UF97 Mitteilung zum Pokalfinale

#
Ebay Käuferschutz
Shirt Zurück in Frankfurt.
Und das Geld kommt nach ein Paar Tagen wieder, weil es war nur ein leeres Päckchen.
#
Melde das ebay, verstößt gegen die AGBs.
#


War kurz danach schon rausgenommen, da wohl jemand direkt gekauft hat.
#
Darüber dass die verschenkten Shirts bei ebay & Co verkauft werden, braucht man sich aber auch kaum aufregen, solange man die Shirts sogar hier im offiziellen Forum verkaufen darf.
#
Oz84 schrieb:

Darüber dass die verschenkten Shirts bei ebay & Co verkauft werden, braucht man sich aber auch kaum aufregen, solange man die Shirts sogar hier im offiziellen Forum verkaufen darf.


Diesen Gdanken zu Ende gedacht hätten wir alle Beiträge in denen Shirts gesucht werden (auch verdeckt) sofort löschen müssen. Ist das der Sinn der Sache, diese Fans damit zu ebay zu treiben?
Ich hatte gehofft, hier einen halbwegs fairen Weg zu finden dass Leute an Shirts kommen.
Der Preis hier ist auf 20 EUR gedeckelt (ich wollte das nicht öffenltich machen, ist aber nun mal so).
Ginge es nach mir, dann müssten die Erlöse aus den Verkäufen komplett in die Choreo Kasse fließen aber ich kann nicht bestimmen was die Käufer und Verkäufer machen, ich kann nur bestimmen was hier imThread geschrieben steht - so wie mein Hinweis, dass Abzocker bitte an mich gemeldet werden sollen.

Wenn jemand eine bessere Lösung hat um den ebay Verkäufern wenigstens so ein kleines Bisschen das Wasser abzugraben - immer her damit. Nur legal sollte es sein.



#
Ich weiss nicht, ob es wirklich Sinn macht, sich darüber aufzuregen. Jeder sollte mit den t-shirts machen können, was er/ sie will. Für mich sind soviele erinnerungen damit verbunden, dass es nicht bezahlbar wäre. Andere sehen das nüchterner und sind geschäftstüchtig.
In nikosia wurden diese s/w/r t-shirts vor dem spiel in der stadt verteilt. Da hat man sich fast darum geschlagen und manche nahmen sich 3 und mehr.
Kann man nicht einfach diese t-shirts bestellen und nachmachen lassen? 14 tage werden Bestellungen gesammelt und dann produziert?
#
Ich weiss nicht, ob es wirklich Sinn macht, sich darüber aufzuregen. Jeder sollte mit den t-shirts machen können, was er/ sie will. Für mich sind soviele erinnerungen damit verbunden, dass es nicht bezahlbar wäre. Andere sehen das nüchterner und sind geschäftstüchtig.
In nikosia wurden diese s/w/r t-shirts vor dem spiel in der stadt verteilt. Da hat man sich fast darum geschlagen und manche nahmen sich 3 und mehr.
Kann man nicht einfach diese t-shirts bestellen und nachmachen lassen? 14 tage werden Bestellungen gesammelt und dann produziert?
#
magicv schrieb:

In nikosia wurden diese s/w/r t-shirts vor dem spiel in der stadt verteilt. Da hat man sich fast darum geschlagen und manche nahmen sich 3 und mehr.


