Adi Hütter - Diskussion


Thread wurde von prothurk am Sonntag, 30. Mai 2021, 10:00 Uhr um 10:00 Uhr verschoben weil:
Dieser Thread ist sicherlich im UE nicht mehr passend. Daher folgt er dem Thread unseres ehemaligen Vorstand Sport
#
Jesses, 850 neue Beiträge, seitdem ich das letzte Mal im Thread war. Eigentlich wollte ich dazu ja nichts mehr schreiben, bevor endlich mal was offiziell ist, aber:

Ich bin mir mittlerweile relativ sicher, dass Hütter nach der Saison weg ist. Dass er sich jetzt schon seit zwei Wochen nicht mehr klar zur Eintracht bekennen will, sieht ein Blinder mit Krückstock. Da können einige hier auch erzählen was sie wollen. Ich habe ein solches Verhalten schon viel zu oft im Fußball gesehen, zuletzt in frappierender Ähnlichkeit bei Marco Rose.

Nebenbei kann ich nur wiederholen, dass Hütter das Thema mit einer klaren Aussage sehr wohl hätte beenden könnte. Das hat er damals im Februar auch getan. Danach war ja auch Ruhe. Bis es offensichtlich neue Informationen und Berichte gab, dass Hütter nach dieser Aussage Kontakt mit Eberl hatte und doch wechseln könnte. Jetzt will er das Thema offensichtlich nicht mehr beenden. Am Wochenende hat er ja nicht mal mehr ausweichende Antworten gegeben, sondern die Antwort komplett verweigert und sogar mehr oder weniger die Pressekonferenz nach dem Spiel abgebrochen. Die Gründe dafür wird nur er kennen.

Kann natürlich sein, dass er tatsächlich einfach keinen Bock hat, sich ständig zu wiederholen. Aber wenn er jetzt schon ständig wiederholt, dass er nichts dazu sagen und sich nicht wiederholen will, könnte er ja auch genauso gut sein Bekenntnis zum Verbleib wiederholen. Wäre in der Hinsicht ja kein Unterschied. Irgendetwas muss er ja so oder so wiederholen und "Ich bleibe" wäre sogar die kürzeste Wortmeldung.

Und ich sehe für Eintracht Frankfurt ehrlich gesagt auch keinen Vorteil, dass man das Thema bewusst köcheln lässt. Denn selbst wenn sämtliche Offizielle und Spieler eigeweiht wären und sich einen Spaß aus der Kommunikation mit den Journalisten machen, sorgt das eben für Unsicherheit in Teilen des Umfelds. Jetzt sind zwar aktuell eh keine Fans im Stadion, aber ich fände einen solchen Spaß auf Kosten der ach so bösen Journalisten nicht witzig. Schließlich gehen sich in diversen Foren schon Leute mit gegenteiliger Meinung verbal an die Gurgel.

Ich halte es ja schon seit geraumer Zeit für wahrscheinlicher, dass sich Hütter noch nicht entschieden hat oder ein Wechsel tatsächlich schon fix ist. Könnte sich ja auch immer noch beispielsweise um die Bayern handeln. Somit würde er natürlich eine Aussage vermeiden wollen, die ihm hinterher um die Ohren gehauen wird. Zudem dürfte eine offizielle Bekanntgabe eines Abgangs innerhalb der Mannschaft eine eher demotivierende Wirkung haben.

Deshalb dürfte sich nach Hütters Idealvorstellung wohl bis zu einer endgültig feststehenden Qualifikation für die Champions League (von der ich wie schon seit einiger Zeit vollkommen überzeugt bin) offiziell nichts tun. Denn die wird Hütter sicher nicht gefährden wollen und ähnlich war der Ablauf ja auch vor seinem Wechsel aus Bern zu uns. Wenn der mediale Druck zu hoch wird, dürfte er aber ein Problem haben. Blöd halt, dass wir jetzt direkt gegen Gladbach spielen. Denn dadurch würde dieses Szenario wahrscheinlicher, da ja wohl Gladbach sein Ziel sein soll.
#
Dieses Mal sind es nur 610 neue Beiträge. Muss aber auch ehrlich sagen, dass ich gestern bei dem Post noch gar nicht mitbekommen hatte, wie weit die Sache medial schon bekannt war. Wobei Hütter ja wohl auch erst gestern Abend seine Entscheidung bekannt gegeben haben soll. Hatte bis gestern Abend aber echt gar nichts mitbekommen und musste erst mal alles nachlesen. Den Post hätte ich auch genau so schon am Sonntag geschrieben.

Aber gut, dann ging es jetzt immerhin schnell und das Thema ist endlich durch. Überraschen tut es mich natürlich nicht mehr. Ich habe ja schon vor zwei Wochen zu denen gehört, die nach Hütters Auftritten erhebliche Zweifeln an seinem Verbleib und einen Wechsel - selbst nach Gladbach - für durchaus wahrscheinlich gehalten hatten.

Rein sportlich ist Hütter sicher ein Verlust, aber eben auch bei weitem kein unersetzlicher Verlust. Hütter ist ein guter Trainer, aber davon gibt es noch mehr. Nach Kovač hatten ja auch schon viele Sorge und danach ging es grundsätzlich ebenso erfolgreich weiter. Aber es ist ja auch nicht so, als wäre in den letzten beiden Jahren alles perfekt gelaufen. Es gab durchaus immer mal wieder (in meinen Augen auch absolut berechtigte) Kritik und man hätte meiner Meinung nach die aktuelle Entwicklung auch schon früher erreichen können.

