SaW 23. KW 03. - 09.06.19 - Gebabbel

#
. . . Journalistische Ausschweifungen . . .
. . . halt- und gehaltlose Transfersummervermutungen . . .
. . . Steuerseminar . . .

Das ist wohl das sommerlochigste Sommerloch, in das ich seit langem hineingefallen bin.   😵
#
clakir schrieb:

. . . Journalistische Ausschweifungen . . .
. . . halt- und gehaltlose Transfersummervermutungen . . .
. . . Steuerseminar . . .

Das ist wohl das sommerlochigste Sommerloch, in das ich seit langem hineingefallen bin.   😵

Und es steht erst ganz am Anfang - vermutlich ist das sogar ein schwarzes Loch!
#
clakir schrieb:

. . . Journalistische Ausschweifungen . . .
. . . halt- und gehaltlose Transfersummervermutungen . . .
. . . Steuerseminar . . .

Das ist wohl das sommerlochigste Sommerloch, in das ich seit langem hineingefallen bin.   😵

Und es steht erst ganz am Anfang - vermutlich ist das sogar ein schwarzes Loch!
#
Noch eine Weile und wir freuen uns über denn 7. Platz mehr als über den 6. 😊
#
Real hat das Video von Jovic nicht mehr auf dem Kanal. Der Transfer wird doch wohl nicht geplatzt sein, oder?
Oder finde ich einfach das Video nicht mehr??
#
Real hat das Video von Jovic nicht mehr auf dem Kanal. Der Transfer wird doch wohl nicht geplatzt sein, oder?
Oder finde ich einfach das Video nicht mehr??
#
GeeAdler schrieb:

Real hat das Video von Jovic nicht mehr auf dem Kanal. Der Transfer wird doch wohl nicht geplatzt sein, oder?
Oder finde ich einfach das Video nicht mehr??

Die Verantwortlichen der Eintracht haben hier im Forum nachgelesen, was der Transfer von Jovic an Steuerabgaben kostet, nachgerechnet und den Transfer platzen lassen, weil er sich finanziell nicht wirklich lohnt!
#
Real hat das Video von Jovic nicht mehr auf dem Kanal. Der Transfer wird doch wohl nicht geplatzt sein, oder?
Oder finde ich einfach das Video nicht mehr??
#
GeeAdler schrieb:

Real hat das Video von Jovic nicht mehr auf dem Kanal. Der Transfer wird doch wohl nicht geplatzt sein, oder?
Oder finde ich einfach das Video nicht mehr??


Auf deren Instagram-Kanal haben sie noch zwei Videos. Vielleicht ist auch nur das Fax kaputt und die Info noch nicht bis nach Madrid durchgedrungen.
#
Videos in Storys verschwinden nach 24 Stunden wieder.
Da war ja das Welcome-Video zu sehen.
Aber alle anderen Posts sind doch noch da...
#
Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!
#
GeeAdler schrieb:

Real hat das Video von Jovic nicht mehr auf dem Kanal. Der Transfer wird doch wohl nicht geplatzt sein, oder?
Oder finde ich einfach das Video nicht mehr??

Die Verantwortlichen der Eintracht haben hier im Forum nachgelesen, was der Transfer von Jovic an Steuerabgaben kostet, nachgerechnet und den Transfer platzen lassen, weil er sich finanziell nicht wirklich lohnt!
#
Die Eintracht zahlt da überhaupt keine Steuern, wo sie doch 578 % an Benfica abgeben muss.
#
Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!
#
Tafelberg schrieb:

Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!


Tja, irgendwas muss er ja schreiben.
Aber diesmal habe ich es sogar gelesen, weil es sehr ordentlich formuliert war und kein negatives gebashe.
#
Die Eintracht zahlt da überhaupt keine Steuern, wo sie doch 578 % an Benfica abgeben muss.
#
SamuelMumm schrieb:

Die Eintracht zahlt da überhaupt keine Steuern, wo sie doch 578 % an Benfica abgeben muss.


Eben. Der Jovic-Abgang stürzt uns in ein 300-Millionen-Schuldensumpf. Steuerlich sicherlich sinnvoll, schränkt halt die Kaderplanung ein.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Vielleicht hast du recht. Meine Auffassung war, dass der neue Verein  keinen aktivierbaren Vermögensgegenstand
im Rahmen der Handgeldzahlung erhält, sondern diese eher „Prämiencharakter“ hat, weshalb es sich um einen direkt zuordnungsbaren Aufwand hammelt, resp. handelt, der sofort in voller Höhe abgeschrieben werden kann.