Das z.B. nenne ich nicht geschäftstüchtig, sondern unfair
#
Haben auch einige Leute vor dem Spiel mit den Choreo Shirts rund um das Stadion gesehen... Wie kann das sein ?
#
Haben auch einige Leute vor dem Spiel mit den Choreo Shirts rund um das Stadion gesehen... Wie kann das sein ?
#
T Shirts wurden schon im Sonderzug verteilt.
#
Nen Bekannter von uns kam etwas zu spät zum Stadion und kam durch das Gedränge fast ne halbe Stunde zu spät auf seinem Platz, sein Shirt mussten wir mit Händen und Klauen verteidigen, das ist richtig unschön gewesen wie gierig da einige einfach zugrabschen wollten.
#
Ich weiss nicht, ob es wirklich Sinn macht, sich darüber aufzuregen. Jeder sollte mit den t-shirts machen können, was er/ sie will. Für mich sind soviele erinnerungen damit verbunden, dass es nicht bezahlbar wäre. Andere sehen das nüchterner und sind geschäftstüchtig.
In nikosia wurden diese s/w/r t-shirts vor dem spiel in der stadt verteilt. Da hat man sich fast darum geschlagen und manche nahmen sich 3 und mehr.
Kann man nicht einfach diese t-shirts bestellen und nachmachen lassen? 14 tage werden Bestellungen gesammelt und dann produziert?
#
magicv schrieb:

Ich weiss nicht, ob es wirklich Sinn macht, sich darüber aufzuregen. Jeder sollte mit den t-shirts machen können, was er/ sie will.


Wenn jemand sein Shirt verkauft, ist das seine Sache. ich würde es nie machen. Es geht aber v.a. um die Assis, die sich mit Shirts eindecken und die dann verticken. Dafür gucken andere in die Röhre.
#
Zum Thema Bayern-Choreo:
Habe aus (eigentlich immer recht gut informierten) Bayern-Kreisen gehört, dass die Choreo-Verantwortlichen Ihre Personalien und Infos über Ihre jeweilige Anreise dem Verein offenlegen sollten. Der FCB wollte auch nicht verraten, mit wem diese Daten geteilt werden und was im Anschluss mit den Daten geschieht. Daher hat man auf die Choreo verzichtet.

Zum Thema Eintracht-Choreo:
Danke, geil!
#
Tomasch schrieb:
Der FCB wollte auch nicht verraten, mit wem diese Daten geteilt werden und was im Anschluss mit den Daten geschieht.


Wenn diese schwachsinnige EU-DSGVO etwas Gutes hat, dann zumindest, dass genau das ab jetzt nicht mehr geht.
#
ismirdochegal! schrieb:

Es muss doch eine Möglichkeit geben diese Sauerei einzustellen bzw. Zu minimieren!
Machen wir uns mal Gedanken dazu, wie wir das gemeinsam realisieren können!
Die UF alleine werden es personell nicht stemmen können!

Nachgedacht und dann Feuer frei - wenn das erwünscht ist!

... ich habe schon überlegt, ob man nicht einfach 100-200 T-Shirts nachträglich machen lässt, um damit die Mond-Preise in den Auktionen zu zerstören. Wenn es sich für die gemeinen Diebe nicht lohnt, wird die nächste T-Shirt Choreo vielleicht nicht mehr gefleddert.
Ich habe eine Gruppe von 3 Leuten verscheucht (34.1/34.2), die mit kleinen Beuteln ausgestattet durch die Reihen sind. Die hatten schon selber T-Shirts an und die Beutel waren schon prall gefüllt. Die 3 haben noch frech geposed und sich ganz toll gefühlt, als ich sie aufgefordert habe, dies zu lassen. Erst als ich mit einem Foto gedroht habe, um es an die Ultras weiterzuleiten, haben sie sich verpisst ... Denke mal, dass die etliche T-Shirts geklaut haben.
Es könnte ja vielleicht auch eine Art Schnellhilfe eingerichtet werden, damit man direkt vor Ort solche Mistkerle "stellen" kann. Mit Frau und Kind, hatte ich leider überhaupt keine Chance die Situation anders zu lösen. Das war sehr unbefriedigend ...
Keine Ahnung, was man für ein Mensch sein muss, um so etwas niederträchtiges zu machen!  
#
Landroval schrieb:
Ich habe eine Gruppe von 3 Leuten verscheucht (34.1/34.2), die mit kleinen Beuteln ausgestattet durch die Reihen sind. Die hatten schon selber T-Shirts an und die Beutel waren schon prall gefüllt. Die 3 haben noch frech geposed und sich ganz toll gefühlt, als ich sie aufgefordert habe, dies zu lassen. Erst als ich mit einem Foto gedroht habe, um es an die Ultras weiterzuleiten, haben sie sich verpisst ... Denke mal, dass die etliche T-Shirts geklaut haben.


