Gerücht: Newcastle hat Interesse an Trapp


Thread wurde von Kadaj am Mittwoch, 07. August 2019, 16:19 Uhr um 16:19 Uhr gesperrt weil:
Kevin bleibt bei uns!
#
Trapp ist doch noch jung für einen Torhüter. Ich finde auf der Position sollte man nicht sparen. Die Mannschaft braucht immer eine Achse,  d.h Torwart, IV, ZM, St! Für mich hat sich Trapp zu einer Persönlichkeit entwickelt, ist extrem ehrgeizig und besessen das Maximum herauszuholen. 10 Mio find ich absolut ok, er kann ja noch locker 6 Jahre spielen. Ein Torwart mit der Persönlichkeit bekommt man nicht, eher einen Jungen der sich aber erst mal entwickeln muss.
#
Trapp ist doch noch jung für einen Torhüter. Ich finde auf der Position sollte man nicht sparen. Die Mannschaft braucht immer eine Achse,  d.h Torwart, IV, ZM, St! Für mich hat sich Trapp zu einer Persönlichkeit entwickelt, ist extrem ehrgeizig und besessen das Maximum herauszuholen. 10 Mio find ich absolut ok, er kann ja noch locker 6 Jahre spielen. Ein Torwart mit der Persönlichkeit bekommt man nicht, eher einen Jungen der sich aber erst mal entwickeln muss.
#
Kommt halt auch auf den Vertrag an, den er bereit ist zu unterschreiben. Bei einem 2-3 Jahresvertrag dürfte er uns danach nicht mehr allzu viel Ablöse einbringen. Dann sollte es schon ein langfristiger Vertrag sein. Wenn wir dann evtl. noch ein Talent als Nr. 2 bekommen, welches von Trapp lernen könnte, dann würden sich die 10Mio rechnen.
#
Wie würdet ihr Trapp hinsichtlich seiner Fähigkeiten einstufen, wobei 10 den Bestwert darstellt?

- Strafraumbeherrschung 7/10
(Unterläuft, unterschätzt schon mal die ein oder andere Flanke)

- Reflexe Linie 8/10
(recht stark aber nicht Weltklasse und erst recht kein Oka Nikolov 😉)

- Eins gegen eins 10/10
(Bärenstark und einer der besten)

- Ruhe, Ausstrahlung 9/10
(wirkt souverän, staucht öfter seine Abwehr zusammen)

- "Unhaltbare" halten 5/10
(bevor er zu PSG ging, war er da definitiv besser. Fischt selten mal einen sogenannten "unhaltbaren" raus)

- "haltbare" reinlassen 7/10
(hat letzte Saison den ein oder anderen reingelassen, welcher haltbar schien)

- Technik, Angriffe einleiten 7/10
(definitiv stärker als Hradi 😂, seine Pässe, Abschläge, Abwürfe kommen meistens an und er kann auch mit Rückpässen umgehen)

Summa summarum 7.57/10


Jetzt könnte man die Werte mit anderen Torhütern vergleichen.

Zb Hradi

- Strafraumbeherrschung 7/10
- Reflexe Linie 9/10
- Eins gegen eins 9/10
- Ruhe, Ausstrahlung 9/10
- "Unhaltbare" halten 9/10
- "haltbare" reinlassen 7/10
- Technik, Angriffe einleiten 4/10

7.71/10 Er versaut es sich mit seinen Abschlägen und technischen Schwächen. Sehe ihn trotzdem etwas stärker als Trapp.

Ob Trapp jetzt 10Mio Wert ist? 🤷‍♂️
#
Natiwillmit schrieb:

Zb Hradi

- Strafraumbeherrschung 7/10
- Reflexe Linie 9/10
- Eins gegen eins 9/10
- Ruhe, Ausstrahlung 9/10
- "Unhaltbare" halten 9/10
- "haltbare" reinlassen 7/10
- Technik, Angriffe einleiten 4/10


Sorry, aber da komme ich nicht mit. Hradecky war zweifelsohne eine hervorragende Verpflichtung für uns zur damaligen Zeit. Aber mir kommt er doch ein wenig zu positiv weg. Klar, er hatte ein paar "Unhaltbare" drin. Jetzt ist die Frage, wie man diese definiert. Und, ganz wichtig: in welcher Situation werden diese ausgepackt. Da kommt mir Trapp im Vergleich deutlich zu schlecht weg. Ich denke hier bspw. an die Spiele gegen Bayern in der Hinrunde (beim Stand von 0:0) und in der Rückrunde (beim Stand von 1:0) sowie an Inter.

Nicht falsch verstehen, Hradecky ist sicher auch ein Torwart mit gehobenem Bundesligaformat. Ihn aber in den Punkten "Unhaltbare" (fast doppelt so gut bewertet) und Ausstrahlung (Trapps Kernkompetenz) zu überhöhen, finde ich unangemessen. Ausstrahlung hat er vor allem durch seine sympathische Art. Das hat für mich aber weniger mit der Ausstrahlung auf dem Platz zu tun. Da kommt er mir mitunter zu oft unscheinbar rüber.

