saw gebabbel 19.11

#
EintrachtOssi schrieb:

Und ja, ich halte die CL für Realistisch wenn wir diese Form und Punktausbeute beibehalten.


Wenn wir diese Form und Punkteausbeute beibehalten werden wir Meister und gewinnen die EL.
#
SemperFi schrieb:

Wenn wir diese Form und Punkteausbeute beibehalten werden wir Meister und gewinnen die EL.

Neh'm ich.
#
das alles sehe ich ein, stelle auch nichts in frage , so war halt grade meine gemütslage.
#
Basaltkopp schrieb:

dino65 schrieb:

ich kenne mich da nicht aus, hoffe aber bei der kaufoption grätscht keiner dazwischen.      

Das ist nicht möglich. Allenfalls kann es passieren, dass ein anderer Verein Jovic im Sommer von uns kauft.
Worst Case wäre, wenn wir es verpeilen würden, die KO rechtzeitig zu ziehen!


Ich frage mich nur wie konkret Jovic‘ Vertrsg aussieht. Hat er einen längeren Vertrag der im Falle des Nichtziehens der KO automatisch im Sommer endet oder muss er im Falle der Ziehung der KO einen neuen Vertrag unterschreiben?
#
Naja, ich schätze mal, dass der Anschlussvertrag schon längst ausgehandelt und unterschrieben wurde,
weil sonst eine Option (Beendigung des Leihvertrags mit Lissabon, Beendigung des Angestellenverhältnisses beim abgebenden Verein, Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses beim aufnehmenden Verein) ehrlich gesagt überhaupt keinen Sinn machen würde, so a la:
"Ja, wir ziehen die Option, ja, aber jetzt mal schauen, was der Spieler und sein -berater sich so vorstellen ... ach ... plötzlich 8 Mio Jahresgehalt ... nö, dann nicht, dann ... dann... "

So läuft das sicher nicht ab.
#
Basaltkopp schrieb:

dino65 schrieb:

ich kenne mich da nicht aus, hoffe aber bei der kaufoption grätscht keiner dazwischen.      

Das ist nicht möglich. Allenfalls kann es passieren, dass ein anderer Verein Jovic im Sommer von uns kauft.
Worst Case wäre, wenn wir es verpeilen würden, die KO rechtzeitig zu ziehen!


Ich frage mich nur wie konkret Jovic‘ Vertrsg aussieht. Hat er einen längeren Vertrag der im Falle des Nichtziehens der KO automatisch im Sommer endet oder muss er im Falle der Ziehung der KO einen neuen Vertrag unterschreiben?
#
Ich weiß es nicht sicher, aber es macht doch alles nur Sinn, wenn direkt auch schon der Anschlussvertrag bei Ziehen der KO ausgehandelt und unterschrieben wird. Ansonsten wäre die KO ja wertlos. Ob das jetzt ein Vertrag ist mit einseitiger Option auf Verlängerung, nämlich wenn die KO gezogen wird oder zwei Verträge, der eine bis und der andere ab Juni 2019 werden wir wohl so nie erfahren. Ist aber auch egal, Jovics Weiterbschäftigung ab dem 1. Juli 2019 muss vertraglich fixiert sein.

Sonst würde ich nämlich als Veranwortlicher von Benfica nämlich Luca Jovic im Sommer 10 Mio bieten, damit er bei uns den Anschlussvertrag nicht unterschreibt und ich verkaufe Luca dann für 60 Mio nach Spanien oder ENglang statt für 12 nach Frankfurt.
#
man fängt eben nicht von vorne an, wenn man nach deren Abgang mit 100 oder 130 Mio mehr dasteht.
man fängt nur dann von vorne an, wenn man die dann in den Sand setzt. Annsonsten kann man eben ein regal höher zugreifen und auch die Spieler dann weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen.

