Adi Hütter - Diskussion

#
wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01
#
Tafelberg schrieb:

wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01

Ist gerade auch nicht mehr so windig.
#
wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01
#
Tafelberg schrieb:

wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01


Was habe ich denn am 9.1. so schlimmes geschrieben?
#
Tafelberg schrieb:

wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01


Was habe ich denn am 9.1. so schlimmes geschrieben?
#
schlimmes nicht, aber ich bin immer wieder beeindruckt wie schnell bei Dir Stimmungen umschlagen
Hyundai schrieb am 9.11:
Also ohne jetzt Panik machen zu wollen, aber wenn unser Verletzungspech so weitergeht, dann ändere ich aufgrund dieser extremen Veränderung auch meine Meinung, das die Mannschaft zu stark ist für den Abstiegskampf.
Wenn es so weitergeht, kann man leider gar nichts ausschließen.
Das ist momentan echt frustrierend.
#
Im Motorsport heißt es: "When the flag drops, the bullshit stops"
In diesem Sinne warte ich mal den nächsten und die darauf folgenden 2 Spieltage ab und dann wissen wir in welche Richtung es geht. Ein Gegner aus dem oberen Mittelfeld, der Herbstmeister und ein Gegner auf dem Relegationsplatz. Das wird richtungsweisend sein, denke ich.
#
schlimmes nicht, aber ich bin immer wieder beeindruckt wie schnell bei Dir Stimmungen umschlagen
Hyundai schrieb am 9.11:
Also ohne jetzt Panik machen zu wollen, aber wenn unser Verletzungspech so weitergeht, dann ändere ich aufgrund dieser extremen Veränderung auch meine Meinung, das die Mannschaft zu stark ist für den Abstiegskampf.
Wenn es so weitergeht, kann man leider gar nichts ausschließen.
Das ist momentan echt frustrierend.
#
Tafelberg schrieb:

schlimmes nicht, aber ich bin immer wieder beeindruckt wie schnell bei Dir Stimmungen umschlagen
Hyundai schrieb am 9.11:
Also ohne jetzt Panik machen zu wollen, aber wenn unser Verletzungspech so weitergeht, dann ändere ich aufgrund dieser extremen Veränderung auch meine Meinung, das die Mannschaft zu stark ist für den Abstiegskampf.
Wenn es so weitergeht, kann man leider gar nichts ausschließen.
Das ist momentan echt frustrierend.



Das müsstest du mir jetzt erklären.
Da steht deutlich warum ich das nicht ausschließen kann.
Und diese Meinung hat sich nicht geändert.
Großes Verletzungspech bei einem Verein wie unserem, kann immer zu einem Abstieg führen. Das ist dann Schicksal.
(plus einige andere Faktoren)

Das hat aber wenig mit Meinungsänderungen zu tun.
Das kann man ja keiner beeinflussen.
Wir hatten diese Saison auch schon einige
unglückliche Ausfälle bzw. oft nicht fitte oder angeschlagene Spieler.
Deswegen lief ja meiner Meinung nach, die Hinrunde in der Liga nicht optimal.
Dazu kamen noch einige rote Karten, die in dieser Häufigkeit auch keine Selbstverständlichkeit sind.

Wenn die Rückrunde normal läuft, steigen wir nicht ab.
Haben wir auch wieder das Glück in entsprechenden Situationen auf unserer Seite, ist vieles noch möglich.
Läuft vieles gegen uns und ein negatives Rad greift ins andere, ist halt auch ein Abstieg möglich.

Ich persönlich, kann es aktuell überhaupt nicht einschätzen, wie die Rückrunde laufen könnte.
Ich weiss nur eines.
Wir haben eine super Vereinsführung, einen tollen Trainer und viele tolle Spieler.
Das ist eine gute Basis und ein großer Vorteil gegenüber alten Zeiten.
#
Hmmm also wenn es wirklich ein 4-4-2 wird fehlt uns für rechts der richtige Mann. Zwar meinte Hütter, dass wir da gut besetzt sind und er noch vermehrt über die Außen kommen will. Dass die Spieler insbesondere auf der rechten Seite ihre Flanken binnen 2 Wochen verbessert haben wage ich mal zu bezweifeln.

