Sahverdi Cetin

#
Für mich DIE positive Überraschung aus dem Leipzig Spiel, was für eine Ballkontrolle und Übersicht. Und das in diesem Alter! Erinnert von der Ballkontrolle und engen Ballführung stark an Rode und von seinen klugen Pässen stark an Kamada. Man konnte gut sehen, sobald er den Ball hatte, wurde das Spielgerät wieder unter Kontrolle gebracht und stets der besser positionierte Mitspieler in Szene gesetzt. Hut ab für diese Leistung, da haben wir einen echten Rohdiamanten. Würde ihn gerne öfters sehen im DM an der Seite von Rode, das könnte ein echt starkes Duo werden, bei dem der Gegner nicht mehr an den Ball kommt.
#
Ich sah ihn eigentlich auch sehr auffällig und recht stark. Habe aber auch keine Ahnung, denn der Kicker schreibt: Der 18-Jährige durfte als halblinker Achter vorspielen, vermochte aber keine großen Akzente zu setzen. Von der Bundesliga ist er noch ein gutes Stück entfernt.
#
Ich sah ihn eigentlich auch sehr auffällig und recht stark. Habe aber auch keine Ahnung, denn der Kicker schreibt: Der 18-Jährige durfte als halblinker Achter vorspielen, vermochte aber keine großen Akzente zu setzen. Von der Bundesliga ist er noch ein gutes Stück entfernt.
#
Diese Kickerbewertung versteht kein Mensch, Cetin zählte für mich neben Sow und Silva zu den 3 besten..
#
Ich sah ihn eigentlich auch sehr auffällig und recht stark. Habe aber auch keine Ahnung, denn der Kicker schreibt: Der 18-Jährige durfte als halblinker Achter vorspielen, vermochte aber keine großen Akzente zu setzen. Von der Bundesliga ist er noch ein gutes Stück entfernt.
#
Andy schrieb:

Ich sah ihn eigentlich auch sehr auffällig und recht stark. Habe aber auch keine Ahnung, denn der Kicker schreibt: Der 18-Jährige durfte als halblinker Achter vorspielen, vermochte aber keine großen Akzente zu setzen. Von der Bundesliga ist er noch ein gutes Stück entfernt.


Naja typisch kicker eben , klar hätten die gerne Spieler, die "auffallen", damit das Schmierblatt mehr zu schreiben hat wenn ein Abwehrrecke mal wieder 5 Gegenspieler umsäbelt und am Ende mit Rot fliegt, die sind auch noch ganz schön weit entfernt davon, eine seriöse Zeitschrift zu werden.
Man kann als Spieler auch "auffallen", indem man den Ball 50 Meter auf die Trüne drischt, oder man kann ähnlich wie ein Iniesta, eher unauffällig spielen, aber maßgeblich dazu beitragen, dass das Spiel einen positiven Verlauf nimmt. So wie sich Cetin heute jedes Mal wieder seinen Mitspielern angeboten hat und die Bälle dann klug weiter verteilt hat, zähle ich ihn eher zu den Letzteren. Von dieser Sorte gibts nicht viele, die Übersicht, Ballkontrolle und vor allem Passsicherheit vereinen. Oft hat er einen Gegenspieler mit einem Haken stehen gelassen, um danach den Ball gezielt so weiterzuspielen, damit die komplette Mannschaft in eine bessere Ausgangsposition kommt. Auch wenn wieder mit dem Ballgeflipper angefangen wurde, war er oft derjenige, der wieder Kontrolle ins Spiel brachte. In so einem Alter schon nah an Hasebe, Rode und Kamada dran zu sein, das will schon was heißen.
#
Ich kann die Kicker Wertung sehr gut berstehen. Zu erst einmal war das Chemie Leipzig und kein Bundesligist plus Freundschaftsspiel, da ist mehr Platz für alle Spieler und auch ein junger Spieler weniger in Bedrängnis, das muss man mit in die Einschätzung fliessen lassen. Was aber auch gegen einen solchen Gegner negativ auffiel: viele seiner Pässe sind noch zu ungenau, wenn man es genau betrachtet mussten die Mitspieler sich seine Pässe oft erlaufen und vor allem in Richtung eigenes Tor erlaufen, was für eine falsche Dosierung seiner Pässe spricht. Klar kamen sie an, aber wenn ein Spieler sich den Pass in Richtung eigenes Tor erlaufen muss ist das für den Spielaufbau immer negativ.