In diesem Bereich ist es wirklich schlimm gewesen, kann ich nur bestätigen. Auch ich beobachtete eine Frau, die sich ihre Tasche damit füllte. Leute, bei denen es man eher nicht vermuten würde, gesetztes Ehepaar, Sie vielleicht 40, Mann 50. Also keine Jugendlichen.
Eine Lösung für sowas ist immer schwierig. Ausgabe am Blockeingang mit Stempel auf die Eintrittskarte werden die meisten kaum wollen, da dies auch ein Erinnerungsstück ist und ich z.B. darauf geachtet hab, dass das Ding so wenig wie möglich geknickt wird. Weiß nicht, ob ich darauf einen Stempel haben wollte, es sei denn ich red mir schön, dass es sich dann um einen "Bestandteil des Spiels" handelt und die Karte nur mit Ultra-Stempel wirklich komplett ist.
Evtl. hilft ein Hinweisflyer auf dem Sitz: "T-Shirt gehört dem Sitzplatzinhaber. Alles andere ist Diebstahl!" Die ganz gewissenlosen schreckt auch das nicht ab, aber Gelegenheitsmopser juckt es dann nicht mehr ganz so stark in den Fingern.
Für am wirkungsvollsten halte ich, einen Überschuss zu produzieren. Neben der Sitzplatzanzahl nochmal 1000 in L, 1000 in XL, 500 in M und XXL und je 250 in S und XXXL. -> Diese Menge mit ins Stadion nehmen, damit sie "original aus dem Stadion vom Pokalabend" sind. Die ersten dann an den Blockausgängen an die Verzweifelten verteilen, die nach welchen fragen. Den Rest wieder mitnehmen und zur Saisoneröffnungsfeier und am ersten Heimspieltag gegen Vorlage der Eintrittskarte und vielleicht 5 EUR Unkostenbeitrag ausgeben.
Auch das verhindert zwar nicht, dass Leute, die schon in Berlin eines bekommen haben, sich noch ein zweites Mal dann eines abholen, aber es nimmt in jedem Fall die Luft aus dem Markt raus. Viele leer Ausgegangene erhalten so sicher ihr Shirt und die Verkaufspreise fallen.

Aber es muss ja auch erst mal ein nächstes Mal geben.

#
Ist ja wirklich alles gut und schön, aber der Aufwand den die Ultras betreiben ist ohnehin schon richtig. Und mal eben noch ein paar tausend Shirts mehr machen ist auch eine Kostenfrage.
Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)
#
Ist ja wirklich alles gut und schön, aber der Aufwand den die Ultras betreiben ist ohnehin schon richtig. Und mal eben noch ein paar tausend Shirts mehr machen ist auch eine Kostenfrage.
Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)
#
Basaltkopp schrieb:

Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)

Es ist traurig, dass das wohl die einzige nachhaltige Methode zu sein scheint. Vernunft und eine gewisse Erziehung fehlt, Ermahnungen werden mit Dreistigkeit beantwortet, da bleibt nur der handfeste Austausch in der Sprache, die die verstehen.  Und die schauen schon, dass die für sie richtigen im Umfeld sind und kommen damit durch
#
Ist ja wirklich alles gut und schön, aber der Aufwand den die Ultras betreiben ist ohnehin schon richtig. Und mal eben noch ein paar tausend Shirts mehr machen ist auch eine Kostenfrage.
Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)
#
Basaltkopp schrieb:

Ist ja wirklich alles gut und schön, aber der Aufwand den die Ultras betreiben ist ohnehin schon richtig. Und mal eben noch ein paar tausend Shirts mehr machen ist auch eine Kostenfrage.
Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)


Vlt zahlt Nike den Ultras paar € für die Rechte und legt 2000Stück auf?
#
Basaltkopp schrieb:

Ist ja wirklich alles gut und schön, aber der Aufwand den die Ultras betreiben ist ohnehin schon richtig. Und mal eben noch ein paar tausend Shirts mehr machen ist auch eine Kostenfrage.
Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)


Vlt zahlt Nike den Ultras paar € für die Rechte und legt 2000Stück auf?
#
magicv schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ist ja wirklich alles gut und schön, aber der Aufwand den die Ultras betreiben ist ohnehin schon richtig. Und mal eben noch ein paar tausend Shirts mehr machen ist auch eine Kostenfrage.
Es ist so, dass die Arschlöcher sich bedienen können und es nicht zu verhindern ist. Außer sie klauen wenn "die falschen" zusehen.

Macht auch ohne den letzten Satz Sinn (Edit, Matzel)


Vlt zahlt Nike den Ultras paar € für die Rechte und legt 2000Stück auf?

Waia...
#
Oz84 schrieb:

Darüber dass die verschenkten Shirts bei ebay & Co verkauft werden, braucht man sich aber auch kaum aufregen, solange man die Shirts sogar hier im offiziellen Forum verkaufen darf.


Diesen Gdanken zu Ende gedacht hätten wir alle Beiträge in denen Shirts gesucht werden (auch verdeckt) sofort löschen müssen. Ist das der Sinn der Sache, diese Fans damit zu ebay zu treiben?
Ich hatte gehofft, hier einen halbwegs fairen Weg zu finden dass Leute an Shirts kommen.
Der Preis hier ist auf 20 EUR gedeckelt (ich wollte das nicht öffenltich machen, ist aber nun mal so).
Ginge es nach mir, dann müssten die Erlöse aus den Verkäufen komplett in die Choreo Kasse fließen aber ich kann nicht bestimmen was die Käufer und Verkäufer machen, ich kann nur bestimmen was hier imThread geschrieben steht - so wie mein Hinweis, dass Abzocker bitte an mich gemeldet werden sollen.

Wenn jemand eine bessere Lösung hat um den ebay Verkäufern wenigstens so ein kleines Bisschen das Wasser abzugraben - immer her damit. Nur legal sollte es sein.



#
littlecrow schrieb:

Oz84 schrieb:

Darüber dass die verschenkten Shirts bei ebay & Co verkauft werden, braucht man sich aber auch kaum aufregen, solange man die Shirts sogar hier im offiziellen Forum verkaufen darf.


Diesen Gdanken zu Ende gedacht hätten wir alle Beiträge in denen Shirts gesucht werden (auch verdeckt) sofort löschen müssen. Ist das der Sinn der Sache, diese Fans damit zu ebay zu treiben?
Ich hatte gehofft, hier einen halbwegs fairen Weg zu finden dass Leute an Shirts kommen.
Der Preis hier ist auf 20 EUR gedeckelt (ich wollte das nicht öffenltich machen, ist aber nun mal so).
Ginge es nach mir, dann müssten die Erlöse aus den Verkäufen komplett in die Choreo Kasse fließen aber ich kann nicht bestimmen was die Käufer und Verkäufer machen, ich kann nur bestimmen was hier imThread geschrieben steht - so wie mein Hinweis, dass Abzocker bitte an mich gemeldet werden sollen.

Wenn jemand eine bessere Lösung hat um den ebay Verkäufern wenigstens so ein kleines Bisschen das Wasser abzugraben - immer her damit. Nur legal sollte es sein.

Danke für deine ausführliche Erläuterung. Ich verstehe deine Argumentation. Für mein Empfinden sind 20,- EUR für einen Artikel, den man von den Ultras geschenkt bekommen hat (bestenfalls gegen eine Choreo-Spende) schon viel zu viel. Im Grunde ist jeder Euro einer zu viel und unmoralisch.