Ich bleibe erstmal skeptisch, lass mich aber gerne überraschen.
#
Tafelberg schrieb:

wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01

Ist gerade auch nicht mehr so windig.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Tafelberg schrieb:

wieder optimistischer im Vgl. zum 09.01

Ist gerade auch nicht mehr so windig.

Du meints, die Fähnchen schwingen nicht mehr so arg, gell? Ist mir auch schon aufgefallen...
#
schlimmes nicht, aber ich bin immer wieder beeindruckt wie schnell bei Dir Stimmungen umschlagen
Hyundai schrieb am 9.11:
Also ohne jetzt Panik machen zu wollen, aber wenn unser Verletzungspech so weitergeht, dann ändere ich aufgrund dieser extremen Veränderung auch meine Meinung, das die Mannschaft zu stark ist für den Abstiegskampf.
Wenn es so weitergeht, kann man leider gar nichts ausschließen.
Das ist momentan echt frustrierend.
#
ich denke mal durch die schnelle FGenesung von Kamada und Silva hat sich offensiv die Lage schon verbessert  zum Stand von vor 1-2 Wochen. Auch Dost scheint jetzt wirklich fit zu sein. Jetzt besteht noch ein Restrisiko auf der 6 (wegen Torro und Fernandes) und Kostic darf natürlich nicht ausfallen...
#
tobago schrieb:

Die Spieler hatten jetzt eine Pause und haben sich erholt, waren im Trainingslager bei besten Bedingungen und sollten zumindest für die nächsten Woche einigermaßen gerüstet sein.


Dein Optimismus in Ehren, aber dieses Argument zieht m.E. jetzt nicht gar so sehr.
Die Hoffenheimer und Leipziger Spieler dürften in der Winterpause mutmaßlich auch nicht alle bei Amazon im Weihnachtsgeschäft ausgeholfen haben.
#
Misanthrop schrieb:

tobago schrieb:

Die Spieler hatten jetzt eine Pause und haben sich erholt, waren im Trainingslager bei besten Bedingungen und sollten zumindest für die nächsten Woche einigermaßen gerüstet sein.


Dein Optimismus in Ehren, aber dieses Argument zieht m.E. jetzt nicht gar so sehr.
Die Hoffenheimer und Leipziger Spieler dürften in der Winterpause mutmaßlich auch nicht alle bei Amazon im Weihnachtsgeschäft ausgeholfen haben.


Das Argument finde ich schon in Ordnung. Wir haben uns ausgeruht und sind wieder fit, zumindest sollte man das annehmen können. Die Pause ist natürlich kurz gewesen aber zum Regenerieren für den Bundesligastart sollte es schon ausreichend sein. Eine andere Frage ist wie es nach 6 Wochen aussieht bei dem Hammerprogramm.

Aber ob unsere Gegner ausgeschlafen sind oder nicht spielt dabei doch keine Rolle. Wir spielen jede Woche gegen Mannschaften die mehr Regenerationszeit haben als wir und das schon seit anderthalb Jahren. Wenn wir fit waren dann haben wir gegen die ausgeruhten immer gut ausgesehen, erst als der mentale und körperliche Aderlass zu groß war kamen die schwachen Serien.

Ich gehe also von mindestens 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen aus und schon ist wieder alles in Butter

Gruß
tobago
#
ohne die konkrete Quelle parat zu haben, so habe ich vor einigen Tagen gelesen, dass NDicka die Umstellung auf eine 4 er Kette als völlig normal erachtet hat und taktische Änderungen sind für Fussballer nichts "weltbewegendes"

von 4 Punkten in beiden nächsten Spielen gehe ich nicht aus
#
Misanthrop schrieb:

tobago schrieb:

Die Spieler hatten jetzt eine Pause und haben sich erholt, waren im Trainingslager bei besten Bedingungen und sollten zumindest für die nächsten Woche einigermaßen gerüstet sein.