Der Vermögenszuwachs, der über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden muss, entsteht rein durch die Ablösesumme.

Dachte ich mir.


Prämien, Bouszahlungen, Tantiemen werden für eine bereits erbrachte Leistung gezahlt, deshalb sind sie auch sofort aufwandswirksam. Bei einem Handgeld hingegen wurde ja vom Spieler noch nichts geleistet, da er ja erst am Anfang seines Vertrages steht. Ich weiß es jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit, da ich so einen Fall noch nicht hatte, es würde mich aber stark wundern, wenn eine solche Zahlung nicht periodengerecht abzugrenzen wäre, zudem sollten alle Bedingungen für einen ARAP erfüllt sein (Ausgaben vor dem Abschlussstichtag, soweit sie Aufwand für eine bestimmte Zeit nach diesem Tag darstellen).
#
Er verlässt seinen Verein/Umfeld, er unterschreibt und er zieht um. Der Wechsel könnte somit die Leistung sein.
#
Tafelberg schrieb:

Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!


Tja, irgendwas muss er ja schreiben.
Aber diesmal habe ich es sogar gelesen, weil es sehr ordentlich formuliert war und kein negatives gebashe.
#
Hyundaii30 schrieb:

Tafelberg schrieb:

Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!


Tja, irgendwas muss er ja schreiben.
Aber diesmal habe ich es sogar gelesen, weil es sehr ordentlich formuliert war und kein negatives gebashe.


Weißt du doch vorher nicht was im Text steht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Tafelberg schrieb:

Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!


Tja, irgendwas muss er ja schreiben.
Aber diesmal habe ich es sogar gelesen, weil es sehr ordentlich formuliert war und kein negatives gebashe.


Weißt du doch vorher nicht was im Text steht.
#
#
Herr Kilchenstein schreibt sachlich seinen Status Quo Bericht zur Kaderplanung, aber er weiß anscheinend auch nicht mehr!
#
Wieso die USA bei der U20 EM mitspielen, laut Kilchenstein, verstehe auch wer will.
#
Wieso die USA bei der U20 EM mitspielen, laut Kilchenstein, verstehe auch wer will.
#
Basaltkopp schrieb:

Wieso die USA bei der U20 EM mitspielen, laut Kilchenstein, verstehe auch wer will.



Als ich 5 war, dachte ich auch England sei USA. Kann mal passieren
#
Basaltkopp schrieb:

Wieso die USA bei der U20 EM mitspielen, laut Kilchenstein, verstehe auch wer will.



Als ich 5 war, dachte ich auch England sei USA. Kann mal passieren
#
Australien macht auch beim ESC mit, mich wundert da nix mehr. Der FC Peking 09 darf sicherlich 2024 in der CL mitmachen, oder aber wir tragen sämtliche EL-Partien zukünftig in Indien, China und Japan aus. Von daher...lasst die USA doch auch bei der EM mitkicken. Eh alles Jacke wie Hose.
#
Wieso die USA bei der U20 EM mitspielen, laut Kilchenstein, verstehe auch wer will.
#
mmh, da habe ich Herrn K. zu früh gelobt.

Irgendwann spreche ich ihn mal wieder an, ständig läuft der mir über den Weg: Im Stadion, beim Eintracht Traditionsmannschaftsspiel in Eschersheim, in Wolfsburg auf dem Gleis
#
SGEStoffel schrieb:

Basaltkopp schrieb:

SGEStoffel schrieb:

planscher08 schrieb:

Okay wie ist das eigentlich Steuerlich? So richtig blicke ich da nicht durch. Von den 38 Mio + Bonus wird doch auch ein Teil versteuert oder wird das durch Neu-Investition gedeckt?


Die Modalitäten sind kompliziert. Es handelt sich um Bruttobeträge, ich weiß auch nicht, über wie viel Jahre das gestreckt wird... aber davon wird ein Teil versteuert, soweit ich das in Presserunden mit Oliver Frankenbach verstanden habe. Für ein detaillierten Einblick kann ich hier jetzt aber nicht sorgen, werde es aber mal versuchen, bei einer Möglichkeit näheres zu erfragen...

Ich habe das mal (grob gesagt und stark vereinfacht gelesen):
Transfereinnahmen müssen in dem Jahr, in dem sie anfallen, komplett versteuert werden.
Transferausgaben werden quasi nach linearer Abschreibung versteuert, je nach Laufzeit. Würden wir jetzt Hinti für 15 Mio kaufen und ihm einen Dreijahresvertrag geben, wären das in diesem Jahr also 5 Mio, die dann mit den zu versteuernden Transfereinnahmen verrechnet würden.