Sorry, dass ich dich jetzt rausgepickt habe, Natiwillmit
Wenn wir aber einen Torhüter wie Trapp langfristig (!) an uns binden können, erscheinen mir 10 Mio. + ein Gehalt von 3-4 Mio. nicht unangemessen.
#
Diese ganzen Wertungen sind halt schon sehr subjektiv. Wenn man mal die Statistik 2018/2019 der gehaltenen Bälle von Bundesliga.com hernimmt, findet man folgendes:
"Platz 2: Kevin Trapp
Kevin Trapp ist ein zuverlässiger Torhüter. Das zeigt allein die Statistik. Der 1,89 Meter große Keeper von Eintracht Frankfurt gewann 81,8 Prozent seiner Zweikämpfe, dabei halten sich die Werte aus der Luft (80 Prozent) und am Boden (83,3 Prozent) die Waage. 72 Prozent aller Torschüsse konnte der gebürtige Merziger, der in 33 Spielen für die Hessen auflief, klären. In der Rückrunde steigerte der Leihspieler des französischen Erstligisten Paris St. Germain seinen Wert gar auf – isoliert betrachtet – 74 Prozent."

Wenn man bedenkt, dass Kevin gleichzeitig ein echter Führungsspieler ist, würde eine Verpflichtung - auch zu diesem Preis - wirklich Sinn machen. Last but not least wäre das ein Zeichen an potentielle Wunschspieler, dass wir einen Mann im Tor haben, der nicht um die goldene Ananas kicken, sondern ernsthaft was erreichen will.

#
Diese ganzen Wertungen sind halt schon sehr subjektiv. Wenn man mal die Statistik 2018/2019 der gehaltenen Bälle von Bundesliga.com hernimmt, findet man folgendes:
"Platz 2: Kevin Trapp
Kevin Trapp ist ein zuverlässiger Torhüter. Das zeigt allein die Statistik. Der 1,89 Meter große Keeper von Eintracht Frankfurt gewann 81,8 Prozent seiner Zweikämpfe, dabei halten sich die Werte aus der Luft (80 Prozent) und am Boden (83,3 Prozent) die Waage. 72 Prozent aller Torschüsse konnte der gebürtige Merziger, der in 33 Spielen für die Hessen auflief, klären. In der Rückrunde steigerte der Leihspieler des französischen Erstligisten Paris St. Germain seinen Wert gar auf – isoliert betrachtet – 74 Prozent."

Wenn man bedenkt, dass Kevin gleichzeitig ein echter Führungsspieler ist, würde eine Verpflichtung - auch zu diesem Preis - wirklich Sinn machen. Last but not least wäre das ein Zeichen an potentielle Wunschspieler, dass wir einen Mann im Tor haben, der nicht um die goldene Ananas kicken, sondern ernsthaft was erreichen will.

#
Statistik ist schwierig.

Diese hier sagt nämlich nichts über die Qualität der gehaltenen Schüsse oder Zweikämpfe oder Flanken aus.
Auch sagt sie nichts darüber aus, ob ein Schuss hätte besser festgehalten hätte werden müssen oder zur Seite hätte abgewehrt werden müssen.

Da fließt dann offenbar ein 40 Meter Schuss gleichermaßen in die Wertung ein wie ein verdeckter Schuss aus 10 Meter Entfernung.
#
Diese ganzen Wertungen sind halt schon sehr subjektiv. Wenn man mal die Statistik 2018/2019 der gehaltenen Bälle von Bundesliga.com hernimmt, findet man folgendes:
"Platz 2: Kevin Trapp
Kevin Trapp ist ein zuverlässiger Torhüter. Das zeigt allein die Statistik. Der 1,89 Meter große Keeper von Eintracht Frankfurt gewann 81,8 Prozent seiner Zweikämpfe, dabei halten sich die Werte aus der Luft (80 Prozent) und am Boden (83,3 Prozent) die Waage. 72 Prozent aller Torschüsse konnte der gebürtige Merziger, der in 33 Spielen für die Hessen auflief, klären. In der Rückrunde steigerte der Leihspieler des französischen Erstligisten Paris St. Germain seinen Wert gar auf – isoliert betrachtet – 74 Prozent."

Wenn man bedenkt, dass Kevin gleichzeitig ein echter Führungsspieler ist, würde eine Verpflichtung - auch zu diesem Preis - wirklich Sinn machen. Last but not least wäre das ein Zeichen an potentielle Wunschspieler, dass wir einen Mann im Tor haben, der nicht um die goldene Ananas kicken, sondern ernsthaft was erreichen will.

#
Matzel schrieb:

Wenn man bedenkt, dass Kevin gleichzeitig ein echter Führungsspieler ist, würde eine Verpflichtung - auch zu diesem Preis - wirklich Sinn machen. Last but not least wäre das ein Zeichen an potentielle Wunschspieler, dass wir einen Mann im Tor haben, der nicht um die goldene Ananas kicken, sondern ernsthaft was erreichen will.