Dein Optimismus in Ehren, aber dieses Argument zieht m.E. jetzt nicht gar so sehr.
Die Hoffenheimer und Leipziger Spieler dürften in der Winterpause mutmaßlich auch nicht alle bei Amazon im Weihnachtsgeschäft ausgeholfen haben.


Das Argument finde ich schon in Ordnung. Wir haben uns ausgeruht und sind wieder fit, zumindest sollte man das annehmen können. Die Pause ist natürlich kurz gewesen aber zum Regenerieren für den Bundesligastart sollte es schon ausreichend sein. Eine andere Frage ist wie es nach 6 Wochen aussieht bei dem Hammerprogramm.

Aber ob unsere Gegner ausgeschlafen sind oder nicht spielt dabei doch keine Rolle. Wir spielen jede Woche gegen Mannschaften die mehr Regenerationszeit haben als wir und das schon seit anderthalb Jahren. Wenn wir fit waren dann haben wir gegen die ausgeruhten immer gut ausgesehen, erst als der mentale und körperliche Aderlass zu groß war kamen die schwachen Serien.

Ich gehe also von mindestens 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen aus und schon ist wieder alles in Butter

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

mindestens 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen

Euer "Geschwätz" 😋.. .
Ich nehme es so!
#
ohne die konkrete Quelle parat zu haben, so habe ich vor einigen Tagen gelesen, dass NDicka die Umstellung auf eine 4 er Kette als völlig normal erachtet hat und taktische Änderungen sind für Fussballer nichts "weltbewegendes"

von 4 Punkten in beiden nächsten Spielen gehe ich nicht aus
#
Tafelberg schrieb:

ohne die konkrete Quelle parat zu haben, so habe ich vor einigen Tagen gelesen, dass NDicka die Umstellung auf eine 4 er Kette als völlig normal erachtet hat und taktische Änderungen sind für Fussballer nichts "weltbewegendes"

von 4 Punkten in beiden nächsten Spielen gehe ich nicht aus



Bin auch der Meinung, dass die Umstellung auf Viererkette keine bahnbrechende Neuerung sein sollte, das sollte ein Profi auf die Kette bekommen, da habe ich auch keine Sorgen, zumindest in der Defensive.

Ich wünsche mir natürlich 6 Punkte, 4 Punkte halte ich für ambitioniert und 1 - 2 Punkte eher für realistisch. Hat auch nix mit in-die-Hose-machen zu tun, ist eben einfach auch den kommenden Gegnern geschuldet. Keine Punkte wären halt mies, aber selbst dann müsste man sehen, wie das alles zu Stande kam.

Wir werden sicherlich den Februar brauchen, um uns möglichst ein Stück weit von Platz 16 abzusetzen. Ein Punkt in Düsseldorf und möglichst zwei Heimsiege gegen Augsburg und Union.

#
ohne die konkrete Quelle parat zu haben, so habe ich vor einigen Tagen gelesen, dass NDicka die Umstellung auf eine 4 er Kette als völlig normal erachtet hat und taktische Änderungen sind für Fussballer nichts "weltbewegendes"

von 4 Punkten in beiden nächsten Spielen gehe ich nicht aus
#
Tafelberg schrieb:

von 4 Punkten in beiden nächsten Spielen gehe ich nicht aus

Ich auch nicht.
Es werden sechs Punkte.
#
Auch wenn Hütter die ersten 3 Spiele verliert und dann nicht mehr unser Trainer wäre, würde ich Ihn trotzdem für einen
super Trainer halten. Er hat es momentan hier verdammt schwer.
Das er normale Krisen hat er auch schon bewiesen.
Er gibt jeden Spieler faire Chancen, man hat nicht den Eindruck als Fan, das er nur seine Lieblinge spielen lässt.
Für Verletzungssorgen, rote Karten und die Vielzahl an Spielen kann er wenig bis nichts.
Ich drücke Ihm und der Mannschaft alle Daumen, das ein guter Rückrundenstart gelingt.
Einschätzen kann ich es momentan gar nicht.
Unsere Chancen auf ein Weiterkommen in den Pokalwettbewerben sehe ich aktuell nicht so hoch ca. 20:80 bis 30:70.