Sein Statement bei Sky hätte sich Hütter rückblickend natürlich sparen können, wenn er nur drei Wochen später mit einem anderen Verein am Verhandlungstisch sitzt. Da kann er jetzt auch nicht mit der Bobic Geschichte kommen. Die geisterte doch auch schon medial rum und ein Weggang war sehr wahrscheinlich. Die endgültige Bestätigung von Bobic bei der Sportschau war ja nur zwei Tage nach Hütters Statement bei Sky. Das nehme ich Hütter auch übel. Aber gut, man kann im Fußball halt nur bei den allerwenigsten Ehrlichkeit erwarten.

Diese ganze Kommunikation stört mich eh unfassbar. Ich würde mir ja echt mal wünschen, dass die Verantwortlichen bei so etwas offener und ehrlicher kommunizieren würden. Dann sagst du halt mal, dass du noch keine Entscheidung getroffen hast und es einfach noch nicht weißt. Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass dadurch mehr Unruhe entstehen würde. Denn irgendwann kommt eh alles raus und fliegt dir dann meistens umso mehr um die Ohren. Zudem würde man sich das ganze peinliche Geeiere und Gestammele, die hilflosen Ausflüchte und die nervöse Mimik und Gestik ersparen. Das ist echt immer unwürdig, dass sich erwachsene Menschen so verhalten. Und da ist im Fußball wirklich absolut jeder gleich.

Selbst intern scheint das ja so zu sein. Sprechen die Leute bei uns im Verein denn nicht miteinander? Sowohl bei Bobic als auch bei Hütter will man ja laut Medienberichten im Verein lange nichts von den Abwanderungsgedanken gewusst haben und war dann nur durch die Medienberichte nicht mehr überrascht. Ist natürlich die Frage, ob da so stimmt, aber das fände ich echt ziemlich schwach. Zumindest Bobic hat ja damals auch noch mal den Alleingang in die Öffentlichkeit gewählt, statt die vereinbarte Aufsichtsratssitzung abzuwarten.

Bin auch gespannt, wie die Mannschaft das verkraftet. Die dürften es ja auch zuerst über die Medien erfahren haben und da werden sicher einige noch fest mit dem Verbleib von Hütter gerechnet haben. Gewisse Spieler haben ja auch eine besondere Beziehung zu Hütter. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass da jetzt alles zusammenbricht. Dafür ist das Saisonende und das große Ziel Champions League zu nah dran. Unter Kovač hat sich die Mannschaft ja auch für die Pokalspiele und das letzte Heimspiel inklusive des Abschieds von AMFG zusammengerissen.

Ansonsten will ich mich rund um das Thema in einem Punkt noch einmal wiederholen:

Können wir dann bitte beim nächsten Fall mal mit den blöden Medienschelten und diesen realitätsfremden Behauptungen aufhören, dass die Journalisten nur Unruhe stiften und der Eintracht schaden wollen? Und auch von Beleidigungen und respektlosen Vergleichen gegenüber Usern mit anderer Meinung absehen? Vor zwei Wochen wurden die Zweifler ja teils noch mit Coronaleugnern verglichen.

Ich könnte jetzt auch hier den Dicken markieren und anderen schön aufs Brot schmieren, dass ich es gleich gewusst habe und andere viel zu naiv und dumm sind, um die korrekten und fast schon offensichtlichen Sachverhalte zwischen den Zeilen zu lesen. Wurde hier glaube ich sogar schon gemacht. Aber das ist doch scheiße und ein unwürdiger Umgang in einem Forum. Es muss doch eigentlich im Interesse aller sein, dass verbal mal ein bisschen abgerüstet wird und eine ordentliche Diskussionskultur im Forum herrscht. Gerade wenn es eh schon beschissene Meldungen gibt, muss man ja nicht noch aufeinander losgehen.
#
uhi schrieb:

…ich finde die Eintracht sollte Hütter sofort freistellen und bereits am Sa mit Kramny oder Broich oder Alex Meier in Gladbach antreten


Endlich traut sich mal einer was alle denken
#
planscher08 schrieb:

uhi schrieb:

…ich finde die Eintracht sollte Hütter sofort freistellen und bereits am Sa mit Kramny oder Broich oder Alex Meier in Gladbach antreten


Endlich traut sich mal einer was alle denken

Erstens - wer ist alle?
Zweitens - was soll Meier dazu befähigen?

So ein Quatsch bereitet fast schon körperliche Schmerzen.
#
Schönesge schrieb:

Weil zu diesem Zeitpunkt kein anderer ein solches Interesse daran gehabt haben könnte. Weil es deshalb für mich die wahrscheinlichste Möglichkeit ist.

Wieso "wahrscheinlich"? Ist doch offenkundig, aus welcher Ecke die Informationen kamen.
#
clakir schrieb:

Schönesge schrieb:

Weil zu diesem Zeitpunkt kein anderer ein solches Interesse daran gehabt haben könnte. Weil es deshalb für mich die wahrscheinlichste Möglichkeit ist.

Wieso "wahrscheinlich"? Ist doch offenkundig, aus welcher Ecke die Informationen kamen.


Ist nicht für alle hier "wahrscheinlich".
#
SGE_Werner schrieb:

Schönesge schrieb:

Kannst du gerne anders sehen.


Ja, sehe ich anders, weil ich im Gegensatz zu Dir kein Interesse von Gladbach sehe. Das Interesse von Gladbach kannst Du mir bisher ja auch nicht beschreiben. Jedenfalls nicht, warum vor Wochen schon die Informationen bzgl. Gladbach durchgesteckt werden sollten, während wir gegen zB Union oder Dortmund ran müssen, die direkt vor und an Gladbach dran waren.


Wer soll es denn sonst gewesen sein? Weshalb sollte einer von Frankfurt das nach außen tragen? Woher sollte es sonst ein Dritter wissen, außer weil er es von Gladbach gehört hat?

