SaW Gebabbel 28.05. - 03.06.18

#
Wolf kann man sicher keinen Vorwurf machen, obwohl man sicherlich mal anbringen kann, dass ne gewisse Dankbarkeit mit einem längeren Auftritt hier nicht ganz fernliegend ist. Aber gut, wenn er so einen Vertrag hat, dann nutzt er ihn halt.

Wo wir beim Thema wären. An dieser Ausstiegsklausel gibt es nichts, aber auch gar nichts schön zu reden. Da haben die Verantwortlichen ohne Not einen großen Mist gebaut. Eine Klausel für einen Spieler, der bei einem Zweitligisten auf dem Abstellgleis stand, Wahnsinn. Angebliche Perspektive damals hin oder her, die Perspektive haben zig Spieler in dem Alter und die wenigsten schaffen es. Zumal er, als er hier ankam, körperlich absolut nicht konkurrenzfähig war.

Wenn man bedenkt, dass selbst Russ, also ein Abwehrspieler (!), der deutlich älter war (!), nach einem Abstieg (!) 3 Mio, also kaum weniger eingebracht hat 2011, ist das hier an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

Man kann nur hoffen, dass die Verantwortlichen aber mal schnell daraus lernen. Es kann mir keiner erzählen, dass es keine Spieler gibt, die entweder mit keiner oder mit einer angemessen hohen Klauseln hierhin kommen. Man ist ja sicher auch im Vergleich zu anderen Bundesligisten nicht der Arschverein vom Dienst.
#
Vielleicht hat Wolf im neuen BVB Vertrag ja eine Rückkaufoption für die SGE, wenn er in den nächsten 2 Jahren keinen Titel gewinnt.
🤭🤭
#
Phantomtor schrieb:

Vielleicht hat Wolf im neuen BVB Vertrag ja eine Rückkaufoption für die SGE, wenn er in den nächsten 2 Jahren keinen Titel gewinnt.
🤭🤭

Denke ich auch.
Wird wohl bei ca. 30 Mio liegen.
#
Ja wenn man die Zahlen von den anderen Vereinen hört, was dort so die Spieler verdienen, ist es schon erschrekend, wie groß da der Abstand zu uns ist.
Hradecky - 5,5 in Leverkusen und bei uns war die Schmerzgrenuze 3 Mio ?
Wolft 5-7 Mio beim BVB                 bei uns?????

Da kann man auch nicht mit Vereinstreure kommen, da ist der Gehaltssprung zu groß.

Jeder wünscht sich doch einen Alex Meier in seinem Verein bzw. mehrere.
Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.
#
saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.
#
Phantomtor schrieb:

Vielleicht hat Wolf im neuen BVB Vertrag ja eine Rückkaufoption für die SGE, wenn er in den nächsten 2 Jahren keinen Titel gewinnt.
🤭🤭

Denke ich auch.
Wird wohl bei ca. 30 Mio liegen.
#
grossaadla schrieb:

Phantomtor schrieb:

Vielleicht hat Wolf im neuen BVB Vertrag ja eine Rückkaufoption für die SGE, wenn er in den nächsten 2 Jahren keinen Titel gewinnt.
🤭🤭

Denke ich auch.
Wird wohl bei ca. 30 Mio liegen.

Und dann hätte der BVB die Ablöse für Wolf nur versechsfacht.
Die waren dann nicht so fuchsig wie wir.
#
Ja wenn man die Zahlen von den anderen Vereinen hört, was dort so die Spieler verdienen, ist es schon erschrekend, wie groß da der Abstand zu uns ist.
Hradecky - 5,5 in Leverkusen und bei uns war die Schmerzgrenuze 3 Mio ?
Wolft 5-7 Mio beim BVB                 bei uns?????

Da kann man auch nicht mit Vereinstreure kommen, da ist der Gehaltssprung zu groß.

Jeder wünscht sich doch einen Alex Meier in seinem Verein bzw. mehrere.
Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.
#
saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.



       

Ja so in etwa und selbst der BvB hat seine Last. (Wolf raus bei uns, und wenns sportlich stimmt im nächsten Jahr (mit dicker Aböse) FcBäh oder wo auch immer in Europa)
#
Dann werden sich einige BVB Spieler jetzt sicher fragen, was sie so verdienen und wieso... Die lesen ja auch mit was so abgeht mit ihrem Verein...
#
Phantomtor schrieb:

Dann werden sich einige BVB Spieler jetzt sicher fragen, was sie so verdienen und wieso... Die lesen ja auch mit was so abgeht mit ihrem Verein...



