht Hecking den Favre? Nach Dortmund? Oder erst nach Hannover?

Solche luschen, verdient verloren.

Wollte heute morgen Karten kaufen gegen VFB...83€ für zwei Stück!!
Zum Glück habe ich mich dagegen entschieden, nun weiß ich wieder warum.
Für mich war es das bald mit Fussball, zumindest so wie ich 30 Jahre liebte.
Interessiert mich immer weniger das wir verlieren, kann mich nicht mal richtig ärgern, das sagt alles

Bravo, ihr Deppen.

Verdienter Auswärtssieg, daran gibt es wohl nicht den geringsten Zweifel.

sehr ernüchternd.
schade, dass man sich nach diesem spiel wieder über die einstellung unterhalten muss.

Warum tu ich mir diesen scheiß immer an. Wird nicht besser sondern von Spiel zu Spiel schlechter. Danke Mannschaft. Danke Trainer. Danke Management. Für nix.

Einfach nur peinlich. Solche Volldeppen. Und in der Hauptsache meine ich die Spieler. Scheinen mehrere Trainer dran zu scheitern.

Hab auch bald keine Lust mehr.
Meine Güte, was für ein Sch...

Die Mannschaft braucht ne mega Ansage! Alibifussballer

Blinde Versager. Aber stimmt, wir brauchten keinen Knipser.

Diesmal gibt es nichts, aber auch gar nichts positiv zu erwähnen. Bin immer Verteidiger des Teams, aber das heute war furchtbar. Der Sieg gegen die Ziegen hat Sand in die Augen gestreut. Die nächsten drei Spiele können leicht null Punkte bedeuten.

Die Truppe steckt mich an. So fast komplett emotions - und leidenschaftslos wie sie kicken nehme ich die Niederlage zur Kenntnis. Und das will schon was heißen.

niederlage akzeptieren, frankfurt hat das wegen der ersten halbzeit verdient.

Nochmal: Gegen solche Frankfurter zu verlieren - geht gar nicht. Frankfurt war gar nix - und wir waren noch schlechter.
3 verschenkte Punkte (wieder mal). Ziemlich aussichtslos, jetzt schon! Läuft.

Das hat nichts mit Fohlen zu tun. Viel zu statisch. Wirkte eher wie Tischfußball nur nicht so schnell.

Schade...das war nix. Aber wir hätten heute in 3 Stunden kein Tor geschossen. Eintracht hat es clever gemacht. Gegen Leipzig holen wir uns die 3 Punkte wieder zurück.

Wahrscheinlich hätten die Frankfurter auch ohne ihre Schauspielerei am Schluss das Ding über die Zeit gebracht, denn Gefahr ging heute von uns leider so gut wie keine aus.

Und dann auch noch Prince Boateng. Super Borussia.


#
clakir schrieb:

Aufgeregt hat mich viel mehr dieser Treter Vestergaard. Der war an so ziemlich allen groben Fouls gegen uns beteiligt, wobei die Betonung auf grob liegt. Was ist das für eine fiese Kanaille!



Du sprichst mir aus der Seele
#
Der Affe hatte doch auch schon Wolf im Pokalhalbfinale verletzt.
#
geoffrey_5 schrieb:

Vestergaard ist ja bekannt für seine körperbetonte Spielweise, er geht bei jedem Kopfball mit beiden Armen in den Mann, es wundert mich, dass dies ein Schiedsrichter nicht erkennt.


Ich vergleiche es mal mit Zambrano, da fragen sich auch immer die Fans des Gegners, wieso fliegt der nicht?
Man mag ihn in den eigenen Reihen, mag ihn aber nicht beim Gegner sehen.
#
Bei Zambrano gab es auch die entsprechende Hetzjagd in allen Medien über diesen motorischen Sonderschüler regt sich komischerweise keiner auf.
#
Ohne verstehen zu können, warum es 6 Minuten geben musste, würde ich in keiner Weise behaupten wollen, der Schiri wäre parteiisch gewesen. Es gab einige knifflige Srrafraumszenen die man mit ein bisschen schlechtem Willen gegen uns pfeifen hätte können.
Man muss nicht gleich ne Verschwörung konstruieren  ...
#
FrankenAdler schrieb:

Ohne verstehen zu können, warum es 6 Minuten geben musste, würde ich in keiner Weise behaupten wollen, der Schiri wäre parteiisch gewesen. Es gab einige knifflige Srrafraumszenen die man mit ein bisschen schlechtem Willen gegen uns pfeifen hätte können.
Man muss nicht gleich ne Verschwörung konstruieren  ...

Schlecht war der Schiri trotzdem.  
#
geoffrey_5 schrieb:

Vestergaard ist ja bekannt für seine körperbetonte Spielweise, er geht bei jedem Kopfball mit beiden Armen in den Mann, es wundert mich, dass dies ein Schiedsrichter nicht erkennt.


Ich vergleiche es mal mit Zambrano, da fragen sich auch immer die Fans des Gegners, wieso fliegt der nicht?
Man mag ihn in den eigenen Reihen, mag ihn aber nicht beim Gegner sehen.
#
ich kann mich nicht entsinnen, dass Zambrano regelmäßig Verletzungen der Gegner provoziert hätte. Und dass Vestergaard zudem auch noch stets ungeschoren davon kommt, ist schon arg merkwürdig.
#
Aber kann mir einer Kovacs Intention bei Ecken erklären?

Wir bemängeln seit Jahren das bei uns die Ecken mies sind aber das man sie quasi herschenkt und nur mit 4 Mann im 16 steht um eventuelle Konter zu vermeiden ?

Ist es wirklich so weit das wir sie verweigern weil der Trainer gemerkt hat das selbst Training da in FFM keine Besserung bringt?

#
Verdienter Sieg. Gladbach hat nichts auf die Reihe gebracht und wir standen gut hinten drin.
Vestergaard hätte schon früher eine Gelbe Karte verdient. Ein absolut unfairer Spieler.
Anschließend noch die Fallsucht der Gladbacher im Strafraum,um durch Beschiss den Punkt zu holen.
Der Schiri lächerlich mit seiner langen Nachspielzeit.
Forza SGE
#
FrankenAdler schrieb:

Ohne verstehen zu können, warum es 6 Minuten geben musste, würde ich in keiner Weise behaupten wollen, der Schiri wäre parteiisch gewesen. Es gab einige knifflige Srrafraumszenen die man mit ein bisschen schlechtem Willen gegen uns pfeifen hätte können.
Man muss nicht gleich ne Verschwörung konstruieren  ...

Schlecht war der Schiri trotzdem.  
#
Brodowin schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Ohne verstehen zu können, warum es 6 Minuten geben musste, würde ich in keiner Weise behaupten wollen, der Schiri wäre parteiisch gewesen. Es gab einige knifflige Srrafraumszenen die man mit ein bisschen schlechtem Willen gegen uns pfeifen hätte können.
Man muss nicht gleich ne Verschwörung konstruieren  ...

Schlecht war der Schiri trotzdem.  

Ja. Aber unparteiisch!


Teilen