Vielleicht wollte man einfach verhindern, dass wir die CL schaffen und uns womöglich langfristig da oben etablieren? Dass Dortmund wieder kommt ist klar. Aber Gladbach will dauerhaft unter die ersten 6. da kann man keinen weiteren Konkurrenten gebrauche.
#
Seidinho schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Schönesge schrieb:

Kannst du gerne anders sehen.


Ja, sehe ich anders, weil ich im Gegensatz zu Dir kein Interesse von Gladbach sehe. Das Interesse von Gladbach kannst Du mir bisher ja auch nicht beschreiben. Jedenfalls nicht, warum vor Wochen schon die Informationen bzgl. Gladbach durchgesteckt werden sollten, während wir gegen zB Union oder Dortmund ran müssen, die direkt vor und an Gladbach dran waren.


Wer soll es denn sonst gewesen sein? Weshalb sollte einer von Frankfurt das nach außen tragen? Woher sollte es sonst ein Dritter wissen, außer weil er es von Gladbach gehört hat?

Vielleicht wollte man einfach verhindern, dass wir die CL schaffen und uns womöglich langfristig da oben etablieren? Dass Dortmund wieder kommt ist klar. Aber Gladbach will dauerhaft unter die ersten 6. da kann man keinen weiteren Konkurrenten gebrauche.


Ich glaube nicht, dass es diesen EINEN Moment gibt oder gab, zu dem jemand der Presse das konkret gesteckt hat und daraus dann die Veröffentlichung wurde.

Es war doch lange relativ klar und auch wenn der ein oder andere (auch hier) sich an Halme geklammert hat, so haben es die meisten geahnt und der interessierte Fan, wie wir, konnte es kaum noch leugnen in der letzten Woche.

Ich glaube, die Presse hat auch spekuliert und viel falsches geschrieben, dann kann eine zum andern. Gladbach hat sicher nicht nichts beigetragen, aber ich glaube auch nicht, dass sie aktiv jetzt etwas Konkretes raus gehauen haben.

Dann hat eben die Bild und der Kicker sich aus der Deckung gewagt und das ganz klar kommuniziert, ich glaube auf gut Glück. Dann wurde der Druck zu groß und evtl hat Adi auch wirklich erst am freien Montag umgeschrieben und es dann der Eintracht gesagt.

Das es dann vom Club (der SGE, meine ich) publik gemacht wird, ist doch nur konsequent.

Aber möglicherweise schätze ich auch die Verknüpfungen der Presse mit den Clubs falsch ein...?

Mit ist es mittlerweile egal und ich bin im Grunde ganz froh, dass es raus ist. Das ist wohl auch für das Team besser, als wenn sie dauernd selbst spekulieren.

Nun gehe ich davon aus, dass ein neuer Trainer dann kommt und verkündet wird, wenn die CL eingetütet ist. Davon bin ich nicht weniger überzeugt, als gestern, wenn auch mit etwas Bauchweh vor Samstag...
#
SGE_Werner schrieb:

planscher08 schrieb:

uhi schrieb:

…ich finde die Eintracht sollte Hütter sofort freistellen und bereits am Sa mit Kramny oder Broich oder Alex Meier in Gladbach antreten


Endlich traut sich mal einer was alle denken


Äh nö. So ein Quatsch.


Wird Zeit das das Maier macht
#
planscher08 schrieb:

SGE_Werner schrieb:

planscher08 schrieb:

uhi schrieb:

…ich finde die Eintracht sollte Hütter sofort freistellen und bereits am Sa mit Kramny oder Broich oder Alex Meier in Gladbach antreten


Endlich traut sich mal einer was alle denken


Äh nö. So ein Quatsch.


Wird Zeit das das Maier macht

Sepp Maier? Der ist Torwart Trainer.
#
SGE_Werner schrieb:

Schönesge schrieb:

Kannst du gerne anders sehen.


Ja, sehe ich anders, weil ich im Gegensatz zu Dir kein Interesse von Gladbach sehe. Das Interesse von Gladbach kannst Du mir bisher ja auch nicht beschreiben. Jedenfalls nicht, warum vor Wochen schon die Informationen bzgl. Gladbach durchgesteckt werden sollten, während wir gegen zB Union oder Dortmund ran müssen, die direkt vor und an Gladbach dran waren.


Also für Gladbach geht es also um nichts mehr, die drei Punkte gegen uns für eine EL Teilnahme bräuchten die also nicht? Ernsthaft?

Es ging nicht um die Gerüchte, sondern um die Infos, auf die sich Sonntagabend auch der Kicker berief. Schrieb der Kicker nicht sogar, dass die Infos daher kommen?
#
Schönesge schrieb:

Also für Gladbach geht es also um nichts mehr, die drei Punkte gegen uns für eine EL Teilnahme bräuchten die also nicht? Ernsthaft?


Natürlich brauchen die diese 3 Punkte.

Aber noch mal zum Mitschreiben:

Hier gibt es seit 6 Wochen Gerüchte und Diskussionen ohne Ende, nicht nur um Hütter, auch um Bobic. Permanent Unruhe. Ergebnis des Ganzen: Wir sind in dem Zeitraum die zweitbeste Mannschaft der Bundesliga.

Wie es hingegen bei Gladbach während der Gerüchte um Rose ausgesehen hat so ab Mitte/Ende Januar, brauch ich gar nicht groß zu erwähnen.

