Versuche einer Regierungsbildung (GroKo ab 2018)

Xaver08 schrieb:

in vielen staaten steigen die zahlen ja aktuell wieder...        


Aber doch nur weil so viel getestet wird.

Immer, wenn man die Hackfressen von CDU und CSU im Fernsehen sieht und sich denkt "meine Fresse, wie kann man in diesem Land nur solche Leute in verantwortliche Positionen wählen?!", genügt ein Blick in die Weltnews und auf die Ananas, um zu wissen: "Schwer zu glauben, aber es geht sogar NOCH (viel!) schlimmer!"
Mal wieder ein Beispiel wie verantwortlich Politiker handeln. Sitzen ohne Maske im Flughafen und gehen auch ohne ins Flugzeug.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/winfried-kretschmann-ohne-corona-maske-am-flughafen-100.html

Die Ausrede ist auch selten dämlich und erklärt das mit Unaufmerksamkeit oder das Regierungspräsidium will einem erklären er hätte die ganze Zeit gegessen (der muss einen großen Hunger haben, 45 Minuten im Wartebereich plus Flug). Da frage ich mich wie das so lange gehen soll so eine Unaufmerksamkeit, schließlich sieht man doch überall Menschen mit Maske. Kennen doch viele auch hier, man steigt aus dem Auto und läuft aus Versehen ohne Maske zum Supermarkt. Kurz vorm Eingang fällt dann doch jedem spätestens auf das die Leute mit Masken rumlaufen und man selbst was vergessen hat und holt das Ding. Und dieser Kretschmann will das alles sehr viele Minuten nicht bemerkt haben? Dem Typen war das einfach scheißegal.
propain schrieb:

Dem Typen war das einfach scheißegal.        

Ein Meister der Doppelmoral, dieser Kretschmann.
Leider ist das die Normalität, in anderen Lebenssituationen mag das noch akzeptiert werden, in diesem Fall ist das schon etwas zu viel ...
Landroval schrieb:

mag das noch akzeptiert werden

Das ist eine sehr individuelle Sache.

Ich lass dem auch in anderer Hinsicht seine Doppelmoral nicht durchgehen, z.B. hinsichtlich Autoindustrie. Für mich ist der kein Grüner. Sondern bestenfalls Pechschwarz mit einem Hauch von Grünstich. Kennt man auch von anderen "Grünen" aus dieser Region.
Kretschmann im USA Präsidenten Thread, den Zusammenhang muss ich noch mal verifizieren
Hahaha, ja das ist mir gar nicht bewusst gewesen, dachte es wäre in dem Corona-Thread geschrieben worden...

Verbindende Elemente sind zumindest das Alter, eine stylische Frisur und die Doppelmoral.
... und das ignorante Verhalten (z. B. das Verweigern in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen).
Ganz einfach, da hab ich Dabbes nicht aufgepasst.
passiert!
und zwar fast jedem.
ich habe versehentlich mal über Seehofer im UE abgeledert, statt im D&D, wir werden alle nicht jünger
Xaver08 schrieb:

in vielen staaten steigen die zahlen ja aktuell wieder...        


Aber doch nur weil so viel getestet wird.

Immer, wenn man die Hackfressen von CDU und CSU im Fernsehen sieht und sich denkt "meine Fresse, wie kann man in diesem Land nur solche Leute in verantwortliche Positionen wählen?!", genügt ein Blick in die Weltnews und auf die Ananas, um zu wissen: "Schwer zu glauben, aber es geht sogar NOCH (viel!) schlimmer!"
#
miraculix250 schrieb:

Immer, wenn man die Hackfressen von CDU und CSU im Fernsehen sieht und sich denkt "meine Fresse, wie kann man in diesem Land nur solche Leute in verantwortliche Positionen wählen?!",

Eine unfreundliche Wertung, ohne wirklichen Inhalt.
Wie man im politischen Wettbewerb miteinander umgehen kann, zeigt uns ein "Geburtstagsgruß" zum 75. Der CDU, geschrieben von den Vorsitzenden der Grünen. Man kann diesen Artikel auch als Einladung zu Koalitionsverhandlungen sehen.
https://m.faz.net/aktuell/politik/inland/glueckwuensche-der-gruenen-liebe-cdu-alles-gute-zum-geburtstag-16832217.html
#
Umfragen-Schnitt Juni

Union: 38,4 (+ 0,2)
SPD: 15,1 (- 0,2)
Grüne: 17,9 (+ 0,9)
FDP: 5,6 (+ 0,1)
Linke: 7,8 (0)
AfD: 9,5 (- 0,5)
Sonstige: 5,7 (- 0,6)

Wenig Veränderung. Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.
#
Umfragen-Schnitt Juni

Union: 38,4 (+ 0,2)
SPD: 15,1 (- 0,2)
Grüne: 17,9 (+ 0,9)
FDP: 5,6 (+ 0,1)
Linke: 7,8 (0)
AfD: 9,5 (- 0,5)
Sonstige: 5,7 (- 0,6)

Wenig Veränderung. Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.
#
SGE_Werner schrieb:

...Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.