Weiterhin fiel negativ auf das gerade in der Defensivbewegung teilweise seine Mitspieler mit für ihn Räume zustellen mussten die er offen liess und weitere Wege gehen mussten als es nötig war. Auch erinnere ich mich an mehrere Situationen wo er im Passspiel die falsche Entscheidung traf und so eher das Spiel verlangsamte oder verkomplizierte in dem er nicht den optimalen Spieler für unser Spiel anspielte.

Bei allen guten Ansätzen die er hat, ja von Bundesliga ist das noch weit entfernt.

#
Ich sah ihn eigentlich auch sehr auffällig und recht stark. Habe aber auch keine Ahnung, denn der Kicker schreibt: Der 18-Jährige durfte als halblinker Achter vorspielen, vermochte aber keine großen Akzente zu setzen. Von der Bundesliga ist er noch ein gutes Stück entfernt.
#
Kein Tor vorbereitet, keins geschossen, also untauglich. So simpel ist die Welt beim Kicker.
#
Was macht eigentlich DSE?

Ist ja schön, dass so ein junger Kerl in einem Freundschaftsspiel ein wenig auf sich aufmerksam machen konnte, aber man kann auch übertreiben und gleich ein Fass aufmachen.
#
Man kann da auch noch etwas tiefer gehen um zu zeigen warum er zwar okay gespielt hat aber es für die Bundesliga und auch Einsätze fehlt.

Für unser jetzt von Hütter diese Saison eingeführtes mehr passorientierte Spiel konnte man bisher in allen Spielen eine neue Raumaufteilung beziehungsweise gewisse Regeln für verschiedene Bereiche des Spielfeldes sehen. Teilt man das Spielfeld in verschiedene Vierecke (erstmals von Cruyff eingeführt und von Guardiola perfektioniert) so kann man auch bei uns dieses Jahr sehen, dass in verschiedenen Bereichen im Angriff sich nie mehr als 2 Spieler gleichzeitig aufhalten um ein möglichst flüssiges Passspiel aber auch genug Vorwärtsdrang und Raum für Kreativität zu haben. Cetin jedoch stiess mehrmals als dritter Spieler hinzu und machte so unser Angriffsspiel weniger effektiv und beraubte uns teilweise etwas der Spielidee Hütters. Zwar war er anspielbar aber so gibt es weniger Platz für kreativen Freiraum, lockst du mehr Verteidiger in diese Zone und beraubst dich selbst einiger guter Passwege und nimmst auch deinen Mitspielern Möglichkeiten.

Und aufgrund dieser taktischen Defizite, das zum Teil Mitspieler seine Fehler im Steungsspiel ausbügeln mussten sowohl offensiv als auch defensiv (fiel nur nicht so auf weil die anderen eben die weiten Wege gegangen sind und viel gelaufen sind) und weil er in der Passdosierung und Entscheidungsfindung sich noch verbessern muss, ist das von Bundesliga eben noch ein gutes Stück entfernt und der Vergleich den einer hier machte mit nahe dran an Rode und Co auch ziemlich weit entfernt.
#
Man kann da auch noch etwas tiefer gehen um zu zeigen warum er zwar okay gespielt hat aber es für die Bundesliga und auch Einsätze fehlt.