Aber selbst wenn wir ausscheiden würden, wäre das im Moment zwar schlimm, aber für den Rest der Rückrunde
und für die langsame weitere Regeneration der Mannschaft wäre es nicht verkehrt.
Nächste Saison greifen wir dann neu an und kommen vielleicht unter die ersten 4.

#
Auch wenn Hütter die ersten 3 Spiele verliert und dann nicht mehr unser Trainer wäre, würde ich Ihn trotzdem für einen
super Trainer halten. Er hat es momentan hier verdammt schwer.
Das er normale Krisen hat er auch schon bewiesen.
Er gibt jeden Spieler faire Chancen, man hat nicht den Eindruck als Fan, das er nur seine Lieblinge spielen lässt.
Für Verletzungssorgen, rote Karten und die Vielzahl an Spielen kann er wenig bis nichts.
Ich drücke Ihm und der Mannschaft alle Daumen, das ein guter Rückrundenstart gelingt.
Einschätzen kann ich es momentan gar nicht.
Unsere Chancen auf ein Weiterkommen in den Pokalwettbewerben sehe ich aktuell nicht so hoch ca. 20:80 bis 30:70.

Aber selbst wenn wir ausscheiden würden, wäre das im Moment zwar schlimm, aber für den Rest der Rückrunde
und für die langsame weitere Regeneration der Mannschaft wäre es nicht verkehrt.
Nächste Saison greifen wir dann neu an und kommen vielleicht unter die ersten 4.

#
Hyundaii30 schrieb:

Auch wenn Hütter die ersten 3 Spiele verliert und dann nicht mehr unser Trainer wäre, würde ich Ihn trotzdem für einen
super Trainer halten.

Er wird auch nach den ersten drei Spielen, ergebnisunabhängig, unser Trainer sein, weil er eben ein guter Trainer ist.
Hyundaii30 schrieb:

und kommen vielleicht unter die ersten 4.

Das hatte ich auch 1963/64 erhofft und es traf ein, wir wurden Dritter.
Leider gab es noch keine CL und der Tabellenplatz war deshalb zwar erfreulich, aber insgesamt für die Katz...
#
Auch wenn Hütter die ersten 3 Spiele verliert und dann nicht mehr unser Trainer wäre, würde ich Ihn trotzdem für einen
super Trainer halten. Er hat es momentan hier verdammt schwer.
Das er normale Krisen hat er auch schon bewiesen.
Er gibt jeden Spieler faire Chancen, man hat nicht den Eindruck als Fan, das er nur seine Lieblinge spielen lässt.
Für Verletzungssorgen, rote Karten und die Vielzahl an Spielen kann er wenig bis nichts.
Ich drücke Ihm und der Mannschaft alle Daumen, das ein guter Rückrundenstart gelingt.
Einschätzen kann ich es momentan gar nicht.
Unsere Chancen auf ein Weiterkommen in den Pokalwettbewerben sehe ich aktuell nicht so hoch ca. 20:80 bis 30:70.

Aber selbst wenn wir ausscheiden würden, wäre das im Moment zwar schlimm, aber für den Rest der Rückrunde
und für die langsame weitere Regeneration der Mannschaft wäre es nicht verkehrt.
Nächste Saison greifen wir dann neu an und kommen vielleicht unter die ersten 4.

#
Hyundaii30 schrieb:

Nächste Saison greifen wir dann neu an und kommen vielleicht unter die ersten 4.



ein Schritt nach dem anderen, aber Du schreibst ja zurecht "vielleicht"
#
Hyundaii30 schrieb:

Nächste Saison greifen wir dann neu an und kommen vielleicht unter die ersten 4.



ein Schritt nach dem anderen, aber Du schreibst ja zurecht "vielleicht"
#
Tafelberg schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Nächste Saison greifen wir dann neu an und kommen vielleicht unter die ersten 4.



ein Schritt nach dem anderen, aber Du schreibst ja zurecht "vielleicht"



Richtig.
Das heißt nur, das ich es der aktuellen Führung zutrauen würde so einen großen Coup zu landen.
Aber wie man an dieser Saison sieht, gibt es viele Dinge, die man wenig bis gar nicht beeinflussen kann.
Und die über Erfolg und Misserfolg mitbestimmen.