Was meinst Du warum Vereine wie Mainz, Freiburg Frankfurt usw. versuchen so lange wie möglich Vereinsinterne Gehaltobergrenzen so niedrig wie möglich zu halten.
Sowas fliegt Dir sofort bei jeder neuen Vertragsverhandlung um die Ohren.
Der BVB kann sich schon mal auf weitere zukünftige schwierige Vertragsverhandlungen freuen.
Das ein Wolf mit gerade mal 33 Spielen in der ersten Bundesliga so viel Geld kassiert, das werden
andere BVB Stars nicht gerne hören.Die werden dem BVB ganz schön Feuer machen.
Weil wie schon geschrieben, umso mehr die verdienen umso mehr wollen Sie.
Da gibt es keine Obergrenze. Auch beim BVB spielen die wenigstens wegen dem Verein !
#
Phantomtor schrieb:

Dann werden sich einige BVB Spieler jetzt sicher fragen, was sie so verdienen und wieso... Die lesen ja auch mit was so abgeht mit ihrem Verein...



Was meinst Du warum Vereine wie Mainz, Freiburg Frankfurt usw. versuchen so lange wie möglich Vereinsinterne Gehaltobergrenzen so niedrig wie möglich zu halten.
Sowas fliegt Dir sofort bei jeder neuen Vertragsverhandlung um die Ohren.
Der BVB kann sich schon mal auf weitere zukünftige schwierige Vertragsverhandlungen freuen.
Das ein Wolf mit gerade mal 33 Spielen in der ersten Bundesliga so viel Geld kassiert, das werden
andere BVB Stars nicht gerne hören.Die werden dem BVB ganz schön Feuer machen.
Weil wie schon geschrieben, umso mehr die verdienen umso mehr wollen Sie.
Da gibt es keine Obergrenze. Auch beim BVB spielen die wenigstens wegen dem Verein !
#
im BVB TM Forum werden die kolportierten Gehaltszahlungen an Wolf als absurd und nicht zutreffend bezeichnet. Ich kann es nicht beurteilen, selbst wenn es 4 oder 5 Mio. € sind, ist es für mich Wahnsinn!
#
Phantomtor schrieb:

Dann werden sich einige BVB Spieler jetzt sicher fragen, was sie so verdienen und wieso... Die lesen ja auch mit was so abgeht mit ihrem Verein...



Was meinst Du warum Vereine wie Mainz, Freiburg Frankfurt usw. versuchen so lange wie möglich Vereinsinterne Gehaltobergrenzen so niedrig wie möglich zu halten.
Sowas fliegt Dir sofort bei jeder neuen Vertragsverhandlung um die Ohren.
Der BVB kann sich schon mal auf weitere zukünftige schwierige Vertragsverhandlungen freuen.
Das ein Wolf mit gerade mal 33 Spielen in der ersten Bundesliga so viel Geld kassiert, das werden
andere BVB Stars nicht gerne hören.Die werden dem BVB ganz schön Feuer machen.
Weil wie schon geschrieben, umso mehr die verdienen umso mehr wollen Sie.
Da gibt es keine Obergrenze. Auch beim BVB spielen die wenigstens wegen dem Verein !
#
Hyundaii30 schrieb:

Der BVB kann sich schon mal auf weitere zukünftige schwierige Vertragsverhandlungen freuen. Das ein Wolf mit gerade mal 33 Spielen in der ersten Bundesliga so viel Geld kassiert, das werden
andere BVB Stars nicht gerne hören.Die werden dem BVB ganz schön Feuer machen.


Respekt und Gruß nach Fulda. Teile deinen Text da gern!
#
Ja, wir haben für Wolf sicherlich zu wenig Ablöse bekommen, wenn die Zahlen stimmen.
Natürlich ist das nicht gut.

Aber wenn man die sportliche Entwicklung der letzten 2 Jahre sieht, die uns nicht nur deutlich mehr Erfolg gebracht hat als in den Jahren zuvor, sondern auch viele Millionen an Mehreinnahmen, dann kann man doch nicht permanent immer wieder erzählen, wie unfähig doch alle sind.

Unter der Strich machen Bobic und Co. richtig gute Arbeit, auch wenn man Wolf sicherlich teurer hätte verkaufen können.

Wenn dieses ganze Gegeifer nicht wäre, müsste auch niemand irgendwen verteidigen.