Für unser jetzt von Hütter diese Saison eingeführtes mehr passorientierte Spiel konnte man bisher in allen Spielen eine neue Raumaufteilung beziehungsweise gewisse Regeln für verschiedene Bereiche des Spielfeldes sehen. Teilt man das Spielfeld in verschiedene Vierecke (erstmals von Cruyff eingeführt und von Guardiola perfektioniert) so kann man auch bei uns dieses Jahr sehen, dass in verschiedenen Bereichen im Angriff sich nie mehr als 2 Spieler gleichzeitig aufhalten um ein möglichst flüssiges Passspiel aber auch genug Vorwärtsdrang und Raum für Kreativität zu haben. Cetin jedoch stiess mehrmals als dritter Spieler hinzu und machte so unser Angriffsspiel weniger effektiv und beraubte uns teilweise etwas der Spielidee Hütters. Zwar war er anspielbar aber so gibt es weniger Platz für kreativen Freiraum, lockst du mehr Verteidiger in diese Zone und beraubst dich selbst einiger guter Passwege und nimmst auch deinen Mitspielern Möglichkeiten.

Und aufgrund dieser taktischen Defizite, das zum Teil Mitspieler seine Fehler im Steungsspiel ausbügeln mussten sowohl offensiv als auch defensiv (fiel nur nicht so auf weil die anderen eben die weiten Wege gegangen sind und viel gelaufen sind) und weil er in der Passdosierung und Entscheidungsfindung sich noch verbessern muss, ist das von Bundesliga eben noch ein gutes Stück entfernt und der Vergleich den einer hier machte mit nahe dran an Rode und Co auch ziemlich weit entfernt.
#
Gott sei Dank ist er schon 37 und hört bald auf, dann müssen wir uns den alten Hasen nicht mehr antun. Das der sich das über die Jahre nicht merken konnte, was die Trainer von ihm wollten, ist schon frech
#
Gott sei Dank ist er schon 37 und hört bald auf, dann müssen wir uns den alten Hasen nicht mehr antun. Das der sich das über die Jahre nicht merken konnte, was die Trainer von ihm wollten, ist schon frech
#
Ich habe in meinem Post nie gesagt, dass er das nicht lernen kann, nur das er eben jetzt gerade noch nicht gut genug für die Bundesliga ist. Das er diese Punkte verbessern und lernen kann ist logisch. Aber die Kritik bezog sich auf das Spiel gestern. Auch junge Spieler duerfen kritisiert werden.
#
Man kann da auch noch etwas tiefer gehen um zu zeigen warum er zwar okay gespielt hat aber es für die Bundesliga und auch Einsätze fehlt.

Für unser jetzt von Hütter diese Saison eingeführtes mehr passorientierte Spiel konnte man bisher in allen Spielen eine neue Raumaufteilung beziehungsweise gewisse Regeln für verschiedene Bereiche des Spielfeldes sehen. Teilt man das Spielfeld in verschiedene Vierecke (erstmals von Cruyff eingeführt und von Guardiola perfektioniert) so kann man auch bei uns dieses Jahr sehen, dass in verschiedenen Bereichen im Angriff sich nie mehr als 2 Spieler gleichzeitig aufhalten um ein möglichst flüssiges Passspiel aber auch genug Vorwärtsdrang und Raum für Kreativität zu haben. Cetin jedoch stiess mehrmals als dritter Spieler hinzu und machte so unser Angriffsspiel weniger effektiv und beraubte uns teilweise etwas der Spielidee Hütters. Zwar war er anspielbar aber so gibt es weniger Platz für kreativen Freiraum, lockst du mehr Verteidiger in diese Zone und beraubst dich selbst einiger guter Passwege und nimmst auch deinen Mitspielern Möglichkeiten.

Und aufgrund dieser taktischen Defizite, das zum Teil Mitspieler seine Fehler im Steungsspiel ausbügeln mussten sowohl offensiv als auch defensiv (fiel nur nicht so auf weil die anderen eben die weiten Wege gegangen sind und viel gelaufen sind) und weil er in der Passdosierung und Entscheidungsfindung sich noch verbessern muss, ist das von Bundesliga eben noch ein gutes Stück entfernt und der Vergleich den einer hier machte mit nahe dran an Rode und Co auch ziemlich weit entfernt.
#
msgbk83 schrieb:

Man kann da auch noch etwas tiefer gehen um zu zeigen warum er zwar okay gespielt hat aber es für die Bundesliga und auch Einsätze fehlt.