"Fans", welche dies nicht so empfinden, werden, das sehe ich wie Maxfanatic, ohnehin schauen, den größtmöglichen Profit zu machen. Insofern würde ich diesem Klientel Märkte wie ebay & Co. überlassen, unabhängig von der gewünschten Profithöhe. Aus meiner Sicht sollte dieses Forum keine Plattform bieten, sich an den Shirts zu bereichern. Insofern wäre mein Vorschlag tatsächlich, nur 1:1-Tauschangebote sowie Angebote und Gesuche ohne Zahlung zuzulassen. Mir ist bewusst, dass es dann zu (fast) keinem Weiterverschenken kommen wird, da diejenigen, die potentiell ein überschüssiges Shirt weitergeben würden, weniger zu der Gruppe derjeniger gehören, die sich mehrfach eingedeckt haben, was letztlich einem Beklauen der Ultras bzw. der eigenen Fans gleichkommt. Natürlich kann man gleichzeitig zu einer Choreospende animieren, was ich grundsätzlich sinnvoll finde. In einen unmittelbaren Zusammenhang würde ich das jedoch nicht stellen wollen, da einige, die leer ausgegangen sind, ja bereits großzügig für die Choreo gespendet haben.
#
littlecrow schrieb:

Oz84 schrieb:

Darüber dass die verschenkten Shirts bei ebay & Co verkauft werden, braucht man sich aber auch kaum aufregen, solange man die Shirts sogar hier im offiziellen Forum verkaufen darf.


Diesen Gdanken zu Ende gedacht hätten wir alle Beiträge in denen Shirts gesucht werden (auch verdeckt) sofort löschen müssen. Ist das der Sinn der Sache, diese Fans damit zu ebay zu treiben?
Ich hatte gehofft, hier einen halbwegs fairen Weg zu finden dass Leute an Shirts kommen.
Der Preis hier ist auf 20 EUR gedeckelt (ich wollte das nicht öffenltich machen, ist aber nun mal so).
Ginge es nach mir, dann müssten die Erlöse aus den Verkäufen komplett in die Choreo Kasse fließen aber ich kann nicht bestimmen was die Käufer und Verkäufer machen, ich kann nur bestimmen was hier imThread geschrieben steht - so wie mein Hinweis, dass Abzocker bitte an mich gemeldet werden sollen.

Wenn jemand eine bessere Lösung hat um den ebay Verkäufern wenigstens so ein kleines Bisschen das Wasser abzugraben - immer her damit. Nur legal sollte es sein.

Danke für deine ausführliche Erläuterung. Ich verstehe deine Argumentation. Für mein Empfinden sind 20,- EUR für einen Artikel, den man von den Ultras geschenkt bekommen hat (bestenfalls gegen eine Choreo-Spende) schon viel zu viel. Im Grunde ist jeder Euro einer zu viel und unmoralisch.

"Fans", welche dies nicht so empfinden, werden, das sehe ich wie Maxfanatic, ohnehin schauen, den größtmöglichen Profit zu machen. Insofern würde ich diesem Klientel Märkte wie ebay & Co. überlassen, unabhängig von der gewünschten Profithöhe. Aus meiner Sicht sollte dieses Forum keine Plattform bieten, sich an den Shirts zu bereichern. Insofern wäre mein Vorschlag tatsächlich, nur 1:1-Tauschangebote sowie Angebote und Gesuche ohne Zahlung zuzulassen. Mir ist bewusst, dass es dann zu (fast) keinem Weiterverschenken kommen wird, da diejenigen, die potentiell ein überschüssiges Shirt weitergeben würden, weniger zu der Gruppe derjeniger gehören, die sich mehrfach eingedeckt haben, was letztlich einem Beklauen der Ultras bzw. der eigenen Fans gleichkommt. Natürlich kann man gleichzeitig zu einer Choreospende animieren, was ich grundsätzlich sinnvoll finde. In einen unmittelbaren Zusammenhang würde ich das jedoch nicht stellen wollen, da einige, die leer ausgegangen sind, ja bereits großzügig für die Choreo gespendet haben.
#
Nach längerem Überlegen bin ich mittlerweile auch bei Oz84.
Obwohl ich zunächst auch dachte, komm, 20 Euro hier im Forum für ein Shirt wär schon gut, bin ich mittlerweile der Meinung, dass es keinen Markt für diese Shirts geben sollte, nicht auf ebay, nicht hier. Wer eins hat, lucky you, wer keins hat, sorry.

