SAW-Gebabbel-4.6.-10.6.2018!!!

#
Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.
#
grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?
#
grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?
#
ismirdochegal! schrieb:

grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?

Es nutzt natürlich nichts, jetzt überall zu schauen, wo Spieler für mehr Geld wechseln. Es ist aber auch Unsinn, dann ständig mit "Wenn du so schlau bist, mach du doch den Sportvorstand!" etc. zu entgegnen.

Thomas Delaney wechselte vor 18 Monaten für 2 Mio. zu Werder und bringt jetzt 20 Mio. Das sind mal die Fakten. Er war Nationalspieler Dänemarks und hat ohne AK oder halt mit einer sehr hohen unterschrieben. Schafft man das bei einem Marius Wolf nicht, ist dies zumindest mal zu hinterfragen. Das kann man doch nicht einfach so abtun und das hat nichts damit zu tun, dass Wolf hier super gespielt hat und die Eintracht auch daher sehr erfolgreich war.
#
ismirdochegal! schrieb:

grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?

Es nutzt natürlich nichts, jetzt überall zu schauen, wo Spieler für mehr Geld wechseln. Es ist aber auch Unsinn, dann ständig mit "Wenn du so schlau bist, mach du doch den Sportvorstand!" etc. zu entgegnen.

Thomas Delaney wechselte vor 18 Monaten für 2 Mio. zu Werder und bringt jetzt 20 Mio. Das sind mal die Fakten. Er war Nationalspieler Dänemarks und hat ohne AK oder halt mit einer sehr hohen unterschrieben. Schafft man das bei einem Marius Wolf nicht, ist dies zumindest mal zu hinterfragen. Das kann man doch nicht einfach so abtun und das hat nichts damit zu tun, dass Wolf hier super gespielt hat und die Eintracht auch daher sehr erfolgreich war.
#
Dann bleib mal beim gleichen Verein und erkläre das Beispiel Belfodil.
Überall gibts Glücksgriffe und Griffe ins Klo. Die letzteren müssen minimiert werden. Ganz verhindern kann man sie wahrscheinlich nicht.
#
ismirdochegal! schrieb:

grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?

Es nutzt natürlich nichts, jetzt überall zu schauen, wo Spieler für mehr Geld wechseln. Es ist aber auch Unsinn, dann ständig mit "Wenn du so schlau bist, mach du doch den Sportvorstand!" etc. zu entgegnen.

Thomas Delaney wechselte vor 18 Monaten für 2 Mio. zu Werder und bringt jetzt 20 Mio. Das sind mal die Fakten. Er war Nationalspieler Dänemarks und hat ohne AK oder halt mit einer sehr hohen unterschrieben. Schafft man das bei einem Marius Wolf nicht, ist dies zumindest mal zu hinterfragen. Das kann man doch nicht einfach so abtun und das hat nichts damit zu tun, dass Wolf hier super gespielt hat und die Eintracht auch daher sehr erfolgreich war.
#
Vierfacher Preis, vierfache AK. Wenn es eine gibt.
#
ismirdochegal! schrieb:

grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?

Es nutzt natürlich nichts, jetzt überall zu schauen, wo Spieler für mehr Geld wechseln. Es ist aber auch Unsinn, dann ständig mit "Wenn du so schlau bist, mach du doch den Sportvorstand!" etc. zu entgegnen.

Thomas Delaney wechselte vor 18 Monaten für 2 Mio. zu Werder und bringt jetzt 20 Mio. Das sind mal die Fakten. Er war Nationalspieler Dänemarks und hat ohne AK oder halt mit einer sehr hohen unterschrieben. Schafft man das bei einem Marius Wolf nicht, ist dies zumindest mal zu hinterfragen. Das kann man doch nicht einfach so abtun und das hat nichts damit zu tun, dass Wolf hier super gespielt hat und die Eintracht auch daher sehr erfolgreich war.
#
Wollte nicht den Schlaumeier geben!
Ich denke mir laienhaft nur, dass, lehnt man eine Ausstiegsklausel ab, ein wichtiger Spieler den Vertrag ablehnen würde?!