Für unser jetzt von Hütter diese Saison eingeführtes mehr passorientierte Spiel konnte man bisher in allen Spielen eine neue Raumaufteilung beziehungsweise gewisse Regeln für verschiedene Bereiche des Spielfeldes sehen. Teilt man das Spielfeld in verschiedene Vierecke (erstmals von Cruyff eingeführt und von Guardiola perfektioniert) so kann man auch bei uns dieses Jahr sehen, dass in verschiedenen Bereichen im Angriff sich nie mehr als 2 Spieler gleichzeitig aufhalten um ein möglichst flüssiges Passspiel aber auch genug Vorwärtsdrang und Raum für Kreativität zu haben. Cetin jedoch stiess mehrmals als dritter Spieler hinzu und machte so unser Angriffsspiel weniger effektiv und beraubte uns teilweise etwas der Spielidee Hütters. Zwar war er anspielbar aber so gibt es weniger Platz für kreativen Freiraum, lockst du mehr Verteidiger in diese Zone und beraubst dich selbst einiger guter Passwege und nimmst auch deinen Mitspielern Möglichkeiten.

Und aufgrund dieser taktischen Defizite, das zum Teil Mitspieler seine Fehler im Steungsspiel ausbügeln mussten sowohl offensiv als auch defensiv (fiel nur nicht so auf weil die anderen eben die weiten Wege gegangen sind und viel gelaufen sind) und weil er in der Passdosierung und Entscheidungsfindung sich noch verbessern muss, ist das von Bundesliga eben noch ein gutes Stück entfernt und der Vergleich den einer hier machte mit nahe dran an Rode und Co auch ziemlich weit entfernt.


Danke für diese tolle Einschätzung.
Cetin ist ja jetzt schon ne Weile bei den Profis dabei, er hat sich sicherlich gut entwickelt. Aber wenn hier Vergleiche mit Rode und Hasebe kommen muß ich auch erstmal schmunzeln.
Cetin ist eigentlich ein klassischer Leihkandidat, irgendwo in die 2.Liga oder 3.Liga, da kann er sich die Hörner abstoßen. Bei dem Mittelfeld das wir momentan haben sehe ich fast überhaupt keine Einsatzchancen für ihn. Nicht mal Kurzeinsätze.
#
msgbk83 schrieb:

Man kann da auch noch etwas tiefer gehen um zu zeigen warum er zwar okay gespielt hat aber es für die Bundesliga und auch Einsätze fehlt.

Für unser jetzt von Hütter diese Saison eingeführtes mehr passorientierte Spiel konnte man bisher in allen Spielen eine neue Raumaufteilung beziehungsweise gewisse Regeln für verschiedene Bereiche des Spielfeldes sehen. Teilt man das Spielfeld in verschiedene Vierecke (erstmals von Cruyff eingeführt und von Guardiola perfektioniert) so kann man auch bei uns dieses Jahr sehen, dass in verschiedenen Bereichen im Angriff sich nie mehr als 2 Spieler gleichzeitig aufhalten um ein möglichst flüssiges Passspiel aber auch genug Vorwärtsdrang und Raum für Kreativität zu haben. Cetin jedoch stiess mehrmals als dritter Spieler hinzu und machte so unser Angriffsspiel weniger effektiv und beraubte uns teilweise etwas der Spielidee Hütters. Zwar war er anspielbar aber so gibt es weniger Platz für kreativen Freiraum, lockst du mehr Verteidiger in diese Zone und beraubst dich selbst einiger guter Passwege und nimmst auch deinen Mitspielern Möglichkeiten.