Ich habe ordentlich gespendet und es ist klar, dass weder ich noch irgendein Spender dadurch irgendein "Anspruch" auf irgendetwas erwirbt. Diesen Anspruch nachträglich durch eine weitere Choreospende gegen ein Shirt dann doch geltend zu machen, finde ich merkwürdig.
Mit anderen Worten: warte mit Deiner Spende bis nach dem Spiel, dann bekommst Du etwas dafür.  
Das ist nicht die Idee einer Choreospende.

Mal ehrlich, von den Idioten abgesehen, die es geil finden, sich auf Kosten ihrer Kollegen zu bereichern, hat die Kurve insgesamt mal wieder ein grandioses Bild abgegeben. Ich war dabei, durfte den Pokalsieg mit allen Sinnen erleben und genießen... ich werd mich auch ohne Shirt immer wieder mit feuchten Augen an das Wochenende erinnern, und einen klitzekleinen Beitrag habe auch ich dafür geleistet und das ist alles einfach so groß, dass ich keine Lust habe, mich über Shirts aufzuregen.

Danke an die UF, ich fand's grandios (auch ohne Shirt)!
#
littlecrow schrieb:

Oz84 schrieb:

Darüber dass die verschenkten Shirts bei ebay & Co verkauft werden, braucht man sich aber auch kaum aufregen, solange man die Shirts sogar hier im offiziellen Forum verkaufen darf.


Diesen Gdanken zu Ende gedacht hätten wir alle Beiträge in denen Shirts gesucht werden (auch verdeckt) sofort löschen müssen. Ist das der Sinn der Sache, diese Fans damit zu ebay zu treiben?
Ich hatte gehofft, hier einen halbwegs fairen Weg zu finden dass Leute an Shirts kommen.
Der Preis hier ist auf 20 EUR gedeckelt (ich wollte das nicht öffenltich machen, ist aber nun mal so).
Ginge es nach mir, dann müssten die Erlöse aus den Verkäufen komplett in die Choreo Kasse fließen aber ich kann nicht bestimmen was die Käufer und Verkäufer machen, ich kann nur bestimmen was hier imThread geschrieben steht - so wie mein Hinweis, dass Abzocker bitte an mich gemeldet werden sollen.

Wenn jemand eine bessere Lösung hat um den ebay Verkäufern wenigstens so ein kleines Bisschen das Wasser abzugraben - immer her damit. Nur legal sollte es sein.

Danke für deine ausführliche Erläuterung. Ich verstehe deine Argumentation. Für mein Empfinden sind 20,- EUR für einen Artikel, den man von den Ultras geschenkt bekommen hat (bestenfalls gegen eine Choreo-Spende) schon viel zu viel. Im Grunde ist jeder Euro einer zu viel und unmoralisch.

"Fans", welche dies nicht so empfinden, werden, das sehe ich wie Maxfanatic, ohnehin schauen, den größtmöglichen Profit zu machen. Insofern würde ich diesem Klientel Märkte wie ebay & Co. überlassen, unabhängig von der gewünschten Profithöhe. Aus meiner Sicht sollte dieses Forum keine Plattform bieten, sich an den Shirts zu bereichern. Insofern wäre mein Vorschlag tatsächlich, nur 1:1-Tauschangebote sowie Angebote und Gesuche ohne Zahlung zuzulassen. Mir ist bewusst, dass es dann zu (fast) keinem Weiterverschenken kommen wird, da diejenigen, die potentiell ein überschüssiges Shirt weitergeben würden, weniger zu der Gruppe derjeniger gehören, die sich mehrfach eingedeckt haben, was letztlich einem Beklauen der Ultras bzw. der eigenen Fans gleichkommt. Natürlich kann man gleichzeitig zu einer Choreospende animieren, was ich grundsätzlich sinnvoll finde. In einen unmittelbaren Zusammenhang würde ich das jedoch nicht stellen wollen, da einige, die leer ausgegangen sind, ja bereits großzügig für die Choreo gespendet haben.
#
Oz84 schrieb:

Insofern wäre mein Vorschlag tatsächlich, nur 1:1-Tauschangebote sowie Angebote und Gesuche ohne Zahlung zuzulassen.