Natürlich ist Kritik immer berechtigt, allerdings scheint hier mancheiner zu glauben, dass primitive Hetzerei gegen Bobic und Hübner als Kritik durchgeht.
#
Basaltkopp schrieb:

Ja, wir haben für Wolf sicherlich zu wenig Ablöse bekommen, wenn die Zahlen stimmen.
Natürlich ist das nicht gut.

Aber wenn man die sportliche Entwicklung der letzten 2 Jahre sieht, die uns nicht nur deutlich mehr Erfolg gebracht hat als in den Jahren zuvor, sondern auch viele Millionen an Mehreinnahmen, dann kann man doch nicht permanent immer wieder erzählen, wie unfähig doch alle sind.

Unter der Strich machen Bobic und Co. richtig gute Arbeit, auch wenn man Wolf sicherlich teurer hätte verkaufen können.

Wenn dieses ganze Gegeifer nicht wäre, müsste auch niemand irgendwen verteidigen.

Natürlich ist Kritik immer berechtigt, allerdings scheint hier mancheiner zu glauben, dass primitive Hetzerei gegen Bobic und Hübner als Kritik durchgeht.

Schenkelklopfer
Dann kommst DU ins Spiel und musst hier diese Personen immer zurechtweisen und persönlich werden.
Sorry, aber sowas nenne ich primitiv.
#
saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.
#
Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Möchtest du die Star-Flucht beim BVB wirklich mit der Star-Flucht der Eintracht vergleichen?

Ok, dann mal los

Aubameyang: Wechsel für 63,75 Mio Euro
Dembele: Wechsel für 115 Mio
Sahin (2011): Wechsel für 10 Mio
Götze: Wechsel für 37 Mio
Hummels: Wechsel für 35 Mio
Kagawa: 16 Mio
Perisic: 8 Mio
Der 30-jährige Kuba: 5 Mio

Da fällt der ablösefreie Wechsel von Lewa auf wie ein Mückenschiss

Unter anderem wegen solcher ablösen kann der bvb übrigens die 5 Mio für Wolf plus sein fürstliches Gehalt aus der Portokasse zahlen.

Wenn wir es nicht bald schaffen, ähnliche Werte zu schaffen, wird es für einen Verein wie die SGE immer schwieriger, oben mitzuspielen und Intervalle von 30 oder mehr Jahren sind dann auch keine Seltenheit mehr

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten
#
saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.
#
Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Es wird immer wieder Spieler geben, die ewig beim Verein bleiben. Dies passiert dann, wenn der Spieler Stammspieler ist, aber nicht so überragend, dass ihn lauter andere Vereine wollen.

Bei Meier führte doch auch so ein Mix zum langen bleiben bei uns. In jungen Jahren zwar mit guten Zeiten, aber auch immer mit schlechteren Phasen. Zudem folgten auf gute Phasen hier oft Verletzungen.

Ich erinnere noch mal daran, dass in der Vergangenheit er hier auch sehr kritisch gesehen wurde. Viele Fans wollten ihn weg haben und lieber Caio auf dem Platz sehen. Nach dem letzten Abstieg gab es hier viele, die ihn hier nicht mehr sehen wollten und für die er einer der Gesichter des Abstiegs war. Als dann seine richtig guten Jahre waren, war er halt nicht mehr der jüngste und nicht mehr so interessant für die Spitzenteams. Zudem auch da immer wieder verletzt, was halt auch andere Teams abgeschreckt hat.

Der Mythos, dass er die Millionen aus China abgelehnt hat um bei der Eintracht zu bleiben, ist ja so im Übrigen auch nicht richtig. Die Eintracht hatte den Wechsel abgelehnt. Meier hat es akzeptiert und nicht rumgemeckert, was in der heutigen Zeit sicher auch was Wert ist. Seine Entscheidung zu bleiben, war es in dem Moment aber nicht.
#
im BVB TM Forum werden die kolportierten Gehaltszahlungen an Wolf als absurd und nicht zutreffend bezeichnet. Ich kann es nicht beurteilen, selbst wenn es 4 oder 5 Mio. € sind, ist es für mich Wahnsinn!
#
Tafelberg schrieb:

im BVB TM Forum werden die kolportierten Gehaltszahlungen an Wolf als absurd und nicht zutreffend bezeichnet. Ich kann es nicht beurteilen, selbst wenn es 4 oder 5 Mio. € sind, ist es für mich Wahnsinn!