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.
#
municadler schrieb:

man fängt eben nicht von vorne an, wenn man nach deren Abgang mit 100 oder 130 Mio mehr dasteht.
man fängt nur dann von vorne an, wenn man die dann in den Sand setzt. Annsonsten kann man eben ein regal höher zugreifen und auch die Spieler dann weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen.

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.

Und wenn im Regal (höher - oder egal welchem) nichts oder nur Nieten zu finden sind?
Soll einem Bundesligaclub vom Rhein passiert sein! Dicke Kohle aber nix gescheites im Regal!
Selbst im Monopoly bekommst Du oft nicht die Straßen, die Du willst oder, schlimmer noch, dringend brauchst!
#
municadler schrieb:

man fängt eben nicht von vorne an, wenn man nach deren Abgang mit 100 oder 130 Mio mehr dasteht.
man fängt nur dann von vorne an, wenn man die dann in den Sand setzt. Annsonsten kann man eben ein regal höher zugreifen und auch die Spieler dann weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen.

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.

Und wenn im Regal (höher - oder egal welchem) nichts oder nur Nieten zu finden sind?
Soll einem Bundesligaclub vom Rhein passiert sein! Dicke Kohle aber nix gescheites im Regal!
Selbst im Monopoly bekommst Du oft nicht die Straßen, die Du willst oder, schlimmer noch, dringend brauchst!
#
Bei dem Club vom Rhein wars halt so, dass jeder Vereinsmanger der Republik wusste, dass 35 Mio. auf der hohen Kante liegen und dringend ausgegeben werden wollen... da ist alles, was nicht bei drei auf den Bäumen war, flugs ins obere Regal befördert worden...
#
municadler schrieb:

man fängt eben nicht von vorne an, wenn man nach deren Abgang mit 100 oder 130 Mio mehr dasteht.
man fängt nur dann von vorne an, wenn man die dann in den Sand setzt. Annsonsten kann man eben ein regal höher zugreifen und auch die Spieler dann weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen.

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.

Und wenn im Regal (höher - oder egal welchem) nichts oder nur Nieten zu finden sind?
Soll einem Bundesligaclub vom Rhein passiert sein! Dicke Kohle aber nix gescheites im Regal!
Selbst im Monopoly bekommst Du oft nicht die Straßen, die Du willst oder, schlimmer noch, dringend brauchst!
#
Welcher Verein soll das denn sein? Köln wohl nicht, die haben ja ne Ratenzahlung mit dem chinesischen Verein ausgehandelt, die sicherlich nach Modestes Vertragsauflösung nicht weitergezahlt werden.
#
Naja, ich schätze mal, dass der Anschlussvertrag schon längst ausgehandelt und unterschrieben wurde,
weil sonst eine Option (Beendigung des Leihvertrags mit Lissabon, Beendigung des Angestellenverhältnisses beim abgebenden Verein, Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses beim aufnehmenden Verein) ehrlich gesagt überhaupt keinen Sinn machen würde, so a la:
"Ja, wir ziehen die Option, ja, aber jetzt mal schauen, was der Spieler und sein -berater sich so vorstellen ... ach ... plötzlich 8 Mio Jahresgehalt ... nö, dann nicht, dann ... dann... "

So läuft das sicher nicht ab.
#
philadlerist schrieb:

Naja, ich schätze mal, dass der Anschlussvertrag schon längst ausgehandelt und unterschrieben wurde,
weil sonst eine Option (Beendigung des Leihvertrags mit Lissabon, Beendigung des Angestellenverhältnisses beim abgebenden Verein, Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses beim aufnehmenden Verein) ehrlich gesagt überhaupt keinen Sinn machen würde, so a la:
"Ja, wir ziehen die Option, ja, aber jetzt mal schauen, was der Spieler und sein -berater sich so vorstellen ... ach ... plötzlich 8 Mio Jahresgehalt ... nö, dann nicht, dann ... dann... "

So läuft das sicher nicht ab.


Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.
#
municadler schrieb:

man fängt eben nicht von vorne an, wenn man nach deren Abgang mit 100 oder 130 Mio mehr dasteht.
man fängt nur dann von vorne an, wenn man die dann in den Sand setzt. Annsonsten kann man eben ein regal höher zugreifen und auch die Spieler dann weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen.

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.

Und wenn im Regal (höher - oder egal welchem) nichts oder nur Nieten zu finden sind?
Soll einem Bundesligaclub vom Rhein passiert sein! Dicke Kohle aber nix gescheites im Regal!
Selbst im Monopoly bekommst Du oft nicht die Straßen, die Du willst oder, schlimmer noch, dringend brauchst!
#
PeterT. schrieb:

Und wenn im Regal (höher - oder egal welchem) nichts oder nur Nieten zu finden sind?
Soll einem Bundesligaclub vom Rhein passiert sein! Dicke Kohle aber nix gescheites im Regal!

Die haben einfach ins falsche Regal gegriffen. Natürlich gab es im Sommer 2017 auch Stürmer auf dem Markt, die deutlich besser waren als Cordoba. Mit Jovic und Haller hat die EIntracht in der gleichen Transferperiode alleine 2 von dieser Sorte geholt!
Wie man 17 Mio für einen Stürmer ausgeben kann, der in zwei Saisons nur je 5 Bundesligatore für M1 geschossen hat, wird auf ewig Schmadtkes Geheimnis bleiben!

Cordoba hat in 69 BL-Spielen 10 Tore geschossen und 9 vorbereitet. (17/18 - 18 Spiele/ 0 T/ 2 V)
Jovic hat in 31 BL-Spielen 17 Tore geschossen und 4 vorbereitet. (17/18 - 22 Spiele/ 8 T/ 1 V)
Haller hat in 42 BL-Spielen 17 Tore geschossen und 9 vorbereitet. (17/18 - 31 Spiele/ 9 T/ 4 V)

Cordoba hat selbst in der zweiten Liga erst 4 Tore geschossen!
#
Ich weiß es nicht sicher, aber es macht doch alles nur Sinn, wenn direkt auch schon der Anschlussvertrag bei Ziehen der KO ausgehandelt und unterschrieben wird. Ansonsten wäre die KO ja wertlos. Ob das jetzt ein Vertrag ist mit einseitiger Option auf Verlängerung, nämlich wenn die KO gezogen wird oder zwei Verträge, der eine bis und der andere ab Juni 2019 werden wir wohl so nie erfahren. Ist aber auch egal, Jovics Weiterbschäftigung ab dem 1. Juli 2019 muss vertraglich fixiert sein.

Sonst würde ich nämlich als Veranwortlicher von Benfica nämlich Luca Jovic im Sommer 10 Mio bieten, damit er bei uns den Anschlussvertrag nicht unterschreibt und ich verkaufe Luca dann für 60 Mio nach Spanien oder ENglang statt für 12 nach Frankfurt.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich weiß es nicht sicher, aber es macht doch alles nur Sinn, wenn direkt auch schon der Anschlussvertrag bei Ziehen der KO ausgehandelt und unterschrieben wird. Ansonsten wäre die KO ja wertlos. Ob das jetzt ein Vertrag ist mit einseitiger Option auf Verlängerung, nämlich wenn die KO gezogen wird oder zwei Verträge, der eine bis und der andere ab Juni 2019 werden wir wohl so nie erfahren. Ist aber auch egal, Jovics Weiterbschäftigung ab dem 1. Juli 2019 muss vertraglich fixiert sein.

Sonst würde ich nämlich als Veranwortlicher von Benfica nämlich Luca Jovic im Sommer 10 Mio bieten, damit er bei uns den Anschlussvertrag nicht unterschreibt und ich verkaufe Luca dann für 60 Mio nach Spanien oder ENglang statt für 12 nach Frankfurt.