Diesen Gedanken hatte ich auch schon - endet aber wieder in "alle Angebote und Gesuche löschen" - außer denen die explizit ein Shirt verschenken / geschenkt haben wollen.

Es wird immer Menschen geben die nicht verstehen was diese Shirts sind, was sie repräsentieren und ehrlich, hätte ich keines auf meinem Sitz gefunden und auch sonst keins vor Ort bekommen, ich kaufte keines, einfach weil ich diese Leute, die sich an etwas bereichern was so überhaupt nicht dazu gedacht war dass jemand dran verdient, nicht unterstütze.

Ich verstehe den Ärger und den Zorn derer die wegen die Gier einiger weniger [insert insult of choice here] leer ausgegangen sind. Leider habe ich kein Mittel dagegen, dass Leute Shirts einsammeln wie Pfandflaschen.
Die Idee, jede Zahlung zu unterbinden, klingt gut - ist aber unterm Strich nicht durchsetzbar weil ich nicht kontrollieren kann was per PN oder sonst wie vereinbart wird. Wer unbedingt ein Shirt (in seiner Größe) haben will der wird eins kaufen, egal was es kostet.
Darauf bauen die Buchtverkäufer und der Erfolg gibt ihnen Recht. Leider.
Der einzige der diesen "Markt" unterbinden könnte, sind die Käufer.
Wenn nichts gekauft wird, gibt es auch keinen Profit.



#
Nach längerem Überlegen bin ich mittlerweile auch bei Oz84.
Obwohl ich zunächst auch dachte, komm, 20 Euro hier im Forum für ein Shirt wär schon gut, bin ich mittlerweile der Meinung, dass es keinen Markt für diese Shirts geben sollte, nicht auf ebay, nicht hier. Wer eins hat, lucky you, wer keins hat, sorry.

Ich habe ordentlich gespendet und es ist klar, dass weder ich noch irgendein Spender dadurch irgendein "Anspruch" auf irgendetwas erwirbt. Diesen Anspruch nachträglich durch eine weitere Choreospende gegen ein Shirt dann doch geltend zu machen, finde ich merkwürdig.
Mit anderen Worten: warte mit Deiner Spende bis nach dem Spiel, dann bekommst Du etwas dafür.  
Das ist nicht die Idee einer Choreospende.

Mal ehrlich, von den Idioten abgesehen, die es geil finden, sich auf Kosten ihrer Kollegen zu bereichern, hat die Kurve insgesamt mal wieder ein grandioses Bild abgegeben. Ich war dabei, durfte den Pokalsieg mit allen Sinnen erleben und genießen... ich werd mich auch ohne Shirt immer wieder mit feuchten Augen an das Wochenende erinnern, und einen klitzekleinen Beitrag habe auch ich dafür geleistet und das ist alles einfach so groß, dass ich keine Lust habe, mich über Shirts aufzuregen.

Danke an die UF, ich fand's grandios (auch ohne Shirt)!
#
mikulle schrieb:

Nach längerem Überlegen bin ich mittlerweile auch bei Oz84.
Obwohl ich zunächst auch dachte, komm, 20 Euro hier im Forum für ein Shirt wär schon gut, bin ich mittlerweile der Meinung, dass es keinen Markt für diese Shirts geben sollte, nicht auf ebay, nicht hier. Wer eins hat, lucky you, wer keins hat, sorry.

Ich habe ordentlich gespendet und es ist klar, dass weder ich noch irgendein Spender dadurch irgendein "Anspruch" auf irgendetwas erwirbt. Diesen Anspruch nachträglich durch eine weitere Choreospende gegen ein Shirt dann doch geltend zu machen, finde ich merkwürdig.
Mit anderen Worten: warte mit Deiner Spende bis nach dem Spiel, dann bekommst Du etwas dafür.  
Das ist nicht die Idee einer Choreospende.