Anfang Juni Kalbitz rausgeschmissen = 9%
Ende Juni Kalbitz wieder drin = 10%

Oder haben die außer dem Eiertanz um Kalbitz noch irgendwas anderes gemacht letzten Monat?
#
SGE_Werner schrieb:

...Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.


Anfang Juni Kalbitz rausgeschmissen = 9%
Ende Juni Kalbitz wieder drin = 10%

Oder haben die außer dem Eiertanz um Kalbitz noch irgendwas anderes gemacht letzten Monat?
#
die AfD hat einen Stamm von ca. 10 % , die sie offensichtlich wählen weil sie so sind wie sind, nämlich größtenteils rechtsradikal, rassistisch und völkisch. Bei dem Wählerstamm ist kein Kraut gewachsen.
Ist dann so
#
Röttgen sagt was selbstverständliches, dass es natürlich auch einen CSU KK geben kann, wäre auch ein Erfolg.
Spricht nichts gegen seine These, aber untermauert er damit seinen absoluten Machtwillen nach außen eben nicht? Vielleicht interpretiere ich zu viel rein, was er so nicht gesagt hat.
Da er eh nicht CDU PV wird, ist es auch irrelevant

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/norbert-roettgen-wuerde-als-cdu-chef-auch-einen-kanzlerkandidaten-soeder-stuetzen-a-8c2ed04f-9446-478a-bde8-8326755399b6
#
SGE_Werner schrieb:

...Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.


Anfang Juni Kalbitz rausgeschmissen = 9%
Ende Juni Kalbitz wieder drin = 10%

Oder haben die außer dem Eiertanz um Kalbitz noch irgendwas anderes gemacht letzten Monat?
#
Wedge schrieb:

SGE_Werner schrieb:

...Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.


Anfang Juni Kalbitz rausgeschmissen = 9%
Ende Juni Kalbitz wieder drin = 10%

Oder haben die außer dem Eiertanz um Kalbitz noch irgendwas anderes gemacht letzten Monat?

Vielleicht sind auch ein paar Attila Hildmann Groupies dazugekommen oder einige Grundgesetz-Spaziergänger bei denen hereinspaziert.
#
Wedge schrieb:

SGE_Werner schrieb:

...Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.


Anfang Juni Kalbitz rausgeschmissen = 9%
Ende Juni Kalbitz wieder drin = 10%

Oder haben die außer dem Eiertanz um Kalbitz noch irgendwas anderes gemacht letzten Monat?

Vielleicht sind auch ein paar Attila Hildmann Groupies dazugekommen oder einige Grundgesetz-Spaziergänger bei denen hereinspaziert.
#
aber, durch meinem pädagogischen träger dem positiven blick verpflichtet: rund 90% sind stabil. f.ck the rest...

im endeffekt auch egal, ob man die lutscher noch erreicht, denke ich.
#
Wedge schrieb:

SGE_Werner schrieb:

...Bevor sich jemand über die Werte bei der AfD freut... die rühren durch die schwachen Umfragewerte in der ersten Monatshälfte (im Schnitt 9 %) , in der zweiten Monatshälfte stieg man wieder auf 10 % an.


Anfang Juni Kalbitz rausgeschmissen = 9%
Ende Juni Kalbitz wieder drin = 10%

Oder haben die außer dem Eiertanz um Kalbitz noch irgendwas anderes gemacht letzten Monat?

Vielleicht sind auch ein paar Attila Hildmann Groupies dazugekommen oder einige Grundgesetz-Spaziergänger bei denen hereinspaziert.
#
Ich bezweifle, dass die davor was anderes gewählt haben.
#
ZDF Politbarometer

Söder liegt bei den Sympathieumfragen bei den potentiellen KK weit vorne, bleibt spannend

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article229495224/Kanzlerfrage-Soeder-laut-ZDF-Politbarometer-vor-Laschet.html
#
ZDF Politbarometer

Söder liegt bei den Sympathieumfragen bei den potentiellen KK weit vorne, bleibt spannend

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article229495224/Kanzlerfrage-Soeder-laut-ZDF-Politbarometer-vor-Laschet.html
#
Bei der aktuellen Beliebtheitsskala (Insa im Auftrag von Focus) der  Politiker liegt Söder vor Merkel und Scholz.
Bitter ist die Umfrage für die SPD- Vorsitzenden. Nowabo liegt auf Platz 18 und Esken nur auf Platz 20, hinter ihr nur noch Weidel und Gauland.

Spannend wird also auch nicht nur die Kanzlerkandidaten Kür bei der Union, sondern auch bei der SPD. Angeblich seien die Vorsitzenden heftigst auf Suche nach einem/einer KandidatIn. Scholz steht nun mal nicht für einen Linkskurs der Partei.
#
ZDF Politbarometer

Söder liegt bei den Sympathieumfragen bei den potentiellen KK weit vorne, bleibt spannend

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article229495224/Kanzlerfrage-Soeder-laut-ZDF-Politbarometer-vor-Laschet.html
#
Tafelberg schrieb:

ZDF Politbarometer

Söder liegt bei den Sympathieumfragen bei den potentiellen KK weit vorne, bleibt spannend

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article229495224/Kanzlerfrage-Soeder-laut-ZDF-Politbarometer-vor-Laschet.html


Bloß net Söder 🙄


Teilen