Warum nimmt man überhaupt an, dass die Gerüchteküche uns schaden und Gladbach helfen sollte? Weil es bei Kovac so war? Diese Mannschaft ist so unfassbar stabil diese Saison.
#
Ist doch ganz einfach: Dortmund hat es weitergegeben, in der Hoffnung dass sie uns noch überholen. Der zukünftige Trainer hat daran ebenso ein Interesse und hat eine sichere Quelle direkt vor der Haustür gehabt.
#
matzelinho88 schrieb:

Ist doch ganz einfach: Dortmund hat es weitergegeben, in der Hoffnung dass sie uns noch überholen. Der zukünftige Trainer hat daran ebenso ein Interesse und hat eine sichere Quelle direkt vor der Haustür gehabt.


Warum sollte Rose in die Verhandlungen eingeweiht worden sein?

Und sollte er tatsächlich Infos darüber erhalten haben, evtl ganz bewusst? Weil klar gewesen wäre, was mit "hoher Wahrscheinlichkeit" mit diesen Infos passieren würde?
#
Dieses Mal sind es nur 610 neue Beiträge. Muss aber auch ehrlich sagen, dass ich gestern bei dem Post noch gar nicht mitbekommen hatte, wie weit die Sache medial schon bekannt war. Wobei Hütter ja wohl auch erst gestern Abend seine Entscheidung bekannt gegeben haben soll. Hatte bis gestern Abend aber echt gar nichts mitbekommen und musste erst mal alles nachlesen. Den Post hätte ich auch genau so schon am Sonntag geschrieben.

Aber gut, dann ging es jetzt immerhin schnell und das Thema ist endlich durch. Überraschen tut es mich natürlich nicht mehr. Ich habe ja schon vor zwei Wochen zu denen gehört, die nach Hütters Auftritten erhebliche Zweifeln an seinem Verbleib und einen Wechsel - selbst nach Gladbach - für durchaus wahrscheinlich gehalten hatten.

Rein sportlich ist Hütter sicher ein Verlust, aber eben auch bei weitem kein unersetzlicher Verlust. Hütter ist ein guter Trainer, aber davon gibt es noch mehr. Nach Kovač hatten ja auch schon viele Sorge und danach ging es grundsätzlich ebenso erfolgreich weiter. Aber es ist ja auch nicht so, als wäre in den letzten beiden Jahren alles perfekt gelaufen. Es gab durchaus immer mal wieder (in meinen Augen auch absolut berechtigte) Kritik und man hätte meiner Meinung nach die aktuelle Entwicklung auch schon früher erreichen können.

Sein Statement bei Sky hätte sich Hütter rückblickend natürlich sparen können, wenn er nur drei Wochen später mit einem anderen Verein am Verhandlungstisch sitzt. Da kann er jetzt auch nicht mit der Bobic Geschichte kommen. Die geisterte doch auch schon medial rum und ein Weggang war sehr wahrscheinlich. Die endgültige Bestätigung von Bobic bei der Sportschau war ja nur zwei Tage nach Hütters Statement bei Sky. Das nehme ich Hütter auch übel. Aber gut, man kann im Fußball halt nur bei den allerwenigsten Ehrlichkeit erwarten.

Diese ganze Kommunikation stört mich eh unfassbar. Ich würde mir ja echt mal wünschen, dass die Verantwortlichen bei so etwas offener und ehrlicher kommunizieren würden. Dann sagst du halt mal, dass du noch keine Entscheidung getroffen hast und es einfach noch nicht weißt. Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass dadurch mehr Unruhe entstehen würde. Denn irgendwann kommt eh alles raus und fliegt dir dann meistens umso mehr um die Ohren. Zudem würde man sich das ganze peinliche Geeiere und Gestammele, die hilflosen Ausflüchte und die nervöse Mimik und Gestik ersparen. Das ist echt immer unwürdig, dass sich erwachsene Menschen so verhalten. Und da ist im Fußball wirklich absolut jeder gleich.

Selbst intern scheint das ja so zu sein. Sprechen die Leute bei uns im Verein denn nicht miteinander? Sowohl bei Bobic als auch bei Hütter will man ja laut Medienberichten im Verein lange nichts von den Abwanderungsgedanken gewusst haben und war dann nur durch die Medienberichte nicht mehr überrascht. Ist natürlich die Frage, ob da so stimmt, aber das fände ich echt ziemlich schwach. Zumindest Bobic hat ja damals auch noch mal den Alleingang in die Öffentlichkeit gewählt, statt die vereinbarte Aufsichtsratssitzung abzuwarten.

Bin auch gespannt, wie die Mannschaft das verkraftet. Die dürften es ja auch zuerst über die Medien erfahren haben und da werden sicher einige noch fest mit dem Verbleib von Hütter gerechnet haben. Gewisse Spieler haben ja auch eine besondere Beziehung zu Hütter. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass da jetzt alles zusammenbricht. Dafür ist das Saisonende und das große Ziel Champions League zu nah dran. Unter Kovač hat sich die Mannschaft ja auch für die Pokalspiele und das letzte Heimspiel inklusive des Abschieds von AMFG zusammengerissen.

Ansonsten will ich mich rund um das Thema in einem Punkt noch einmal wiederholen:

Können wir dann bitte beim nächsten Fall mal mit den blöden Medienschelten und diesen realitätsfremden Behauptungen aufhören, dass die Journalisten nur Unruhe stiften und der Eintracht schaden wollen? Und auch von Beleidigungen und respektlosen Vergleichen gegenüber Usern mit anderer Meinung absehen? Vor zwei Wochen wurden die Zweifler ja teils noch mit Coronaleugnern verglichen.