Ich denke ja auch dass unser Vorstand das schon hinbekommt. Ich frage mich nur wie viel Eknfluss Jovic da auf das Zustandekommen eines neuen Vertrages und bzgl dessen Inhalt hat(Ko!) Der jetzige Vertrsg wird ja denke ich nicht einfach so dann weiterlaufen.
#
philadlerist schrieb:

Naja, ich schätze mal, dass der Anschlussvertrag schon längst ausgehandelt und unterschrieben wurde,
weil sonst eine Option (Beendigung des Leihvertrags mit Lissabon, Beendigung des Angestellenverhältnisses beim abgebenden Verein, Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses beim aufnehmenden Verein) ehrlich gesagt überhaupt keinen Sinn machen würde, so a la:
"Ja, wir ziehen die Option, ja, aber jetzt mal schauen, was der Spieler und sein -berater sich so vorstellen ... ach ... plötzlich 8 Mio Jahresgehalt ... nö, dann nicht, dann ... dann... "

So läuft das sicher nicht ab.


Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.
#
Michael@Owen schrieb:

Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.        

Welchen Sinn würde denn die KO machen, wenn es nicht so wäre? Das wäre völlig unlogisch!
#
Michael@Owen schrieb:

Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.        

Welchen Sinn würde denn die KO machen, wenn es nicht so wäre? Das wäre völlig unlogisch!
#
Basaltkopp schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.        

Welchen Sinn würde denn die KO machen, wenn es nicht so wäre? Das wäre völlig unlogisch!


Ja so wird es ja wohl denke ich sein. Weiß man eigentlich schon wie lange der Vertrag dann weiterlaufen wird?
#
philadlerist schrieb:

Naja, ich schätze mal, dass der Anschlussvertrag schon längst ausgehandelt und unterschrieben wurde,
weil sonst eine Option (Beendigung des Leihvertrags mit Lissabon, Beendigung des Angestellenverhältnisses beim abgebenden Verein, Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses beim aufnehmenden Verein) ehrlich gesagt überhaupt keinen Sinn machen würde, so a la:
"Ja, wir ziehen die Option, ja, aber jetzt mal schauen, was der Spieler und sein -berater sich so vorstellen ... ach ... plötzlich 8 Mio Jahresgehalt ... nö, dann nicht, dann ... dann... "

So läuft das sicher nicht ab.


Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.
#
Bobic meinte vor ein paar Wochen in einem Sky Interview das man sich mit Jovic schon einig wäre, ich nehme mal an das es dann wohl einen Vertrag mit ihm gibt. Per Handschlag macht Bobic das bestimmt nicht.
#
Bobic meinte vor ein paar Wochen in einem Sky Interview das man sich mit Jovic schon einig wäre, ich nehme mal an das es dann wohl einen Vertrag mit ihm gibt. Per Handschlag macht Bobic das bestimmt nicht.
#
Bobbelche schrieb:

Bobic meinte vor ein paar Wochen in einem Sky Interview das man sich mit Jovic schon einig wäre, ich nehme mal an das es dann wohl einen Vertrag mit ihm gibt. Per Handschlag macht Bobic das bestimmt nicht.


Ah okay, das habe ich nicht mitbekommen. Danke. Also ein neuer Vertrag, was ja auch irgendwie logisch ist. Hoffen wir mal dass es keine KO geben wird.
#
man fängt eben nicht von vorne an, wenn man nach deren Abgang mit 100 oder 130 Mio mehr dasteht.
man fängt nur dann von vorne an, wenn man die dann in den Sand setzt. Annsonsten kann man eben ein regal höher zugreifen und auch die Spieler dann weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen.

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.
#
municadler schrieb:

Wem das nicht passt, der muss sich vom modernen Fussball abwenden oder Real Madrid, Bayern oder Man City Fan werden.

Das nenne ich mal brachiale Argumentation.
#
Michael@Owen schrieb:

Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.        

Welchen Sinn würde denn die KO machen, wenn es nicht so wäre? Das wäre völlig unlogisch!
#
Basaltkopp schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.        

Welchen Sinn würde denn die KO machen, wenn es nicht so wäre? Das wäre völlig unlogisch!