Also ich mir sind zwar Markttechnisch die angeblichen 10 Millionen auch zu viel, aber sollte Kevin definitiv bleiben wollen und man würde zehn Millionen plus sein gutes Gehalt investieren, würde ich mir riesig über seinen Verbleib freuen, dieses Geld wäre sicher gut angelegt.
Kevin ist ein symphatischer, ehrgeiziger Spieler, der aber auch trotz seines Ehrgeizes Bodenständig bleibt.
Wenn Kevin bleiben würde, wäre das in der Tat ein gutes Signal.
Allerdings wäre damit von vorneherein klar, das man eine Mannschaft aufbauen muss die um die ersten 6 Plätze mitspielt und am Saisonende auch dort stehen sollte.
Kevin bleibt sicherlich nicht dauerhaft hier um Ihm Mittelfeld rumzuhampeln.
Der würde am liebsten mit uns um die Top 4 spielen. Das halte ich nächste Saison für sehr sehr schwierig mit der Qualirunde Europa. Dazu kommen wir vielleicht im Pokal weiter als letzte Saison.

Wobei sollten wir uns für die Gruppenphase der Europaleague qualifizieren, kann ich mittlerweile verstehen,
warum der Pokal bei einigen Vereinen eine untergeordnete Rolle spielt.
In der Gruppenphase nimmt man so viel ein, wie wenn man den Pokal gewinnen würde.
Dazu kommt noch das Internationale Prestige, das man bei überstandener Gruppenphase dazu gewinnt.



#
Nübel und der von Wolfsburg (nicht casteels) finde ich auch sehr stark. Wobei nübel ja bei Bayern gehandelt wird. Denke aber Nübel sollte erstmal einen zwischenschritt machen und einen Verein suchen wo er unangefochten die Nummer eins werden könnte. Auf Schalke hat er fährmann als starken Konkurrenten und mit neuem Trainer könnte das sein, das Fährmann wieder das Vertrauen erhält
#
naggedei schrieb:

Nübel und der von Wolfsburg (nicht casteels) finde ich auch sehr stark. Wobei nübel ja bei Bayern gehandelt wird. Denke aber Nübel sollte erstmal einen zwischenschritt machen und einen Verein suchen wo er unangefochten die Nummer eins werden könnte. Auf Schalke hat er fährmann als starken Konkurrenten und mit neuem Trainer könnte das sein, das Fährmann wieder das Vertrauen erhält

Nübel dürfte mehr als 10 Mios kosten, Horn evtl (den durfte man aber auch nicht für 10 Mios bekommen, außerdem wird der sicher nicht zu uns wechseln wollen). Wen du von Wolfsburg außer Casteels meinst, weiß ich nicht? Permanent ist Ersatz-TW bei denen...
#
Aus Esser von Hannover kann sicher ein Top Torwart werden. Pavlenka von Bremen ist auch sehr stark.
Müller und Zentner bei den M1ern haben schon tolle Spiele gemacht und Talent bewiesen.

Das sind alleine 4 Torhüter aus der Bundesliga, die ich für stark genug halte, um bei uns die Nummer eins zu werden.
Schwolow und Nübel wurden ja schon genannt.

Dann kann man noch die zweite Liga schauen. Heuer-Fernandes ist ja vom Markt. Aber auch da gibt es gute Torleute.

Im Zweifel einfach mal in die Pfalz schauen, was der Gerry Ehrmann da so trainiert. Kann man auch fast nichts falsch machen.

Ob die Trapp 1:1 ersetzen können ist sicher diskutabel. Aber wie schon oben aufgeführt, ist Trapp auch nicht (mehr?) Weltklasse, sondern hat auch die ein oder andere Schwäche gezeigt.

Und 10 Mio plus ein Gehalt, was sicherlich minimum zwischen 3 und 4 Mio jährlich liegen dürfte, ist halt schon verdammt viel Zeug.
#
Basaltkopp schrieb:

Aus Esser von Hannover kann sicher ein Top Torwart werden. Pavlenka von Bremen ist auch sehr stark.
Müller und Zentner bei den M1ern haben schon tolle Spiele gemacht und Talent bewiesen.

Das sind alleine 4 Torhüter aus der Bundesliga, die ich für stark genug halte, um bei uns die Nummer eins zu werden.
Schwolow und Nübel wurden ja schon genannt.

Dann kann man noch die zweite Liga schauen. Heuer-Fernandes ist ja vom Markt. Aber auch da gibt es gute Torleute.

Im Zweifel einfach mal in die Pfalz schauen, was der Gerry Ehrmann da so trainiert. Kann man auch fast nichts falsch machen.

Ob die Trapp 1:1 ersetzen können ist sicher diskutabel. Aber wie schon oben aufgeführt, ist Trapp auch nicht (mehr?) Weltklasse, sondern hat auch die ein oder andere Schwäche gezeigt.

Und 10 Mio plus ein Gehalt, was sicherlich minimum zwischen 3 und 4 Mio jährlich liegen dürfte, ist halt schon verdammt viel Zeug.