Und schließlich glaube ich auch - nicht laienhaft - dass unsere Verantwortlichen die AK nicht anpreisen, als soziale Geste sozusagen.

Mich hätte einfach interessiert ob der andere User eine brauchbare Idee hätte.
Aber schlecht formulieren kann ich gut!
#
ismirdochegal! schrieb:

grinch schrieb:

Ein Thomas Delaney soll übrigens für 20 Mio. von Bremen nach Dortmund wechseln... Traurig, was da im Vergleich erzielt wird.


Wie würdest Du das ändern?

Es nutzt natürlich nichts, jetzt überall zu schauen, wo Spieler für mehr Geld wechseln. Es ist aber auch Unsinn, dann ständig mit "Wenn du so schlau bist, mach du doch den Sportvorstand!" etc. zu entgegnen.

Thomas Delaney wechselte vor 18 Monaten für 2 Mio. zu Werder und bringt jetzt 20 Mio. Das sind mal die Fakten. Er war Nationalspieler Dänemarks und hat ohne AK oder halt mit einer sehr hohen unterschrieben. Schafft man das bei einem Marius Wolf nicht, ist dies zumindest mal zu hinterfragen. Das kann man doch nicht einfach so abtun und das hat nichts damit zu tun, dass Wolf hier super gespielt hat und die Eintracht auch daher sehr erfolgreich war.
#
Bei einem Nationalspieler wäre eine hohe AK ja auch logischer als bei einem Spieler, der in der RL spielt. Steubing hat es doch gut erklärt, Wolf hat einen guten Berater und 5 Mio waren ja so wenig nun auch nicht. Solch eine Entwicklung hat wohl niemand erwartet.

Ohne die AK wäre Wolf vielleicht woanders hingegangen und wir hätten weder seine Qualität auf dem Platz gehabt, noch die angeblich nur 5 Mio mitgenommen.

Und ich Wette, dass viele die sich hier über die AK aufregen, hätten dann gesagt - guck mal da, die holen Wolf für eine halbe Million und verkaufen ihn für 5. Wieso bekommen wir sowas nicht hin?

Wichtiger wäre eh, wenn Rebic wirklich keine AK hat. Dann holen wir den "Verlust" bei Wolf locker wieder rein. Jedes gute Spiel und jedes Tor bei der WM machen ihn noch teurer. Schon die 2 Tore in Berlin haben ihn teurer gemacht, weil das Spiel in aller Welt gesehen wurde.
#
Wenn sich laut FR die Aks am Gehalt der Spieler orientieren hat Wolf mehr als das doppelte als Kovac verdient .Im Lebbe ned.
Auch wenn man Spieler und Trainer nicht vergleichen kann halte ich die Aussage für Stuss.
Oder die Spieler in z.B.Bremen,Mainz,Freiburg verdienen da tatsächlich so viel mehr als bei uns.Kann auch nicht sein wenn man die Etats sieht.
Also bei denen die meisten Spieler ohne AK?Eventuell konsequenter gegenüber Beratern?
Was ist verwerflich daran eine AK auf 15 Mio(Steubing/Wolf Aussage) für einen Spieler festzulegen.
Gut,wenn der Berater nicht will dann irgend was dazwischen das man sich entgegen kommt oder gar nicht.Man scheint mit den 5 Mio AK aber auch zufrieden gewesen zu sein.Dann ein klarer Fall von Fehleinschätzung.Auch nicht tragisch,kann passieren aber bitte nicht mehr so oft.
In Portugal ist das fast immer so das selbst Durchschnittskicker eine Fabel AK haben die sie nie bekommen.
Aber dann kann gescheit verhandelt werden falls der Spieler durch die Decke geht.
Ich verstehe das ein Stück weit wie Steubing sagt, das man Spieler/Trainer wie Kovac/Wolf sonst nicht bekommt.
Aber das waren noch nicht mal besondere in Ihrem Fach zu dem Zeitpunkt.
Das zeigt viel mehr das die ganzen Vereine leider immer mehr kapitulieren vor den Beratern.
Weil irgendeiner das immer mitmacht.
Natürlich kann man sagen sonst hätten wir Wolf nicht bekommen und keine 4 Mio Gewinn beim Transfer.
Aber auf Dauer werden diese Berater das mit uns nur noch machen wollen.
Zum Glück scheint es ja so, das es ab und zu doch gelingt ohne AK.Wie u.a. bei Rebic.
Super,durch Steubing und FR schon wieder in dieses wir drehen uns im Kreis Thema gelandet.
Könnten die Kroaten jetzt bitte mal ne Sexorgie veranstalten......