Ich könnte jetzt auch hier den Dicken markieren und anderen schön aufs Brot schmieren, dass ich es gleich gewusst habe und andere viel zu naiv und dumm sind, um die korrekten und fast schon offensichtlichen Sachverhalte zwischen den Zeilen zu lesen. Wurde hier glaube ich sogar schon gemacht. Aber das ist doch scheiße und ein unwürdiger Umgang in einem Forum. Es muss doch eigentlich im Interesse aller sein, dass verbal mal ein bisschen abgerüstet wird und eine ordentliche Diskussionskultur im Forum herrscht. Gerade wenn es eh schon beschissene Meldungen gibt, muss man ja nicht noch aufeinander losgehen.
#
Ich gehe mal davon aus, dass es die Mannschaft schon länger wusste.
#
Egal wie, ich bin jetzt mal raus aus der Diskussion. Man kann darüber diskutieren, wem die Weitergabe von Infos genutzt haben könnte. Aber sich festzulegen, aus welcher Ecke es kommt oder zu 99,9 % etwas zu behaupten, ist keine offene Spekulation mehr, sondern eine Festlegung. Und da bin ich raus.
#
matzelinho88 schrieb:

Ist doch ganz einfach: Dortmund hat es weitergegeben, in der Hoffnung dass sie uns noch überholen. Der zukünftige Trainer hat daran ebenso ein Interesse und hat eine sichere Quelle direkt vor der Haustür gehabt.


Warum sollte Rose in die Verhandlungen eingeweiht worden sein?

Und sollte er tatsächlich Infos darüber erhalten haben, evtl ganz bewusst? Weil klar gewesen wäre, was mit "hoher Wahrscheinlichkeit" mit diesen Infos passieren würde?
#
War nicht 100% ernst gemeint, aber warum nicht? Rose wurde vielleicht nicht direkt von Eberl eingeweiht, aber er ist ja nah an der Quelle.
Keine Ahnung, auch egal

#
…ich finde die Eintracht sollte Hütter sofort freistellen und bereits am Sa mit Kramny oder Broich oder Alex Meier in Gladbach antreten
#
uhi schrieb:

…ich finde die Eintracht sollte Hütter sofort freistellen und bereits am Sa mit Kramny oder Broich oder Alex Meier in Gladbach antreten

Wofür steht denn uhi...?

(Frage für einen Freund)
#
Rode hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet:

"Nun ist es offiziell. Unser Trainer verlässt uns am Ende der Saison. Für uns darf es aber keinen Grund geben jetzt nachzulassen. Im Gegenteil: wir werden mit aller Kraft weiter an unseren Zielen arbeiten."

https://twitter.com/Sebastianrode20/status/1382057150109909003

Gut, was soll er auch sonst sagen.
#
Ilrido schrieb:

Rode hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet:

"Nun ist es offiziell. Unser Trainer verlässt uns am Ende der Saison. Für uns darf es aber keinen Grund geben jetzt nachzulassen. Im Gegenteil: wir werden mit aller Kraft weiter an unseren Zielen arbeiten."

https://twitter.com/Sebastianrode20/status/1382057150109909003

Gut, was soll er auch sonst sagen.

Er könnte sich auch total ärgern und gar  nichts sagen. Da finde ich diese Äußerung sehr positiv.
#
Vael schrieb:

cyberboy schrieb:

Jessenclan schrieb:

Kann mal jemand n Link schicken zu dem Thread wo Jones als was auch immer geschrieben hat ?
Will auch im Bilde sein


https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/116830


NADW war da schon schlimmer, weil dieser Penner die Frechheit hatte sich sogar ins Forum anzumelden, um dann seine Lügerei noch zu bekräften. Er war danach irgendwie die Persona non Grata in Persona hier

Okay, er hatte die Frechheit sich in diesem Forum zu äußern. Was ist bitte daran eine Frechheit, sich in einem Fan-Forum anzumelden und seinen Standpunkt zu erklären?

In meinen Augen weitaus Bodenständiger als diese "Stand jetzt" oder "Ich beleibe" Geschichten über die Medien, was die anderen Lappen so von sich geben. Ist doch gut, wenn er den direkten Kontakt sucht.

Fredi Bobic z.B  wäre nie im Ansatz auf die Idee gekommen seinen Karriere-Plan in diesem Eintracht-Forum zu erklären und zur Diskussion zu stellen.

Und der wortbrüchige Adi Hütter scheint in diesem Forum offenbar eine größere Lobby zu haben als der wortbrüchige Jermain Jones. Das habe ich zur Kentniss genommen und eigentlich ist es mir auch egal. Wirklich!

Allen einen schönen Abend!
#
brodo schrieb:


Okay, er hatte die Frechheit sich in diesem Forum zu äußern. Was ist bitte daran eine Frechheit, sich in einem Fan-Forum anzumelden und seinen Standpunkt zu erklären?

In meinen Augen weitaus Bodenständiger als diese "Stand jetzt" oder "Ich beleibe" Geschichten über die Medien, was die anderen Lappen so von sich geben. Ist doch gut, wenn er den direkten Kontakt sucht.

Fredi Bobic z.B  wäre nie im Ansatz auf die Idee gekommen seinen Karriere-Plan in diesem Eintracht-Forum zu erklären und zur Diskussion zu stellen.

Und der wortbrüchige Adi Hütter scheint in diesem Forum offenbar eine größere Lobby zu haben als der wortbrüchige Jermain Jones. Das habe ich zur Kentniss genommen und eigentlich ist es mir auch egal. Wirklich!

Allen einen schönen Abend!        

Brodo, das eine gegen das andere aufzuwiegen bringt doch niemanden weiter. Zumal das ohnehin jeder subjektiv für sich beurteilt.

Ansonsten spielen, wie Werner ja schon richtig festgestellt hat, auch viele andere Faktoren mit hinein wie z.B. die Umstände zum jeweiligen Zeitpunkt, die persönliche Reife usw. usf...