Und aufgrund dieser taktischen Defizite, das zum Teil Mitspieler seine Fehler im Steungsspiel ausbügeln mussten sowohl offensiv als auch defensiv (fiel nur nicht so auf weil die anderen eben die weiten Wege gegangen sind und viel gelaufen sind) und weil er in der Passdosierung und Entscheidungsfindung sich noch verbessern muss, ist das von Bundesliga eben noch ein gutes Stück entfernt und der Vergleich den einer hier machte mit nahe dran an Rode und Co auch ziemlich weit entfernt.


Danke für diese tolle Einschätzung.
Cetin ist ja jetzt schon ne Weile bei den Profis dabei, er hat sich sicherlich gut entwickelt. Aber wenn hier Vergleiche mit Rode und Hasebe kommen muß ich auch erstmal schmunzeln.
Cetin ist eigentlich ein klassischer Leihkandidat, irgendwo in die 2.Liga oder 3.Liga, da kann er sich die Hörner abstoßen. Bei dem Mittelfeld das wir momentan haben sehe ich fast überhaupt keine Einsatzchancen für ihn. Nicht mal Kurzeinsätze.
#
ich habe gedacht, Cetin wird diesen Sommer schon verliehen. Aber er wird wohl noch als Local Player für EL gebraucht und sein Vertrag läuft nächsten Sommer aus. Ich bin mal gespannt ob er verlängert oder wechselt

ein user auf tm schreibt::
Er würde sich verleihen lassen, aber sein Vater möchte das nicht. Sie schauen sich das bis zur Winterpause an und dann möchte er entweder bleiben, wenn er eine Perspektive sieht oder er möchte komplett wechseln.
#
Wobei das ja der Vorteil vom 20er Kader ist. Da kann man die beiden zusätzlichen Plätze auch mal mit Nachwuchsspielern besetzen und die mal ein paar Minuten bringen wenn es der Spielverlauf zulässt.
#
ich habe gedacht, Cetin wird diesen Sommer schon verliehen. Aber er wird wohl noch als Local Player für EL gebraucht und sein Vertrag läuft nächsten Sommer aus. Ich bin mal gespannt ob er verlängert oder wechselt

ein user auf tm schreibt::
Er würde sich verleihen lassen, aber sein Vater möchte das nicht. Sie schauen sich das bis zur Winterpause an und dann möchte er entweder bleiben, wenn er eine Perspektive sieht oder er möchte komplett wechseln.
#
haburger schrieb:

Aber er wird wohl noch als Local Player für EL gebraucht

Er ist doch gar nicht im Kader, sondern auf der B Liste.

haburger schrieb:

Er würde sich verleihen lassen, aber sein Vater möchte das nicht

Wenn sein Vertrag im Sommer ausläuft kann er eh nicht verliehen werden ohne dass sein Vertrag verlängert wird.
#
Ich sehe bei ihm schon seit Jahren gute Anlagen und nach gestern Abend habe ich schon die Hoffnung, dass er es langfristig(!) auch in den Bundesliga-Kader schafft in den nächsten Jahren. Hütter wird ihn auch nicht zum Spaß gestern so lange vorspielen lassen haben.
Wäre auch wirklich schön, wenn wir mal wieder einen Spieler aus der eigenen Jugend in den Bundesligakder bekommen (und dieser dort auch zu Einsätzen kommt).
#
Ich fand auch, dass Cetin gestern einer der auffälligsten Akteure war. Viertligist hin oder her - ich bewerte es einfach im Vergleich zu den anderen SGE-Spielern. Cetin hat gezeigt, dass er was kann und dass er durchaus das Zeug hat, in unser Team hineinzuwachsen. Ob das noch eine Saison dauert, oder zwei, sei 'mal dahin gestellt.
Bei Kamada hat im letzten Sommer auch keiner gedacht, dass der jemals an die erste Elf heran käme. So kann man sich täuschen.
#
Im Kicker steht zum Beispiel auch "Sow überzeugt". Das fand ich jetzt gar nicht. Dass er ein feiner Fußballer ist, hat Sow aufblitzen lassen. Aber als den großen Regisseur im Mittelfeld habe ich ihn nicht wahrgenommen.
#
Im Kicker steht zum Beispiel auch "Sow überzeugt". Das fand ich jetzt gar nicht. Dass er ein feiner Fußballer ist, hat Sow aufblitzen lassen. Aber als den großen Regisseur im Mittelfeld habe ich ihn nicht wahrgenommen.
#
clakir schrieb:

Im Kicker steht zum Beispiel auch "Sow überzeugt". Das fand ich jetzt gar nicht. Dass er ein feiner Fußballer ist, hat Sow aufblitzen lassen. Aber als den großen Regisseur im Mittelfeld habe ich ihn nicht wahrgenommen.

Ich finde an Sow beeindruckend, dass er sehr häufig den vertikalen Pass spielt. Dass dann nicht jeder ankommt, geschenkt aber er beschleunigt das Spiel sehr und ist auch noch sauschnell dazu.

Du hast recht, ein Regisseur ist er nicht, bringt aber den Ball schnell aus der eigenen Hälfte an den Strafraum des Gegners.
#
Ich fand auch, dass Cetin gestern einer der auffälligsten Akteure war. Viertligist hin oder her - ich bewerte es einfach im Vergleich zu den anderen SGE-Spielern. Cetin hat gezeigt, dass er was kann und dass er durchaus das Zeug hat, in unser Team hineinzuwachsen. Ob das noch eine Saison dauert, oder zwei, sei 'mal dahin gestellt.
Bei Kamada hat im letzten Sommer auch keiner gedacht, dass der jemals an die erste Elf heran käme. So kann man sich täuschen.
#
clakir schrieb:

Bei Kamada hat im letzten Sommer auch keiner gedacht, dass der jemals an die erste Elf heran käme. So kann man sich täuschen.

Das stimmt. Manchmal kann man in kurzer Zeit einen großen Sprung machen. Dafür müsste Cetin aber spielen, was bis zum Winter eher schwierig wird. Vertragsverlängerung und Leihe wäre gut, kann aber natürlich auch sein, dass er/sein Berater lieber einen anderen Weg geht.
#
clakir schrieb:

Im Kicker steht zum Beispiel auch "Sow überzeugt". Das fand ich jetzt gar nicht. Dass er ein feiner Fußballer ist, hat Sow aufblitzen lassen. Aber als den großen Regisseur im Mittelfeld habe ich ihn nicht wahrgenommen.

Ich finde an Sow beeindruckend, dass er sehr häufig den vertikalen Pass spielt. Dass dann nicht jeder ankommt, geschenkt aber er beschleunigt das Spiel sehr und ist auch noch sauschnell dazu.

Du hast recht, ein Regisseur ist er nicht, bringt aber den Ball schnell aus der eigenen Hälfte an den Strafraum des Gegners.
#
concordia-eagle schrieb:

clakir schrieb:

Im Kicker steht zum Beispiel auch "Sow überzeugt". Das fand ich jetzt gar nicht. Dass er ein feiner Fußballer ist, hat Sow aufblitzen lassen. Aber als den großen Regisseur im Mittelfeld habe ich ihn nicht wahrgenommen.

Ich finde an Sow beeindruckend, dass er sehr häufig den vertikalen Pass spielt. Dass dann nicht jeder ankommt, geschenkt aber er beschleunigt das Spiel sehr und ist auch noch sauschnell dazu.

Du hast recht, ein Regisseur ist er nicht, bringt aber den Ball schnell aus der eigenen Hälfte an den Strafraum des Gegners.

Regisseur, klassischer 10er war Sow nie und wurde auch nicht als solcher verpflichtet. Er war von Anfang an als Box-to-Box Spieler gelistet, passt als solcher auch bestens in das derzeitige  Hüttersche System. Wenn gewünscht, wäre Kamada viel eher einer, der das Spiel aus dem Mittelfeld nach vorn lenken kann.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!