Mal ehrlich, von den Idioten abgesehen, die es geil finden, sich auf Kosten ihrer Kollegen zu bereichern, hat die Kurve insgesamt mal wieder ein grandioses Bild abgegeben. Ich war dabei, durfte den Pokalsieg mit allen Sinnen erleben und genießen... ich werd mich auch ohne Shirt immer wieder mit feuchten Augen an das Wochenende erinnern, und einen klitzekleinen Beitrag habe auch ich dafür geleistet und das ist alles einfach so groß, dass ich keine Lust habe, mich über Shirts aufzuregen.

Danke an die UF, ich fand's grandios (auch ohne Shirt)!


Danke, das ist inhaltlich absolut unterschreibenswert!
#
Nach längerem Überlegen bin ich mittlerweile auch bei Oz84.
Obwohl ich zunächst auch dachte, komm, 20 Euro hier im Forum für ein Shirt wär schon gut, bin ich mittlerweile der Meinung, dass es keinen Markt für diese Shirts geben sollte, nicht auf ebay, nicht hier. Wer eins hat, lucky you, wer keins hat, sorry.

Ich habe ordentlich gespendet und es ist klar, dass weder ich noch irgendein Spender dadurch irgendein "Anspruch" auf irgendetwas erwirbt. Diesen Anspruch nachträglich durch eine weitere Choreospende gegen ein Shirt dann doch geltend zu machen, finde ich merkwürdig.
Mit anderen Worten: warte mit Deiner Spende bis nach dem Spiel, dann bekommst Du etwas dafür.  
Das ist nicht die Idee einer Choreospende.

Mal ehrlich, von den Idioten abgesehen, die es geil finden, sich auf Kosten ihrer Kollegen zu bereichern, hat die Kurve insgesamt mal wieder ein grandioses Bild abgegeben. Ich war dabei, durfte den Pokalsieg mit allen Sinnen erleben und genießen... ich werd mich auch ohne Shirt immer wieder mit feuchten Augen an das Wochenende erinnern, und einen klitzekleinen Beitrag habe auch ich dafür geleistet und das ist alles einfach so groß, dass ich keine Lust habe, mich über Shirts aufzuregen.

Danke an die UF, ich fand's grandios (auch ohne Shirt)!
#
mikulle schrieb:

Nach längerem Überlegen bin ich mittlerweile auch bei Oz84.
Obwohl ich zunächst auch dachte, komm, 20 Euro hier im Forum für ein Shirt wär schon gut, bin ich mittlerweile der Meinung, dass es keinen Markt für diese Shirts geben sollte, nicht auf ebay, nicht hier. Wer eins hat, lucky you, wer keins hat, sorry.

Ich habe ordentlich gespendet und es ist klar, dass weder ich noch irgendein Spender dadurch irgendein "Anspruch" auf irgendetwas erwirbt. Diesen Anspruch nachträglich durch eine weitere Choreospende gegen ein Shirt dann doch geltend zu machen, finde ich merkwürdig.
Mit anderen Worten: warte mit Deiner Spende bis nach dem Spiel, dann bekommst Du etwas dafür.  
Das ist nicht die Idee einer Choreospende.

Mal ehrlich, von den Idioten abgesehen, die es geil finden, sich auf Kosten ihrer Kollegen zu bereichern, hat die Kurve insgesamt mal wieder ein grandioses Bild abgegeben. Ich war dabei, durfte den Pokalsieg mit allen Sinnen erleben und genießen... ich werd mich auch ohne Shirt immer wieder mit feuchten Augen an das Wochenende erinnern, und einen klitzekleinen Beitrag habe auch ich dafür geleistet und das ist alles einfach so groß, dass ich keine Lust habe, mich über Shirts aufzuregen.

Danke an die UF, ich fand's grandios (auch ohne Shirt)!

Unterschreibe ich so komplett! Das Shirt als Erinnerung wäre sehr schön, aber die Hauptsache ist im Kopf gespeichert.


Teilen