#
männer, habt ihr schon wieder vergessen, was geiler als sex ist?

https://www.youtube.com/watch?v=0PIUq_xP1KU&t=52s
schurs 6:3, bei min 4:01
#
Xbuerger schrieb:

was geiler als sex ist?



so siehts doch mal aus....
#
PhillySGE schrieb:

Steubing bestötigt im Bild-Interview sowohl die AK von Wolf als auch sein Gehalt in Dortmund.
Damit hatte die FR richtig gut recherchiert und in der Tat eine sehr gute Quelle im Verein!!!

Steubing: "Wolf, du kriegst bei uns wie in Dortmund auch 400 000 Euro pro Monat.'

Steubing: "Das können nur Leute sagen, die mal Weltmeister waren, dann eine – Achtung Zynismus – hervorragende Figur im Vereinswesen abgegeben haben und jetzt für BILD Kolumnen schreiben. Den Wolf haben wir für 500 000 Euro geholt – niemand konnte doch voraus ahnen, welch tolle Entwicklung er nimmt. Wenn wir da gesagt hätten, wir geben ihm eine 15-Mio-Ausstiegsklausel, hätten uns doch alle für Plemplem erklärt. Der Berater von Wolf ist ein Branchenführer, der ist nicht auf den Kopf gefallen und versteht sein Geschäft. Genauso ist es im Fall Kovac: Der ist ein erwachsener, ausgeschlafener Mann, der mal bei Bayern gespielt hat. Der bestimmt selbst die Konditionen. Sonst kriegst du ihn nicht. Ich kann nicht überall Geld verdienen. Du musst auch mal manchen Spielern oder Trainern entgegenkommen. Wenn die Kritiker alles im Voraus sehen – dann Glückwunsch..."

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.
#
naggedei schrieb:

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.

Nun es wurde sich wochenlang echauffiert, dass vom Verein niemand Stellung zu den AK´s und Wechseln nimmt. Seitenlang wurde diskuttiert und es enstanden hier Verschwörungstheorien (angeblich hätte die SGE 15 kassiert aber nicht angegeben aus Steuergründen etc.)

Nun äußert sich ausgerechnet die höchste Institution von Eintracht Frankfurt, der Big Boss sozusagen und gibt sehr tiefe Einblicke und nennt auch noch genaue Zahlen und erlöst uns von all dem Spekulatius.
Und du nennst das eine gequirlte Scheisse???
Manchem hier ist echt net mehr zu helfen hier!

Ich finde sowohl das Interview als auch seine Erläuterungen gut und nachvollziehbar.
Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben und erneut wie herausragend und konkret die Kontakte der Beiden zu eintracht Frankfurt sind, und die einzig verlässlichen und seriösen Quellen sind. Alles andeere hätte mich auch gewundert, soweit wie die sich aus dem Fenster gelehnt hat. Die hätten den Laden sonst zumachen können.
#
Eendracht schrieb:
Der BVB ist doch an der Börse, von der Seite müsste die genaue Ablöse zu erfahren sein.                                                        

Irgendie unglaublich. Wie kann man alles ignorieren, was hier steht ...
#
Bitte entschuldige, dass ich nicht erst alle Beiträge gelesen bzw. die Suchfunktion adäquat genutzt habe, bevor ich das schrieb. Ich hab´s übrigens bis jetzt nicht geschafft. Was genau steht denn hier, das meinen Beitrag so "unglaublich" ignorant aussehen lässt?
#
Xbuerger schrieb:

was geiler als sex ist?