Esser kommt meines Erachtens niemals an Trapp ran. Pavlenka wechselt sicher nicht zu uns und definitiv auch nicht für maximal 10 Mios. Müller dürfte auch teurer als 10 Mios werden. Zentner lasse ich wie Schwolow gelten, Nübel ist zu teuer. Heuer-Fernández traue ich nicht zu, Trapp zu ersetzen. Der ist aber eh raus, da gerade gewechselt.

Bleiben für mich zwei realistische Kandidaten, die Trapp ersetzen könnten (1zu1 meines Erachtens aber nicht, auch hinsichtlich seiner Führungsqualitäten etc.). Nachgewiesen hat das aber bisher niemand der beiden, wobei Schwolow natürlich schon viel Erfahrung mitbringt.
#
Basaltkopp schrieb:

Aus Esser von Hannover kann sicher ein Top Torwart werden. Pavlenka von Bremen ist auch sehr stark.
Müller und Zentner bei den M1ern haben schon tolle Spiele gemacht und Talent bewiesen.

Das sind alleine 4 Torhüter aus der Bundesliga, die ich für stark genug halte, um bei uns die Nummer eins zu werden.
Schwolow und Nübel wurden ja schon genannt.

Dann kann man noch die zweite Liga schauen. Heuer-Fernandes ist ja vom Markt. Aber auch da gibt es gute Torleute.

Im Zweifel einfach mal in die Pfalz schauen, was der Gerry Ehrmann da so trainiert. Kann man auch fast nichts falsch machen.

Ob die Trapp 1:1 ersetzen können ist sicher diskutabel. Aber wie schon oben aufgeführt, ist Trapp auch nicht (mehr?) Weltklasse, sondern hat auch die ein oder andere Schwäche gezeigt.

Und 10 Mio plus ein Gehalt, was sicherlich minimum zwischen 3 und 4 Mio jährlich liegen dürfte, ist halt schon verdammt viel Zeug.


Esser kommt meines Erachtens niemals an Trapp ran. Pavlenka wechselt sicher nicht zu uns und definitiv auch nicht für maximal 10 Mios. Müller dürfte auch teurer als 10 Mios werden. Zentner lasse ich wie Schwolow gelten, Nübel ist zu teuer. Heuer-Fernández traue ich nicht zu, Trapp zu ersetzen. Der ist aber eh raus, da gerade gewechselt.

Bleiben für mich zwei realistische Kandidaten, die Trapp ersetzen könnten (1zu1 meines Erachtens aber nicht, auch hinsichtlich seiner Führungsqualitäten etc.). Nachgewiesen hat das aber bisher niemand der beiden, wobei Schwolow natürlich schon viel Erfahrung mitbringt.
#
Alle anderen Vereine außer uns bzw PSG kommen aber gerade auch ohne einen Trapp aus. Dann würden wir das auch schaffen. Sicher ist Trapp ein toller Torwart und nicht einfach zu ersetzen, aber es geht auf jeden Fall. Das größte Problem wäre wohl, den Führungsspieler Trapp zu ersetzen, vom Torwartspiel an sich gibt es wirklich eine ausreichende Auswahl.

Man sagt ja immer, dass es besonders schwer sein, einen überdurchschnittlichen LV zu finden. Ich sage jetzt mal, dass auf einen guten LV (der für uns erschwinglich wäre) mindestens fünf überdurchschnittliche Torhüter kommen.
#
Lattenknaller__ schrieb:

okay, dann helfe ich dir: rönnow ist faktisch bereits genau der von dir geforderte mr. x aus ben mangas zauberhut gewesen. sozusagen der erste versuch. ellenlang gescoutet etc pp. ergebnis bekannt (und zwar: trapp wurde extra geliehen und spielt anstatt).

klar, wir können jetzt hoffen, das versuch 2 sitzt und wir einen 18 jährigen pavlenka für 200k geholt bekommen. oder aber, wir nehmen eben das nötige geld in die hand und zahlen etwas in einer größenordnung, die solche (nachgewiesene und funktionierende) qualität halt kostet...


Kommt darauf an wen man bekommen kann. Wie Du schon geschrieben hast für 200.000€ oder sagen wir Mal für unter einer halben Million, bekommt man ein junges unreifes Talent.
Ich kenne Ben Mangas Liste nicht, aber ich kann mir vorstellen, das dort auch Torhüter drauf stehen, die Trapp sportlich 1zu1 ersetzen können und die ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis bieten.
Mein Wunsch wäre Mvogo.
Glaube aber nicht, das wir ihn zu einem fairen Preis bekommen würden.
#
Hyundaii30 schrieb:

Mein Wunsch wäre Mvogo.
Glaube aber nicht, das wir ihn zu einem fairen Preis bekommen würden.        

der soll lt kicker übrigens doch verkauft (und nicht wie mal gemeldet nur verliehen) werden...

https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2019-20/1/tm-news--27806-8760-.html
#
Du meinst ernsthaft, dass ich belegen muss, dass es genug gute Torhüter gibt?

Oder muss ich belegen, dass Ben Manga und Co sie finden?