Naja beim BVB wollen sie wieder versuchen die Bayern anzugreifen.
Da müsen sie bei zukünftigen Nationalspielern wie es Wolf wohl bald sein wird, bei so einer Chance zuschlagen, wenn der FCB nicht mitbietet !
Leipzig und Hoffenheim waren ja auch an Ihm interessiert und die bieten sicherlich auch nicht viel weniger Gehalt bei einer geringen Ablösesumme. Das sollte man nicht vergessen, das diese 2 Vereine vielleicht mitgeboten haben
#
Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Möchtest du die Star-Flucht beim BVB wirklich mit der Star-Flucht der Eintracht vergleichen?

Ok, dann mal los

Aubameyang: Wechsel für 63,75 Mio Euro
Dembele: Wechsel für 115 Mio
Sahin (2011): Wechsel für 10 Mio
Götze: Wechsel für 37 Mio
Hummels: Wechsel für 35 Mio
Kagawa: 16 Mio
Perisic: 8 Mio
Der 30-jährige Kuba: 5 Mio

Da fällt der ablösefreie Wechsel von Lewa auf wie ein Mückenschiss

Unter anderem wegen solcher ablösen kann der bvb übrigens die 5 Mio für Wolf plus sein fürstliches Gehalt aus der Portokasse zahlen.

Wenn wir es nicht bald schaffen, ähnliche Werte zu schaffen, wird es für einen Verein wie die SGE immer schwieriger, oben mitzuspielen und Intervalle von 30 oder mehr Jahren sind dann auch keine Seltenheit mehr

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten
#
Kastanie30 schrieb:

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten



Du weißt aber schon das der BVB einige Spieler auch gerne behalten hätte und man sie nicht alle fortjagte ??
#
Kastanie30 schrieb:

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten



Du weißt aber schon das der BVB einige Spieler auch gerne behalten hätte und man sie nicht alle fortjagte ??
#
Hyundaii30 schrieb:

Kastanie30 schrieb:

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten



Du weißt aber schon das der BVB einige Spieler auch gerne behalten hätte und man sie nicht alle fortjagte ??


Ok, dann nochmal für dich in verständlichen Worten:

Wenn der bvb schon Spieler abgeben muss, obwohl er das nicht will, dann erzielt er zumindest vernünftige ablösen.

Bobic, Hübner und Hütter hätten Wolf auch sicherlich gerne behalten. Konnten sie aber nicht und mussten sich mit einer mickrigen Ablöse für einen Spieler seines Formats und seiner Wichtigkeit bei uns begnügen.

Jetzt klar?
#
Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Möchtest du die Star-Flucht beim BVB wirklich mit der Star-Flucht der Eintracht vergleichen?

Ok, dann mal los

Aubameyang: Wechsel für 63,75 Mio Euro
Dembele: Wechsel für 115 Mio
Sahin (2011): Wechsel für 10 Mio
Götze: Wechsel für 37 Mio
Hummels: Wechsel für 35 Mio
Kagawa: 16 Mio
Perisic: 8 Mio
Der 30-jährige Kuba: 5 Mio

Da fällt der ablösefreie Wechsel von Lewa auf wie ein Mückenschiss

Unter anderem wegen solcher ablösen kann der bvb übrigens die 5 Mio für Wolf plus sein fürstliches Gehalt aus der Portokasse zahlen.

Wenn wir es nicht bald schaffen, ähnliche Werte zu schaffen, wird es für einen Verein wie die SGE immer schwieriger, oben mitzuspielen und Intervalle von 30 oder mehr Jahren sind dann auch keine Seltenheit mehr

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten
#
Kastanie30 schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Möchtest du die Star-Flucht beim BVB wirklich mit der Star-Flucht der Eintracht vergleichen?

Also ich hatte das im Kontext (gab da ja den Beitrag, den Hyundaii30 zitiert hatte) so verstanden, dass selbst beim BVB die Stars nicht alt werden. Die Bayern können sich leisten so viel zu zahlen, dass ihre Spieler bis zum Sanktnimmerleinstag bleiben, Dortmund nicht. Wenn ich da jetzt mal durchgehe, wer seine Karriere da verbracht hat, dann waren das eben nicht sie großen Stars sondern Leute wie Dede, Dickel (nicht nur fußballerisch eine Vollpflaume), Kehl oder Weidenfehler. Alle anderen sind weg und zurück kamen nur die, die bei den wirklich großen Vereinen für zu leicht befunden wurden.
#
Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Möchtest du die Star-Flucht beim BVB wirklich mit der Star-Flucht der Eintracht vergleichen?