Im Kern weiß ich zwar worauf du eigentlich hinaus wolltest (Stichwort Zweierlei Maß). Aber oftmals genügt es eben nicht nur etwas an der Oberfläche zu kratzen. Denn unsere Gesellschaft unterteilt sich nun mal nicht nur in Schwarz und Weiß.

Vielleicht gibt hierzu auch ein Zitat (aus meinem Profil) von Dietrich Bonhoeffer etwas mehr Aufschluß: "Wir müssen lernen, den Menschen weniger auf das, was er tut oder lässt, als auf das, was er leidet, anzusehen".

Aber wem sag ich das bzw. dir muß man das bestimmt nicht erklären.
#
Ilrido schrieb:

Gut, was soll er auch sonst sagen.
     


Dass es am Trainer liegt, dass man jetzt nur noch Kacke spielen wird und der hier schon geäußerte Vorschlag, den bisher so erfolgreichen Trainer (trotz der schon bestehenden Gerüchteküche) schnell zu entlassen und durch eine Interimslösung zu ersetzen, umgesetzt werden muss.

Wenn die Spieler jetzt komplett einbrechen, dann kann ich die Schuld doch nicht auf den Trainer schieben. Das sind Profis. Die CL winkt. Wenn die jetzt in 6 Spielen nur noch 2 Punkte holen und dann auf den Trainer mitm Finger zeigen, dann werde ich das ganz sicher nicht akzeptieren.
#
SGE_Werner schrieb:

Ilrido schrieb:

Gut, was soll er auch sonst sagen.
     


Dass es am Trainer liegt, dass man jetzt nur noch Kacke spielen wird und der hier schon geäußerte Vorschlag, den bisher so erfolgreichen Trainer (trotz der schon bestehenden Gerüchteküche) schnell zu entlassen und durch eine Interimslösung zu ersetzen, umgesetzt werden muss.

Wenn die Spieler jetzt komplett einbrechen, dann kann ich die Schuld doch nicht auf den Trainer schieben. Das sind Profis. Die CL winkt. Wenn die jetzt in 6 Spielen nur noch 2 Punkte holen und dann auf den Trainer mitm Finger zeigen, dann werde ich das ganz sicher nicht akzeptieren.


Hoffen wir, dass sich der Leistungseinbruch nach dem dynamischen Donnerstag nicht wiederholt. Diesesmal gibts kein Finalspiel als letzte Chance. Ich glaube, dass wir deutlich weiter sind und es sich nicht wiederholt. Aber auch Fußballer sind nur Menschen.
#
Schönesge schrieb:

Also für Gladbach geht es also um nichts mehr, die drei Punkte gegen uns für eine EL Teilnahme bräuchten die also nicht? Ernsthaft?


Natürlich brauchen die diese 3 Punkte.

Aber noch mal zum Mitschreiben:

Hier gibt es seit 6 Wochen Gerüchte und Diskussionen ohne Ende, nicht nur um Hütter, auch um Bobic. Permanent Unruhe. Ergebnis des Ganzen: Wir sind in dem Zeitraum die zweitbeste Mannschaft der Bundesliga.

Wie es hingegen bei Gladbach während der Gerüchte um Rose ausgesehen hat so ab Mitte/Ende Januar, brauch ich gar nicht groß zu erwähnen.

Warum nimmt man überhaupt an, dass die Gerüchteküche uns schaden und Gladbach helfen sollte? Weil es bei Kovac so war? Diese Mannschaft ist so unfassbar stabil diese Saison.
#
SGE_Werner schrieb:

Aber noch mal zum Mitschreiben:

Hier gibt es seit 6 Wochen Gerüchte und Diskussionen ohne Ende, nicht nur um Hütter, auch um Bobic. Permanent Unruhe. Ergebnis des Ganzen: Wir sind in dem Zeitraum die zweitbeste Mannschaft der Bundesliga.

Wie es hingegen bei Gladbach während der Gerüchte um Rose ausgesehen hat so ab Mitte/Ende Januar, brauch ich gar nicht groß zu erwähnen.

Warum nimmt man überhaupt an, dass die Gerüchteküche uns schaden und Gladbach helfen sollte? Weil es bei Kovac so war? Diese Mannschaft ist so unfassbar stabil diese Saison.

👍
#
Schönesge schrieb:

Also für Gladbach geht es also um nichts mehr, die drei Punkte gegen uns für eine EL Teilnahme bräuchten die also nicht? Ernsthaft?


Natürlich brauchen die diese 3 Punkte.

Aber noch mal zum Mitschreiben:

Hier gibt es seit 6 Wochen Gerüchte und Diskussionen ohne Ende, nicht nur um Hütter, auch um Bobic. Permanent Unruhe. Ergebnis des Ganzen: Wir sind in dem Zeitraum die zweitbeste Mannschaft der Bundesliga.

Wie es hingegen bei Gladbach während der Gerüchte um Rose ausgesehen hat so ab Mitte/Ende Januar, brauch ich gar nicht groß zu erwähnen.

Warum nimmt man überhaupt an, dass die Gerüchteküche uns schaden und Gladbach helfen sollte? Weil es bei Kovac so war? Diese Mannschaft ist so unfassbar stabil diese Saison.
#
Weil Unruhe im Allgemeinen schadet. Wenn es anders wäre, hätte Hütter auch direkt sagen können, dass er mit Gladbach verhandelt. Er sagt aber, dass er es solange wie möglich nicht rauskommen lassen wollte.

Spycher hat sich sofort hingestellt und gesagt, dass er bleibt. Wozu wohl?