Egal was, belege Du mir doch das Gegenteil. Mit Deinem unglaublichen Insiderwissen sollte das doch ein Leichtes für Dich sein.
#
"Ist gibt Tausend andere"

"An wenn denkst du?"

"Ja, es gibt halt Tausende"

Wenn man von Tausenden spricht, wird man doch an einen denken. Zu sagen es gibt halt Tausende, ist doch keine Grundlage zu einer vernünftigen Diskussion.
Wenn ich der Meinung bin, es gibt viele Alternativen, wird man an zumindest einen Namen denken den Mann/Frau/Diverse sich vorstellen kann.

Egal wie, hier hat man mal ein paar Daten wie das Gehalt, mal halt nicht, trotzdem werden der und der Vorgeschlagen.
Jeder hat doch seine eigene Meinung, die kann man dann halt einbringen.

Ich schätze zum Beispiel die Ablöse von Schwolow auf auch rund maximal 8-9Mio€ ein. Der Vertrag läuft noch ein Jahr. Das Gehalt in Freiburg sollte im Vergleich zur Eintracht gering sein.
Leistungsmässig sehe ich ihn (noch) nicht so stark wie Trapp, aber mit dem Potenzial durch Internationale Einsätze und Arbeit under Moppes Petz ihm gleichzukommen.

Pollersbeck sehe ich nicht als gleichwertig mit Trapp und auch noch eine ganze Ecke weg. Er ist aber auch jünger. Aber er hat zwar Talent, hat aber seit Jahren keinen Sprung gemacht. Die gehandelten 8Mio€ sind ein Witz, im negativen Sinn.

Schubert, auch noch weg von Trapp, auch Talentiert, aber im Gegensatz zu Pollersbeck ist er für lau zu haben.

Rönnow sehe ich als potenziellen Trapp Ersatz der ihn sehr gut ersetzen kann, sofern er halt Spielpraxis in der Bundesliga bekommt und sich dann nach und nach steigert.

Müller aus M1 sollte auch dort nicht zuviel verdienen, hat aber Vertrag bis 2022, für die Rheinhessen sollte es aktuell kaum einen Grund geben ihn für weniger als 12Mio€ zu verkaufen.
Fürs Geld verdienen haben sie andere Kandidaten.

Nübel hat noch Vertrag bis 2020 auf Schalke. Normal sollte der Preis etwas besser sein bei der Vertragslänge, aber wenn man 10-12Mio€ bietet, kommen die Bayern und zahlen 15-20Mio€.

#
"Ist gibt Tausend andere"

"An wenn denkst du?"

"Ja, es gibt halt Tausende"

Wenn man von Tausenden spricht, wird man doch an einen denken. Zu sagen es gibt halt Tausende, ist doch keine Grundlage zu einer vernünftigen Diskussion.
Wenn ich der Meinung bin, es gibt viele Alternativen, wird man an zumindest einen Namen denken den Mann/Frau/Diverse sich vorstellen kann.

Egal wie, hier hat man mal ein paar Daten wie das Gehalt, mal halt nicht, trotzdem werden der und der Vorgeschlagen.
Jeder hat doch seine eigene Meinung, die kann man dann halt einbringen.

Ich schätze zum Beispiel die Ablöse von Schwolow auf auch rund maximal 8-9Mio€ ein. Der Vertrag läuft noch ein Jahr. Das Gehalt in Freiburg sollte im Vergleich zur Eintracht gering sein.
Leistungsmässig sehe ich ihn (noch) nicht so stark wie Trapp, aber mit dem Potenzial durch Internationale Einsätze und Arbeit under Moppes Petz ihm gleichzukommen.

Pollersbeck sehe ich nicht als gleichwertig mit Trapp und auch noch eine ganze Ecke weg. Er ist aber auch jünger. Aber er hat zwar Talent, hat aber seit Jahren keinen Sprung gemacht. Die gehandelten 8Mio€ sind ein Witz, im negativen Sinn.

Schubert, auch noch weg von Trapp, auch Talentiert, aber im Gegensatz zu Pollersbeck ist er für lau zu haben.

Rönnow sehe ich als potenziellen Trapp Ersatz der ihn sehr gut ersetzen kann, sofern er halt Spielpraxis in der Bundesliga bekommt und sich dann nach und nach steigert.

Müller aus M1 sollte auch dort nicht zuviel verdienen, hat aber Vertrag bis 2022, für die Rheinhessen sollte es aktuell kaum einen Grund geben ihn für weniger als 12Mio€ zu verkaufen.
Fürs Geld verdienen haben sie andere Kandidaten.

Nübel hat noch Vertrag bis 2020 auf Schalke. Normal sollte der Preis etwas besser sein bei der Vertragslänge, aber wenn man 10-12Mio€ bietet, kommen die Bayern und zahlen 15-20Mio€.