Wenn wir auch nur annähernd gelernt haben dann wird es so sein wie bei Mascarell. Der hatte im Nachhinein keinerlei Mitspracherecht im Vertrag mit Real, nur vor der Unterzeichnung und da hat er ja wohl zugestimmt. Danach ist ein Vertrag nunmal ein Vertrag. Wenn wir bei Jovic eine Kaufoption haben dann kann die ja nur in Verbindung mit der Zustimmung des Spielers passiert sein und dazu natürlich auch einer Abmachung über Gehalt, Laufzeit usw., denn sonst ist das ganze Ding ja Kasperletheater. Und Bobic sowie auch Hübner machen mir in Bezug auf Jovic doch einen recht gelassenen Eindruck.

Gruß
tobago
#
Basaltkopp schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Das denke ich natürlich auch. Aber meinst du der Anschlussvertrsf wurde bereits gleichzeitig mit dem Leihvertrag fix gemacht? Ich frage mich bei all dem halt, weil es ja heißt der neue Vertrag sei bereits ausgehandelt (über eine Unterschrift weiß ich noch nichts), ob Jovic sich einfach weigern könnte den Vertrag zu unterschreiben.        

Welchen Sinn würde denn die KO machen, wenn es nicht so wäre? Das wäre völlig unlogisch!


Ja so wird es ja wohl denke ich sein. Weiß man eigentlich schon wie lange der Vertrag dann weiterlaufen wird?
#
Irgendein angeblicher Insider hat kürzlich irgendwo geschrieben, dass der Vertrag bsi 2023 laufen soll.
#
Irgendein angeblicher Insider hat kürzlich irgendwo geschrieben, dass der Vertrag bsi 2023 laufen soll.
#
#
Bobbelche schrieb:

Bobic meinte vor ein paar Wochen in einem Sky Interview das man sich mit Jovic schon einig wäre, ich nehme mal an das es dann wohl einen Vertrag mit ihm gibt. Per Handschlag macht Bobic das bestimmt nicht.


Ah okay, das habe ich nicht mitbekommen. Danke. Also ein neuer Vertrag, was ja auch irgendwie logisch ist. Hoffen wir mal dass es keine KO geben wird.
#
Schwer zu beurteilen, das ist ja immer so ein Berater Ding, die Wunschvorstellung wäre natürlich keine AK, vielleicht hat man den Vertrag mit ihm schon vor einer Weile ausgehandelt, da wusste man zwar schon was er für ein Talent ist aber nicht das er sich diese Saison so krass entwickelt. Aber glaube nicht das man 12 Mio. bezahlt und er dann eine AK von 20 Mio. hat.
#
Um hier mal für ein bisschen Schnappatmung und neue Reize in dieser erlahmenden Diskussion zu sorgen:

"Was passiert jedoch, wenn ein dritter Verein nach Ende der Ausleihe eine Summe bietet, die über der Kaufsumme der Kaufoption liegt? Atletico Madrid lieh für Saison 2014/2015 den Verteidiger Toby Alderweireld an den FC Southampton aus, welcher eine Kaufoption mit einer Kaufsumme von 6,8 Millionen Euro besaß. Diese wollte der FC Southampton ziehen, zeitgleich bot Tottenham Hotspur jedoch 11,5 Millionen Euro für Alderweireld. Nach der Saison 2014/2015 wechselte der Spieler für diese Summe zu Tottenham. Atletico Madrid hatte zwar die Möglichkeit, dem FC Southampton seine Kaufoption für 1,5 Millionen Euro „abzukaufen“, die Frist hierfür jedoch verpasst. Es ist wahrscheinlich, dass Atletico eine Ausgleichszahlung an den FC Southampton leistete, um den Spieler zu Tottenham transferieren zu können."
Quelle: https://sportsandlaw.de/juristisches-einmaleins-im-fussball-transfergeschaeft-rueckkaufklauseln-kaufoptionen-ausstiegsklauseln


Teilen