Hieße also bei 60 Mio -30% = 42 Mio würden dann nur noch 37 Mio versteuert werden müssen. Abzüglich den 5-6 Mio für Jovic wahrscheinlich.


Das ergibt in der Gesamtrechnung Sinn. Vielen Dank für diese Veranschaulichung, da kann ich noch konkreter nachhaken 👍

Die Steuern, die die Eintracht (und jeder ander Verein in Deutschland) letztendlich bezahlen muss, hängen davon ab, was am Ende von 2019 an Überschuss (Einnahmen minus Ausgaben) übrig bleibt! So sieht das jedenfalls in unserem Verein aus!

Also: angenommen dieEintracht nähme im Fall Jovic 50 Millionen Euro ein, gibt aber im Jahr 2019 47 Millionen Euro an Transfersummen aus, dann blieben 3 Million übrig, für die die Eintracht Steuern bezahlen müsste. Natürlich kann die Eintracht davon dann noch Gehälter (Spieler, Trainer, Betreuer, Scouting, sonstige Mitarbeiter, Prämien, Stadionmiete, Ausgaben für Dienstreisen (Auswärtsspiele, etc...), Versicherungen, sonstige Werbungskosten, usw... abziehen!
Im günstigsten Fall bezahlt die Eintracht keine Steuern, sondern bekommt noch bereits bezahlte Steuern zurück!
#
PeterT. schrieb:

SGEStoffel schrieb:

Basaltkopp schrieb:

SGEStoffel schrieb:

planscher08 schrieb:

Okay wie ist das eigentlich Steuerlich? So richtig blicke ich da nicht durch. Von den 38 Mio + Bonus wird doch auch ein Teil versteuert oder wird das durch Neu-Investition gedeckt?


Die Modalitäten sind kompliziert. Es handelt sich um Bruttobeträge, ich weiß auch nicht, über wie viel Jahre das gestreckt wird... aber davon wird ein Teil versteuert, soweit ich das in Presserunden mit Oliver Frankenbach verstanden habe. Für ein detaillierten Einblick kann ich hier jetzt aber nicht sorgen, werde es aber mal versuchen, bei einer Möglichkeit näheres zu erfragen...

Ich habe das mal (grob gesagt und stark vereinfacht gelesen):
Transfereinnahmen müssen in dem Jahr, in dem sie anfallen, komplett versteuert werden.
Transferausgaben werden quasi nach linearer Abschreibung versteuert, je nach Laufzeit. Würden wir jetzt Hinti für 15 Mio kaufen und ihm einen Dreijahresvertrag geben, wären das in diesem Jahr also 5 Mio, die dann mit den zu versteuernden Transfereinnahmen verrechnet würden.

Hieße also bei 60 Mio -30% = 42 Mio würden dann nur noch 37 Mio versteuert werden müssen. Abzüglich den 5-6 Mio für Jovic wahrscheinlich.


Das ergibt in der Gesamtrechnung Sinn. Vielen Dank für diese Veranschaulichung, da kann ich noch konkreter nachhaken 👍

Die Steuern, die die Eintracht (und jeder ander Verein in Deutschland) letztendlich bezahlen muss, hängen davon ab, was am Ende von 2019 an Überschuss (Einnahmen minus Ausgaben) übrig bleibt! So sieht das jedenfalls in unserem Verein aus!

Also: angenommen dieEintracht nähme im Fall Jovic 50 Millionen Euro ein, gibt aber im Jahr 2019 47 Millionen Euro an Transfersummen aus, dann blieben 3 Million übrig, für die die Eintracht Steuern bezahlen müsste. Natürlich kann die Eintracht davon dann noch Gehälter (Spieler, Trainer, Betreuer, Scouting, sonstige Mitarbeiter, Prämien, Stadionmiete, Ausgaben für Dienstreisen (Auswärtsspiele, etc...), Versicherungen, sonstige Werbungskosten, usw... abziehen!
Im günstigsten Fall bezahlt die Eintracht keine Steuern, sondern bekommt noch bereits bezahlte Steuern zurück!

Die SGE ist kein Verein, sondern eine AG.
#
PeterT. schrieb:

SGEStoffel schrieb:

Basaltkopp schrieb:

SGEStoffel schrieb:

planscher08 schrieb:

Okay wie ist das eigentlich Steuerlich? So richtig blicke ich da nicht durch. Von den 38 Mio + Bonus wird doch auch ein Teil versteuert oder wird das durch Neu-Investition gedeckt?