#
Keine Ahnung, wieso Du jetzt auf meinen Beitrag antwortest und wieder mit den Tausenden anfängst.
Die Tausende hat der selbst ernannte Oberexperte sarkastisch in die Runde geworfen. Vorher und nachher hat niemand was von Tausenden gesagt. Bis DU jetzt kamst.
#
Keine Ahnung, wieso Du jetzt auf meinen Beitrag antwortest und wieder mit den Tausenden anfängst.
Die Tausende hat der selbst ernannte Oberexperte sarkastisch in die Runde geworfen. Vorher und nachher hat niemand was von Tausenden gesagt. Bis DU jetzt kamst.
#
Wieso antwortest du auf meine(n)?
#
"Ist gibt Tausend andere"

"An wenn denkst du?"

"Ja, es gibt halt Tausende"

Wenn man von Tausenden spricht, wird man doch an einen denken. Zu sagen es gibt halt Tausende, ist doch keine Grundlage zu einer vernünftigen Diskussion.
Wenn ich der Meinung bin, es gibt viele Alternativen, wird man an zumindest einen Namen denken den Mann/Frau/Diverse sich vorstellen kann.

Egal wie, hier hat man mal ein paar Daten wie das Gehalt, mal halt nicht, trotzdem werden der und der Vorgeschlagen.
Jeder hat doch seine eigene Meinung, die kann man dann halt einbringen.

Ich schätze zum Beispiel die Ablöse von Schwolow auf auch rund maximal 8-9Mio€ ein. Der Vertrag läuft noch ein Jahr. Das Gehalt in Freiburg sollte im Vergleich zur Eintracht gering sein.
Leistungsmässig sehe ich ihn (noch) nicht so stark wie Trapp, aber mit dem Potenzial durch Internationale Einsätze und Arbeit under Moppes Petz ihm gleichzukommen.

Pollersbeck sehe ich nicht als gleichwertig mit Trapp und auch noch eine ganze Ecke weg. Er ist aber auch jünger. Aber er hat zwar Talent, hat aber seit Jahren keinen Sprung gemacht. Die gehandelten 8Mio€ sind ein Witz, im negativen Sinn.

Schubert, auch noch weg von Trapp, auch Talentiert, aber im Gegensatz zu Pollersbeck ist er für lau zu haben.

Rönnow sehe ich als potenziellen Trapp Ersatz der ihn sehr gut ersetzen kann, sofern er halt Spielpraxis in der Bundesliga bekommt und sich dann nach und nach steigert.

Müller aus M1 sollte auch dort nicht zuviel verdienen, hat aber Vertrag bis 2022, für die Rheinhessen sollte es aktuell kaum einen Grund geben ihn für weniger als 12Mio€ zu verkaufen.
Fürs Geld verdienen haben sie andere Kandidaten.

Nübel hat noch Vertrag bis 2020 auf Schalke. Normal sollte der Preis etwas besser sein bei der Vertragslänge, aber wenn man 10-12Mio€ bietet, kommen die Bayern und zahlen 15-20Mio€.

#
Zu den guten Torhütern, von denen ich lediglich sagte, dass es genug gibt:
2015 wechselte ein gewisser Kevin Trapp nach Paris. Die Panik war groß, dass man ihn nicht ersetzen kann. Geholt wurde ein gewisser Lukas H., den hier im Forum vorher wohl auch nur die wenigsten kannten. Der hat Trapp doch ordentlich ersetzt. Und wenn Lukas nicht gefühlt 105% aller Bälle nach links oder rechts ins Seitenaus kicken würde, dann würden ihn wohl nicht wenige auf eine Stufe mit Trapp stellen. Teilweise wurde sogar geschrieben, dass wir uns mit diesem Wechsel verbessert haben.

Wieso sollte man nicht irgendwo auf der Welt noch Torhüter finden können, die auch gut sind?
#
"Ist gibt Tausend andere"

"An wenn denkst du?"

"Ja, es gibt halt Tausende"

Wenn man von Tausenden spricht, wird man doch an einen denken. Zu sagen es gibt halt Tausende, ist doch keine Grundlage zu einer vernünftigen Diskussion.
Wenn ich der Meinung bin, es gibt viele Alternativen, wird man an zumindest einen Namen denken den Mann/Frau/Diverse sich vorstellen kann.

Egal wie, hier hat man mal ein paar Daten wie das Gehalt, mal halt nicht, trotzdem werden der und der Vorgeschlagen.
Jeder hat doch seine eigene Meinung, die kann man dann halt einbringen.

Ich schätze zum Beispiel die Ablöse von Schwolow auf auch rund maximal 8-9Mio€ ein. Der Vertrag läuft noch ein Jahr. Das Gehalt in Freiburg sollte im Vergleich zur Eintracht gering sein.
Leistungsmässig sehe ich ihn (noch) nicht so stark wie Trapp, aber mit dem Potenzial durch Internationale Einsätze und Arbeit under Moppes Petz ihm gleichzukommen.

Pollersbeck sehe ich nicht als gleichwertig mit Trapp und auch noch eine ganze Ecke weg. Er ist aber auch jünger. Aber er hat zwar Talent, hat aber seit Jahren keinen Sprung gemacht. Die gehandelten 8Mio€ sind ein Witz, im negativen Sinn.

Schubert, auch noch weg von Trapp, auch Talentiert, aber im Gegensatz zu Pollersbeck ist er für lau zu haben.