Aber ok, Eintracht Frankfurt ist also der einzige Verein dem Gerüchte nicht schaden, war schon unter Kovac so und Gladbach hats auch nicht geschadet.

Psychologie spielt im Fußball einfach keine Rolle. Und auf die Idee zu kommen, dass der direkte Gegner so etwas für sich nutzen mag total abwegig.
#
Egal wie, ich bin jetzt mal raus aus der Diskussion. Man kann darüber diskutieren, wem die Weitergabe von Infos genutzt haben könnte. Aber sich festzulegen, aus welcher Ecke es kommt oder zu 99,9 % etwas zu behaupten, ist keine offene Spekulation mehr, sondern eine Festlegung. Und da bin ich raus.
#
SGE_Werner schrieb:

Egal wie, ich bin jetzt mal raus aus der Diskussion. Man kann darüber diskutieren, wem die Weitergabe von Infos genutzt haben könnte. Aber sich festzulegen, aus welcher Ecke es kommt oder zu 99,9 % etwas zu behaupten, ist keine offene Spekulation mehr, sondern eine Festlegung. Und da bin ich raus.

Schade.

Ich bin jedenfalls Deiner Meinung, Werner und mir ist es eigentlich auch egal woher es kam.

Ich will in die CL und darum geht es jetzt, nicht um den Blick zurück. Rode schreibt es ja auf Twitter auch und das ist gut so.

Der Verein ist größer als ein Adi Hütter.

Ein Sieg am Samstag wäre dennoch eine sehr, sehr große Genugtuung für mich.
#
Weil Unruhe im Allgemeinen schadet. Wenn es anders wäre, hätte Hütter auch direkt sagen können, dass er mit Gladbach verhandelt. Er sagt aber, dass er es solange wie möglich nicht rauskommen lassen wollte.

Spycher hat sich sofort hingestellt und gesagt, dass er bleibt. Wozu wohl?

Aber ok, Eintracht Frankfurt ist also der einzige Verein dem Gerüchte nicht schaden, war schon unter Kovac so und Gladbach hats auch nicht geschadet.

Psychologie spielt im Fußball einfach keine Rolle. Und auf die Idee zu kommen, dass der direkte Gegner so etwas für sich nutzen mag total abwegig.
#
Schönesge schrieb:

Weil Unruhe im Allgemeinen schadet. Wenn es anders wäre, hätte Hütter auch direkt sagen können, dass er mit Gladbach verhandelt. Er sagt aber, dass er es solange wie möglich nicht rauskommen lassen wollte.

Spycher hat sich sofort hingestellt und gesagt, dass er bleibt. Wozu wohl?

Aber ok, Eintracht Frankfurt ist also der einzige Verein dem Gerüchte nicht schaden, war schon unter Kovac so und Gladbach hats auch nicht geschadet.

Psychologie spielt im Fußball einfach keine Rolle. Und auf die Idee zu kommen, dass der direkte Gegner so etwas für sich nutzen mag total abwegig.

Das sagt ja keiner und du hast in vielen Punkten Recht.

Aber Es war doch schon lange Unruhe und die Mannschaft war stabil. Darauf baut man eben als Optimist.

Auf dem Platz ist das bei den Spielern am Samstag nicht im Kopf, denke ich. Die denken nur an die CL Hymne und Platz 4 oder weniger. Da bin ich sicher...

Am ***** sind die Enten fett. Also warten wir...

#
Ilrido schrieb:

Rode hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet:

"Nun ist es offiziell. Unser Trainer verlässt uns am Ende der Saison. Für uns darf es aber keinen Grund geben jetzt nachzulassen. Im Gegenteil: wir werden mit aller Kraft weiter an unseren Zielen arbeiten."

https://twitter.com/Sebastianrode20/status/1382057150109909003

Gut, was soll er auch sonst sagen.

Er könnte sich auch total ärgern und gar  nichts sagen. Da finde ich diese Äußerung sehr positiv.
#


Luzbert schrieb:

Er könnte sich auch total ärgern und gar  nichts sagen. Da finde ich diese Äußerung sehr positiv.



       

Das ist jetzt natürlich Spekulatius aber man könnte in den ersten Satz auch hinein interpretieren, dass Teile der Mannschaft es schon gewusst haben. Gebe Dir Recht das es ein gutes Zeichen ist, wenn ein Führungsspieler sich jetzt äußert und positiv nach vorne schaut und das auch wahrscheinlich der Tenor in der Mannschaft ist. Fühlt sich zumindest gut an.



#
Dieses Mal sind es nur 610 neue Beiträge. Muss aber auch ehrlich sagen, dass ich gestern bei dem Post noch gar nicht mitbekommen hatte, wie weit die Sache medial schon bekannt war. Wobei Hütter ja wohl auch erst gestern Abend seine Entscheidung bekannt gegeben haben soll. Hatte bis gestern Abend aber echt gar nichts mitbekommen und musste erst mal alles nachlesen. Den Post hätte ich auch genau so schon am Sonntag geschrieben.

Aber gut, dann ging es jetzt immerhin schnell und das Thema ist endlich durch. Überraschen tut es mich natürlich nicht mehr. Ich habe ja schon vor zwei Wochen zu denen gehört, die nach Hütters Auftritten erhebliche Zweifeln an seinem Verbleib und einen Wechsel - selbst nach Gladbach - für durchaus wahrscheinlich gehalten hatten.

Rein sportlich ist Hütter sicher ein Verlust, aber eben auch bei weitem kein unersetzlicher Verlust. Hütter ist ein guter Trainer, aber davon gibt es noch mehr. Nach Kovač hatten ja auch schon viele Sorge und danach ging es grundsätzlich ebenso erfolgreich weiter. Aber es ist ja auch nicht so, als wäre in den letzten beiden Jahren alles perfekt gelaufen. Es gab durchaus immer mal wieder (in meinen Augen auch absolut berechtigte) Kritik und man hätte meiner Meinung nach die aktuelle Entwicklung auch schon früher erreichen können.