so siehts doch mal aus....
#
Glaube man koennte alternativ mehr auf Beteiligung am Verkaufserloes setzen. Dann entweder ganz ohne AK oder in Kombination mit hohen AKs. Aber eine Leistungsexplosion wie bei Wolf schaffen die meissten Spieler nicht, daher sollte man bei der Kritik fair bleiben. Wolf und Mascarell werden nur einen Bruchteil des Marktwertes einspielen, dennoch hat man klasse Spieler fuer relativ kleines Geld bekommen, die ihren Anteil daran haben, dass wir sportlich erfolgreich waren. Glas ist also eher halb voll als ganz leer....
#
Hey Mirscho (und Co),

vielen Dank für deine (eure) super Arbeit beim SaW. Wir waren hier schon mal auf einem sehr guten Weg, dem erbärmlichen Klickbait der FR entgegenzuwirken, indem wir deren Artikel direkt "auf einer Seite" verlinkt haben. Ich fände es schön, wenn wir daran festhalten würden.
#
naggedei schrieb:

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.

Nun es wurde sich wochenlang echauffiert, dass vom Verein niemand Stellung zu den AK´s und Wechseln nimmt. Seitenlang wurde diskuttiert und es enstanden hier Verschwörungstheorien (angeblich hätte die SGE 15 kassiert aber nicht angegeben aus Steuergründen etc.)

Nun äußert sich ausgerechnet die höchste Institution von Eintracht Frankfurt, der Big Boss sozusagen und gibt sehr tiefe Einblicke und nennt auch noch genaue Zahlen und erlöst uns von all dem Spekulatius.
Und du nennst das eine gequirlte Scheisse???
Manchem hier ist echt net mehr zu helfen hier!

Ich finde sowohl das Interview als auch seine Erläuterungen gut und nachvollziehbar.
Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben und erneut wie herausragend und konkret die Kontakte der Beiden zu eintracht Frankfurt sind, und die einzig verlässlichen und seriösen Quellen sind. Alles andeere hätte mich auch gewundert, soweit wie die sich aus dem Fenster gelehnt hat. Die hätten den Laden sonst zumachen können.
#
PhillySGE schrieb:

Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben


Nein tut er nicht. Er sagt dass man Wolf für 500.000 geholt habe und dass er keine AK über 15 Mio hätte. Er bestätigt damit die AK, über die genaue Höhe sagt er nichts.
#
Glaube man koennte alternativ mehr auf Beteiligung am Verkaufserloes setzen. Dann entweder ganz ohne AK oder in Kombination mit hohen AKs. Aber eine Leistungsexplosion wie bei Wolf schaffen die meissten Spieler nicht, daher sollte man bei der Kritik fair bleiben. Wolf und Mascarell werden nur einen Bruchteil des Marktwertes einspielen, dennoch hat man klasse Spieler fuer relativ kleines Geld bekommen, die ihren Anteil daran haben, dass wir sportlich erfolgreich waren. Glas ist also eher halb voll als ganz leer....
#
Ich denke dass uns bis 2020 die Hände gebunden sind. Sollten wir dann andere Vertragskonstellationen haben (Mietvertrag + Vermarktung), muss dauerhaft der Etat angepasst werden, um die Spieler auch entsprechend zu entlohnen. Letztlich lassen sich die AK´s nur durch entsprechendes Gehalt vermeiden.
Umso ärgerlicher, dass ausgerechnet Peter die Feldmaus im ersten Wagen mitfuhr und sich im Glanze der Eintracht gesonnt hat, obwohl die Politik der Stadt Frankfurt desaströs ist und man die Eintracht ausnimmt wie ne Weihnachtsgans
#
naggedei schrieb:

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.

Nun es wurde sich wochenlang echauffiert, dass vom Verein niemand Stellung zu den AK´s und Wechseln nimmt. Seitenlang wurde diskuttiert und es enstanden hier Verschwörungstheorien (angeblich hätte die SGE 15 kassiert aber nicht angegeben aus Steuergründen etc.)