Hütter ist auf jeden Fall ein sehr guter Trainer.

#
Hyundaii30 schrieb:

Auch wenn Hütter die ersten 3 Spiele verliert und dann nicht mehr unser Trainer wäre, würde ich Ihn trotzdem für einen
super Trainer halten.

Er wird auch nach den ersten drei Spielen, ergebnisunabhängig, unser Trainer sein, weil er eben ein guter Trainer ist.
Hyundaii30 schrieb:

und kommen vielleicht unter die ersten 4.

Das hatte ich auch 1963/64 erhofft und es traf ein, wir wurden Dritter.
Leider gab es noch keine CL und der Tabellenplatz war deshalb zwar erfreulich, aber insgesamt für die Katz...
#
cm47 schrieb:

Er wird auch nach den ersten drei Spielen, ergebnisunabhängig, unser Trainer sein, weil er eben ein guter Trainer ist.



Das sehe ich aktuell anders.
Sollten wir tatsächlich die ersten 3 Spiele verlieren (was ich aktuell nicht glaube), wird die Luft verdammt eng für Hütter
und mich würde es dann nicht wundern, wenn man handeln würde. Alleine um zu versuchen irgendeinen positiven neuen Effekt zu erzeugen. So wie vor der Pause darf es nicht weitergehen.
Da wird dann irgendwann auch unser Vorstand usw. sehr unruhig. Klar Hütter ist ein guter Trainer, aber wenn er es nicht schaffen sollte, die Mannschaft kurzfristig auf Erfolg zu trimmen, wird man handeln.

Auch wenn es den wenigsten gefallen wird.
#
cm47 schrieb:

Er wird auch nach den ersten drei Spielen, ergebnisunabhängig, unser Trainer sein, weil er eben ein guter Trainer ist.



Das sehe ich aktuell anders.
Sollten wir tatsächlich die ersten 3 Spiele verlieren (was ich aktuell nicht glaube), wird die Luft verdammt eng für Hütter
und mich würde es dann nicht wundern, wenn man handeln würde. Alleine um zu versuchen irgendeinen positiven neuen Effekt zu erzeugen. So wie vor der Pause darf es nicht weitergehen.
Da wird dann irgendwann auch unser Vorstand usw. sehr unruhig. Klar Hütter ist ein guter Trainer, aber wenn er es nicht schaffen sollte, die Mannschaft kurzfristig auf Erfolg zu trimmen, wird man handeln.

Auch wenn es den wenigsten gefallen wird.
#
"Die Luft wird eng" gefällt mir.
#
cm47 schrieb:

Er wird auch nach den ersten drei Spielen, ergebnisunabhängig, unser Trainer sein, weil er eben ein guter Trainer ist.



Das sehe ich aktuell anders.
Sollten wir tatsächlich die ersten 3 Spiele verlieren (was ich aktuell nicht glaube), wird die Luft verdammt eng für Hütter
und mich würde es dann nicht wundern, wenn man handeln würde. Alleine um zu versuchen irgendeinen positiven neuen Effekt zu erzeugen. So wie vor der Pause darf es nicht weitergehen.
Da wird dann irgendwann auch unser Vorstand usw. sehr unruhig. Klar Hütter ist ein guter Trainer, aber wenn er es nicht schaffen sollte, die Mannschaft kurzfristig auf Erfolg zu trimmen, wird man handeln.

Auch wenn es den wenigsten gefallen wird.
#
Hyundaii30 schrieb:

Sollten wir tatsächlich die ersten 3 Spiele verlieren (was ich aktuell nicht glaube), wird die Luft verdammt eng für Hütter



bezweifle ich
Gegen Hoffe, RB sind Niederlagen nicht abwegig, gegen Düsseldorf sollte man punikten


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!