Sein Statement bei Sky hätte sich Hütter rückblickend natürlich sparen können, wenn er nur drei Wochen später mit einem anderen Verein am Verhandlungstisch sitzt. Da kann er jetzt auch nicht mit der Bobic Geschichte kommen. Die geisterte doch auch schon medial rum und ein Weggang war sehr wahrscheinlich. Die endgültige Bestätigung von Bobic bei der Sportschau war ja nur zwei Tage nach Hütters Statement bei Sky. Das nehme ich Hütter auch übel. Aber gut, man kann im Fußball halt nur bei den allerwenigsten Ehrlichkeit erwarten.

Diese ganze Kommunikation stört mich eh unfassbar. Ich würde mir ja echt mal wünschen, dass die Verantwortlichen bei so etwas offener und ehrlicher kommunizieren würden. Dann sagst du halt mal, dass du noch keine Entscheidung getroffen hast und es einfach noch nicht weißt. Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass dadurch mehr Unruhe entstehen würde. Denn irgendwann kommt eh alles raus und fliegt dir dann meistens umso mehr um die Ohren. Zudem würde man sich das ganze peinliche Geeiere und Gestammele, die hilflosen Ausflüchte und die nervöse Mimik und Gestik ersparen. Das ist echt immer unwürdig, dass sich erwachsene Menschen so verhalten. Und da ist im Fußball wirklich absolut jeder gleich.

Selbst intern scheint das ja so zu sein. Sprechen die Leute bei uns im Verein denn nicht miteinander? Sowohl bei Bobic als auch bei Hütter will man ja laut Medienberichten im Verein lange nichts von den Abwanderungsgedanken gewusst haben und war dann nur durch die Medienberichte nicht mehr überrascht. Ist natürlich die Frage, ob da so stimmt, aber das fände ich echt ziemlich schwach. Zumindest Bobic hat ja damals auch noch mal den Alleingang in die Öffentlichkeit gewählt, statt die vereinbarte Aufsichtsratssitzung abzuwarten.

Bin auch gespannt, wie die Mannschaft das verkraftet. Die dürften es ja auch zuerst über die Medien erfahren haben und da werden sicher einige noch fest mit dem Verbleib von Hütter gerechnet haben. Gewisse Spieler haben ja auch eine besondere Beziehung zu Hütter. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass da jetzt alles zusammenbricht. Dafür ist das Saisonende und das große Ziel Champions League zu nah dran. Unter Kovač hat sich die Mannschaft ja auch für die Pokalspiele und das letzte Heimspiel inklusive des Abschieds von AMFG zusammengerissen.

Ansonsten will ich mich rund um das Thema in einem Punkt noch einmal wiederholen:

Können wir dann bitte beim nächsten Fall mal mit den blöden Medienschelten und diesen realitätsfremden Behauptungen aufhören, dass die Journalisten nur Unruhe stiften und der Eintracht schaden wollen? Und auch von Beleidigungen und respektlosen Vergleichen gegenüber Usern mit anderer Meinung absehen? Vor zwei Wochen wurden die Zweifler ja teils noch mit Coronaleugnern verglichen.

Ich könnte jetzt auch hier den Dicken markieren und anderen schön aufs Brot schmieren, dass ich es gleich gewusst habe und andere viel zu naiv und dumm sind, um die korrekten und fast schon offensichtlichen Sachverhalte zwischen den Zeilen zu lesen. Wurde hier glaube ich sogar schon gemacht. Aber das ist doch scheiße und ein unwürdiger Umgang in einem Forum. Es muss doch eigentlich im Interesse aller sein, dass verbal mal ein bisschen abgerüstet wird und eine ordentliche Diskussionskultur im Forum herrscht. Gerade wenn es eh schon beschissene Meldungen gibt, muss man ja nicht noch aufeinander losgehen.
#
DonGuillermo schrieb:

Bin auch gespannt, wie die Mannschaft das verkraftet. Die dürften es ja auch zuerst über die Medien erfahren haben und da werden sicher einige noch fest mit dem Verbleib von Hütter gerechnet haben. Gewisse Spieler haben ja auch eine besondere Beziehung zu Hütter. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass da jetzt alles zusammenbricht. Dafür ist das Saisonende und das große Ziel Champions League zu nah dran. Unter Kovač hat sich die Mannschaft ja auch für die Pokalspiele und das letzte Heimspiel inklusive des Abschieds von AMFG zusammengerissen.



Zusammenbrechen werden wir nicht. Aber ich denke schon das bei dem einen oder anderen Spieler gewisse Denkprozesse in Gang gesetzt werden, oder deren Berater. "Pass auf, Hütter und Bobic sind im Sommer weg, wer weiß was dann passiert, ich klopfe schon mal ein paar andere Vereine für dich ab, ok?"
Gerade bei so Spielern wie Kostic, Silva, Kamada, Hinti... Jovic wird im Sommer sowieso nicht bleiben, das ist spätestens mit Hütters Abgang klar.
Dann verlierst du unglücklich in Gladbach und das ganze nimmt eine gewisse Eigendynamik an. Es ist schon eine gefährliche Situation finde ich. Natürlich muß man sich sowas auch nicht einreden, die Mannschaft ist stark genug und selbst wenn wir nicht mehr so stark performen wird es wohl trotzdem noch für die 2-3 Siege reichen die wir benötigen. Aber unterschätzen würde ich es nicht...


Teilen