[Gerücht] Interesse an Luka Jovic von.....


Thread wurde von skyeagle am Dienstag, 04. Juni 2019, 13:47 Uhr um 13:47 Uhr gesperrt weil:
Viel Erfolg in Madrid, lieber Luka!
#
Michael@Owen schrieb:

Van Dijk
     


Ok, lasse ich gelten. Den wollte Liverpool halt unbedingt.

Aber Jovic würde halt in der Kategorie Keita / Pulisic / Aubameyang liegen. Das finde ich jetzt nicht so unrealistisch. Ich glaub, wäre Jovic in einer großen Nationalelf und dort Stamm und zudem bei einem CL-Teilnehmer, würden wir definitiv noch mal 10-15 Mio drauflegen können.

Und man weiß nie, was nächste Saison passiert. Vllt. werden wir jetzt doch nur Fünfter, scheiden gegen Chelsea aus und Jovic verletzt sich am 2. Spieltag mit einem Kreuzbandriss, kommt nie wieder in die alte Form und genau die, die sich jetzt aufregen, dass es "nur" 60 Mio werden (immer noch der fünftteuerste Abgang in der BL-Geschichte hinter Dembele, De Bruyne, Pulisic und Auba) , regen sich dann auf, warum man ihn nicht verkauft hat.

Ist und bleibt ein Pokerspiel. Und es bleibt auch die Frage, wie sehr die großen Vereine Jovic haben wollen. Wollen sie ihn haben oder wollen sie ihn unbedingt haben?
#
Interessant, wenn man sich die von Dir genannten anschaut: Auba….ok, wieviele Tore hatte der in der Saison vor dem Wechsel gemacht? 35? De Bruyne, auch okay, ihn konnte man vielleicht nhc höher als Talent einschätzen, als Luca. Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.
Ich denke, 70-80M (brutto, also incl. des Benfica-Anteils) sollten eigentlich schon zu erzielen gewesen sein. Deswegen bin ich auch etwas enttäuscht. Allerdings könnte durch Zusatzvereinbarungen der Deal noch richtig spitze werden. Z.B. wenn ein weiteres Jahr Leihe an die Eintracht mit drin wäre....oder weitere (u.U. Leihspieler) involviert wären.
#
Interessant, wenn man sich die von Dir genannten anschaut: Auba….ok, wieviele Tore hatte der in der Saison vor dem Wechsel gemacht? 35? De Bruyne, auch okay, ihn konnte man vielleicht nhc höher als Talent einschätzen, als Luca. Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.
Ich denke, 70-80M (brutto, also incl. des Benfica-Anteils) sollten eigentlich schon zu erzielen gewesen sein. Deswegen bin ich auch etwas enttäuscht. Allerdings könnte durch Zusatzvereinbarungen der Deal noch richtig spitze werden. Z.B. wenn ein weiteres Jahr Leihe an die Eintracht mit drin wäre....oder weitere (u.U. Leihspieler) involviert wären.
#
DoctorJ83 schrieb:

Ich denke, 70-80M (brutto, also incl. des Benfica-Anteils) sollten eigentlich schon zu erzielen gewesen sein


Erstmal ist er ja noch nicht weg und andererseits bleibt ja auch die Frage, ob ein Verein so viel bieten will.

Wenn keiner über 60 Mio bieten will, können wir ihn ja behalten. Dann darf aber auch keiner meckern, wenn Jovic sich vielleicht blöd verletzt und nach nächster Saison nur noch 25 Mio wert ist. Das meinte ich ja mit Pokerspiel.

Ich hatte mal gesagt, dass 55 + ein Jahr Leihe von Jovic ok wäre. Ich würde auch einen niedrigeren Betrag (und damit weniger an Benfica) nehmen, wenn dafür ein Spieler kommt, den die Eintracht unbedingt will.

Vor allem aber würde ich vor Saisonende ohnehin nichts machen. Vielleicht kommen wir ins EL-Finale und Jovic schießt das entscheidende Tor. Dann ist er gleich wieder mehr wert. Weniger wert als jetzt wird er dann noch nicht sein.

PS: Wie Dembele und Auba für so viel Geld verkauft wurden... Dafür muss man Dortmund einfach loben.
#
Goldsteinffm schrieb:

Eigentlich kein feine Art von Real Madrid den Wechsel über das Hausplatt AS zu verkündigen wenn man so gute Kontakte mit der  Eintracht pflegt, hätte man das nach den Spielen in Leverkusen und London berichten können. Nach meiner Meinung mich der Wechsel 1 Jahr zu früh und nächste Saison hätte man viel mehr verlangen können.