Ok, dann mal los

Aubameyang: Wechsel für 63,75 Mio Euro
Dembele: Wechsel für 115 Mio
Sahin (2011): Wechsel für 10 Mio
Götze: Wechsel für 37 Mio
Hummels: Wechsel für 35 Mio
Kagawa: 16 Mio
Perisic: 8 Mio
Der 30-jährige Kuba: 5 Mio

Da fällt der ablösefreie Wechsel von Lewa auf wie ein Mückenschiss

Unter anderem wegen solcher ablösen kann der bvb übrigens die 5 Mio für Wolf plus sein fürstliches Gehalt aus der Portokasse zahlen.

Wenn wir es nicht bald schaffen, ähnliche Werte zu schaffen, wird es für einen Verein wie die SGE immer schwieriger, oben mitzuspielen und Intervalle von 30 oder mehr Jahren sind dann auch keine Seltenheit mehr

Hoffe, damit wird klar, was diejenigen User, die die AK von Wolf kritisieren, sagen möchten
#
Du darfst nicht vergessen, Dortmund ist regelmäßig in der CL und im oberen Tabellendrittel. Das macht schon Finanziell viel aus. Deswegen sind doch die Vereine doch froh überhaupt in der CL zu spielen. Die Meisterschaft ist rein wirtschaftlich unrelevant. Das Geld spült die CL einn
#
Basaltkopp schrieb:

Ja, wir haben für Wolf sicherlich zu wenig Ablöse bekommen, wenn die Zahlen stimmen.
Natürlich ist das nicht gut.

Aber wenn man die sportliche Entwicklung der letzten 2 Jahre sieht, die uns nicht nur deutlich mehr Erfolg gebracht hat als in den Jahren zuvor, sondern auch viele Millionen an Mehreinnahmen, dann kann man doch nicht permanent immer wieder erzählen, wie unfähig doch alle sind.

Unter der Strich machen Bobic und Co. richtig gute Arbeit, auch wenn man Wolf sicherlich teurer hätte verkaufen können.

Wenn dieses ganze Gegeifer nicht wäre, müsste auch niemand irgendwen verteidigen.

Natürlich ist Kritik immer berechtigt, allerdings scheint hier mancheiner zu glauben, dass primitive Hetzerei gegen Bobic und Hübner als Kritik durchgeht.

Schenkelklopfer
Dann kommst DU ins Spiel und musst hier diese Personen immer zurechtweisen und persönlich werden.
Sorry, aber sowas nenne ich primitiv.
#
baujahr80 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ja, wir haben für Wolf sicherlich zu wenig Ablöse bekommen, wenn die Zahlen stimmen.
Natürlich ist das nicht gut.

Aber wenn man die sportliche Entwicklung der letzten 2 Jahre sieht, die uns nicht nur deutlich mehr Erfolg gebracht hat als in den Jahren zuvor, sondern auch viele Millionen an Mehreinnahmen, dann kann man doch nicht permanent immer wieder erzählen, wie unfähig doch alle sind.

Unter der Strich machen Bobic und Co. richtig gute Arbeit, auch wenn man Wolf sicherlich teurer hätte verkaufen können.

Wenn dieses ganze Gegeifer nicht wäre, müsste auch niemand irgendwen verteidigen.

Natürlich ist Kritik immer berechtigt, allerdings scheint hier mancheiner zu glauben, dass primitive Hetzerei gegen Bobic und Hübner als Kritik durchgeht.

Schenkelklopfer
Dann kommst DU ins Spiel und musst hier diese Personen immer zurechtweisen und persönlich werden.
Sorry, aber sowas nenne ich primitiv

Sorry, aber primitiv ist einzig und allein Deine Reaktion auf den sachlichen Beitrag von Basaltkopp.
Er hat mit seinem Standpunkt vollkommen recht und dies auch sehr sachlich dargelegt.
Einfach mal ein wenig reflektiert das Ganze überdenken.....
#
Kastanie30 schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

saaradler78 schrieb:

Das wird es aber wohl nur noch bei Bayern oder dem BVB geben.




Selbst die haben Probleme Ihre Stars zu halten. Zumindestens der BVB.



Möchtest du die Star-Flucht beim BVB wirklich mit der Star-Flucht der Eintracht vergleichen?