Die Modalitäten sind kompliziert. Es handelt sich um Bruttobeträge, ich weiß auch nicht, über wie viel Jahre das gestreckt wird... aber davon wird ein Teil versteuert, soweit ich das in Presserunden mit Oliver Frankenbach verstanden habe. Für ein detaillierten Einblick kann ich hier jetzt aber nicht sorgen, werde es aber mal versuchen, bei einer Möglichkeit näheres zu erfragen...

Ich habe das mal (grob gesagt und stark vereinfacht gelesen):
Transfereinnahmen müssen in dem Jahr, in dem sie anfallen, komplett versteuert werden.
Transferausgaben werden quasi nach linearer Abschreibung versteuert, je nach Laufzeit. Würden wir jetzt Hinti für 15 Mio kaufen und ihm einen Dreijahresvertrag geben, wären das in diesem Jahr also 5 Mio, die dann mit den zu versteuernden Transfereinnahmen verrechnet würden.

Hieße also bei 60 Mio -30% = 42 Mio würden dann nur noch 37 Mio versteuert werden müssen. Abzüglich den 5-6 Mio für Jovic wahrscheinlich.


Das ergibt in der Gesamtrechnung Sinn. Vielen Dank für diese Veranschaulichung, da kann ich noch konkreter nachhaken 👍

Die Steuern, die die Eintracht (und jeder ander Verein in Deutschland) letztendlich bezahlen muss, hängen davon ab, was am Ende von 2019 an Überschuss (Einnahmen minus Ausgaben) übrig bleibt! So sieht das jedenfalls in unserem Verein aus!

Also: angenommen dieEintracht nähme im Fall Jovic 50 Millionen Euro ein, gibt aber im Jahr 2019 47 Millionen Euro an Transfersummen aus, dann blieben 3 Million übrig, für die die Eintracht Steuern bezahlen müsste. Natürlich kann die Eintracht davon dann noch Gehälter (Spieler, Trainer, Betreuer, Scouting, sonstige Mitarbeiter, Prämien, Stadionmiete, Ausgaben für Dienstreisen (Auswärtsspiele, etc...), Versicherungen, sonstige Werbungskosten, usw... abziehen!
Im günstigsten Fall bezahlt die Eintracht keine Steuern, sondern bekommt noch bereits bezahlte Steuern zurück!

Die SGE ist kein Verein, sondern eine AG.
#
Beides - mit separater steuerlicher Betrachtung. Da es sich beim e.V. aber nicht um einen gemeinnützigen handelt, sondern um einen wirtschaftlichen Zweckbetrieb, halten sich die Unterschiede am Ende des Tages noch in Grenzen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Vielleicht hast du recht. Meine Auffassung war, dass der neue Verein  keinen aktivierbaren Vermögensgegenstand
im Rahmen der Handgeldzahlung erhält, sondern diese eher „Prämiencharakter“ hat, weshalb es sich um einen direkt zuordnungsbaren Aufwand hammelt, resp. handelt, der sofort in voller Höhe abgeschrieben werden kann.

Der Vermögenszuwachs, der über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden muss, entsteht rein durch die Ablösesumme.

Dachte ich mir.


Prämien, Bouszahlungen, Tantiemen werden für eine bereits erbrachte Leistung gezahlt, deshalb sind sie auch sofort aufwandswirksam. Bei einem Handgeld hingegen wurde ja vom Spieler noch nichts geleistet, da er ja erst am Anfang seines Vertrages steht. Ich weiß es jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit, da ich so einen Fall noch nicht hatte, es würde mich aber stark wundern, wenn eine solche Zahlung nicht periodengerecht abzugrenzen wäre, zudem sollten alle Bedingungen für einen ARAP erfüllt sein (Ausgaben vor dem Abschlussstichtag, soweit sie Aufwand für eine bestimmte Zeit nach diesem Tag darstellen).
#
Die Frage ist halt, inwieweit das Handgeld als Personalkosten durchgeht, oder ob es sich hier um eine Art "Front-up-fee handelt, die dann abzugrenzen und - im Falle eines erneuten Wechsels vor eigentlichem Vertragsende - aufzulösen wäre. Vermutlich gibt es hier sogar Spielräume, die man in Abstimmung mit dem Finanzamt nutzen kann.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!