Die Hauspostille von Real ist die Marca, AS steht traditionell Barca näher.
#
Aabeemick schrieb:

Goldsteinffm schrieb:

Eigentlich kein feine Art von Real Madrid den Wechsel über das Hausplatt AS zu verkündigen wenn man so gute Kontakte mit der  Eintracht pflegt, hätte man das nach den Spielen in Leverkusen und London berichten können. Nach meiner Meinung mich der Wechsel 1 Jahr zu früh und nächste Saison hätte man viel mehr verlangen können.


Die Hauspostille von Real ist die Marca, AS steht traditionell Barca näher.

Danke für die richtig Stellung.
#
Bena schrieb:

steven82 schrieb:

60 Millionen halte ich für zu gering. Entweder da kommen noch 1-2 Spieler als Zugabe oben drauf oder 60 Millionen plus die Anteile für Benfica und Zypern.
Die Hoffnung mit Real dadurch besser in Zukunft arbeiten bzw. profitieren zu können, sorry das doch auch naiv.
Wie sagte Stromberg schon. Business ist kein Benefiz.....



Naja bei aller Liebe, 60 Millionen sind für die Eintracht schon mal ein Batzen Geld. Nur weil Dembele damals für so viel Geld rausgehauen worden ist, heißt das doch nicht gleich das jeder jetzt mal 200 Mille kosten kann oder?

Und außerdem hat die Eintracht ja auch noch nichts offiziell verkündet. Mal abwarten. Und sollte es bei 60 bleiben dann bin ich auch echt glücklich. Man kann die leih Spieler alle fest verpflichten und vielleicht noch gezielt verstärken.

Klar ist es um Luka schade, am liebsten wäre mir er würde bleiben, aber das gibt der Eintracht einfach nochmals neue Möglichkeiten.


Na klar sind 60 Millionen eine Menge Geld, aber in Anbetracht dessen das wir stand jetzt 20-30% abziehen müssen mir persönlich zu wenig.
Der Markt für reine Stürmer ist sicherlich weniger hochpreisig wie der von Außenspielern. Schade für uns und wer weiß was am Ende wirklich über den Tresen geht und was da noch mit wem verrechnet wird.
Der Díaz hat in Frankreich überragend gespielt und sollte er kommen würde es mich freuen.
#
Bitte berücksichtige, dass wir mit der Bedingung der prozentualen Beteiligung die KO von 7 Mio erhalten haben. Grotesk und ein Riesenaufschrei würde es doch geben, wenn wir ihn ohne KO an Benfica zurück geben müssten, die ihn dann Netto für 60 Mio verkaufen...
#
Wenn das stimmt mit den 9mio für einen Berater.... Verrückte Welt. 🙄
#
Wenn das stimmt mit den 9mio für einen Berater.... Verrückte Welt. 🙄
#
Natiwillmit schrieb:

Wenn das stimmt mit den 9mio für einen Berater.... Verrückte Welt. 🙄

Sind doch Peanuts gegen diesen Herrn hier:

https://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_81120338/mino-raiola-berater-von-paul-pogba-kassiert-49-millionen.html
#
Interessant, wenn man sich die von Dir genannten anschaut: Auba….ok, wieviele Tore hatte der in der Saison vor dem Wechsel gemacht? 35? De Bruyne, auch okay, ihn konnte man vielleicht nhc höher als Talent einschätzen, als Luca. Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.
Ich denke, 70-80M (brutto, also incl. des Benfica-Anteils) sollten eigentlich schon zu erzielen gewesen sein. Deswegen bin ich auch etwas enttäuscht. Allerdings könnte durch Zusatzvereinbarungen der Deal noch richtig spitze werden. Z.B. wenn ein weiteres Jahr Leihe an die Eintracht mit drin wäre....oder weitere (u.U. Leihspieler) involviert wären.
#
DoctorJ83 schrieb:

Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.

Wo beide doch nix können und erst recht noch nix geleistet haben.
#
DoctorJ83 schrieb:

Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.

Wo beide doch nix können und erst recht noch nix geleistet haben.
#
SamuelMumm schrieb:

DoctorJ83 schrieb:

Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.

Wo beide doch nix können und erst recht noch nix geleistet haben.



Klar können beide sehr gut Fußball spielen und haben ein paar Erfolge. Aber haben sie wirklich mehr erreicht als Jovic? Sind sie auf ihrer Position vergleichbar gut wie Jovic? Das finde ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde Jovic besser. Ihn nicht als mindestens ebenbürtig anzusehen, kann ich nicht nachvollziehen. Aber vielleicht spielt Jovic halt einfach nicht beim BVB.
#
SamuelMumm schrieb:

DoctorJ83 schrieb:

Aber Dembele? Schlechter Witz aus meiner Sicht und Pulisic ist geradezu grotesk.