Nun äußert sich ausgerechnet die höchste Institution von Eintracht Frankfurt, der Big Boss sozusagen und gibt sehr tiefe Einblicke und nennt auch noch genaue Zahlen und erlöst uns von all dem Spekulatius.
Und du nennst das eine gequirlte Scheisse???
Manchem hier ist echt net mehr zu helfen hier!

Ich finde sowohl das Interview als auch seine Erläuterungen gut und nachvollziehbar.
Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben und erneut wie herausragend und konkret die Kontakte der Beiden zu eintracht Frankfurt sind, und die einzig verlässlichen und seriösen Quellen sind. Alles andeere hätte mich auch gewundert, soweit wie die sich aus dem Fenster gelehnt hat. Die hätten den Laden sonst zumachen können.
#
PhillySGE schrieb:

naggedei schrieb:

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.

Nun es wurde sich wochenlang echauffiert, dass vom Verein niemand Stellung zu den AK´s und Wechseln nimmt. Seitenlang wurde diskuttiert und es enstanden hier Verschwörungstheorien (angeblich hätte die SGE 15 kassiert aber nicht angegeben aus Steuergründen etc.)

Nun äußert sich ausgerechnet die höchste Institution von Eintracht Frankfurt, der Big Boss sozusagen und gibt sehr tiefe Einblicke und nennt auch noch genaue Zahlen und erlöst uns von all dem Spekulatius.
Und du nennst das eine gequirlte Scheisse???
Manchem hier ist echt net mehr zu helfen hier!

Ich finde sowohl das Interview als auch seine Erläuterungen gut und nachvollziehbar.
Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben und erneut wie herausragend und konkret die Kontakte der Beiden zu eintracht Frankfurt sind, und die einzig verlässlichen und seriösen Quellen sind. Alles andeere hätte mich auch gewundert, soweit wie die sich aus dem Fenster gelehnt hat. Die hätten den Laden sonst zumachen können.

Dann lieber stillhalten und die Menschheit in Spekulationen lassen.
Mich stört diese Aussage:
"wer hätte schon wissen können, dass er sich so entwickelt? Bei 15 Mio. hätte man uns ja für Balla Ball gehalten....".
Das sind Aussagen zu Spielern die bei einer "Teilentwicklung" für 10-20 Mio, wechseln. Was soll man dann zu Vereinen und deren Führung aus Portugal sagen, die stetig horrende AK für Spieler einbauen die nicht mal den Durchbruch schaffen? Das die Debbert und Größenwahnsinnig sind? Deshalb solche Äußerungen kann man sich in der Öffentlichkeit sparen. Und das ein Berater ein Fuchs ist/branchenbekannt erfahren agiert, dürfte auf so ziemlich Alle Berater zutreffen.

Auch der Absatz, indem er über Boateng spricht sehe ich skeptisch. Grundsätzlich will jeder das Boateng bleibt, aber was sind solche Gespräche wert? Solange das Transferfenster offen ist, kann sich schnell etwas entwickeln. Gerade wenn der Zug so richtig in Fahrt kommt. Gespräche zu führen, dass erwartet man, damit aber in der Öffentlichkeit zu kokettieren finde ich zu aktueller Zeit völlig sinnlos. Er hat ja explizit auf eine "Sonderbehandlung" für Boateng angesprochen. Kann man als ironischen Einwurf verstehen oder aber auch als bare Münze nehmen, da wir einen anderen Charakter als Trainer jetzt haben.
So durch die Blume mitteilend, dass man ihn nicht zu hart anpacken sollte, sonst könnte er zum Querulanten werden. Das sollte man in erster Linie dem Trainerteam überlassen und nicht von außen durch solche "Seitenhiebs" einwirken wollen.