Rönnow sehe ich als potenziellen Trapp Ersatz der ihn sehr gut ersetzen kann, sofern er halt Spielpraxis in der Bundesliga bekommt und sich dann nach und nach steigert.

Müller aus M1 sollte auch dort nicht zuviel verdienen, hat aber Vertrag bis 2022, für die Rheinhessen sollte es aktuell kaum einen Grund geben ihn für weniger als 12Mio€ zu verkaufen.
Fürs Geld verdienen haben sie andere Kandidaten.

Nübel hat noch Vertrag bis 2020 auf Schalke. Normal sollte der Preis etwas besser sein bei der Vertragslänge, aber wenn man 10-12Mio€ bietet, kommen die Bayern und zahlen 15-20Mio€.

#
Mainhattener schrieb:

Rönnow sehe ich als potenziellen Trapp Ersatz der ihn sehr gut ersetzen kann, sofern er halt Spielpraxis in der Bundesliga bekommt und sich dann nach und nach steigert.

Sehe ich auch so.

Letzlich hat er bei uns bisher keine richtige Chance bekommen.
#
Zu den guten Torhütern, von denen ich lediglich sagte, dass es genug gibt:
2015 wechselte ein gewisser Kevin Trapp nach Paris. Die Panik war groß, dass man ihn nicht ersetzen kann. Geholt wurde ein gewisser Lukas H., den hier im Forum vorher wohl auch nur die wenigsten kannten. Der hat Trapp doch ordentlich ersetzt. Und wenn Lukas nicht gefühlt 105% aller Bälle nach links oder rechts ins Seitenaus kicken würde, dann würden ihn wohl nicht wenige auf eine Stufe mit Trapp stellen. Teilweise wurde sogar geschrieben, dass wir uns mit diesem Wechsel verbessert haben.

Wieso sollte man nicht irgendwo auf der Welt noch Torhüter finden können, die auch gut sind?
#
Basaltkopp schrieb:

Zu den guten Torhütern, von denen ich lediglich sagte, dass es genug gibt:
2015 wechselte ein gewisser Kevin Trapp nach Paris. Die Panik war groß, dass man ihn nicht ersetzen kann. Geholt wurde ein gewisser Lukas H., den hier im Forum vorher wohl auch nur die wenigsten kannten. Der hat Trapp doch ordentlich ersetzt. Und wenn Lukas nicht gefühlt 105% aller Bälle nach links oder rechts ins Seitenaus kicken würde, dann würden ihn wohl nicht wenige auf eine Stufe mit Trapp stellen. Teilweise wurde sogar geschrieben, dass wir uns mit diesem Wechsel verbessert haben.

Wieso sollte man nicht irgendwo auf der Welt noch Torhüter finden können, die auch gut sind?

Ich war einer derjenigen, die sogar der Meinung waren, dass wir uns damals noch verbessert haben. Lag auch daran, dass Trapp am Ende nicht mehr so stark war wie anfangs.

Nun ist Trapp aber zurückgekommen und man kann ihn nicht mehr mit dem Trapp aus seiner ersten Zeit bei uns vergleichen. Er ist nochmal eine Klasse stärker geworden und ist besser als Hradecky. Mag sein, dass man in der Liga unterhalb Trapps genug Spieler findet (Hradecky, Schwolow, Müller), aber auf dem gleichen Level wird es schwierig werden, vor allem nicht für die Kohle, die wir bezahlen möchten.
#
Hradecky 3 Jahre von 2015-2018

Preis:
2,5 Mio Ablöse
2,4 Mio Gehalt gesamt (etwa 800 000 Euro/Jahr exklusive Prämien)
4,9 Mio Gesamt (exklusive Prämien)

Leistung (Kicker Bundesliga Ø Note):
17/18 2,88
16/17 2;91
15/16 2,91
Gesamt 2,9


Trapp 3 Jahre von 2019-2022

Preis:
10 Mio Ablöse
10 Mio Gehalt gesamt
20 Mio Gesamt (ggf.abzüglich Transfererlös bei Weiterverkauf)

Leistung (erwartet) (Kicker Bundesliga Ø):
2012/13 2,40
2013/14 2,93
2014/15 2,80
2018/19 2,78
Gesamt 2,73



Quellen:
https://www.sportbuzzer.de/artikel/kevin-trapp-transfer-eintracht-frankfurt-psg-millionen-angebot-gehalt-ablose/)

https://www.sport.de/news/ne3639913/eintracht-frankfurt-trapp-deal-wuerde-20-mio-kosten---psg-fordert-keeper-zurueck/)
#
Hradecky 3 Jahre von 2015-2018

Preis:
2,5 Mio Ablöse
2,4 Mio Gehalt gesamt (etwa 800 000 Euro/Jahr exklusive Prämien)
4,9 Mio Gesamt (exklusive Prämien)

Leistung (Kicker Bundesliga Ø Note):
17/18 2,88
16/17 2;91
15/16 2,91
Gesamt 2,9


Trapp 3 Jahre von 2019-2022

Preis:
10 Mio Ablöse
10 Mio Gehalt gesamt
20 Mio Gesamt (ggf.abzüglich Transfererlös bei Weiterverkauf)