Wo beide doch nix können und erst recht noch nix geleistet haben.



Klar können beide sehr gut Fußball spielen und haben ein paar Erfolge. Aber haben sie wirklich mehr erreicht als Jovic? Sind sie auf ihrer Position vergleichbar gut wie Jovic? Das finde ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde Jovic besser. Ihn nicht als mindestens ebenbürtig anzusehen, kann ich nicht nachvollziehen. Aber vielleicht spielt Jovic halt einfach nicht beim BVB.
#
JohanCruyff schrieb:

Aber vielleicht spielt Jovic halt einfach nicht beim BVB.
Bingo.
Oder eben bei einem anderen Verein, der in den letzten Jahren in der CL zu Hause war/ist.
#
Betrag X + zusätzlich 1-2 Spieler wäre doch eh sinnvoller, wenn man bedenkt, dass man einen gewissen %-Ansatz an Benfica abdrücken muss?!

Oder muss man dann den Wert der Spieler (aber wer gibt den vor?) dann auch an Benfica weiterverrechnen? Kennt sich hiermit jemand aus?
#
game_Over schrieb:

Betrag X + zusätzlich 1-2 Spieler wäre doch eh sinnvoller, wenn man bedenkt, dass man einen gewissen %-Ansatz an Benfica abdrücken muss?!

Oder muss man dann den Wert der Spieler (aber wer gibt den vor?) dann auch an Benfica weiterverrechnen? Kennt sich hiermit jemand aus?



Tottenham und swansea haben das gleiche mit dem FC Utrecht gemacht. Als Ben Davies und Michel Vorm von Wales zu Spurs wechselten, hätte Utrecht 30% der Ablöse für Vorm bekommen sollen. Statt dessen wurde Davies weit über Wert verkauft und Vorm als "free transfer" verbucht. Utrechts Klage bei der Fifa wurde abgewiesen.

https://www.bbc.com/sport/football/34979421



Nicht nur bei der Fifa, sondern auch später vor Gericht ging Utrecht leer aus:

https://www.walesonline.co.uk/sport/football/football-news/swansea-city-win-court-battle-11398740
#
game_Over schrieb:

Betrag X + zusätzlich 1-2 Spieler wäre doch eh sinnvoller, wenn man bedenkt, dass man einen gewissen %-Ansatz an Benfica abdrücken muss?!

Oder muss man dann den Wert der Spieler (aber wer gibt den vor?) dann auch an Benfica weiterverrechnen? Kennt sich hiermit jemand aus?



Tottenham und swansea haben das gleiche mit dem FC Utrecht gemacht. Als Ben Davies und Michel Vorm von Wales zu Spurs wechselten, hätte Utrecht 30% der Ablöse für Vorm bekommen sollen. Statt dessen wurde Davies weit über Wert verkauft und Vorm als "free transfer" verbucht. Utrechts Klage bei der Fifa wurde abgewiesen.

https://www.bbc.com/sport/football/34979421



Nicht nur bei der Fifa, sondern auch später vor Gericht ging Utrecht leer aus:

https://www.walesonline.co.uk/sport/football/football-news/swansea-city-win-court-battle-11398740
#
GazzaWazza schrieb:

game_Over schrieb:

Betrag X + zusätzlich 1-2 Spieler wäre doch eh sinnvoller, wenn man bedenkt, dass man einen gewissen %-Ansatz an Benfica abdrücken muss?!

Oder muss man dann den Wert der Spieler (aber wer gibt den vor?) dann auch an Benfica weiterverrechnen? Kennt sich hiermit jemand aus?



Tottenham und swansea haben das gleiche mit dem FC Utrecht gemacht. Als Ben Davies und Michel Vorm von Wales zu Spurs wechselten, hätte Utrecht 30% der Ablöse für Vorm bekommen sollen. Statt dessen wurde Davies weit über Wert verkauft und Vorm als "free transfer" verbucht. Utrechts Klage bei der Fifa wurde abgewiesen.

https://www.bbc.com/sport/football/34979421



Nicht nur bei der Fifa, sondern auch später vor Gericht ging Utrecht leer aus:

https://www.walesonline.co.uk/sport/football/football-news/swansea-city-win-court-battle-11398740


Dann weiß man welche Vereine/Berater in Zukunft nicht mehr kooperieren.
Sowas will ich bei uns nicht haben.
#
game_Over schrieb:

Betrag X + zusätzlich 1-2 Spieler wäre doch eh sinnvoller, wenn man bedenkt, dass man einen gewissen %-Ansatz an Benfica abdrücken muss?!