Das Interview war aber Gott sei Dank nur von der Bild. Eventuell haben die es auch auf Ihre Leserschaft modifiziert.
#
PhillySGE schrieb:

Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben


Nein tut er nicht. Er sagt dass man Wolf für 500.000 geholt habe und dass er keine AK über 15 Mio hätte. Er bestätigt damit die AK, über die genaue Höhe sagt er nichts.
#
bils schrieb:

PhillySGE schrieb:

Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben


Nein tut er nicht. Er sagt dass man Wolf für 500.000 geholt habe und dass er keine AK über 15 Mio hätte. Er bestätigt damit die AK, über die genaue Höhe sagt er nichts.

Vielleicht schätze ich ja den "Big Boss" falsch ein und in seinem Interview ist viel Ironie vorhanden und die Öffentlichkeit auf den Arm nehmen zu wollen, mit solchen Äußerungen wie "erklären uns für Bekloppt"...
#
bils schrieb:

PhillySGE schrieb:

Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben


Nein tut er nicht. Er sagt dass man Wolf für 500.000 geholt habe und dass er keine AK über 15 Mio hätte. Er bestätigt damit die AK, über die genaue Höhe sagt er nichts.

Vielleicht schätze ich ja den "Big Boss" falsch ein und in seinem Interview ist viel Ironie vorhanden und die Öffentlichkeit auf den Arm nehmen zu wollen, mit solchen Äußerungen wie "erklären uns für Bekloppt"...
#
naggedei schrieb:

bils schrieb:

PhillySGE schrieb:

Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben


Nein tut er nicht. Er sagt dass man Wolf für 500.000 geholt habe und dass er keine AK über 15 Mio hätte. Er bestätigt damit die AK, über die genaue Höhe sagt er nichts.

Vielleicht schätze ich ja den "Big Boss" falsch ein und in seinem Interview ist viel Ironie vorhanden und die Öffentlichkeit auf den Arm nehmen zu wollen, mit solchen Äußerungen wie "erklären uns für Bekloppt"...


Da hat er doch vollkommen recht. Da kommt einer aus der Regionalliga und soll eine 15 Mio AK kriegen? Und der Berater soll das als Erfolg werten oder wie? Das ist bekloppt und nix anderes. Und wer jetzt immer noch denkt, dass man das hätte machen können, der will es einfach nicht kapieren.
#
PhillySGE schrieb:

naggedei schrieb:

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.

Nun es wurde sich wochenlang echauffiert, dass vom Verein niemand Stellung zu den AK´s und Wechseln nimmt. Seitenlang wurde diskuttiert und es enstanden hier Verschwörungstheorien (angeblich hätte die SGE 15 kassiert aber nicht angegeben aus Steuergründen etc.)

Nun äußert sich ausgerechnet die höchste Institution von Eintracht Frankfurt, der Big Boss sozusagen und gibt sehr tiefe Einblicke und nennt auch noch genaue Zahlen und erlöst uns von all dem Spekulatius.
Und du nennst das eine gequirlte Scheisse???
Manchem hier ist echt net mehr zu helfen hier!

Ich finde sowohl das Interview als auch seine Erläuterungen gut und nachvollziehbar.
Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben und erneut wie herausragend und konkret die Kontakte der Beiden zu eintracht Frankfurt sind, und die einzig verlässlichen und seriösen Quellen sind. Alles andeere hätte mich auch gewundert, soweit wie die sich aus dem Fenster gelehnt hat. Die hätten den Laden sonst zumachen können.

Dann lieber stillhalten und die Menschheit in Spekulationen lassen.
Mich stört diese Aussage:
"wer hätte schon wissen können, dass er sich so entwickelt? Bei 15 Mio. hätte man uns ja für Balla Ball gehalten....".
Das sind Aussagen zu Spielern die bei einer "Teilentwicklung" für 10-20 Mio, wechseln. Was soll man dann zu Vereinen und deren Führung aus Portugal sagen, die stetig horrende AK für Spieler einbauen die nicht mal den Durchbruch schaffen? Das die Debbert und Größenwahnsinnig sind? Deshalb solche Äußerungen kann man sich in der Öffentlichkeit sparen. Und das ein Berater ein Fuchs ist/branchenbekannt erfahren agiert, dürfte auf so ziemlich Alle Berater zutreffen.