Leistung (erwartet) (Kicker Bundesliga Ø):
2012/13 2,40
2013/14 2,93
2014/15 2,80
2018/19 2,78
Gesamt 2,73



Quellen:
https://www.sportbuzzer.de/artikel/kevin-trapp-transfer-eintracht-frankfurt-psg-millionen-angebot-gehalt-ablose/)

https://www.sport.de/news/ne3639913/eintracht-frankfurt-trapp-deal-wuerde-20-mio-kosten---psg-fordert-keeper-zurueck/)
#
die kicker noten zu vergleichen ist eine sache, die einstufungen in die kicker rangliste eine andere... hatte ich mal in einem anderen thread gemacht, finde aber nur noch ein (veraltetes) zwischenergebnis...

https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/127993/goto/4709237
#
Basaltkopp schrieb:

Zu den guten Torhütern, von denen ich lediglich sagte, dass es genug gibt:
2015 wechselte ein gewisser Kevin Trapp nach Paris. Die Panik war groß, dass man ihn nicht ersetzen kann. Geholt wurde ein gewisser Lukas H., den hier im Forum vorher wohl auch nur die wenigsten kannten. Der hat Trapp doch ordentlich ersetzt. Und wenn Lukas nicht gefühlt 105% aller Bälle nach links oder rechts ins Seitenaus kicken würde, dann würden ihn wohl nicht wenige auf eine Stufe mit Trapp stellen. Teilweise wurde sogar geschrieben, dass wir uns mit diesem Wechsel verbessert haben.

Wieso sollte man nicht irgendwo auf der Welt noch Torhüter finden können, die auch gut sind?

Ich war einer derjenigen, die sogar der Meinung waren, dass wir uns damals noch verbessert haben. Lag auch daran, dass Trapp am Ende nicht mehr so stark war wie anfangs.

Nun ist Trapp aber zurückgekommen und man kann ihn nicht mehr mit dem Trapp aus seiner ersten Zeit bei uns vergleichen. Er ist nochmal eine Klasse stärker geworden und ist besser als Hradecky. Mag sein, dass man in der Liga unterhalb Trapps genug Spieler findet (Hradecky, Schwolow, Müller), aber auf dem gleichen Level wird es schwierig werden, vor allem nicht für die Kohle, die wir bezahlen möchten.
#
Tobitor schrieb:

Nun ist Trapp aber zurückgekommen und man kann ihn nicht mehr mit dem Trapp aus seiner ersten Zeit bei uns vergleichen. Er ist nochmal eine Klasse stärker geworden und ist besser als Hradecky.

Ich persönlich fand ihn vor seinem Mittelhandbruch am stärksten. Dieses Niveau oder wegen mir auch diese Form hat er hier meines Erachtens nie mehr erreicht. Weder vor seiner Zeit in Paris noch danach.
#
Tobitor schrieb:

Nun ist Trapp aber zurückgekommen und man kann ihn nicht mehr mit dem Trapp aus seiner ersten Zeit bei uns vergleichen. Er ist nochmal eine Klasse stärker geworden und ist besser als Hradecky.

Ich persönlich fand ihn vor seinem Mittelhandbruch am stärksten. Dieses Niveau oder wegen mir auch diese Form hat er hier meines Erachtens nie mehr erreicht. Weder vor seiner Zeit in Paris noch danach.
#
Basaltkopp schrieb:

Tobitor schrieb:

Nun ist Trapp aber zurückgekommen und man kann ihn nicht mehr mit dem Trapp aus seiner ersten Zeit bei uns vergleichen. Er ist nochmal eine Klasse stärker geworden und ist besser als Hradecky.

Ich persönlich fand ihn vor seinem Mittelhandbruch am stärksten. Dieses Niveau oder wegen mir auch diese Form hat er hier meines Erachtens nie mehr erreicht. Weder vor seiner Zeit in Paris noch danach.

Kann die Kritik an Trapp hier echt nicht nachvollziehen. (geht nicht nur an dich, du bist nur der Unglücksrabe den ich zitiere smile: Wo ist er denn schwächer geworden? Aus meiner Sicht hat er diese Saison so gar die wenigsten Fehler gemacht und scheint mir mit dem Fuß noch etwas stärker geworden zu sein. Mag sein, dass der Hrady auf der Linie die noch krasseren Paraden gezeigt hat, dafür ist Trapp für mich der komplettere Keeper. Ich erinne mich z B, außer in Lissabon, nicht an einen richtigen Fehler bei Ecken oder Freistössen. Und sofern ich mich mit meiner Erinnerung nicht völlig daneben liege, hat er uns auch auf der Line und im 1:1 ein ums andere Mal den Sieg bzw. das Weiterkommen gesichert. Meine Theorie ist, dass er bei manchen deshalb schlechter wegkommt, weil er einfach nicht mehr so viel halten muss und wir hier vielleicht durch die letzten Jahre mit Trappo und Hradi etwas verwöhnt sind.  


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!