Oder muss man dann den Wert der Spieler (aber wer gibt den vor?) dann auch an Benfica weiterverrechnen? Kennt sich hiermit jemand aus?



Tottenham und swansea haben das gleiche mit dem FC Utrecht gemacht. Als Ben Davies und Michel Vorm von Wales zu Spurs wechselten, hätte Utrecht 30% der Ablöse für Vorm bekommen sollen. Statt dessen wurde Davies weit über Wert verkauft und Vorm als "free transfer" verbucht. Utrechts Klage bei der Fifa wurde abgewiesen.

https://www.bbc.com/sport/football/34979421



Nicht nur bei der Fifa, sondern auch später vor Gericht ging Utrecht leer aus:

https://www.walesonline.co.uk/sport/football/football-news/swansea-city-win-court-battle-11398740
#
Viele lesen sich halt keine vorherigen Kommentare durch sondern springen einfach zum letzten Beitrag und geben ihren Senf ab.
Ich hatte es schon zig mal erklärt das Benfica nur einen Teil der Ablöse bekommt die auch direkt als Ablösesumme gezahlt wird. Von irgendwelchen Bonuszahlungen bekommen die keinen Cent und sie bekommen auch keinen Anteil am Wert eines Spielers den wir ggf zusätzlich zur Ablöse bekommen. Lediglich wenn Real die Ablöse in Raten bezahlen würde bekäme Benfica auch einen Anteil an diesen Ratenzahlungen.
Und da bin ich nicht der Einzige der das mindestens einmal erklärt hat.

Wenn wir zusätzlich einen Spieler bekommen würden hätten wir zusätzlich auch noch weniger Steuern zu zahlen. Wobei das am Ende sogar negativ sein könnte weil wir für den Spieler keine Ablöse zahlen und somit auch keine Ablöse von der Steuer absetzen können.
Das ist dann aber auch wieder was wo man langfristig denken muss da Ablösesummen über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden. Bei einem Spieler der zB 20 Mio kostet und einen Vertrag über 5 Jahre bekommt kann man in jedem der 5 Jahre je 4 Mio von der Steuer absetzen, wohingegen Steuern auf Ablöseeinnahmen sofort fällig werden.
Ich weis jetzt nicht wieviel aber Watzke meinte irgendwann mal was von um die 20%. Von den 60 Mio blieben uns also nur 36 Mio übrig, Beratergebühren etcpp noch nicht mit abgezogen.

Und davon bezahlen wir dann Trapp, Hinteregger, Rode, einen Spieler für die 10 und einen Ersatz für Jovic
Wir müssen nach der Saison, unabhängig davon ob Jovic bleibt oder geht, über 20 Mio ausgeben damit der Kader auf dem aktuellen Niveau bleibt. Damit er nochmal besser wird muss fast nochmal die gleiche Summe investiert werden wenn Ben Manga nicht nochmal ein paar N´Dickas aus dem Hut zaubert und selbst der hatte 5 Mio gekostet.
#
Danke für die Erläuterung.
Wenn ich das jetzt kapiere, sollten das jetzt alle hier verstanden haben.
#
Natiwillmit schrieb:

Wenn das stimmt mit den 9mio für einen Berater.... Verrückte Welt. 🙄

Sind doch Peanuts gegen diesen Herrn hier:

https://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_81120338/mino-raiola-berater-von-paul-pogba-kassiert-49-millionen.html
#
PhillySGE schrieb:

Sind doch Peanuts gegen diesen Herrn hier:

https://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_81120338/mino-raiola-berater-von-paul-pogba-kassiert-49-millionen.html


Sowas sollten weder die Vereine, noch die Fans unterstützen.

Im Gegenzug feiern die Fans dann auf kalten Betonbauten, zahlen immer höhere Eintrittspreise und für die Wurst 5€. Irgendwas ist nicht so ganz richtig .
#
Viele lesen sich halt keine vorherigen Kommentare durch sondern springen einfach zum letzten Beitrag und geben ihren Senf ab.
Ich hatte es schon zig mal erklärt das Benfica nur einen Teil der Ablöse bekommt die auch direkt als Ablösesumme gezahlt wird. Von irgendwelchen Bonuszahlungen bekommen die keinen Cent und sie bekommen auch keinen Anteil am Wert eines Spielers den wir ggf zusätzlich zur Ablöse bekommen. Lediglich wenn Real die Ablöse in Raten bezahlen würde bekäme Benfica auch einen Anteil an diesen Ratenzahlungen.
Und da bin ich nicht der Einzige der das mindestens einmal erklärt hat.