Auch der Absatz, indem er über Boateng spricht sehe ich skeptisch. Grundsätzlich will jeder das Boateng bleibt, aber was sind solche Gespräche wert? Solange das Transferfenster offen ist, kann sich schnell etwas entwickeln. Gerade wenn der Zug so richtig in Fahrt kommt. Gespräche zu führen, dass erwartet man, damit aber in der Öffentlichkeit zu kokettieren finde ich zu aktueller Zeit völlig sinnlos. Er hat ja explizit auf eine "Sonderbehandlung" für Boateng angesprochen. Kann man als ironischen Einwurf verstehen oder aber auch als bare Münze nehmen, da wir einen anderen Charakter als Trainer jetzt haben.
So durch die Blume mitteilend, dass man ihn nicht zu hart anpacken sollte, sonst könnte er zum Querulanten werden. Das sollte man in erster Linie dem Trainerteam überlassen und nicht von außen durch solche "Seitenhiebs" einwirken wollen.

Das Interview war aber Gott sei Dank nur von der Bild. Eventuell haben die es auch auf Ihre Leserschaft modifiziert.
#
naggedei schrieb:

Das Interview war aber Gott sei Dank nur von der Bild. Eventuell haben die es auch auf Ihre Leserschaft modifiziert.

Nein das steht außer Frage. Ist ein Exclusiv-Interview.
Ansonsten wird dem AR durch den Vorstand berichtet. Die Vertragsinhalte hat er also von Bobic erhalten, dessen Tagesgeschäft es ist sich mit windigen Beratern zu treffen und Verträge abzuschließen
#
PhillySGE schrieb:

naggedei schrieb:

Herr Steubing in den Zoo wie die Zebras. So viel gequirlte scheisse habe ich selten gelesen. Soll das Management den Verantwortlichen überlassen.

Nun es wurde sich wochenlang echauffiert, dass vom Verein niemand Stellung zu den AK´s und Wechseln nimmt. Seitenlang wurde diskuttiert und es enstanden hier Verschwörungstheorien (angeblich hätte die SGE 15 kassiert aber nicht angegeben aus Steuergründen etc.)

Nun äußert sich ausgerechnet die höchste Institution von Eintracht Frankfurt, der Big Boss sozusagen und gibt sehr tiefe Einblicke und nennt auch noch genaue Zahlen und erlöst uns von all dem Spekulatius.
Und du nennst das eine gequirlte Scheisse???
Manchem hier ist echt net mehr zu helfen hier!

Ich finde sowohl das Interview als auch seine Erläuterungen gut und nachvollziehbar.
Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben und erneut wie herausragend und konkret die Kontakte der Beiden zu eintracht Frankfurt sind, und die einzig verlässlichen und seriösen Quellen sind. Alles andeere hätte mich auch gewundert, soweit wie die sich aus dem Fenster gelehnt hat. Die hätten den Laden sonst zumachen können.

Dann lieber stillhalten und die Menschheit in Spekulationen lassen.
Mich stört diese Aussage:
"wer hätte schon wissen können, dass er sich so entwickelt? Bei 15 Mio. hätte man uns ja für Balla Ball gehalten....".
Das sind Aussagen zu Spielern die bei einer "Teilentwicklung" für 10-20 Mio, wechseln. Was soll man dann zu Vereinen und deren Führung aus Portugal sagen, die stetig horrende AK für Spieler einbauen die nicht mal den Durchbruch schaffen? Das die Debbert und Größenwahnsinnig sind? Deshalb solche Äußerungen kann man sich in der Öffentlichkeit sparen. Und das ein Berater ein Fuchs ist/branchenbekannt erfahren agiert, dürfte auf so ziemlich Alle Berater zutreffen.