Also ich hatte das im Kontext (gab da ja den Beitrag, den Hyundaii30 zitiert hatte) so verstanden, dass selbst beim BVB die Stars nicht alt werden. Die Bayern können sich leisten so viel zu zahlen, dass ihre Spieler bis zum Sanktnimmerleinstag bleiben, Dortmund nicht. Wenn ich da jetzt mal durchgehe, wer seine Karriere da verbracht hat, dann waren das eben nicht sie großen Stars sondern Leute wie Dede, Dickel (nicht nur fußballerisch eine Vollpflaume), Kehl oder Weidenfehler. Alle anderen sind weg und zurück kamen nur die, die bei den wirklich großen Vereinen für zu leicht befunden wurden.
#
Haliaeetus schrieb:


Also ich hatte das im Kontext (gab da ja den Beitrag, den Hyundaii30 zitiert hatte) so verstanden, dass selbst beim BVB die Stars nicht alt werden. Die Bayern können sich leisten so viel zu zahlen, dass ihre Spieler bis zum Sanktnimmerleinstag bleiben, Dortmund nicht. Wenn ich da jetzt mal durchgehe, wer seine Karriere da verbracht hat, dann waren das eben nicht sie großen Stars sondern Leute wie Dede, Dickel (nicht nur fußballerisch eine Vollpflaume), Kehl oder Weidenfehler. Alle anderen sind weg und zurück kamen nur die, die bei den wirklich großen Vereinen für zu leicht befunden wurden.


Das habe ich schon verstanden. Mein Punkt ist doch einfach nur: die bekommen zumindest ein ordentliches Schmerzensgeld dafür.

Nicht mal die Bayern können verhindern, dass Lewa keinen bock mehr auf die hat. Aber die wissen eben, wie sie Verträge zu gestalten haben. Nämlich so, dass nach ihren Bedingungen gespielt wird und nicht nach den Bedingungen der Spieler oder Trainer (Kovac)
#
Haliaeetus schrieb:


Also ich hatte das im Kontext (gab da ja den Beitrag, den Hyundaii30 zitiert hatte) so verstanden, dass selbst beim BVB die Stars nicht alt werden. Die Bayern können sich leisten so viel zu zahlen, dass ihre Spieler bis zum Sanktnimmerleinstag bleiben, Dortmund nicht. Wenn ich da jetzt mal durchgehe, wer seine Karriere da verbracht hat, dann waren das eben nicht sie großen Stars sondern Leute wie Dede, Dickel (nicht nur fußballerisch eine Vollpflaume), Kehl oder Weidenfehler. Alle anderen sind weg und zurück kamen nur die, die bei den wirklich großen Vereinen für zu leicht befunden wurden.


Das habe ich schon verstanden. Mein Punkt ist doch einfach nur: die bekommen zumindest ein ordentliches Schmerzensgeld dafür.

Nicht mal die Bayern können verhindern, dass Lewa keinen bock mehr auf die hat. Aber die wissen eben, wie sie Verträge zu gestalten haben. Nämlich so, dass nach ihren Bedingungen gespielt wird und nicht nach den Bedingungen der Spieler oder Trainer (Kovac)
#
Das lassen die sich aber auch richtig was kosten.
#
Haliaeetus schrieb:


Also ich hatte das im Kontext (gab da ja den Beitrag, den Hyundaii30 zitiert hatte) so verstanden, dass selbst beim BVB die Stars nicht alt werden. Die Bayern können sich leisten so viel zu zahlen, dass ihre Spieler bis zum Sanktnimmerleinstag bleiben, Dortmund nicht. Wenn ich da jetzt mal durchgehe, wer seine Karriere da verbracht hat, dann waren das eben nicht sie großen Stars sondern Leute wie Dede, Dickel (nicht nur fußballerisch eine Vollpflaume), Kehl oder Weidenfehler. Alle anderen sind weg und zurück kamen nur die, die bei den wirklich großen Vereinen für zu leicht befunden wurden.


Das habe ich schon verstanden. Mein Punkt ist doch einfach nur: die bekommen zumindest ein ordentliches Schmerzensgeld dafür.

Nicht mal die Bayern können verhindern, dass Lewa keinen bock mehr auf die hat. Aber die wissen eben, wie sie Verträge zu gestalten haben. Nämlich so, dass nach ihren Bedingungen gespielt wird und nicht nach den Bedingungen der Spieler oder Trainer (Kovac)
#
Die sind aber in einer ganz anderen besseren Verhandlungsposition als wir.  


Teilen