Wenn wir zusätzlich einen Spieler bekommen würden hätten wir zusätzlich auch noch weniger Steuern zu zahlen. Wobei das am Ende sogar negativ sein könnte weil wir für den Spieler keine Ablöse zahlen und somit auch keine Ablöse von der Steuer absetzen können.
Das ist dann aber auch wieder was wo man langfristig denken muss da Ablösesummen über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden. Bei einem Spieler der zB 20 Mio kostet und einen Vertrag über 5 Jahre bekommt kann man in jedem der 5 Jahre je 4 Mio von der Steuer absetzen, wohingegen Steuern auf Ablöseeinnahmen sofort fällig werden.
Ich weis jetzt nicht wieviel aber Watzke meinte irgendwann mal was von um die 20%. Von den 60 Mio blieben uns also nur 36 Mio übrig, Beratergebühren etcpp noch nicht mit abgezogen.

Und davon bezahlen wir dann Trapp, Hinteregger, Rode, einen Spieler für die 10 und einen Ersatz für Jovic
Wir müssen nach der Saison, unabhängig davon ob Jovic bleibt oder geht, über 20 Mio ausgeben damit der Kader auf dem aktuellen Niveau bleibt. Damit er nochmal besser wird muss fast nochmal die gleiche Summe investiert werden wenn Ben Manga nicht nochmal ein paar N´Dickas aus dem Hut zaubert und selbst der hatte 5 Mio gekostet.
#
Prima erklärt! Wie das mit den Transfergeldern streuerlich so läuft, war mir auch nicht bekannt. Ist ja aber eigentlich klar, dass der Fiskus bei den Einnahmen auch die Hand aufhält.
#
Prima erklärt! Wie das mit den Transfergeldern streuerlich so läuft, war mir auch nicht bekannt. Ist ja aber eigentlich klar, dass der Fiskus bei den Einnahmen auch die Hand aufhält.
#
clakir schrieb:

Prima erklärt! Wie das mit den Transfergeldern streuerlich so läuft, war mir auch nicht bekannt. Ist ja aber eigentlich klar, dass der Fiskus bei den Einnahmen auch die Hand aufhält



Es war dir nicht klar, weil es nicht stimmt. Spieler sind keine Ware, die man verkauft und auf die dann Umsatzsteuer anfällt. Sie werden aus ihren Verträgen abgelöst, diese Ablöse wird als teil des Gewinns versteuert. Macht man im Geschäftsjahr unterm Strich keinen Gewinn, fällt auch dementsprechend die Steuer aus.
#
clakir schrieb:

Prima erklärt! Wie das mit den Transfergeldern streuerlich so läuft, war mir auch nicht bekannt. Ist ja aber eigentlich klar, dass der Fiskus bei den Einnahmen auch die Hand aufhält



Es war dir nicht klar, weil es nicht stimmt. Spieler sind keine Ware, die man verkauft und auf die dann Umsatzsteuer anfällt. Sie werden aus ihren Verträgen abgelöst, diese Ablöse wird als teil des Gewinns versteuert. Macht man im Geschäftsjahr unterm Strich keinen Gewinn, fällt auch dementsprechend die Steuer aus.
#
GazzaWazza schrieb:

Spieler sind keine Ware, die man verkauft und auf die dann Umsatzsteuer anfällt.

Wenn Du schon auf oberschlau machst, erwähne auch wie es korrekterweise bezeichnet.
Korrekt ist, nicht der Spieler selbst sondern die faktisch bestehende Nutzungsmöglichkeit „am Spieler“ wird als zu bilanzierendes Wirtschaftsgut gesehen.
Für die damit verbundenen Anschaffungskosten wird ein Aktivposten in die Bilanz gebucht, und zwar in voller Höhe incl. sogenannter Anschaffungsnebenkosten (Beraterhonorar, Medizincheck etc).

Deinen letzten Punkt würde ich bestätigen, da die Steuern nach Abschluss des Fiskaljahres berechnet werden.
#
krass, also zahlen die steuerzahler die ablösesummen... (genauso wie die spendengelder zu notre dame, kann man ja auch absetzen...)
#
krass, also zahlen die steuerzahler die ablösesummen... (genauso wie die spendengelder zu notre dame, kann man ja auch absetzen...)
#
plattfuss schrieb:

also zahlen die steuerzahler die ablösesummen

Ähm.
Nein.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!