Auch der Absatz, indem er über Boateng spricht sehe ich skeptisch. Grundsätzlich will jeder das Boateng bleibt, aber was sind solche Gespräche wert? Solange das Transferfenster offen ist, kann sich schnell etwas entwickeln. Gerade wenn der Zug so richtig in Fahrt kommt. Gespräche zu führen, dass erwartet man, damit aber in der Öffentlichkeit zu kokettieren finde ich zu aktueller Zeit völlig sinnlos. Er hat ja explizit auf eine "Sonderbehandlung" für Boateng angesprochen. Kann man als ironischen Einwurf verstehen oder aber auch als bare Münze nehmen, da wir einen anderen Charakter als Trainer jetzt haben.
So durch die Blume mitteilend, dass man ihn nicht zu hart anpacken sollte, sonst könnte er zum Querulanten werden. Das sollte man in erster Linie dem Trainerteam überlassen und nicht von außen durch solche "Seitenhiebs" einwirken wollen.

Das Interview war aber Gott sei Dank nur von der Bild. Eventuell haben die es auch auf Ihre Leserschaft modifiziert.
#
naggedei schrieb:

Er hat ja explizit auf eine "Sonderbehandlung" für Boateng angesprochen. Kann man als ironischen Einwurf verstehen oder aber auch als bare Münze nehmen, da wir einen anderen Charakter als Trainer jetzt haben.
So durch die Blume mitteilend, dass man ihn nicht zu hart anpacken sollte, sonst könnte er zum Querulanten werden. Das sollte man in erster Linie dem Trainerteam überlassen und nicht von außen durch solche "Seitenhiebs" einwirken wollen.




Vielleicht wollte er damit ja auch nur andere vereine abschrecken
#
naggedei schrieb:

bils schrieb:

PhillySGE schrieb:

Er nennt exakt die Zahlen die ID und TK von der FR verkündet haben


Nein tut er nicht. Er sagt dass man Wolf für 500.000 geholt habe und dass er keine AK über 15 Mio hätte. Er bestätigt damit die AK, über die genaue Höhe sagt er nichts.

Vielleicht schätze ich ja den "Big Boss" falsch ein und in seinem Interview ist viel Ironie vorhanden und die Öffentlichkeit auf den Arm nehmen zu wollen, mit solchen Äußerungen wie "erklären uns für Bekloppt"...


Da hat er doch vollkommen recht. Da kommt einer aus der Regionalliga und soll eine 15 Mio AK kriegen? Und der Berater soll das als Erfolg werten oder wie? Das ist bekloppt und nix anderes. Und wer jetzt immer noch denkt, dass man das hätte machen können, der will es einfach nicht kapieren.
#
Jaroos schrieb:

Da hat er doch vollkommen recht. Da kommt einer aus der Regionalliga und soll eine 15 Mio AK kriegen? Und der Berater soll das als Erfolg werten oder wie? Das ist bekloppt und nix anderes. Und wer jetzt immer noch denkt, dass man das hätte machen können, der will es einfach nicht kapieren.        


Steubing ist ja kein Dummer, natürlich kann er so hervorragend argumentieren indem er die Diskussion darauf fokussiert die nicht zu erzielende Ausstiegsklausel im Beispiel exorbitant hoch zu machen, um sie für jeden verständlich als nicht durchsetzbar zu erklären. Soweit ist das klasse.

Ich hätte da eine viel einfachere Frage dazu gestellt (wäre ich Reporter). Natürlich kann man mit einem Regionalligaspieler normalerweise keine 15 Mio Ausstiegsklausel verhandeln bzw. es macht normalerweise keinen Sinn.  Aber wieso muss man mit einem Spieler aus der Regionalliga überhaupt über eine Ausstiegsklausel reden? Welchen Hebel hat Wolf zur Zeit der Verhandlung gehabt (wann war die überhaupt?). Wenn das erst im Winter war ist es klar, dass er gute Verhandlungskarten hatte, wenn die Verhandlung um Gehalt und Klausel am Anfang der Leihe war verstehe ich den ganzen Vorgang nicht.

Steubing ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und er weiß durchaus wie man Themen in die richtige Richtung lenkt und welche Antworten die Fragen entschärfen.

Gruß
tobago


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!